Kleine Pannenhilfe...

Geschichten über aussergewöhnliche Hilfeleistungen.

Moderator: Moderatoren

Kleine Pannenhilfe...

Beitragvon Sven Witzel » 1. Juli 2010 20:36

War heute noch schnell was einkaufen und dachte auf dem Heimweg ich müsste nochmal das Auto waschen lassen...
Als ich ausfuhr hörte ich schon ein bekanntes Geräusch - Motorradkickstarter der durchgetreten wird.
Ich kam um die Ecke und dort stand ein Fahrer mit kleiner blauer ETZ.
Ich hielt und fragte ob ich helfen könne.
Seine ETZ wollte nicht mehr. Ich versuchte es mit dem alten Kerzentrick, stellte jedoch schon da fest dass der Sprit fehlte.

Ich fuhr schnell nach Hause um ein wenig Werkzeug zu holen, schnallte es auf die ETS und eilte zur Hilfe.
Es war kein Zündfunke da und Sprit war auch keiner da.
Ferner vernahm ich ein bruzzeln aus dem Bereich unter der Sitzbank, sodass erstmal die Zündung ausgestellt wurde.
Benzinhuhn konnte als Fehlerursache ausgeschlossen werden, Kerze ebenso.
Batterie war noch ok auf den ersten Blick mit dem Prüfgerät.

Zum Vergaserausbau kam ich nicht mehr, das Gummi weigerte sich und der Herr hatte schon seinen Bruder mit änger informiert bevor ich aus der Waschstraße kam.
Ich gab ihm noch eine Info bezüglich des Forums mit auf dem Weg, vielleicht liest er ja schon mit ;-)
Schließlich bedanke er sich noch herzlich.

Ich dachte ich greif das Motto "Fahrer helfen Fahrern" mal auf - eben nicht nur für Foristi...
Bild
OT-Paragraphenreiter

Bild
Nr. 003 bei den Rundlampen

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8285
Themen: 122
Bilder: 34
Registriert: 25. März 2007 23:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 29

Re: Kleine Pannenhilfe...

Beitragvon RT Opa » 1. Juli 2010 20:44

ja so solls sein Sven, er wird sicher auch helfen wenn einer von uns mal liegen bleibt, somit helfen sich dann die Fahrer wieder.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: 28er westfahrrad von Phillips ( Belgershain)
ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

Bk 350 Bj 1955 zerlegt in Teile Aber im Aufbau
BK 350 BJ 1957 zerlegt in Teile
TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5478
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 22:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 50
Skype: RT-Opa

Re: Kleine Pannenhilfe...

Beitragvon mutschy » 1. Juli 2010 21:05

Nen "helfenden Fahrer" hätt ich so manches Mal schon gerne gehabt, egal, ob mit der Simson, oder anderweitig...

Aber ich bin auch schon angefahren worden, weil ich mich als Simmenreiter erdreistet hatte, nem MZ-Fahrer meine Hilfe anzubieten. War ein weit auswärtiges Kennzeichen u der Fahrer meinte nur "Verpiss dich mit deinem Scheisshaus!", als ich ihn aufm Weg zur Arbeit (kurz vor Erfurt) fragte, ob ich helfen könnte (mein Werkzeugrucksack war immer prall gefüllt, aber die Simson sah aus, wie ausm Tümpel gezogen :oops: ).

Wie auch immer, sobald jemand am Straßenrand steht, halte ich an u frage, ob ich helfen kann. Und wenns nur das Telefonat zum Abschlepper is :D

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1700
Themen: 133
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: Kleine Pannenhilfe...

Beitragvon Ex-User MUC ETZe » 1. Juli 2010 21:10

Mach ich meistens auch,halt an Frag ob man Helfen kann,gibt´s ne Absage fahr ich weiter.
Darf ich Helfen,dann wird´s gemacht. Ich drängel mich nicht mehr auf,ich denk mir dann immer wieder
Junge selber Schuld.

Gruß René
Ex-User MUC ETZe

 

Re: Kleine Pannenhilfe...

Beitragvon rängdäng » 2. Juli 2010 07:09

MUC ETZe hat geschrieben:Mach ich meistens auch,halt an Frag ob man Helfen kann,gibt´s ne Absage fahr ich weiter.
Darf ich Helfen,dann wird´s gemacht. Ich drängel mich nicht mehr auf,ich denk mir dann immer wieder
Junge selber Schuld.

Gruß René



8)
ganz mein Ding
:ja:
wasserdicht

Fuhrpark: Moped
rängdäng

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1630
Themen: 97
Bilder: 0
Registriert: 30. Mai 2007 06:03
Wohnort: wadern- morscholz
Alter: 54


Zurück zu mz-forum.com hilft



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast