Kombiinstrument für ETZ 250

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 2. Januar 2016 21:09

Nachdem ich bei Malcom das Instrument gesehen habe, habe ich mir eins im Dezember gekauft.

Ich möchte gerne den Drehzahlmesser an die Zündung anschließen und der für den Tachosensor werden 6 Magnete in der Bremsscheibe versenkt.

Erstmal die alten Instrumente abbauen und mit dem Schaltplan die Kabel rausgesucht. Soweit alles gut, bis ich dann die Batterie wieder angeklemmt habe.
Ohne Zündung leuchten alle Lampen und der Zeiger geht bis zum Anschlag auf 10k Umdrehungen :x . Also alles nochmal nachsehen ob die Kabel richtig angeschlossen sind, aber kein Erfolg :cry: .
Da ich noch nicht den Instumentenhalter der Standardvariante habe, habe ich die Kabel mit dem alten Kabelbaum verbunden und die Kabelschuhe mit Schrumpfschlauch isoliert. Es soll aber alles in der Lampe verkabelt werden und die überflüssigen Kabel kommen raus.
Kann mir einer erklären wo der Fehler liegt ?

Zur Zündung habe ich auch gleich noch Fragen: Wie hoch ist der Strom ander Zündspule?
Ich habe die Elektronische Zündung 1. Generation. Würde mein Vorhaben an dieser funktionieren?

Ich hänge mal gleich die Schaltpläne mit ran.

etz251 Schaltplan.pdf


img010.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 2. Januar 2016 23:17

Ich habe es jetzt nicht mehr im Kopf. Aber du scheinst den Tachometer so geklemmt zu haben das er nicht über das Zündschloss Strom bekommt.
Das musst du als erstes richtig stellen.
Wenn du dann den Zündschlüssel umdrehst, also die Zündung einschaltest, macht das Kombiinstrument einen Systemcheck. Es leuchten alle Lampen auf und der Drehzahlmesser geht bis Anschlag und dann auf Null. Ebenfalls erlöschen alle Lämpchen. Die Leerlaufkontrolle bleibt normal ja an.
Mach dir nicht die Mühe mit den 6 Magneten, einer reicht. Das Teil ist sehr genau.


Klemme 15/54 am Zündschloss müsste die sein wo nach dem Zündung anstellen der Strom von der Batterie durchfließt. Denn wenn ich das richtig sehe ist da ja auch das Bremslicht dran.

SPOILER:
Hoffentlich habe ich jetzt hier kein Scheiß geschrieben. Muss bei meiner TS nachsehen. Das geht aber erst Montag
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 2. Januar 2016 23:45

Danke für die Info.
Geklemmt hatte ich aber einmal Dauer + rot und einmal auf Zündung + braun. Es ging aber alles an sowie ich die Batterie angeklemmt hatte ohne die Zündung zu schalten.

Wie lange dauert denn der Systemcheck ?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 2. Januar 2016 23:54

Der Zeiger geht runm, bleibt ca. 1sec. stehen und geht dann zurück. Dann gehen auch die Lämpchen aus.

Das hat schon für so manch verwunderte Blicke gesorgt. ;D
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 3. Januar 2016 00:16

Ich werde morgen die Verkabelung der Instrumente aus der Lampe endfernen und dann das Kombiinstrument direkt an den Leitungsverbinder anklemmen.

Für den Drehzahlmesser hatte ich noch nichts installiert. Kann das ein Grund sein ?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 3. Januar 2016 00:23

DWK hat geschrieben:Für den Drehzahlmesser hatte ich noch nichts installiert. Kann das ein Grund sein ?



Ich denke nicht. Ich habe nur mein Zündkabel umwickelt.
Bei mir ist der DZM etwas ungenau. Liegt aber wahrscheinlich an meiner lieblosen Installation.
Ich rüste diesen Monat das vordere Ende der TS noch auf ETZ um. Da werde ich das nochmal anständig machen.

SPOILER:
Gute Nacht
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 3. Januar 2016 17:10

So heute habe ich alle überflüssigen Kabel entfernt und das neue Teil noch einmal angeschlossen. Da hab ich dann auch mal den Strom länger drangelassen und siehe da alles funst wie es soll :) :) :) .
Den Gummibecher für den Tacho hab ich dann auch gleich noch sauber gemacht und jetzt warte ich auf die Teile von Gabor. Dann gibts auch noch Bilder.
Dabei habe ich gemerkt das ich 2-Teile vergessen hab :x einmal den Gummibecher fürs Zündschloß und das Unterteil der Zündschloßabdeckung.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 3. Januar 2016 17:26

Dann ist ja soweit alles gut.
Bei mir fehlt nur der "Schieber" zum verschließen/zuschieben vom Zündschloss.

Welche Methode wählst du für den DZM :?:
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 3. Januar 2016 17:41

Am liebsten möchte ich den an die Zündspule anschließen. Ich weiß aber noch nicht ob das funktioniert.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 10. Januar 2016 16:50

Es gibt Fortschritte.
Bremsscheibe ( was ist das nur für eigenartiges Material ) ist gebohrt und die Magneten sind auch eingeklebt. Den Sensor habe ich mit 1.2mm eingestellt.
Anzeige läuft.
20160110_133443.jpg


Die Kabel sind jetzt auch richtig in die Lampe eingezogen.
20160110_133457.jpg


Ein neuer Instrumentenhalter mußte ja auch noch her.
20160110_133423.jpg


Das Kabel von Tachosensor muß noch richtig verlegt werden und dann ist der Drehzahlmesser drann. Wenn dann alles läuft, wird der alte Tachoanschluß samt Antrieb rausgeschmissen.
Hat jemand eine Idee wie ich das Loch im Kettenkasten verschließen kann ?
Wenn es dann wärmer ist soll die Bremsscheibe auch noch neu lackiert werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Der Gärtner » 10. Januar 2016 17:45

Ganz einfach: die untere Überwurfmutter von der Tachowelle abprökeln, eine Gummischeibe so zuschneiden, daß sie genau in die Überwurfmutter hineinpaßt, und das Ganze auf den Anschluß am Kettenkasten schrauben.
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 550
Themen: 12
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 10. Januar 2016 17:51

Schaut doch gut aus. Bis Ende des Monats wird das bei mir hoffentlich auch so aussehen, also Lampe Instrumentenhalter, Kombischalter und ETZ-Lenkkopf.
Scheibenbremsanlage kommt später.

Deinen DZM-Anschluss baust du ja sicherlich auch noch zurück, oder?
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 10. Januar 2016 18:02

Ja der Drehzahlmesser wird auch zurückgebaut. Die Teile sind auch schon da. Ich wollte aber erst noch beide Anzeigen vergleichen.

Das mit der Mutter der Tachowelle und Gummischeibe hatte ich auch schon in Betracht gezogen, aber dann ist die Tachowelle schrott.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Svidhurr » 10. Januar 2016 18:51

Was ist das für eine Tachobrille :gruebel:
Da wo das Rechteck ist, sollte eigentlich MZ stehen :shock:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4684
Artikel: 4
Themen: 39
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 46

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 10. Januar 2016 19:03

Den Halter habe ich von Gabor und laut den Bildern ist auch auf dem DDR-Ersatzteil kein MZ drauf. Nur auf dem Gebrauchtteil ist das Logo zusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 15. Januar 2016 19:33

Heute habe ich den Drehzahlmesser angeschlossen. Klemme 1 an der Zündspule hat funktioniert. Alles nach Anleitung eingestellt und :shock: 1000 Umdrehungen zu viel in der Anzeige. Also auf 2 Funken eingestellt und siehe da alles so wie es soll :D .
Warum das so ist, keine Ahnung. Morgen mache ich nochmal Bilder (im hellen).
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 15. Januar 2016 20:07

Das hat was mit 2/4 Takterei zu tun.
Ich verkabele ja mein TS-Gespann ja gerade auch wieder.
Sieht, wenn es fertig ist, dann wie bei dir aus.
Muss mich dann nur noch entscheiden ob eine kleine Tourenscheibe oder die kleine Kanzel der Nachwende-ETZ dran kommt.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 15. Januar 2016 20:44

Kannst du das mit der 2/4 Tacktewrei genauer erklären ?
Welche Einstellung hast du bei dir ?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon rs46famulus » 15. Januar 2016 22:29

Sage mal die Schrauben machst du aber noch wieder in die Scheibe oder?
Mfg Tobi

Fuhrpark: ETZ 125 Baujahr 05/90, Famulus 46, Passat 3c 2.0tdi R-line 170
rs46famulus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 20
Bilder: 24
Registriert: 9. November 2013 12:14
Wohnort: 19246
Alter: 35

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 15. Januar 2016 23:13

@DWK

Da steht irgendwo was in der Anleitung.
4Takter zündet doch nur jede 2.Kurbelwellenumdrehung.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 15. Januar 2016 23:26

Tobi die Scheibe kommt nochmal raus, die wird noch lackiert.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon lothar » 16. Januar 2016 00:26

MichaelM hat geschrieben:@DWK

Da steht irgendwo was in der Anleitung.
4Takter zündet doch nur jede 2.Kurbelwellenumdrehung.

Aber einen Funken gibt es doch in der Regel bei jeder KW-Umdrehung, da die ZZP-Sensoren im 360°-Umlauf des LiMa-Rotors
sitzen. Möglicherweise ist das aber nicht bei jedem 4T Motor so, so dass man beide Einstellmöglichkeiten findet.

Gruß
Lothar
MZ-Elektrik * Rahmennummernsammlung ES125/150 * MZ-Schmiermittel * ES150-Technische Mitteilungen MZ * Vergasereinstellung
Richtig: Nabe Honen Widerstand Maschine Simmerring Seegerring Inbus Pleuel Reibahle Anfasen Dremel Temperatur Reparatur Keder Standard
Mitten durch Deutschland II

Fuhrpark: ETZ150/88, ES150-1/70, ES150/65, RT125-0/52, MZ500R/92, ES175-2/72 Standpark: ES125/63, ES150/63
lothar
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6630
Themen: 189
Bilder: 5
Registriert: 27. Februar 2006 06:04
Wohnort: Dresden
Alter: 69

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon heizer2977 » 16. Januar 2016 12:34

2 takter zündet bei jeder Kw-Umdrehung 4 Takter bei jeder 2. kw umdrehung das ist Arbeitsprinzipbedingt.Selbst wenn der Zündfunke bei jeder Kw-Umdrehung stattfndet zündet er nicht imer im Motor, nennt sich verlustfunken.Dieses prinzip findet z.b. bei doppelfunkenspulen ihre anwendung im pkw bereich . Einige 4 takt mopeds werden das sicher auch so haben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mfg ralf
Mein Moped ETZ 250
TS 150 mein erstes Motorrad
Meine Rennsemmel MZ 1000 S

Mitglied Nr. 57 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild

Fuhrpark: Motorräder:MZ 1000 S EZ 2006 angemeldet fahrbereit ,MZ Etz 250/Baujahr 1986 retauriert angemeldet fahrbereit , MZ TS 150 Baujahr 1979 restauriert angemeldet fahrrbereit, MZ ES 250/0 Baujahr 1957 mit orginal 1. ddr brief , 2xETZ 250 zerlegt, 3xTS 150 zerlegt
Pkw: Ford Focus Alletageschlampe,Opel Corsa mit 2.0 16V und richtig Dampf
2 x Opel Kadett C Coupe einer wartet auf sein Ableben der andere auf seine Neugeburt
Anhänger: Oldiewohnwagen Continent 320sb
Hp 350 neu aufgebaut
heizer2977

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. Juni 2014 23:05
Wohnort: 38820 Halberstadt
Alter: 41

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 16. Januar 2016 18:27

Ich habe heute nochmal getestet und die einstellung auf positiven Impuls geändert. Grund dafür war, das der Drehzahlmesser sher träge reagiert hat. Jetzt macht er das was er soll, aber die Einstellung auf 2 Impulse mußte ich beibehalten. Bei 1 Impuls pro Umdrehung zeigt er immer das doppelte an.
20160116_161632.jpg

Mal sehen wie sich das nachher im Fahrbetrib zeigt.

@Svidhurr Das leere Rechteck werde ich vielleicht mit einem MZ-Aufkleber füllen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 30. Januar 2016 21:31

Nachdem ich alles fertig hatte, habe ich heute den alten Drehzahlmesserantrieb auf Standard umgebaut und der Tachoantrieb ist auch raus. Dann noch die Kanzel und die Sitzbank montiert . Als ich dann nochmal einen Funktionstest machte, ging die Blinkerkontrolle bei eingeschalteten Abblendlicht nicht mehr. Bei allen anderen Schlüsselstellungen funktioniert es. Also werde ich noch nach dem Kupferwurm suchen müssen. :x :x :x
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Der Harzer » 31. Januar 2016 11:49

Ich baue selber gerade den Tacho in meine ETZ.
Das mit den Blinkern ist sehr komisch, die Kontrollleuchte bekommt jeweils +12V von den Blinkern, OV oder Masse bekommt die Kontrollleuchte intern.
Da das Abblendlicht nichts mit den Blinkern zu tun hat, ist das seltsam.
Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 52

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 29. Februar 2016 18:04

So nachdem ich länger nichts machen konnte, bin ich am Wochenende mal bei gegangen um den Kupferwurm zu suchen. Nachdem ich viele möglche Stellen geprüft habe und zu keinem Ergebnis gekommen bin, wurden die Fehler immer mehr. Dann habe ich die Batterie gemessen und die hatte nur noch 10 V. Also Betterie aufladen und heute eingebaut und alles ist so wie es soll. Elektronik braucht eben immer genug Strom :oops: :oops: :oops: Asche auf mein Haupt
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 29. Februar 2016 21:03

Dann war der Motor demzufolge, beim Test am 30.1., aus :?:
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 29. Februar 2016 22:07

Ja war er.

-- Hinzugefügt: 29.02.2016 21:12 --

Ja war er.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 5. März 2016 15:35

Jetzt noch ein Bild vom komletten Cockpit

20160305_143653.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Malcom » 13. März 2016 20:38

Heute habe ich den Raddrehzahlsensor ins Hinterrad gebaut, da ich das Kabel zum Vorderrad nie wirklich schön verlegt bekommen habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Basti

Fuhrpark: MZ ETZ 175, BMW F 650, MZ TS 250/1, Simson Star, Derbi GPR 125 2T
Malcom

Benutzeravatar
 
Beiträge: 882
Themen: 45
Bilder: 7
Registriert: 28. April 2009 19:51
Wohnort: Zwickau
Alter: 28

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon heizer2977 » 13. März 2016 21:14

Bischen weiter hochdrehen des Sensors wäre nicht gegangen wegen der speichen oder? Dann wäre er hinter der bremsstrebe versteckt gewesen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mfg ralf
Mein Moped ETZ 250
TS 150 mein erstes Motorrad
Meine Rennsemmel MZ 1000 S

Mitglied Nr. 57 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild

Fuhrpark: Motorräder:MZ 1000 S EZ 2006 angemeldet fahrbereit ,MZ Etz 250/Baujahr 1986 retauriert angemeldet fahrbereit , MZ TS 150 Baujahr 1979 restauriert angemeldet fahrrbereit, MZ ES 250/0 Baujahr 1957 mit orginal 1. ddr brief , 2xETZ 250 zerlegt, 3xTS 150 zerlegt
Pkw: Ford Focus Alletageschlampe,Opel Corsa mit 2.0 16V und richtig Dampf
2 x Opel Kadett C Coupe einer wartet auf sein Ableben der andere auf seine Neugeburt
Anhänger: Oldiewohnwagen Continent 320sb
Hp 350 neu aufgebaut
heizer2977

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. Juni 2014 23:05
Wohnort: 38820 Halberstadt
Alter: 41

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 13. März 2016 21:47

Dieses lange Kabel ist wirklich nicht einfach zu verstecken.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Der Harzer » 14. März 2016 07:28

ich habe das Kabel passend gemacht, Stecker abgeschnitten. Ich habe da in der Lampe einfach zwei zusätzliche Klemmleisten verbaut.

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 52

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 24. April 2016 17:37

Mein Drehzahlmesser sollte jetzt richtig arbeiten. Ich habe mir nochmal die Bewertungen bei Louis durchgelesen und den Tip vom Technikteam, das Signalkabel mit einem Massekabel abzuschirmen, angewendet. Also habe ich erstmal mit einem Antennenkabel getestet und der Drehzahlmesser lief ruhig ohne pendeln und zittern.
Dann wurde mit Alufolie und Schrumpfschlauch ein abgeschirmtes Kabel gebastelt und verbaut. Auch dieses funktioniert gut. Der große Fahrtest steht noch aus, aber ich denke das wird schon passen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 1. Mai 2016 20:06

So, heute gab es die langersehnte Probefahrt. Insgesammt ca 150km und es gibt nichts negatives zu berichten. Die Tachoanzeige ist super abzulesen und mit den 6 Magneten wird in kleinen Schritten auf-und abgezählt.
Der Drehzahlmesser tut auch seinen Dienst und das in einer ruhigen Art wie mann es vom Auto kennt.
Rund um bin ich jetzt zufrieden und kann das Gerät weiter empfehlen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon ankavik » 3. Februar 2017 10:10

Hallo @all,
schön, dass es schon so viele wertvolle Hinweise hier gibt. Der Einbau steht jetzt bei uns auch an. Dann werde ich hier berichten und auf Eure Info´s zurück kommen. :wink:
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!
Karsten

Fuhrpark: MZ TS 125 (1982), Schwalbe KR51/2 (1986), Suzuki LS 65 (1992), Harley Davidson Heritage Softail Nostalgia (1995), Porsche 993 C4 Cabrio (1995), Mercedes Benz E240T (2004), Mini One (2008)
ankavik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Themen: 14
Bilder: 20
Registriert: 15. Dezember 2015 14:59
Wohnort: Hüttisheim
Alter: 53

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon ankavik » 27. Februar 2017 06:55

Hallo @all,
so, wir haben den T&T jetzt auch an unserer kleinen TS125 montiert. Natürlich war nach dem Winter die Spannung ebenfalls in´s Bodenlose gefallen, so dass der Tacho/Drehzahlmesser erstmal gesponnen hat... Dann hat aber alles soweit gefunzt und wir konnten noch ein paar Mängel abstellen, die sich so eingeschlichen hatten.

Jetzt zu Drehzahlmesser und Tacho:
Drehzahlmesser: da ich in einem anderen Forum gelesen hatten, dass man nicht direkt an der Zündspule abgreifen soll, habe ich mich für den Abgriff an der Zündleitung durch "Umwickeln" entschieden. Da ist die Anzeige aber mehr, als ungenau.... Ist der Direktabgriff also besser und ohne Schädigung des Geräts (war Aussage im anderen Forum) machbar? :?:
Tacho: ich wollte nicht den originalen Hallsensor nutzen, sondern lieber diesen Tachoadapter. Hat das schon mal jemand ausprobiert und wie muss man diesen kalibrieren? :?:

Danke schon mal vorab für Eure Tipps!
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!
Karsten

Fuhrpark: MZ TS 125 (1982), Schwalbe KR51/2 (1986), Suzuki LS 65 (1992), Harley Davidson Heritage Softail Nostalgia (1995), Porsche 993 C4 Cabrio (1995), Mercedes Benz E240T (2004), Mini One (2008)
ankavik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Themen: 14
Bilder: 20
Registriert: 15. Dezember 2015 14:59
Wohnort: Hüttisheim
Alter: 53

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon MichaelM » 27. Februar 2017 10:04

Ich habe das Zündkabel auf einer Länge von ca.10-15cm eng umwickelt und anschließend mit Isolierband diesen Bereich ebenfalls umwickelt.
Mein DZM läuft ruhig und genau.

Zum Tachoadapter kann ich leider nichts sagen.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1224
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Der Harzer » 27. Februar 2017 11:55

Zum Tachowellen Signalgeber, bei der kleinen TS weiß ich es nicht, aber bei den großen passt das Gewinde M12x1 nicht

Groß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 52

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon ankavik » 27. Februar 2017 14:21

Hallo Frank und Michael,
DZM: hab nur, wie in der Anleitung 6x umwickelt. Das ist wohl zu kurz...
Tacho: M12 ist auch bei der kleinen zu klein, aber der Adapter kommt ja noch mit einer Adaptermutter. Ich habe die Hoffnung, dass der dann passt.
Danke für Eure Rückmeldungen, dann weiss ich schon mal weiter. :wink:
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!
Karsten

Fuhrpark: MZ TS 125 (1982), Schwalbe KR51/2 (1986), Suzuki LS 65 (1992), Harley Davidson Heritage Softail Nostalgia (1995), Porsche 993 C4 Cabrio (1995), Mercedes Benz E240T (2004), Mini One (2008)
ankavik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Themen: 14
Bilder: 20
Registriert: 15. Dezember 2015 14:59
Wohnort: Hüttisheim
Alter: 53

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon ankavik » 6. März 2017 11:29

Hallo @all,
so, T&T-DZM/Tacho sitzt, passt, wackelt und hat Luft!
Will sagen: ist jetzt installiert und zeigt, was er soll.
Wir haben es aber anders gelöst, als bisher beschrieben, und dass evtl. als kleine "Anleitung" für die, die sowas noch vorhaben.

Da wir auf 12V-Vape umgebaut haben, haben wir nach einer Lösung gesucht, die ohne "Umwickeln" auskommt. Die Antwort gibt´s hier , und zwar die Artikel-Nr. 70 00 111 IN2. Anschließen und Pulszahl auf "1" stellen, und der DZM funzt! 8)

Mit dem Tacho war es auch nicht wirklich kompliziert - bis auf die Litzen...
Dieser Tachowellenadapter passt zwar nicht direkt auf die Tachowelle, aber ein paar Lagen PTFE-Band haben genügt, um beide Teile zusammen zu schrauben. Dann wurde es spannend: Adapter hat schwarz=ground, Orange=12V, grün=Signal, und am T&T ist nix separat beschriftet (weil ja ein Hall-Sensor mit verwechselungssicherem Stecker mitgeliefert wird...). Am T&T haben wir dann ermittelt: grün=ground, hellbraun=12V und braun/weiß=Signal. So im Scheinwerfergehäuse angeschlossen, Reifenumfang mit 1950mm und 11 Pulse eingestellt hat uns eine plausible Geschwindigkeit angezeigt. :wink:

So, und jetzt alles unter dem Tank "versteckt", und den DZM-Anschluss am Getriebe mit einer passend gemachten Kappe abgedeckt, fertig! :D

Und wer will, kann´s jetzt nachbauen und sich im Zweifel bei uns melden. 8) - Aus rechtlichen Gründen, muss ich es trotzdem schreiben: alle Angaben ohne Gewähr! :|
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt!
Karsten

Fuhrpark: MZ TS 125 (1982), Schwalbe KR51/2 (1986), Suzuki LS 65 (1992), Harley Davidson Heritage Softail Nostalgia (1995), Porsche 993 C4 Cabrio (1995), Mercedes Benz E240T (2004), Mini One (2008)
ankavik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 136
Themen: 14
Bilder: 20
Registriert: 15. Dezember 2015 14:59
Wohnort: Hüttisheim
Alter: 53

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon PeterG » 6. März 2017 12:20

ankavik hat geschrieben: Dann wurde es spannend: Adapter hat schwarz=ground, Orange=12V, grün=Signal, und am T&T ist nix separat beschriftet (weil ja ein Hall-Sensor mit verwechselungssicherem Stecker mitgeliefert wird...). Am T&T haben wir dann ermittelt: grün=ground, hellbraun=12V und braun/weiß=Signal. So im Scheinwerfergehäuse angeschlossen, Reifenumfang mit 1950mm und 11 Pulse eingestellt hat uns eine plausible Geschwindigkeit angezeigt. :wink:

Besten Dank! Wir haben den gleichen Hazzel just bei unserem BMW-Umbau und ich hab mich schon nach der Kabelbelegung gefragt :oops:
KEINE PANIK

P
Ortsdurchfahrt Westerstede
Kurzbericht vom 4h-Regen-Rennen in Oschersleben, Oktober 2017, hier:
Die "Idioten" auf Facebook

I-A-L Racing-Team

Mein Guzzi-Renner: Der Etromit

Fuhrpark: MZ ETZ - Gespann, im Umbau zur Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1583
Themen: 45
Bilder: 2
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon Der Harzer » 6. März 2017 16:58

Danke für die Info, gerade mal den Sensor bestellt bei Power Dynamo, mal ausprobieren.

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 932
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 52

Re: Kombiinstrument für ETZ 250

Beitragvon DWK » 16. November 2017 16:27

Hab gerade gesehen, das Kombiinstrument gibt's bei der Tante 50€ günstiger
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 586
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 48


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marwin87 und 3 Gäste