Winterreifen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Winterreifen

Beitragvon heymi » 15. Oktober 2017 18:09

Hallo alle zusammen!

Ich suche schon seit Tagen querbeet im Netz nach einem Winterreifen für meine ETZ. Einen für hinten habe ich gefunden und auch schon montiert, aber bei 2,75x18 finde ich nirgendwo etwas. Gibt es da nichts, weiß einer was oder wie bewerkstelligen unsere Winterfahrer das Problem?
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Mainzer » 15. Oktober 2017 18:10

3.00 x 18 eintragen lassen und den Heidenau K41 (?) nehmen
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Winterreifen

Beitragvon ETZChris » 15. Oktober 2017 18:19

Du brauchst den 3,00-18 K41 nicht eintragen lassen.
Auf reifenwerk-heidenau.de gibt's die entsprechende unbedenklichkeitsbescheinigung.
Der Reifen ist grad ebenfalls zu mir unterwegs.
Gruß Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250 m. Superelastik und 3XXccm
Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21077
Themen: 185
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 35

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 15. Oktober 2017 18:33

Ich bedanke mich bei euch. Dann werde ich das auch so machen.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon trabimotorrad » 15. Oktober 2017 18:47

Seit ich Motorrad fahre, fahre ich das ganze Jahr. das wird auch dieses Jahr so sein. und auch dieses Jahr fahre ich auf dem MZ-Gespann vorne und hinten einen billigen Stollenreifen. Dieses Jahr sind die noch vom letzten Jahr etwa 70%ig und so werde ich wieeder mit dem Zeugs rumfahren, zu dem ich mich schon im Januar 2017 bekannt habe :oops: :

Zur Zeit fahre ich auf der ETZ251 einen 3.50/16- Mitas C-01 und auf dem ETZ250-Gespann einen3.50/18- Mitas E-03 und bin es zufrieden.
Was ich vorne drauf habe, das darf ich nicht schreiben, denn wer Vee-Rubber Super Trial Star in der Größe 2.75/18 fährt, der frißt auch kleine Kinder, b.mst schlecht und stinkt nach Maggi :wink:


viewtopic.php?f=76&t=78009#p1541381
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13368
Artikel: 1
Themen: 105
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 15. Oktober 2017 18:52

trabimotorrad hat geschrieben:Seit ich Motorrad fahre, fahre ich das ganze Jahr. das wird auch dieses Jahr so sein. und auch dieses Jahr fahre ich auf dem MZ-Gespann vorne und hinten einen billigen Stollenreifen. Dieses Jahr sind die noch vom letzten Jahr etwa 70%ig und so werde ich wieeder mit dem Zeugs rumfahren, zu dem ich mich schon im Januar 2017 bekannt habe :oops: :

Zur Zeit fahre ich auf der ETZ251 einen 3.50/16- Mitas C-01 und auf dem ETZ250-Gespann einen3.50/18- Mitas E-03 und bin es zufrieden.
Was ich vorne drauf habe, das darf ich nicht schreiben, denn wer Vee-Rubber Super Trial Star in der Größe 2.75/18 fährt, der frißt auch kleine Kinder, b.mst schlecht und stinkt nach Maggi :wink:


viewtopic.php?f=76&t=78009#p1541381





Den habe ich auch gesehen, der hat aber kein M+S Symbol. Und da ich nur zwei Räder unter dem Arsch habe sollte der Reifen schon einigermaßen Sicherheit geben.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon trabimotorrad » 15. Oktober 2017 19:03

In den Jahren, in denen ich noch kein Gespann hatte, da bin ich sogar mit der 210Kg schweren Gummikuh durch den Winter gefahren. Damals gab es noch keine Stollenreifen in 4.00H18 und die Gummikuh ist mit Höchstgeschwindigkeit 183 Km/h angegeben - als bin ich den "S" Stollenreifen, der "nur" bis 180Km/h zugelassen ist, gefahren. In den vielen Jahren und den Vielen Kilometern, die ich im Winter gefahren bin, bemerkte das exakt einmal ein Polizist in einer Kontrolle (vermutlich war ich zur Faschingszeit im Schwarzwald auf einem Motorradtreffen :wink: ).
Zuerst wollte er mir einen Mängelbericht schreiben, aber meine "treuherzige Frage: "Herr Wachtmeister, wie oft werde ich, mit diesem alten Motorrad, das vermutlich von seinen 67PS schon einige in Ruhestand geschickt hat (die BMW war damals auch schon um die 200 000Km alt :wink: ) wohl im Winter die 180Km/h-Marke überschreiten??" hat ihn dann doch davon abgebracht...
Er meinte dann noch etwas von "Aber dann gehört ein Höchstgeschwindigkeitsaufkleber auf den Tacho" und ließ mich meiner Wege ziehen.
So ähnlich denke ich es mir, wird es auch sein, wenn es denn mal wirklich Schnee hat und wir sind mit dem Mopped unterwegs UND die Polizei hat dann zufällig auch noch Zeit (mitten im Winter...) eine Motorrad-Razzia zu machen...
Anders ist im (selbstverschuldeten) Unfall-Fall. Aber auch da muß der Gutachter erst mal beweisen, das der Unfall durch die fehlende M&S-Kennzeichnung maßgeblich verschuldet wurde.
Winterreifenpflicht herrscht nur bei winterlichen Straßenverhältnissen :wink:

Allerdings wollte ich, mit 57jahre alten Knochen nicht mehr mit ZWEI Rädern wenn es denn wirklich mal Schnee hat, unterwegs sein, auch mit den besten Reifen nicht...

Mit drei Rädern macht das eher Spaß:

k-Winter14 auf 15 (3).JPG


k-Winter14 auf 15 (4).JPG


k-Winter14 auf 15 (5).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13368
Artikel: 1
Themen: 105
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 15. Oktober 2017 19:25

Achim, deine Argumente kann ich schon nachvollziehen. Es geht mir auch nicht um irgendwelche Kontrollen. Ich bin seit Ende der DDR jetzt genau ein (!) mal kontrolliert worden. Und das mit dem Auto. Von dem aus würde ich auch mit guten Sommerreifen fahren. Das ging ja früher auch. Und da waren Winter noch Winter. Zumindest in der Rhön. Aber auch ich mit meinen 57 Lenzen, wir sind ja nur einen Tag auseinander, strebe nach etwas mehr Sicherheit. Und da ich seit dem letzten Totalausfall meines letzten Autos erst mal keinen Bock auf den nächsten gebrauchten mehr habe, werde ich wohl den Winter durch fahren. Es sind zwar nur 15km, aber auch die sind zu bewältigen.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Sbkvsigwdh » 15. Oktober 2017 19:53

Heidenauer Winterreifen kann ich ebenso empfehlen, damit bin ich drei Winter durchgefahren mit meiner Schwalbe, zuletzt nahezu täglich 50km. Die haften richtig gut, selbst bei ca. -20°C werden sie anständig warm. Denke bitte aber auch an die andere Hälfte der Miete: passende Kleidung!

Fuhrpark: Simson Kr 51/2 E | 1983 - leider gestohlen worden
MZ TS 250/1 | 1980 - in Aufarbeitung
Sbkvsigwdh

 
Beiträge: 28
Themen: 3
Registriert: 23. September 2016 10:34
Wohnort: Bad Ems
Alter: 25

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 15. Oktober 2017 20:13

Die habe ich. Inklusive Griffheizung (Fränky sei Dank).
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Egon Damm » 15. Oktober 2017 20:35

Die Nachfolgefirma von Immler www.hofdamm.de macht jeden abgelutschten Sommerreifen zu
einem M+S Reifen inls. der M+S Kennung.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5285
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Winterreifen

Beitragvon Mainzer » 15. Oktober 2017 20:39

Machen die mittlerweile auch Soloreifen :?:
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2548
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Winterreifen

Beitragvon Egon Damm » 15. Oktober 2017 20:41

Nach meiner Kenntnis ja.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge und Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5285
Themen: 126
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Winterreifen

Beitragvon Peter » 15. Oktober 2017 20:51

Bei der Wahl des Reifens würde ich mich auch von den regional zumeist vorhandenen winterlichen Strassengegebenheiten leiten lassen. Im Gegenden mit viel und höherem Schnee, ist der K41 mit Sicherheit eine gute und brauchbare Wahl! In meiner Berliner Umlandgegend haben wir es dagegen überwiegend mit vereisten Strassen oder festgefahrener Schneeglätte zu tun und benötigen hier vorrangig Reifen mit guter Glättehaftung. Und hier ist nach meiner Erfahrung der K37 deutlich besser, sofern man eine breitere Felge hat oder bereit ist darauf umzubauen. Also zusammengefasst:

K41 (3.00) besser im Schnee, durchsschnittliche Haftung auf glattem Untergrund.
K37 (3.25 oder 3.50) etwas schlechter im Schnee, dafür bessere Haftung auf glatten Untergründen (Nachteil: grössere Felge und höhergelegter Kotflügel benötigt)

Fuhrpark: ETZ 250/Baujahr 1982
Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 290
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 15. Mai 2011 23:53
Wohnort: Berliner Umland

Re: Winterreifen

Beitragvon Der Gärtner » 15. Oktober 2017 21:00

Egon Damm hat geschrieben:Die Nachfolgefirma von Immler http://www.hofdamm.de macht jeden abgelutschten Sommerreifen zu
einem M+S Reifen inls. der M+S Kennung.

Der Link funktioniert nicht. Nehmt mal besser diesen hier.
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Themen: 12
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Winterreifen

Beitragvon Enz-Zett » 16. Oktober 2017 08:11

heymi hat geschrieben:Den habe ich auch gesehen, der hat aber kein M+S Symbol. Und da ich nur zwei Räder unter dem Arsch habe sollte der Reifen schon einigermaßen Sicherheit geben.

Und irgend ein auf die Seite gedrucktes Zeichen gibt dir Sicherheit? :shock:
Da es schon x-mal berichtet wurde, tut auch x+1-mal nicht weh:
M+S ist kein geschütztes Zeichen, einige Hersteller schreiben das auch auf ihre Sommerreifen (!) drauf.
Winterreifenpflicht gibt es für 2räder nicht mehr. Und selbst als es die noch gab, war das gesetzlich geforderte M+S was anderes als das auf die Reifen geschriebene M+S. Faktisch hat man mit M+S beschrifteten Sommerreifen die Winterreifenpflicht nicht erfüllt.

Und vor allem: Um im Winter mit dem 2rad sicher unterwegs zu sein, braucht es Fahrpraxis und Übung mindestens genauso wie geeignete Bereifung. Wobei die Reduktion der "geeigneten Bereifung" auf M+S eine unnötige und unsinnige Selbstbeschränkung ist.

Meine Empfehlung auf Basis mehrerer schnee- und glättereicher Winter mit der TS: Mitas H3. 100% positive Erfahrung.
Raucherbereich im Restaurant ist wie Pinkelzone im Pool!

Geld ist wie Mist.
Gut verteilt sorgt es für Wachstum.
Aber bleibt es auf einem Haufen liegen, dann stinkt's.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2754
Themen: 166
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 15:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Winterreifen

Beitragvon ETS-Fan » 16. Oktober 2017 09:01

trabimotorrad hat geschrieben:Seit ich Motorrad fahre, fahre ich das ganze Jahr. das wird auch dieses Jahr so sein. und auch dieses Jahr fahre ich auf dem MZ-Gespann vorne und hinten einen billigen Stollenreifen. Dieses Jahr sind die noch vom letzten Jahr etwa 70%ig und so werde ich wieeder mit dem Zeugs rumfahren, zu dem ich mich schon im Januar 2017 bekannt habe :oops: :

Zur Zeit fahre ich auf der ETZ251 einen 3.50/16- Mitas C-01 und auf dem ETZ250-Gespann einen3.50/18- Mitas E-03 und bin es zufrieden.
Was ich vorne drauf habe, das darf ich nicht schreiben, denn wer Vee-Rubber Super Trial Star in der Größe 2.75/18 fährt, der frißt auch kleine Kinder, b.mst schlecht und stinkt nach Maggi :wink:


viewtopic.php?f=76&t=78009#p1541381



Den fahre ich auch vorne auf der Ts 150,das ganze Jahr(und meine Kinder leben noch 8) ),so schlecht ist der nun auch nicht.
Gruß

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 161
Themen: 8
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Winterreifen

Beitragvon trabimotorrad » 16. Oktober 2017 11:23

Ich bin auch recht zufrieden mit dem. Meine Aussage beruht auf der Forumsdoktrin, über Produkte der Firma Vee-Rubber, gegen die ich, als Mittäter nicht verstoßen darf :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13368
Artikel: 1
Themen: 105
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon jemxt » 16. Oktober 2017 15:22

Wie jetzt?
Sind nun Winterreifen Pflicht oder nicht?
Wann wurde das wieder abgeschafft?
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 474
Themen: 28
Registriert: 3. Dezember 2010 12:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 53

Re: Winterreifen

Beitragvon trabimotorrad » 16. Oktober 2017 15:27

jemxt hat geschrieben:Wie jetzt?
Sind nun Winterreifen Pflicht oder nicht?
Wann wurde das wieder abgeschafft?



Ein klares Jein :evil:

http://www.motorradonline.de/recht-und- ... 04146.html
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13368
Artikel: 1
Themen: 105
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon OChris » 16. Oktober 2017 15:59

trabimotorrad hat geschrieben:

Ein klares Jein :evil:

:?:
STVO §2 Abs. 3a
Würde sagen ganz klares Nein.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene Bild)
BildYamaha XS750E BJ1980 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1980 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 537
Themen: 31
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Winterreifen

Beitragvon matte85 » 16. Oktober 2017 16:02

trabimotorrad hat geschrieben:In den Jahren, in denen ich noch kein Gespann hatte, da bin ich sogar mit der 210Kg schweren Gummikuh durch den Winter gefahren. Damals gab es noch keine Stollenreifen in 4.00H18 und die Gummikuh ist mit Höchstgeschwindigkeit 183 Km/h angegeben - als bin ich den "S" Stollenreifen, der "nur" bis 180Km/h zugelassen ist, gefahren. In den vielen Jahren und den Vielen Kilometern, die ich im Winter gefahren bin, bemerkte das exakt einmal ein Polizist in einer Kontrolle (vermutlich war ich zur Faschingszeit im Schwarzwald auf einem Motorradtreffen :wink: ).
Zuerst wollte er mir einen Mängelbericht schreiben, aber meine "treuherzige Frage: "Herr Wachtmeister, wie oft werde ich, mit diesem alten Motorrad, das vermutlich von seinen 67PS schon einige in Ruhestand geschickt hat (die BMW war damals auch schon um die 200 000Km alt :wink: ) wohl im Winter die 180Km/h-Marke überschreiten??" hat ihn dann doch davon abgebracht...
Er meinte dann noch etwas von "Aber dann gehört ein Höchstgeschwindigkeitsaufkleber auf den Tacho" und ließ mich meiner Wege ziehen.
So ähnlich denke ich es mir, wird es auch sein, wenn es denn mal wirklich Schnee hat und wir sind mit dem Mopped unterwegs UND die Polizei hat dann zufällig auch noch Zeit (mitten im Winter...) eine Motorrad-Razzia zu machen...
Anders ist im (selbstverschuldeten) Unfall-Fall. Aber auch da muß der Gutachter erst mal beweisen, das der Unfall durch die fehlende M&S-Kennzeichnung maßgeblich verschuldet wurde.
Winterreifenpflicht herrscht nur bei winterlichen Straßenverhältnissen :wink:

Allerdings wollte ich, mit 57jahre alten Knochen nicht mehr mit ZWEI Rädern wenn es denn wirklich mal Schnee hat, unterwegs sein, auch mit den besten Reifen nicht...

Mit drei Rädern macht das eher Spaß:

k-Winter14 auf 15 (3).JPG


k-Winter14 auf 15 (4).JPG


k-Winter14 auf 15 (5).JPG



Alles schön und gut mit dem Wachtmeister aber im Falle eines Unfalls würde ich mich nicht auf irgendwelche eventualitäten verlassen. Geschwindigkeitsindex und größe sollten schon passen. Und eine gewisse Sicherheit hat der passende Reifen auch zur folge. Es geht ja nicht primär um dich sondern um andere Menschen die du verletzen könntest. Und wenn eine Versicherung Geld sparen will dann findet der Gutachter sowas ganz schnell. Mich würde es nicht mal wundern wenn ein Motorrad im Winter bzw. bei Schnee automatisch als Sicherheitsrisiko eingestuft wird.
Und Motorradreifen sind ja lange nicht so teuer wie Autoreifen. Meine Heidenauer Winterreifen fahre ich derzeit wegen Faulheit im Sommer und im Winter und die halten dann trotzdem schon das zweite oder dritte Jahr.

Fuhrpark: Sanfte Grüße von matte aus Pirna

TS 250/1 Bj76 Ez76 angemeldet , TS 250/1 Bj76 mit ETZ300 Motor und Schweinetrog angemeldet, ETZ 250 verkauft, TS 150 Bj74 total orschinooool,TS 150 Bj78 total orschinooool verkauft, ES 150 Bj67 zu verkaufen,Simson SR2 Bj58 Fahrbereit , SR2 Bj58 zerlegt
Simson Habicht verkauft , Simson Star halb zerlegt, Simson Schwalbe Bj84 totaler Rosthaufen aber Cool im Aufbau,Tschechen Roller Manet S100 Typ 01A,2 MZ RT 125/2 schön gammlig und zerlegt
matte85

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1538
Themen: 52
Bilder: 39
Registriert: 4. April 2008 17:28
Wohnort: Pirna
Alter: 32

Re: Winterreifen

Beitragvon hiha » 17. Oktober 2017 07:23

matte85 hat geschrieben:[
Und Motorradreifen sind ja lange nicht so teuer wie Autoreifen.

Aha? Für zwei Immler hab ich schon vor Jahren mehr gezahlt, wie für einen Winterreifensatz fürs Auto...

Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3392
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Winterreifen

Beitragvon Enz-Zett » 17. Oktober 2017 07:55

trabimotorrad hat geschrieben:Ein klares Jein :evil:

http://www.motorradonline.de/recht-und- ... 04146.html

:wall:
Was soll man von so einem "F(l)achmedium" wie Motorradonline.de halten, wenn da solcher Unfug verzapft wird?
motorradonline.de hat geschrieben:Seit 2010 drohten Roller- und Motorradfahrern 60 Euro Bußgeld, wenn sie bei Glätte ohne Reifen mit „Flocken-Symbol“ erwischt werden.

Das "Flocke-Symbol" war nie vorgeschrieben.

Das Piktogramm Bergspitze mit Schneeflocke ist ein geschütztes Zeichen und zeigt "lediglich", dass der Reifen ein echter, geprüfter Winterreifen ist. Im Gegensatz zum M+S Zeichen, das ungeschützt ist und jeder überall drauf pappen darf, wenn's Spaß macht selbst aufs Kondom. Wenn ein Piktogramm gesetzlich gefordert gewesen wäre, hätte nur das Schneeflocke-Symbol Sinn gemacht. Aber Piktogramme waren gar nicht vorgeschrieben, auch wenn es sich viele "Fachleute" und Dorfbüttel einfach gemacht haben und nur auf das M+S Zeichen geschaut haben.

Aber gesetzlich wirklich vorgeschrieben waren nur bestimmte Profileigenschaften, die von jedem Offroad- / Gelände- / Enduro- / Trial- / ...-Profil erfüllt wurden.
Deswegen war der ganze Aufstand gegen die Winterreifenpflicht so was von Nonsens...

Negativer Nebeneffekt: der Mangel an ordentlich als solche ausgelegte Motorrad-Winterreifen wird weitergehen, da die Hersteller sich nicht mehr genötigt fühlen, solche zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.
Raucherbereich im Restaurant ist wie Pinkelzone im Pool!

Geld ist wie Mist.
Gut verteilt sorgt es für Wachstum.
Aber bleibt es auf einem Haufen liegen, dann stinkt's.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2754
Themen: 166
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 15:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Winterreifen

Beitragvon fränky » 17. Oktober 2017 17:37

Jürgen das wird schon. Den alles abdeckenden Winterreifen gibt es definitiv nicht.
Lass dann mal hören für was du dich entschieden hast.
Gruss an R.
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen

Fuhrpark: 2 TS Gespanne, Royal Enfield, Transalp
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2173
Themen: 161
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 61

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 17. Oktober 2017 18:57

Mache ich. Tendiere gerade zum Heidenau. Ich habe seit dieser Woche den Hinterreifen von Heidenau drauf und von einfach begeistert! Der fährt sich so was von super, ich merke nichts von dem groben Profil und auch in den kurven ist alles klasse.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Pipe » 23. Oktober 2017 19:23

Also den K41 M+S hab ich auch schon ne Weile drauf. Fährt auch gut.

Nur halten tun die Teile nich! Hinten keine 3500 Km und vorn vielleicht 5000 Km. Das ist echt mau für 25 PS finde ich! :roll:

Wie lange hält der bei euch?
MZ ETZ 251 mit 300ccm: Der schönste Bananentank was gibt!

Fuhrpark: Eine MZ.
Pipe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 269
Artikel: 1
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2010 17:57
Wohnort: bei Kamenz [Westlausitz]

Re: Winterreifen

Beitragvon ETZChris » 23. Oktober 2017 20:32

Das sind super weiche Reifen, was erwartest du?!
Wenn du mehr Laufleistung haben willst, mußt du die normale Mischung nehmen.
Nur kleben du im Winter lange nicht so gut.
Ich fand die Silika im Schnee und auf eisigem Untergrund genial.
Gruß Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250 m. Superelastik und 3XXccm
Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21077
Themen: 185
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 35

Re: Winterreifen

Beitragvon Der Gärtner » 23. Oktober 2017 21:11

Pipe hat geschrieben:Also den K41 M+S hab ich auch schon ne Weile drauf. Fährt auch gut.

Nur halten tun die Teile nich! Hinten keine 3500 Km und vorn vielleicht 5000 Km. Das ist echt mau für 25 PS finde ich! :roll:

Wie lange hält der bei euch?

Für auf dem Hinterrad ist das aber gar nicht schlecht. Da hab ich andere Reifen, z. B. Mitas C01, schon wesentlich schneller verschlissen. Und mein K 41 Silica auf dem Vorderrad will und will nicht weniger werden, trotzdem der bestimmt schon 5000 km hinter sich hat. Womöglich muß ich den noch mal entsorgen, weil er Risse bekommt... ;D
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Themen: 12
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 23. Oktober 2017 21:26

Das hört sich gut an. Den habe ich mir gestern auch bestellt.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Pipe » 24. Oktober 2017 19:40

Gut fahren und haften auf Winterlicher Strasse tun die K41 schon. Keine Frage, Silica sei Dank.

Hab nur festgestellt, das die Dinger sich fast nur in der Mitte abnutzen. Durch die groben Stollen und die schmale Bauart (3.25) und damit entsprechend wenig Auflagefläche hat man bei Schräglage trotz guter grundsätzlicher Haftung immer wieder Rutscher drin.

Auch auf rutschigen Feldwegen schleudert die Karre ganz schön hin und her, obwohl es ja ein Grobstöller ist!?
:nixweiss:

Meine Meinung: Gute Idee mit dem Silica, geradeaus auch gut, aber wehe wenn's Schräg wird oder Feldwege dran sind. Das ist mir noch nicht optimal. Auf Eis war's dagegen ganz brauchbar.

Werde als nächstes mal auf den K66 Snowtex gehen. Den gibt's auch für 16" (251er). Nur nicht in 18" für vorne. Mal sehen was Heidenau da sagt als Vorderreifen. Wird aber noch dauern. Erstmal den K41 runterrubbeln.
MZ ETZ 251 mit 300ccm: Der schönste Bananentank was gibt!

Fuhrpark: Eine MZ.
Pipe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 269
Artikel: 1
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2010 17:57
Wohnort: bei Kamenz [Westlausitz]

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 31. Oktober 2017 15:49

IMG_20171031_132905.jpg



Heute habe ich endlich den neuen Reifen für Vorne montiert und gleich eine kurze Probefahrt gemacht. Das Fahrverhalten hat mich die ersten Meter richtig irritiert. Geradeaus ist alles super, aber in der ersten Kurve dachte ich, die Maschine will nicht rum. Dann fühlte es sich an, als ob ich in die Kurve reinfalle. Liegt das jetzt an dem groben Profil, oder ist der etwas breitere Reifen die Ursache? Nach ein paar Runden durch`s Dorf wurde es besser, aber das wird mich in nächster Zeit noch ein bischen Konzentration kosten. :!: :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Nordlicht » 31. Oktober 2017 16:06

so ein Profil fährt sich einfach auf Strassen beschissen....höfflich ausgedrückt :wink: ...soll ja nur Gripp bei Matsch...Modder usw. haben...Haftung Schräglagen ..naja...
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11428
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Winterreifen

Beitragvon TS-Jens » 31. Oktober 2017 16:11

Wieviel Druck hast du drauf?
Ich hab den gleichen Reifen auf der XS400, und musste auf gut 1,7 bar runter gehen damit er sich gescheit fährt.
Mein Computer kann alles, wegen seiner 64 Bit!...... wenn ich 64 Bit intus habe, kann ich auch alles! :schaf:

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 aka. BOCKMOCK
Moto Guzzi V50III
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 "MASCHINE"
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 6918
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 31. Oktober 2017 17:02

TS-Jens hat geschrieben:Wieviel Druck hast du drauf?
Ich hab den gleichen Reifen auf der XS400, und musste auf gut 1,7 bar runter gehen damit er sich gescheit fährt.





ich habe 1,8 drauf, jedenfalls am Anfang der Woche bei wöchentlicher Prüfung.....
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon TS-Jens » 31. Oktober 2017 17:43

Probier mal Spaßhalber 1,6 bar.
Bei mir war das Fahrverhalten bei etwa 1,9-2 bar genau wie du es beschrieben hast, und wurde bei weniger Druck deutlich besser. Da die XS schwerer als die ETZ ist, würde das im Verhältnis hinkommen.
Mein Computer kann alles, wegen seiner 64 Bit!...... wenn ich 64 Bit intus habe, kann ich auch alles! :schaf:

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 aka. BOCKMOCK
Moto Guzzi V50III
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 "MASCHINE"
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 6918
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 31. Oktober 2017 18:05

Das werde ich probieren. Danke.
Ich berichte dann wieder
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Svidhurr » 31. Oktober 2017 18:16

Auf der ETZ 250 Solo habe ich Vorn auch einen solchen Gummi darauf.
Hinten ist ein Conti, der noch gröbere Stollen hat drauf.
1,8 bis 2 bar Vorn und Hinten 2 bis 2,2 bar - fährt sich für mich Super :ja:

Vielleicht hat das auch was mit Gespann-fahren zu tun,
brauche wohl etwas Wiederstand :D
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4668
Artikel: 4
Themen: 39
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 45

Re: Winterreifen

Beitragvon Peter » 31. Oktober 2017 19:25

heymi hat geschrieben:
IMG_20171031_132905.jpg

Das Fahrverhalten hat mich die ersten Meter richtig irritiert.


Keine Sorge, mir ging es das erste Mal mit diesem Reifen genauso. Aber das gibt sich schnell, ist nur eine Gewöhnungsfrage. Spätestens nach zwei Wochen täglicher Fahrt, fährst du mit diesem genauso sicher wie mit jedem anderen Reifen, auch in Schräglagen.

Fuhrpark: ETZ 250/Baujahr 1982
Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 290
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 15. Mai 2011 23:53
Wohnort: Berliner Umland

Re: Winterreifen

Beitragvon heymi » 31. Oktober 2017 19:39

Das beruhigt mich jetzt. Ich hoffe, du hast recht. Nach den paar Runden durchs Dorf haben mir die Arme doch einigermaßen weh getan. Mal sehen, wie sich morgen das Wetter macht. Vielleicht kann ich ja noch ein paar Eingewöhnungskilometer fahren. Bei uns ist ja morgen auch noch ein Feiertag

-- Hinzugefügt: 1st November 2017, 8:17 pm --

IMG_20171101_141812.jpg


Das Wetter heute Nachmittag war gut und wir haben die Zeit genutzt, um eine mittlere Eingewöhnungsrunde zu drehen. Fazit: Nach ein paar Kilometern geht es schon recht rund und flüssig. Es sollte also gehen und der Spaß kommt auch nicht zu kurz.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jürgen
------------------------------------


Wenn du willst,daß etwas getan wird,dann tu es gefälligst selbst!
(Es bewahrheitet sich leider immer wieder)


SÜDFORUMSMITGLIED

Fuhrpark: MZ ETZ 250 , Bj 1988 (meine)
MZ ETZ 250 , Bj 1988 ( gefahren von Ramona)
heymi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 292
Themen: 5
Bilder: 4
Registriert: 31. Juli 2008 10:42
Wohnort: Dillingen / Bayern
Alter: 57

Re: Winterreifen

Beitragvon Pipe » 16. November 2017 22:56

Wennse warm sind geht mit Schräglage auch richtig was. Zumindest im Sommer bzw. in der Übergangszeit.

Der Duactifahrer der ne Weile hinter mir war im Elbsandsteingebirge hat vielleicht geguckt als er gesehen hat dasses ne MZ ist mit Grobstöllern!
:flower: :yau:
MZ ETZ 251 mit 300ccm: Der schönste Bananentank was gibt!

Fuhrpark: Eine MZ.
Pipe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 269
Artikel: 1
Themen: 30
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2010 17:57
Wohnort: bei Kamenz [Westlausitz]

Re: Winterreifen

Beitragvon Martin H. » 18. November 2017 10:04

Enz-Zett hat geschrieben:Was soll man von so einem "F(l)achmedium" wie Motorradonline.de halten, wenn da solcher Unfug verzapft wird?

So wie ich das rauslese, wurde dort angekündigt, daß die Winterreifenpflicht für Motorräder wieder aufgehoben werden soll - was ja inzwischen eingetreten ist. Der Artikel ist ja auch schon wieder älter, insofern: Was ist daran falsch? :gruebel:
Enz-Zett hat geschrieben:Aber gesetzlich wirklich vorgeschrieben waren nur bestimmte Profileigenschaften, die von jedem Offroad- / Gelände- / Enduro- / Trial- / ...-Profil erfüllt wurden.

Wobei echte Trialreifen auf der Straße generell und grundsätzlich verboten sind:
viewtopic.php?p=1314676#p1314676
Aber vermutlich hattest Du das gemeint; ich schreib´s nur noch mal, nicht daß hier irgendwer auf die schlaue Idee kommt...
Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11422
Artikel: 7
Themen: 120
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47

Re: Winterreifen

Beitragvon AHO » 18. November 2017 10:57

Martin H. hat geschrieben:...Wobei echte Trialreifen auf der Straße generell und grundsätzlich verboten sind: ...


Das stimmt so absolut wie Du es schreibst nicht, auch die Wettbewerbsreifen haben die vorgeschriebene Last- und Geschwindigkeitskennung (es gibt auch Trialveranstaltungen, bei denen eine Zulassung nötig ist.)
Allerdings wird man kaum einen Wettbewerbsreifen finden, bei dem die Werte für unsere Fahrzeuge ausreichen.
Das bekannte "Not for Highway Use" gilt nur für USA, bei uns hat das keine Relevanz.

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 634
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Winterreifen

Beitragvon Martin H. » 18. November 2017 13:35

AHO hat geschrieben:Allerdings wird man kaum einen Wettbewerbsreifen finden, bei dem die Werte für unsere Fahrzeuge ausreichen.

Ok, undeutlich ausgedrückt... aber dasselbe gemeint: Jede MZ ist zu schnell und zu schwer, um sie - legal - mit echten Trialreifen auf der Straße fahren zu dürfen.
Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

Pflegekammer jetzt!

ICH WILL PFLEGE

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

ZAHLEN - DATEN - FAKTEN

Ich bin nicht lustig. Ich bin autoritär und undemokratisch - so! (Lorchen 2011)

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11422
Artikel: 7
Themen: 120
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 47


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FK-64, Paule56, Usedom_ETZ250 und 12 Gäste