Unterschiede Tachowelle ES250/2

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Unterschiede Tachowelle ES250/2

Beitragvon biebsch666 » 1. Dezember 2017 11:14

Moin

Da meine ES die MFK (Schweizer TÜV) aufgrund eines stark pendelnden Tachos nicht bestanden hat, bin ich auf die Suche nach Ersatz meiner Tachowelle gegangen.
Jetzt habe ich schwarze für 20€, graue und schwarze für 40€ gefunden und frage mich, wo der Unterschied liegt (ausser in der Farbe).
Gibt es da so gravierende Qualitätsunterschiede? Ich glaube ja nicht, dass es soooo viele Hersteller dafür gibt.

Danke
Zuletzt geändert von Christof am 1. Dezember 2017 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2569
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 07:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 42

Re: Unterschiede Tachowelle ES250/2

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 1. Dezember 2017 17:23

Servus,ich hatte vor längerer Zeit mal eine graue gekauft (40€) , die ging sehr gut.An der /1 habe ich eine billige aus der Bucht,die ist auch ok.Es gibt aber noch andere Störquellen: der Tachoantrieb oder der Tacho selber.Meine liefen erst ruhig als sie von der Kur bei Croft wieder zurück waren.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 631
Themen: 16
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38

Re: Unterschiede Tachowelle ES250/2

Beitragvon biebsch666 » 1. Dezember 2017 21:49

Bis 40 läuft der Tacho relativ ruhig.
Dann pendelt er extrem bis 70km/h.
Hab erstmal `ne Welle geordert.Ein Tacho ist bereits zu Croft unterwegs.
Das Problem ist nur, daß ich innerhalb von 14 Arbeitstagen zur Nachkontrolle muß.
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2569
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 07:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 42

Re: Unterschiede Tachowelle ES250/2

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 1. Dezember 2017 22:57

biebsch666 hat geschrieben:Bis 40 läuft der Tacho relativ ruhig.
Dann pendelt er extrem bis 70km/h.
Hab erstmal `ne Welle geordert.Ein Tacho ist bereits zu Croft unterwegs.
Das Problem ist nur, daß ich innerhalb von 14 Arbeitstagen zur Nachkontrolle muß.

So ein sche...
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

Fuhrpark: MZ ES 175/2 /1968,
MZ ETZ 250 /1988,
MZ ES 175/1 /1962
MZ Moskito 50 RS / 2002
MZ ETZ 250 /1987 (das EBay - Puzzle)
und ein Super-Elastic /1985
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 631
Themen: 16
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 20:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 38


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DitHelmchen, opelcalibrator und 7 Gäste