Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 17. August 2015 21:05

ETZeStefan hat geschrieben:Grüsst euch.
Weis einer wo man die Spritzschutzdecke oder Abdeckdecke für den MZ Superelastik Seitenwagen herbekommt?
In Schwarz und mit Ösen, die bei ebay haben keine Ösen.

Ich hab meinen von Güsi...
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon eichy » 17. August 2015 21:20

Güsi.
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. ~Author Unknown
MZ's die auf Trailern zu Treffen angekarrt werden zählen nicht. Oder, weil besser, mathematisch als -1.

Fuhrpark: MZ-ETZ250(300), MZ ETS250, MZ TS250/1-PSW, Stahmer GL1100Gespann, BMW R1100RT, Vespa GT, Royal Enfield 500Bullet, NSU Quickly, Kawasaki Z 200, Motobecane Mini-Moby, ČZ453, E-Scooter. Under Construction: MZ TS250/0. In Pflege: Vespa Ape50, Suzuki GS500e, Freeliner Bikeboard. Dosen: VW Touran 2,0TDI DSG, Ford Fiesta 1,5TDCi. Fast alles Vapefrei.
www.eichy.de
eichy
† 28.09.2016

Benutzeravatar
------ Titel -------
† 28.09.2016
 
Beiträge: 7580
Themen: 249
Bilder: 24
Registriert: 16. Februar 2006 20:53
Wohnort: Oberursel/Taunus
Alter: 56

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ETZeStefan » 18. August 2015 04:19

Im Shop hab ich schon geschaut und nix gefunden.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1691
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 18. August 2015 05:13

Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ETZeStefan » 18. August 2015 16:10

Danke das hab ich übersehen, bestellt :top:
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1691
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon amarey » 20. August 2015 12:23

Kleine Zwischenfrage wir waren kürzlich bei der HU für unseren Golf (Fahre meine ETZ 125 zZt. nur in der Freizeit). Hauptproblem waren Bremsen + Bremsscheiben, die rausmüssen und ich hab überlegt die anderen 2 direkt mitzumachen, da Sie auch langsam verschlissen sind. Ich war jetzt bei diversen Händlern und habe auch verschiedene Anbieter bei Lott.de verglichen und mir ist aufgefallen das es da starke Unterschiede im Preis gibt sowohl als auch in den Modellen (Belüftet und unbelüftet). Die Geschichten starten ja um die 20-30 € (UVP 130€) und gehen bis Markenscheiben (ATE) für 50€ (UVP ebenfalls 130€) bzw. Bosch die noch höher liegen. Sollte ich mich da an der UVP orientieren? Ist das Material ein anderes oder wie kommen bei einer Metallscheibe solch unterschiedliche Preise zustande. Man sagt ja lieber etwas mehr ausgeben wegen Sicherheit etc, aber müssten die nicht alle genormt sein, sodass sich für den Endverbraucher keine Sicherheitsnachteile entstehen können ?
Meine zweite Frage wäre, welches Schloss ihr empfehlen würdet für eine ETZ 125er.
Zuletzt geändert von amarey am 24. August 2015 11:54, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: Mz ES150, ETZ 125
amarey

 
Beiträge: 2
Registriert: 3. März 2015 11:27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 22. August 2015 09:47

Kann man einen Schlauch für 3.00-16 auch in 3.25-16 packen oder geht der kaputt?
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 22. August 2015 17:53

Nils
Kleiner darf der Schlauch sein vom Durchmesser
nur nicht größer
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 22. August 2015 21:00

Hallo,
möchte den Bing-Vergaser an meiner TS250 einstellen und dazu ein paar unterschiedliche Düsengrößen ausprobieren. Ich glaube, die verbaute ist zu klein.

Welche Größen sollte ich testen, und wo kann man die beziehen?

Grüße und besten Dank!

-- Hinzugefügt: 23. August 2015 16:50 --

Das weiß wirklich niemand?

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 23. August 2015 18:10

Thema Autobremsscheiben (Peugeot 107):
20150823_174706.jpg

20150823_174715.jpg

Die sollten meines Erachtens neu. Anderslautende Meinungen?

