Mal wieder die minimal Elektrik

LiMa, Kabel, Lampen, elektrische Bauteile.

Moderator: Moderatoren

Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon -rt- » 11. Oktober 2017 11:02

Hallo Gemeinde,ja ich weiß das thema gibts schon aber ich steig da nicht durch....

so langsam geht das projekt RT in seine "roll out" phase über, nur um selbsständig rollen zu können muss noch wenigstens eine minimalst Elektrik rein.

es soll nur für testzwecke auf dem eigenem gelände sein

Welche komponenten brauchen ich? es soll rein auf Batteriestrom gefahren werden, kein zündschloß, wirklich die minimalste verkabelung, welche kontakte müssen miteinander verbunden sein (schaltplan) evtl ohne regler? 6v 60W
danke im voraus

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon krocki » 11. Oktober 2017 12:21

rein auf Batterie brauchste keine Lima, außer daß die den Unterbrecher rein mechanisch trägt.
+ Batterie zu einem Einschalter, von da zur Zündspule, vom zweiten Anschluß Zündspule zum Unterbrecher.
- Batterie an Masse. Eventuell eine Sicherung reinschalten.
Der Schalter sollte ausgeschaltet werden sobald der Motor nicht läuft, sonst verheizt es die Spule.
Kannst natürlich auch die Batterie abklemmen.
Zündkabel und fertich :)
Lieber mit der MZ an den Strand, als mit dem Audi zur Arbeit.

Fuhrpark: 1971, 1984, 1987, 1989, 1990, 1991, 1991, 1993, 2003, 2004, 2010
krocki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 973
Themen: 47
Bilder: 10
Registriert: 21. Februar 2006 22:47
Wohnort: Winterthur
Alter: 52

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon -rt- » 11. Oktober 2017 17:28

wird ein Kondensator benötigt?

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon Feuereisen » 11. Oktober 2017 17:29

Ja.
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3016
Themen: 51
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 16:56
Wohnort: Bernau
Alter: 43

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon torbiaz » 11. Oktober 2017 18:14

krocki hat geschrieben:rein auf Batterie brauchste keine Lima, außer daß die den Unterbrecher rein mechanisch trägt.
+ Batterie zu einem Einschalter, von da zur Zündspule, vom zweiten Anschluß Zündspule zum Unterbrecher.
- Batterie an Masse. Eventuell eine Sicherung reinschalten.
Der Schalter sollte ausgeschaltet werden sobald der Motor nicht läuft, sonst verheizt es die Spule.
Kannst natürlich auch die Batterie abklemmen.
Zündkabel und fertich :)


genau so....
und (ich kenne die RT-Lima nicht):
gegebenenfalls noch den Masseanschluß des Unterbrechers sicherstellen, also eine Leitung vom Massepunkt/Batterie an Lima / Motor.
Weiß nicht, ob das bei der RT so vorhanden ist oder dort nur der Rahmen verwendet wird, aber besser ist's mit Draht....
Für den Erhalt der elektromechanischen Corned-Beef-Dosen-Regler !

Fuhrpark: '89er ETZ 251 (fast) Originalzustand
torbiaz

 
Beiträge: 785
Themen: 8
Registriert: 20. September 2007 12:02
Wohnort: Jena
Alter: 40

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon -rt- » 12. Oktober 2017 12:27

ok danke dann mach ich das mal so.

ist aber ein TS motor drin mit kompletten Antriebstrang damit der Motor und die Übersetzung hinhauen

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon ertz » 12. Oktober 2017 18:02

Hi,
ich habe da auf der Festplatte diese 2 Bilder:
Im 2-ten Bild sollte der Schalter zwischen Zündspule und Batterie noch rein, um die Dauerspannung im Stillstand zu vermeiden.

Minimalzündung.JPG

Minimal.jpg


Bye
ertz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

Fuhrpark: momentan 4 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 728
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 20:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 49

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon -rt- » 12. Oktober 2017 18:27

ich denke bei der Schaltung wird es egal sein wo + und - ist da ja kein strom für Verbraucher bzw Batterie erzeugt wird, ok und noch was ich falsch gedacht hatte, ich dachte der Kondensator wird in reihe zum Unterbrecher geschaltet
nun jut mit dem 2 Bild bekomm ich das hin, danke :gut:

Fuhrpark: TS 150 Bj.82 (ex125) deluxe GESTOHLEN
Rt 125/3 (zur zeit in Umbau)
TS 150 Bj.76
yamaha xj60051j
Chrysler PT Cruiser
-rt-

 
Beiträge: 288
Themen: 39
Registriert: 20. November 2009 12:11
Wohnort: berlin

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon Lorchen » 12. Oktober 2017 19:06

Einen Ausschalter brauchst du auch nicht. Es genügt, den Kolben auf kurz nach OT zu stellen, damit der Unterbrecher geöffnet ist. :cool:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 74, TS 125 Bj. 83, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 28633
Artikel: 1
Themen: 198
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Mal wieder die minimal Elektrik

Beitragvon herr blümel » 12. Oktober 2017 22:38

ist nicht der unterbrecher kurz vor ot geöffnet?
nach ot ist der doch schon wieder zu
die zukunft liegt schon hinter uns

Fuhrpark: mz 250 1972,
herr blümel

 
Beiträge: 100
Registriert: 26. Februar 2017 15:29
Skype: herr blümel


Zurück zu Elektrik / Elektronik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste