Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon UlliD » 1. Februar 2018 07:22

Ja klar, aber die Bernsteintachos wachsen leider nicht auf Bäumen :cry: :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6641
Themen: 49
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 1. Februar 2018 07:26

UlliD hat geschrieben:Ja klar, aber die Bernsteintachos wachsen leider nicht auf Bäumen :cry: :cry:


Stimmt schon, aber schauen würde ich trotzdem, muss ja nicht sofort sein.
Bei mir würde der Tacho dann eh erst zu Croft oder zum Maschinisten gehen. Da kann dann auch der gewünschte Kilometerstand eingestellt werden.
Selbst der Nachbautacho von Ost2Rad kommt, zumindest von fern, dem Orginal näher, als einer von der TS, weil eben der flache Chromring sofort auffällt.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Mr_S » 1. Februar 2018 16:52

Die Griffgummis habe ich genommen weil die den originalen am ehesten entsprechen. Seit ihr euch sicher das der Tacho nicht Original ist?

Fuhrpark: MZ ES250-0/59, MZ ETZ250 Export Gespann/86
Mr_S

 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Januar 2018 08:21

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 1. Februar 2018 17:07

Mr_S hat geschrieben:Die Griffgummis habe ich genommen weil die den originalen am ehesten entsprechen. Seit ihr euch sicher das der Tacho nicht Original ist?


Ja, ich bin mir sicher. Der Chromering ist zu flach. Schau mal hier: viewtopic.php?f=17&t=29878

Bei der ES ist der Chromering mindestens (sorry, habe jetzt nicht nachgemessen) 7mm hoch und oben rund ohne Kante.

Die Skala ist entweder Bernsteinfarben (so sollte der wohl bei Deiner rein), oder schwarz und dann geteilt.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Mr_S » 2. Februar 2018 09:31

Schitt und ich dachte der ist Original, da brauche ich wohl einen anderen Tacho. Sonst sollte alles Original sein, bis auf den Spiegel da habe ich noch keinen gefunden und die schlösser für die Einzelsitze fehlen mir.

Wenn jemand von euch noch was passendes rumliegen hat ich würde es gern nehmen.

Fuhrpark: MZ ES250-0/59, MZ ETZ250 Export Gespann/86
Mr_S

 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Januar 2018 08:21

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 4. Februar 2018 10:19

Hallo Zusammen,

Wo liegt eurer erfahrenen Meinung nach der aktuelle Wert für ein Kotflügel Klappstück der MZ ES 250 in werksneuem Zustand?
Es wurde noch nie verbaut.

Da ich noch einen Bernsteintacho suche wäre das vielleicht ein interessantes Tauchobjekt. (Wertausgleich)

Wenn der Wert zu gering ist lass ich es als Deko hängen.

Danke vorab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon scoptimax » 4. Februar 2018 10:39

Meine persönliche Meinung:

Mir wäre ein vernünftiger Bernsteintacho deutlich mehr wert.
Ich denke 250€ für den Tacho sind schnell erreicht (ohne Überholung).
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr.118

Fuhrpark: MZ, Moto Guzzi
scoptimax

 
Beiträge: 34
Themen: 3
Registriert: 26. August 2009 17:54
Wohnort: 23847

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 4. Februar 2018 11:43

Ja der Tacho ist mehr wert. Daher:(Wertausgleich)

Aber wo liegt das Klappstück? Es ist noch nicht einmal gebohrt.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 4. Februar 2018 11:58

Bei deinem Endstück fehlen die Bohrungen und Sicken für die seitlichen Befestigungsschrauben.
Zumindest seh ich dort keine. Hier mal ein Bild (auf die schnelle hab ich leider kein besseres gefunden)

20150613_125426.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6018
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 4. Februar 2018 12:36

Ja, hier ein. Vermutlich wurden die Ersatzteil-Klappstücke nicht gebohrt damit sie individuell an die Maschine angepasst werden können für die es vorgehen war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 4. Februar 2018 12:38

Das Klappstück ist von einer ES 250/0.
Auf dem Bild ist eine 250/1.Steht auch drauf.
Wenn die Klappstücke neu sind fehlen die Bohrungen immer.
Ich würde es mit 100 Euro einschätzen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 4. Februar 2018 13:28

Die unteren Bohrungen wurden sicher passend beim Anbau gemacht. Aber oben am Scharnier sind ja auch keine. Ich möchte sagen dass das nur bei den 1956 und 1957er Maschinen so war.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 595
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 4. Februar 2018 15:17

Sind das 2 extra Tank's für die Langstrecke oder Öl für die Getrenntschmierung.?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 4. Februar 2018 15:26

OneSevenFive hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Wo liegt eurer erfahrenen Meinung nach der aktuelle Wert für ein Kotflügel Klappstück der MZ ES 250 in werksneuem Zustand?
Es wurde noch nie verbaut.

Da ich noch einen Bernsteintacho suche wäre das vielleicht ein interessantes Tauchobjekt. (Wertausgleich)

Wenn der Wert zu gering ist lass ich es als Deko hängen.

Danke vorab.


Ganz ehrlich, auch wenn Dein Teil richtig gut aussieht, ein Tauschteil für einen Bernsteintacho sehe ich da nicht. Wertmäßig ist der Unterschied einfach zu groß.
Du kannst sicher nur die üblichen Verdächtigen (GüSi, mz-es.de, ...) abklappern, warten, bis mal wieder was in der Bucht schwimmt oder/und Dir das hier: https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/R ... 0--6V.html mal ansehen. Ich bin mir sicher, dass ich für diese Empfehlung wieder an den Pranger gestellt werde, aber besser und dem Original ähnlicher als mit einem TS-Tacho sieht es allemal aus.

Viel Erfolg

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 4. Februar 2018 16:07

Zumindest macht es für mich einen Unterschied ob ich 250-300 oder 150-200 Euro und ein Klappstück für nen guten Tacho bezahle.

Außerdem ist da manchem ES Fan mehr geholfen auch Teile zu tauschen als immer nur in Bares...
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon fabe » 4. Februar 2018 16:17

Die schwarzen original Tachos gibt's häufiger und natürlich billiger als die Bernsteintachos bei eBay. Ich glaube da würde ich eher auf ein gebrauchtes schwarzes zurückgreifen als den Nachbau zu kaufen. Der Nachbau ist doch recht weit entfernt vom Original.
fabe

 
Beiträge: 43
Themen: 6
Bilder: 3
Registriert: 2. Februar 2007 19:45
Alter: 38

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 4. Februar 2018 16:21

OneSevenFive hat geschrieben:Zumindest macht es für mich einen Unterschied ob ich 250-300 oder 150-200 Euro und ein Klappstück für nen guten Tacho bezahle.

Außerdem ist da manchem ES Fan mehr geholfen auch Teile zu tauschen als immer nur in Bares...


Ich wünsch Dir viel Erfolg. Es tut mir leid, solltest Du Dich angegriffen fühlen, das war nicht mein Ansinnen.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon larynx » 4. Februar 2018 16:22

Bei den ebay Kleinanzeigen verkauft gerade jemand 2 Stück! Stolzer Preis, aber sie sehen noch gut aus! Einfach. Bernsteintacho eingeben!
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ ES 150,
MZ ES 175 / 1
Krause DUO 4/1
Simson KR 51
Simson S51N
VEB Müggelspree LOTOS 2, Delphin 110
T 5 Multivan
Honda Varadero 1000,
Simson SR2
Ural-Dnepr M72 Hybrid
larynx

 
Beiträge: 43
Themen: 4
Registriert: 22. Juni 2016 15:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 4. Februar 2018 16:23

es2hundertfufzsch hat geschrieben:Sind das 2 extra Tank's für die Langstrecke oder Öl für die Getrenntschmierung.?

Sieht schon lustig aus oder? :)
Da ist Öl drin zum tanken auf längeren Touren, denn den noch vorhandenen Gemisch Zapfsäulen vertraue ich nach persönlichen Erfahrungen nicht mehr. :wink:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6018
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 4. Februar 2018 16:26

kt1040 hat geschrieben:
OneSevenFive hat geschrieben:Zumindest macht es für mich einen Unterschied ob ich 250-300 oder 150-200 Euro und ein Klappstück für nen guten Tacho bezahle.

Außerdem ist da manchem ES Fan mehr geholfen auch Teile zu tauschen als immer nur in Bares...


Ich wünsch Dir viel Erfolg. Es tut mir leid, solltest Du Dich angegriffen fühlen, das war nicht mein Ansinnen.


Danke. Nein absolut nicht.
Jeder hat da seine Meinung und das ist auch gut so.
Sonst würde ja in jeder Garage das gleiche stehen.
Bei mir soll es schon Original sein.

Ist nur etwas schade das das Tauschen so wie früher kaum noch existiert.

Mal abgesehen von dem Wert des Tachos und des Klappstückes.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 4. Februar 2018 16:39

Gib nicht so schnell auf. Schreib es doch ruhig erstmal unter Tausche hier im Forum rein.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6018
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon UlliD » 4. Februar 2018 16:41

Schumi1 hat geschrieben:Da ist Öl drin zum tanken auf längeren Touren.... :wink:

Jajaaaa... :versteck: :unknown: :runningdog: :runningdog:
IMG_3469.JPG


Ich verschwind jetzt hier lieber wieder :irre: :rofl: :rofl: :rofl:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6641
Themen: 49
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 4. Februar 2018 16:51

Den Typen kenn ich nich, das kann nur Fotoshop sein :lach: :lach:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6018
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon fabe » 4. Februar 2018 19:08

Kann mir jemand sagen welchen Schlüssel ich für die Achsen an der /1 von 64 brauche? Ich meine die waren größer als der Standard 19er!?
fabe

 
Beiträge: 43
Themen: 6
Bilder: 3
Registriert: 2. Februar 2007 19:45
Alter: 38

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 4. Februar 2018 19:31

Hinten links und vorne links 19er. Vorne rechts 22. Hinten rechts 24 oder 27, das weiß ich jetzt nicht genau.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29004
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 4. Februar 2018 19:53

Mit 17 anfangen und dann Hocharbeiten bis es passt.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 4. Februar 2018 19:58

Die Steckachsen haben eine 19er Schlüsselweite
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6018
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Mr_S » 4. Februar 2018 20:06

Ich denke wenn du 100€ dafür bekommst kannste zufrieden sein.

Fuhrpark: MZ ES250-0/59, MZ ETZ250 Export Gespann/86
Mr_S

 
Beiträge: 8
Registriert: 8. Januar 2018 08:21

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 4. Februar 2018 21:20

Da am oberen Ende (beim Scharnier) die Bohrungen und Sicken für die Verschraubung fehlen, müsste das Endstück für die ganz alten Kotflügel der Doppelport und der allerersten Einport-Maschinen sein.

Ich möchte sagen, dass noch in 1957 die zusätzliche Verschraubung unmittelbar beim Scharnier kam.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 595
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 5. Februar 2018 06:37

OneSevenFive hat geschrieben:
kt1040 hat geschrieben:
OneSevenFive hat geschrieben:Zumindest macht es für mich einen Unterschied ob ich 250-300 oder 150-200 Euro und ein Klappstück für nen guten Tacho bezahle.

Außerdem ist da manchem ES Fan mehr geholfen auch Teile zu tauschen als immer nur in Bares...


Ich wünsch Dir viel Erfolg. Es tut mir leid, solltest Du Dich angegriffen fühlen, das war nicht mein Ansinnen.


Danke. Nein absolut nicht.
Jeder hat da seine Meinung und das ist auch gut so.
Sonst würde ja in jeder Garage das gleiche stehen.
Bei mir soll es schon Original sein.

Ist nur etwas schade das das Tauschen so wie früher kaum noch existiert.

Mal abgesehen von dem Wert des Tachos und des Klappstückes.


Moin,

wer sagt, dass Tauschen nicht mehr funktioniert. Ja, ich habe einen Bernsteintacho als Ersatz zu liegen, den ich zur Not auch gegen ein Ersatzteil tauschen würde, wenn ich etwas dringend bräuchte. Ein Endstück vom Koti gehört jetzt aber leider nicht zu den Dingen, an denen ich so dringend Bedarf hätte. Noch dazu würde es mir nichts nützen, da ich ja neben den unteren Befestigungslöchern, die bei mir eh woanders sind, als an der 250er auch noch die oberen schneiden müsste. Damit würde ich ein seltenes Originalteil zerstören:
otmar hat geschrieben:Da am oberen Ende (beim Scharnier) die Bohrungen und Sicken für die Verschraubung fehlen, müsste das Endstück für die ganz alten Kotflügel der Doppelport und der allerersten Einport-Maschinen sein.

Den Shitstorm hier im Fred tue ich mir nicht an.

Tauschen funktioniert nur dann, wenn beide etwas davon haben, dann aber auch sehr gut im Forum. Stell Dein Endstück in die Kleinanzeigen unter Tausche und stell am besten noch bei Suche Deinen Wunsch nach einem Tacho ein. Ich denke, da lesen noch ein paar mehr, als hier in diesem speziellen Fred.

SPOILER:
in dem sich eh nur die rumtreiben, die ihre Teile lieber einlagern


Viel Erfolg

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 5. Februar 2018 07:06

Danke für eure Einschätzungen und Meinungen zu dem Klappstück.

Zumindest habe ich jetzt einen Anhaltspunkt und Interessenten für das Teil die unter Umständen auch einen Tacho entbehren könnten.

Ja da hast du recht, ich werde es trotzdem noch bei "Biete und Suche" einstellen.

Viele Grüße
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 61
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ETS-Fan » 6. Februar 2018 00:30

UlliD hat geschrieben:Ja klar, aber die Bernsteintachos wachsen leider nicht auf Bäumen :cry: :cry:

Stimmt,aber bei ebay-Kleinanzeigen gibt es sie. :D
Im Moment sind drei Tachos zum Verkauf und "OneSevenFive" kann ja mal fragen ob der Verkäufer Interesse an seinem Kotflügelendstück
hat.
Gruß

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 292
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 6. Februar 2018 06:40

ETS-Fan hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Ja klar, aber die Bernsteintachos wachsen leider nicht auf Bäumen :cry: :cry:

Stimmt,aber bei ebay-Kleinanzeigen gibt es sie. :D
Im Moment sind drei Tachos zum Verkauf und "OneSevenFive" kann ja mal fragen ob der Verkäufer Interesse an seinem Kotflügelendstück
hat.
Gruß


Ja, die drei habe ich auch gesehen und die Dinger werden eher teurer als billiger.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon mathiast2 » 6. Februar 2018 09:17

Hallo,

eine Zwischenfrage, wo finde ich hier nochmal den Tachopapst? Ich habe einen stark reparaturbedürftigen alten ES Tacho zu machen.

Danke und beste Grüße Mathias
Beste Grüße Mathias

Fuhrpark: Vor allem Fahrzeuge, die älter sind als ich
mathiast2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Themen: 3
Registriert: 30. Dezember 2017 19:45
Wohnort: Sachsen
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ronnyk » 6. Februar 2018 09:21

rüdiger heißt der gute.
croft sein nutzername
BildRundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 115

Kupplungshebel bis zum Anschlag ziehen, ersten Gang einschalten durch Niederdrücken des Fußschalthebels. Den Kupplungshebel langsam freigeben, dabei Drehgriff langsam öffnen, nicht aufreißen! Wenn es dabei ruckt, dann liegt das an der mangelnden Abstimmung Ihrer beiden Hände.

Fuhrpark: MZ ETS 150/1 Bj.73
MZ ES 150/1 Bj.69
MZ ES 175/1 Bj.66
Simson KR51 BJ.67
ronnyk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 46
Themen: 4
Registriert: 24. Februar 2016 07:45
Wohnort: ROS
Alter: 40

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon mathiast2 » 6. Februar 2018 09:22

danke
Beste Grüße Mathias

Fuhrpark: Vor allem Fahrzeuge, die älter sind als ich
mathiast2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Themen: 3
Registriert: 30. Dezember 2017 19:45
Wohnort: Sachsen
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 6. Februar 2018 09:31

mathiast2 hat geschrieben:Hallo,

eine Zwischenfrage, wo finde ich hier nochmal den Tachopapst? Ich habe einen stark reparaturbedürftigen alten ES Tacho zu machen.

Danke und beste Grüße Mathias


Am besten schaust Du hier: viewtopic.php?f=33&t=65582
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2222
Themen: 88
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 10. Februar 2018 20:29

Eventuell kann mir hier im Rundlampenschweinchenliebhaberfred jemand weiterhelfen.
Ich hab eine ES 250 und suche dafür einen hinteren Kotflügel in grün.
In meiner Maschine ist ein grüner ES 300 Kotflügel verbaut.Auch sehr selten,passt aber nicht. :(
Ich könnte verschiedene andere ES Teile im Tausch anbieten oder ein sehr guten finanziellen Ausgleich.
Wer etwas hat bitte melden.Würde mich sehr darüber freuen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 11. Februar 2018 14:15

Der kleine runde Deckel auf der Kupplungsgrobverstellung ist interessant. :lupe:

Und zeig doch bitte mal ein großes Bild von dem Aufkleber an der Seitenverkleidung.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29004
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ETS-Fan » 12. Februar 2018 11:15

Könntest du schreiben von welchem Bj. die ES ist,da bei mir auch der Griff für die Aufbockhilfe nicht mit dran ist.Ist der hintere Schwingträger noch der originale?
Gruß
Rüdiger

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 292
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 12. Februar 2018 12:03

ETS-Fan hat geschrieben:Könntest du schreiben von welchem Bj. die ES ist,da bei mir auch der Griff für die Aufbockhilfe nicht mit dran ist.Ist der hintere Schwingträger noch der originale?


Dieser Aufbockgriff ist eines der letzten großen Rätsel der Ur-Maschinen. Die Maschine für die das Schutzblech gesucht wird ist eine 1957er und die derzeit nummernmäßig früheste bekannte Einport-ES. Der hintere Schwingenträger dürfte noch der originale sein. Zumindest deutet nichts auf einen Wechsel hin.

Ich selbst habe eine fast baugleiche Maschine, die ca. 60 FINs höher ist. Werksausgang laut DDR-Brief am 12.7.1957 - also knapp 1 Monat nach Umstellung von Doppelport auf Einport. Komischerweise hat meine noch den Aufbockgriff obwohl sie nummernmäßig wie geschrieben etwas später ist. Eine weitere Einport mit dem Griff kenne ich nicht. Allerdings gibt es verschiedene Fotos z.B. aus Artikeln in der West-Zeitschrift "Das Motorrad". Die Änderungsmitteilungen schweigen sich zu diesem technisch eher unwichtigen Detail aus.

IMG_6948.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 595
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon mathiast2 » 12. Februar 2018 12:34

Die sind ja beide super schön :zustimm: , ich denke daß die Seitenteile unter den Stoßdämpfern gekürzt sind..oder? Der Kotflügel paßt m.E.

Nee stop, der paßt nicht, die Einbuchtung fürs ES Schild nich gesehen, und dann fehlen da noch seitlich die Nasen, die aber nicht so schlimm wären..
Zuletzt geändert von mathiast2 am 12. Februar 2018 12:42, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße Mathias

Fuhrpark: Vor allem Fahrzeuge, die älter sind als ich
mathiast2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Themen: 3
Registriert: 30. Dezember 2017 19:45
Wohnort: Sachsen
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon trabimotorrad » 12. Februar 2018 12:42

:shock: Also wenn die gezeigte grüne ES250 Werksausgang Juli 57 ist, dann ist die jetzt 60 und ein halbes Jahr alt. Vermutlich wird sie, obwohl sie erstaunlich gut ausschaut, einige Kilometer auf den Rädern und einige Besitzer im Brief haben.
Ich gehe davon aus, das da der ein oder andere irgend mal was ab oder an gebaut hat, bzw. etwas Defektes durch was Neues ersetzen mußte.
Dabei wird es in den ersten Nutzungsjahren sicher dazu gekommen sein, das man nicht auf die Originalität sondern auf die rasche Instand-Setzung sich konzentriert hat.
Ob also da Alles so ist, wie es im Juli 1957 wage ich zu bezweifeln :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13672
Artikel: 1
Themen: 109
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ETS-Fan » 12. Februar 2018 12:42

Meinige ist auch Baujahr 57 ,ohne "Hilfe".
Muss ich mich damit abfinden,dass das Aufstellen nicht so schön über die Bühne geht :|
Der "Unterbrecher" hat eine 57 er , da ist der Griff wieder mit dran und er schwärmt vom Traumzustand.
Schon richtig Achim,Hauptsache wir bekommen sie wieder auf die Straße . Bei meiner wird es einige nicht originale Details geben, da hab ich mit der Suche noch einige Jahre zu tun,aber erst mal soll die fahren :) und Nummer 13 werden.
Ein weiser Mann hat mal behauptet,dass man mindestens 14 Motorräder angemeldet haben sollte :P
Gruß
Rüdiger

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 292
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 12. Februar 2018 13:50

trabimotorrad hat geschrieben::shock: Also wenn die gezeigte grüne ES250 Werksausgang Juli 57 ist, dann ist die jetzt 60 und ein halbes Jahr alt. Vermutlich wird sie, obwohl sie erstaunlich gut ausschaut, einige Kilometer auf den Rädern und einige Besitzer im Brief haben.
Ich gehe davon aus, das da der ein oder andere irgend mal was ab oder an gebaut hat, bzw. etwas Defektes durch was Neues ersetzen mußte.
Dabei wird es in den ersten Nutzungsjahren sicher dazu gekommen sein, das man nicht auf die Originalität sondern auf die rasche Instand-Setzung sich konzentriert hat.
Ob also da Alles so ist, wie es im Juli 1957 wage ich zu bezweifeln :wink:


Die Maschine hatte nur einen Vorbesitzer, der sie 1957 neu gekauft hat. Ein Sparkassen Angestellter der auch die HO-Rechnung, das Garantie- und Durchprüfungsheft und den DDR-Brief beieinander gehalten hat. Aus dem Brief geht hervor, dass die ES über den Winter meistens abgemeldet und im Frühjahr wieder angemeldet wurde. Insgesamt hat sie ca. 20.000 Kilometer auf dem Tacho. Und das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch der erste da es bei den Goldpunkttachos im Detail viele Unterschiede gibt und dieser hier zum Baujahr 1956/ 57 passt.

Ich kenne mich mit speziell diesen frühen Modellen ganz gut aus und an dem Fahrzeug wurde so gut wie nichts gewechselt.

-- Hinzugefügt: 12. Februar 2018 13:52 --

ETS-Fan hat geschrieben:Der "Unterbrecher" hat eine 57 er , da ist der Griff wieder mit dran und er schwärmt vom Traumzustand.


Ja, das bin ich ;) Die Maschine aus dem Video ist die oben abgebildete.

Wie lautet denn die FIN Deiner 57er?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 595
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 12. Februar 2018 19:28

ETS-Fan hat geschrieben:Könntest du schreiben von welchem Bj. die ES ist,da bei mir auch der Griff für die Aufbockhilfe nicht mit dran ist.Ist der hintere Schwingträger noch der originale?
Gruß
Rüdiger


Ich gehe davon aus das der Schwingträger noch der originale ist.Die Plakette ist jedenfalls unbeschadet.
Der Rest wurde von Otmar richtig beschrieben.
Viel Arbeit und eine lange Suche erwarten mich.Es lohnt sich aber bestimmt auch wenn am Ende nicht alles perfekt und original sein wird.

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ETS-Fan » 12. Februar 2018 20:51

otmar hat geschrieben:
trabimotorrad hat geschrieben::shock: Also wenn die gezeigte grüne ES250 Werksausgang Juli 57 ist, dann ist die jetzt 60 und ein halbes Jahr alt. Vermutlich wird sie, obwohl sie erstaunlich gut ausschaut, einige Kilometer auf den Rädern und einige Besitzer im Brief haben.
Ich gehe davon aus, das da der ein oder andere irgend mal was ab oder an gebaut hat, bzw. etwas Defektes durch was Neues ersetzen mußte.
Dabei wird es in den ersten Nutzungsjahren sicher dazu gekommen sein, das man nicht auf die Originalität sondern auf die rasche Instand-Setzung sich konzentriert hat.
Ob also da Alles so ist, wie es im Juli 1957 wage ich zu bezweifeln :wink:


Die Maschine hatte nur einen Vorbesitzer, der sie 1957 neu gekauft hat. Ein Sparkassen Angestellter der auch die HO-Rechnung, das Garantie- und Durchprüfungsheft und den DDR-Brief beieinander gehalten hat. Aus dem Brief geht hervor, dass die ES über den Winter meistens abgemeldet und im Frühjahr wieder angemeldet wurde. Insgesamt hat sie ca. 20.000 Kilometer auf dem Tacho. Und das ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch der erste da es bei den Goldpunkttachos im Detail viele Unterschiede gibt und dieser hier zum Baujahr 1956/ 57 passt.

Ich kenne mich mit speziell diesen frühen Modellen ganz gut aus und an dem Fahrzeug wurde so gut wie nichts gewechselt.

-- Hinzugefügt: 12. Februar 2018 13:52 --

ETS-Fan hat geschrieben:Der "Unterbrecher" hat eine 57 er , da ist der Griff wieder mit dran und er schwärmt vom Traumzustand.


Ja, das bin ich ;) Die Maschine aus dem Video ist die oben abgebildete.

Wie lautet denn die FIN Deiner 57er?

Ich glaube es nicht,der "MZ-Gott" :ja: :flehan: persönlich,
die FIN meiner 57 er ist 1107101.
Deine Philosophie finde ich einleuchtend,so viel Glück möchte ich auch mal haben,so komplette MZ ten in unberührten Zustand auf zu finden.
Gruß
Rüdiger
Zuletzt geändert von ETS-Fan am 13. Februar 2018 00:21, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 292
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon es2hundertfufzsch » 12. Februar 2018 21:00

Gibt's ein Bild vom der ES ? :lol:

Fuhrpark: MZ ES 175-300 , Baujahr 1956-67 im Originalzustand
es2hundertfufzsch

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Januar 2009 23:12
Wohnort: Weida
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ETS-Fan » 12. Februar 2018 21:06

Im Fred "5xMZ" sind die Teile zu sehen.Komplettaufbau,hab die Teile nur im stahlblanken Zustand erworben.Motor ist noch in Teilen und den bringe ich zu Gabor.
Gruß
Rüdiger

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 292
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 13. Februar 2018 10:49

Also bei FIN 7101 war mit Sicherheit kein Aufbockgriff mehr dran. Laut Änderungsmitteilung kamen ab 1107056 die veränderten Stoßdämpfer mit Leichtmetallzylinder zum Einsatz. Die Unterteile der Federbeine waren dann nicht mehr in Fahrzeugfarbe lackiert sondern Alu blank.

-- Hinzugefügt: 13. Februar 2018 11:15 --

ETS-Fan hat geschrieben:so komplette MZ ten in unberührten Zustand auf zu finden.


Ja, das war eine verrückte Geschichte mit dieser Maschine. Die hat ein älterer Herr aus dem Nachbarort aus dem Nachlass eines Verwandten bekommen. Eigentlich stammt die ES aus dem Raum Dresden. Nach dem Tod des Erstbesitzers haben die unmittelbaren Angehörigen wohl bei einem Händler vor Ort nachgefragt und der hat sie weg gejagt mit dem "MZ-Schrott". Daraufhin kam die Maschine zu besagtem Herren im Nachbarort. Er hat ein Händchen für Technik und hatte diverse Traktoren, Verdampfer usw. und auch eine TS 150 instand gesetzt.
Allerdings hatte er keinen wirklichen Blick für den Originalzustand. Wir kamen auf einem Herbstfest des ansässigen Island Pferdegestüts ins Gespräch. Wir sind eigentlich jedes Jahr mit den Kindern dort. Der Mann hatte schon ein paar Bier getrunken und mir dann von seiner neuen MZ erzählt und dass er auf dem Teilemarkt in Wünsdorf bei "Peters Oldtimergarage" keine passenden Motordichtungen aufgrund des frühen Baujahres bekommen hat. Da wurden dann meine Ohren natürlich größer.

Wir sind dann mal bei ihm schauen gegangen. Die ES stand unter einem Tuch und nur das Heckschutzblech mit dem grünen Rücklicht war zu sehen. Ich habe erst gedacht, dass die doch schon neu lackiert wurde. Er nimmt das Tuch runter und so nach und nach sehe ich die ganzen frühen Details. Das vordere Schutzblech, den Motor, die Stoßdämpfer. Und alles im Originalzustand. Ich habe dann auf die Nummern geschaut und kurz gerechnet. Einport Nummer 261.

Er hat dann erzählt, dass er die Maschine gerade erst bekommen hat und er die vielleicht aufbauen will. Aber eigentlich wäre er ja schon alt und mit der TS fährt er auch nicht. Einer seiner Bekannten (ein Lackierer) hat sich die ES auch schon angeschaut und sie haben sich darüber unterhalten welche Farbe das Motorrad bekommen könnte. In solchen Momenten realisiert man wie ernst es immer dann werden kann, wenn Fahrzeuge in diesem Zustand aus irgendeiner Ecke geholt werden. Dann droht Gefahr.

Ich habe ihm gesagt, dass ich Interesse an der Maschine habe und das es auch nicht irgendeine olle ES ist. Es war Anfang September und zum Verkauf kam es erst im Januar. Er wollte Gerede vermeiden, dass er mit der sehr günstig aus der Verwandtschaft gekauften ES ein Geschäft macht. Konnte ich im Prinzip verstehen aber es half mir bei meinen Bauchschmerzen bzgl. des Motorrades auch nicht weiter. Ich habe ihm ein vernünftiges Angebot gemacht aber dennoch bestand immer die Möglichkeit, dass er doch "loslegt" oder die Maschine anderweitig verkauft.
Im Nachhinein denke ich, dass die Ehefrau aufgepasst hat, dass mit der Kiste nichts passiert. So war zumindest mein Eindruck.

Nachdem ich das Fahrzeug am 3.1.2014 endlich kaufen konnte habe ich mich mit dem KFZ-Brief beschäftigt. Es gab ja zuvor schon Diskussionen und die These, dass die grünen Briefe erst 1957 kamen. Ältere Fahrzeuge haben dann einen nachträglich ausgestellten Brief in dem zwar meinetwegen das Baujahr 1955 eingetragen ist aber wo auf Seite 8 hervorgeht, dass der Brief in der Regel 1958 von der VP ausgestellt wurde.

Diese ES hat nun einen Brief, der am 12.7.1957 vom MZ-Werk ausgestellt wurde. Eine Sichtung von Zeitschriften, Verordnungen und der StVZO ergab das hier:
http://unterbrecher.de/?inhalt_id=199

Die Briefe wurden also nach Quellenlage erst ab dem 1.7.1957 (oder mglw. auch erst einige Tage später) von den Herstellern ausgegeben. Mir ist eine der letzten Doppelports bekannt, die anhand der FIN in etwa am 14.6.1957 vom Band gelaufen sein muss. Die Maschine hat einen nachträglich ausgestellten Brief von 1958 und hatte also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Werksbrief.

Der Brief vom 12.7.1957 ist bisher der älteste mir bekannte DDR KFZ-Brief.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 595
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste