Neues Mitglied mit ES175/1

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon ea2873 » 5. August 2017 10:23

geile Maschine und interessanter Schuppen.... glaube der Schuppen interessiert auch paar Leute :mrgreen:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4938
Themen: 27
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 6. August 2017 20:30

Danke für das Feedback :ja:
Ich habe tatsächlich in der Farbe noch nicht eine einzige gefunden oder gesehen.
Deswegen bin ich auch am Tag nach meiner Hochzeit losgefahren um sie zu holen :oops:
Gibt es denn im Forum jemanden der eine hat? Der kann dann gern mal ein Bild einfügen.

Ja der Schuppen ist Weltklasse, Es ist seit den 80er Jahren nicht mehr viel passiert. Die Zeit da drin ist stehen geblieben. Es ist eine Werkstatt, alle Schränke gefüllt, überall hängt irgend was rum. Gab es zum Haus dazu :mrgreen:
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon der janne » 6. August 2017 20:38

Ich hab eine firnblaue 250/1 von 64, leider nicht ganz vollständig von den Lackteilen her :|
Tank und linker Seitendeckel fehlen leider :|
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7864
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 6. August 2017 21:02

Oh ich glaube das ist eine unlösbare Aufgabe die Teile zu finden :cry:

Aber du hast ja laut deinem Fuhrpark noch eins, zwei andere ES Modelle :lach:

RESPEKT.

Eine 250/0 in schönem Original grün wäre auch nochmal ein Traummotorrad für mich.
Leider immer seltener zu bekommen :sniff:
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 9. August 2017 21:25

Sooo,

die gute 175 hat nun doch noch eine große Schwester bekommen.
Mal sehen wie sie nach dem Putzen und Konservieren aussehen wird. Hier ein paar Bilder im Kaufzustand vor dem Schuppen.

Bj 60, ich würde sagen zu 95% original und mit Beiwagen Anschlüssen, Schwingen etc. Ein schönes Patina Motorrad. Ich freue mich schon auf die Entdeckungen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 9. August 2017 21:51

Wo ist der Seitenwagen geblieben? Es sind ja alle Anschlüsse dran und dann war auch mal ein Beiwagen verbaut. Vermutlich ein Stoye Elastik.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Lorchen » 10. August 2017 06:49

Sauscharf! Originale Packtaschen, gut erhalten, dazu passend die Sitzbezüge. Du gefällst mir, meinor.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29001
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 10. August 2017 13:40

OneSevenFive hat geschrieben:Ich habe tatsächlich in der Farbe noch nicht eine einzige gefunden oder gesehen.
Deswegen bin ich auch am Tag nach meiner Hochzeit losgefahren um sie zu holen :oops:
Gibt es denn im Forum jemanden der eine hat? Der kann dann gern mal ein Bild einfügen.


In Finnland steht eine zum Verkauf. Aber lange nicht mehr so gut erhalten wie Deine. Man erkennt noch Reste der 2-farbigen Sitzbank firnblau/grau:

https://www.nettimoto.com/mz/es/2136009

Leider steht die sehr weit weg. Halbe Strecke nach Murmansk.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 10. August 2017 18:54

otmar hat geschrieben:
OneSevenFive hat geschrieben:Ich habe tatsächlich in der Farbe noch nicht eine einzige gefunden oder gesehen.
Deswegen bin ich auch am Tag nach meiner Hochzeit losgefahren um sie zu holen :oops:
Gibt es denn im Forum jemanden der eine hat? Der kann dann gern mal ein Bild einfügen.


In Finnland steht eine zum Verkauf. Aber lange nicht mehr so gut erhalten wie Deine. Man erkennt noch Reste der 2-farbigen Sitzbank firnblau/grau:

https://www.nettimoto.com/mz/es/2136009

Leider steht die sehr weit weg. Halbe Strecke nach Murmansk.


Oh sehr schön. Das ist tatsächlich die erste 250er mit der blau abgesetzten Sitzbank die ich je gesehen habe :shock:
Auf dem Prospekt sieht das sehr schön aus...

-- Hinzugefügt: 10. August 2017 20:09 --

Den Beiwagen gab es dazu, diesen habe ich aber nicht mit gekauft da ich dafür gerade kein Platz habe.

Hier mal ein paar Bilder nach Grobreinigung und die ersten Lackteile nach der Lackreinigung. Genau sowas habe ich noch gesucht.
Es ist einiges an Rost vorhanden, aber definitiv noch erhaltenswert. Einfach ein schönes Alltagsmoped. Hab mich sehr drüber gefreut :patpat:
Den Deckel zur linken Packtasche lass ich wieder bestmöglich annähen. Leider ist der Auspuff fast unbrauchbar und der Tacho ist einer von der TS :nixweiss:
Das wird wohl nochmal Teuer und die Suche wird etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Vielleicht schwemmt es ja irgend wann nochmal eine Grüne an :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon der janne » 10. August 2017 19:38

Irgendwie sieht dein Chromring vom Scheinwerfer seltsam aus...Kannst du den bitte mal knipsen?
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7864
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon daniel_f » 10. August 2017 19:52

Sieht aus, als hätte einer ne TS-Lampe o.ä. abgeschnitten und vorn rangeschraubt. Dann kann man auch deren Chromring und Reflektor nutzen. Top Idee.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, KR50 Bj. 1960, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1702
Themen: 27
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 10:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 32

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 10. August 2017 19:53

ja,genau, ich glaube das ist ebenfalls einer von der TS :cry:
Da hat jemand auf das zurück gegriffen was grad da war. Es wurde ein Distanzring in die Lampenmaske geschraubt damit er passt. :nixweiss:

Ich werd es aber wohl so lassen, gehört ja zur Historie der Maschine. Obwohl es schon Mist ist :evil:
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon der janne » 10. August 2017 20:06

Evtl. Hab ich noch ein originalschwarzes Patina Gehäuse...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7864
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 10. August 2017 20:16

Ich werde mal nachschauen wie das Gehäuse ohne den "Eigenbau" aussieht. Im besten Fall sind nachher nur 4 Löcher zu sehen.
Der Lack ist nämlich im gleichen Zustand wie der des Tanks.
Danke für das Angebot. Du kannst gerne mal nachschauen und mir eine PN schreiben.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 11. August 2017 09:20

Da war ein Elastik dabei und den hast Du stehen lassen? Oder war es schon ein Superelastik?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Lorchen » 11. August 2017 09:24

OneSevenFive hat geschrieben:Den Beiwagen gab es dazu, diesen habe ich aber nicht mit gekauft da ich dafür gerade kein Platz habe.

Das war echt ein Fehler. Wenn der noch da ist, hole ihn ganz schnell dazu und stell ihn erstmal unter eine Plane. Dafür muß einfach Platz sein.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29001
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 11. August 2017 10:19

OneSevenFive hat geschrieben:Ich werde mal nachschauen wie das Gehäuse ohne den "Eigenbau" aussieht. Im besten Fall sind nachher nur 4 Löcher zu sehen.
Der Lack ist nämlich im gleichen Zustand wie der des Tanks.


Eine weitere Möglichkeit wäre, die Löcher von innen mit 2-K-Spachtel zu verschliessen und von aussen einen Tupfer schwarze Farbe drauf zu setzen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 11. August 2017 21:33

otmar hat geschrieben:Da war ein Elastik dabei und den hast Du stehen lassen? Oder war es schon ein Superelastik?



Ne es war schon ein superelastik Baujahr 68. der ist vermutlich später mal dran gekommen.
Ich hab erstmal die Anschlüsse am Motorrad. Das ist die halbe Miete. An einen Seitenwagen komme ich bestimmt über einen Bekannten mal ran. Außerdem wären das nochmal ein 4 stelliger Betrag gewesen. Das müsste jetzt nicht sein. :roll:
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Dragonbeast » 14. August 2017 19:15


Fuhrpark: Simson SR-2 Bj:58
Simson Spatz Bj:64
Simson Star Bj:1970
Simson Habicht Bj:74
Simson Sperber Bj:70
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70 4-Kanal Motor noch im Aufbau
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR-50 Roller
ES 175/2 DeLuxe Bj:69
ES 250/2 DeLuxe Bj:
ETZ 250 Bj:83 Alltagsmaschine NVA-Optik
ETZ 251 Bj:89
ETZ 251 Bj:90
ETS 250 Bj:71
Kawasaki ZX10-R Bj:2005
Dragonbeast

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1064
Themen: 31
Registriert: 28. Juni 2008 16:56
Wohnort: OPR
Alter: 37

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 14. August 2017 19:22

otmar hat geschrieben:
OneSevenFive hat geschrieben:Ich werde mal nachschauen wie das Gehäuse ohne den "Eigenbau" aussieht. Im besten Fall sind nachher nur 4 Löcher zu sehen.
Der Lack ist nämlich im gleichen Zustand wie der des Tanks.


Eine weitere Möglichkeit wäre, die Löcher von innen mit 2-K-Spachtel zu verschliessen und von aussen einen Tupfer schwarze Farbe drauf zu setzen.



Ich habe heute mal nach dem Problem mit dem Lampenring geschaut.
Es bestätigt die Annahme das ein Ring eines anderen Scheinwerfern aufgeschraubt wurde um den vorhandenen Lampenring zu montieren.
Not macht erfinderisch :|

Ich denke der Vorschlag mit dem 2K Kleber oder Spachtel ist gut umsetzbar. Den übergepinselten Lack bekomme ich noch wegpoliert (siehe Bilder).
Ich frage mich immer wieder was jemanden dazu bewegt, 4 Löcher in ein Motorrad zu bohren um eine provisorische Änderung vorzunehmen.
Das kann doch nur auf Grund von Teilemangel und Lieferengpässen geschehen.

Mir würde sowas echt nicht einfallen. Aber ich denke einige der älteren Generation haben da mehr Erfahrung und können es nachvollziehen, was ja OK ist :ja:

Hier noch ein paar Bilder der Situation und des aktuellen Zustandes.

P.s. Leider sind auch die Armaturen nicht original :roll: Aber ich denke die bekomme ich auf dem TM in Dresden oder Ottendorf :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Lorchen » 14. August 2017 20:11

Hm, der Motorblock ist von der ES 250/1.
...edit: Der Zylinder auch.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29001
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 14. August 2017 20:58

Lorchen hat geschrieben:Hm, der Motorblock ist von der ES 250/1.
...edit: Der Zylinder auch.


Ich werde wohl noch etwas investieren müssen :roll:
Aber mir war wichtig das die Blechteile "größtenteils" in Ordnung sind.
Ist ein schönes Motorrad um zu einem Treffen zu fahren. Da sieht man die schönen Teile leider nur noch selten.
Wenn ich mir der AWO zum Treffen fahre fühle ich mich wie einer von vielen im normalen Straßenverkehr.
Die nehm ja dann lieber für die Abendrunde oder Ausfahrten mit Freunden.
Danke für die Info. Habe gerade deine Thema mit den Unterschieden der Motoren durchgelesen...
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon JHNS » 15. August 2017 07:30

Pass bloß auf das Schutzblechscharnier auf, vor dem ersten öffnen würde ich es gut mit WD40 o.ä. einsprühen!
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 488
Themen: 18
Registriert: 21. Februar 2016 15:48
Wohnort: Halle
Alter: 38

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 15. August 2017 18:02

JHNS hat geschrieben:Pass bloß auf das Schutzblechscharnier auf, vor dem ersten öffnen würde ich es gut mit WD40 o.ä. einsprühen!


Ja da werde ich vorsichtig sein...

-- Hinzugefügt: 15. August 2017 20:47 --

Kann mir jemand sagen ab/bis welcher Rahmennummer die Armaturen verbaut wurden?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Lorchen » 15. August 2017 21:16

:arrow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29001
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 16. August 2017 06:55

Er meint wann der Wechsel von den verchromten Schellenhaltern auf die massiven Alu-Gussteile war. Das muss Anfang 1958 gewesen sein. An Deiner 1960er sind original definitiv die in Deinem Bild unten gezeigten verbaut gewesen.

Zu den Schellenarmaturen gehören auch minimal andere Lenkerhälften und ein separater Halter für den Gaszug. Mit Umstellung auf die Alu-Teile wurde der Lenker gasseitig mit einer entsprechenden Passung versehen und der Halter für den Gaszug dort eingesteckt.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 16. August 2017 12:55

otmar hat geschrieben:Er meint wann der Wechsel von den verchromten Schellenhaltern auf die massiven Alu-Gussteile war. Das muss Anfang 1958 gewesen sein. An Deiner 1960er sind original definitiv die in Deinem Bild unten gezeigten verbaut gewesen.

Zu den Schellenarmaturen gehören auch minimal andere Lenkerhälften und ein separater Halter für den Gaszug. Mit Umstellung auf die Alu-Teile wurde der Lenker gasseitig mit einer entsprechenden Passung versehen und der Halter für den Gaszug dort eingesteckt.


Genau das wollte ich wissen. Danke an beide.
Ich habe nur die Blecharmaturen mit Gastughalter zu Hause.
Dann muss ich die anderen nochmal zusammensuchen.
Das aktuell verbaute ist wirklich nicht schön...
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon der janne » 16. August 2017 13:40

Aber aufpassen...Da du die neue Ankerplatte vorn und die neue Kupplungseinhängung mit Hülse hast benötigst du die Armaturen mit dem Gewinde für die Stellschrauben...nicht die auf deinem Bild.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7864
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 18. August 2017 18:17

Ich hatte heute ein Problem mit der Zündanlage der guten 250er.
Es lief wie folgt ab:
-Nach 5 Tritten, Lauf im Standgas, leichte Zündaussetzer, sonst ok.
-Dann habe ich versucht ein Stück zu fahren. Dabei ging sie beim losfahren aus.
-Sprit kommt an, Kerze war leicht nass. Zündfunke kam nun sehr unregelmäßig. Kein Start mehr möglich.
-Zündpunkt habe ich geprüft, Batteriespannung ist da, trotzdem kein Start möglich.
-nach einer Weile probieren kam dann gar kein Funke mehr an.

Hat jemand einen Tipp.? Gibt es prägnante Stellen die man gleich prüfen sollte oder an denen es meistens liegt?
War dann etwas ratlos. Habe den Spannungsregler vermutet, kann das sein.?
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon UlliD » 18. August 2017 18:29

Hatte ich in einem anderen Fred grad was dazu geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Die beiden Sachen sind auch mal zu studieren und abzuarbeiten: http://pic.mz-forum.com/lothar/ELEKTRIK/U-Z.pdf und http://pic.mz-forum.com/lothar/ELEKTRIK ... tokoll.pdf Danach weisst du wenigstens wie es mit der Elektrik aussieht.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6633
Themen: 49
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 22. August 2017 08:57

UlliD hat geschrieben:Hatte ich in einem anderen Fred grad was dazu geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Die beiden Sachen sind auch mal zu studieren und abzuarbeiten: http://pic.mz-forum.com/lothar/ELEKTRIK/U-Z.pdf und http://pic.mz-forum.com/lothar/ELEKTRIK ... tokoll.pdf Danach weisst du wenigstens wie es mit der Elektrik aussieht.


Danke dafür :ja:

-- Hinzugefügt: 22. August 2017 10:07 --

Vielen Dank an "Der Janne" für den Scheinwerfereinsatz. :respekt:

Für das Schließen der Löcher werde ich mir im Winter mal Zeit nehmen.

Ich habe nach einer kurzen Suche nun auch das Problem gefunden warum kein, bzw. ein unregelmäßiger Zündfunke kommt.
Die Platine auf der Grundplatte ist gebrochen. Somit springt der Funke an einer nicht erwünschten Stelle über :roll:
Ein Ersatz ist schon geordert. Sollte also kein Riesenproblem sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon der janne » 22. August 2017 10:21

??????????????? die "Platine" ist nur eine Pertinaplatte und hat der der reinen Zündung gar nichts zu tun, dein Problem sollte noch wo anders liegen...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Lancia Zeta 2.0 Turbo Bj. 96; Audi 80 Bj.90 aus Ersthand; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7864
Artikel: 1
Themen: 122
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 22. August 2017 10:30

Sobald ich die, natürlich meinte ich "Platte", bewege und an ihre Ursprungsstellung bringe, kommt ein Funke.
Wenn ich sie verschiebe (sie ist ja komplett durchgebrochen) war es das mit dem Funken. Irgend wo haut der Funke ab. Ich werde sie mal demontieren.
Da werde ich sicherlich noch mehr finden. Aber die Ursache liegt nach mehrfachem Versuchen irgend wo in diesem Bereich.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon ETS-Fan » 29. September 2017 23:06

Lorchen hat geschrieben:Deine Änderungsmeldung bezieht sich nicht auf die Einführung der Blinker, sondern auf die neuen Lenkerhebel.

Hier der Bereich um den Kickstarter. Zur Kickstartermontage muß der Kupplungsdeckel runter, daher wird zum Abbau des Kupplungsdeckels auch nie der Kickstarter abgebaut. Das hat der Vorbesitzer offenbar nicht gewußt und - rrratsch --- war die Kickstarterfeder entspannt.

P2236863.JPG


Die richtigen Blinker - original schwer zu bekommen und teuer.

Solche Blinker habe ich noch nie gesehen,nein. :nein: :nein: :nein:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 287
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 6. Februar 2018 19:50

Ich habe neben dem Hausbau mal wieder ein bisschen an der 250er geschraubt.

Bild1 zeigt, das nun die richtige Bremsankerplatte verbaut ist.
Somit ist auch das Problem mit den Armaturen, welches im Bild 2 noch vorhanden ist, geklärt.
Leider gepulvert, aber ich werde es bei etwas Lust und Zeit versuchen zu entlacken.

Bild 3-5 zeigt meine Lösung vom Schließen der Löcher in der Lampenmaske. Ist meiner Meinung nach ganz gut gelungen.

Im Bild 6 kommt mir eine Frage auf.
Der Sozius ist unter der schwarzen Farbe Original grün lackiert. Kann es sein das er ab Werk falsch lackiert und nochmal in schwarz geändert wurde?
Der endlack sieht überhaupt nicht nachlackiert aus und hat die gleiche Qualität wie der Rest des Motorrades.
Hat jemand schon mal die gleiche Erfahrung macht?

Im Bild 7 und 8 steht das Motorrad mit aktuell geändertem Fahrwerk da.
Die Dämpfer werden unten noch auf Gabel Befestigung umgeschweißt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Munin » 8. Februar 2018 14:52

Die Armatur im 2. Bild ist die Übergangsarmatur, wie sie nur 1962 vor Einführung der Blinker verbaut wurde.
Du benötigst die selbe, nur ganz ohne Verstellschraube. Bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass ich so eine noch da habe
Wenn du die mit der Verstellschraube, aber ohne Aufnahme für den Abblendschalter für die Kupplungsseite noch hast, so würde ich diese gerne nehmen, falls du dich davon trennen würdest.

Viele Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: DKW Sport 250 (Bj. 36), DKW SB 500 A (Luxus, Bj. 36), DKW SB 200 A (Luxus, Bj. 37), IWL Berlin SR59 (Bj. 59), Simson Vogelserie (komplett), Kawasaki GT550 (Bj. 83, cafe racer Umbau)
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 259
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th) und z.Z. München
Alter: 36
Skype: desloki

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » 8. Februar 2018 15:32

Ist unter dem schwarz am Rücksitz grüner Lack drunter oder täuscht das?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 8. Februar 2018 19:55

otmar hat geschrieben:Ist unter dem schwarz am Rücksitz grüner Lack drunter oder täuscht das?


Ja das war meine frage im Text über den Bildern.

-- Hinzugefügt: 8. Februar 2018 20:06 --

Munin hat geschrieben:Die Armatur im 2. Bild ist die Übergangsarmatur, wie sie nur 1962 vor Einführung der Blinker verbaut wurde.
Du benötigst die selbe, nur ganz ohne Verstellschraube. Bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass ich so eine noch da habe
Wenn du die mit der Verstellschraube, aber ohne Aufnahme für den Abblendschalter für die Kupplungsseite noch hast, so würde ich diese gerne nehmen, falls du dich davon trennen würdest.

Viele Grüße
Georg


Die Armatur ist die Richtige.
Die Verstellschraube war nur vorübergehend „eingesteckt“ damit der Bowdenzug nicht herumbaumelt :wink:
Es ist die Variante ganz ohne Verstellschraube.
Hier nochmal ein Bild:
Bekommen für 25 Äste beim Teilemarkt in Dresden Alberthafen.
Darunter auch dieser schöne Kötflügel für meine Patina Awo.
Da konnte endlich der nachlackierte ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » 15. Februar 2018 10:21

Ich habe für meine 250/0 einen preiswerten Motor bekommen da dort ein /1 verbaut war.

Kann mir jemand ungefähr das Baujahr und den Produktionsmonat dazu nennen?
Gibt es da genauere Listen?
Danke
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon Munin » Gestern 15:25

Ohh da müsste man mal die Motornummern durchwühlen...
Aber wenn du den Zylinder abbaust, steht meistens unten beim Ansatz für die Vergaserbleche eine Zahl eingegossen. Z.B. 60 für Bl. 1960.
Oder mal auf das Typenschild der Lima gucken, da steht auch noch das Datum, damit kann man (falls Lima nicht gewechselt) das Bj. auch immer ganz gut bestimmen.
Außerdem ist gerne mal das Datum auf den Motorgehäusehälten aufgedruckt (falls nicht schon verwaschen). Die sind rechts und links in den Stegen der Vergaserwanne zu finden.
Es ist auf jeden Fall ein /0 Motor. Guck mal ob der vorne neben der Motorraufhängung im unteren Bereich noch Kühlrippen hat, dann ist es einer nach 1959.
Der Vergaser sieht nach 25,5er Rundschieber aus und deutet damit auf Bj. 1960.

Grüße
Georg
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 009
22.000 km in 4 Monaten auf 2 Rundlampen durch Russland & Zentralasien, viewtopic.php?f=12&t=45335

Fuhrpark: Nur die IFA/MZ's: RT 125/1 (Bj.54), RT 125/1 (Bj.55), BK 350 (Bj.56)+Stoye SM (Bj.56), ES 250 (Bj.60), ES 300 (Bj.62)+Stoye EL-ES (Bj.62), ES 250/1 (Bj.65), 3 x ES 150 (Bj.63, 67, 68), ES 250/2 (Bj.67), TS 250 (Bj.75)
Ansonsten: DKW Sport 250 (Bj. 36), DKW SB 500 A (Luxus, Bj. 36), DKW SB 200 A (Luxus, Bj. 37), IWL Berlin SR59 (Bj. 59), Simson Vogelserie (komplett), Kawasaki GT550 (Bj. 83, cafe racer Umbau)
Munin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 259
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 5. Juli 2009 16:31
Wohnort: Sondershausen (Th) und z.Z. München
Alter: 36
Skype: desloki

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon otmar » Gestern 16:22

Die Nummer ist schon recht spät. Müsste aus dem 1. QT 1961 stammen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 590
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Neues Mitglied mit ES175/1

Beitragvon OneSevenFive » Gestern 21:59

Hier noch ein paar Bilder nach der Grundreinigung.
Vergaser ist der richtige, 27er verbaut.
Leider nicht ganz komplett.

1.Quartal 61 würde ja zu meine 60er ES gut passen.
Zumindest besser als der /1 Motor.

Tacho haben ich nun auch bekommen.
Ich denke ein früheres Baujahr als 60 aber einer der original rein gehört und kein ts Tacho mehr.
Dann ist die gute endlich wieder komplett und wird Original erhalten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
________________________________________________________________________________________________________________________________
OneSevenFive meets TwoFiveZero


Wir hotten do früher nüscht...

IF YOU GREASE WELL, YOU SPEED WELL!!!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 106

Bild

Fuhrpark: ES250/0 Bj.1960 (schwarz-rot-tief)
ES175/1 Bj.1964 (firnblau)
AWO T Bj.1958 (schwarz-schwarz)
AWO T Bj. 1952 (zerlegt, Winterprojekt Anno 2047)
EMW R35 (die Neue), (schwarz-schwarz)
Trabant 601 Bj.1990 (Togaweis)
OneSevenFive

 
Beiträge: 59
Themen: 1
Bilder: 19
Registriert: 9. Oktober 2016 19:55
Wohnort: 01877
Alter: 30

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dragonbeast und 5 Gäste