Drosseln

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Drosseln

Beitragvon oldtimer_fan » 24. Oktober 2017 20:28

Hallo,

habe mir eine MZ Es 150 aufgebaut, da ich aber erst 16 bin und erst die Führerscheinklasse A1 besitze muss ich das Motorrad auf 125ccm drosseln. Wie mache ich das?
Würde mich über schnelle Antworten freuen.
Vielen Dank im vorraus.

MfG

Fuhrpark: 2x MZ ES 150/1 /1972, Simson S50B electronic 1976
oldtimer_fan

 
Beiträge: 23
Themen: 7
Registriert: 14. August 2017 18:46
Alter: 16

Re: Drosseln

Beitragvon r4v3n » 24. Oktober 2017 20:31

Hallo,
anderer Zylinder, Krümmer und Antriebsritzel.

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 952
Themen: 41
Registriert: 16. April 2007 20:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 30

Re: Drosseln

Beitragvon RobsES » 24. Oktober 2017 20:35

125 Zylinder+Kolben und Zylinderkopf montieren.
Vergaser BVF 22 N 1-3+passendem Ansaugstutzen montieren (125 muss draufstehen).
Ritzel am Motor muss glaube ich auch getauscht werden (ich glaube ein 15er ist richtig).
Dann musst du noch alles vom Tüv abnehmen und umtragen lassen.

Da war wohl ein anderer schneller.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 215
Themen: 7
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 15:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 39

Re: Drosseln

Beitragvon r4v3n » 24. Oktober 2017 20:37

Vergaser und Ansaugstutzen hab ich aber vergessen!

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 952
Themen: 41
Registriert: 16. April 2007 20:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 30

Re: Drosseln

Beitragvon Ostkind » 24. Oktober 2017 20:54

Oder nächstes mal lieber gleich ne 125er kaufen
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 124

Fuhrpark: MZ Es175 1964
Sr50/1988
Mifa Sport mit tschechischer 5 Gang Schaltung
Ostkind

 
Beiträge: 75
Themen: 8
Bilder: 1
Registriert: 5. Oktober 2016 18:36
Wohnort: Riesa
Alter: 40

Re: Drosseln

Beitragvon Feuereisen » 24. Oktober 2017 21:12

RobsES hat geschrieben:125 Zylinder+Kolben und Zylinderkopf montieren.
Vergaser BVF 22 N 1-3+passendem Ansaugstutzen montieren (125 muss draufstehen).
Ritzel am Motor muss glaube ich auch getauscht werden (ich glaube ein 15er ist richtig).
Dann musst du noch alles vom Tüv abnehmen und umtragen lassen.

Da war wohl ein anderer schneller.

Kurbelwelle nicht vergessen... sonst wird die Fuhre zum Vibrator.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3133
Themen: 52
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Drosseln

Beitragvon Mainzer » 24. Oktober 2017 21:20

Feuereisen hat geschrieben:
RobsES hat geschrieben:125 Zylinder+Kolben und Zylinderkopf montieren.
Vergaser BVF 22 N 1-3+passendem Ansaugstutzen montieren (125 muss draufstehen).
Ritzel am Motor muss glaube ich auch getauscht werden (ich glaube ein 15er ist richtig).
Dann musst du noch alles vom Tüv abnehmen und umtragen lassen.

Da war wohl ein anderer schneller.

Kurbelwelle nicht vergessen... sonst wird die Fuhre zum Vibrator.

Bei den kleinen Modellen ist die gleich. Unterschiede gibt es nur bei 175/250er.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2 x MZ, 1 x Express, 1 x Karpatenschreck
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2599
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Drosseln

Beitragvon MZ-Capo » 24. Oktober 2017 21:45

Drosseln sind Vögel und gehören nicht in Motorräder :mrgreen:

Grüßle

Helmut

Versuche lieber gleich einen günstigen 125er Motor zu kaufen, möglichst
gleich komplett mit Vergaser.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1986, Simson Schwalbe, Aprilia Caponord Bj. 2001, Honda XL 500S Bj. 1979, NSU Quickly Bj. 1955, Victoria Super Luxus Bj. 1959, Velosolex Bj. 1982, Vespa PX200 Bj. 1982, MZ ES 250/2 Bj. 1969, Honda P50 Bj. 1968,
MZ-Capo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 198
Themen: 8
Bilder: 18
Registriert: 6. Juli 2017 10:54
Wohnort: Bei Esslingen/Stuttgart
Alter: 63

Re: Drosseln

Beitragvon lichtan » 24. Oktober 2017 22:04

Mach Dir kein Kopf über die Kurbelwelle, hab das damals auch gemacht. Einfach den Zylinder plus Zubehör besorgen und gut. Wenn man es natürlich richtig fein machen will sollte man die mit wechseln, oder halt neu wuchten. Es geht aber auch so, ich habe den Unterschied nur in der "Leistung" gemerkt und nach dem TÜV schnell wieder zurück gebaut. :versteck:

Grüße Micha

Fuhrpark: MZ RT125/1958, MZ ES125/1968,MZ ES 175/1 1963, MZ TS 250/1/1976, Yamaha XJ 600/1989, IWL SR59/61, Honda CB500 four 1974, MZ ES 175/250/2 5Gang 1968, MZ TS 250/1 Gespann 1979
lichtan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Themen: 5
Registriert: 30. Juli 2014 21:51
Wohnort: Jena
Alter: 41

Re: Drosseln

Beitragvon mutschy » 25. Oktober 2017 04:21

Wozu die Welle neu wuchten? Das is bei den kleinen Humbug. Und das zurückrüsten auf 150ccm ohne Anpassung der Papiere erfüllt mindestens den Tatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sind 20ccm das wirklich wert?

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1717
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: Drosseln

Beitragvon trabimotorrad » 25. Oktober 2017 08:15

Ich könnte mir vorstellen, das sich unser junger "oldtimer_fan" schon ein wenig Gedanken gemacht hat und vermutlich weiß, das er durch die Wahl einer ES 150 bzw 125 sich eine "Rennmaschine" allererster Güte gewählt hat. Und ob er dann wegen der unwahrscheinlichen Leistungssteigerung von einem ganzen PS, seinen Führerschein, seinen Versicherungsschutz und letztenendlich sein Fahrzeug riskieren will, das wage ich zu bezweifeln :wink:
Im übrigen "läuft" eine gute TS125 mit ihren REALEN!! 10 PS fast besser, als eine ausgelutschte TS150, die in den Papieren wohl 11 PS hat - fragt mal, woher ich das weiß :wink:
@ oldtimer _fan: Melde Dich mal per PN bei mir, ich denke, das ich fast Alles habe, was Du zum Drosseln und legal fahren brauchst und ich denke auch, das wir uns handelseinig werden. :wink: :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13583
Artikel: 1
Themen: 107
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Drosseln

Beitragvon XHansX » 25. Oktober 2017 08:57

Eine andere Kurbelwelle brauchst Du nicht.
Die sind gleich bei 125 und 150 cm³.

Auch den Drosselkrümmer auf 80 km/h brauchst Du nicht mehr,
da man seit einiger Zeit in der A1-Klasse die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben hat.
Die Anforderungen sind aktuell: Hubraum 125 cm³, Leistung 11 kW und Leistungsgewicht 0,1 kW/kg

Ein kleineres Ritzel brauchst Du auch nicht unbedingt - wäre aber auf Grund des etwas schwächeren Zylinders empfehlenswert.

Du brauchst Zylinder, Kolben, Zylinderkopf und ein paar Fußdichtungen zum Einstellen des Quetschmaßes.

Ob auch Vergaser und Zwischenflansch von Ø24 auf Ø22 umgerüstet werden müssen,
hängt vom Prüfer ab.
Am besten vorher mal mit ihm reden.
Theoretisch bleibt die ES auch mit 24er Vergaser weit unter den max. zul. 11 kW :oops:

Fuhrpark: ETZ 150
ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Registriert: 8. Dezember 2014 22:14

Re: Drosseln

Beitragvon PeterG » 25. Oktober 2017 12:56

trabimotorrad hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, das sich unser junger "oldtimer_fan" schon ein wenig Gedanken gemacht hat und vermutlich weiß, das er durch die Wahl einer ES 150 bzw 125 sich eine "Rennmaschine" allererster Güte gewählt hat. Und ob er dann wegen der unwahrscheinlichen Leistungssteigerung von einem ganzen PS, seinen Führerschein, seinen Versicherungsschutz und letztenendlich sein Fahrzeug riskieren will, das wage ich zu bezweifeln :wink:
Im übrigen "läuft" eine gute TS125 mit ihren REALEN!! 10 PS fast besser, als eine ausgelutschte TS150, die in den Papieren wohl 11 PS hat - fragt mal, woher ich das weiß :wink:
@ oldtimer _fan: Melde Dich mal per PN bei mir, ich denke, das ich fast Alles habe, was Du zum Drosseln und legal fahren brauchst und ich denke auch, das wir uns handelseinig werden. :wink: :ja:

:gut: " Achim hilft wieder mit Rat und Tat bei Jugend forscht" :gut:
KEINE PANIK

P
Ortsdurchfahrt Westerstede
Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1582
Themen: 45
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Drosseln

Beitragvon Guesi » 25. Oktober 2017 14:31

Da es mehr Leute gibt, die auf 125 ccm umrüsten wollen, sind die 125er Teile leider sehr teuer und selten zu bekommen. Auf jeden Fall nicht so häufig wie 150er Teile.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4125
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sandmann und 4 Gäste