Fahrrad - Fred

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Sandmann » 17. Januar 2017 11:15

Heute gibt es auch Wheelie Fahrräder, wusste ich nicht und die müssen auch cool aussehen. Ein Kunde von mir gebaut, Vater/Sohn Projekt. Wir haben es sauber und farbig beschichtet, gerade hat er mir die Bilder geschickt :mrgreen:

IMG-20170105-WA0049[1].jpg


IMG-20170105-WA0051[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2274
Themen: 37
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 40

LLOYD Fahrrad,wer kennt...

Beitragvon Osmope » 17. April 2017 17:47

... denn diese Fahrrad Marke
Hallo und guten Abend
Wer kann mir denn irgend was zu LLOYD Fahrrädern sagen.
Erst dachte ich die haben was mit LLOYD Automobile zu tun,aber auf dem Lenkkopf Schild ist das Schiff der HAPAG LLoyd?
kennt sich einer damit aus?
Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Osmope

 
Beiträge: 57
Themen: 10
Registriert: 14. Juni 2013 07:10

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon robin » 23. April 2017 15:08

Sagt mal, muss das so? :gruebel: Oder war das Material in der Presse knapp?
Das Teil ist nagelneu.


Kurbel.jpg

Kurbel2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 5
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 39114 Magdeburg & 38678 Clausthal-Zellerfeld
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon OChris » 23. April 2017 15:54

Ich denke das muss so. Das dürfte so sein wie beim Ritzel hinten, da sind das Steighilfen für die Schnellschaltfunktion. Nicht jeder Zahn ist gleich.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene Bild)
BildYamaha XS750E BJ1980 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1980 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 539
Themen: 31
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon atze-15 » 23. April 2017 16:00

sHi,
das ist wirklich so richtig.Zur Verbesserung der Schaltfunktion.Es gab sogar mal ovale Kettenblätter.Die haben sich aber nicht bewährt.
atze

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...TS-150 Bj 1979,
der"Rote Baron" wurde von meinen Sohn übernommen
2Diamanträder Bj 1963
3 Mifa Klappräder
Simson S 51 im Neuaufbau
MZ ES 150 BJ 1965 "Wilde Hilde"
atze-15

 
Beiträge: 272
Themen: 12
Registriert: 3. Mai 2014 07:07
Wohnort: 98704 Wolfsberg/Wümbach
Alter: 62

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon OChris » 23. April 2017 16:12

Offtopic:
Die ovalen Kettenblätter gibts immernoch, aber die haben nichts mit dem Schalten zu tun, sondern mit einer Vergleichmäßigung des Drehmoments über der Kurbelumdrehung. Ist aber Geschmackssache des Fahrers. Manche Radprofis nutzen die bei Einzelzeitfahren.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene Bild)
BildYamaha XS750E BJ1980 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1980 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 539
Themen: 31
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon atze-15 » 23. April 2017 16:16

Ok,wieder was dazu gelernt.
atze

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...TS-150 Bj 1979,
der"Rote Baron" wurde von meinen Sohn übernommen
2Diamanträder Bj 1963
3 Mifa Klappräder
Simson S 51 im Neuaufbau
MZ ES 150 BJ 1965 "Wilde Hilde"
atze-15

 
Beiträge: 272
Themen: 12
Registriert: 3. Mai 2014 07:07
Wohnort: 98704 Wolfsberg/Wümbach
Alter: 62

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon mariobusch » 23. April 2017 17:47

Hab ich im tiefsten Osten gesehen.
Marke Eigenbau. :mrgreen:
Der Besitzer war richtig stolz. Er hat die Anbauteile
für 50€ gekauft. Der original Tank hat aber nicht gepasst.
Aber der vom Rasenmäher geht auch. :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
grüße aus Essen
Essen,ja nee is klar

ich bin dichter als goethe

Fuhrpark: ...MZ TS 250/1 1980(hat jetzt meine Frau),Schwalbe 1981, ES 250/2 1970 mit LSW
mariobusch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1850
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 37
Registriert: 15. Februar 2009 09:50
Wohnort: essen
Alter: 47

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon atze-15 » 23. April 2017 19:25

Hi,
der gute ,alte MAW.Ist ein geiles Teil.
atze

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...TS-150 Bj 1979,
der"Rote Baron" wurde von meinen Sohn übernommen
2Diamanträder Bj 1963
3 Mifa Klappräder
Simson S 51 im Neuaufbau
MZ ES 150 BJ 1965 "Wilde Hilde"
atze-15

 
Beiträge: 272
Themen: 12
Registriert: 3. Mai 2014 07:07
Wohnort: 98704 Wolfsberg/Wümbach
Alter: 62

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon robin » 25. April 2017 18:35

atze-15 hat geschrieben:sHi,
das ist wirklich so richtig.Zur Verbesserung der Schaltfunktion.


okay, hatte mich bloß gewundert, dass die kurzen Zähne so unreglmäßig verteilt sind. Und die Kette muss ja nicht aufs kleinste Blatt klettern, da fällt sie ja nur rein. Aber klaro, dieses Blatt muss ja bei anderen Modellen nicht zwangsläufig auch das kleinste sein.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 5
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 39114 Magdeburg & 38678 Clausthal-Zellerfeld
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Samni » 8. Mai 2017 08:15

Da möchte ich mich mal einreihen ...

Das Fahrrad für die längeren Touren
image1.JPG


Mein "Singlespeed Cafe-Racer" :lol:
Der Rahmen mit der Lackierung ist von 1978. Also noch ein bissel älter als ich :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Gruß Nick

ES MUSS NICHT IMMER ALLES SINN MACHEN.
OFT REICHT ES SCHON WENN ES SPASS MACHT.

MZ TS 125/ BJ 84
Simson S51/ BJ 87
diverse Modelle
Samni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 9
Bilder: 17
Registriert: 28. Mai 2012 16:24
Wohnort: Remse
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Astenbeeken » 1. Dezember 2017 21:48

Moin,

war hier schon mal das Thema Beleuchtung? Kann jemand einen wirklich guten, weit und in die Breite leuchtenden batterie-/akkubetriebenen Frontscheinwerfer empfehlen?
Ich fahre täglich mit dem Rad zur Arbeit und behelfe mich derzeit mit einer Lenser Led Taschenlampe am Lenker, die zwar enorm weit leuchtet, dafür aber sehr den Gegenverkehr blendet und nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist.
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Themen: 50
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 59

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon benschzilla » 1. Dezember 2017 22:03

Schau dir mal die Busch und Müller IXON IQ (Premium) an, kostet zwar einiges, sind aber StVZO-zugelassen, leuchten sehr gut aus und die Akkus halten bei mir auch recht lang. Habe meinen jetzt schon mehr als 5 Jahre und bin immer noch sehr zufrieden damit (habe den normalen nicht Premium). Die Investition hat sich gelohnt!
Gruß Benjamin
europe-by-bike.de

Fuhrpark: MZ TS 250/1 BJ1981, Simson S50 BJ1976, Simson Star BJ?
benschzilla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 113
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 28. August 2013 14:18
Wohnort: Forchheim (sächsischer Migrationshintergrund)

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Astenbeeken » 2. Dezember 2017 07:24

Moin,
das ist dann die mit 40 Lux? Die Busch & Müller hatte ich schon in die engere Wahl gezogen.
Meine Fahrstrecke ist überwiegend außerorts über Nebenstraßen, da ist es jetzt im Herbst besonders in den Kurven schwer zu sehen, wo die Straße aufhört und der Graben anfängt.
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Themen: 50
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 59

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 2. Dezember 2017 22:03

Ich kann solche Leute immer nicht verstehen die keinen Dynamo ans Rad bauen wollen, warum ist das bei dir so? Ich habe Nabendynamo und eine herlich helle Lampe mit USB Lademöglichkeit für Navi oder Handy und der Lichtkegel ist vergleichbar mit dem 6V MZ Licht, oder sogar besser. Der Gedanke sich freiwillig von der Akkuladung abhängig zu machen, das ist das was ich nicht verstehe? Es kann so einfach sein ordentliches Licht zu haben was von alleine einschaltet wann immer man es braucht. Nie daran denken müssen den Akku zu laden einfach super.
Allerdings reicht der Ladestrom nicht aus um mein Motorradnavi zu laden, das wäre ja auch zu perfekt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Astenbeeken » 3. Dezember 2017 08:34

Na, meine Räder haben halt keinen Nabendynamo. Eine Rennradfelge mit Nabendynamo kostet bummelich 150,- €, dazu noch eine brauchbare Leuchte mit Pufferakku und ordentlich Licht für 50,- €, das ganze mal 2 für 2 Räder: Da ist eine batterie-/akkubetriebene Leuchte, die ich von einem ans andere Rad umstecken kann, einfach günstiger.
Ich tendiere jetzt zu einer B + M Ixon IQ Premium, wenn ich allerdings gegenrechne, wie hoch die Einsparung ist, wenn ich nicht 2 Nabendynamos einbaue, könnte ich mir auch diese leisten wollen: :inlove: https://www.rosebikes.de/artikel/b--m-l ... id:2669792
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Themen: 50
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 59

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon fETZt » 3. Dezember 2017 09:16

Astenbeeken hat geschrieben:Moin,

war hier schon mal das Thema Beleuchtung? Kann jemand einen wirklich guten, weit und in die Breite leuchtenden batterie-/akkubetriebenen Frontscheinwerfer empfehlen?
Ich fahre täglich mit dem Rad zur Arbeit und behelfe mich derzeit mit einer Lenser Led Taschenlampe am Lenker, die zwar enorm weit leuchtet, dafür aber sehr den Gegenverkehr blendet und nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist.


Ich nutze seit 3 Jahren? die SIGMA Led Lighster, hatte irgendwie noch die Lenkerklemme verändert (von einer anderen SIGMA Lampe genommen und leicht verändert), da die Originalgummis zu weich waren, die Lampe zu stark vibrierte. Für meine Zwecke völlig ausreichend, hat StVZO- Zulassung (wenns sie es nicht hätte, könnte ich gut mit leben :wink: ). Kurzum: lange Ladeintervalle, ich glaub die im Netz angegebenen 20h hauen hin, robust, preiswert, Lichtausbeute ok (mehr geht immer, aber kostet eben auch, mein ganzes Fahrrad ist nicht mal 250€ wert :biggrin: ). Ach ja, bin auch ein Freund von wechselnder Lampe, da mehrere Räder.

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 122
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon benschzilla » 3. Dezember 2017 13:57

Den Vorteil bei der IXON IQ ist der, dass man dort eben normale AA Batterien oder Akkus verwenden kann, also Notfalls einfache ein paar Batterien kaufen und weiter gehts. Ansich bin ich auch ein Freund eines Dynamos, aber gerade am MTB brauch ich das nicht und da bin ich mit einer Akku betrieben Leuchte besser bedient (meine Meinung).
Gruß Benjamin
europe-by-bike.de

Fuhrpark: MZ TS 250/1 BJ1981, Simson S50 BJ1976, Simson Star BJ?
benschzilla

Benutzeravatar
 
Beiträge: 113
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 28. August 2013 14:18
Wohnort: Forchheim (sächsischer Migrationshintergrund)

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 3. Dezember 2017 14:45

Wenn es der Geldfaktor ist mit dem Nabendynamo, dann schaut mal was die gebraucht kosten. Die kann man schon für ca 10€ bekommen, dann noch umspeichen lassen ca 25€ und los geht die Sorgenfreie Leichtzeit. Mann kann natürlich auch anders rechnen.... aber lasst euch nicht reinreden. Für mich gibt es entweder ein Sportgerät mit den man immer im Hellen, fern ab des Straßenverkehrs Sport treibt, oder ein Transportmittel für den Verkehr. Und das muss gutes wartungsfreies Licht haben.

-- Hinzugefügt: 3. Dez 2017, 15:28 --

Wenn du 250 Eumels ausgeben möchtest, hast du noch nichtmal ein Rücklicht, für weniger Geld bekommst du für beide Fahrräder ordentliches unabhängiges Dynamolicht. Ich würde so ne teure Taschenlampe nicht kaufen? Aber wiegesagt, lass dir nicht reinreden, rechne einfach das der Dynamo teuer ist. 8)
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 4. Dezember 2017 11:05

ES-Rischi hat geschrieben:Ich kann solche Leute immer nicht verstehen die keinen Dynamo ans Rad bauen wollen, warum ist das bei dir so? Ich habe Nabendynamo und eine herlich helle Lampe mit USB Lademöglichkeit für Navi oder Handy und der Lichtkegel ist vergleichbar mit dem 6V MZ Licht, oder sogar besser. Der Gedanke sich freiwillig von der Akkuladung abhängig zu machen, das ist das was ich nicht verstehe? Es kann so einfach sein ordentliches Licht zu haben was von alleine einschaltet wann immer man es braucht. Nie daran denken müssen den Akku zu laden einfach super.
Allerdings reicht der Ladestrom nicht aus um mein Motorradnavi zu laden, das wäre ja auch zu perfekt?

Nabendynamo ist schwer, kostet Kraft und sieht scheiße aus => :abgelehnt:
Außerdem funktionierts doch mit Akkus problemlos :ja: :idea:
Ich fahre auch Sigma LED
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 4. Dezember 2017 11:13

Ich fahre auch Akku, Bein den CX- oder Straßenrennen zählt jedes Gramm (zumindest meine Einbindung) in der Altagskonfigutation hab ich sogar Schutzbleche und ein Korb drauf. Für mich das beste universal Fahrrad, eins für alle Einsatzgebiete....

-- Hinzugefügt: 4. Dezember 2017 11:21 --

Hier mal ein Ergebnis mit Rennbereifung und im Winter fahre ich Stollen damit... Am besten ist aber der Gesichtsausdruck der Pedelec Fahrer, wenn die nicht hinterher kommen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 4. Dezember 2017 14:06

hendrik_aus_e hat geschrieben:
Hier mal ein Ergebnis mit Rennbereifung und im Winter fahre ich Stollen damit... Am besten ist aber der Gesichtsausdruck der Pedelec Fahrer, wenn die nicht hinterher kommen ;-)

Sehr schönes Rad 8) :ja:
Welchen Reifen/Dimension fährst Du denn? Auf welcher Felge?
Und welchen im Winter?
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon fETZt » 4. Dezember 2017 15:00

hendrik_aus_e hat geschrieben:... Am besten ist aber der Gesichtsausdruck der Pedelec Fahrer, wenn die nicht hinterher kommen ;-)


Oh, oh, habe schon so manchen "Fight" gegen aufrechtsitzende, während der Fahrt rauchende Mitvierzigerinnen verloren....na ja, kann man nix machen, ich werd auch nicht jünger (und schneller :wink: ).

Im Grunde hast Du da ein typisches Cyclcross? Bis auf den Korb natürlich, aber wohin sonst mit dem Bier? Der Racing Ralph ist ein Stollenreifen?
Winterreifen würde mich auch interessieren. Hab grade aus meinen Schwalbe Ice Spiker Pro ca. 100 Spikes (von 361) (26x2.1) rausgenommen, da ich halt nicht Pro bin und der Reifen einfach zu laut war (auf Asphalt). Jetzt geht es von der Geräuschkulisse und wird noch genug Reserven bei Schnee und Eis haben, wenn nicht pul ich wieder mehr Spikes rein :wink: Hab da ma im Netz nen Werkzeug für gesehen.

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 122
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 4. Dezember 2017 19:18

Ja, das Fahrrad ist ein typisches Cyclocross Stevens Gavere. Ich habe mich aber im Nachhinein geärgert,dass es mechanische Bremsen hat. Hab jetzt vorne auch schon auf Hydraulische Bremsen gewechselt. Der Unterschied ist wirklich spürbar....Im Winter ist es der Racing Ralph in 28x1,30 und Sommer G—one Allround in 28x1,35. Hab aber schon drei Schläuche durch das Abspringen des Reifens von der Felge zerstört und noch keine Panne! Diese Faltreifen :roll: .....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 4. Dezember 2017 22:33

hendrik_aus_e hat geschrieben:Ich fahre auch Akku, Bein den CX- oder Straßenrennen zählt jedes Gramm (zumindest meine Einbindung) in der Altagskonfigutation hab ich sogar Schutzbleche und ein Korb drauf. Für mich das beste universal Fahrrad, eins für alle Einsatzgebiete....

-- Hinzugefügt: 4. Dezember 2017 11:21 --

Hier mal ein Ergebnis mit Rennbereifung und im Winter fahre ich Stollen damit... Am besten ist aber der Gesichtsausdruck der Pedelec Fahrer, wenn die nicht hinterher kommen ;-)


Ich glaube bei den Werten glüht der Nabendynamo sowieso durch?
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 5. Dezember 2017 07:54

hendrik_aus_e hat geschrieben:Ja, das Fahrrad ist ein typisches Cyclocross Stevens Gavere. Ich habe mich aber im Nachhinein geärgert,dass es mechanische Bremsen hat. Hab jetzt vorne auch schon auf Hydraulische Bremsen gewechselt. Der Unterschied ist wirklich spürbar....Im Winter ist es der Racing Ralph in 28x1,30 und Sommer G—one Allround in 28x1,35. Hab aber schon drei Schläuche durch das Abspringen des Reifens von der Felge zerstört und noch keine Panne! Diese Faltreifen :roll: .....

Racing Ralph im Winter,- probier ich :ja: hier gibts eh kaum Schnee..
Kann das Abspringen des Reifens durch eine zu geringe Maulbreite der Felge kommen? Was fährst Du denn da?
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 5. Dezember 2017 08:31

Maulweite hab ich 19mm und Schwalbe empfiehlt eine Breite von 28 bis 62mm. Mit 33 bzw. 35mm sollte das noch gut funktionieren. Ich merke halt beim Montieren der Reifen, dass diese relativ einfach über den Felgenrand gehen, mit ein bisschen Technik sogar ohne Montier Hebel. Ich bin auch mal den Schwalbe Durano DD 28-622 als Drahtreifen auf derselben Felge gefahren und man merkt schon, dass der wesentlich strammer auf der Felge sitzt. Ich würde daher aus meinen Erfahrungen den Drahtreifen gegenüber den Faltreifen vorziehen. Bin aber in meinen ganzen leben bis jetzt immer Schwalbe gefahren :roll: … Vielleicht sind doch andere Hersteller besser ;-)

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 5. Dezember 2017 10:22

Ich hab bei meinem Eigenbau auch nur 19mm Maulweite.. da probier ich mal den rapid rob von Schwalbe, das ist ein Drahtreifen mit dem Profil des Racing Ralph..
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 5. Dezember 2017 13:02

PeterG hat geschrieben:Ich hab bei meinem Eigenbau auch nur 19mm Maulweite.. da probier ich mal den rapid rob von Schwalbe, das ist ein Drahtreifen mit dem Profil des Racing Ralph..


Was hast du für ein Drahtesel? :gruebel:

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 5. Dezember 2017 14:03

hendrik_aus_e hat geschrieben:Was hast du für ein Drahtesel? :gruebel:

Ein Tourenrad auf Basis eines Peugeot-Rennrades (63er Stahlrahmen) aus den 80ern. 70er Jahre "Rennbremsen" von Mafac, - sonst 105er Ausstattung und BioPace, Holz-Kotflügel und Sattel von Brooks, neuer Radsatz Shimano. Das Fahrrad geht ganz zügig, aber die klassischen Weißwandreifen (32mm) haben wenig Grip, bei hohem Rollwiderstand und wenig Komfort..das würde ich gerne verbessern.
Als Renner fahre ich ein Koga mit 66er Stahlrahmen aus den 90ern mit 105er Ausstattung.
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Gummi » 5. Dezember 2017 14:12

Hallo,
ich bin ewig mit meinem 28er MIFA Sport-Rad herumgefahren und konnte in den 90ern dem Trend zu 21 und mehr Gängen nicht wiederstehen.
Habe mir damals auch ein Noname MOUNTAINbike gekauft....
Wie ich so stolz daherfahre in Richtung Tanke, da ich ja nun Autoventile ranhatte und keine Luftpumpe für - was wiederrum ziemlich anstrengend war trotz 21 (einundzwanzig!!!) Gängen -
macht es neben mir bimbimbim und ein Vertreter der Alkoholdurstigen
überholt mich doch glatt auf nem alten, grünen 26er Diamant-Damenrad mit schleifendem Kettenschutz und Beutel mit leeren Flaschen am Lenker....

DER WILLE zählt mehr als das Material!
Gr
Gummi

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1985
KTM 390
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 67
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 18:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon fETZt » 5. Dezember 2017 14:19

Stoffi :biggrin:

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 122
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Astenbeeken » 6. Dezember 2017 16:59

Ich hatte nach einer Empfehlung für eine gute, akku- oder batteriebetriebene Leuchte mit ordentlich Licht gefragt - die Infos zu Nabendynamos nehme ich gerne auf, wird man ja nicht dümmer durch.
Ich fahre 5 Tage die Woche morgens im Dunkeln 16 km zur Arbeit und abends im Dunkeln zurück - da will ich jetzt nichts umspeichen und basteln, da brauche ich mehr Licht. Ich denke, ich bleibe bei der Ixon IQ Premium und freue mich aufs Frühjahr, wenns wieder hell ist.
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Themen: 50
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 59

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 6. Dezember 2017 22:05

Also dann nochmal gerne und ganz konkret : die sigma mit der ich schon ein paar Jahre rumfahre. Hell, gute Akku standzeit und schnell wieder aufgeladen. Natürlich kann man die Akkus wechseln. Kostet knapp 20ois
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 6. Dezember 2017 22:19

Empfehlung...... ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon fETZt » 7. Dezember 2017 06:32

Jup, die hab ich auch, und die vielen schlechten Kritiken im Netz beziehen sich auf die kleine Lasche mittig, d.h. die Lampe kann an der Stelle nach hinten? abgezogen werden, während die Klemmung am Lenker verbleibt. Das hatte ich irgendwie geahnt :wink: , ich nehme immer die ganze Lampe mit :biggrin:
Und da mir die Gummilagerung zu weich war, hatte ich die von einer anderen Sigma Lampe genommen, bin soweit zufrieden, kanns auch nur empfehlen.

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 122
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 11:50
Wohnort: Stadt

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 7. Dezember 2017 07:50

Das Abziehen der Lampe geht wirklich schwer bzw. gar nicht... Ich nehme auch immer die gesamte Einheit mit Halterung ab, gefühlt ist diese Lampe schon mindestens 1000 mal runter gefallen weil meine Kinder damit immer gerne spielen..... :mrgreen:

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 18:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 7. Dezember 2017 08:24

Ich lasse die Lampe eigentlich gerne am Fahrrad, auch zum Laden...aber stimmt,- als Taschenlampe im Urlaub ist sie auch super!

Gestern ist mein Reifen (Rapid Rob) gekommen :oops:
Ist jedenfalls schön leicht und läuft auch leicht... soweit ich das bei meiner ersten Ausfahrt gestern Abend im Dunkeln (mit meiner feinen Lampe) beurteilen konnte :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon OChris » 7. Dezember 2017 14:17

Is der Koti aus Holz oder ne alte Trabiblattfederlage passen gebogen ;) ? :gruebel:
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene Bild)
BildYamaha XS750E BJ1980 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1980 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 539
Themen: 31
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 7. Dezember 2017 15:01

OChris hat geschrieben:Is der Koti aus Holz oder ne alte Trabiblattfederlage passen gebogen ;) ? :gruebel:

Warn die Blattfedern vom Trabbi nicht auch aus Holz?
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Klaus P. » 7. Dezember 2017 15:59

Deine Bremse ist aber auch aus dem Antiquariat, aber hast ja recht, :D
bei euch sah man ja schon gestern wer morgen von wo kommt.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7207
Themen: 48
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 70

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 7. Dezember 2017 16:39

Klaus P. hat geschrieben:Deine Bremse ist aber auch aus dem Antiquariat, aber hast ja recht, :D
bei euch sah man ja schon gestern wer morgen von wo kommt.

:lach: genau :lach:
Die Bremse ist von meinem ersten Peugeot Renner aus den 70ern... und bremst besser als sie aussieht :ja:
KEINE PANIK

P

Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1548
Themen: 43
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 53

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste