Reichstyp mal anders.

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 15. Juli 2017 10:45

danke Jungs.
also kann man das Gummi so weit dehnen?
ich hab angst daß datt reist. :/

beim Lack gehts natürlich auch weiter.
der Grossteil ist soweit durchlackiert. Gabel werd ich leider auch lacken müssen, das Chrom is schon recht feddich. schade, hätte gern ne chromgabel gehabt. naja.
IMG_7236.JPG
IMG_7239.JPG


und meine Reifen. :mrgreen:
IMG_7229.JPG


mal gucken ob ich heute Abend an tank und Schutzbleche bei gehe. Das wird etwas komplizierter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon docturbo » 15. Juli 2017 11:03

st1ffl3r hat geschrieben:also kann man das Gummi so weit dehnen?
ich hab angst daß datt reist. :/


Du musst halt wie im Video gezeigt die Kraft gut verteilen. Geht ja leider nicht anders.

Du kannst natürlich auch diese Spannvorrichtung kaufen oder bauen. :wink:
Original mit Patina ist sehr viel Schöner !!

Fuhrpark: ETE 251
docturbo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1105
Themen: 31
Bilder: 0
Registriert: 10. Februar 2012 15:20
Wohnort: Berlin Ostler
Alter: 45

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RenéBAR » 15. Juli 2017 12:11

st1ffl3r hat geschrieben:wäre auch nicht schlimm.
mir gehts nicht ums Tempo.
ich geniesse einfach das Rollen über Lande. Man vergisst alles ringsrum. da spielt Leisteung keine Rolle.
Soll ja keine Ducati werden. :rofl:

ich bin ja noch keine RT gefahren, werd mich überraschen lassen. 8)


Du wirst überrascht sein, wie viele Simmen an Dir vorbeifahren......... :mrgreen:
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1230
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 51

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 15. Juli 2017 12:51

ich wieg 72 Kilo, da werdens wohl nur die 80er Simmen sein. :mrgreen:
zudem meine Rt ja eh nur die Hälfte vom Material drann hat. :lol:

-- Hinzugefügt: 15th Juli 2017, 8:40 pm --

ich bekomm net mal den Rahmen in die Sitzdecke. :shock:
da muss es doch n Trick geben. :roll:

-- Hinzugefügt: 16th Juli 2017, 11:49 am --

moin,
so, die Satteldecke is hin.
ich hab mit zwei Spanngurten gezogen, ich hatte eine Seite vom Gestell drinn, bei der zweiten Seite fehlte 1 cm, dann hats geknallt und die Decke is gerissen.

sowas kotzt mich an. :heul:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Juli 2017 07:23

Moin, bei mir gings auch weiter. Schön wenn man Nachts arbeiten kann.
noch einmal schleifen und nochmal Klarlack, denn is es fein aber seht selbst.
IMG_7284.JPG
IMG_7270.JPG
IMG_7268.JPG


schönen Start in die neue Woche euch allen.
lG.-
Gerrit
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 17. Juli 2017 07:57

Die Lackierung wird ja mal richtig schick. Bin gespannt, wie das Moped zusammengebaut aussieht.

Was den Sattel angeht, würde ich mich nach einem gebrauchten umschauen. Die Satteldecken halten viel aus. An meiner RT sahen die Satteldecken auch ziemlich abgerockt aus. Nachdem ich Sie mit diversen Pflegemitteln einige Male behandelt hatte, sahen sie wieder fast wie neu aus. Das ist jetzt einige Jahre und einige Kilometer her...

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1362
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Juli 2017 08:02

dankeschön. :wink:

Ich werd mir selber nen Sitz basteln und it braunem leder beziehen.
ich frag mich nur wie die das damals gemacht haben. Das muste ja schnell gehen in grossen Auflagen. Jeden Tag soon Scheiss? Datt wär kein job für mich.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon MZ-Chopper » 17. Juli 2017 09:17

st1ffl3r hat geschrieben:dankeschön. :wink:

Ich werd mir selber nen Sitz basteln und it braunem leder beziehen.
ich frag mich nur wie die das damals gemacht haben. Das muste ja schnell gehen in grossen Auflagen. Jeden Tag soon Scheiss? Datt wär kein job für mich.

ich bin gespannt wie es fertig aussieht.

das ist doch ganz einfach...jeder Arbeiter hat nur einen Arbeitsschritt ausgeführt, so wie heute auch.
Spezialisierung: -Dreher, -Schleifer,- Fräser,- Lackierer,- Monteur
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3758
Themen: 51
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 18:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 47
Skype: mz-chopper

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon sammycolonia » 17. Juli 2017 11:16

st1ffl3r hat geschrieben:
Ich werd mir selber nen Sitz basteln und it braunem leder beziehen.
Wenn der auch nur annähend so gut wird wie die Lackierung, dann passt das eh viel besser zum Moped... :ja:
Von mir gibt's elfundneunzig Punkte.... :gut:
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild


Gründungsmitglied der LAIVÄKKE!

Wenn man halbwegs bei Sinnen ist, sollte man eigentlich gar keine MZ fahren...Zitat Kutt 20.05.2014
"Verzweifel nicht, wenn du kein Profi bist, ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic".

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich nochmal ran)
BMW R75/6 - Die WUPPDICH (läuft immer)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is zerlegt)
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 12409
Themen: 58
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 16:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 52

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 17. Juli 2017 12:51

hihi :biggrin:

wird schon werden. Schade, eigendlich sitzen die originalen sättel sich ganz gut. naja. gibt schlimmeres.
heut nacht werd ich mal paar sachen anschrauben. :lol:

-- Hinzugefügt: 17th Juli 2017, 2:58 pm --

sagt mal, ist es sinnvoll das ganze Moped gleich mit selbstsichernden Muttern zusammen zu bauen?

lg.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon daniel_f » 17. Juli 2017 20:09

st1ffl3r hat geschrieben:sagt mal, ist es sinnvoll das ganze Moped gleich mit selbstsichernden Muttern zusammen zu bauen?


An der ES habe ich Schraubensicherung mittelfest genommen. Hält gut und sieht nicht so räudig wie die selbstsichernden Muttern aus.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1689
Themen: 27
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon docturbo » 17. Juli 2017 20:42

st1ffl3r hat geschrieben:Moin, bei mir gings auch weiter. Schön wenn man Nachts arbeiten kann.
noch einmal schleifen und nochmal Klarlack, denn is es fein aber seht selbst.
IMG_7284.JPG
IMG_7270.JPG
IMG_7268.JPG


schönen Start in die neue Woche euch allen.
lG.-
Gerrit


Lecker Lackaufbau, für mich sieht das hammermäßig aus :ja:

Schraubensicherungen sind für mich überbewertet :wink: Ne Kontermutter tuts auch :biggrin:
Original mit Patina ist sehr viel Schöner !!

Fuhrpark: ETE 251
docturbo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1105
Themen: 31
Bilder: 0
Registriert: 10. Februar 2012 15:20
Wohnort: Berlin Ostler
Alter: 45

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon ea2873 » 18. Juli 2017 09:05

st1ffl3r hat geschrieben:
sagt mal, ist es sinnvoll das ganze Moped gleich mit selbstsichernden Muttern zusammen zu bauen?

lg.


nach meiner Meinung sehe die einfach doof aus, so oft muß man auch nicht die Schrauben nachziehen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4894
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon g-spann » 18. Juli 2017 09:18

st1ffl3r hat geschrieben:sagt mal, ist es sinnvoll das ganze Moped gleich mit selbstsichernden Muttern zusammen zu bauen?

...kommt drauf an, wie stark das Teil vibriert...an meinem ROTAX-G-spann hab ich fast alle Schrauben gesichert - entweder mit selbstsichernden Muttern oder, wenns nicht ging, mit Loctite 270...
Ich bin allerdings auch ein fauler Sack, der lieber fährt, als dass er Schrauben nachzieht... :mrgreen:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen

Baustelle:

Zündapp R 50/1967
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1602
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 57

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon gkm » 18. Juli 2017 14:53

Hinweis: Die hinteren Achsaufnahmen sind aus Elektron-Guß. Das läuft nach dem Polieren schnell wieder dunkel an. Am besten eine dünne Schicht silbergraue Farbe aufsprühen. War auch im Original so.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 018

Fuhrpark: RT 125/2/1957, BK350 /1958 mit Stoye SML, SR 56 Wiesel/1959, ES250/1960, 4x Simson 425 Sport 60/61 davon eine mit SEL, SR 59 Berlin/1961, Dnepr K750/1964, ES 250/1/1966 mit Stoye SEL, ES150/1 /1970, diverse Simson-Mopeds/1956-1985
gkm

 
Beiträge: 278
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 14. Januar 2010 10:49
Wohnort: bei Mühlhausen/Thür.
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 18. Juli 2017 18:44

Moin,
das mit dem ALu is mit bekannt, is aber zum Teil versiegelt, mit 3M Politur. mal gucken wie lange das hält.
Hochglanz wollt ich eh net, der Vintagelook soll schon noch bisl bleiben, ich mags Urisch.

Mein Kettenkasten habsch auch bearbeitet, er war ja eh kaputt, desshalb habsch da mal bisl geflext daß der Tachontrieb weiterhin funtzt.
Räder sind auch schon eingespeicht. Muss ich nur nochmal nach zentrieren, das mach ich nach der ersten Runde übern Acker- :mrgreen:
Ich werd mich jetzt noch an die Batteriehalterung machen, den kasten schraub ich da net wieder drann.
IMG_7289.JPG
IMG_7300.JPG


lG,-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 19th Juli 2017, 8:02 am --

Moin,

kleine Frage, aus dem Motor kommt ein einzelnes dünnes schwarzes Kabel, is das die leerlaufkontrolle? (Antriebsseite)

lG.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon gkm » 19. Juli 2017 07:09

st1ffl3r hat geschrieben:
Moin,

kleine Frage, aus dem Motor kommt ein einzelnes dünnes schwarzes Kabel, is das die leerlaufkontrolle? (Antriebsseite)

lG.


Jupp. :ja:
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 018

Fuhrpark: RT 125/2/1957, BK350 /1958 mit Stoye SML, SR 56 Wiesel/1959, ES250/1960, 4x Simson 425 Sport 60/61 davon eine mit SEL, SR 59 Berlin/1961, Dnepr K750/1964, ES 250/1/1966 mit Stoye SEL, ES150/1 /1970, diverse Simson-Mopeds/1956-1985
gkm

 
Beiträge: 278
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 14. Januar 2010 10:49
Wohnort: bei Mühlhausen/Thür.
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 19. Juli 2017 08:46

dacht ich mir. Dankeschön.

so, Thema Sattel.
ich hab gestern Abend nochmal überlegt, ich will den originalen gern drauf haben. ich bestell mir nochmal ne Decke.
Für den Fall ich scheitere nochmal, würde mir jemand den Sattel auf ziehen? ich würd das natürlich bezahlen.

Thema Tacho, kann ich da den Chromring tauschen? meiner is arg vergammelt.

lG.-
gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 19. Juli 2017 09:46

Den Ring kan man tauschen.
Wenn du die Möglichkeit hast ihn wieder glatt und dicht aufzuziehen kein Problem.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5499
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 19. Juli 2017 09:59

naja, dicht muss der net wirklich sein, das Moped wird nie wieder Wasser sehen.

-- Hinzugefügt: 19th Juli 2017, 9:30 pm --

eine Frage.

ich hab mir gerade den Schaltplan ganz genau angesehen und bei der Schlüsselschalterstellung 5 steht "Start bei fehlender oder entladener Batterie".
Kann man die Rt doch ohne Batterie fahren oder was bedeutet das?

lG.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 20. Juli 2017 21:36

kleines Update.
IMG_7320.JPG
IMG_7318.JPG


es wird. :sport:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 20. Juli 2017 22:09

Kann man, mußt du dann Aber immer anschieben und hast kein licht
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon kt1040 » 21. Juli 2017 06:10

st1ffl3r hat geschrieben:ich hab mir gerade den Schaltplan ganz genau angesehen und bei der Schlüsselschalterstellung 5 steht "Start bei fehlender oder entladener Batterie".
Kann man die Rt doch ohne Batterie fahren oder was bedeutet das?

lG.


Keine Angst, ich duck mich nach dem Post wieder weg, aber mit 'ner Vape kannst Du auch mit Licht und ankicken ohne Batterie unterwegs sein. Du musst nur den Regler (kleiner als Orginal) irgendwo verstecken und solltest den mit eingebautem Kondensator kaufen. Meine Schwalbe fährt so und springt auch sofort an. Blöd für Deinen Fall ist eben nur, dass die Zündspule komplett anders aussieht, aber das gibt es auch schon Basteler, die die irgendwo versteckt haben und dann das Zündkabel durch die alte, entleerte Zündspulenhülle ziehen, damit's keiner merkt.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2192
Themen: 88
Bilder: 245
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 06:55

Guten Morgen,
Vape war auch schon meine überlegung, kost halt ne kleinigkeit.
Mich hat das eigendlich nur verwundert, die Batterie muss aber für Schalterstellung 5 dennoch verbaut sein oder? Sonst knallt ja der Regler durch, richtig?
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 21. Juli 2017 06:59

Wegducken wäre jetzt gut^^

Denn bei der rt sitz dir ZP in dem klein schwarzen kasten^^den R81(?) Regler sollte man in den lasten bekommen, an der stelle an der der originalregler vorher saß, dann kann man auch die kabel dort lassen


Meine RT läuft noch komplett mit original Zündung, lediglich n neuer Kabelbaum is drin, da der andere eh schon viel zu verbastelt und überall geflickt war...bei der rt finde ich wichtig nach der fahrt den Deckel vom spulenkasten ab zu machen damit sich kein schwitzwasser bilden kann, da wird's recht warm drin...
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 07:13

Ich hoffe das die Zündanlage soweit funktioniert. Am We sollte ich das Moped mal anbekommen.
Grad noch längere Züge für Gas, Bremse und Kupplung bestellt.

Ich hätte einiges an Teile ab zugeben. Soll ich das hier machen, oder eher im Basar? Gibts so einen hier? :oops:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon UlliD » 21. Juli 2017 07:17

Na klar, guckstdu: buysell/index.php
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6546
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 07:29

danke. denn sammel ich mal raus was weg kann.

-- Hinzugefügt: 21st Juli 2017, 9:16 am --

Sagt mal, ist das normal daß man die Stützhülsen an der Gabel, irgendwie überhaupt nicht montiert bekommt?
ich hab die Gabel nu schon Lackfrei in dem Bereich. Also mit ruffschieben is da nix und rein technisch gesehen sollte das leicht gehen. :ertrink:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon schrauberschorsch » 21. Juli 2017 09:15

Tipp zur lackschonenden Montage der Hülsen für die Standrohre: Du drehst Inbus-Schrauben von hinten in die Gewinde in die untere Gabelbrücke und steckst in den Schlitz in der Gabelbrücke jeweils ein Centstück. Wenn Du die Schrauben vorsichtig (!) hineindrehst, kannst Du so die Augen der Gabelbrücke etwas (!) auseinanderdrücken und die Hülsen dann einbauen.

Was oben zum Vape-Regler geschrieben wurde: Der passt nicht in den Spulenkasten, jedenfalls nicht an die Position an der der mechanische Regler sitzt. Ich habe es selbst ausprobiert. Selbst wenn Du an der Klemmleiste im Spulenkasten rumfeilst (was Frevel wäre, weil die Dinger selten werden), passt es nicht richtig.

Du kannst die RT aber auf externe Zündspule umbauen, die dann unsichtbar unter dem Tank verbauen so wie bei der ES 250/0-/1. Im Spulenkasten sitzen dann nur noch Regler und Zündschloss. Wenn Du den Kasten abbauen willst, kannst Du einen elektronischen Regler ebenfalls unterm Tank verbauen und Dir einen Scheinwerfer von der BK suchen. Da war das Zündschloss im Scheinwerfer.

Dauerhaft auf Zündschlossstellung 5 fahren kann man auch nicht. Die Schloßstellung ist nur zum Anschieben gedacht. Sobald der Motor läuft, sollte man am Zündschloss auf Stellung 1 (ohne Licht) oder 4 (mit Licht) umschalten.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1362
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 10:06

hab die Hülsen drauf, wenn man sowas sauber macht, is da auch n bisl Platz :lach:
Waren zu viele alte Farbreste drinn, und Grad war auch an den Hülsen.
jetzt sitzt das alles super.

Die Zündanlage werd ich erstmal lassen wie sie ist. ich werd da nix rum fummeln. Im Notfall gibts ne Vape im edelstahlkasten.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 21. Juli 2017 11:44

Also angelich soll's passen, wenn man vom regler die "ohren" also befestigungslaschen entfernt....
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 12:12

du meinst den Vaperegler ins alte Reglergehäuse?
würd ich net machen.
Das einzige was ich als Originalteil zerstört habe, ist das vordere Schutzblech.
Was heul und aufarbeitbar ist, arbeite ich auf. Selbst einige schrauben hab ich auf poliert.
Soll schon noch bisl was originales haben, auch wenns neu aufgebaut ist, kann man sehen wie alt es eigendlich ist. sowas find ich schön.
Desshalb, ich hoffe das mich die 6V ANlage überzeugt und ich sie drinne lassen kann.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Dobermann » 21. Juli 2017 17:02

Sahne das Teil...
Das mit den crossreifen sieht geilo aus.

Fuhrpark: MZ TS 150 ,Bj 7.85
Dobermann

 
Beiträge: 256
Themen: 37
Registriert: 25. September 2016 16:49
Wohnort: Neuenmarkt
Skype: Andreas

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 21. Juli 2017 22:07

Danke. :mrgreen:

äähm, ich guck grad wie ich nu n Seitenständer da drann bekomme.
ich find im Netz leider nix. Gabs das nicht bei der Rt?

lG.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 21. Juli 2017 23:23

Normal gab's das nicht.
Mittlerweile hab ich an jeder unserer fahrbaren einen verbaut.
Marke Eigenbau
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5499
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 21. Juli 2017 23:29

Ja das is richtig, meine ist bis auf den kabelbaum auch komplett orschinal...der war nicht zu retten,überall geflickt

Lima,zündung, der ganze spulenkasten ist noch komplett original, und hat mich in den 9 jahren noch nie enttäuscht!!!!
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 22. Juli 2017 14:04

Moin,
ich bin grad am verkabeln. Nun frag ich mich wo am Rahmen ein Massekabel drann gehört.
Oder hat die RT soas net?

lg.-
Gerrit

-- Hinzugefügt: 22nd Juli 2017, 3:17 pm --

Ich hab kein Zündfunken. :tear:
Wenn ich auf Schalterstellung 1 gehe, fängts nach 10 sec an der Sicherung an zu rauchen, aber die Sicherung kommt net.

Hat jemand nen Tipp?
Hab den Spulenkasten schon zerlegt und die Spule neu verkabelt. es ist alles einwandfrei verlötet. Der Rest der Kabel im Kasten sahen noch soweit top aus.
Eine kalte Lötstelle hab ich noch nachgelötet.
ich versteh es einfch nicht. :heul:

-- Hinzugefügt: 22nd Juli 2017, 5:14 pm --

SIE LÄUFTTTTT: :heiss: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump: :jump:

und was fürn Rückschlag. Und knattert wie sau. Geil. Nimmt das Gas wie ne Kettensäge an, kenn ich so gar net, sonst sind die Dinger ja eher träge.

ick freu ma. :jump: :tanz: :tanz: :tanz:
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon RT Opa » 22. Juli 2017 21:20

Wie träge.
Neeee träge ist da nur der welcher sich drauf setzt.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5499
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 22. Juli 2017 21:30

eh :motz:
willst du sagen daß ich fett bin? :fight:
:lach:

so. Kabellei is auch fertig. Alles neu. Sexy sowas. :bindafür:

-- Hinzugefügt: 23rd Juli 2017, 5:03 pm --

so ihr Lieben.
Erste Probefahrt hat überrascht. Springt auf kick an, stottert aber im oberen Drehzahlbereich noch etwas. das wird an den Leeren Auspuff liegen, oder Vergaser, guckich nochnach.
Wer sagte daß mich da noch einige Simmis überholen? Das könnt ihr schön vergessen so wie die los macht. :lach:
Fährt sich fast wie ne 125er etz. nur besser. :mrgreen:

kann ich hier auch videos hoch laden?

lG.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 24. Juli 2017 20:47

also irgendwie is mir die Sattelfeder zu weich. ich wieg zwar nur 72 kilo, aber wenn ich mich da druff setze, geht das Ding voll durch.
Hat aber halbwegs originallänge. 30cm.
jemand nen Tuningtip für mich?
evtl. eine zweite mit rein, also beide in einander geschraubt?
Schonmal jemand probiert?

lG.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon AHO » 24. Juli 2017 20:52

st1ffl3r hat geschrieben:also irgendwie is mir die Sattelfeder zu weich. ich wieg zwar nur 72 kilo, aber wenn ich mich da druff setze, geht das Ding voll durch.
Hat aber halbwegs originallänge. 30cm.
jemand nen Tuningtip für mich?
evtl. eine zweite mit rein, also beide in einander geschraubt?
Schonmal jemand probiert?

lG.-
Gerrit


Ist die Feder denn Original? Nicht dass das eine falsche Feder ist, ansonsten evtl. eine mit größerem Drahtdurchmesser suchen.

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 651
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 24. Juli 2017 21:12

das kann ich leider nicht sagen. Sie wurde auf jeden Fall an beiden Enden schlecht geschnitten.
Das kann unmöglich ab Werk so weich gewesen sein.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 24. Juli 2017 23:27

Ist denn der gummiring am sattelror dran der sich auf die feder stützt???
Vom draufsetzen bei 72kg durfte da nich großartig einfedern...^^
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 25. Juli 2017 07:50

Moin,
der Gummiring is drauf und im tollem Zustand.
Ich muss mal beim Schrotti nach ner langen Feder gucken und werde berichten.
Eigendlich wollt ich da schon bisl aufrecht drauf sitzen und net wie auf ner Harley.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 28. Juli 2017 12:50

So ihr lieben,
ich bin fast fertig. Spiegel fehlt noch. Tacho muss ich noch bei gehen, Hupe macht auch keinen Mucks und die Lampe hinten muss ich noch verkabeln.
zwischenzeitlich versuche ich raus zu bekommen wie und wo ich beantragen kann, daß ich weiss daß die Maschine nicht gestohlen war, oder ist.
Beim KBA find ich nichts passendes.
Da ich ja keine Papiere habe, wollt ich das nun abklären lassen. zudem ich das ja für die Zulassung benötige.
Hat da jemand Erfahrung mit und kann mir einen tip geben?
Oder ist es das Formular für die "Antrag auf Nachweis der Allgemeinen Betriebserlaubnis für Mopeds" ?

lG.-
Gerrit
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon y5bc » 28. Juli 2017 16:35

st1ffl3r hat geschrieben: zwischenzeitlich versuche ich raus zu bekommen wie und wo ich beantragen kann, daß ich weiss daß die Maschine nicht gestohlen war, oder ist.


öhm.......sowas macht man grundsätzlich vorher. bzw dann wenn das moped zerlegt worden ist.

sollte es wirklich mal sein, das die mühle auf der vermisstenliste steht, kommen die netten jungs in blau oder vielleicht auch noch in grün, und nehmen das objekt der Begierde mit, incl. deiner arbeit und deinem investierten Geld.
wenn das teil zerlegt ist und die jungs stehen vor der tür, haben sie nur die Möglichkeit den nackichten rahmen mitzunehmen.

im Idealfall klärt man sowas aber vor dem kauf.
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Themen: 21
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 20:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 54

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon derJörn » 28. Juli 2017 18:11

Also, du gehst zur Zulassungsstelle und bittest den netten sachbearbeiter um eine anfrage beim kba, Oder machst die selber...
Um neue Papiere zu bekommen machst du die $21 abnahme beim tüv (westen) oder bei der dekra im osten (das scheint oft einfacher und günstiger zu sein) und mit dem gutachten geht's dann wieder zur Zulassungsstelle, dort wird,sofern nicht als gestohlen gemeldet, eine aufbietung im amtsblatt für 14 tage gemacht, wen sich in dieser Zeit niemand meldet bekommst du danach neue papiere und kannst die Gute offiziell zulassen...

Ich habe alles in einem abwasch gemacht mit meiner 175er ES...
Erst Dekra, dann Zulassungsstelle und nun warte ich nur auf meinen tacho und dann kann das schweinchen zugelassen werden
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 489
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon st1ffl3r » 29. Juli 2017 10:01

danke,
So ähnlich hats der von ner Werkstatt auch nochmal gesagt.

lG.

-- Hinzugefügt: 29th Juli 2017, 11:04 am --

y5bc hat geschrieben:
st1ffl3r hat geschrieben:....
im Idealfall klärt man sowas aber vor dem kauf.


wie bitte soll das denn gehen? es ist ja schon nicht einfach sowas zu klären wenn man im Besitz der Karre ist. Wie also soll ich vor Kauf klären ob eine Meldung über das Krad vor liegt oder nicht? Für manche mag das einfach sein, wenn die Zulassungsstelle um die Ecke ist. Wenn ich da hin fahre, bin ich den ganzen Tag unterwegs.
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 147
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon Lorchen » 29. Juli 2017 13:53

derJörn hat geschrieben:Also, du gehst zur Zulassungsstelle und bittest den netten sachbearbeiter um eine anfrage beim kba, Oder machst die selber...

Hier möchte ich mich einhaken. Wie geht dieses "Selbermachen"? Denn: Schon seit einigen Jahren muß man zur Zulassungsstelle gehen und es abfragen lassen, so wie du in deinem ersten Teilsatz schreibst.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28923
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Reichstyp mal anders.

Beitragvon y5bc » 29. Juli 2017 13:58

st1ffl3r hat geschrieben: wie bitte soll das denn gehen? .................... Für manche mag das einfach sein, wenn die Zulassungsstelle um die Ecke ist. Wenn ich da hin fahre, bin ich den ganzen Tag unterwegs.


die fgst-nr. kann man vom Verkäufer erfragen. dann kann man das Telefon nehmen und freundlich anfragen, ob das dingen auf der vermisstenliste steht. sollten die sich quer stellen, kann man immernoch hinfahren. es kommt auf alle fälle billiger und ist zeitsparender als das mopped aufzubauen und anschließend abholen zu lassen.

ich denke spätestens dann wenn dir das mal passieren sollte, wirst du mir recht geben.
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Themen: 21
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 20:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 54

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste