Mein 1. Oldtimer

Fragen zu bestimmten Modellen?!

Moderator: Moderatoren

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Martin H. » 15. April 2017 14:17

RonjaRubin hat geschrieben:Übrigens - Vorstellung wird immer gern gesehen und von vielen hier mitunter recht deutlich eingefordert. Das es hier ausnahmsweise nicht so ist, liegt wohl an deinem Doppel X Chromosomensatz.... :tongue:

mache ich doch gerne, eine Vorstellung, nur wo? Hier in diesem Bericht?

Nein... es gibt eine extra Rubrik dafür:
viewforum.php?f=23
RonjaRubin hat geschrieben:Und im Mai ist Forumtreffen in Heiligenstadt - schon angemeldet?....

bisher noch nicht :wink:

Zur Anmeldung zum Forumstreffen Heiligenstadt geht´s hier:
viewtopic.php?f=1&t=78243
Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11319
Artikel: 7
Themen: 119
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Lorchen » 15. April 2017 14:23

Ich kann euch nur dringend raten, zumindest beim Zusammenbau des Motors jemanden dazuzuholen, der weiß, wie das geht. Da gibt es einiges zu beachten.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon holger999 » 15. April 2017 14:23

moin,

nimm mal Kontakt mit Christof hier im Forum auf...er regeneriert KW top und zu fairen Preisen... lass die Finger vom Kauf anderer regenerierten KW, oder Nachbau KW...... habe auch 2x nur Schrott bekommen...
memberlist.php?mode=viewprofile&u=1454

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125, MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 650Gespann
Lada 2104, Samara Cabrio, NIVA
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 872
Themen: 42
Registriert: 18. September 2013 11:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 65

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon flotter 3er » 15. April 2017 14:35

@Ronja - Vorstellung gern in "Mitglieder". Ein Termin den du dir auf jeden Fall auch merken solltest ist der Oldtimertreff/Teilemarkt in Pritzwalk am 29.04. - schon einer der größeren Märkte, ganz gut sortiert. Da findest dzu bestimmt das ein oder Andere Teil für dein Schätzchen. Berlin? Cool? Woher genau? Meine alte Ecke ist Prenzlauer Berg, direkt an der Gethsemanekirche - nun im Brandenburger Exil..... :tongue: Wenn ich die Werkstattbilder so sehe - treibt mir Tränen in die Augen - vor Neid..... :oops: Soviel Platz - ich hab nur einen Keller und einen Schuppen...... 8)
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12598
Artikel: 1
Themen: 179
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Alex1989 » 15. April 2017 17:31

Das nenn ich mal Powerfrau. Macht spaass hier zu lesen und Respekt wie schnell es vorran geht. :respekt:

Achja, und auch ohne Vorstellung. Willkommen im Forum. :lach:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 636
Themen: 8
Bilder: 16
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 28
Skype: einfach Fragen.

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon herr blümel » 15. April 2017 17:49

und mit den besten vorraussetzungen...eine kfz-mechanikerin und ein werkzeugmacher
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 100
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Skype: herr blümel

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon RonjaRubin » 15. April 2017 22:27

Martin H. hat geschrieben:
RonjaRubin hat geschrieben:Übrigens - Vorstellung wird immer gern gesehen und von vielen hier mitunter recht deutlich eingefordert. Das es hier ausnahmsweise nicht so ist, liegt wohl an deinem Doppel X Chromosomensatz.... :tongue:

mache ich doch gerne, eine Vorstellung, nur wo? Hier in diesem Bericht?

Nein... es gibt eine extra Rubrik dafür:
viewforum.php?f=23
RonjaRubin hat geschrieben:Und im Mai ist Forumtreffen in Heiligenstadt - schon angemeldet?....

bisher noch nicht :wink:

Zur Anmeldung zum Forumstreffen Heiligenstadt geht´s hier:
viewtopic.php?f=1&t=78243


19.5. bis 21.5. bin ich leider schon verplant, da geht's nach Celle, ist schon gebucht und zugesagt ....

-- Hinzugefügt: 15. April 2017 22:31 --

Lorchen hat geschrieben:Ich kann euch nur dringend raten, zumindest beim Zusammenbau des Motors jemanden dazuzuholen, der weiß, wie das geht. Da gibt es einiges zu beachten.


Hmmm.....weil? Welche Besonderheiten gibt es in bezug auf die ES? Besonderheiten, die es bei anderen Motoren nicht gibt, meine ich :shock:

-- Hinzugefügt: 15. April 2017 22:33 --

holger999 hat geschrieben:moin,

nimm mal Kontakt mit Christof hier im Forum auf...er regeneriert KW top und zu fairen Preisen... lass die Finger vom Kauf anderer regenerierten KW, oder Nachbau KW...... habe auch 2x nur Schrott bekommen...
memberlist.php?mode=viewprofile&u=1454

Gruß
Holger


Danke für den Tipp :)
Leben und leben lassen

Fuhrpark: MZ ES
Rahmen 175/2 BJ unbekannt (zwischen 1967 und 1969)
Motor ES 250/2, BJ unbekannt
Z-Kopf ES 250/3 (TS 250/0), BJ 1973
RonjaRubin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 9. April 2017 19:40
Wohnort: Berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Lorchen » 15. April 2017 22:34

RonjaRubin hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Ich kann euch nur dringend raten, zumindest beim Zusammenbau des Motors jemanden dazuzuholen, der weiß, wie das geht. Da gibt es einiges zu beachten.


Hmmm.....weil? Welche Besonderheiten gibt es in bezug auf die ES? Besonderheiten, die es bei anderen Motoren nicht gibt, meine ich :shock:

Axiale Ausdistanzierung der Wellen, Montage der Kupplung auf der Kurbelwelle, Reihenfolge der Montage von Kurbelwellenlagern und deren Dichtringen usw. usf. Das ist gerade beim Viergänger recht kompliziert. Das ganze dann noch mit Wärme an bestimmten Stellen und schneller Montage. Das kann man nicht erklären. Ihr braucht dazu ein gutes Reparaturhandbuch und noch besser jemanden, der damit Erfahrung hat, um das mal zu sehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon RonjaRubin » 15. April 2017 22:36

flotter 3er hat geschrieben:@Ronja - Vorstellung gern in "Mitglieder". Ein Termin den du dir auf jeden Fall auch merken solltest ist der Oldtimertreff/Teilemarkt in Pritzwalk am 29.04. - schon einer der größeren Märkte, ganz gut sortiert. Da findest dzu bestimmt das ein oder Andere Teil für dein Schätzchen. Berlin? Cool? Woher genau? Meine alte Ecke ist Prenzlauer Berg, direkt an der Gethsemanekirche - nun im Brandenburger Exil..... :tongue: Wenn ich die Werkstattbilder so sehe - treibt mir Tränen in die Augen - vor Neid..... :oops: Soviel Platz - ich hab nur einen Keller und einen Schuppen...... 8)


Oh - gut zu wissen, danke für den Hinweis, ich brauche ja jetzt einiges :roll:

-- Hinzugefügt: 15. April 2017 22:37 --

Alex1989 hat geschrieben:Das nenn ich mal Powerfrau. Macht spaass hier zu lesen und Respekt wie schnell es vorran geht. :respekt:

Achja, und auch ohne Vorstellung. Willkommen im Forum. :lach:


Daaaaaaanke :)

-- Hinzugefügt: 15. April 2017 22:45 --

Lorchen hat geschrieben:
RonjaRubin hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Ich kann euch nur dringend raten, zumindest beim Zusammenbau des Motors jemanden dazuzuholen, der weiß, wie das geht. Da gibt es einiges zu beachten.


Hmmm.....weil? Welche Besonderheiten gibt es in bezug auf die ES? Besonderheiten, die es bei anderen Motoren nicht gibt, meine ich :shock:

Axiale Ausdistanzierung der Wellen, Montage der Kupplung auf der Kurbelwelle, Reihenfolge der Montage von Kurbelwellenlagern und deren Dichtringen usw. usf. Das ist gerade beim Viergänger recht kompliziert. Das ganze dann noch mit Wärme an bestimmten Stellen und schneller Montage. Das kann man nicht erklären. Ihr braucht dazu ein gutes Reparaturhandbuch und noch besser jemanden, der damit Erfahrung hat, um das mal zu sehen.


Uiiiiii - ja, ein gutes reparaturhandbuch ist Gold wert! !!!!!! Weißt du wo es das für den 250/2 herbekomme? Aber nicht das was im Internet ist, das habe ich
Leben und leben lassen

Fuhrpark: MZ ES
Rahmen 175/2 BJ unbekannt (zwischen 1967 und 1969)
Motor ES 250/2, BJ unbekannt
Z-Kopf ES 250/3 (TS 250/0), BJ 1973
RonjaRubin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 9. April 2017 19:40
Wohnort: Berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Lorchen » 15. April 2017 22:51

Der Neuber-Müller, Ausgabe 1981 und 1985 befaßt sich noch ausführlich damit. Die Bücher tauchen ab und zu bei eBay oder deren Kleinanzeigen auf. Das ist eine seriöse Fachlektüre.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon RonjaRubin » 16. April 2017 00:17

Lorchen hat geschrieben:Der Neuber-Müller, Ausgabe 1981 und 1985 befaßt sich noch ausführlich damit. Die Bücher tauchen ab und zu bei eBay oder deren Kleinanzeigen auf. Das ist eine seriöse Fachlektüre.


Super!!!!!!! Vielen Dank! !!!!

-- Hinzugefügt: 16. April 2017 07:52 --

Gestern habe ich das Gehäuse geteilt, die kurbelwelle ist draußen, anhand der Abnutzung an den Schrauben, war deutlich, dass der Motor nicht das erste Mal geöffnet wurde und an der Kurbelwelle befindet sich das Datum 1.10.70, sie wurde schon einmal regeneriert.

Dann alle Innereien ausgenommen - Motor ist komplett zerlegt - auch alle Kugellager (mit der Heißluftpistole schön erwärmt, die gingen wie geschmiert raus), die will ich alle neu ersetzen und wieder gewaschen gewaschen gewaschen...

Ganz geht der dreck innen nicht ab, es hat sich ein schwarzer Grint abgesetzt, hat jemand eine Idee mit welchem (Zauber-)mittel ich das wieder lösen kann????

Nebenbei wieder etwas Bastelei: den Kolben brauche ich ja nicht mehr und unter dem Sitz - im Werkzeugfach der alten Dame - fand ich eine nagelneue Zündkerze und einen alten kleinen Maulschlüssel, Kolben und maulschlüssel habe ich sandgestrahlt und alles 3 auf einem Holzbrett geschraubt/geklebt. Das ist eine Art kleine Ablage fürs Badezimmer, zwei davon hatten wir schon jetzt habe ich aus dem herzen meiner alten Dame eine eigenes :) :) :)

Als Idee kam mir noch, unter dem Kolben das alte mz metallschild (mz 250/2) vom Feder hinten zu befestigen, aber ich habe (noch) keins da, na ja, geht ja auch erst mal so.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leben und leben lassen

Fuhrpark: MZ ES
Rahmen 175/2 BJ unbekannt (zwischen 1967 und 1969)
Motor ES 250/2, BJ unbekannt
Z-Kopf ES 250/3 (TS 250/0), BJ 1973
RonjaRubin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 9. April 2017 19:40
Wohnort: Berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Lorchen » 16. April 2017 08:14

Was machst du mit der alten Kurbelwelle? :floet: Kann'sch die haben? :mrgreen:
Wir könnten das mit dem Zusammenbau des Motors verbinden.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon RonjaRubin » 16. April 2017 08:20

Lorchen hat geschrieben:Was machst du mit der alten Kurbelwelle? :floet: Kann'sch die haben? :mrgreen:
Wir könnten das mit dem Zusammenbau des Motors verbinden.


PN ;D
Leben und leben lassen

Fuhrpark: MZ ES
Rahmen 175/2 BJ unbekannt (zwischen 1967 und 1969)
Motor ES 250/2, BJ unbekannt
Z-Kopf ES 250/3 (TS 250/0), BJ 1973
RonjaRubin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 9. April 2017 19:40
Wohnort: Berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon flotter 3er » 16. April 2017 17:36

RonjaRubin hat geschrieben:Ganz geht der dreck innen nicht ab, es hat sich ein schwarzer Grint abgesetzt, hat jemand eine Idee mit welchem (Zauber-)mittel ich das wieder lösen kann????



Den Grind in (sog.) Biodiesel einweichen, ein paar Tage.
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12598
Artikel: 1
Themen: 179
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon RonjaRubin » 16. April 2017 22:29

flotter 3er hat geschrieben:
RonjaRubin hat geschrieben:Ganz geht der dreck innen nicht ab, es hat sich ein schwarzer Grint abgesetzt, hat jemand eine Idee mit welchem (Zauber-)mittel ich das wieder lösen kann????



Den Grind in (sog.) Biodiesel einweichen, ein paar Tage.


Juti, probiere ich, danke dir

-- Hinzugefügt: 17. April 2017 11:52 --

Gestern habe ich wieder gewaschen gewaschen gewaschen... bin aber fertig geworden :)
Den Tank habe ich mir genauer betrachtet, das Benzin abgelassen (fast 10 Liter waren noch drinne) und ihn mir von innen angeschaut... der Rostbefall geht noch einigermaßen, ich werde es zunächst mit einer Elektrolyse behandeln und dann sehe ich weiter.
Dann habe ich noch Teile sortiert und drei weiere "Haufen" gemacht: Teile zum beschichten, Teile zum lackieren, Teile zum aussortieren und das Feierabendbier nicht zu vergessen :mrgreen:

-- Hinzugefügt: 17. April 2017 20:40 --

Heute habe ich jedes Schräubchen am Rahmen entfernt, nun ist die alte Dame wirklich nackig :biggrin:
Die Bremsen sind noch gut, sogar die Bremsbeläge kann ich noch verwenden. Wenn ich rückblickend überlege, habe ich die MZ noch nicht mal eine Woche und schon ganz schön viel geschafft, hat aber auch Spaß gemacht, wie kann man auch so verregneter Ostertage schöner verbringen als mit einer neuen Liebe :love: ;D
Ich wünsche euch einen schönen Rest-Oster-Abend, morgen muss ich wieder in den Arbeitsalltag :-|
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Leben und leben lassen

Fuhrpark: MZ ES
Rahmen 175/2 BJ unbekannt (zwischen 1967 und 1969)
Motor ES 250/2, BJ unbekannt
Z-Kopf ES 250/3 (TS 250/0), BJ 1973
RonjaRubin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26
Themen: 3
Bilder: 8
Registriert: 9. April 2017 19:40
Wohnort: Berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Lausi » 12. Oktober 2017 14:13

Hallo RonjaRubin,
was ist denn eigentlich aus Deinem Restaurationsprojekt geworden?

Freundliche Grüße,
/Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 154
Themen: 13
Bilder: 303
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 49

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon -rt- » 12. Oktober 2017 18:18

letzte Anmeldung 14.Mai :wink:
scheinbar doch die Flinte ins Korn geworfen??
diese mopete hätt ich och nicht restauriert nur Technisch überholt und den rest so gelassen, wär ne perfekte Patina gewesen

aber uff die Garage und den Maschinenpark bin ich schon neidisch :oops: sowat in Berlin zu bekommen ist mehr wie ein 6er im Lotto

das mit dem Geschirrspüler kenn ich noch von früher wo ich Single war, wen ich jetzt nur mit etwas schmierigen inne Wohnung komm schmeißt mich meine Frau 8 kantig raus :evil:
wichtig ist das kein salz im spüler ist sonst wächst ruckzuck der gehasste weiße alugrind

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon herr blümel » 12. Oktober 2017 23:58

-rt- hat geschrieben:letzte Anmeldung 14.Mai :wink:
scheinbar doch die Flinte ins Korn geworfen??d

hoffentlich nicht, dann schmeckt das brot ja wieder so nach eisen
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 100
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Skype: herr blümel

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon trabimotorrad » 13. Oktober 2017 04:23

-rt- hat geschrieben:letzte Anmeldung 14.Mai :wink:
scheinbar doch die Flinte ins Korn geworfen??
diese mopete hätt ich och nicht restauriert nur Technisch überholt und den rest so gelassen, wär ne perfekte Patina gewesen

aber uff die Garage und den Maschinenpark bin ich schon neidisch :oops: sowat in Berlin zu bekommen ist mehr wie ein 6er im Lotto

das mit dem Geschirrspüler kenn ich noch von früher wo ich Single war, wen ich jetzt nur mit etwas schmierigen inne Wohnung komm schmeißt mich meine Frau 8 kantig raus :evil:
wichtig ist das kein salz im spüler ist sonst wächst ruckzuck der gehasste weiße alugrind


Das habe ich Anders gelöst: Ich habe meine Geschirrspülmaschine Teilewaschanlage rausgeworfen - in meine Werkstatt, da wo sie hin gehört:

004.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13260
Artikel: 1
Themen: 104
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon -rt- » 13. Oktober 2017 05:45

das ist Top so muss dat sein :biggrin: nur leider hab ich "noch" keine Garage, wenns aber soweit ist kommt das auch bei mir rein

ich dachte immer schrot bestünde aus blei :versteck:

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon Tigerente » 13. Oktober 2017 17:52

Lorchen hat geschrieben:Der Neuber-Müller, Ausgabe 1981 und 1985 befaßt sich noch ausführlich damit. Die Bücher tauchen ab und zu bei eBay oder deren Kleinanzeigen auf. Das ist eine seriöse Fachlektüre.

Moin!
Gibt es da redaktionelle Unterschiede zwischen den beiden Auflagen?
Grüße aus dem Zug
Tigerente Jörn

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
Astra H Caravan 1,9 CDTI, Suzuki Freewind XF650, Trebbiner TP1325
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 123
Themen: 2
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 16:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 47

Re: Mein 1. Oldtimer

Beitragvon AHO » 13. Oktober 2017 19:09

Tigerente hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Der Neuber-Müller, Ausgabe 1981 und 1985 befaßt sich noch ausführlich damit. Die Bücher tauchen ab und zu bei eBay oder deren Kleinanzeigen auf. Das ist eine seriöse Fachlektüre.

Moin!
Gibt es da redaktionelle Unterschiede zwischen den beiden Auflagen?
Grüße aus dem Zug
Tigerente Jörn


Kann ich im Detail nicht sagen, aber das:

"2., stark bearbeitete Auflage"

lässt darauf schließen.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 616
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Vorherige

Zurück zu Typen / Modelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste