Eigenbau-Tank löst es innen an

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 30. Juni 2017 06:15

Hallo
Wir haben das Eigenbau Kinder Moped jetzt endlich fertig bekommen.
Der Tank ist aus Kunststoff, was für nem Zeug weiß ich aber auch nich.
Jedenfalls löst sich die innere Schicht durch den neuen Sprit langsam auf, soll heißen dass der Sprit der im vergaser leicht klebrig war, hat man auch am vergaser gefühlt, wo mal was zum Überlauf raus kam. Innen hatte sich auch wie Honig abgesetzt. Wo ich früher damit gefahren bin, gab es das Problem nicht.
Der Tank scheint aus Harz zu sein.
Gibt es irgendwie die Möglichkeit den Tank für neuen Sprit zu konservieren, was auch auf dem alten Untergrund hält?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon PeterG » 30. Juni 2017 07:05

Das Problem haben wir mit den GFK-Tanks auf unseren Rennern auch teilweise. Das geht soweit, dass die Schieber festkleben :shock: Versch. Versiegelungsversuche waren da bisher nicht zielführend.
Ich würde mich an Deiner Stelle um einen Blechtank bemühen...Oder einen modernen Kunststofftank aus PE vom Pocketbike
Oder so einen, wenns mit Tunnel sein soll.
KEINE PANIK

...und möge sich Gott aus unseren Angelegenheiten halten!

P


Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1585
Themen: 45
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon hiha » 30. Juni 2017 08:38

Ich weiß von einer Maico-Straßenrennfahrertruppe, dass die ihre GFK-Tanks mit POR15 versiegelt haben. Ein anderer Bekannter hat vor bestimmt 20 Jahren einen undicht gerosteten Blechtank einer alten Itailenerin damit versiegelt, der war danach an den porösen Stellen durchscheinend, aber dicht, und ists bis heute.
http://www.por15.de/Tankprodukte:::6.html
Problem bei Deinem Tank wird sein, dass der Schleim erstmal irgendwie raus muss. Hätte der Tankbauer gleich ein gutes Epoxidharz genommen... naja, "hätte" hilft jetzt auch nix mehr.

Viel Glück,
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3420
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon schrauberschorsch » 30. Juni 2017 12:01

Das Problem wird meiner Meinung in dem verwendeten Harz liegen und/oder auch daran, dass das Verhältnis zwischen Härter und Harz nicht passend war...

Ein Verbindungsschlauch zwischen der rechten und der linken "Hälfte" fehlt auch...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1362
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 30. Juni 2017 12:08

PeterG hat geschrieben:Das Problem haben wir mit den GFK-Tanks auf unseren Rennern auch teilweise. Das geht soweit, dass die Schieber festkleben :shock: Versch. Versiegelungsversuche waren da bisher nicht zielführend.
Ich würde mich an Deiner Stelle um einen Blechtank bemühen...Oder einen modernen Kunststofftank aus PE vom Pocketbike
Oder so einen, wenns mit Tunnel sein soll.

Ein anderer Tank sollte die letzte Lösung sein, die passen optisch gar ne zum mopped, es sollte schon seinen 80er Jahre Eigenbau Charme behalten :ja:
Aber wenn alles nich funktioniert, dann muss ich mir einen mit Tunnel kaufen und dann entsprechend abändern... :roll:
hiha hat geschrieben:Ich weiß von einer Maico-Straßenrennfahrertruppe, dass die ihre GFK-Tanks mit POR15 versiegelt haben. Ein anderer Bekannter hat vor bestimmt 20 Jahren einen undicht gerosteten Blechtank einer alten Itailenerin damit versiegelt, der war danach an den porösen Stellen durchscheinend, aber dicht, und ists bis heute.
http://www.por15.de/Tankprodukte:::6.html
Problem bei Deinem Tank wird sein, dass der Schleim erstmal irgendwie raus muss. Hätte der Tankbauer gleich ein gutes Epoxidharz genommen... naja, "hätte" hilft jetzt auch nix mehr.

Viel Glück,
Hans

Es gab ja früher nüscht ;D

Das Zeug ist wie noch nich ganz getrockneter Leim, schön schmierig :evil:
Bloß wenn ich mit nem Lösungsmittel rangehe, hab ich schiss dass es mir den Tank noch mehr versaut :roll:

Wo ist denn der Egon mit seiner fachlichen Beratung, wenn man ihn mal braucht? ;D ;D :wink:

-- Hinzugefügt: 30. Juni 2017 13:13 --

schrauberschorsch hat geschrieben:Das Problem wird meiner Meinung in dem verwendeten Harz liegen und/oder auch daran, dass das Verhältnis zwischen Härter und Harz nicht passend war...

Ein Verbindungsschlauch zwischen der rechten und der linken "Hälfte" fehlt auch...

Selbst wenn ich den Erbauer fragen könnte, könnte er es mir bestimmt nicht mehr sagen :lach: als wir Kids mit der Kiste rumgekurvt sind hatten wir die Probleme nicht. Erst der jetzige Sprit löst das an. Und das schon nach einem tag :shock:


Ob anderer Sprit wie Aspen auch so böse ist?!? :gruebel: :nixweiss:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon PeterG » 30. Juni 2017 19:15

Ich verstehe gut, dass Du den Tank behalten willst, aber ich glaube: Den kriegst Du nicht mehr hin.
Und alle Fehlversuche mit Schmier im Vergaser etc. kosten ja Kohle und Zeit. Und wir haben das wirklich mit Zeit und Geld versucht. Mal hats geklappt, mal nicht. Kunststofftanks für mich nur noch PE.
Ich würde einen kleinen Tank (2liter)nehmen und den irgendwie in deine Design-Ikone :inlove: einbauen :ja:
Zeig doch mal ein Bild der Gesamterscheinung der Mopete, bitte :ja:
KEINE PANIK

...und möge sich Gott aus unseren Angelegenheiten halten!

P


Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1585
Themen: 45
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 30. Juni 2017 20:53

Na klar, hier bitte...

Sorry, müsst ihr mal den Bildschirm drehen, iPad halt :twisted:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Egon Damm » 30. Juni 2017 21:30

Marwin87 hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:Das Problem haben wir mit den GFK-Tanks auf unseren Rennern auch teilweise. Das geht soweit, dass die Schieber festkleben :shock: Versch. Versiegelungsversuche waren da bisher nicht zielführend.
Ich würde mich an Deiner Stelle um einen Blechtank bemühen...Oder einen modernen Kunststofftank aus PE vom Pocketbike
Oder so einen, wenns mit Tunnel sein soll.

Ein anderer Tank sollte die letzte Lösung sein, die passen optisch gar ne zum mopped, es sollte schon seinen 80er Jahre Eigenbau Charme behalten :ja:
Aber wenn alles nich funktioniert, dann muss ich mir einen mit Tunnel kaufen und dann entsprechend abändern... :roll:
hiha hat geschrieben:Ich weiß von einer Maico-Straßenrennfahrertruppe, dass die ihre GFK-Tanks mit POR15 versiegelt haben. Ein anderer Bekannter hat vor bestimmt 20 Jahren einen undicht gerosteten Blechtank einer alten Itailenerin damit versiegelt, der war danach an den porösen Stellen durchscheinend, aber dicht, und ists bis heute.
http://www.por15.de/Tankprodukte:::6.html
Problem bei Deinem Tank wird sein, dass der Schleim erstmal irgendwie raus muss. Hätte der Tankbauer gleich ein gutes Epoxidharz genommen... naja, "hätte" hilft jetzt auch nix mehr.

Viel Glück,
Hans

Es gab ja früher nüscht ;D

Das Zeug ist wie noch nich ganz getrockneter Leim, schön schmierig :evil:
Bloß wenn ich mit nem Lösungsmittel rangehe, hab ich schiss dass es mir den Tank noch mehr versaut :roll:

Wo ist denn der Egon mit seiner fachlichen Beratung, wenn man ihn mal braucht? ;D ;D :wink:

-- Hinzugefügt: 30. Juni 2017 13:13 --

schrauberschorsch hat geschrieben:Das Problem wird meiner Meinung in dem verwendeten Harz liegen und/oder auch daran, dass das Verhältnis zwischen Härter und Harz nicht passend war...

Ein Verbindungsschlauch zwischen der rechten und der linken "Hälfte" fehlt auch...

Selbst wenn ich den Erbauer fragen könnte, könnte er es mir bestimmt nicht mehr sagen :lach: als wir Kids mit der Kiste rumgekurvt sind hatten wir die Probleme nicht. Erst der jetzige Sprit löst das an. Und das schon nach einem tag :shock:


Ob anderer Sprit wie Aspen auch so böse ist?!? :gruebel: :nixweiss:


Hier ist er. Ich habe das gelesen und gesehen. Leider kann ich da keine Beratung geben, da es vermutlich
eine Versiegelung ist, zudem der Tank aus Kunststoff ist und kein Mittel kenne, was die Versiegelung auflöst und
den Kunststoff nicht beschädigt.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5406
Themen: 128
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Malcom » 30. Juni 2017 22:07

Marwin87 hat geschrieben:Ob anderer Sprit wie Aspen auch so böse ist?!? :gruebel: :nixweiss:


Also ich würde es mal mit Shell V-Power oder ähnlichen "High-End" Sprit probieren. Soweit ich weiß ist da kein Biosprit Anteil oder Ähnliches drin...
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 882
Themen: 45
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 28

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon PeterG » 30. Juni 2017 22:17

Marwin87 hat geschrieben:Na klar, hier bitte...

Sorry, müsst ihr mal den Bildschirm drehen, iPad halt :twisted:

Geilomat! Im Höcker ist Platz für die den kleinen Tank ;)
KEINE PANIK

...und möge sich Gott aus unseren Angelegenheiten halten!

P


Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1585
Themen: 45
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 1. Juli 2017 06:07

Malcom hat geschrieben:
Marwin87 hat geschrieben:Ob anderer Sprit wie Aspen auch so böse ist?!? :gruebel: :nixweiss:


Also ich würde es mal mit Shell V-Power oder ähnlichen "High-End" Sprit probieren. Soweit ich weiß ist da kein Biosprit Anteil oder Ähnliches drin...

Ehrlich gesagt, ich hab schon V-Power genommen, weil ich nich wusste wie meine Tochter sich damit anstellt und wie viele Jahre ich brauche um den Tank leer zu bekommen :wink:
PeterG hat geschrieben:
Marwin87 hat geschrieben:Na klar, hier bitte...

Sorry, müsst ihr mal den Bildschirm drehen, iPad halt :twisted:

Geilomat! Im Höcker ist Platz für die den kleinen Tank ;)
also wenn da eine 0.33er Bierflasche rein passt, Ist das dann viel. Unter dem Höcker geht ja auch noch der Auspuff lang und kommt hinten mittig raus, ala superbike :biggrin:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon walkabout 98 » 1. Juli 2017 06:57

Ob da sowas geht

Ist so bisschen wie flüssiger Kunststoff.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 1. Juli 2017 07:20

walkabout 98 hat geschrieben:Ob da sowas geht

Ist so bisschen wie flüssiger Kunststoff.

Ne das Zeug ist nicht benzinfest, das ist ne Fußboden-Farbe :wink:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon walkabout 98 » 1. Juli 2017 09:16

Sicher, das es nicht benzinfest ist? Hab noch irgendwo was rumstehen, mal probieren.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 848
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 1. Juli 2017 14:10

walkabout 98 hat geschrieben:Sicher, das es nicht benzinfest ist? Hab noch irgendwo was rumstehen, mal probieren.

Ich denke nicht. Steht ja auch nix in der Beschreibung dass das benzinfest ist nur heizölbeständig.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Eigenbau-Tank löst es innen an

Beitragvon Marwin87 » 15. Juli 2017 06:30

Kurzer Zwischenstand, ich war gestern bei meinem Klempner des Vertrauens und er baut mir den Tank aus alu nach 8)
Damit sollte ich dann wenigstens keine Probleme mehr haben und die Optik bleibt erhalten :ja:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 611
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste