Schaltarretierachse MM150/3

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Selbstschraubäär » 6. Juni 2017 19:45

Hallöchen,

iwi hab ich grad nen Denkfehler oder stehe aufn Schlauch beim Getriebezusammenbau von mein MM150/3.
Ich bin dabei das Spiel zwischen den Schalträdern herzustellen. Das mit dem Messen im 4Gang ist ja kein problem.
Aber in welcher Aussparung der Arretierachse liegt der 3Gang ? :roll:
Die Zahradstellungen, und Messergebnisse machen eigentlich nur Sinn, bei Stellung siehe Bild.
Aber Überspringt man beim Schalten einfach ein Aussparung bei Schalten ?? :gruebel:

Ich hoffe Ihr könnt mir fix mal weiterhelfen und besten Dank schonmal ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Etz 150 Bj. 1985, MZ ES 150/1 Bj. 1970, MZ ES 150/1 BJ. 1973, Simson SR4-1 Bj. 1969
Selbstschraubäär

 
Beiträge: 36
Themen: 9
Registriert: 31. Oktober 2013 18:47
Wohnort: LOS

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon bluelagune » 6. Juni 2017 19:56

So wie du es notiert hast. Zwischen 3. und 4. Gang gibt es nochmal einen Leerlauf, der aber immer überschalten wird.
Grüße
MZ, das kleine Wunder, fährt bergauf wie manche runter.

www.Schwungradfreunde-BadBoll.de

Fuhrpark: 5x MZ RT 125/3, Käfer 1303
bluelagune

Benutzeravatar
 
Beiträge: 521
Themen: 72
Registriert: 15. Dezember 2009 12:08
Wohnort: Weilheim/Teck
Alter: 36

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Lorchen » 6. Juni 2017 20:18

Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon schrauberschorsch » 6. Juni 2017 21:02

Lorchen hat geschrieben:Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf.


:?:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1315
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Selbstschraubäär » 6. Juni 2017 21:09

Die schnelle Hilfe ist echt super :zustimm:
und damit ist das Rätsel ja gelöst und ich kann ihn die Tage wieder zusammenschrauben. :mrgreen:

Fuhrpark: MZ Etz 150 Bj. 1985, MZ ES 150/1 Bj. 1970, MZ ES 150/1 BJ. 1973, Simson SR4-1 Bj. 1969
Selbstschraubäär

 
Beiträge: 36
Themen: 9
Registriert: 31. Oktober 2013 18:47
Wohnort: LOS

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Lorchen » 7. Juni 2017 08:03

schrauberschorsch hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf.


:?:

Was denn? :arrow: Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf. :biggrin:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon EmmasPapa » 7. Juni 2017 09:44

Lorchen hat geschrieben:
schrauberschorsch hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf.


:?:

Was denn? :arrow: Das ist mal auf Wunsch der Rollerfahrer eingeführt worden. Du hast tatsächlich zwischen dem 3. und 4. Gang einen inoffiziellen Leerlauf. :biggrin:


Hatten die ersten kleinen Viergangmotoren das noch nicht so? Ist es dann also während der Serienfertigung (der RT/3) eingeführt worden (für den IWL Berlin?)?

In der TS ist es dann eigentlich eine Art Blinddarm-Wurmfortsatz aus längst vergangenen Baureihen.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1191
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 44

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon schrauberschorsch » 7. Juni 2017 09:53

Der MM 150/3 ist, wenn mich nicht alles täuscht, der Motor mit Duplexkette im Primärtrieb und kam so bei keinem IWL-Roller zum Einsatz.

Wenn ich mich richtig erinnere (Anschauungsobjekt gerade nicht greifbar) weist die Schaltarretierachse des 125/3-Getriebes die mit "?" markierte Mulde auch auf. Wenn das so ist, haben die Berlin-Motoren diese Mulde auch (aber nicht auf Wunsch von IWL, sondern, weil sie vorher schon vorhanden war), weil meines Wissens die einzigen Änderungen für die Rollermotoren der linke Seitendeckel mit Kühlgebläse, Kickstarterverlängerung und den Schalthebel aussen am Getriebe. Der Trollmotor wurde aus dem Es150/0-Motor entwickelt, wobei der ES-Motor die ältere Konstruktion ist. Meines Wissens sah die ES-Schaltarretierachse von Anfang an so aus wie auf dem Foto, also mit der zusätzlichen Mulde. Die Änderungen für den Trollmotor beschränkten sich meines Wissens wiederum nur auf das Gebläse und die Kickstarterbetätigung sowie den Schalthebel aussen am Getriebe.

Insofern wäre schon interessant zu wissen, worauf zurückgeht, dass die Schaltarretierachse auf Wunsch von Rollerfahren geändert worden sein soll:?: :ja:

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1315
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 42

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Christof » 9. Juni 2017 21:09

Die Schaltarretierachse mit 6 Kerben kam im August 1959 zum Einsatz. Durch eine sog. zusätzliche Bremsrille zwischen der Kerbe für den 4. und 3. Gang wird eine Überschaltsperre generiert. Gerade beim Roller kam es wegen den vielen Umkehrpunkten an deren Schaltgestänge beim Runterschalten aus dem 4. Gang oft zum Überschalten des 3. Ganges.

Diese Änderung wurde ab da in alle Vierganggetriebe, also auch in der MZ 125/3, übernommen und blieb bis zum Serienende der kleinen TS.

Dazu gab es auch mal eine Mitteilung.
mfG

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8120
Artikel: 1
Themen: 60
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35

Re: Schaltarretierachse MM150/3

Beitragvon Lorchen » 9. Juni 2017 21:30

Die ÄM vom August 1959:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28629
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste