Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Gabel?

Rahmen, Räder, Dämpfung, Bremsen.

Moderator: Moderatoren

Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Gabel?

Beitragvon zweitaktkombinat » 7. Februar 2018 16:09

Hallo zusammen,

ich dachte bis gestern, es gibt für die 32'er Gabel nur 2 verschiedene Verschraubungen.
ETS (die etwas formschönere Verschraubung) und die der TS.

Jetzt stelle ich fest, dass es für die TS anscheinend auch 2 gab. Ich kannte nur die "längere" Ausführung mit der Rille für den Gummibalg.
In allen Ersatzteilshops gibt es aber nur kurze Verschraubungen - davon habe ich auch einen originalen Satz.
Das Propblem ist, dass das Gewinde der Kurzen zu kurz ist und somit nicht komplett das Gewinde des Tauchrohrs überdeckt.

Warum gibt es die kurzen Verschraubungen?

Wo bekommt man die "längere" Variante?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von zweitaktkombinat am 7. Februar 2018 16:34, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4900
Themen: 145
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 38

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon Feuereisen » 7. Februar 2018 16:26

Die unterschiedlichen Verschraubungen könnten was mit den unterschiedlichen Staubschutzabdeckungen zu tun haben.
Einmal Faltenbalg (der eigentlich keiner ist) und einmal die kurze Gummitülle welche die Standrohre sichtbar lässt.
Die Gummitülle muß ja irgendwo befestigt werden - dafür evtl. die lange Verschraubung mit der Rille..
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3217
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon zweitaktkombinat » 7. Februar 2018 16:34

Das würde Sinn amchen, ABER, das hieße, dass es für die TS UNTERSCHIEDLICHE Tauchrohre mit unterschiedlichen Gewindelängen gegeben haben muss - das kann ich mir nicht vorstellen

Der Außendurchmesser aller Verschraubungen ist gleich!

Hier nochmal im direkten Vergleich - ETS und TS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4900
Themen: 145
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 38

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon emme33 » 7. Februar 2018 16:43

zweitaktkombinat hat geschrieben:Hallo zusammen,


Wo bekommt man die "längere" Variante?

Habe ich noch gebraucht, den Rest der Gabel auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Bj. 1984, S 51B Bj.1988
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 im Aufbau
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 592
Themen: 12
Bilder: 15
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: Walbeck
Alter: 52

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon zweitaktkombinat » 7. Februar 2018 16:58

Naja so Gammlige habe ich auch. :-)

Suche neue

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4900
Themen: 145
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 38

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon flotter 3er » 7. Februar 2018 18:28

zweitaktkombinat hat geschrieben:Jetzt stelle ich fest, dass es für die TS anscheinend auch 2 gab. Ich kannte nur die "längere" Ausführung mit der Rille für den Gummibalg.
In allen Ersatzteilshops gibt es aber nur kurze Verschraubungen - davon habe ich auch einen originalen Satz.
Das Propblem ist, dass das Gewinde der Kurzen zu kurz ist und somit nicht komplett das Gewinde des Tauchrohrs überdeckt.

Warum gibt es die kurzen Verschraubungen?

Wo bekommt man die "längere" Variante?


Ich kenne nur die langen Teile. Nur weil es in den Shops keine anderen gibt heißt ja nicht das es original so sein muss. Ein türkischer Hersteller beliefert dann mehr oder weniger alle Dealer....
Gruß Frank


Mit dummen Menschen diskutieren ist wie mit einer Taube Schach spielen - sie latscht auf dem Brett rum, stößt alle Figuren um, kackt aufs Brett und stolziert anschließend umher als hätte sie gewonnen. Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12983
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon TS_Treiber » 7. Februar 2018 18:40

Die kurze Verschraubung ist eventuell das Ergebnis einer PSR-Vorschlages: Man spart ein Stück Material und etwas Arbeitszeit (Kostenreduzierung) und die Funktion ist weiterhin gewährleistet. Die kurze Gummitülle des offenen Standrohres wird genauso gut gehalten wie bisher und bei der langen Abdeckung spielt das eingesparte Stück eh keine Rolle.
Bleibt die Frage: Was ist PSR? :schlaumeier: :D
Gruß Roland

Gott gab mir zwei Füße, einen zum Schalten und einen zum Bremsen! (Lucien Paul TTT 2017)

Fuhrpark: TS 250 (1974)
XT660Z ohne ABS (2015)
TS_Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 318
Themen: 2
Registriert: 22. Oktober 2007 19:05
Wohnort: Schönebeck
Alter: 66
Skype: will ich nicht

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon zweitaktkombinat » 7. Februar 2018 18:45

flotter 3er hat geschrieben:
zweitaktkombinat hat geschrieben:Jetzt stelle ich fest, dass es für die TS anscheinend auch 2 gab. Ich kannte nur die "längere" Ausführung mit der Rille für den Gummibalg.
In allen Ersatzteilshops gibt es aber nur kurze Verschraubungen - davon habe ich auch einen originalen Satz.
Das Propblem ist, dass das Gewinde der Kurzen zu kurz ist und somit nicht komplett das Gewinde des Tauchrohrs überdeckt.

Warum gibt es die kurzen Verschraubungen?

Wo bekommt man die "längere" Variante?


Ich kenne nur die langen Teile. Nur weil es in den Shops keine anderen gibt heißt ja nicht das es original so sein muss. Ein türkischer Hersteller beliefert dann mehr oder weniger alle Dealer....


Ich bin mir sicher hier ein originales DDR Paar zu haben (siehe Bild 2 im ersten Beitrag) - auch in kurz :(

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4900
Themen: 145
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 38

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon Stephan » 7. Februar 2018 18:52

Eventuell sind es ETS-Ersatzteile? Im anderen Fred war ja zu lesen, dass es ab ´73 nur noch komplette Gabeln für den Export als Ersatzteil gab.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6713
Themen: 257
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 30

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon ETS-Fan » 7. Februar 2018 19:12

Stephan hat geschrieben:Eventuell sind es ETS-Ersatzteile? Im anderen Fred war ja zu lesen, dass es ab ´73 nur noch komplette Gabeln für den Export als Ersatzteil gab.

Das könnte möglich sein,denn zu meiner /einer ETS bekam ich die kurzen Gewinderinge mit .Mir gefielen sie aber nicht,da unterhalb ein paar Gewindegänge zu sehen waren und hab mir bei Güsi neue geholt.
Grundsätzlich denke ich aber,die TS Gewinderinge sind an der ETS nur zum Einsatz gekommen,wenn nichts anderes zur Hand war. Die ETS von mir kam aus England.
Vielleicht hat der Engländer die originalen zerstört und nur die TS Gewinderinge nach kaufen können.
Schön daß das Thema angesprochen wird,ich habe die Frage so ähnlich ,zu den unterschiedlichen TS Gewinderingen auch schon mal gestellt.
viewtopic.php?f=3&t=80706
Hab nur noch die kurze Variante übrig,die lange ist bei meiner Neckermann TS verbaut und da kommt die kurze Gummitülle drüber.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 287
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon zweitaktkombinat » 8. Februar 2018 20:01

Möglich aber glaube ich nicht. Das Gewinde ist identisch und bei beiden bliebe mit den kurzen Verschraubungen 1 cm Gewinde über.

Ich verstehe nur nicht warum es Nachfertigungen NUR von den NICHT passenden Dingern gibt :-(

Fuhrpark: MZ BK 350 (1957)
IWL SR59 Berlin (1959)
MZ ETS 250 Trophy Sport (1971)
MZ ETS 250 G (1974)
MZ TS 250/1 A (Export) (1976)
Simson KR 51/2 Schwalbe (1984)
MZ ETZ 250 Gespann mit Superelastik und Lastenboot (1986)
zweitaktkombinat

Benutzeravatar
------ Titel -------
Signore Tarozzi
 
Beiträge: 4900
Themen: 145
Bilder: 12
Registriert: 14. Juli 2008 18:40
Wohnort: Korschenbroich
Alter: 38

Re: Unterschiedliche Tauchrohr Verschraubung bei TS 32'er Ga

Beitragvon ETS-Fan » 8. Februar 2018 20:19

Ist es erwiesen ,dass es Nachfertigungen sind?
Mir sehen die auch zu original aus.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 287
Themen: 9
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46


Zurück zu Fahrgestell



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alfred45 und 4 Gäste