GE und GT Geländesport Modelle

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 30. Juli 2017 22:52

im Repbuch hatte ich gelesen sie sollten wegen der Benzinbeständigkeit grün sein und dann habe ich in der Bucht zugegriffen ohne richtig zulesen bzgl. der angebotenen Menge und bekamm anstat 2 eben mal 20. Der rechte ist einer der originalen den anderen habe ich in einem Anfall von Größenwahnsinn entsorgt.

Als nächstes wenn ich die Kurbelwelle gesetzt habe muss ich diese und die Antriebswelle ausdistanzieren mit Ausgleichscheiben und ein Maß x einstellen.
Wie das geht verstehe ich aber ich frage mich die ganze Zeit warum ich das muss. Ein Lager was in eine Presssitz sitzt auf dem äußeren Käfig ausdistanzieren und noch ein Maß von 0,2mm einstellen? Wofür evtl. für den Fall das dass Lager mitdreht damit das dann noch Platz zu den Lagerdeckeln hat? Soganz verstehe ich den Sinn nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Stephan » 30. Juli 2017 23:00

Mit den Dichtringen ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Die Kiste kostet so viel Geld, da kommt es auf die 14€ für Viton-Dichtringe nicht mehr drauf an.

Die Lager haben keinen Presssitz! Du hast die Erklärung schon geliefert. Das Gehäuse dehnt sich schneller aus.
Zuletzt geändert von Stephan am 31. Juli 2017 06:19, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6617
Themen: 255
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 30

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 30. Juli 2017 23:17

warum sollten die grünen von damals heute nicht genausogut sein wurden schön in Talkum gelagert und sind einwandfrei.
bzgl. der Lagersitze soll das heißen das sich beide Lager mitdrehen können/sollen wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat?

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Stephan » 31. Juli 2017 06:22

NielsJ hat geschrieben:warum sollten die grünen von damals heute nicht genausogut sein wurden schön in Talkum gelagert und sind einwandfrei.
bzgl. der Lagersitze soll das heißen das sich beide Lager mitdrehen können/sollen wenn der Motor Betriebstemperatur erreicht hat?


Ja, die könnten sich drehen, das ist aber nicht die Regel. Hier geht es vor Allem um den Längenausgleich.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6617
Themen: 255
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 30

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 12. August 2017 11:27

es wird langsam............. :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon autocar » 12. August 2017 15:38

Kolbenringe Ist chromierung?

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 478
Themen: 11
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 12:52
Alter: 37
Skype: becker-mexico

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 12. August 2017 15:54

nein das sind ganz normale Ringe ist halt der Blitz von der Knipse der es glänzen lässt :)

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon P-J » 12. August 2017 17:12

Die grünen DDR Simmerringe halten ne Zeit lang, leider haben wir im modernen Sprit Zusatzstoffe die den grünen Ring verhärten, daher sollten man Viton verwenden!

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 13. August 2017 11:17

Zündung und Zündzeitpunkt

-- Hinzugefügt: 13. August 2017 15:09 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon autocar » 13. August 2017 17:38

Danke.

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 478
Themen: 11
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 12:52
Alter: 37
Skype: becker-mexico

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Guesi » 13. August 2017 17:52

Hallo

Die Telegabelrohre meiner ETS 250 G sind ziemlich vom Rost befallen.
Da es neue Teile nicht mehr gibt, muß ich sie wohl neu hartverchromen lassen. Weiß jemand von euch welche Firma so was gut macht und was das ungefähr kostet ?
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4034
Artikel: 1
Themen: 112
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 58

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon AHO » 13. August 2017 18:55

Die haben einen guten Ruf:
http://www.wissinghartchrom.de/fertigun ... rohre.html

Preise kenne ich aber nicht.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 619
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 13. August 2017 19:17

die MZ hat wieder geheiratet :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Thale » 14. August 2017 07:33

Jetzt sieht das schon eindeutig nach Motorrad aus :zustimm:
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 447
Themen: 60
Bilder: 52
Registriert: 6. Mai 2012 20:21
Wohnort: OWL
Alter: 45

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon fETZt » 15. August 2017 18:50

Klasse!!

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 116
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 12:50
Wohnort: Stadt

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 29. August 2017 22:41

Hallo Thomas,

hier die versprochenen Fotos von der GE Krümmermutter. Ich schätze mal das ist eine Kampfwertgesteigerte Krümmermutter der ETZ 250 was ich aber nur vermute.

Gruß Niels
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon P-J » 30. August 2017 18:29

NielsJ hat geschrieben: Ich schätze mal das ist eine Kampfwertgesteigerte Krümmermutter der ETZ 250 was ich aber nur vermute.


Gewinde scheit M50X1,5 zu sein wie Serie, abmessungen lassen auf ETZ Schliessen aber wozu soll der Ring aussenrum dienen? Wie dreht man die ZU wenn die Löcher verdeckt sind?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 30. August 2017 20:10

wie das original MZ Werkzeug aussieht weiß ich auch nicht, ich habe mir dann eins nach meinen Vorstellungen aus einem Stück Altmeiteil gebastelt, funktioniert ganz gut :)
Die Funktion erklärt sich aus den nachfolgenden Fotos.

Gruß Niels
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon P-J » 30. August 2017 20:35

NielsJ hat geschrieben:Stück Altmeiteil gebastelt, funktioniert ganz gut :)

und wie bekomste das Werkzeug vom montierten Auspuf wieder ab?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 30. August 2017 23:00

ganz einfach
erst schraubst du die Krümmermutter in den Zylinder, dann ziehst du das Werkzeug ab und steckst die Aufpuffbirne in die Krümmermutter und dann zu guterletzt befestigt man die Auspuffbirne mit 2 Federn am Zylinder das wars :)

unrestauriert sieht das so aus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon walnussbaer » 31. August 2017 12:27

"Normale" Krümmerbefestigung aus dem Rennsport. Bei den Japanern werden so sämtliche Auspuffteile zusammengehalten - alles gesteckt und mit Federn verspannt.

Fuhrpark: TS-250/1
walnussbaer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Themen: 2
Registriert: 19. März 2008 23:09
Wohnort: Langerwisch
Alter: 34

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 2. September 2017 22:14

Hallo Thomas,

1. Foto:

Krümmermutter ist nur angesetzt

2. Foto:

Krümmermutter ist ganz eingeschraubt

3. Foto:

Bei kpl eingeschraubter Krümmermutter bleibt ein Spalt(zwischen Krümmermutter und Zylinder) von ca. 10 - 13 mm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon derschonwieder » 2. September 2017 22:29

AHO hat geschrieben:Die haben einen guten Ruf:
http://www.wissinghartchrom.de/fertigun ... rohre.html

Preise kenne ich aber nicht.

Gruß
Andreas


ich hab bei Wissing einige rohre neu verchromen lassen. kostet normalerweise 100€ pro stück. wenn die richtig schlecht sind auch gerne 150.-

kann ich aber bedenkenlos empfehlen!

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 541
Themen: 15
Registriert: 27. Juni 2010 23:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 52

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Alex1989 » 8. September 2017 20:50

Ich hätte da mal eine Frage. Im DR BIG Forum hab ich da eine kleine Diskusion und da frage ich mich, die MZ Geländesportmaschinen hatten mal eine gekapselte Kette und mal nicht. Woran hat sich das fest gemacht? War das wegen der Federwege? Der Leistung? Oder andere Gründe? Bzw welche hatten Kettenschläuche und welche nicht? :gruebel:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 644
Themen: 8
Bilder: 16
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Lutz-W » 8. September 2017 21:05

Ab 1987 hatten die MZ GT Werksrenner offene Ketten.
GE wurde weiterhin mit Kettenkasten gebaut.

Fuhrpark: Yamaha XS400 Bj.81
KTM GS6 250 Bj.78
KTM GS80 250 BJ.80
KTM GS 250/II Bj.81
KTM 250 MXC Bj.82
MZ keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 51

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Alex1989 » 8. September 2017 21:17

Also hatten bis 1987 alle Motorräder Kettenkästen?

Warum ist man ab 87 davon abgegangen?

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 644
Themen: 8
Bilder: 16
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon Lutz-W » 8. September 2017 21:43

Hatte Gewichtsgründe, durch den immer mehr werdenden Motocrosscharakter der Sonderprüfungen mussten die Maschinen leichter werden. 87 kam ja auch vorne erstmals ne Scheibenbremse zum Einsatz. Bis zuletzt hatte man auf die Zuverlässigkeit der gekapselten Ketten gepocht. Man hatte dann sicher Zugriff auf haltbare Ketten.

Fuhrpark: Yamaha XS400 Bj.81
KTM GS6 250 Bj.78
KTM GS80 250 BJ.80
KTM GS 250/II Bj.81
KTM 250 MXC Bj.82
MZ keine mehr
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 114
Themen: 3
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 51

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 1. Oktober 2017 16:28

Hallo Forum,

ich hätte da eine Frage, weiß jemand in welchen Serien-Motorrädern/Mopeds die beiden folgenden Scheinwerferreflektoren verbaut worden sind.
Sie gehören in meine beiden GE Lampenmasken.
Eine hat eine ganz normale Streuscheibe aus Glas und die zweite war wohl für den reinen Sporteinsatz und hat eine Abdeckung aus PVC.
Beide sind 143,5mm breit.
In den Höhen sind sie aber unterschiedlich, die mit Galsstreuscheibe ist 71 mm tief und die mit dem Plastikdeckel ist 43,5 mm tief, dort fehlt allerdings auch die Aufnahme für die Glühbirnenfassung.
Da beide auch ein Loch für eine Standlichtglühbirne haben und die MZ GE 250 keine Batterie hatte, muss es sich um Serienteile handeln die auch wo anders verbaut wurden, so meine Schlussfolgerung und bevor ich jetzt die beiden Reflecktoren teuer wieder aufarbeiten lasse wollte ich mal schauen ob es nicht irgendwo günstiger geht.

Danke Niels
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von NielsJ am 1. Oktober 2017 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon ets_g » 1. Oktober 2017 18:27

glaub die waren vom simson moped. der linke sieht aus wie jawa, von der birnenhalterung her.

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1972
ets_g

 
Beiträge: 534
Themen: 7
Registriert: 14. Februar 2011 20:15
Wohnort: mv

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 1. Oktober 2017 18:36

bei der Simson S50/51 lese ich immer was von 135 mm Breite habe aber gerade nochmal nachgemessen 143,5mm. Jawa Mustang evtl???

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon ets_g » 1. Oktober 2017 18:48

mustang ist kleiner, ca. 11cm. bin mir ziemlich sicher mit dem s51 scheinwerfer..
google sagt mir auch 140mm für die s51

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1972
ets_g

 
Beiträge: 534
Themen: 7
Registriert: 14. Februar 2011 20:15
Wohnort: mv

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 1. Oktober 2017 20:20

ich finde nur einen S51 Scheinwerfer mit 14mm allerdings mit Klarglas und H4 Einsatz. Alle anderen haben 135mm.
Was ich auch gefunden habe ist ein Chromring für den S51 Scheinwerfer mit 14mm das würde dann auch passen 135 + Chromring= 140mm
Meine sind aber ohne Chromring 143mm ..... irgendwie passt das alles nicht :(

-- Hinzugefügt: 1. Oktober 2017 20:32 --

na da wäre ich ja nie drauf gekommen..... nix Simson.....

Scheinwerfer Fiat 125 Polski Reflektor

FER 8709.21 Scheinwerfer, 40 Watt Reflektor mit 143 mm Gesamtdurchmesser

Neuteile, DDR

-- Hinzugefügt: 2. Oktober 2017 09:03 --

folgende polnischen Fahrzeuge (aus dem vergangenen Jahrhundert :) )haben auch den 143,5mm Scheinwerfer verbaut.

Polonez FSO (Auto)
Star (LKW)
Jelcz (LKW)
Autosan (Bus)

Die MZ GE entpuppt sich zum internationalen Projekt :)
-Lichtschalter vom Panzer T34 aus Russland
-Magnesiumgussteile sowie Rücklicht evtl. Kette und Reifen aus Tschechien
-Scheinwerfer aus Polen

und es hieß auch in vielen Überlieferungen, das die GE nur vom nationalen sportlichen Nachwuchs bewegt wurde.
Es gibt aber auch mehrere bestätigte Starts in der Enduro WM 1990, mal abgesehen von den vielen Starts beim -Pokal für Frieden und Freundschaft-.

Man lernt nie aus :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Re: GE und GT Geländesport Modelle

Beitragvon NielsJ » 10. Oktober 2017 09:12

Hallo GE und GT Liebhaber,

es sind wieder 2 Fotos aus der Versenkung aufgetaucht und mehrere Zeitzeugen haben sich dazu geäußert, einer von ihnen ist der ehemalige Testfahrer Roger Geissler der das 1. Vorserienmodell im Endurosport für die Entwicklungsabteilung von MZ eingesetzt hat.
Das 1. Vorserienmodell hatte wohl nur -einen!!!- Stoßdämpfer und das war ein umgebauter vom LKW W50.
Dieses Konzept bewährte sich aber nicht und so verwarf man das wieder.
Die 2 Fotos zeigen eine der ersten Vorserienmodelle der MZ GE 250

Gruß Niels
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ GE 250 E
NielsJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 1
Registriert: 22. Juni 2014 00:37
Wohnort: Kleve

Vorherige

Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste