ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ulliuz1 » 29. Januar 2018 19:07

Hallo zusammen.Ich fahre ein Ts250/1 Gespann.Leider hat sich im Laufe der Zeit der 3. Gang verabschiedet und die Fahrerei gestaltet sich dann doch etwas hakelig.Der Gang bleibt nur noch drin,wenn ich ihn vorsichtig,mit rutschender Kupplung einlege.
Ich habe nun gerade zwei ES250 Motore bekommen,die seltsamerweise mit TS-Zylindern bestückt sind.Ich würde gerne so einen Motor in mein Gespann einbauen um dann den 5-Gang Motor zu überholen.Würde das passen?Laufen die ES-Motoren gut mit den TS Zylindern oder hat das alles garkeinen Sinn?Die Motornummern sind 4630194 und 8270146.Würde mich über weiterführende Infos sehr freuen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250/1 Gespann Bj´77,Moto Guzzi T3 California Gespann Bj´83
ulliuz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 8. Februar 2016 11:19

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Paule56 » 29. Januar 2018 19:54

Die ES hat aber andere Motorschuhe, das sind die auf der Schwinge montierten Bleche, welche da bestimmt gewechselt werden müssen.
Ich weiß es aber nicht genau.

Edit meint noch:
Hauptsache die Vorbesitzer der Motore haben nicht nur die Zylinder inklusive dem Kolben gewechselt und haben die alte KW drinnen gelassen, dann könnte es für Kolben und Zylinder eng werden mit langer Freude, die KW der ES war oben geführt, die der TS unten
Zuletzt geändert von Paule56 am 29. Januar 2018 20:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4421
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon flotter 3er » 29. Januar 2018 20:00

Paule56 hat geschrieben:Die ES hat aber andere Motorschuhe, das sind die auf der Schwinge montierten Bleche, welche da bestimmt gewechselt werden müssen.
Ich weiß es aber nicht genau.


Nee, ich bin mir zwar jetzt nicht sicher - ich glaube aber nicht. Die ersten TS hatten ja quasi noch die ES Gehäuse, selbst mit den Angüssen und Gewinden für die Silentblöcke. Also sollten die TS Schuhe passen.
Abgesehen davon meine ich das sind ohnehin 4gang TS Motoren. Zumindest sehe ich die Angüsse für die Vergaserabdeckung nicht
Gruß Frank


Mit dummen Menschen diskutieren ist wie mit einer Taube Schach spielen - sie latscht auf dem Brett rum, stößt alle Figuren um, kackt aufs Brett und stolziert anschließend umher als hätte sie gewonnen. Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12967
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ES/2 » 29. Januar 2018 20:11

Der vordere Motor auf dem zweiten Bild scheint TS Viergang zu sein,
bei dem anderen im Hintergrund sieht man die Vergaserabdeckung, also ES.
Der TS-Fünfgang passt problemlos in die Motorschuhe der ES, also sollte es andersrum auch kein Problem sein.

Grüße, Henry :wink:

Fuhrpark: MZ ES 250-2 mit LSW /1972
MZ TS 150/1974
MZ TS 250-1/1978
Aprilia Pegaso 650 ML/1999
die andere Hälfte der Schikra(Zumsenmobil)/1998,bestimmt an einem sonnigen Tag gebaut...
ES/2

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Tourguide
 
Beiträge: 824
Themen: 24
Bilder: 0
Registriert: 22. November 2008 00:28
Wohnort: im südlichen Osten
Alter: 53

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon flotter 3er » 29. Januar 2018 20:16

ES/2 hat geschrieben:bei dem anderen im Hintergrund sieht man die Vergaserabdeckung, also ES.

Grüße, Henry :wink:


Ich seh nix.... :lupe:
Gruß Frank


Mit dummen Menschen diskutieren ist wie mit einer Taube Schach spielen - sie latscht auf dem Brett rum, stößt alle Figuren um, kackt aufs Brett und stolziert anschließend umher als hätte sie gewonnen. Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12967
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ES/2 » 29. Januar 2018 20:21

flotter 3er hat geschrieben:
ES/2 hat geschrieben:bei dem anderen im Hintergrund sieht man die Vergaserabdeckung, also ES.

Grüße, Henry :wink:


Ich seh nix.... :lupe:


P1291257_LI.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250-2 mit LSW /1972
MZ TS 150/1974
MZ TS 250-1/1978
Aprilia Pegaso 650 ML/1999
die andere Hälfte der Schikra(Zumsenmobil)/1998,bestimmt an einem sonnigen Tag gebaut...
ES/2

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Tourguide
 
Beiträge: 824
Themen: 24
Bilder: 0
Registriert: 22. November 2008 00:28
Wohnort: im südlichen Osten
Alter: 53

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon trabimotorrad » 29. Januar 2018 20:23

Also auf dem zweiten Bild erkenne ich auch eine Vergaserabdeckung und ich bin auch Henrys Meinung, das ein ES 250/2-4Gang-Motor sehr wohl in eine TS250 rein passen tut.
Aber ich wünsche Dir viel Geduld, schmerzunempfindlichen und doch sensiblen Schaltfuß und hoffentlich dichte Kurbelwellensimmerringe im Viergänger... :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13658
Artikel: 1
Themen: 109
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Klaus P. » 29. Januar 2018 20:57

Für eine ähnliche Aussage zum 4 Gangmotor bin ich letzte Woche noch gemaßregelt worden wo ich schrieb "leidensfähig"

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7455
Themen: 49
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ulliuz1 » 29. Januar 2018 22:48

Hallo,danke für die Antworten.Der eine Motor hat tatsächlich keinen Anguss für die Vergaserabdeckung,also ist das wohl ein Ts250 Motor.Dann sollte ich mich darauf konzentrieren.Erstmal zerlegen das Teil und sehen wie es mit dem Verschleiß aussieht.Kompression hat er ja noch,drehen tut sich auch alles.Die Motornummer fängt mit einer 8 an,also ist das wohl ein Tauschgehäuse.Da besteht die Chance,dass es noch nicht soviel gelaufen hat.Werde mal die Motorhalterungen ausmessen und schauen ob ich den in das Fahrwerk bauen kann.Fräs- und Drehbank ist vorhanden,falls da was angefertigt werden muss.Gruss Ulli

Fuhrpark: MZ TS250/1 Gespann Bj´77,Moto Guzzi T3 California Gespann Bj´83
ulliuz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 8. Februar 2016 11:19

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Feuereisen » 29. Januar 2018 22:55

Der passt rein in die Halterung - die Abstände der hinteren Aufnahmen haben sich bei der 250er von der ES -0 bis zur ETZ nicht geändert. Nur wirst Du Dir die Arbeit umsonst machen - der Motor lag so wie er aussieht schon etliche Jahre - also werden höchstwahrscheinlich mindestens die Wellendichtringe ausgehärtet sein, evtl. die Lager Flugrost in den Laufbahnen haben usw...
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3215
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ulliuz1 » 29. Januar 2018 23:22

Ja,erstmal zerlegen und nachsehen und messen.Das wird sich nicht vermeiden lassen.Ich will das ja auch üben,damit ich den 5-Gang wieder flott kriege.Mit Lagern und Wellendichtungen kenne ich mich recht gut aus.Hatte ich beruflich viel mit zu tun.Gruss Ulli

Fuhrpark: MZ TS250/1 Gespann Bj´77,Moto Guzzi T3 California Gespann Bj´83
ulliuz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 8. Februar 2016 11:19

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon flotter 3er » 30. Januar 2018 10:06

Na dann viel Erfolg. Bei Fragen weißt du ja ein Forum wo du dich hinwenden kannst.... :wink:
Gruß Frank


Mit dummen Menschen diskutieren ist wie mit einer Taube Schach spielen - sie latscht auf dem Brett rum, stößt alle Figuren um, kackt aufs Brett und stolziert anschließend umher als hätte sie gewonnen. Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12967
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon rausgucker » 30. Januar 2018 11:08

Na zum Üben kannst Du doch gleich mit dem 5 Gang Motor anfangen. Der ist da doch einfacher zu regenerieren. Dichtringe liegen außen, Schaltung ist einfacher - einen 4-Gänger würde ich nicht neu aufbauen wollen, der ist mir zu tricky. Die 5-Gänger erscheinen mir da "einfacher" - wobei einfach da relativ ist.
Gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1166
Themen: 24
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 48

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon UlliD » 30. Januar 2018 11:23

rausgucker hat geschrieben:Na zum Üben kannst Du doch gleich mit dem 5 Gang Motor anfangen. Der ist da doch einfacher zu regenerieren.

Das währe die beste Lösung :ja: :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6619
Themen: 49
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ventilo » 30. Januar 2018 11:32

Ich fahre in meiner ETS eine TS Garnitur mit 30er BVF Vergaser und TS Nachbau Auspuff.
Das Ding rennt super, der "falsche" Zylinder scheint also kein Problem zu sein,

Fuhrpark: ETS250
ventilo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 179
Themen: 8
Bilder: 9
Registriert: 10. Oktober 2015 14:40
Wohnort: Pulheim b. Köln

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon EmmasPapa » 30. Januar 2018 12:58

ventilo hat geschrieben:Ich fahre in meiner ETS eine TS Garnitur mit 30er BVF Vergaser und TS Nachbau Auspuff.
Das Ding rennt super, der "falsche" Zylinder scheint also kein Problem zu sein,


Falscher Zylinder ist relativ, denn 19 PS-Zylinder sind es sowieso, wenn man mal von der alten 17,5 PS-Version absieht. Der eigentliche Unterschied ist die Frage, ob er oben einen Bund hat oder nicht. Die Zylinder ab TS haben den abgedrehten Bund und nur darauf passt der Deckel mit der oberen Motorbefestigung, die für den Einbau in den TS-Rahmen einfach mal notwendig ist.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1281
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ulliuz1 » 30. Januar 2018 16:59

Ja prima.Das sind schon einige Informationen,die mir weiterhelfen.Wichtig ist zuerst für mich gewesen,dass ich die Motoren unterscheiden konnte.Dann hat Paule56 noch den Hinweis mit der geänderten Pleulführung gehabt.Wenn das ausser Acht gelassen würde,ist ein kurzes Motorleben garantiert.Danke dafür.UlliD meinte ich solle besser mit dem 5-Gang Motor anfangen zu schrauben.Das hätte ich auch getan,wenn ich nicht diese beiden 4-Gang Maschinchen bekommen hätte.Jetzt kann ich mit einem der Motoren die selbstgebauten Spezialwerkzeuge anpassen und ausprobieren und mich dann an den 5-Gang machen.Spätestens zum Emmenrausch und zum Treffen in Güstrow soll das alles getan sein.
Danke an die Helfer aus dem Forum.
Gruss
Ulli

Fuhrpark: MZ TS250/1 Gespann Bj´77,Moto Guzzi T3 California Gespann Bj´83
ulliuz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 8. Februar 2016 11:19

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon P-J » 30. Januar 2018 17:09

Das passt. Ich würds trotzdem nicht machen weil es ein risiger Rückschritt ist auch wenns nur für bestimmte Zeit wäre.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10322
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Lorchen » 30. Januar 2018 19:49

ulliuz1 hat geschrieben:Ich will das ja auch üben,damit ich den 5-Gang wieder flott kriege. Mit Lagern und Wellendichtungen kenne ich mich recht gut aus. Hatte ich beruflich viel mit zu tun. Gruss Ulli

4Gang und 5Gang-Motore sind grundsätzlich verschieden. Der 5Gänger ist wesentlich einfacher, aber dennoch ganz anders. Du kannst dein Wissen nicht von einem auf den anderen übertragen.
Es geht auch nicht nur um Lager und Dichtringe. Die axialen Ausdistanzierungen, das Verständnis für Maßketten und die Funktionsweise, das ist alles gerade beim 4Gänger wichtig.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28992
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon trabimotorrad » 30. Januar 2018 20:04

...und ich behaupte sagen zu können, das Lorchen sehr genau weiß, was er da schreibt. Er hat mir einen Viergänger so zusammen gebaut, das er sich erstaunlich gut schalten läßt - ich hätte das nicht für möglich gehalten, das ein RICHTIG zusammen gebauter und ausdistanzierter Motor so wichtig ist. Beim Fünfgänger kann man viel "nachlässiger" arbeiten (das heiß die Toleranzen kann man in der ganzen Bandbreite ausnutzen - mehr aber auch nicht!)
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13658
Artikel: 1
Themen: 109
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Klaus P. » 30. Januar 2018 20:15

Wollte ich längt schon geschrieben haben.

Nach der allgemeinen Vorgehensweise beim Lernen/Üben heißt es, vom Leichten zum Schweren oder von Einfachen zum Komplizierten.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7455
Themen: 49
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon ulliuz1 » 31. Januar 2018 07:42

Oooch man! So genau wollte ich das eigentlich garnicht wissen.Ich bin auch Motorradschrauber von ca.1968 an und wie herum man eine Schraube dreht habe ich auch schon gelernt.Vor Allem beruflich.Meine Guzzis und BMW´s hatten auch störrische Getriebe,die sich durch Ausdistanzieren zivilisieren liessen,nur die Hondas waren da anders.Meine Erfahrungen bezüglich 2-Taktern sind allerdings dünn und auf einige Kreidler und Kawasaki Typen beschränkt.Deshalb bin ich für sachdienliche Hinweise bez. MZ immer offen;-)
Gruss Ulli

Fuhrpark: MZ TS250/1 Gespann Bj´77,Moto Guzzi T3 California Gespann Bj´83
ulliuz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11
Themen: 2
Registriert: 8. Februar 2016 11:19

Re: ES250 Motor in TS250/1 Fahrwerk?

Beitragvon Klaus P. » 31. Januar 2018 08:39

Ok ,
mach den 4 Gang,
anscheinend fehlte mir die Kompetenz dafür kpl. als ich den vor 10 Jahren machen wollte.
4 Versuche habe ich gebraucht und einige Getriebeteile, ganz zu schweigen von der Zeit u. dem Geld.
Der Betrieb ist dann nochmal eine Herausforderug, gestern mit dem Gespann bergauf und hinter mir ein LKW, der 3. zu kurz - der Sprung zum 4. zu groß.
Gute Nerven dann geht`s.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7455
Themen: 49
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Scharli, spike01 und 10 Gäste