MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon henning » 18. Juni 2017 15:24

Hallo Freunde der Schrauber-Zunft,
eine ganze Weile nur mitlesend...da ja alles so schön lief. Nun hat sich auch bei meiner Emme ein Problem eingestellt. Während meiner Fahrten beschlich mich das Gefühl, dass ein sauberes Kuppeln nicht möglich war. Auch ein Nachjustieren brachte keine Erfolge.
Also aufgemacht und das Problem entdeckt...die Schraube für den Drehzahlmesserantrieb hat sich gelockert, so drehte sich ohne entsprechenden Gegendruck die Kupplung auf der Kurbelwelle. :? Anbei ein paar Bilder.

Die Frage ist jetzt...macht da Aufarbeiten Sinn oder macht man die entsprechenden Teile gleich neu?


Gruß
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
pain is temporary, glory is for ever
henning

Benutzeravatar
 
Beiträge: 23
Themen: 5
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 20:38
Wohnort: Hausneindorf
Alter: 38

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon waldi » 18. Juni 2017 15:31

Hallo Henning,

versuche die Bilder mal nicht zu verkleinern. Man sieht so gut wie garnichts.

Lg. Mario

Fuhrpark: NSU Quick Bj. 1938, Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59 und Bj.61, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Ts250 Bj.74, ETZ250 Bj.83, Cezeta502 Bj.62, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Honda VF750F Bj.83 2014 gekauft mit orig. 712 Km auf dem Tacho, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93, Audi 80 Avant Bj.94, und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3379
Themen: 70
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 52

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon Paule56 » 18. Juni 2017 15:33

Das ist leider beides Kernschrott, die Konen sind jeweils schon zu arg verschlissen.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4333
Themen: 25
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 61

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon henning » 18. Juni 2017 16:26

@Mario: Verkleinert sind die Bilder nicht. Ist eigentlich die originale Auflösung.

@Wolfgang: Ich habs befürchtet. Danke. Nicht verkehrt mit ner 2ten Meinung.
pain is temporary, glory is for ever
henning

Benutzeravatar
 
Beiträge: 23
Themen: 5
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 20:38
Wohnort: Hausneindorf
Alter: 38

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon Bulldogdriver » 18. Juni 2017 17:43

Hallo Henning,

mich hat das gleiche Schicksal ereilt, siehe die Bilder.

IMG_1193.JPG

IMG_1195.JPG


Ich werde mir einen neuen Kupplungsträger kaufen und dann den Konus mit Ventilschleifpaste auf dem Kurbelwellenkonus einschleifen. Wenn das Tragbild und der folgende Festklemmversuch positiv verlaufen ist habe ich mir eine Kurbelwelle gerettet, sonst kann ich mir noch immer eine neue KW kaufen. Der Konus des Kupplungsträgers ist weicher als der Kurbelwellenkonus, deshalb auch mehr und tiefere Riefen im Kupplungsträger.
Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.

Gruß Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bulldogdriver am 20. Juni 2017 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ RT 125/3 1962,
MZ ES 250/1 mit Superelastik 1965
BK 350 Bj. 1957
Schwalbe KR 51 1967.
Yamaha Bulldog BT 1100 2004
Bulldogdriver

 
Beiträge: 10
Themen: 2
Registriert: 30. Januar 2011 19:44
Wohnort: Bremen
Alter: 63

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon MZ Werner » 18. Juni 2017 18:46

Hallo Rainer
Das mit der Einschleifpaste funktioniert sehr gut. Habe das selber vor 10 Jahren so gemacht und es hat dauerhaft gehalten.
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1768
Artikel: 1
Themen: 86
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 21:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 62

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon rausgucker » 18. Juni 2017 21:12

@ Bulldog der KONUS Deiner KW ist hin, da kannst Du nichts mehr einschleifen.Da machts Du nur den neuen Kupplungskörper kaputt. Du brauchst eine neue Kurbelwelle. Grundsätzlich ist das Material des KW-Konus härter als das Material des Kupplungskörpers, damit sich die Dinger im Schadensfalle beim Durchrutschen nicht verschweißen. Deswegen ist meist immer der Kupplungsköper mit Riefen beschädigt - und der KW-Konus meist heil. Da kann man einene neuen Kupplungskörper auf den KW-Konus einschleifen. Aber wenn der KW-Konus hin ist, nutzt auch ein neuer Kupplungskörper nichts. Gruß
Zuletzt geändert von rausgucker am 19. Juni 2017 08:46, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1065
Themen: 16
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 48

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon henning » 19. Juni 2017 06:30

Hallo Rainer,
das schrecklich an solchen Sachen ist, dass immer mitten in der Saison passiert...
pain is temporary, glory is for ever
henning

Benutzeravatar
 
Beiträge: 23
Themen: 5
Bilder: 2
Registriert: 16. Februar 2006 20:38
Wohnort: Hausneindorf
Alter: 38

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon Paule56 » 19. Juni 2017 23:00

MZ Werner hat geschrieben:Hallo Rainer
Das mit der Einschleifpaste funktioniert sehr gut. Habe das selber vor 10 Jahren so gemacht und es hat dauerhaft gehalten.


Nun halt mal die Luft an ;-)

Ist ja möglich, dass sich die Bilder Deines Schadens verflüchtigt haben und Du eine Ähnlichkeit mit den hier abgebildeten Szenarien herstellen möchtest.

Hier abgebildet sind beide Konen Schrott und ohne einen funktionellen in Oberfläche und Zustand, rausgucker erwähnte schon, am besten den der KW, werden sich beide "Sinuswellen" der Oberflächen gegenseitig übertragen.
Beim Anziehen fällt dann der Berg ins Tal und umgekehrt, das trägt und hält nie!
Kannst mich nat. gern vom Gegenteil überzeugen und die Kupplung Deines Nachbarn "Bulldogdriver" einschleifen, allein an ein respektables Ergebnis glaub ich nicht.
Für den Versuch hätte ich zig zugeschliffene Distanzscheiben unter 05-44.149 zur Anpassung vorrätig.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4333
Themen: 25
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 10:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 61

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon MZ Werner » 20. Juni 2017 06:00

Hallo Wolfgang
So schnell halt ich nicht die Luft an . Gestern habe ich mir bei Rainer die Teile angesehen. Auf dem Bild sieht die Welle "deutlich " schlimmer aus als sie ist. Den Kupplungskonus kann muß man verschrotten. Ich bin mir sehr sicher das es bei der Welle noch geht.
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1768
Artikel: 1
Themen: 86
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 21:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 62

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon Bulldogdriver » 20. Juni 2017 21:15

Hallo Henning,

habe Glück im Unglück die Kupplung ist von meiner TS die ich erst mal aufbauen muss. Mein ES 250/1 Gespann und meine BK laufen noch!!! Wie ist es bei Dir? Du hast ja noch die ETZ 150 dann ist die Saison doch nicht ganz in Eimer.

Hallo Rausgucker,
Hallo Wolfgang,

Das sind ja ernüchternde Worte mit dem KW-Konus und woher kommt diese schnelle Erkenntnis, habt Ihr Zuhause in die Glaskugel geschaut???

Nein- Spaß beiseite – Ihr habt hoffentlich Humor und nehmt mir die Glaskugel nicht übel!

Auf dem Bild sieht der KW-Konus wirklich schlimm aus.
Habe ihn grade eben mit Aceton gereinigt und draußen im Tageslicht noch mal neue Bilder gemacht.
IMG_1202.JPG


IMG_1203.JPG


Die Entscheidung ob die Kurbelwelle drinnen bleibt fälle ich erst nach dem einschleifen und aufsetzen des Kupplungsträgers und anschließender Begutachtung des Tragbildes mit Tuschierfarbe.

Wolfgang, gerne nehme ich bei Bedarf Dein Angebot für die Distanzscheiben an. Überzeugen kannst du Dich dann auch am 1. Mai 2018 in Thale oder Harzköhlerei Stemberghaus beim Oldtimertreffen, wenn die TS bis dahin fertig ist. Das ist doch bei Dir vor der "Haustür".

Zum Vergleich die alte KW meiner ES, hat sich über 30 Jahre mit der Kupplung vertragen, musste ein Gespann schleppen und war Bombenfest trotz der Riefen.

IMG_1209.JPG

IMG_1211.JPG


Übrigens melden werde ich mich auch wenn es nicht geklappt hat, es sind ja Erfahrungswerte die auch anderen nützlich sein könnten und man bricht sich bei einer Fehleinschätzung auch keinen Zacken aus der Krone .

Gruß Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bulldogdriver am 21. Juni 2017 17:38, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ RT 125/3 1962,
MZ ES 250/1 mit Superelastik 1965
BK 350 Bj. 1957
Schwalbe KR 51 1967.
Yamaha Bulldog BT 1100 2004
Bulldogdriver

 
Beiträge: 10
Themen: 2
Registriert: 30. Januar 2011 19:44
Wohnort: Bremen
Alter: 63

Re: MZ ETZ 250 Kupplungsproblem

Beitragvon UlliD » 20. Juni 2017 21:59

Bulldogdriver hat geschrieben:
Das sind ja ernüchternde Worte mit dem KW-Kurnus und woher kommt diese schnelle Erkenntnis, habt Ihr Zuhause in die Glaskugel geschaut???

Zeig mal, hab ich bei MZ noch nie gesehen :cry: :cry: :cry: :roll:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5980
Themen: 43
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste