Windschild, Kanzel, Verkleidung

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon MichaelM » 2. März 2016 19:50

Da der Ralf sich nicht so richtig traut :mrgreen: mach ich mal 'nen tread auf.

Da anscheinend nicht nur ich mich für dieses Thema interessiere, können wir hier mal sammeln, und zwar
Bilder und Erfahrungen.

Also, zeigt her eure Windschilder, Kanzeln und Verkleidungungen.

Von Originalen, Zubehörteilen über Fremdfabrikaten bis hin zu Eigenbauten ist hier ja so einiges vertreten.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1207
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Gespann Willi » 2. März 2016 20:02

Hier mal ein Bild von zwei Versionen von Wetterschutz
MZ Gespann Beinschilder TS und Windschutzscheibe Universal
SR Gespann Beinschilder Alte Kanister zurecht geschnitten
Scheibe auch selbst gebaut.Wie der Rest des Gespanns auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon manitou » 2. März 2016 20:13

DSC_0090.jpg


TS 250 Gespann mit handelsüblichen Givi Windschild.

Das Windschild ist für meine Sitzhaltung etwas zu kurz. So 10cm mehr in der Höhe könnten da schon Abhilfe schaffen. Derzeit verursacht Fahrtwind trotz Windschild, tw. extreme Windgeräusche und Verwirbelungen. Bin am überlegen dieses Givi gegen einen Eigenbau welchen ich noch basteln werde, zu tauschen.
Ich hab mal die Hand so als Verlängerung Oben angehalten und es war deutlich Änderung zu hören. So von der Form her ist es eigentlich stimmig und passt gut ins Gesamtbild.
Die Klemmschellen zur Befestigung sind auf jeden Fall nicht für ein freischwingendes Windschild gedacht. Sie sind zu dünn und die Einsteckkonstrucktion der Kunststoffhalter ist nicht besonders stabil. Nach zwei drei mal ändern der Schildposition und damit verbundenen lockern und festschrauben geben die eingegossenen Gewinde ihren Halt auf. Ich habe längere Schrauben verwendet und dann eine zusätzliche Mutter auf der Gegenseite mit verschraubt. Außerdem habe ich den Lampentopf bei der Montage etwas nach unten gedreht, das Windschild auf das Lampengehäuse aufgesetzt und nach dem FESTziehen der Haltevorrichtung den Scheinwerfer gegen das Windschild wieder nach oben gedrückt so das jetzt das Windschild press auf dem Lampentopf aufsitzt. Diese Vorgehensweis hat die vorherigen Viprationen deutlich in den Griff bekommen. Als ich das Gespann kaufte, schepperte das Windschild im Standgas oder bei holpriger Straße permanent auf dem Lamentopf herum.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 22:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 58
Skype: flitzbiebe

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Uwe6565 » 2. März 2016 20:19

manitou hat geschrieben:
DSC_0090.jpg


TS 250 Gespann mit handelsüblichen Givi Windschild.

Das Windschild ist für meine Sitzhaltung etwas zu kurz. So 10cm mehr in der Höhe könnten da schon Abhilfe schaffen. Derzeit verursacht Fahrtwind trotz Windschild, tw. extreme Windgeräusche und Verwirbelungen. Bin am überlegen dieses Givi gegen einen Eigenbau welchen ich noch basteln werde, zu tauschen.
Ich hab mal die Hand so als Verlängerung Oben angehalten und es war deutlich Änderung zu hören. So von der Form her ist es eigentlich stimmig und passt gut ins Gesamtbild.
Die Klemmschellen zur Befestigung sind auf jeden Fall nicht für ein freischwingendes Windschild gedacht. Sie sind zu dünn und die Einsteckkonstrucktion der Kunststoffhalter ist nicht besonders stabil. Nach zwei drei mal ändern der Schildposition und damit verbundenen lockern und festschrauben geben die eingegossenen Gewinde ihren Halt auf. Ich habe längere Schrauben verwendet und dann eine zusätzliche Mutter auf der Gegenseite mit verschraubt. Außerdem habe ich den Lampentopf bei der Montage etwas nach unten gedreht, das Windschild auf das Lampengehäuse aufgesetzt und nach dem FESTziehen der Haltevorrichtung den Scheinwerfer gegen das Windschild wieder nach oben gedrückt so das jetzt das Windschild press auf dem Lampentopf aufsitzt. Diese Vorgehensweis hat die vorherigen Viprationen deutlich in den Griff bekommen. Als ich das Gespann kaufte, schepperte das Windschild im Standgas oder bei holpriger Straße permanent auf dem Lamentopf herum.


gibt es da nicht was zum aufsecken, habe mal was gesehen.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 706
Themen: 38
Bilder: 11
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 52

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Luzie » 2. März 2016 20:24

Uwe6565 hat geschrieben:
manitou hat geschrieben:
DSC_0090.jpg


TS 250 Gespann mit handelsüblichen Givi Windschild.

Das Windschild ist für meine Sitzhaltung etwas zu kurz. So 10cm mehr in der Höhe könnten da schon Abhilfe schaffen. Derzeit verursacht Fahrtwind trotz Windschild, tw. extreme Windgeräusche und Verwirbelungen. Bin am überlegen dieses Givi gegen einen Eigenbau welchen ich noch basteln werde, zu tauschen.
Ich hab mal die Hand so als Verlängerung Oben angehalten und es war deutlich Änderung zu hören. So von der Form her ist es eigentlich stimmig und passt gut ins Gesamtbild.
Die Klemmschellen zur Befestigung sind auf jeden Fall nicht für ein freischwingendes Windschild gedacht. Sie sind zu dünn und die Einsteckkonstrucktion der Kunststoffhalter ist nicht besonders stabil. Nach zwei drei mal ändern der Schildposition und damit verbundenen lockern und festschrauben geben die eingegossenen Gewinde ihren Halt auf. Ich habe längere Schrauben verwendet und dann eine zusätzliche Mutter auf der Gegenseite mit verschraubt. Außerdem habe ich den Lampentopf bei der Montage etwas nach unten gedreht, das Windschild auf das Lampengehäuse aufgesetzt und nach dem FESTziehen der Haltevorrichtung den Scheinwerfer gegen das Windschild wieder nach oben gedrückt so das jetzt das Windschild press auf dem Lampentopf aufsitzt. Diese Vorgehensweis hat die vorherigen Viprationen deutlich in den Griff bekommen. Als ich das Gespann kaufte, schepperte das Windschild im Standgas oder bei holpriger Straße permanent auf dem Lamentopf herum.


gibt es da nicht was zum aufsecken, habe mal was gesehen.


du meinst bestimmt sowas
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Meldorf ? -? -?
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2017
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2016



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4485
Themen: 76
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 47
Skype: hab ich auch ...

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon manitou » 2. März 2016 20:30

Uwe6565 hat geschrieben:gibt es da nicht was zum aufsecken, habe mal was gesehen.


Ja, aber der ganze Aufbau ist ehe schon instabil und wackelig. Macht für mich keinen Sinn oben noch ein Wackelding draufzubasteln.

Hab ich hier ja auch schon darauf hingewiesen.

manitou hat geschrieben:den Scheinwerfer gegen das Windschild wieder nach oben gedrückt so das jetzt das Windschild press auf dem Lampentopf aufsitzt. Diese Vorgehensweise hat die vorherigen Viprationen deutlich in den Griff bekommen. Als ich das Gespann kaufte, schepperte das Windschild im Standgas oder bei holpriger Straße permanent auf dem Lamentopf herum.
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 22:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 58
Skype: flitzbiebe

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Gespann Willi » 2. März 2016 20:32

Hier noch 2 Größere Bilder von der Scheibe
Auf Grund der befestigung schätze Ich das sie
schon Älter ist.Sie ist so hoch das ich mit offenem
Visier fahren kann und trotzdem rüber schaue.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Nordmann 0815 » 2. März 2016 20:42

03.JPG
14.JPG

Originalteile :!: Habe noch zwei übrig... falls Interesse PN.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 270
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 12:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 55

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon linusofpeanuts » 2. März 2016 21:02

Kompliment - NORDMANN !!!

Sehr schönes Gespann..und durch die (hohe) Scheibe (erinnert mich irgendwie an Jawa und an die Vespen, die man in Italien immer in der Stadt sieht etc.) bestimmt auch sehr trocken dahinter, oder?!

Kannst Du noch ein paar Bilder von Deinem Gespann einstellen?

Beste Grüße, linusofpeanuts

Fuhrpark: 1) MZ ETZ 250 Bj. ´82
2) Triumph Bonneville (T 140 R ), Bj. ´72
3) Triumph Bonneville (T100 - ltd.Edition) Bj. ´02
4) Jawa 638-5 mit Velorex 562, Bj. ´88
linusofpeanuts

 
Beiträge: 144
Themen: 23
Bilder: 4
Registriert: 5. Januar 2009 15:44
Wohnort: Bielefeld
Alter: 57

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon manitou » 2. März 2016 21:51

Nordmann 0815 hat geschrieben:Originalteile :!: Habe noch zwei übrig... falls Interesse PN.


Hast du :ja:

Eine würde schon reichen. :ja:
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 22:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 58
Skype: flitzbiebe

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon matthias1 » 2. März 2016 22:01

Original Dessauer Kanzel.
IMG_20150524_141900.jpg
IMG_20150524_141914.jpg

Bei den kleinen MZ en absolut zu empfehlen, da die Aerodynamik erheblich verbessert wird. Vmax steigt und der Sprittverbrauch sinkt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2213
Themen: 210
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 52

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon wernermewes » 3. März 2016 05:57

Ja,

wenn ich im Nebel auf Arbeit fahre, ist ein Windschild nicht zu verachten :ja:

Hab jetz aber nur von den Gespannen ein Bild
An der TS das Original, an der ETZ ein universales.
An die ES möchte ich von der Optik her keins anbauen :roll:

20150613_081552.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
allen immer eine gute Fahrt

wernermewes

MZ und Simson Sammler

Fuhrpark: IWL Troll, Rt 125/3, MZ ES 175/1 1964, MZ ES 175/2 1974, ES 250 Gespann,
ETS 250 1970, MZ TS 250/1 Gespann 1980, ETZ 250 1984, ETZ 250 Gespann,
ETZ 251 1988, Simson SR2, Simson Star. Simson Schwalbe, Simson Sperber, S50 N
und eine Jawa CZ 175
wernermewes

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1326
Themen: 186
Bilder: 34
Registriert: 28. September 2009 10:18
Wohnort: 07381
Alter: 60
Skype: wernermewes

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon alteisenfrau » 3. März 2016 07:54

Das ist meine XBR mit einer DDR Eigenbaukanzel.
Die Kanzel wird an den Scheinwerferhalterungen befestigt.
Bild

Bild

Bild
Die Kanzel kostete mit Scheibe 20€.

Fuhrpark: RT 125/ BJ 2000
alteisenfrau

 
Beiträge: 44
Themen: 7
Registriert: 25. August 2013 10:25
Wohnort: Berlin
Alter: 42

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon rednug » 3. März 2016 09:13

@ alteisenfrau

Das isse - ich meine jetzt die Kanzel. So oder fast genau so eine hatte ich an meiner 250er Viergang. Lackierung Schwarz mit weißen Streifen - und dazu die dazumal tolle Bekleidung. Da meine ich diese 2 - teiligen Motorradanzüge für wohl um die 540 Märkerchen. Protektoren und sowas hatten die nicht - waren jedoch gut wasserdicht - meine jedenfalls - und auch ordentlich warm. Hatte seinerzeit zwei von der Art. eine etwas größer - war auch im Minusbereich mit bißchen was drunter gut.

Och menne, da kommt unsereins zum Donnerstag früh ins Schwärmen. Hatte dazu einen Flachlenker montiert - war schon toll. Und war auch echt gut beim fahren. Dan möchte ich ja fragen, ob man sowas heute noch irgendwie bekommen kann.

So - genug geträumt

Gunder

Fuhrpark: CB 500/1995
rednug

 
Beiträge: 50
Themen: 3
Registriert: 8. Juli 2014 16:07

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 3. März 2016 11:22

MichaelM hat geschrieben:Da der Ralf sich nicht so richtig traut :mrgreen: mach ich mal 'nen tread auf.

Da anscheinend nicht nur ich mich für dieses Thema interessiere, können wir hier mal sammeln, und zwar
Bilder und Erfahrungen.

Also, zeigt her eure Windschilder, Kanzeln und Verkleidungungen.

Von Originalen, Zubehörteilen über Fremdfabrikaten bis hin zu Eigenbauten ist hier ja so einiges vertreten.


Da ist er mir zuvor gekommen der Michael :D . Ich denke auch, es interessiert viele. Danke Micha :wink:

interessant wäre die Bezugsquelle und der Name der Windschilder, Kanzeln und Verkleidungungen und, wie sie befestigt sind.
Gut wäre auch, wenn Erfahrungen mit dem TÜV mitgeteilt werden.
Wie wird es mit den Eigenbauten gehandhabt, oder gibt es eigene Lösungen.

ich freue mich schon. m.f.g. Ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon LamE » 3. März 2016 15:04

Hatte ein Universelles von Puig an meinem ehemaligen Gespann und an der Solo-ETZ dran.
Bild
CAM00013.jpg

Kostete 20€, befestigt über 4 Gabelklemmschellen.
Tat seinen Dienst, hielt Fliegen und Nebel ab. Es hätte zur effektiven Bekämpfung der Windgeräusche etwas höher sein können.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Zwei- und Dreiräder aus beiden Teilen Deutschlands
LamE

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Themen: 126
Bilder: 24
Registriert: 19. Juli 2006 15:40
Wohnort: Weinsberg
Alter: 35

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon the silencer » 3. März 2016 17:57

Ich warte auf Bilder von so einer Hein Gerippe Universallenkerverkleidung, bitte auch von der Halterseite fotografiert :gespannt: .
enjoy the silence and have a nice day

BildWirklich befreien kann man sich nur, wenn man sich den Dingen stellt, vor denen man davonlaufen möchte.
ฉันรักประเทศไทย
Für Politikfreds im Forum R.I.P. Neueste Nachrichten
Kein Mitglied bei Garnichts
Je ne suis pas Charlie.
Was ist wenn "Verschwörungstheoretiker" eines Tags recht haben sollten?
WENN WIR ALLE NICHTS TUN, PASSIERT DANN AUCH NICHTS?

Fuhrpark: BLK MZ 500/ ZZ MZ 500 jetzt erneut auf der Suche nach Ford Focus TDDI, MuZ 500 Saxon Tour,MuZ 500 Saxon Tour, ETZ 250,Sachsenring
the silencer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1479
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 08:57
Wohnort: Zeitz / Bundesweit
Alter: 52
Skype: heikothesilencer

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon MichaelM » 3. März 2016 20:24

LamE

Waren die Schellen dazu oder muss man die, für das doppelte was die puig kostet, dazukaufen?

Mein Favorit hat hier auch noch nicht gepostet.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1207
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon allgäumz » 4. März 2016 04:39

Hier mein Wintergespann :schnee: :snowman:

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild Bild

Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: 2x ETZ 250 Gespann (Sommer + Winter)
TS 250 Lastengespann
ES 150/1
ES 175/1
BMW R 850R
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 881
Themen: 14
Bilder: 7
Registriert: 13. Juli 2008 11:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 53

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Gespann Willi » 4. März 2016 06:54

Morsche Markus
Was sind den das für Beinbleche?
Hab ich noch nie gesehen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon allgäumz » 4. März 2016 08:02

Die waren original für die ETZ 150 vorgesehen und passen prima.
Die Idee dazu kam vom User AHO. Die Umsetzung wird hier prima erklärt.
Zuletzt geändert von allgäumz am 4. März 2016 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild

Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: 2x ETZ 250 Gespann (Sommer + Winter)
TS 250 Lastengespann
ES 150/1
ES 175/1
BMW R 850R
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 881
Themen: 14
Bilder: 7
Registriert: 13. Juli 2008 11:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 53

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon AHO » 4. März 2016 08:38

Bei meinem Gespann waren die schon vom Vorbesitzer dran, die muss es aber in der DDR schon gegeben haben, eventuell auch als Umbau aus 150er Beinschildern mit angepassten Ausschnitten am Motor.
Die werden jetzt nachgebaut, aber der Preis ist natürlich nicht niedrig (wobei er sicher gerechtfertigt ist bei dem Aufwand).

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 631
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Gespann Willi » 4. März 2016 08:47

Danke Ihr Zwei:-)
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon LamE » 4. März 2016 08:59

MichaelM hat geschrieben:LamE
Waren die Schellen dazu oder muss man die, für das doppelte was die puig kostet, dazukaufen?


Die Schellen waren nicht dazu. Kosteten aber auch nicht das Doppelte.
Ich erinnere mich, für das Stück 5€ gelöhnt zu haben.

Übrigens:
Eintragung dank ABE absolut problemlos möglich.

Fuhrpark: Zwei- und Dreiräder aus beiden Teilen Deutschlands
LamE

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Themen: 126
Bilder: 24
Registriert: 19. Juli 2006 15:40
Wohnort: Weinsberg
Alter: 35

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon linusofpeanuts » 4. März 2016 09:15

[quote="LamE"][quote="MichaelM"]LamE
Waren die Schellen dazu oder muss man die, für das doppelte was die puig kostet, dazukaufen?
[/quote]


Übrigens:
Eintragung dank ABE absolut problemlos möglich.[/quote]

Übrigens:
...bei einer solchen Scheibe ist die Eintragung WEGEN der ABE eben NICHT nötig !

Fuhrpark: 1) MZ ETZ 250 Bj. ´82
2) Triumph Bonneville (T 140 R ), Bj. ´72
3) Triumph Bonneville (T100 - ltd.Edition) Bj. ´02
4) Jawa 638-5 mit Velorex 562, Bj. ´88
linusofpeanuts

 
Beiträge: 144
Themen: 23
Bilder: 4
Registriert: 5. Januar 2009 15:44
Wohnort: Bielefeld
Alter: 57

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon LamE » 4. März 2016 10:53

Nein, das stimmt nicht.
Sofern das Fahrzeug in der ABE nicht aufgeführt ist, dann IST eine Eintragung nötig.
Und eine MZ steht leider in den seltensten Fällen in einer ABE aufgeführt.

Fuhrpark: Zwei- und Dreiräder aus beiden Teilen Deutschlands
LamE

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Themen: 126
Bilder: 24
Registriert: 19. Juli 2006 15:40
Wohnort: Weinsberg
Alter: 35

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon DWK » 5. März 2016 15:32

Hallo,
dann will ich meine Kanzel/Verkleidung auch hier präsentieren. Es ist ein DDR-Eigenbau (nicht von mir).
20160305_143719.jpg

20160305_143705.jpg

20160305_143744.jpg

20160305_143819.jpg

Die Kanzel ist oben von der Spiegelaufnahme am Lenker zum Spiegel an der Kanzel befestigt. Soll aber noch zur Gabelverschraubung geändert werden. Unten sind Winkel gebogen von der Gabelklemmung zum Blinker. Der Scheinwerfer wurde mit TS-Lampendreiecken etwas nach vorn und oben verlegt.
Die Kanzel wurde zu DDR-Zeiten vom KTA eingetragen und der TÜV hat das so übernommen.

Das Heckteil ist am Rahmen hinter den Stoßdämpfern und unter der Sitzbank an den Schellen des Haltebügels befestigt. Ich hoffe ihr habt alle Infos, ansonsten einfach nachfragen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

 
Beiträge: 581
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 20:50
Wohnort: Gresse
Alter: 47

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Der Gärtner » 5. März 2016 19:50

AHO hat geschrieben:Bei meinem Gespann waren die schon vom Vorbesitzer dran, die muss es aber in der DDR schon gegeben haben, eventuell auch als Umbau aus 150er Beinschildern mit angepassten Ausschnitten am Motor.
Die werden jetzt nachgebaut, aber der Preis ist natürlich nicht niedrig (wobei er sicher gerechtfertigt ist bei dem Aufwand).
Gruß
Andreas

Die Dinger sind ihr Geld aber allemal wert, zumal, wenn man oft bei schlechtem Wetter unterwegs ist. Ich würde sie nicht wieder her geben...
IMG_2259.JPG
Am Lenker seht ihr übrigens die sattsam bekannten Handschützer aus polnischer Produktion und das Windschild ist eine MRA Vario Screen, die ich mal gebraucht von jemandem aus dem Forum bekommen habe. Mit der bin ich sehr zufrieden, denn die geteilte Konstruktion verhindert wirkungsvoll Verwirbelungen hinter der Scheibe, die einem das Fahren sonst äußerst unangenehm machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 542
Themen: 12
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 20:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon P-J » 5. März 2016 20:00

Pichler Halbschahle an ner TS und NoName Scheibe von nem Roller an der ES.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10075
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 8. März 2016 22:24

Hallo zusammen,
ich freue mich über die bisher zahlreich vorgestellten Lösungen.
Wäre schön, wenn noch was dazu käme. :wink:

interessant wäre die Bezugsquelle und der Name der Windschilde, Kanzeln und Verkleidungungen und, wie sie befestigt sind.
Gut wäre auch, wenn Erfahrungen mit dem TÜV mitgeteilt werden.
Wie wird es mit den Eigenbauten gehandhabt, oder gibt es eigene Lösungen.

in freudiger Erwartung verbleibe ich, m.f.g. Ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 8. April 2016 21:55

mmhh... ich dachte es kommt noch was Interessantes... :|
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Dorni » 8. April 2016 22:10

nicht wirklich; alles was interessant wäre - wäre nicht TÜV-konform.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4645
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 9. April 2016 19:25

die Handschützer sind interessant... hat wer Detailfotos ?

m.f.g. ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Dorni » 9. April 2016 19:56

Die sind original MZ. ET-Nr. MZ: 32-23.511 32-23.510 00-08.186 00-08.189 30-38.712
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4645
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon MichaelM » 9. April 2016 20:13

eigel hat geschrieben:mmhh... ich dachte es kommt noch was Interessantes... :|


Fränky!


hat auch eine tolle Verkleidung. Ich glaube von MotoGuzzi :gruebel:
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1207
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Django1966 » 9. April 2016 20:17

Hier mal mein :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ ETZ 250/Baujahr 1981 im Umbau
Django1966

Benutzeravatar
 
Beiträge: 87
Themen: 6
Bilder: 38
Registriert: 23. Juni 2013 13:42
Wohnort: Dingelstädt
Alter: 51

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 9. April 2016 20:43

wow.... schick sieht sie aus :)



*die handschützer sollen mit dem spiegel fest sein. Wie gut hält denn das, trotz des Plastes ? /Plastiks :wink:

m.f.g. ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Dorni » 9. April 2016 21:30

Da ist ein Distanzring aus Metall in der Bohrung für den Spiegel. Da wackelt nix.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4645
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 9. April 2016 21:54

Dorni hat geschrieben:Da ist ein Distanzring aus Metall in der Bohrung für den Spiegel. Da wackelt nix.



Aha, das erklärt mir´s.
Wo kann man die beziehen ?
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Dorni » 9. April 2016 22:01

In weiss bei Gabor oder Güsi. Ansonsten mal die Teilenummer googeln.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4645
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon matthias1 » 9. April 2016 22:11

Oder den Distanzring selber machen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2213
Themen: 210
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 52

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 9. April 2016 22:25

mmhh... gibts nur in gelblich weiß...
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon Dorni » 10. April 2016 07:07

ja, schwarz ist mittlerweile Goldstaub.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: TS250/1, R100GS, Roller YQ50 :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4645
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 20:17
Wohnort: Salzgitter
Alter: 38

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon poly » 10. April 2016 09:22

Ich hab noch ne neue Givi Roadstar im Karton liegen,
die hatte ich eigentlich mal für meine SV gekauft. Passt aber auch an ne Mz, bei Interesse kann ich die auch mal provisorisch an meine Etz ran machen. Bei mir bleibt die Etz allerdings ohne Scheibe. Falls Interesse besteht würde ich die auch verkaufen.

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 06:39
Wohnort: Drebach
Alter: 36

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 10. April 2016 10:53

poly hat geschrieben:Ich hab noch ne neue Givi Roadstar im Karton liegen,
die hatte ich eigentlich mal für meine SV gekauft. Passt aber auch an ne Mz, bei Interesse kann ich die auch mal provisorisch an meine Etz ran machen. Bei mir bleibt die Etz allerdings ohne Scheibe. Falls Interesse besteht würde ich die auch verkaufen.


ein Bild wäre hilfreich...da könnte ich mir ein Bild machen :wink:
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon poly » 10. April 2016 13:46

Hier mal 3 Bilder, allerdings nicht an der ETZ, sondern erstmal nur "aus dem Karton":

GIVI.jpg


Front.jpg


Rückseite.jpg


Bei Interesse, kann ich auch noch Bilder an der ETZ machen.

Robin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 06:39
Wohnort: Drebach
Alter: 36

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 10. April 2016 18:05

poly hat geschrieben:Hier mal 3 Bilder, allerdings nicht an der ETZ, sondern erstmal nur "aus dem Karton":
Bei Interesse, kann ich auch noch Bilder an der ETZ machen.
Robin


Hast dir sehr viel Mühe gegeben, danke. Aber es gefällt mir nicht...schade.

m.f.g. ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon fränky » 10. April 2016 18:37

Moto Guzzi Falcone/T3 Polizia Verkleidung hat mir schon immer gefallen :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen

Fuhrpark: 2 TS Gespanne, Royal Enfield, Transalp
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2170
Themen: 160
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 61

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon MichaelM » 10. April 2016 19:27

:top: :zustimm: :love:

Danke fränky
Zuletzt geändert von MichaelM am 7. Januar 2017 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1207
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 39

Re: Windschild, Kanzel, Verkleidung

Beitragvon eigel » 10. April 2016 19:35

fränky hat geschrieben:Moto Guzzi Falcone/T3 Polizia Verkleidung hat mir schon immer gefallen :D



Oh ja, die gefällt mir auch, danke :)
Zumal der Handschutz integriert ist :wink:
ist wohl am Lenker fest... und wie?
m.f.g. ralf
m.f.g. ralf

Fuhrpark: ETZ 150/1986,
TS 250/1 (Umbau)/1978
eigel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 9
Bilder: 1
Registriert: 27. März 2014 21:51
Alter: 56

Nächste

Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste