Tacho MZ ES

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 31. Oktober 2017 08:05

Wem nervt das nicht, Trotz einer Regeneration pendelt die Tachonadel im "neuen" Tacho.
Das nervte ungemein. Also habe ich mich bemüht meinen Liebling Elektroniker um Abhilfe zu bitte. Rausgekommen ist was feines :D
IMG_1517_.jpg
IMG_1519_.jpg
IMG_1523_.jpg


Der Kilometerzähler bleibt, ebenso bleiben Gehäuse erhalten, es werden nur Umbauten gemacht die wieder rückgängig gemacht werden können.

Eine Beleuchtung ist auch auf der Platine drauf, das man ein wenig Strom spart.

Das schöne ist, wenn dieser Tacho dem vom EMW Forum angelehnt ist, er kann Programmiert werden, Da heißt, er ist interessant für alle Tuner die nicht mit der Originalübersetzung fahren. Ich lasse mir demnächst noch zwei/ Drei bauen für meine Flotte. Es Wird bei der nächsten Generation noch eine Schwarze Platine verwendet, das man die So nicht sieht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Pedant » 31. Oktober 2017 08:50

Wo kann ich den Bausatz bestellen ?

Fuhrpark: ES 300 Bj. 62, ES 250/1, ES 250/2, ETZ 250 (300) mit Alibirad Bj.82
Pedant

 
Beiträge: 388
Themen: 10
Bilder: 38
Registriert: 25. März 2013 23:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 37

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 31. Oktober 2017 08:54

Ich Frag mal Andreas vorher kurz mal, nicht das ich Ärger bekomme. Ich melde mich dann noch mal.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon UlliD » 31. Oktober 2017 10:44

Aber bau da mal noch eine schwarze Blende rein... so sieht das nicht aus :cry: Aber ansonsten guuuute Idee :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6364
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 31. Oktober 2017 11:21

das ist doch nur der Prototyp.
Oldimike hat geschrieben:Es Wird bei der nächsten Generation noch eine Schwarze Platine verwendet, das man die So nicht sieht
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon UlliD » 31. Oktober 2017 11:53

Ach jaa, hab ich wohl überlesen :lupe: :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6364
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 31. Oktober 2017 11:57

passiert mir auch oft :patpat:
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Maschinist » 31. Oktober 2017 17:50

Hallo,

die Tachoplatine ist von mir, wurde ursprünglich für die DDR-Standard-Tachos (wie in EMW, AWO, BK usw verbaut) entwickelt. Mike hat mich überredet, eine für den ES-Tacho passende Version zu machen, das war ziemlich kniffelig, weil da wenig Platz ist...

Falls es jemanden interessiert, hier noch ein paar Details:
- im Tachogehäuse sitzt ein rotierender Magnet, über den eine Aluglocke gestülpt ist, die ist mir dem Zeiger verbunden.
Je schneller der Magnet dreht, umso weiter wird die Aluglocke mitgenommen.
- die Glocke und ihre Lagerung wurden entfernt
- stattdessen ragt ein Hallsensor von der Platine zum Magnet und nimmt dessen Drehzahl berührungslos auf
- ein kleiner Microcontroller berechnet daraus die Geschwindigkeit und steuert einen Schrittmotor an
- auf der Welle des Motors sitzt der Zeiger, der zeigt die Geschwindigkeit genau und stabil an
- nach dem Ausschalten der Zündung fährt der Zeiger nochmal hoch und zeigt die Maximal- und die Durchschnittsgeschwindigkeit der letzten Fahrt an.
- es gibt einen Lernmodus, um die tatsächliche Übersetzung anzulernen

Viele Grüße
Thomas

Fuhrpark: EMW R35 - AWO T - 250er ETZ
Maschinist

 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Februar 2015 19:26
Wohnort: bei Sonneberg, Südthüringen

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Kai2014 » 31. Oktober 2017 18:00

Maschinist hat geschrieben:Hallo,

die Tachoplatine ist von mir, wurde ursprünglich für die DDR-Standard-Tachos (wie in EMW, AWO, BK usw verbaut) entwickelt. Mike hat mich überredet, eine für den ES-Tacho passende Version zu machen, das war ziemlich kniffelig, weil da wenig Platz ist.

Falls es jemanden interessiert, hier noch ein paar Details:
- im Tachogehäuse sitzt ein rotierender Magnet, über den eine Aluglocke gestülpt ist, die ist mir dem Zeiger verbunden.
Je schneller der Magnet dreht, umso weiter wird die Aluglocke mitgenommen.
- die Glocke und ihre Lagerung wurden entfernt
- stattdessen ragt ein Hallsensor von der Platine zum Magnet und nimmt dessen Drehzahl berührungslos auf
- ein kleiner Microcontroller berechnet daraus die Geschwindigkeit und steuert einen Schrittmotor an
- auf der Welle des Motors sitzt der Zeiger, der zeigt die Geschwindigkeit genau und stabil an
- nach dem Ausschalten der Zündung fährt der Zeiger nochmal hoch und zeigt die Maximal- und die Durchschnittsgeschwindigkeit der letzten Fahrt an.
- es gibt einen Lernmodus, um die tatsächliche Übersetzung anzulernen

Viele Grüße
Thomas


Kannst du damit in Serie gehen?
Ich denke du hättest gut zu tun. :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 800
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 31. Oktober 2017 20:01

Nach Absprache mit Andreas dürfen wir das. Aber erst mal auf 20 limitiert.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Maschinist » 1. November 2017 08:33

Moin,

ja, ich werde mal ein paar Platinen und Bauteile bestellen und im Winter ein paar davon aufbauen. Wer Interesse hat, kann sich gerne melden. Die Kosten werden sich so um die 50 Eu bewegen, schätze ich mal.
Vielleicht noch was zur Stromversorgung: die Schaltung funktioniert prinzipiell mit 6V und mit 12V, hat allerdings Probleme mit Vape-Anlagen. Ich kenne die MZ-Ausführung nicht, aber zumindest bei der Awo ist es so, daß die Vape-Lima ziemlich fiese Überspannungspulse erzeugt. Die werden zwar normalerweise von der Batterie glattgebügelt, es gibt aber Fälle (Batterie alt oder kaputt, Wackler im Zündschloss, fahren ohne Batterie) wo diese Störungen voll anliegen, das mag die Elektronik nicht....

Grüße
Thomas

Fuhrpark: EMW R35 - AWO T - 250er ETZ
Maschinist

 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Februar 2015 19:26
Wohnort: bei Sonneberg, Südthüringen

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Mainzer » 1. November 2017 08:47

Auch bei der MZ haut die Vape ganz ordentlich was ins Bordnetz. Ist halt nur ein 1-Phasen-Generator.
Mein Eigenbau-Blinkgeber mit NE555 hat es nicht geschafft, der mit uC hingegen schon.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon muenstermann » 1. November 2017 10:56

Oldimike hat geschrieben:Wem nervt das nicht, Trotz einer Regeneration pendelt die Tachonadel im "neuen" Tacho.
Das nervte ungemein. Also habe ich mich bemüht meinen Liebling Elektroniker um Abhilfe zu bitte. Rausgekommen ist was feines :D
IMG_1517_.jpg
IMG_1519_.jpg
IMG_1523_.jpg


Der Kilometerzähler bleibt, ebenso bleiben Gehäuse erhalten, es werden nur Umbauten gemacht die wieder rückgängig gemacht werden können.

Eine Beleuchtung ist auch auf der Platine drauf, das man ein wenig Strom spart.

Das schöne ist, wenn dieser Tacho dem vom EMW Forum angelehnt ist, er kann Programmiert werden, Da heißt, er ist interessant für alle Tuner die nicht mit der Originalübersetzung fahren. Ich lasse mir demnächst noch zwei/ Drei bauen für meine Flotte. Es Wird bei der nächsten Generation noch eine Schwarze Platine verwendet, das man die So nicht sieht.


Sehr schön, sieht sehr professionell aus! Gibt es auch ein Foto von der Elektronik? Was man da sieht kann ja nicht alles sein :)
Wieso baust du nicht einfach die originale Blende noch in die Mitte? Müsstest du doch auf die Platine Kleben/Schrauben!
Andere Übersetzung geht leider mit dieser Bauart nicht so richtig, dafür bräuchte der KM-Zähler ebenfalls einen Schrittmotor... ;)

Maschinist hat geschrieben:- es gibt einen Lernmodus, um die tatsächliche Übersetzung anzulernen

Wie bitte soll das gehen? GPS Modul zum abgleichen verbaut?
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Themen: 6
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Dieter » 1. November 2017 11:44

Bei der Vape steht ja auch drin, dass es Probleme mit Elektronik gibt. Hat schon jemand versucht mit einem Varistor Abhilfe zu schaffen? Selbst bei 1000 V Drehstromanlagen mit relativ kleinen Leistungen hat es funktioniert die zerstörerischen Impulse kurzzuschließen damit die Motoren hinter Vakuumschützen überleben konnten. Andere Filterschaltungen waren nicht so gut. Hab mal einige Messserien mit einem Speicherosziloskop durchgeführt, da kleinere Motoren dauernd an einem Wicklungsschluß gestorben sind. Der Strom fand über die Vakuumstrecke leider keinen Weg ins normale Netz wie bei normalen Schützen. Mit den Varistoren konnten die Probleme beseitigt werden. Achso, waren Anlagen für den Bergbau Untertage.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1670
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 61

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Mainzer » 1. November 2017 11:55

Dieter hat geschrieben:Bei der Vape steht ja auch drin, dass es Probleme mit Elektronik gibt. Hat schon jemand versucht mit einem Varistor Abhilfe zu schaffen? Selbst bei 1000 V Drehstromanlagen mit relativ kleinen Leistungen hat es funktioniert die zerstörerischen Impulse kurzzuschließen damit die Motoren hinter Vakuumschützen überleben konnten. Andere Filterschaltungen waren nicht so gut. Hab mal einige Messserien mit einem Speicherosziloskop durchgeführt, da kleinere Motoren dauernd an einem Wicklungsschluß gestorben sind. Der Strom fand über die Vakuumstrecke leider keinen Weg ins normale Netz wie bei normalen Schützen. Mit den Varistoren konnten die Probleme beseitigt werden. Achso, waren Anlagen für den Bergbau Untertage.

Gruß
Dieter

Ich hab eigentlich immer nach der Verpolschutzdiode eine 18 V-Surpressordiode in der Schaltung.
Andere Idee die ich mal hatte: Induktivität zwischen Regler und Batterie einbauen. So mit 2,5 er Draht ein paar Dutzend mal um einen kleinen Ringkern.
Aber ich werde vermutlich mittelfristig wieder auf die Gleichstromlima zurückrüsten, damit sollten dann weniger Probleme auftreten.

Aber so langsam schweifen wir vom Thema ab. :D
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 1. November 2017 12:05

Man muss die Zündung , ich glaube 3x an und aus schalten(ist aber ordendlich beschrieben) dann eine festgelegte wegstercke von 60 Meter schieben. Dann hält die programmierung bis zum abklemmen der Batterie. Dieser Lernmoduns ist aber nur für die , die nicht originalübersetzt fahren. Für alle anderen einfach nur einbauen und losfahren.
Thomas macht immer eine ordendliche Beschreibung dazu. Der KM Zähler ist davon aber ausgenommen. Der würde dann falsch laufen. Aber wer braucht den schon so genau.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon muenstermann » 1. November 2017 12:55

Oldimike hat geschrieben:Man muss die Zündung , ich glaube 3x an und aus schalten(ist aber ordendlich beschrieben) dann eine festgelegte wegstercke von 60 Meter schieben. Dann hält die programmierung bis zum abklemmen der Batterie. Dieser Lernmoduns ist aber nur für die , die nicht originalübersetzt fahren. Für alle anderen einfach nur einbauen und losfahren.
Thomas macht immer eine ordendliche Beschreibung dazu. Der KM Zähler ist davon aber ausgenommen. Der würde dann falsch laufen. Aber wer braucht den schon so genau.


Naja, es wäre halt praktisch, weil man dann keine Tachowelle mehr bräuchte und somit auch keinen Antrieb für selbige - da würden sich all die 5-Gang-Motor-Treiber in der ES sicher freuen :)
Heißt also die Elektronik hängt direkt an der Batterie. Wie hoch ist der Stromverbrauch so, wenn er nix tun soll?
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 568
Themen: 6
Registriert: 28. November 2010 22:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 1. November 2017 13:01

weniger verbrauch als ein Vaperegler. :oops: Mein EMW Tacho hängt den ganzen winter dran, ohne das die Batterie im Frühjahr zuckt. ich glaube in µA
Zuletzt geändert von Oldimike am 6. November 2017 04:48, insgesamt 1-mal geändert.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Mainzer » 1. November 2017 13:40

Die Einstellung kann man doch sicherlich ins EEPROM des Controllers wegschreiben. Oder hat der keinen?
Dann wäre die auch ohne Batterie gespeichert.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Maschinist » 1. November 2017 19:52

Nabend,

der Lernmodus ist so ähnlich wie bei den elektronischen Fahrradtachos: Messung starten und eine bestimmte Wegstrecke fahren oder schieben (200m). Die Elektronik kennt dann genau die Anzahl Pulse pro Weg und kann daraus dann die exakte Geschwindigkeit ausrechnen. Da ich keine Schalterchen und sowas wollte, hab ich zur Bedienung nur die Zündung benutzt, um in den Messmodus zu kommen muss man mit dem Zündschlüssel ein bestimmtes Muster "morsen", wie Mike schon geschrieben hat. Der Lernmodus war für die Awo bzw. EMW gedacht, da gibt es ja unterschiedliche Übersetzungen (Solo- und Gespann-Kardane), und dazu passende Tachoschnecken, die sind aber rar. Außerdem kann man so den Tacho auf verschiedene Reifengrößen anpassen. Aber wie gesagt, der Kilometerzähler ist ja immer mechanisch und damit dann falsch.

Der Messwert wird im Flash abgespeichert, die Platine hängt aber trotzdem an Dauerplus. Hauptsächlich deswegen, damit der Zeiger immer auf Null zurückfahren kann, auch wenn man beim Ausrollen schon die Zündung ausmacht. Außerdem ist so erst die Max- und Durchschnittsgeschwindigkeit möglich. Der Ruhestrom liegt im uA-Bereich, ich hab in meinen beiden Mopeds immer über den Winter die Batterie drin und noch nie Probleme gehabt. Wakeup erfolgt über Zündung ein.

Auf der kleinen U-förmigen Platine ist auf der Rückseite der Spannungsregler, Verpolschutzdiode, Elko, ein Microcontroller und ein Quarz, ein paar SMD-Widerstände und der Hallsensor, sehr viel mehr gibts eigentlich nicht. Auf der runden PLatine kommen noch LEDs zur Beleuchtung und dazu passende Konstantstromquellen.
Hier mal ein Foto von der EMW-Variante, ist die gleiche Schaltung:
Bild
A - Spannungsregler mit Diode und C's
B - Hallsensor
C - Controller
D - Quarz und Kleinkram für Wakeup
E - Schrittmotor

Die orginale Blende kann man natürlich wieder verbauen, oder eine Papierblende oder so aufkleben. Es gibt aber auch scharzes Platinenmaterial, ich wollte eigentlich das Layout nochmal anpassen daß keine Leiterzüge im sichtbaren Bereich liegen, dann kann man einfach das schwarze Leiterplattenmaterial als Hintergund lassen. Den Motor hatte ich beim Prototyp auch nochmal gerutscht und dann mit Fädeldraht verkabelt, das fällt dann natürlich auch weg.

Grüße
Thomas

Fuhrpark: EMW R35 - AWO T - 250er ETZ
Maschinist

 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Februar 2015 19:26
Wohnort: bei Sonneberg, Südthüringen

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Mainzer » 1. November 2017 20:08

Magst du verraten, woher du den Schrittmotor hast? :oops:
Bräuchte vielleicht auch einen in der Bauform.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon kt1040 » 2. November 2017 06:58

Moin,

sieht spannend aus. Bei meinen 300ern wackelt die Nadel gerade im oberen Drehzahlbereich ganz schön durch die Gegend. Vape habe ich auch, trotzdem würde ich den neuen Tacho gern ausprobieren. Nachdem alles ja reversibel ist, sollte auch nichts wirklich kaputt gehen, oder?

Danke, dass Ihr immer wieder neue Ideen habt.

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2145
Themen: 88
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 2. November 2017 09:40

Das war die Bedingung das nix kaputt gemacht wird.
Ich werde einen Bernsteintacho mal mit zum Testen hin geben. Es müsste eigendlich auch funktionieren

Ich fange mal die Liste an.
Denkt dran, bei 20 is erst mal schluss

2x Oldimike
1x ES-Rischi

gesamt: 3
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon UlliD » 2. November 2017 09:45

Oldimike hat geschrieben:Das war die Bedingung das nix kaputt gemacht wird.
Ich werde einen Bernsteintacho mal mit zum Testen hin geben. Es müsste eigendlich auch funktionieren


Das würde mich aber auch gewaaaaaaaaltig interressieren :ja: :ja: :ja: :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6364
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon kt1040 » 2. November 2017 10:00

Oldimike hat geschrieben:Das war die Bedingung das nix kaputt gemacht wird.
Ich werde einen Bernsteintacho mal mit zum Testen hin geben. Es müsste eigendlich auch funktionieren

Ich fange mal die Liste an.
Denkt dran, bei 20 is erst mal schluss


2x Oldimike
1x ES-Rischi
3x kt1040

gesamt: 6

eine Frage noch, wäre es viel Aufwand, die Kontrolleuchten für Ladekontrolle und Leerlauf auf der Platine mit vorzusehen, sodass ich die gleich mit bunten LED bestücken kann? Müsste natürlich je nach Tacho (ich habe 1x Bernstein und 2x Etage) angepasst werden können.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2145
Themen: 88
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 2. November 2017 10:40

mit der Leerlauf LED habe ich auch schon mal überlegt.... Habe mich am Ende nur für die Beleuchtung entschieden. Ich denke es wird auch komplizierter, da die LED ja nicht auf der Platine Hängen darf. Die Ladekontrolle ist ja eh nur Glühobst.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon ertz » 2. November 2017 11:16

2x Oldimike
1x ES-Rischi
3x kt1040
2x ertz

gesamt: 8
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

Fuhrpark: momentan 4 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 737
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 49

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon mastakilah » 2. November 2017 11:29

2x Oldimike
1x ES-Rischi
3x kt1040
2x ertz
1xmastakilah

Gesamt 9
MfG Martin

Rettet den 175cm³-Motor. Stoppt den 250cm³ Umbauwahn!

Fuhrpark: Simson Star Bj. 72, ES 175/2 Bj. 68, ES 250/0 Bj. 59, ES 175/0 Bj. 58/61, ETS 150 Bj. 72, ETS 125 Bj. 72, Awo T Bj. 53, ETS 250 Bj. 69/72, ES 150 Bj. 63, ES 125 G-5 Bj. 70
mastakilah

Benutzeravatar
 
Beiträge: 701
Themen: 21
Registriert: 18. Februar 2006 18:48
Wohnort: 02953 Bad Muskau
Alter: 33

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon kt1040 » 5. November 2017 15:25

Moin,

tut sich hier noch etwas? Ich finde die Idee echt prima, weil ich gerade bei meinen 300ern ziemliche Probleme mit Tachs habe. So richtig ruhig läuft da keiner.

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2145
Themen: 88
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Maschinist » 5. November 2017 21:38

Hallo,
der Plan ist: ich bestelle jetzt demnächst die Platinen und Bauteile, im Weihnachtsurlaub baue ich dann ein paar Platinen auf.
Also ein bischen Geduld bitte...
Grüße
Thomas

Fuhrpark: EMW R35 - AWO T - 250er ETZ
Maschinist

 
Beiträge: 4
Registriert: 17. Februar 2015 19:26
Wohnort: bei Sonneberg, Südthüringen

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon kt1040 » 6. November 2017 06:05

Moin Thomas,

Geduld werde ich wohl aufbringen, fahren will ich im Moment eh nicht mehr, also was soll's. Ich bin gespannt und werde dann hoffentlich nächstes Jahr im Gespann testen. Danke für Deine Aktion.

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2145
Themen: 88
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » 13. November 2017 19:46

Ich habe Gestern und Heute mal ein wenig Hausaufgaben gemacht. 2 von 3 Tachos zerlegt gereinigt und Vorerst wieder zusammen gesetzt.
Ich denke Ich werde die Zählwerkaufnahmen Verzinken lassen.
20171113_155710.jpg
20171113_174514.jpg


IMG-20171113-WA0008.jpeg


Leider ist überall ein wenig Schwund dabei.
Von 2 Tachos waren von Vornherein die Nadeln schon abgebrochen, an einem sind jede menge Zahnrädchen zerbröselt. Zum Glück konnte ich für 15 Euro in der Bucht einen Teilespender ergattern.

Morgen werde ich noch einen Zerlegen und zusammen bauen. Dann Sind meine soweit fertig zum Elektrisieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon ES-Rischi » Gestern 18:56

Der Mike ist wieder fleißig, sehr schön. Ich hoffe das klappt mit dem Bernsteinracho? Viel Erfolg.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1588
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 49

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon Oldimike » Heute 09:20

Ich schicke mal den bernsteintacho hin. Hab auf den oberen Bildern gesehen, das die Platine Änderungen dazu braucht. Innereien und Gehäuse sind soweit gleich.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1137
Artikel: 1
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Tacho MZ ES

Beitragvon UlliD » vor 21 Minuten

Na hoffentlich geht durch die Platine nicht die schöne Ausleuchtung kaputt, die sieht doch im dunkeln echt gut aus :?
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6364
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste