Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 16. November 2017 18:00

Herr Rüssel mit diesem tatkräftigen Beweisfoto dürfen Sie natürlich sehr gern mit einer Aufnahme in unseren erlesenen Club rechnen. :)
Alles weitere steht dann auf der ersten Seite. :wink:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5973
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Rüssel » 16. November 2017 22:22

Merci beaucoup, monsieur Schumi1
Gruß, André

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 121

Bild

Fuhrpark: MZ ES, TS
Rüssel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 1
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2017 23:41
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon yamtchu » 20. November 2017 21:20

Ich habe heute mal das erste Teil meines Schweinchens behandelt. Angefangen habe ich mit warmen Wasser, Fit und einem Schwamm. Da kam schon ordentlich Dreck runter.
Anschliesend mit Lackreiniger und Polierwatte. Anfangs hatte ich ein wenig Angst wegen der Linierung, es gab aber keine Probleme.
Am Mittwoch will ich nochmal mit einer leichten Politur drübergehen. Versiegelt wird dann mit Elaskon Aero 46 Spezial und die Unterseite mit owatrol.

Das ist für mich die erste "Patina Restauration" weshalb ich noch etwas ängstlich bin. Bis jetzt bin ich aber sehr zufrieden.

Falls einer von euch einen passenden Kotflügel für vorn und hinten hat, hätte ich Interesse daran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Grüße René

Bild

Fuhrpark: MZ ES 250/0 Bj. 59, MZ ES 150/Bj. 63, Simson SR50/Bj 87, ...
yamtchu

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 22. April 2015 20:36
Wohnort: Leisnig

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 21. November 2017 07:45

Ein guter Beulendoktor drückt dir noch den Einschlag raus.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28803
Artikel: 1
Themen: 199
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Shadow-Witch » 21. November 2017 13:13

Die bestellten Aufnäher sind alle fertig, eingetütet und gehen morgen zur Post.
Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, ich habe dafür keine Ausrede :oops:
ich trage den schwarzen Gürtel im "rumzicken"
Bilder gibts hier:
http://shadow-witch-on-blog.blogspot.com/
OT Partisanin Baba Jaga

Fuhrpark: Maschinenpark:
Opel Astra in quietschgrün
Stickmaschine Brother PR600, Nähmaschine Viktoria und eine Pfaff Bohrmaschine(Bosch), Stichsäge(Black&Decker), Dremel, Oberfräse(Bosch), Handmixer Krupps, usw. ;-)))
Shadow-Witch

Benutzeravatar
------ Titel -------
SchwingenGaby
Treffen Daaden Organisatorin
Treffen Meudelfitz Organisatorin
 
Beiträge: 1364
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 21. Februar 2006 12:19
Wohnort: Landkreis Uelzen
Alter: 68

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon UlliD » 21. November 2017 14:38

Shadow-Witch hat geschrieben:Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, ich habe dafür keine Ausrede :oops:

Hättest jetzt was von Geburtstagsvorbereitungen geschrieben währe die Ausrede perfekt :lach: :lach: :lach:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6422
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Greif » 21. November 2017 14:46

Shadow-Witch hat geschrieben:Die bestellten Aufnäher sind alle fertig, eingetütet und gehen morgen zur Post.
Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, ich habe dafür keine Ausrede :oops:
geht mal schnell zur Bahn, kannst du mir auch mitgeben, fahre gerade jetzt in Richtung Hannover mit dem ICE durch Uelzen :ja:
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028

Schöne Grüße von der Ostsee

Greif

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj.1964, MZ TS 150 Bj. 1976, 2017 kastriert auf 125 ccm, Simson S53 cx Bj. 1990, Simson Suhl Fahrrad Bj. ?, Baustelle: Awo-Teilehaufen Bj. 1958 mit Schwester Bj. 1960/61
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 808
Themen: 18
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Rüssel » 22. November 2017 23:52

Der Lorchen schrieb von einem Profilgummi auf dem Rahmenrohr gegen die Klänge aus dem Hohlkörper Tank. Hat ein Liebhaber ein Bild davon? Gibt es das beim Handel?
Grüße, André-Rüssel
Gruß, André

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 121

Bild

Fuhrpark: MZ ES, TS
Rüssel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 1
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2017 23:41
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 23. November 2017 06:24

Leider nicht. Das ist ein profilierter Gummi, der U-förmig auf das obere Rahmenrohr gelegt wird.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28803
Artikel: 1
Themen: 199
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 23. November 2017 08:53

Rüssel hat geschrieben:Der Lorchen schrieb von einem Profilgummi auf dem Rahmenrohr gegen die Klänge aus dem Hohlkörper Tank. Hat ein Liebhaber ein Bild davon? Gibt es das beim Handel?
Grüße, André-Rüssel


Hier findest Du ein Bild davon (das 16.):
http://unterbrecher.de/?inhalt_id=196
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 535
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 23. November 2017 17:32

Heute war es an der Zeit, mal wieder die blaue Elise zu bewegen, zumal das Wetter für Touren, durchaus noch geeignet ist.
Und so, begab ich mich mit der Herbstsonne im Rücken, auf eine kleine Rundreise. Das einzig ärgerliche war, das sich die Batterie, bedingt durch die lange Standzeit, entladen hatte. Das Fahren mit Licht tat sein übriges und so war es mir nach kurzem Stopp, nur möglich, das Fahrzeug durch mühevolles Anschieben wieder in Bewegung zu setzen.
Mal lernt eben nie aus... ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon RenéBAR » 23. November 2017 23:25

Die letzten Bilder, war das im Hafendorf Zerpenschleuse?
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1211
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 51

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ES-Rischi » 24. November 2017 02:01

Heute hab ich mal mein Ferkelchen etwas über den großen Teich geschickt. Endlich war Wetter mal schön an einem Tag wo ich mal frei hatte. Es war sehr schön und ich habe über 200 km abgespult.
Bei mir war die Zündung zum Glück sehr stabil, trotz Licht. Da ich ja zwei Batterien verbaut habe und eine nur für die Zündung da ist. Das hat den Vorteil das ich nicht anschiebnen muss wenn nur eine der beiden Batterien noch einen Hauch Energie besitzt und superstabiles Standgas mit Licht und Bremslich. Und das mit der originalen Lima. Bei Interesse daran einfach den Beitrag : Dualbatterie 6V , durchlesen.
Schöner Zustand von der Blauen....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ESJuenger » 24. November 2017 07:37

Du machst aber sehr schicke Bilder MAWFREUND. Und hast ne schicke Elise.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 99

Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Fuhrpark: ES 175/1, ES250/1, ISCH49, AWO T
ESJuenger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 38
Themen: 1
Registriert: 15. Juni 2016 11:10

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Ostkind » 24. November 2017 09:56

MAWfreund hat geschrieben:Heute war es an der Zeit, mal wieder die blaue Elise zu bewegen, zumal das Wetter für Touren, durchaus noch geeignet ist.
Und so, begab ich mich mit der Herbstsonne im Rücken, auf eine kleine Rundreise. Das einzig ärgerliche war, das sich die Batterie, bedingt durch die lange Standzeit, entladen hatte. Das Fahren mit Licht tat sein übriges und so war es mir nach kurzem Stopp, nur möglich, das Fahrzeug durch mühevolles Anschieben wieder in Bewegung zu setzen.
Mal lernt eben nie aus... ;)





Blau? Oder graphit grau

Fuhrpark: MZ Es175 1964
Sr50/1988
Mifa Sport mit tschechischer 5 Gang Schaltung
Ostkind

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 1
Registriert: 5. Oktober 2016 18:36
Wohnort: Riesa
Alter: 40

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon larynx » 24. November 2017 12:57

Ich war gerade am Briefkasten!
Vielen Dank @shadow-witch!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ ES 150, MZ ES 175 / 1
Krause DUO 4/1, Simson KR 51, Simson S51N, Jawa Mustang (Baustelle),
VEB Müggelspree LOTOS 2, T 5 Multivan, Honda Varadero 1000,
Simson SR2, Ural-Dnepr M72 Hybrid
larynx

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 22. Juni 2016 15:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 24. November 2017 17:44

Eigentlich graphitgrau, aber jeh nach Licht geht's mehr ins blaue über.
Auch heute war ich wieder unterwegs. Lustiger Weise sehe ich fast immer wenn ich hier am Kanal raste, den Schubverband SZCZECIN vorbeiziehen.
Anschließend wurden noch ein paar Lieblingsmotive angefahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 24. November 2017 17:51

Sind das solche HDR Bilder? Du machst doch mit den Fotos noch irgendwas ...
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 535
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon jemxt » 24. November 2017 17:51

Was ist das für ein Dampfross?
Wozu wurde es benutzt?
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 490
Themen: 30
Registriert: 3. Dezember 2010 12:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 53

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 24. November 2017 18:22

Sind keine HDR Aufnahmen.
Dieses Dampfross, ist ein Dampfflugzieher. Am Ackerrand stehen zwei solcher Maschinen, zwischen denen ein Seil um eine Umlenkrolle läuft, das Seil wird abwechselnd immer von einer auggewickelt wodurch der Pflug zwischen den Loks hin und her gezogen wird. Bevor es Traktoren gab, war das die Revolution in der Landwirtschaft. Allerdings war der Kohleverbrauch enorm...
Eines haben diese Lokomobile aber und zwar Kraft...
In Deutschland gibt es nur noch drei funktionierende, in England dagegen ettliche, dort findet auch das legendäre Dampftreffen statt...

-- Hinzugefügt: 24. November 2017 18:33 --

Hier ein Video von einer Heucke aus Gatersleben, das ist das gleiche Modell vor dem die ES stand.
Nur eben funktionstüchtig.

Dampfpflügen

selbst ein Pull Tracktor stinkt da ordentlich ab gegen Das Dampfross...
Zuletzt geändert von MAWfreund am 24. November 2017 18:41, insgesamt 1-mal geändert.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon jemxt » 24. November 2017 18:34

Was sind HDR Aufnahmen?

Danke für die Erklärung.
Jetzt wo Du es sagst kommt es mir wieder bekannt vor, konnte es bloß nicht mehr zuordnen. 8)
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 490
Themen: 30
Registriert: 3. Dezember 2010 12:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 53

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 24. November 2017 18:52

jemxt hat geschrieben:Was sind HDR Aufnahmen?


High Dynamic Range:
https://de.wikipedia.org/wiki/High_Dynamic_Range_Image

Kurz gesagt wird eine Belichtungsreihe gemacht, d.h. dasselbe Foto in mehreren EInstellungen aufgenommen. Eine Software rechnet das danach zusammen und es kommen Bilder heraus, die beinahe "überrealistisch" aussehen.

Die Fotos vom MAWFreund sehen irgendwie so aus. Ist mir schonmal aufgefallen.

Nun mal raus mit der Sprache: Bist Du einfach nur so ein Klasse Fotograf oder wo liegt das Geheimnis? :mrgreen:
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 535
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 24. November 2017 19:34

Ich habe tatsächlich keine Ahnung vom fotografieren, für mich ein Buch mit sieben Siegeln...
Ich guck halt das die Lichtverhältnise und Proportionen stimmen und mach nen Bild.
Ansonsten versuche ich die Konturen anzuheben und den Bildern einen gewissen Charakter zu geben.
Hier ein Beispiel, es wirkt fast wie gemahlt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ES-Rischi » 25. November 2017 15:19

Die Bilder sehen aus wie sollche alten Handcollorierten Bilder, sehr schön.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Monti 71 » 25. November 2017 16:45

Hallo Shadow witch
Meine Aufnäher sind auch angekommen vielen Dank. Jetzt warte ich nur noch auf meine neue Jacke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr.110Bild

Fuhrpark: 2x MZ ES 175/1 Bj64 , 65 mit Superelastik
Monti 71

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 1
Bilder: 11
Registriert: 7. Oktober 2016 09:46
Wohnort: bei Pasewalk
Alter: 46

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 25. November 2017 17:05

ES-Rischi hat geschrieben:Die Bilder sehen aus wie sollche alten Handcollorierten Bilder, sehr schön.


Genau das, ist mein Stil.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ES-Rischi » 25. November 2017 21:19

Schöner Stiel... :)
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 25. November 2017 21:26

MAWfreund hat geschrieben:
ES-Rischi hat geschrieben:Die Bilder sehen aus wie sollche alten Handcollorierten Bilder, sehr schön.


Genau das, ist mein Stil.

Und welche Kamera mit welchen Einstellungen nutzt du dafür?
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5973
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon ES-Rischi » 25. November 2017 22:50

Oder welchen Farbkasten? Richtig geil und passt so herrlich zur alten Technik, da die alten Werbeplakate auch diese Stilistik hatten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Edel trinkt der Mensch, dann wird er hilflos und gut.

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und XB12Ss.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1613
Themen: 4
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 21:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 50

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon MAWfreund » 26. November 2017 01:59

Wie in der MZ Werbung...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber Clubmitglied Nr. 108
Bild


Grüße Maik

Fuhrpark: Mz ES 175/1 1964, Simson S51/1 Enduro 1989, Simson SR2 1959, Simson 1946 mit Steppke 1955, ansonst Simson Fahrräder von der Kaiserzeit bis zur DDR Fertigung.
MAWfreund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 173
Themen: 13
Bilder: 6
Registriert: 21. August 2012 11:12
Wohnort: Schönwalde
Alter: 36

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Kosmonaut » 26. November 2017 07:12

Sieht Klasse aus!
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe aus 1973 und 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

Benutzeravatar
 
Beiträge: 852
Themen: 50
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 21:04
Wohnort: Thüringen
Alter: 41

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 08:44

Guten Morgen Schweinetreiber, ich könnte (leider) wieder eure Hilfe gebrauchen. Meine ES lief ganz gut, hat 1000km runter seit ich sie aufgebaut hatte. Was mich, abgesehen von Kleinigkeiten, wirklich genervt hat, war der Getriebeölverlust, und zwar über die Schaltwelle und auf der Limaseite, leider in erheblichem Umfang. Nach längerer Suche hatte ich limaseitig die untere, unter Dichtungsmasse versteckte Verschussscheibe als Ursache identifiziert und das Problem behoben.

Nach einem erfolglosen Vorsprechen in der Dreherei (wollte mir einen Einstich für einen O-Ring ins Gehäuse des Kupplungsseitendeckels fräsen lassen) hab ich bei Gabor einen Kupplungsseitendeckel mit Dichtungseinstichen gekauft (außen liegende Lippendichtung für Schalt- und Kickstarterwelle. Alles montiert, Öl eingefüllt- jetzt läuft es wieder beidseitig aus dem Motorblock!

Ich hätte die Karre am liebsten in die Tonne getreten. Ich kann mir kupplungsseitig nur vorstellen, dass die Verzahnung der Schaltwelle bis in den Bereich der Lippendi htung reicht. Oder dass ich die Dichtung beim Einbau beschädigt habe (war vorsichtig und habe viel Öl genommen).

Auf jeden Fall habe ich keinen Plan, wie ich das reparieren kann. Brächte ein anderer Seitendeckel was? Der von der /1 oder /2? Mit diesem Ölverlust kann ich auf jeden Fall nicht fahren, aus Umwelt- und technischen Gründen, ich habe innerhalb von ca. 1 Woche 150ml verloren.

Habt ihr Ideen? Danke-Johannes.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon scoptimax » 26. November 2017 09:35

Auch an meinem Motor (400km nach Regeneration) läuft das Öl aus dem Stopfen unten.
Dort scheint eine leichte Bewegung statt zu finden.
Da ich keine Lust auf erneute Kleberei habe, werde ich den Motor wohl wieder rausreißen und den Deckel zu schweißen lassen.

Gruß Carsten
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr.118

Fuhrpark: MZ, Moto Guzzi
scoptimax

 
Beiträge: 26
Themen: 2
Registriert: 26. August 2009 17:54
Wohnort: 23847

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 10:47

Du kannst das Öl ablassen, die Dichtmasse entfernen, die Dichtscheibe richtig einschlagen, das Ganze mit Hylomar versiegeln und wieder Öl einlassen, das hatte zumindest bei mir funktioniert, weiß nicht, ob dort wieder ein Problem vorliegt. Wenn sich die Dichtscheibe bewegen lässt, sitzt sie nicht richtig.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon derJörn » 26. November 2017 11:07

Den linken deckel kann man an der schaltwelle mit einem wedi versehen, dafür muß das loch aufgebohrt werden (19,7mm bohren+ 20h7 Reibahle ca5mm tief) dahinein kommt ein 20x14x5 wedi, für die optik kommt dann die gummischeibe mit der blechkappe drüber.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 484
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon trabimotorrad » 26. November 2017 11:41

Die Schalthebelwelle dichte ich immer so ab:

19,75Loch bohren und auf 20H7 aufreiben:

k-IMG_Scahlthebelsimmerringe ES250 (1).jpg


k-IMG_Scahlthebelsimmerringe ES250 (3).jpg


Simmerring 20X14X7 breitlegen und einpressen:

k-IMG_Scahlthebelsimmerringe ES250 (4).jpg


k-IMG_Scahlthebelsimmerringe ES250 (6).jpg


Fertig:

k-IMG_Scahlthebelsimmerringe ES250 (7).jpg


Leider habe ich keine Simmerringe mehr vorrätig, aber wenn mir ein Gehäuse UND so ein Simmerring zugeschickt wird, arbeite ich den gerne ein - kein Problem:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13431
Artikel: 1
Themen: 106
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon derJörn » 26. November 2017 12:10

Da is ja mein seitendeckel... Wie ihn der schon bearbeitet hat, vielen lieben dank nochmal schon
Tolle bilder
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 102

Bild

Fuhrpark: -ETZ 250 EZ 03/84
-ES 150/1 Bj ??/72 ehemalige ABVer Mashiene aus DD
-RT 125/2 Bj 11/58
-RT 125/ 3oder4 ?
-Es 250/2
-Es 175/1 Bj 62
-TS 250/1A (Grenzregiment 4) Bj 78
Vielleicht bald ne ES 300
derJörn

 
Beiträge: 484
Bilder: 2
Registriert: 30. Dezember 2007 18:23
Wohnort: Hoyerswerda
Alter: 32

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 12:10

Danke Achim, das hattest Du mir ja schon angeboten. So ein Simmering hat mein Seitendeckel jetzt (bei Gabor kann man seinen Seitendeckel einschicken, und erhält im Austausch einen mit eingearbeiteten Dichtungssimmeringen für die Schalt- und Kickstarterwelle), es ist aber dennoch undicht! Allerdings besteht mein Simmering komplett aus Gummi und hat nicht so einen schönen Metallträger.

Noch eine andere Frage zu diesem Thema: habe gelesen, dass man die Schaltwelle durch den Getriebeschaulochdeckel blockieren kann, um den Schalthebel und die originale Dichtung ricjtig festzuklemmen. Weiß jemand, wie das geht?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 26. November 2017 13:34

JHNS hat geschrieben:habe gelesen, dass man die Schaltwelle durch den Getriebeschaulochdeckel blockieren kann, um den Schalthebel und die originale Dichtung ricjtig festzuklemmen. Weiß jemand, wie das geht?

Wo steht das? Ich kann mir nicht vorstellen, wie man auf diesem Weg an die Schaltwelle kommen soll.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28803
Artikel: 1
Themen: 199
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 26. November 2017 13:57

Wie das funktionieren soll wüßte ich auch nicht. Außerdem fehlt mir da allerdings auch der richtige Sinn für die Sache.
Durch den außen auf die Welle aufgelegten Gummiring in Verbindung mit dem Schalthebel wird es nie eine dauerhaft komplett dichte Abdichtung geben.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5973
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 26. November 2017 14:03

Ich glaube der kutt hat diesen Trick mal beschrieben. Wenn das an seiner es damit wirklich dauerhaft dicht sein sollte grenzt das an Zauberei.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 535
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 14:11

Hatte ein Forenmitglied hier mal als Tipp geschrieben, entweder durch das Schauloch oder durch die Bohrung für den Leerlaufschalter. Ich denke, wenn man den Blechkappe mit Hylomar an den Schalthebel klebt und den Dichtungsgummi etwas quetscht, könnte es wenigstens etwas dichter werden. Bin allerdings gerade auch vergleichsweise verzweifelt, weil ich an der Sch.... schon ewig rumdoktere. Werde zunächst nochmal einen Simmering bestellen und versuchen, diesen bei montiertem Seitendeckel zu wechseln. Kann dann ja sehen, ob die Dichtlippe überhaupt den glatten Zeil der Welle erreichen kann.

-- Hinzugefügt: 26. November 2017 14:37 --

Die Undichtigkeit der Originalvariante resultiert neben der mangelnden Pressfähigkeit der Originaldichtung aus der Tasache, dass das Öl entlang der Verzahnung durch den Spannschlitz des Schalthebels kriecht.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon scoptimax » 26. November 2017 14:47

JHNS hat geschrieben:Du kannst das Öl ablassen, die Dichtmasse entfernen, die Dichtscheibe richtig einschlagen, das Ganze mit Hylomar versiegeln und wieder Öl einlassen, das hatte zumindest bei mir funktioniert, weiß nicht, ob dort wieder ein Problem vorliegt. Wenn sich die Dichtscheibe bewegen lässt, sitzt sie nicht richtig.


Der Stopfen lässt sich nicht bewegen.
Erneutes "verkleben" bringt nix, es scheint einfach etwas Bewegung am Stopfen zu sein.
Die Forensuche ergab, dass sich wohl so einige damit rumplagen und das Schweißen erst die finale Lösung war.
Die Welle hinter dem Stopfen muss doch schon Kontakt zu diesem haben, wenn er sich immer wieder bewegt.
Insofern denke ich, weiter einschlagen wird nicht funktionieren.
Oder habe ich einen Denkfehler?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr.118

Fuhrpark: MZ, Moto Guzzi
scoptimax

 
Beiträge: 26
Themen: 2
Registriert: 26. August 2009 17:54
Wohnort: 23847

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 18:08

Ich bin gerade sehr frustriert. Ich glaube, wenn ich das Ölproblem gelöst habe, gucke ich, ob jemand gegen eine TS oder ETZ tauscht. Will in erster Linie fahren... .
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 26. November 2017 20:04

Du löst also deine Probleme und kaufts dir danach eventuell eine neue Baustelle? :gruebel: Warum machst du sowas? :nixweiss:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5973
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 26. November 2017 20:37

Ich überlege umzuziehen in eine Wohnung, die besser zu mir passt. Vor dem Umzug muss ich natürlich die alte renovieren.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Greif » 26. November 2017 20:43

es gibt glaube ich keine Nummernrücknameregelung :gruebel: , drücke die Daumen und bleibe dran, es ist kein Rundlampenproblem, mache mal neuen Thread auf, frustriert bin ich und andere auch manchmal :runterdrueck:
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028

Schöne Grüße von der Ostsee

Greif

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj.1964, MZ TS 150 Bj. 1976, 2017 kastriert auf 125 ccm, Simson S53 cx Bj. 1990, Simson Suhl Fahrrad Bj. ?, Baustelle: Awo-Teilehaufen Bj. 1958 mit Schwester Bj. 1960/61
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 808
Themen: 18
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 27. November 2017 08:56

JHNS hat geschrieben:Ich bin gerade sehr frustriert. Ich glaube, wenn ich das Ölproblem gelöst habe, gucke ich, ob jemand gegen eine TS oder ETZ tauscht. Will in erster Linie fahren... .


Dein Gedankengang ist fast richtig. Es spricht nichts dagegen, sich noch eine TS oder ETZ fürs Fahren anzuschaffen. Die Technik ist ausgereifter, der Motor hat mehr Reserven usw. Eine originale ES wie Deine ist schon ein Klassiker und zum Kilometerschruppen ohnehin zu schade. Das kostet Substanz.

Du musst Dich ja deshalb nicht von der ES trennen ...
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 535
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 27. November 2017 09:31

otmar hat geschrieben:...
Du musst Dich ja deshalb nicht von der ES trennen ...


Du kannst sie aber durchaus auch fahren, ansonsten stehen sich die Kisten auch kaputt.
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2168
Themen: 88
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 28. November 2017 19:14

Danke für euren Zuspruch.

Nur zur Auflösung: Der Motor ist glücklicherweise doch nur an der Schaltwelle undicht. Hier habe ich den Simmering 14x20x3 bei montiertem Seitendeckel entfernt. Es zeigt sich, dass die Senkbohrung mit 3,5mm zu flach ist, die Dichtlippe liegt so noch im Bereich der Verzahnung. Ich werde diesbezüglich morgen mal bei Gabor anrufen und das weitere Vorgehen besprechen. Die Senkbohrung muss vertieft werden.

Ich brauche auf jedenfall entweder statt der ES oder zusätzlich was alltagstaugliches, z.B. eine ETZ oder so. Wollte die ES eigentlich auch häufiger im Alltag benutzen, aber das ist eher quatsch.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 462
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

VorherigeNächste

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wullrich und 3 Gäste