Alb82 hat geschrieben:Hallo,
möchte den Bing-Vergaser an meiner TS250 einstellen und dazu ein paar unterschiedliche Düsengrößen ausprobieren. Ich glaube, die verbaute ist zu klein.

Welche Größen sollte ich testen, und wo kann man die beziehen?

Grüße und besten Dank!

-- Hinzugefügt: 23. August 2015 16:50 --

Das weiß wirklich niemand?

Irgendwo gibt es hier einen Thread zum Bing an der ETZ, da steht meiner Meinung nach eine Bezugsquelle drin. Sonst mal da fragen, wo du den Gaser her hast.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Stephan » 23. August 2015 18:26

Welche Mindestdicke ist Vorschrift und welches Maß hat die Scheibe? Sieht doch vom Tragbild sehr gut aus.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6682
Themen: 256
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 30

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 23. August 2015 18:34

Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon AHO » 23. August 2015 18:48

Leider macht Ritzerfeld keinen Ersatzteilverkauf an Privatleute mehr :( (Quelle: seine Website)

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 651
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon MZ Werner » 23. August 2015 18:56

Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Artikel: 1
Themen: 89
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 20:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 62

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 23. August 2015 19:15

Stephan hat geschrieben:Welche Mindestdicke ist Vorschrift und welches Maß hat die Scheibe? Sieht doch vom Tragbild sehr gut aus.

Der Rand ist so 1,5 mm hoch. Mindestdicke konnte ich auf der Scheibe keine finden...
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 25. August 2015 18:42

Hallo,

Wofür ist das Gegenhaltestück bei der kleinen ES gut bzw. wo kommt das hin?
Das da: Gegenhaltestück
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 25. August 2015 18:52

Mainzer hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Welche Mindestdicke ist Vorschrift und welches Maß hat die Scheibe? Sieht doch vom Tragbild sehr gut aus.

Der Rand ist so 1,5 mm hoch. Mindestdicke konnte ich auf der Scheibe keine finden...

Wie stark sind die Bremsbeläge noch ? Bei mehr wie 4mm (neu meist 10mm), die Scheiben solange fahren bis die Beläge verschlissen sind.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Audi B3 Coupé 2,3E: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (quattro und Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7333
Themen: 93
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon daniel_f » 25. August 2015 19:31

TPM hat geschrieben:Hallo,

Wofür ist das Gegenhaltestück bei der kleinen ES gut bzw. wo kommt das hin?
Das da: Gegenhaltestück

Das ist die Drehmomentabstützung für die vordere Bremse. Ist an der rechten unteren Stoßdämpferschraube dran...die ist länger als die linke.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1688
Themen: 27
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 32

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 25. August 2015 19:47

Aha, das ergibt Sinn, danke für die Information.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 25. August 2015 20:00

Maik80 hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Welche Mindestdicke ist Vorschrift und welches Maß hat die Scheibe? Sieht doch vom Tragbild sehr gut aus.

Der Rand ist so 1,5 mm hoch. Mindestdicke konnte ich auf der Scheibe keine finden...

Wie stark sind die Bremsbeläge noch ? Bei mehr wie 4mm (neu meist 10mm), die Scheiben solange fahren bis die Beläge verschlissen sind.

Die Beläge müssen bald neu.
Aber da die Scheiben pro Stück nur 30 € kosten (und das sind dann schon Ferodo) kommen die wohl mit neu.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 26. August 2015 16:19

Wie merke ich, wann bei der 250er TS der Luftfilter getauscht werden muß? Sieht noch sauber aus. Das Motorrad habe ich noch nicht lange, habe also keinen Vergleich. Oder empfiehlt es sich, prophylaktisch zu tauschen?

Grüße,
Albrecht.

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 26. August 2015 17:30

Du kannst den auch erst mal nur ausklopfen... siehst ja, wie verdreckt der aussieht.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11547
Artikel: 7
Themen: 122
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 26. August 2015 17:44

Dankeschön, er sieht völlig sauber aus.

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon derJörn » 26. August 2015 22:54

mal ne frage an die RT fahrer...
warum ist bei der 125 RT der Krümmer soooo extrem lang, daß er praktisch bis kurz vor dem Gegenkonus sitzt...lauf Wildschreibuch und normalem Menschenverstand verschlechtern sich dadurch doch die Strömungswerte extrem und soweit ich weiß ( und bei allen anderen MZ's) ist der krümmer sonst nur auf länge des Flansches in den auspuff gesteckt, jeder cm mehr kostet doch leistung.

UND: würde/könnte es etwas bringen den krümmer dementsprechend zu kürzen das er wirklich nur noch auf der länge des Flansches steckt, oder geht dann leistungs&fahrtechnisch garnix mehr bei der RT????

ist jetzt nic ht so, daß meine RT nicht läuft...sogar sau gut, echte 92 macht die gute dame (RT/2 mit KNB 22 Rundschieber)
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 488
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon wuwuwu » 27. August 2015 17:29

Moin zusammen,

auch ne kurze Frage: Unterscheiden sich der vordere Schwingenbolzen der ES250/2 und der ES250/1 ? Ich will ungern _beide_ rausoperieren um das zu prüfen :wink:
Rundlampenschweinchenliebhaber Nr. 112
Bild

Fuhrpark: ES125 Bj.67, ES250/2 Bj.68, ES250/1 Bj.63
wuwuwu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 198
Themen: 8
Registriert: 23. Februar 2014 11:20

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon David_S » 27. August 2015 18:54

Die Antwort auf die Frage von Jörn&Stefan würde mich auch interessieren. Darüber habe ich mir nämlich auch schon häufiger Gedanken gemacht... :ja:

David

Fuhrpark: MZ RT 125/3 Bj. 1960
David_S

Benutzeravatar
 
Beiträge: 394
Themen: 38
Registriert: 2. Februar 2015 17:31
Wohnort: Quedlinburg a. Harz
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 27. August 2015 20:04

Alb82 hat geschrieben:Wie merke ich, wann bei der 250er TS der Luftfilter getauscht werden muß?


entweder laut Serviceheft :mrgreen: bei vergammelten Maschinen habe ich einen neuen verbaut, wenn die Maschine an sich gepflegt aussah, als ich sie gekauft habe, Leistung und Verbrauch ok waren, habe ich den Filter drin gelassen, wenn er sauber aussah.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4885
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 27. August 2015 20:34

Das klingt überzeugend. Danke. Ich werde bei meiner nächsten Güsi-Bestellung mal einen kommen lassen.

Grüße...

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon oldiekurt » 27. August 2015 21:31

Mainzer hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Welche Mindestdicke ist Vorschrift und welches Maß hat die Scheibe? Sieht doch vom Tragbild sehr gut aus.

Der Rand ist so 1,5 mm hoch. Mindestdicke konnte ich auf der Scheibe keine finden...

Verschleißgrenze ist in der Regel wenn nicht anders angegeben Neuzustand - 2mm, also auf jeder Seite max. 1mm Rand. Frage beantwortet ? Ich denke ja !

Fuhrpark: alles mögliche
oldiekurt

 
Beiträge: 149
Themen: 1
Registriert: 13. Januar 2013 10:57

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 30. August 2015 15:42

Hallo,

Wie schließe ich bei dieser Fassung das Standlicht an?
Hier klicken zum Angucken
Der Anschluss der Halogenbirne geschieht ja über separaten Stecker, aber wo kommt der Saft fürs Standlichtbirnchen ran?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon luckyluke2 » 30. August 2015 15:46

Das federbelastete Runde Teil runterdrücken , in dem flachen Teil wird ein Loch frei , Kabel durchschieben , fertig . ;D
MfG , Steffen

Man wird alt und grau und 100 Jahre und lernt jeden Tag noch dazu !
"Hier bin ich Mensch , hier darf ich´s sein!"
ES 250 mit "Stützrad" ? ...find ich gut ! Bild
Retter des 175er Motors 4034402 !
Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgerverein
Mitglied Nr. 004 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175 Bj. 1961 (im Keller , zerlegt), mein kleiner Bastard in unoriginal
MZ ES 250 Bj. 1961 mit "Stützrad"anbau , meine "Zicke" , seit 6.10.14 nach über 30 Jahren wieder offiziell auf der Straße
MIFA Klapprad ca. 1980 , etwas modernisiert (nicht mehr seit Sonntag , 15.09.2013 , geklaut !)
MIFA Klapprad vor 1980 , etwas "naked", Neuzugang vom 27.09.2013 als Ersatz , am 23.11. 2013 vom Bus überfahren
MIFA Klapprad vor 1980 , komplett mit einigen neuen Teilen , Neuzugang vom 30.11.2013 als Ersatz
luckyluke2
† 05.11.2015

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 8158
Themen: 59
Bilder: 230
Registriert: 16. November 2012 18:33
Wohnort: Oberthulba
Alter: 51
Skype: Steffen Lucke

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 30. August 2015 17:03

ok danke, dass klingt sinnvoll.
Und die Masse ist dann die Glühbirnenfassung selbst oder muss ich für Standlichtbirne noch irgendwo nen extra Kabel rantüdeln?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 30. August 2015 17:15

-geht über die Fassung
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon derJörn » 30. August 2015 18:25

Jörn&Stefan hat geschrieben:mal ne frage an die RT fahrer...
warum ist bei der 125 RT der Krümmer soooo extrem lang, daß er praktisch bis kurz vor dem Gegenkonus sitzt...lauf Wildschreibuch und normalem Menschenverstand verschlechtern sich dadurch doch die Strömungswerte extrem und soweit ich weiß ( und bei allen anderen MZ's) ist der krümmer sonst nur auf länge des Flansches in den auspuff gesteckt, jeder cm mehr kostet doch leistung.

UND: würde/könnte es etwas bringen den krümmer dementsprechend zu kürzen das er wirklich nur noch auf der länge des Flansches steckt, oder geht dann leistungs&fahrtechnisch garnix mehr bei der RT????

ist jetzt nic ht so, daß meine RT nicht läuft...sogar sau gut, echte 92 macht die gute dame (RT/2 mit KNB 22 Rundschieber)


ich versuchs nochmal...kann irgend jemand dazu ne hilfreiche(!) aussage treffen?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 488
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 30. August 2015 20:36

Danke für die Info, Willi.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 31. August 2015 09:54

Jörn&Stefan hat geschrieben:
Jörn&Stefan hat geschrieben:mal ne frage an die RT fahrer...
warum ist bei der 125 RT der Krümmer soooo extrem lang, daß er praktisch bis kurz vor dem Gegenkonus sitzt...lauf Wildschreibuch und normalem Menschenverstand verschlechtern sich dadurch doch die Strömungswerte extrem und soweit ich weiß ( und bei allen anderen MZ's) ist der krümmer sonst nur auf länge des Flansches in den auspuff gesteckt, jeder cm mehr kostet doch leistung.

UND: würde/könnte es etwas bringen den krümmer dementsprechend zu kürzen das er wirklich nur noch auf der länge des Flansches steckt, oder geht dann leistungs&fahrtechnisch garnix mehr bei der RT????

ist jetzt nic ht so, daß meine RT nicht läuft...sogar sau gut, echte 92 macht die gute dame (RT/2 mit KNB 22 Rundschieber)


ich versuchs nochmal...kann irgend jemand dazu ne hilfreiche(!) aussage treffen?

Zur RT kann ich halt nix sagen; aber ich weiß, daß die anderen Emmen z. T. über einen längeren Krümmer gedrosselt waren.
Einfach nur absägen soll aber wohl nicht so gut sein, weil dann die Vergaserabstimmung nicht mehr stimmt. Abgesehen vom verhunzten Krümmer...
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11547
Artikel: 7
Themen: 122
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 1. September 2015 16:47

Nehmt Ihr eigentlich immer die Batterie zum aufladen raus und zieht die Stöpsel ab, oder ist es okay, die auch mal nen Stündchen im Fahrzeug zu laden?

Grüße,
Albrecht.

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 1. September 2015 16:52

Du kannst sie auch am/im Fahrzeug laden,
aber die gasende Batterie Säure greift das Blech an.
Außerdem würde ich beim Laden das Masse Kabel vorher
abschrauben.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Martin H. » 2. September 2015 09:36

Alb82 hat geschrieben:Nehmt Ihr eigentlich immer die Batterie zum aufladen raus und zieht die Stöpsel ab, oder ist es okay, die auch mal nen Stündchen im Fahrzeug zu laden?

Ich laß die Batterien fast immer in den Fahrzeugen.
Ganz wichtig ist auch, daß der Entlüftungsschlauch nicht geknickt oder eingequetscht ist - sonst kann Dir u. U. ´ne Zelle platzen! Gilt aber auch für normalen Betrieb.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11547
Artikel: 7
Themen: 122
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon guzzimk » 2. September 2015 09:53

Jörn&Stefan hat geschrieben:
Jörn&Stefan hat geschrieben:
UND: würde/könnte es etwas bringen den krümmer dementsprechend zu kürzen das er wirklich nur noch auf der länge des Flansches steckt, oder geht dann leistungs&fahrtechnisch garnix mehr bei der RT????
)




Also wenn ich 30 Jahre jünger wäre würde ich den Krümmer einfach passend absägen und testen was passiert, vorausgesetzt es gibt noch gute neue Krümmer für die RT zu kaufen, sonst natürlich nicht. Oder einen schlechten (neuen?) kaufen und den absägen und testen....

Hab ich bei meinen 50ern gemacht, die waren auch über die Krümmerlänge und den Krümmerdurchmesser gedrosselt..... :mrgreen:
Erfahrungen mit der RT hab ich keine....

LG

Markus
"An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Fuhrpark: BSA A65 Lightning(1965), MG V1000SP1 (1978), Laverda 1000 Jota (1981), Yamaha XS850 (1982), Triumph T160 (1976), Honda CBR1000F (1988), , Ducati M900Si.e. (2000), Suzuki SV1000N (2006)
Projekte: BSA Bantam D7 175ccm (1967, DKW-Nachbau), BSA M21 600ccm (1939), ETZ250 und TS250/1-TS300, BSA A65 Hornet, Benelli 650 S Tornado (1973)
Assoziiertes Stehzeug: Honda CB500 (58 PS, 1996), Montesa Cota 172 (1976)
guzzimk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 36
Bilder: 6
Registriert: 11. September 2009 10:22
Wohnort: 63110
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ETZeStefan » 2. September 2015 17:33

Mal wieder eine Frage von mir:
Der Laderegler meiner ETZ 250 bring keinem Ladestrom mehr, was kann man als Ersatz verbauen?
Vielleicht gieb es ja eine elektronische Alternative?
Hab den alten Regler schon einmal wieder in Gang bekommen, doch dann ist er wieder ohne Anzeichen (Ladekontrolle) ausgestiegen.
Hab gehört von Vape gieb es einen Regler der mit der originalen Drehstromlichtmaschiene kompatibel ist, hab aber nix gefunden.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1691
Artikel: 1
Themen: 69
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 27

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mainzer » 2. September 2015 17:40

Den Vape-Regler für die ETZ gibt es nicht mehr.
Schau mal hier: http://www.auto-elektrik.de/mz-etz.php
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2595
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Alb82 » 2. September 2015 20:30

Danke!

Fuhrpark: Simson S51, TS 250/1
Alb82

Benutzeravatar
 
Beiträge: 165
Themen: 2
Registriert: 23. Oktober 2014 20:16
Wohnort: Cossebaude
Alter: 35

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon derJörn » 3. September 2015 01:18

[/quote]

Also wenn ich 30 Jahre jünger wäre würde ich den Krümmer einfach passend absägen und testen was passiert, vorausgesetzt es gibt noch gute neue Krümmer für die RT zu kaufen, sonst natürlich nicht. Oder einen schlechten (neuen?) kaufen und den absägen und testen....
[/quote]


und das ist schon schwierig...gute orginale hab ich noch nicht gefunden, bei einem ist der bund abgerissen und der der noch funktioniert...naja, man könnte es als mondlandschaft bezeichnen...bei den vielen dellen...^^
was die nachbauten angeht, gute frage, was ist da bei krümmer gut und schlecht? ^^
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 488
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Gespann Willi » 3. September 2015 06:13

Ich würde es einfach mal mit verschieben
auf dem Krümmer probieren.meist ragt der
Krümmer zu weit in den Auspuff
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon guzzimk » 3. September 2015 13:50

Jörn&Stefan hat geschrieben:

was ist da bei krümmer gut und schlecht? ^^[/quote]

Hi,
z.B. Passform, Materialstärke und Chromqualität. Wenn der Originalkrümmer bereits ruiniert ist könnte man ihn auch absägen.... :twisted:

LG

Markus
"An Englishmans home is his castle, but his garage is his sanctuary"

Fuhrpark: BSA A65 Lightning(1965), MG V1000SP1 (1978), Laverda 1000 Jota (1981), Yamaha XS850 (1982), Triumph T160 (1976), Honda CBR1000F (1988), , Ducati M900Si.e. (2000), Suzuki SV1000N (2006)
Projekte: BSA Bantam D7 175ccm (1967, DKW-Nachbau), BSA M21 600ccm (1939), ETZ250 und TS250/1-TS300, BSA A65 Hornet, Benelli 650 S Tornado (1973)
Assoziiertes Stehzeug: Honda CB500 (58 PS, 1996), Montesa Cota 172 (1976)
guzzimk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 450
Themen: 36
Bilder: 6
Registriert: 11. September 2009 10:22
Wohnort: 63110
Alter: 53

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 3. September 2015 16:17

Hallo,

Ich hab bei Gabor eine neue Nadel und Nadelhalter für mein Schweinchen gekauft, Problem: Die Nadel lässt sich nicht in den Nadelhalter
schieben, auch nicht mit viel Kraft, Gewalt lasse ich besser.

Was tun? Nadelhalter nachfeilen?
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Maik80 » 3. September 2015 17:18

TPM hat geschrieben:Hallo,

Ich hab bei Gabor eine neue Nadel und Nadelhalter für mein Schweinchen gekauft, Problem: Die Nadel lässt sich nicht in den Nadelhalter
schieben, auch nicht mit viel Kraft, Gewalt lasse ich besser.

Was tun? Nadelhalter nachfeilen?

Was sagt denn Gabor dazu ?
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Audi B3 Coupé 2,3E: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (quattro und Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7333
Themen: 93
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon TPM » 3. September 2015 17:36

Gar nichts, hab ihn nicht angeschrieben, hatte aber schon mal exakt das gleiche Problem mit der Ware von einem anderen Händler.
Nur da war ich etwas unvorsichtig und hatte hinter dem Versuch mit sanfter Gewalt zwei Nadeln. :roll:

Edit: War wohl zu spät bei dem Versuch gestern. Eben nochmal die Platten ein wenig gespeizt und die Nadel ließ sich einwandfrei einschieben. :roll:
Zuletzt geändert von TPM am 3. September 2015 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Tim

Wer mit Röhren hört, der weiß wie's richtig röhrt! Leben mit der Rudolf Diesel-Gedenkminute.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 ex GST Bj. 1975 - Neuaufbau im trophy-Stil -> Forumkalender-MZ September
Simson KR51/1 Bj. 1968 - komplett neu aufgebaut, sieht aber nicht so aus...
W123 240D 08/84 riedgrün - Der Heizölferrari
Golf II 1991
TPM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 336
Themen: 27
Registriert: 16. Mai 2015 16:46
Wohnort: Hildesheim
Alter: 18

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon derJörn » 3. September 2015 17:40

Gespann Willi hat geschrieben:Ich würde es einfach mal mit verschieben
auf dem Krümmer probieren.meist ragt der
Krümmer zu weit in den Auspuff



naja...das ding daran ist dann aber wieder, das du den weg (länge) des Gegenkonus änderst und das mopped dann zwar untenrum gut gehen wird wenn se kalt ist (vielleicht, denn fast 15-20cm sind extrem viel) aber vielleicht ab 3-4T U/min nix mehr passiert, bzw es wie fahren nur mit krümmer ist.... das ist ja dann auch nicht mehr sinn&zweck, oder????
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 488
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste