Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon RobbiLWL » 11. August 2017 21:37

Moin moin,

letztes Jahr auf dem Oldtimer-Treffen in Schwerin habe ich ein ETZ 250-Gespann gesehen, welches das Beiwagenrad über die Bremspumpe des Motorrades gebremst hat. Also quasi ein Y-Stück an der Bremspumpe, von dem dann ein Schlauch zum Vorderrad und zum Seitenwagenrad geht. Da ich bei meinem ETZ 251-Gespann die Beiwagenbremse überholen muss, kommen mir 3 Alternativen in den Sinn. Einmal die originale Betätigung, dann der Umbau auf Seilzug oder eben diese. Hat jemand sowas vielleicht auch schon gesehen oder sogar gemacht?

Grüße Robert

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ 251 - SW
TS250 - SW
RobbiLWL

 
Beiträge: 118
Themen: 19
Bilder: 6
Registriert: 24. Dezember 2007 14:19
Wohnort: Rehna
Alter: 37

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 11. August 2017 22:46

Ich fahre schon einige Jahre mit der Koppelung Vorderrad/Bootsbremse. Zuvor hatte ich einen Seilzug
über die Fußbremse. Immer nur Ärger damit gehabt.

Der Umbau ist rechts einfach. An der Handbremspumpe wird eine längere Hohlschraube verwendet mit welcher
2 Ringösen angeschlossen werden. Da ich an der Vorderradbremse Stahlflex habe, ist auch eine Stahlflexleitung
zur Bootsbremse verlegt ( Extraanfertigung ).

Nachteil ist das System zu entlüften. Mit einem Vakuumgerät allerdings sehr einfach.
Im Fahrbetrieb trügt es am Anfang, das gefühlsmäßig die Bootsbremse früher anspricht, was aber
tatsächlich nicht so ist.

Vorteil ist: die Fuhre wird erheblich stabiler im Bremsbereich. Kein reißen im Lenker. Egal bei welcher
Lenkerstellung. Schon Ende der 90ziger Jahre haben Gespannbauer das erkannt und so umgebaut. Bei
Leistungsstarken Gespannumbauten werden am Boot 2 Bremszangen montiert. Eine wird von der Handbremse
betätigt und die zweite von der Fußbremse, damit die nicht im Gegenverkehr bei einer Vollbremsung landen.

Meine Liebste mit Pudding statt Muskeln ist hellauf begeistert, das beim Bremsen ihr der Lenker nicht
aus den Händen gerissen wird.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Klaus P. » 11. August 2017 23:17

Die Frage ist, ob der HBZ der ETZ
den zusätzlichen Bremszyl SW D = 18 mm mit versorgen kann.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 6973
Themen: 41
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 70

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 12. August 2017 10:53

ja, kann er.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon RobbiLWL » 12. August 2017 12:49

Und der HBZ ist der Originale oder der von Grimeca?

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ 251 - SW
TS250 - SW
RobbiLWL

 
Beiträge: 118
Themen: 19
Bilder: 6
Registriert: 24. Dezember 2007 14:19
Wohnort: Rehna
Alter: 37

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 12. August 2017 13:45

An unserem Gespann ist eine Brembopumpe nach dem die alte runde ausgenüdelt war.
Der Kolben hat 13 mm Durchmesser.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon RobbiLWL » 12. August 2017 17:27

Ok, würde das auch an dem runden HBZ funktionieren? Dazu müsste ja dort auch die Variante mit Hohlschraube und Ringöse montiert werden.

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ 251 - SW
TS250 - SW
RobbiLWL

 
Beiträge: 118
Themen: 19
Bilder: 6
Registriert: 24. Dezember 2007 14:19
Wohnort: Rehna
Alter: 37

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 12. August 2017 17:55

Die runde Handbremspumpe hat den Schraubanschluss senkrecht. Das sieht nicht schön aus.
Es sei den die neuen Stahlflexleitungen sind an der Ringöse um 90 Grad abgewinkelt.

Bzgl. Seitenwagenbremse: die muss in Ordnung sein. Wichtig ist das Lüftspiel und der Rundlauf.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Klaus P. » 12. August 2017 18:17

Die Dichtfläche für die Hohlschraube ist da leider nicht gegeben.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 6973
Themen: 41
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 70

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 12. August 2017 18:42

Klaus P. hat geschrieben:Die Dichtfläche für die Hohlschraube ist da leider nicht gegeben.


stimmt Klaus. Daher habe ich eine Brembopumpe mit waagerechten Anschluß montiert. Die runde
Originalpumpe siffte schon ein wenig.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon mz-etz-251-sw » 23. August 2017 21:49

Hallo Egon
Ich habe auch schon darüber nachgedacht die Bremse des sw mit vorn zu koppeln. Man könnte den sw hauptbremszylinder einsparen und bei ner schreckbremsung vorn würde die fuhre nicht mehr in den Gegenverkehr schieben. Bei meiner ETZ 251 funktioniert die Kopplung Bremshebel zur sw bremse sowieso irgendwie nicht. Ich hatte aber eher an ein verteilerstück gedacht, um die bremsleitungen zu koppeln. Vielleicht kommt man dann mit handelsüblichen Längen hin. Kommst du zufällig zum forumstreffen nach zerbst? Ich würde mir sehr gern deine Lösung anschauen und vielleicht Probe fahren .
Gruß Frank

Fuhrpark: Simson S50/1978,MZ ETZ 251/1989,Honda cbf 600/2009
mz-etz-251-sw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Themen: 4
Bilder: 7
Registriert: 17. November 2013 21:47
Wohnort: Magdeburg
Alter: 55

Re: Bremsbetätigung Seitenwagenrad

Beitragvon Egon Damm » 23. August 2017 22:33

Hallo Frank,

ich fahre ein Rotax und ein Yamahagespann. Das Rotaxgespann hat einen Velorex Seitenwagenrahmen.
Das ist mit die Superereltasticemmengespanne nicht vergleichbar. Jedoch sehr einfach zu lösen, weil
bei den Emmengespannen ein Nehmerzylinder an der Bootsbremse vorhanden ist. Zwei solcher habe
ich schon umgebaut für andere Gespannfahrer.

Nach Zerbst komme ich mit meiner Zweizylinderrotax BMW. Wenn ich unser Rotaxgespann wieder vorhohle,
mach ich mal Bilder. Oder etwas später wird das nächste Emmengespann so umgebaut. Ein Verteilerstück
ist nicht notwendig. Hat der Handbremszylinder einen waagerechten Bremsleitungsanschluß wird lediglich
eine längere Hohlraube und Dichtringe, wenn es eine Brembo Handbremspumpe ist, benötigt.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5219
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste