Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon bintam » 13. Februar 2018 21:31

Gute Abend,

Ich bräuchte bitte HIlfe.

Ich könnte nämlich eine Rt125/3 erstehen...jedoch sind wir uns nichtr sicher was für ein Motor eingebaut ist.

Fakt ist er hat 150 ccm (schließt auf einen Es 150 Motor) oder ?

Nummer was lt. Papiere drinnen war 6182...
Jetzige Motornummer 8553...

Jer jetzige besitzer kennt sich leider auch nicht genau aus, und missverständnisse im vorhinein aus dem wege zu gehen wäre super wenn wir wüssten was verbaut ist. :roll:

danke und gruß,
markus

Fuhrpark: momentan Mz-Los
bintam

 
Beiträge: 70
Themen: 22
Bilder: 2
Registriert: 16. Juni 2015 19:17
Wohnort: gallzein

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon Lorchen » 13. Februar 2018 21:37

Die 8er Nummern sind eigentlich Rollermotore, meines Wissens vom Troll, also 150ccm.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28996
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon bintam » 13. Februar 2018 21:53

Der Troll Motor war aber Gebläsegekühlt oder ?

gruß,
Markus

Fuhrpark: momentan Mz-Los
bintam

 
Beiträge: 70
Themen: 22
Bilder: 2
Registriert: 16. Juni 2015 19:17
Wohnort: gallzein

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon TS Paul » 13. Februar 2018 21:59

bintam hat geschrieben:Der Troll Motor war aber Gebläsegekühlt oder ?

gruß,
Markus

Egal, der Rumpfmotor war der gleiche. Nur die Seitenteile beherbergten das Gebläse.
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4226
Themen: 52
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 34

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon bintam » 13. Februar 2018 22:05

DAnke der Antworten

Also ist der Rumpfmotor von Rt 125/3 , Troll-Roller , Es 125 / 150 derselbe ?

gruß,
markus

Fuhrpark: momentan Mz-Los
bintam

 
Beiträge: 70
Themen: 22
Bilder: 2
Registriert: 16. Juni 2015 19:17
Wohnort: gallzein

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon TS Paul » 13. Februar 2018 22:06

Meiner meinung nach ja.
Grütze, Paul
Q° = m*c*^T
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 150 BJ 1983 ( zerlegt im Regal ) , MZ TS 125 BJ:1974 (Racerprojekt des H.& R. Rennstall) , MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETZ 250BJ: 1983 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ),MZ ES 250/2 A BJ: ????,Simson KR51/1S, Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 4226
Themen: 52
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 34

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon atze-15 » 13. Februar 2018 22:07

Hi,
mal paar bilder zu den Rollermotoren:
http://www.iwl-stadtroller-berlin.de/se ... /motor.htm

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...TS-150 Bj 1979,
der"Rote Baron" wurde von meinen Sohn übernommen
2Diamanträder Bj 1963
3 Mifa Klappräder
Simson S 51 im Neuaufbau
MZ ES 150 BJ 1965 "Wilde Hilde"
atze-15

 
Beiträge: 281
Themen: 12
Registriert: 3. Mai 2014 07:07
Wohnort: 98704 Wolfsberg/Wümbach
Alter: 63

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon Lorchen » 14. Februar 2018 10:35

bintam hat geschrieben:Also ist der Rumpfmotor von Rt 125/3 , Troll-Roller , Es 125 / 150 derselbe ?

Die RT /3 hat ein paar wesentliche Unterschiede, insbesondere an der Kurbelwelle und deren Lagerung und Abdichtung. Der Troll hatte den ES-Motor. ES-Motore passen in die RT /3.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, 2x ES 150 Bj. 75/76, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28996
Artikel: 1
Themen: 201
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon Christof » 14. Februar 2018 18:16

bintam hat geschrieben:Jetzige Motornummer 8553...


Lorchen hat geschrieben:Die 8er Nummern sind eigentlich Rollermotore, meines Wissens vom Troll, also 150ccm.


Der Motor ist kein Rollermotor. Rollermotoren beginnen mit den Ziffern 82. 85 deutet viel mehr auf ein nummeriertes Ersatzteilgehäuse (Verkaufszeit ca. 1970-1980) hin. Mehr lässt sich leider dazu nicht sagen. Die Nummer sollte sich eigentlich auch in den Papieren wiederfinden, denn die ET-Gehäuse mit Nummern wurden eigentlich nur verkauft/hergestellt, als man die Motorennummer noch eintragen musste. Später entfiel die Eintragungspflicht und damit die 8er Nummer auf dem ET-Gehäuse.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8279
Artikel: 1
Themen: 60
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35

Re: Hilfe mit Motornummer - Identifikation

Beitragvon bintam » 14. Februar 2018 21:49

Guten Tag,

DAnke euren Antworten

Der Besitzer hat mal den Motor zur Reparatur geschickt...dieser war anscheinend aber Irreparabel, er bekam dann einen "austauschmotor"
Das deckt sich dann mit der aussage vom Christof "Ersatzteilgehäuse"

gruß,
markus

Fuhrpark: momentan Mz-Los
bintam

 
Beiträge: 70
Themen: 22
Bilder: 2
Registriert: 16. Juni 2015 19:17
Wohnort: gallzein


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste