Reichstyp mal anders.

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 08:01

Hallo ihr Lieben.

nach Jahren des stillen Mitlesens möchte ich nun aktiv werden.

Ich bin Gerrit, 38 Jahre jung, komme von der schönsten Insel deutschlands, Usedom. Selbstständig, drei kinder, verheiratet. Fahre schon seit ich 16 bin MZ.

Ich hab schon immer von einer Rt geträumt. Für mich ist oder war das schon immer das Moped schlecht hin.

Am Sonntag hab ich dann meinen Traum erfüllt und mir eine RT /3 Bj. 61 4 Gang aus Ostfriesland geholt.

Es wird ein Radikal Umbau, sicher stosse ich da bei einigen auf Beton, bitte jedoch um etwas Toleranz und Verständniss. ;-) Frei nach dem Motto, jedem das seine und mir das Meiste. ;-)

ich werde einiges an Tips oder auch teile benötigen.

ich fang hier gleich mal mit einem Bild an.
So hab ich sie abgeholt.

IMG_7135.JPG


lieben Gruss.-
Gerrit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon trabimotorrad » 11. Juli 2017 08:08

Hallo Gerrit!
Ich finde deinen Umbau nicht ZU radikal - im Gegenteil, der Lenker ist hübsch und passt an das Mopped. Auch das dunkelblau find ich nett - die gelben Teile allerdings sind nicht so meins.
Wenn das meinse wäre, würde ich noch nach einem hübschen Pöff suchen und dann wäre das gut.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13433
Artikel: 1
Themen: 106
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 08:15

Nunja, der Lenker kommt leider runter. ich will ja kein Bobber bauen. zudem ist er leider recht angerostet. hab schon versucht, aber ich bekomms net auf Zustand 1.
Also hab ich einen neuen bestellt. etwas flacher, weniger tiefe und etwas breiter.

Beim Schrauben der letzten Nacht bin ich auch gleich auf einen konstrucktionsfehler gestossen, wenn man das so nennen darf.
Folgendes,
an der oberen gabelbrücke, wo die grosse kronenmutter drauf kommt. Das zeihts beim andrehen den lack runter weil die Mutter flach auf liegt.
hier mal ein Bild.

IMG_7157.JPG


die mutter müste theoretisch einen leichten Kragen unten drann haben, oder ne Scheibe, diese fällt aber aus weil die Mutter sonst nicht mehr in die Gabel greift.

Ich will mir später den neuen lack nicht auch so verranzen. Hat da jemand nen Tip für mich? Eigendlich wollte ich hier eine verchromte hutmutter kaufen. die wird jedoch auch glatt anliegen.
Was kann ich da machen?

Lg.
Gerrit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon MZ Hof » 11. Juli 2017 08:24

der freundliche Zerspaner deines Vertrauens wird dir was passendes drehen und das bringst du zum verchromen . Da die RT eh nicht original werden soll , kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen , also die Hutmutter etwas höher und mit Bund .

Fuhrpark: ETZ 250A Bj.88 + Bj.84;ETZ 250 Bj.84 Gespann;TS 250/1Gespann Bj.78 ;ETZ 250 Gespann Bj.83
MZ Hof

 
Beiträge: 179
Themen: 10
Bilder: 2
Registriert: 21. November 2013 13:29
Wohnort: Aschersleben

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 08:37

genau das war meine Überlegung, da unten noch einen ring ran drehen, abdrehen.
hab die Drehbank ja hier stehen, ich befürchte leider besten Stahl. :cry:
Und ob meine Messer das noch schaffen.
ich probiers einfach mal.

Ich hab auch letzte Nacht gleich die Fender angepast.
Zu meinem glück konnte ich den hinteren fender unversehrt lassen und alles aus dem vorderem basteln.
Linientest hab ich auch mal gemacht um zu gucken wie der Kontrast werden könnte.

Auspuff kommt ein neuer fischschwanz drann.
jetzt warte ich noch auf den neuen lenker, die neuen reifen und die neue Lampe für vorne.
sowie der lenker da is, wird das Moped zerlegt und geht zum entlacken.
Der abgebildetet Lenker ist nur Platzhalter.

IMG_7181.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 11. Juli 2017 08:41

Im Original hat die obere Lenkkopfmutter auch einen Bund, der in die Gabelbrücke eingesetzt wird (ist jedenfalls an meiner /3 so).Vielleicht ist an Deiner RT die Mutter auch nur falsch herum montiert. Also kein Konstruktionsfehler...Optisch ist die RT so wie sie auf dem ersten Bild ist nicht mein Fall, ist aber alles Geschmackssache. Was Du bis jetzt draus gemacht hast, sieht schon ansprechender aus. Bin gespannt, was Du draus machst.

Wenn kein Bedarf mehr an dem Rücklicht besteht, es noch intakt, der Tarif fair ist... :biggrin:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1334
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 08:46

genau, unten hat sie bereits einen Kragen welcher in die Brücke greift und dann alles fixiert. nun muss an dieser Mutter noch ein etwas grösserer Kragen welcher dann oben drauf liegt. ick schmeiss mal die Drehbank an.

-- Hinzugefügt: 11th Juli 2017, 10:00 am --

so, ging dann doch halbwegs mit nem neuen messer.
ich denke der eine mm sollte genügen.
IMG_7182.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon y5bc » 11. Juli 2017 09:35

moin moin
also wenn sie so wird wie auf dem zweiten bild, ist das genau mein ding.

ich werde weiter beobachten
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Themen: 21
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 20:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 54

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon ea2873 » 11. Juli 2017 09:56

st1ffl3r hat geschrieben:Ich hab auch letzte Nacht gleich die Fender angepast.


was ist ein Fender? Kenne nur Fendt..... oder sollte es ein Schutzblech sein?


anosonsten: :bindafür:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4827
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 09:58

Sagt man nicht auch Fender? Dann halt Schutzschmutzfänger. :mrgreen:

Sie wird auf keinen fall Blau werden.
Ich hab da schon was im Kopf und auch schon ein Lackmuster gemacht. Wird schon bisl farbiger als normal.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon je125sx » 11. Juli 2017 10:09

Die Linierungen auf den Schutzschmutzfängern verbiegen, meiner Meinung nach, die Linie des Motorrades.

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 203
Registriert: 25. Februar 2016 19:12
Alter: 50

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 10:35

da is nix verbogen :mrgreen:

hier mal der erste Entwurf ohne Klarlack. Wobei mir das Candygrün noch nicht freundlich genug ist. Da muss noch etwas gold mit rein.
Das Orange wird wohl auch noch einem rot weichen. Das weiss evtl. noch einem gold.
na mal gucken.

IMG_7183.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Nordlicht » 11. Juli 2017 11:12

tach auch...klotzen statt motzen..hau mal erst rein und zeig Ergebnissen.... :ja:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11454
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon gkm » 11. Juli 2017 12:17

Verchromte Hutmuttern für die obere Gabelbrücke gibst recht preiswert als Nachbau. Da gehört dann allerdings auch ein Sicherungsblech mit ran.


Sehe ich das richtig: Du hast einen orginalen RT-Kotflügel zersägt? :heul: :wimmer: :sinnflut: :motz: :abgelehnt:
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 018

Fuhrpark: RT 125/2/1957, BK350 /1958 mit Stoye SML, SR 56 Wiesel/1959, ES250/1960, 4x Simson 425 Sport 60/61 davon eine mit SEL, SR 59 Berlin/1961, Dnepr K750/1964, ES 250/1/1966 mit Stoye SEL, ES150/1 /1970, diverse Simson-Mopeds/1956-1985
gkm

 
Beiträge: 278
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 14. Januar 2010 10:49
Wohnort: bei Mühlhausen/Thür.
Alter: 38

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 11. Juli 2017 12:33

Ging mir auch so durch den Kopf.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5477
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 13:27

ja, aber nur einen. :mrgreen:

Mein lenker is grad gekommen. Hammergeiles teil.

IMG_7187.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT-Claus » 11. Juli 2017 14:15

Sieht gut aus der Umbau, der Lenker ist ja 'ne richtige Segelstange.
passt meiner Meinung Alles gut zusammen, die Farbkombination am Anfang
des Projektes war ja eher gewöhnungsbedürftig, der Vorbesitzer hatte einen ungewöhnlichen Geschmack.

Zum Fender, ist halt englisch, auch in der Umbauszene gebräuchlich,
Deutsch: Schutzblech, Kotfügel (so steht es in der ETL)

Viel Spaß noch mit der RT!

Fuhrpark: Fahrzeuge 2-Rad:, MZ RT 125/2 Bj. 1957; DKW RT 125 Bj. 1940; MZ 125/3 orangerot, Bj. 1960(Andrea); Kawasaki W650, Moto Guzzi Breva 750 iE (Andrea); MuZ 500 Gespann mit Superelastik-SW

Stehzeuge 2-Rad: DKW RT125-1 Bj. 1945: IFA RT 125 Bj. 1954; IFA RT 125/1 BJ. 1955;MZ 125/4 Bj 1965; MZ ES 150 Bj. 1963; MZ TS 125; Bj. 1977 (mein 1. Motorrad); 2x Endig RT; BSA Bantam D3, Bj. 1954; BSA M20 Bj. 1939 mit Endig HiRaFe

Fahrzeuge mehr als 3-Räder: VW T4 Wohnmobil (04-10) Bj. 1998; AUDI quattro A4 Avant Bj. 2005; Mini One Bj. 2008
RT-Claus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 721
Themen: 50
Registriert: 8. Oktober 2007 19:13
Wohnort: Zwönitz/Dorfchemnitz
Alter: 57

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon MZ-Chopper » 11. Juli 2017 14:35

viel Spaß beim Basteln.
und immer schön Fotos machen, das wir was zum nörgeln haben :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
lass dich mal nicht ärgern...zu DDR-Zeiten wurde viel schlimmer "verstümmelt" ;D ;D ;D
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3755
Themen: 51
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 47
Skype: mz-chopper

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 16:50

ich nehm das net so. sicher gibts immer jemanden den so ein Aufbau sauer aufstoßen läst, das muss aber auch so sein. Zum Glück sind wir alle verschieden.

Mal gucken wie die neuen Reifen passen, ich glaub dann speert ihr mich hier. :mrgreen:

lG.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon MZ-Chopper » 11. Juli 2017 17:14

st1ffl3r hat geschrieben:...Mal gucken wie die neuen Reifen passen, ... :mrgreen:

lG.-
Gerrit

Fotos ! :fotos:
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3755
Themen: 51
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 47
Skype: mz-chopper

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 11. Juli 2017 17:44

st1ffl3r hat geschrieben:Mal gucken wie die neuen Reifen passen, ich glaub dann speert ihr mich hier. :mrgreen:


werden wohl Stollenreifen...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1334
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon muffel » 11. Juli 2017 17:49

Moin,

bisher mochte ich die RT nie wirklich. Zu klein, zu lahm, zu verstaubt, insgesamt eigentlich reichlich bäh ... :nixweiss:

Wenn ich so sehe, was Du aus dem Ding bastelst - weiter so, sieht gut aus. :zustimm:
Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3301
Themen: 71
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 51
Skype: ETZ_muffel

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon longa » 11. Juli 2017 18:20

Servus,sieht doch soo auch schon nett aus,den Sattel würde ich in coolem alten Leder machen plus eine kleine Werkzeugtasche.mfg
longa

 
Beiträge: 855
Themen: 99
Bilder: 33
Registriert: 16. Februar 2006 18:50
Wohnort: 78554 aldingen tut
Alter: 55

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 18:24

Danke Jungs, :blume:

genau, Stollen, aber anständig. :tanz:
jetzt sind ja schon 3,5er drauf und es ist sogar noch Luft. 4,0er würden auch noch gehen.
Die Crosser sind aber in 3,0. das sollte genügen.
es wird , oder soll, ein Scrambler/Tracker Aufbau werden. Dazu noch ein ganz besonderer lack. 8)
Wird schon Stimmig werden.
mal gucken wann die ersten Probleme auftreten. Bis jetzt lief es eigendlich zu glatt. :oops:

ich zerleg dann mal. :mrgreen:

lg,.-
Gerrit

Edith fragt mich gerade wie ich die Stossdämpferdingends hinten aus den rahmen bekomme. :ertrink:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 11. Juli 2017 20:22

st1ffl3r hat geschrieben:Edith fragt mich gerade wie ich die Stossdämpferdingends hinten aus den rahmen bekomme. :ertrink:


Ganz einfach:

An den Ausfallenden des Rahmens oben und unten die Schrauben lösen und herausnehmen.
Unten die Mutter des senkrechten Bolzens lösen.
In den beweglichen Ausfallenden (die Teile, in die die HR-Nabe eingesetzt ist) die waagrechten Schrauben losschrauben und entnehmen.
Den senkrechten Bolzen entnehmen.
Die Hinterradfederung entnehmen.
Wenn die Dinger (l+r) aufm Tisch liegen, erklärt sich der Aufbau eigentlich von selbst.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1334
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 11. Juli 2017 22:33

bis man datt erstmal versteht. naja, eigendlich ganz simpel.
Danke.
nur noch das hinterrad ausspeichen, denn is alles zerlegt.

gut n8
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon MichaelM » 11. Juli 2017 23:07

Willkommen Gerrit.
Tolles Projekt.
Mir geht's da ähnlich wie muffel.
Zu klein, zu lahm.
Aber dein Scrambler-Climber-Tracker-Flitzer hat was.
Ruhig noch ein paar Euros in den Motor investieren, damit der Kleine flott vorwärts kommt und in der Spitze vielleicht auch mal 100km/h und eine Dauergeschwindigkeit von 85km/h drin sind.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1214
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Waisenhaustuning » 11. Juli 2017 23:20

Schöner Umbau, nur der Lenker würde mich stören, aber wirst du schon merken, oder es gefällt dir auch, alles ist möglich.

Fuhrpark: wechselt öfter mal
Waisenhaustuning

 
Beiträge: 17
Themen: 1
Registriert: 2. August 2015 00:00

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 06:56

Moin,

der lenker macht sich ganz gut. Sitzprobe bestanden.
Motor lass ich estmal Glassstrahlen, später soll ein 175er von de ES rein. das müste passen, mess ich in Dargener Museum nochmal alles aus. Dazu dann evtl. noch ne Varpe.

Sagt mal, kann ich anstelle von 163mm Speichen auch 160mm Nehmen? das sind zwar nur 3 mm aber Preislich ist das nen grosser Unterschied.

lG.-
gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon UlliD » 12. Juli 2017 07:34

st1ffl3r hat geschrieben: später soll ein 175er von de ES rein. das müste passen,
lG.-
gerrit

Nein, passt überhaupt nicht. der ist viel zu groß. :nein:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6422
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 07:57

wäre auch nicht schlimm.
mir gehts nicht ums Tempo.
ich geniesse einfach das Rollen über Lande. Man vergisst alles ringsrum. da spielt Leisteung keine Rolle.
Soll ja keine Ducati werden. :rofl:

ich bin ja noch keine RT gefahren, werd mich überraschen lassen. 8)
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 12. Juli 2017 08:24

Eine RT 125/3 ist bis 50 km/h gar nicht so langsam, darüber hinaus aber vielleicht langsamer als Du denkst... :mrgreen: ...wobei viel vom Körperbau des Fahrers abhängen könnte :lach:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1334
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Rallye Olaf » 12. Juli 2017 08:42

UlliD hat geschrieben:
st1ffl3r hat geschrieben: später soll ein 175er von de ES rein. das müste passen,
lG.-
gerrit

Nein, passt überhaupt nicht. der ist viel zu groß. :nein:


Er meint bestimt nen 150er ES Motor
Ein Ossi in Hamburg

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 und 353,Trabant Kübel,MZ Skorpion Sport
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 373
Themen: 18
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 16:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 48

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 09:07

oder so, aber den gabs doch mit 175ccm oder?
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon UlliD » 12. Juli 2017 09:18

Nein, die kleinen Motoren hatten 125 oder 150ccm.
Ein kumpel von mir ist dabei einen 250-er ES-Motor in eine RT zu stecken, da wurde der Rahmen aber an x Stellen umgebaut und verstärkt, Fussrastenanlage und Hinterradbremse und Antrieb... alles anders. ein riiiiiiiesen Berg an Arbeit und Problemen was er da abarbeiten muss :tear: :tear: :tear: :tear:
IMG-20160621-WA0002.jpg

Ohne einen guten Prüfingeniör geht da garnix.. der sollte aber Oldtimerfan sein und sich mit den alten Emmen auskennen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6422
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon je125sx » 12. Juli 2017 09:26

st1ffl3r hat geschrieben:kann ich anstelle von 163mm Speichen auch 160mm Nehmen? das sind zwar nur 3 mm aber

Ich weiß nicht, wie viel Gewinde da drauf ist, aber nicht, dass dir die Speichen nur drei Gänge in den Nippeln hängen. :(

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 203
Registriert: 25. Februar 2016 19:12
Alter: 50

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 11:40

o ha, 250er is natürlich nen Sackstand. :shock:
Mal gucken wie mir der 125 überhaupt gefällt. selbst wenn sie nur 65 läuft, werd ich meinen Spass haben. :rofl:

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon y5bc » 12. Juli 2017 11:43

st1ffl3r hat geschrieben: aber Preislich ist das nen grosser Unterschied.

lG.-
gerrit


hömma....
du willst so viel umfrickeln und dann willste an der Sicherheit sparen?
wenn da nur zwei drei gewindegänge in den Nippeln sind, die dann ausreissen und du das dann schöne mopped auf die seite legst.....hast was gekonnt.

nur so meine Meinung......
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Themen: 21
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 20:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 54

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 13:20

naja, ob ich nun 12 € oder 30€ für 36 Speichen zahle, da sis schon arg.
aber ich werd wohl in den sauren Apfel beissen. :cry:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Alex1989 » 12. Juli 2017 13:35

st1ffl3r hat geschrieben:naja, ob ich nun 12 € oder 30€ für 36 Speichen zahle, da sis schon arg.
aber ich werd wohl in den sauren Apfel beissen. :cry:

:roll: Das ist dein ernst? Speichen für 12€? Dem würd ich nicht über den Weg trauen.
Selbst 30€ für einen satz Speichen ist noch verdammt Günstig. Ich würde nicht anfangen knausrig zu werden. Das ist genau der grund warum viele Nachbauersatzteile Billig im Preis und Verarbeitung sind.

Ansonsten interessantes Projekt. :ja:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 707
Themen: 9
Bilder: 17
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 12. Juli 2017 13:41

Das du den orschinol kotflügel zersägt hast stößt insofern sauer auf, als das die teile langsam rar werden und schweinisch teuer sind...

Das entwickelt sich so in die Richtung wie bei den ETS tanks... Einen guten hinteren für die /2 ist verdammt schwierig zu bekommen...
Selbst für welche mit rostlöchern bezahlt man schon horrende summen
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 484
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 12. Juli 2017 14:05

Zersägt hat er ja "nur " das vordere Schutzblech.

Was die Speichenlänge angeht, so müssen die Speichen so lang, dass sie bündig mit der Oberkante der Nippel abschliessen. Die am meisten belastete Stelle des Speichennippels ist die mit der der Speichennippel in der Felge liegt. An dieser Stelle reißen Speichennippel auch gerne mal ab, wenn die Speichen zu kurz sind. Die Speichennippel sind so konstruiert, dass sie ihre Stabilität erst dadurch bekommen, wenn die Speichen so weit hineingeschraubt sind.

Die RT mit dem 250er Motor finde ich interessant. Ob der Rahmen das dauerhaft mitmacht :?:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1334
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon UlliD » 12. Juli 2017 14:10

schrauberschorsch hat geschrieben:Die RT mit dem 250er Motor finde ich interessant. Ob der Rahmen das dauerhaft mitmacht :?:

Der wurde an viielen Stellen verstärkt, sonst hätt der Kittelmann eh nicht mitgespielt..
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6422
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Robert K. G. » 12. Juli 2017 14:59

Man kann auch einen DKW MZ Mutanten bauen. Kommt halt darauf an was man unter "RT" versteht. :wink:

IMG_9789.JPG


Gruß
Robert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6183
Themen: 12
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Kreuzberg
Alter: 33

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 12. Juli 2017 15:28

IMG_7199.JPG
IMG_7203.JPG
IMG_7205.JPG
so, Rahmen und Teile sind beim Strahlen. Bekomm ich morgen früh wieder und werd ich dann auch gleich füllern.

während des Wartens auf einen Anruf vom Strahlemann bin ich fleißig am Putzen.
Ich bin eigendlich gegen das neu kaufen, eher für das aufarbeiten der alten Teile.
es ist immer wieder erstaunlich in welch gutem zustand die ganzen Sachen eigendlich noch sind. etwas Patina darf schon sein.



lg.



lG.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 13th Juli 2017, 2:21 pm --

So,
mein zeug is wieder da.
Etwas spachteln, zwei Stellen an der Gabelbrücke müssen geschweißt werden.
Alles im rahmen, ich hatte schlimmeres befürchtet.

lg.-




so, es geht weiter.
Rahmen und einige Teile sind soweit fertig.
und wie immer bei meinen Arbeiten darf die Signatur nicht fehlen. ;-)
IMG_7226.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 15. Juli 2017 09:12

Moin,
hat jemand für mich einen Tip wie ich die Sitzdecke auf das Gestell bekomme?
:ertrink:

lg.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon AHO » 15. Juli 2017 09:28

st1ffl3r hat geschrieben:Moin,
hat jemand für mich einen Tip wie ich die Sitzdecke auf das Gestell bekomme?
:ertrink:

lg.-
Gerrit


Sind zwar "Westsättel", sollte aber sehr ähnlich sein:
http://www.greiner-oldtimerteile.de/ver ... ldecke.jpg

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 639
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 15. Juli 2017 09:57

danke, aber datt wird nix.
wie soll das denn gehen.
die Öffnungen sind gerade mal 15cm weit und der Spannrahmen hat 27x34cm.
bei sowas könnt ich schon wiede brechen. :tear:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon docturbo » 15. Juli 2017 10:21

Hallo,

>>> hier ist eine schöne Videoanleitung.

Ich habe auch Tränen vergossen beim ersten Versuch :lach:

Grüße

Doc
Original mit Patina ist sehr viel Schöner !!

Fuhrpark: ETE 251
docturbo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1105
Themen: 31
Bilder: 0
Registriert: 10. Februar 2012 15:20
Wohnort: Berlin Ostler
Alter: 44

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon daniman » 15. Juli 2017 10:32

Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2376
Themen: 24
Bilder: 4
Registriert: 28. Oktober 2007 12:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 60

Nächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dominik, ets_g, Lausi, RenéBAR, TS Paul, UlliD und 5 Gäste