Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon matjash » 7. August 2017 10:05

Also mit anderen Worten. Ich könnte auch den Schwingenträger der /1 einbauen. Der unten ja dicker und somit auch stabiler sein sollte. Wenn ich die entsprechenden Lager für den /1 Träger verwende. Die Lager des /1 Trägers passen ja laut Änderungsmitteilung in den Rahmen mit meiner FIN.
Aber was ist denn mit meinem Kotflügel. Passt der /0 Kotflügel an den /1 Schwingenträger? Oder ist der /1 Scgwingenträger optisch (bis auf den Durchmesser des Steuerrohres) nicht vom /0 Träger zu unterscheiden?

Mfg, Matthias.

Fuhrpark: MZ ES 250/0 Bj.1960, 2x Mifa Klapprad, Simson Habicht BJ. 1972
matjash

 
Beiträge: 30
Themen: 2
Registriert: 24. August 2014 20:33
Wohnort: Oberstadt (bei Suhl)
Alter: 34

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » 7. August 2017 15:19

Äußerlich kann man das nicht unterscheiden.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28392
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon matjash » 11. August 2017 21:10

So, ich hab heute den alten Schwingenträger ausgebaut und ( an dieser Stelle nochmals vielen Dank an Janne) den neuen eingebaut. Ich habe euch Mal ein paar Bilder von dem gebrochenen Steuerrohr gemacht. Für alle die das noch nicht gesehen haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250/0 Bj.1960, 2x Mifa Klapprad, Simson Habicht BJ. 1972
matjash

 
Beiträge: 30
Themen: 2
Registriert: 24. August 2014 20:33
Wohnort: Oberstadt (bei Suhl)
Alter: 34

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » 12. August 2017 09:29

Hier zwei Bilder von meiner ersten Ausfahrt mit Führerschein und meiner ES. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für alle Tipps und sonstigen Hilfestellungen, z.B. kt1040 für die VA-Fußrastenrohre, Lorchen fürs planen des Zylinderdeckels, UlliD otmar und Schumi für die vielen Tipps, Lothar für die MZ-Elektrik und natürlich Steffen posthum für seine vielen Recherchearbeiten, aktuell ist übrigens ein Vorderradkotflügel aus seinem Fundus verbaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 394
Themen: 17
Registriert: 21. Februar 2016 16:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Schumi1 » 12. August 2017 09:42

Bei den Bildern vom Steuerrohr wurde mir echt flau im Magen :shock:
Gut das dir dabei nix weiter passiert ist.

Die nachfolgenden Bilder haben das ungute Gefühl im Magen aber wieder beseitigen können. :)
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5776
Themen: 21
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon kt1040 » 12. August 2017 09:48

JHNS hat geschrieben:Hier zwei Bilder von meiner ersten Ausfahrt mit Führerschein und meiner ES. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für alle Tipps und sonstigen Hilfestellungen, z.B. kt1040 für die VA-Fußrastenrohre, Lorchen fürs planen des Zylinderdeckels, UlliD otmar und Schumi für die vielen Tipps, Lothar für die MZ-Elektrik und natürlich Steffen posthum für seine vielen Recherchearbeiten, aktuell ist übrigens ein Vorderradkotflügel aus seinem Fundus verbaut.


Glückwunsch zur Ausfahrt, so gefallen mir Rundlampen. Die Bilder davor hätte ich lieber nicht gesehen. Hat jemand eine Ahnung, wie so ein totaler Abriss hervorgerufen wird?
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2019
Themen: 87
Bilder: 243
Registriert: 22. April 2011 17:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 50
Skype: kt1040

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon der janne » 12. August 2017 10:51

Ich denke die hatte mal einen Fronttreffer...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7682
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 35

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon OneSevenFive » 12. August 2017 19:55

Bei dem mild macht man sich tatsächlich sorgen.
Kann mir jemand sagen wie viel Platz zwischen vorderem Schwingenträger und dem geklemmten Beiwagenanschluss ist?
Ich denke ihr wisst wo ich meine.
Bei mir sind es nur wenige Millimeter. Ist das normal?

Viele Grüße

-- Hinzugefügt: 12. August 2017 20:13 --

mild=Bild
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

FUHRPARK: ES250 Bj.1960 (die Neue), ES175/1 Bj.1964, AWO T Bj.1958, AWO T Bj. 1952, Simson Schwalbe Bj. 1964, Trabant 601 Bj.1990

Fuhrpark: ES175/1 Bj.1964, AWO T Bj.1958, AWO T Bj. 1952, Simson Schwalbe Bj. 1964, Simson Star Bj. 1968
OneSevenFive

 
Beiträge: 36
Themen: 1
Bilder: 13
Registriert: 9. Oktober 2016 20:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon otmar » 13. August 2017 10:37

OneSevenFive hat geschrieben:Kann mir jemand sagen wie viel Platz zwischen vorderem Schwingenträger und dem geklemmten Beiwagenanschluss ist?


Ja, das ist normal.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 431
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 22:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » Gestern 21:42

Heute habe ich die erste größere Ausfahrt absolviert. 125km, kein Defekt. War schön!
image.jpeg


Einige kleinere Probleme: Schalten vom 1. in den 2. Gang - fühlt und hört sich immer :kotz: an - habt ihr da einen Tipp für mich?

Standgas: habe eine Gefahrenbremsung ausprobiert, dabei ist sie ausgegangen, generell geht sie beim schnellen Gaswegnehmen und Auskuppeln fast aus.

Vibrationen: bei Vollgas ab 90 vibrierts ordentlich, das ist sicher " normal". Hab das Gas nur kurz stehen lassen, bis ca. 105km/h lief sie problemlos, wollte es wegen Einfahrzeit nicht übertreiben., Reisegeschwindigkeit lag nicht über 80km/h.

Blinkerlosigkeit ist beschissen.

Fahrwerk ist super, auch mit Sozia auf wirklich schlechten Straßen!

Tankentlüftung: Der Deckel ohne Loch ist mir ein Rätsel, kann den mit Dichtung nicht fahren, da ist sie 3 mal stotternd stehen geblieben.. Bin jetzt ohne Tankdeckeldichtung unterwegs, Probleme gabs bis jetzt keine. Habe Gabors Filzring um den Tankstutzen verbaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von JHNS am 17. August 2017 21:55, insgesamt 1-mal geändert.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 394
Themen: 17
Registriert: 21. Februar 2016 16:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon der janne » Gestern 21:54

Es gab Deckel die sich über den Rand innen entlüften..Die waren so gezackt zwischen Alu und Stahl.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7682
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 35

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon JHNS » Gestern 21:57

Ja, das gab ich auch gedacht, meiner ist so einer. Aber trotz Einlegen in Nitroverdünnung und Durchblasen mit Druckluft gehts mit Dichtung nicht.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 394
Themen: 17
Registriert: 21. Februar 2016 16:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Der Rundlampenschweinchenliebhaberfred

Beitragvon Lorchen » Heute 09:37

JHNS hat geschrieben:Einige kleinere Probleme: Schalten vom 1. in den 2. Gang - fühlt und hört sich immer :kotz: an - habt ihr da einen Tipp für mich?

Ja. Mit Gefühl schalten und sich dabei 2 Sekunden Zeit nehmen. Der Motor muß abtouren können. Daher habe ich bei meinen Viergängern das Standgas ganz abgestellt, damit der Motor zügig runterdreht. Dann den 2. Gang einlegen, nicht reindrücken.
Bei der /2 gab es mal eine Änderung an der Übersetzung des 2. Ganges, damit dieser näher an den 1. Gang rückt, wodurch es sich besser schalten lassen soll.

JHNS hat geschrieben:Vibrationen: bei Vollgas ab 90 vibrierts ordentlich, das ist sicher " normal".

Wenn es die originale Kurbelwelle mit den Hubscheiben der /0 oder /1 ist, dann ist alles normal. Natürlich rappelt es mit der starren Motoraufhängung. Die Frage ist, wie jeder die guten Vibrationen für sich definiert.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28392
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste