Welcher Kolbenhersteller TS 250

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Guesi » 12. August 2017 08:46

Hallo

Ich hhier einen regenerieten TS 250/1 Zylinder. Dort ist ein Kolben verbaut, der mich etwas stutzig macht.
Es ist wohl eine Nachfertigung (Gelaserte Zahlen auf dem Kolbenboden).
Weiß jemand wer der Hersteller ist ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4034
Artikel: 1
Themen: 112
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 58

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Stephan » 12. August 2017 09:19

Die Kollegen ist von Megu, wenn nicht noch irgendwo HAL steht wird es wohl ein Abguss sein, von dem, der die Kokillen hat und da war doch Fischer mal im Gespräch.
Übrigens, die Zahlen sind geprägt/genadelt, nicht gelasert.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6617
Themen: 255
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 30

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon r4v3n » 12. August 2017 09:21

Hallo,
ich hab nur Fischerkolben. Ich denke, dass das keiner von ihm ist. Er prägt sein Logo immer mit oben drauf.

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 941
Themen: 41
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 30

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Guesi » 12. August 2017 09:23

Mich irritierte eben nur das Megu Zeichen zusammen mit dem "genadelten" Maß auf dem Kolbenboden...
Was ja zu DDR Zeiten nicht so gemacht wurde.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4034
Artikel: 1
Themen: 112
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 58

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Kai2014 » 12. August 2017 09:25

Das ist einer von Almot, solche hat mein Schleifer auch stehen.
Almot scheint die originalen Gussformen zu haben.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon P-J » 12. August 2017 09:34

Kai2014 hat geschrieben:Almot scheint die originalen Gussformen zu haben.


haben die aber die Grössen und der Auslasspfeil ist bei Almot immer gelassert. Ich lehn mich jetzt mal weit aus dem Fenster und behaupte das es ein Originaler Megu ist.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Kai2014 » 12. August 2017 09:38

Die Originalen Megu sind viel matter und sind nicht so gepunktet.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon P-J » 12. August 2017 10:04

Kai2014 hat geschrieben:Die Originalen Megu sind viel matter und sind nicht so gepunktet.


ETZ Ja, die älteren glänzen auch so. Hier 3 Originale, der Matte ist ein ETZ. Leider hab ich keinen TS mehr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Kai2014 » 12. August 2017 10:17

Der rechte Kolben, in ein Nitrat beschichter von Almot.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon JHNS » 12. August 2017 11:48

P-J hat geschrieben:... Leider hab ich keinen TS mehr.


bitteschön:
IMG_0646.JPG

IMG_0645.JPG

IMG_0652.JPG


Ich denke, der von Dir gezeigte Kolben im Durchmesser 70,5 gehört zur TS, erkennbar am aufgeprägten "N".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 089
Bild

Fuhrpark: MZ ES250, BJ1959, S51 B2-4, Bj1980
JHNS

 
Beiträge: 416
Themen: 17
Registriert: 21. Februar 2016 16:48
Wohnort: Halle
Alter: 37

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon P-J » 12. August 2017 12:52

Kai2014 hat geschrieben:Der rechte Kolben, in ein Nitrat beschichter von Almot.
:shock: nu mach mich net schwach, der soll verbaut werden und wenn sich das bewarheitet wirds ein Aschenbecher! :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon herr blümel » 12. August 2017 13:10

und ich dachte immer,megu hat nur simme-kolben gemacht
wieder was gelernt
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 100
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Skype: herr blümel

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon voodoomaster » 12. August 2017 15:03

hier mal ein originaler megu kolben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2622
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 1. Februar 2007 00:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 44
Skype: voodoomaster73

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon rockebilly » 12. August 2017 15:17

P-J hat geschrieben:
Kai2014 hat geschrieben:Die Originalen Megu sind viel matter und sind nicht so gepunktet.


ETZ Ja, die älteren glänzen auch so. Hier 3 Originale, der Matte ist ein ETZ. Leider hab ich keinen TS mehr.



Hmm

Aber wo ist das Einspiel eingeprägt beim Grauen. Dat fehlt...das hatte bis jetzt jeder meiner Originalen ETZ. Kolben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1181
Themen: 6
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon Klaus P. » 12. August 2017 16:18

Ist doch schon von Kai beantwortet.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 6973
Themen: 41
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 70

Re: Welcher Kolbenhersteller TS 250

Beitragvon P-J » 12. August 2017 16:52

Also doch Aschenbecher, schade. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9987
Themen: 109
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Markus G, Schrauber Stefan und 9 Gäste