Nixie Röhre als Ganganzeige?

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 7. Juli 2016 14:25

Ich hab ja manchmal so komische Ideen, bei denen ich mich frage, warum noch keiner vor mir draufgekommen ist. (Z.B. meine Idee, mir den künstlichen Horizont eines Düsenjägers ans Moped zu tüdeln.)

Meistens stellt sich hinterher raus, dass die Idee entweder alt oder Bullshit ist. Oder beides. :oops:

Heute hatte ich die Idee, dass eine Nixie Röhre doch eigentlich dafür prädestiniert wäre, als Ganganzeige eingesetzt zu werden. Sieht geil aus, lässt sich leicht ansteuern, etc.

Aber geht das überhaupt?

Lassen wir mal Fragen wie Betriebsdauer, Vibrationen, Temperatur, Ablesbarkeit bei Sonnenschein etc. außen vor. Sondern nur die Frage, ob man sowas an einem Motorrad mit 12V Bordnetz zum Laufen bekommt.

Hier gibt es Infos zur Technik: http://www.mcamafia.de/nixie/ncp_dt/ncp.htm

Und hier das Datenblatt einer solchen Röhre (den Link findet man auch auf der oben verlinkten Seite): http://www.mcamafia.de/nixie/misc/zm1080.pdf

Da steht was von 170V Anodenspannung.

Ich habe versucht, das, was da steht, zu verstehen. Keine Chance. :oops:

Kann mir einer von Euch sagen, ob es sich lohnt, weiter über das Thema nachzudenken?
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Nordlicht » 7. Juli 2016 14:27

Ysengrin hat geschrieben:Meistens stellt sich hinterher raus, dass die Idee entweder alt oder Bullshit ist. Oder beides. :oops:
genau wie jetzt auch... man haste nix gescheiten zu tun... :mrgreen:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11471
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 7. Juli 2016 14:45

Spannungswandler 12V auf Nixie: http://www.netzmafia.de/skripten/projek ... nnung.html (der Prof. Jürgen Plate fetzt übrigens)
Ansonsten halt mit dem Gangschalter deiner GSX die einzelnen Pins auf Masse schalten. Kann natürlich sein, daß die 170V im Schalter etwas überschlagen, dann wäre evtl. noch eine Relais/Transistorschaltstufe nötig.

Ich würd's lassen, die Dinger sind eher Vibrationsempfindlich.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon TeEs » 7. Juli 2016 14:45

Wenn ich dich nicht kennen würde, käme mir nur der Begriff "Troll" in den Sinn.

Wenn überhaupt Ganganzeige, dann nur mit LED- oder LCD-Anzeigen.
Alle Menschen sind klug; die einen vorher, die anderen nachher.
(Es gibt allerdings auch welche, die lernen es nie!)

Fuhrpark: TS
TeEs

Benutzeravatar
------ Titel -------
Luftfilterbesteller
Lehesten 2011 Organisator
Waldfrieden 2015 Organisator
Herr der Chromringe
 
Beiträge: 2522
Themen: 34
Bilder: 4
Registriert: 9. August 2006 16:00
Wohnort: Rennstadt Schleiz

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon DJ600 » 7. Juli 2016 14:51

Ysengrin hat geschrieben:Ich hab ja manchmal so komische Ideen....

:stumm:
Ysengrin hat geschrieben:Heute hatte ich die Idee, dass eine Nixie Röhre doch eigentlich dafür prädestiniert wäre, als Ganganzeige eingesetzt zu werden. Sieht geil aus, lässt sich leicht ansteuern, etc.

Eine Nixie Röhre ist das genaue Gegenteil von prädestiniert für diesen Zweck. Ein paar Gründe lieferst du bereits in deinem Post, es gibt aber zweifelsohne noch mehr:
Ysengrin hat geschrieben:Betriebsdauer, Vibrationen, Temperatur, Ablesbarkeit bei Sonnenschein


Ysengrin hat geschrieben:Aber geht das überhaupt?

Warum nicht? Alles was du brauchst ist eine Hochspannung mit rel. wenig Leistung, die sich sich aus dem 12V Bordnetz herstellen lässt und eine entsprechende Schaltung zur Ansteuerung der Röhre. Dann musst du noch was kreatives basteln um den jeweiligen Gang auszulesen, da die Leergangsanzeige ja wohl kaum ausreicht. Könnte eventuell ein Taster sein, der die Bewegung des Schalthebels registriert, ansonsten wirst du wohl den Motor spalten müssen um "irgendwie" direkt am Getriebe den Gang "abzulesen". Wohlgemerkt: Ich rede von MZ. Bei anderen Krädern, die bereis eine Ganganzeige haben, kann man die u.U. anzapfen...
Ysengrin hat geschrieben:Kann mir einer von Euch sagen, ob es sich lohnt, weiter über das Thema nachzudenken?

Die Antwort ist IMHO: Nein.

Fuhrpark: MZ TS150 Bj. 83
DJ600

Benutzeravatar
 
Beiträge: 265
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 21. September 2013 16:44
Wohnort: Kassel
Alter: 52

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 7. Juli 2016 15:02

Danke schon mal für die Antworten! Ich will darauf noch nicht anworten, um die Diskussion nicht gleich abzuwürgen. Vielleicht will der eine oder andere Elektroniker ja noch was sagen.

Nur kurz was zur "Ansteuerung". Meine GSX hat eine Ganganzeige mit 6 Kontrollleuchten für die Gänge. Und natürlich eine zusätzliche für den Leerlauf. Der entsprechende Geber liefert Masse über 7 separate Leitungen. Die könnte man also direkt an die Röhre anschließen. Wäre nur die Frage, wo man die Eingangsspannung von ca. 170V herbekommt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon etz15088 » 7. Juli 2016 15:08

evtl. Trafo ? 12V Wechselspannung wird sie ja haben und dann hochtransformieren, oder nimm doch so einen Spannungswandler aus dem PKW-Bereich der "soll" 230V machen...
Gruß Roman
(... auf Ideen kommen die Leute?... :mrgreen: )

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 226
Themen: 14
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 7. Juli 2016 15:11

Den Spannungswandler habe ich vor einer halben Stunde schon verlinkt.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon etz15088 » 7. Juli 2016 15:29

sorry - hab ich überlesen - dachte gleich an kleinen Trafo von Conrad & co. und dann beim Schreiben erst an den Wandler
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 226
Themen: 14
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 13:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 44

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Lorchen » 7. Juli 2016 17:58

Ich frag mal vorsichtig, ob ich das besser in den Smalltalk verschieben soll. :twisted:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28923
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Maik80 » 7. Juli 2016 18:08

Lorchen hat geschrieben:Ich frag mal vorsichtig, ob ich das besser in den Smalltalk verschieben soll. :twisted:


Nicht fragen, machen. :floet:
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV u. V

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Audi B3 Coupé 2,3E: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (quattro und Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7344
Themen: 93
Bilder: 2
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon walkabout 98 » 7. Juli 2016 18:15

Ich bin ja auch für's basteln, aber ob ich mir 170V an den Lenker legen würde....... :mrgreen:
Abgesehen von den anderen Argumenten.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 8. Juli 2016 08:07

Ich seh schon, war keine so gute Idee. Obwohl es wirklich geil aussehen würde! 8)

Alternativ schwebt mir eine Reihe von 7 LEDs vor. Die kann man irgendwo ganz unauffällig verstecken, vielleicht sogar in der Gabelbrücke oder so. Wenn man die verschiedenfarbig macht, lässt sich das auch ohne Zahlen gut ablesen. Das ist wahrscheinlich die bessere Wahl.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 8. Juli 2016 08:23

Du hast doch schon 7 Lampen in deiner Armatur? Klassisches Instrument aus den späten 80ern. ICH würde da nichts "verbessern" :-)

Wenn, dann würde ich es auf 2 reduzieren: Neutral und "6.Gang", zumindest auf der GS500 versuche ich immer noch in den 7. (und 8. und 9.... :-)) zu schalten. Den Entsprechenden Schalter von einer GSX400E habe ich auch schon da liegen, aber der wartet vermutlich noch bis zu meiner Rente auf den Einbau...

Die genaue Ganganzeige (also "ist jetzt der 3. oder der 4. drin??") hat sich mir eh nie erschlossen: fährt wirklich jemand so: "hm, beim Gas geben kommt zu wenig Beschleunigung. Mal schauen. Ah, der 4. Gang ist drin. Und ich fahre gerade 80. Ok, dann werde ich wohl mal zurückschalten..."? Kann ich mir nicht vorstellen.

Ich fahre so: "Gucken. Gegenverkehr frei. Spiegel. Links blinken. Schulterblick. Vollgas. 'oh, da kommt ein wenig wenig...' => 2 mal beherzt auf den Hebel treten => 'Ah, jetzt wirds schneller'". Zumindest mit der Suzuki. Mit der BMW ist es so: "Drehzahl ist unter 2000 und ich will überholen... einen Ganz zurück, dann Gas, ansonsten nur Gas. Nicht vollgas, weil sonst evtl. die Kupplung rutscht, sondern genau soviel, wie die verträgt."

Eine Ganganzeige ist nur beim gepflegten dahinrollen nötig um festzustellen, daß es keinen Sinn macht, noch einen Gang hochzuschalten.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 8. Juli 2016 09:11

1. Ich will mir die Front umbauen. Dieser riesige Instrumentenklopper und der viel zu hoch montierte Scheinwerfer sehen für meinen Geschmack unmöglich aus. Schon klar, das ist ein Luxusproblem und über den Sinn und Unsinn solcher Basteleien kann man lange streiten. Aber mir macht's nun mal Spaß. ;)

2. Auch über den Sinn einer Ganganzeige kann man streiten. Hab vorher nie eine gehabt und nie vermisst. Bei der hier fand ich sie aber ganz praktisch. Allerdings nicht im 6. Gang. Den benutze ich ohnehin fast nie, weil im 6. einfach keine Leistung mehr da ist. Damit kann man vielleicht ein bisschen ausrollen, aber das war's.

Interessant finde ich es eher beim zügigen Fahren auf Kurvenstrecken. Mit 41 PS hat sie kaum Leistungsreserven und für eine saubere Linie müssen Gang und Drehzahl schon vor der Kurve stimmen. Lange Kurve 4. Gang, normale Kurve 3. Gang, scharfe Kurve 2. Gang. Da ist es ganz praktisch, mit einem Blick prüfen zu können, ob der richtige Gang drin ist.

Gleiches gilt für den Drehzahlmesser. An der MZ brauche ich den nicht, weil die Leistung sehr gleichmäßig über das gesamte Drehzahlband anliegt. Aber die Leistungscharakteristik der GSX ist extrem spitz mit einem fiesen Loch in der Mitte. Wenn ich die volle Leistung nutzen will, muss ich sie immer zwischen 8.000 und 11.000 halten. Da ist der Drehzahlmesser eine große Hilfe.

Gut möglich, dass das auch eine Gewöhnungsfrage ist. Vielleicht brauche ich beides nicht mehr, wenn ich mal 5.000 km mit ihr gefahren bin. Mal schauen.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 8. Juli 2016 09:13

Das Suzukigetriebe läßt sich auch unter Last in der Kurve schalten :-P
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 8. Juli 2016 09:23

Ja und nein. 8)

Vielleicht liegt es auch an meiner mangelnden Erfahrung mit dem Moped. Ich habe immer sehr mit dem Leistungsloch zu kämpfen. Wenn ich unter 8.000 Touren komme, kippt sie mir fast um, weil plötzlich der Schub weg ist. Und wenn ich dann in voller Schräglage die Kupplung ziehe, den Motor in 5stellige Bereiche hochdrehe und den 2. Gang reinkloppe, malt das Hinterrad einen breiten Streifen auf der Asphalt. Und ich einen in die Unterhose. Das verursacht jedes mal einen Adrenalinschub, der alles um mich herum in Zeitlupe ablaufen lässt und mich 2 Jahre Lebenszeit kostet. :lach: :lach: :lach:

Deshalb ist es mir lieber, schon vor der Kurve den richtigen Gang drin zu haben.

(Vor allem, wenn ich nebenbei die Tankuhr im Auge behalten muss, um herauszufinden, ob sich die Schräglage auf die Anzeige auswirkt.) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 8. Juli 2016 12:16

Keine Kupplung ziehen. Vollgas und ein beherzter tritt auf den Hebel! 8)

Aber ja, mit meinem 2 Zylinder Leistungs- (46PS) und Hubraum- (250cm³ pro Topf) Monster ist das wohl nicht ganz so dramatisch :mrgreen:
Die geht ab 3500 eigentlich ziemlich kontinuierlich vorwärts.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 28. Juli 2016 20:20

Hab heute ein bisschen gebastelt. Und ich find's sauwitzig. 8)

So hell wie auf dem Foto leuchtet es nicht.

Ich weißt nur noch nicht, wie ich es befestigen soll. Mal schauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon jmietusch » 28. Juli 2017 13:21

Hi Ysengrin,

hast du diese Sache weiter verfolgt? Sieht tatsaechlich witzig aus :mrgreen:
Hoffe du hast das verwirklicht.

LG
Johannes

Fuhrpark: ETZ250/ '88 (das einzige was fährt),
ES 175/2/'72 (in Arbeit), TS 250/0 '74?, TS250/1 '80 und nochmal zwei davon,
Wartburg 353'/ '69, Wartburg 353 W/ '86, Trabant 601 K/ '89, Schwalbe KR51/1 (2x)
jmietusch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 5
Bilder: 13
Registriert: 23. August 2015 16:57
Wohnort: Buchholz i.d.N.
Alter: 32

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon Ysengrin » 28. Juli 2017 15:29

Bin leider noch nicht so weit, dass ich es hätte anbauen können. Aber das kommt schon noch. :ja:
Ich baue mir ein Motorrad: Ratracer.de - Fränkisch-Bayerische Fraktion - Ride it like you stole it!

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Gespann, MZ TS 250/1 "Café Racer", Suzuki GSX 400 F, Suzuki GSF 600 S
Ysengrin

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Helfer
 
Beiträge: 2594
Themen: 269
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 06:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 37

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon muenstermann » 28. Juli 2017 15:32

Nordlicht hat geschrieben:
Ysengrin hat geschrieben:Meistens stellt sich hinterher raus, dass die Idee entweder alt oder Bullshit ist. Oder beides. :oops:
genau wie jetzt auch... man haste nix gescheiten zu tun... :mrgreen:


eigentlich brauchen wir hier nen Smily der nen Vogel zeigt
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 598
Themen: 7
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Nixie Röhre als Ganganzeige?

Beitragvon seife » 28. Juli 2017 15:51

:stupid:
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
GS500E/46PS EZ.1994
AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005
(R1100R EZ.1998 wurde verschenkt, damit das Elend ein Ende hat)
seife

 
Beiträge: 675
Themen: 7
Bilder: 39
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 46


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JanG und 3 Gäste