ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 29. Mai 2017 08:22

Hallo zusammen,

Ich habe das Problem, dass meine ETZ wenn sie ein bisschen Last abbekommt (zb. Berg hinauf fahren) anfängt zu Qualmen (weißer Rauch). Das selbe macht sie die ersten paar Minuten nach dem anlassen.

Aus dem Auspuff tropft am Ende der Fahrt auch ein bisschen Öl, weshalb meine Vermutung in Richtung einer unsauberen Verbrennung (2-T Öl Reste) oder dem "ziehen" von Getriebeöl geht.

Hat jemand soetwas schon mal erlebt oder hat eine Idee wie ich das Prüfen und am besten auch beheben kann?

Beste Grüße
Dirk

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Der Harzer » 29. Mai 2017 08:26

Weißer Rauch, ist eigentlich ein Anzeichen das der linke Wellendichtring nicht mehr in Ordnung ist und Getriebeöl mit verbrennt.
Am besten gleich beide Dichtringe wechseln.

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 921
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 52

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Dorni » 29. Mai 2017 08:28

Wie ist der Vergaser eingestellt? Hauptdüse und Nadelposition sind entscheidend. Den Auspuff mal ordentlich freifahren hilft. Und - schon mal bei einer Ausfahrt dabei gewesen? An jeder Steigung holt eine MZ tief Luft und qualmt los. Kann man sehr gut beobachten wenn man als letzter fährt. Ansonsten schließe ich mich dem Frank an. Wie alt sind die Wellendichtringe?

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4646
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 29. Mai 2017 08:34

Ich tippe mal auf orginal. Habe die Maschiene vor 4 Jahren bekommen und an denen noch nie was gemacht.

Ist der Austausch denn kompliziert? Muss ich dafür den ganzen Motor ausbauen oder geht das auch an der Maschine?

Wenn ihr ne Anleitung habt wäre das klasse. Ich habe bisher noch nicht viel am Motor selbst geschraubt und möchte nichts verstellen oder gar verschlimmbessern.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon ea2873 » 29. Mai 2017 09:16

mach einfach einen test: kontrolliere den Getriebeölstand, dann fahr mal 20-30km, dann schau ob das getriebeöl weniger geworden ist. wenn ja, verbrennt sie getriebeöl, der linke simmerring ist defekt. dazu muß die kupplung runter, als Werkzeug brauchst du:

großer Hammer, Meißel, Schraubenzieher, Flex, Kaltmetall.

Reparaturhandbuch (bitte lesen!) Hammer, guten Kupplungsabizieher (ca. 30€, die billigen taugen nichts, keinen Klauenabzieher, der macht die Kupplung kaputt!), "normales" werkzeug, Bohrmaschine, 2 Spax, Zange. dann lies dich ein, wie man den Kupplungsdeckel demontiert (Kickstarter nicht demontieren!), wie man die Kupplung richtig mit dem Kupplungsabzieher abbekommt, dann alle Teile merken, aufschreiben, ordentlich und sauber sortieren damit mans wieder zusammenbekommt, dann Sicherungsring raus, Wedi vorsichtig mit 2mm Bohrer anbohren (direkt dahinter ist das Lager, das nicht kaputtmachen!), dann 2 Spax in die Löcher (hab ich schon was vom Lager dahinter geschrieben?), dann an den Spax den Wedi rausziehen, neuen vorsichtig einbauen (v.a. die Lippe nicht kaputtmachen!) und alles andere wieder rückwärts zusammenbauen. Kauf nur Qualität, und wenn dir jemand mit billigpreisen und Top Qualität kommt, werde misstrauisch! Empfehlenswert wäre z.B. http://www.mzsimson.de bei der Gelegenheit kannst du gleich noch das Reparaturhandbuch kaufen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4828
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Martin H. » 29. Mai 2017 10:31

Bahamut hat geschrieben:Ich tippe mal auf orginal. Habe die Maschiene vor 4 Jahren bekommen und an denen noch nie was gemacht.

Dann tippe ich ganz stark auf die WeDis.
Hatte das so ähnlich auch an meiner TS/1: Bergab gefahren war nichts, bergauf (beim Gas geben) plötzlich die Nebelwand hinter mir... die hat ganz klar Getriebeöl angesaugt und verbrannt.
Bahamut hat geschrieben:Ist der Austausch denn kompliziert? Muss ich dafür den ganzen Motor ausbauen oder geht das auch an der Maschine?

Wenn ihr ne Anleitung habt wäre das klasse. Ich habe bisher noch nicht viel am Motor selbst geschraubt und möchte nichts verstellen oder gar verschlimmbessern.

Also der Vorteil bei den 5-Gängern ist, daß Du nicht den kompletten Motor spalten mußt (wie bei den 4-Gängern), sondern die WeDis von außen wechseln kannst: Rechts muß die LiMa runter, links die Kupplung (Achtung: Unbedingt GUTEN Abzieher mit Druckstück verwenden!!).
Anleitung: Siehe www.miraculis.de :arrow: Reparaturanleitung der ETZ 250 zum runterladen.
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11459
Artikel: 7
Themen: 121
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 29. Mai 2017 18:21

Hmmm...ok...es ist nicht zufällig jemand von euch bei mir in der Nähe (Region Pforzheim) der mir da zur Hand gehen kann oder?
Ansonsten mal schauen ob ich eine Werkstatt finde die mir das machen kann...gerade die Tatsache mit den Lagern und so schreckt mich doch etwas ab.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Astenbeeken » 29. Mai 2017 20:30

und nicht durch die Ölleitscheibe bohren, die direkt hinter dem Dichtring sitzt......
Schöne Grüße
Jens

You don´t need an weatherman to know wich way the wind blows

Fuhrpark: TS 125 Bj. 1980; ETZ 150 Bj 1986; ETZ 250 A, Bj 1986;
Honda CB 250 G Bj 1974; Schwalbe KR 51/1 K Bj 1976

Baustellen: 3 * TS 150; TS 250;
Astenbeeken

Benutzeravatar
 
Beiträge: 464
Themen: 50
Registriert: 7. Dezember 2008 13:53
Wohnort: 24816 Luhnstedt
Alter: 59

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Lorchen » 29. Mai 2017 21:24

Außerdem muß noch das große Primärrad runter. Der Primärtrieb mit Kupplung muß komplett demontiert werden! Das ist nicht so einfach, und auch bei der Montage gibt es einiges zu beachten.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28812
Artikel: 1
Themen: 199
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Moonlightchris » 30. Mai 2017 04:50

Bin halt nicht ganz in der Nähe. wären 100km anfahrt für 1 Tour aber mit dem Handbuch und ruhe bekommt man das hin. Einbaurichtung der Wedis merken und nicht Verwechseln. Wenn alle Stricke reißen und sich keiner meldet, müss ma nochmal Reden.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 1. Juni 2017 14:00

@ Moonlight: Das wäre echt super. Ich habe dir mal ne PM geschrieben zur Absprache.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Moonlightchris » 8. Juni 2017 19:58

Ich hole das Thema nochmal hoch.

Wellendichtringe sind jetzt getauscht. Im moment fährt sie mit 1:50 im tank u die Getrenntschmierung dazu, um zu prüfen ob die Pumpe auch Funktioniert. Sie Raucht aber immernoch beim starken Gasgeben weiß. Kann das sein Das der Motor nach dem hohen alter auch über die Mittelfußdichtung noch öl zieht?

Naja gegen winter wird der Motor vielleicht eh Gespalten, weil das Ritzellager großes Spiel hat. Will aber nurmal Eventualitäten klären.

Müß der Vergaser in der selben Luftmengeneinstellung sein wie bei 1:50 oder gibt es da eine extraeinstellung für Getrenntschmierung? is leider nicht mein Steckenpferd.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon ea2873 » 8. Juni 2017 20:18

nimmt der Getriebeölstand nach längerer Fahrt ab? wie viele km wurden denn überhaupt gefahren, war der Motor mal richtig warm? gerade Auspuffanlagen die lange nur mit sehr geringer Last gefahren wurden, neigen zum extremen Rauchen, wenn irgendwann mal bisschen Last abverlangt wird. Nach gut 30km sollte das dann aber vorbei sein.
Solange der Getriebeölstand nicht abnimmt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4828
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon dr.blech » 8. Juni 2017 20:26

Ich würde die auch erstmal richtig "freiblasen".
Wenn sie die ganze Zeit Getriebeöl gelutscht hat, ist das nicht von jetzt auf gleich aus Motor und Auspuff verschwunden.
Wenn sie allerdings mit Öl aus der Pumpe und zusätzlich mit 1:50 läuft ist es auch nicht wunderlich, dass sie nebelt.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann im entspannten Aufbau
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Corsa B 1,2 16V Bj. 99 Winterschlampe
Corsa A 1,2 Bj. 92 Winterschlampe 2
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1347
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon walkabout 98 » 8. Juni 2017 20:44

Mal anderes Öl benutzt? In HIG war ja auch ein Kollege mit ner ETZ, welche unter Last auch ziemlich geraucht hat. Da war meines Wissens der Motor gemacht.

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 818
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Moonlightchris » 8. Juni 2017 20:51

Ja bahamut soll jetzt mal fahren bis wir auf blankem benzin sind u den gaser auch mal richtig einstellen, denke auch das das aufhört in nächster zeit. die alten wedis waren ja wie plaste u bröselten. aber besteht die eventualität das über die mittelfußdichtung auch was kommt?
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon dr.blech » 8. Juni 2017 20:56

Elsa 150 war das.
Das war krass und muss eigentlich auch nicht sein.

Mittelfußdichtung?
Die Motorhälften sollten ja geklebt und auch dicht sein. So die Theorie.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann im entspannten Aufbau
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Corsa B 1,2 16V Bj. 99 Winterschlampe
Corsa A 1,2 Bj. 92 Winterschlampe 2
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1347
Themen: 40
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon ea2873 » 8. Juni 2017 21:17

Moonlightchris hat geschrieben:aber besteht die eventualität das über die mittelfußdichtung auch was kommt?


theoretisch ja, aber das ist eher ein Montagefehler und kommt nicht über Nacht. außerdem würde der Getriebeölstand beim Fahren abnehmen, also kontrollier das zuerst!

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4828
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 8. Juni 2017 22:07

Hi Leute,
erstmal nochmal an dieser Stelle einen riesen Dank an Moonlight der mir an einem Nachmittag mehr geholfen hat als die "Fachwerkstatt" in der die ETZ ganze 3 (!) Monate zur Wartung stand.
Vom Geruch her denke ich ist es definitiv Getriebeöl (2-T-Öl riecht nicht so erbärmlich).
Im Moment stellt es sich so dar, das sie vor allem wenn sie warm ist ordentlich qualmt...allerdings bin ich auch erst gut 20km seid dem WeDi Tausch gefahren.
An dieser Stelle nochmal die Frage ob ich den Vergaser für die Getrenntschmierung speziell einstellen muss und ob es außer dem fahren und Öl kontrollieren noch eine andere Methode gibt um zu prüfen ob die Schmierung funktioniert?
Gruß und danke

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Feuereisen » 8. Juni 2017 23:13

Wenn das Mopped derzeit mit 1: 50 im Benzin fährt könntest Du einfach mal den Schlauch der Getrenntschmierung abziehen, am Ansaug den Stutzen verschließen und am Schlauch schauen ob die Mikuni Öl fördert. Evtl. kleinen Meßbehälter anbringen um die Fördermenge zu kontrollieren.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3062
Themen: 51
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Moonlightchris » 9. Juni 2017 04:26

Geht nicht. Der motor hat eine Bohrung und einen Gefräßten kanal im seitendeckel. Also nur ein verfolgbaren zulauf vom öltank.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Gunnar » 9. Juni 2017 06:15

Liegt da vielleicht der Hase im Pfeffer ? (Alte Variante der Getrenntschmierung mit Kanälen im Deckel und im Motorgehäuse )
Ich hatte mal maximale Probleme das dicht zu bekommen. Sind die Dichtungen dafür überhaupt ausgelegt?
Was ich sagen will : könnte es sein das der Motor über eine unvollständige Abdichtung der ölbohrung zwischen seitendeckel und Motorgehäuse Getriebeöl ansaugt ?
Grüße
Gunnar

Fuhrpark: Es 125, BMW K1200 GT, ETZ 250 und ES 150 Fragment
Gunnar

Benutzeravatar
 
Beiträge: 181
Themen: 14
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2006 18:54
Wohnort: Berlin
Alter: 46

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 9. Juni 2017 07:14

Hmmmm...kann ich natürlich nicht 100%ig ausschließen, aber ist das nicht ein bisschen weit oben um Öl abzusaugen? Das befindet sich ja quasi am obersten Punkt des Gehäuses.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon ea2873 » 9. Juni 2017 08:00

wird das Getriebeöl jetzt weniger oder nicht? machs dir doch nicht so schwer (sorry, das musste jetzt sein).
Zuletzt geändert von ea2873 am 28. Juli 2017 22:14, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4828
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon walkabout 98 » 9. Juni 2017 08:37

ea2873 hat geschrieben:
Bahamut hat geschrieben:Hmmmm...kann ich natürlich nicht 100%ig ausschließen, aber ist das nicht ein bisschen weit oben um Öl abzusaugen? Das befindet sich ja quasi am obersten Punkt des Gehäuses.


an diesem Punkt saugt sie wirklich Getriebeöl an, wenn die korrekte Dichtung nicht verbaut ist. Trotzdem würde ich jetzt nicht spekulieren sondern klären ob überhaupt das Getriebeöl weniger wird.


Das Ganze ist doch nur noch eine theoretische Betrachtung nach dem Motto "was könnte noch alles sein"
Fahr mal 2-3 Tankfüllungen, kontrolliere die Menge vom Getriebeöl und dann schaun mer mal...
Was für 2-Taktöl fährst Du? Evtl mal die Sorte wechseln?

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 818
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 9. Juni 2017 12:38

walkabout 98 hat geschrieben:Fahr mal 2-3 Tankfüllungen, kontrolliere die Menge vom Getriebeöl und dann schaun mer mal...
Was für 2-Taktöl fährst Du? Evtl mal die Sorte wechseln?


Das ding Qualmt halt wie Hölle also sprich wenn ich mal an der Ampel stehe oder so sieht man nichts mehr. Auf verdacht da 2-3 Tankfüllungen zu fahren ist nicht so einfach...ich glaube da würden mich die Polente rausziehen wenn die mich so rumfahren sehen.

Am Öl ligt es auf keinen Fall. Das gleiche benutze ich in meiner Simme und die qualmt null.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon walkabout 98 » 9. Juni 2017 12:44

Also ist das nicht nur unter Last, sondern auch im Leerlauf?
Stadtverkehr ist da in der Tat nicht optimal, aber mal paar Kilometer über Land oder Autobahn. Ohne fahren bekommst das nicht weg. Wenn es ein gute Öl ist fahr mal ein anderes Mischungsverhältnis. Ich fahr 1:80 bis 1:100 mit einem vollsynthetischen Öl. Ich weiß, Perlen vor die Säue. Ist aber ein Freiöl, welches weg musste :mrgreen:

Fuhrpark: MZ TS250 Bj 1976
Honda CB 750 SevenFifty
Peugeot 306 Cabrio
walkabout 98

Benutzeravatar
 
Beiträge: 818
Themen: 2
Bilder: 7
Registriert: 23. Mai 2009 18:28
Wohnort: Nähe Nürnberg
Alter: 47

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Bahamut » 9. Juni 2017 14:06

Also wie gesagt...vom Geruch her ist es kein 2-T-Öl das riecht einfach anders.
Ja im Leerlauf hat sie es auch...aber nur manchmal. Gefühlt immer dann wenn der Motor richtig schön warm ist und vorher Ordentlich last abbekommen hat. Sprich wenn Sie bei der Fahrt qualmt macht sie das anschließend im Leerlauf auch fleißig weiter.

Fuhrpark: MZ ETZ 250
Baujahr 1983
Simson SR51
Baujahr 1987
Bahamut

 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 7. Oktober 2016 11:48

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Egon Damm » 9. Juni 2017 17:10

schraube mal die Auspufftüte ab und stelle die senkrecht mit der Einlaßseite etwas schräg
in einen Behälter. Dann lasse mal das Getriebeoel ab. Lege die Getrenntschmierung still.
Fülle 1:50 in den Tank.

Spüle den Auspuff mit Druckluft aus und baue den wieder an. Jetzt das Triebwerk ohne Getriebeoel
und Getrenntschmierung starten. Einfach auf dem Hauptständer den Motor tuckern lassen und beobachten
welche Menge Nebel da kommt. Wird es sichtbar weniger frist der Motor Getriebeoel.

Es macht auf keinen Fall Sinn, Mischoel über die Getrenntschmierung und Gemisch im Tank. Entweder
oder.

Nach der Schilderung und Beurteilung der Geruchsfahne, würde ich den Motor von einem Fachkundigen
überhohlen lassen.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5334
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon der garst » 9. Juni 2017 19:50

Schon mal geschaut ob der Choke richtig schliesst und ob der Schwimmerstand passt.
Was sagt das Kerzenbild?
Schwarz, braun, feucht, trocken,...?

Ich würde testweise auch mal die Pumpe abklemmen um zu sehen ob es sich dann normalisiert.
Dabei aber drauf achten den Öl kanal zu verschließen, sonst zieht sie Falschluft oder Öl.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4999
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon Moonlightchris » 5. Juli 2017 18:40

Gibts da mal ein Update wie alles läuft?
SPOILER:
Oder Rauchzeichen :twisted:

mfg
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 416
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 34

Re: ETZ 250 spielt Nebelwerfer

Beitragvon koschy » 28. Juli 2017 20:01

Also das Naheliegendste scheint mir zu sein:
- Ölpumpe abklemmen
- Auf die Piste und mal 20km Vollgas.
Danach sollten die Reste im Kurbelraum verbrannt sein, wenn es die Wedis waren. Wenn sie dann immer noch qualmt, dann kannst du das ja schonmal ausschließen. Mit nur im Stand laufen lassen wirst du den Fehler nicht finden.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 236
Themen: 28
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast