Brainstorming: MZ für's Gelände

Zuverlässiger, Schöner, Schneller, Individueller.

Moderator: Moderatoren

Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon dr.blech » 11. November 2017 16:33

Hallo liebes Forum.
Neulich las ich das Buch:
" Ein Leben auf zwei Rädern", über den erfolgreichen MZ-Endurofahrer Harald Sturm.


Dabei habe ich mir so gedacht, dass es doch nett wäre, wenn ich eine MZ hätte mit der man auch ins Gelände kann.

Nichts extremes, ich will nicht durch die Luft fliegen oder so. Auch keine origenale GS oder NVA Maschine.
Einfach eine leichte " MZ-Enduro".
Eine billige TS oder ETZ kaufen und bissel umbauen.
Vielleicht 150ccm, höher legen, breiter Lenker, hoher Auspuff...
Eigentlich fand ich die TS von Güsi im LGKS- Fred nicht schlecht.
Vielleicht kann er noch mal ein paar Bilder davon zeigen?

Hat noch jemand von euch so ein Teil oder was Ähnliches?

Mir ist natürlich klar, dass es Motorräder gibt, die Gelände schon von Haus aus können und das weitaus besser als eine umgebaute MZ das jemals könnte aber ich will das nicht. Ich will basteln. :)

Ich würde mich freuen wenn hier Erfahrungen und Vorschläge über ein geeignetes Basismodell und sinvolle Veränderungen/ Umbaumaßnahmen zusammengetragen werden könnten.
Vielleicht starte ich ja mein Projekt...

Grüße, Simon
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann im entspannten Aufbau
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Corsa B 1,2 16V Bj. 99 Winterschlampe
Corsa A 1,2 Bj. 92 Winterschlampe 2
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1389
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Egon Damm » 11. November 2017 19:11

warum nicht. Alles ist machbar.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5396
Themen: 128
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der garst » 11. November 2017 19:28

Der TS 250 Rahmen wäre meine Wahl.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5028
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon IFA-Rider » 11. November 2017 19:38

Hallo,

ja sowas war auch immer mein Ziel/Plan und lässt sich auch relativ gut umsetzten.
Ich persönlich würde eine ETZ 150 nehmen, sieht in meinen Augen einfach schon mehr nach Gelände und moderner aus.

Lenker: NVA Lenker
Reifen: K41 Heidenau vorn 3.00x18, hinten 3.25x16
Falls Scheibenbremse vorn gibts noch schöne Handschützer, siehe Bild.
Stoßdämpfer hinten Verlängerung drehen und Chromhülse als Tarnung drüber... :wink:
Fußrasten kann man was klappbares und stabiles basteln um drauf stehen zu können.
Bremshebel und Gestänge hinten einfach nach oben drehen.
Schutzblech vorn etwas höher legen, dass Schlamm nicht gleich das Rad blockiert.

Auspuff wird schierig da was legales auf die Straße zu bringen. Hab mal versucht was ala Simson Enduro zu bauen, da kann der originale Auspuff bleiben, nur ein Krümmer muss gefertigt werden. Auch dazu ein Bild.

WP_000158.jpg


IMG_0755.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine: ETZ 150 Bj. 1988; MZ Baghira 660E Bj. 2000; ETZ 250 Bj. 1986; S51 Enduro 12V

Liste der Lager und Wellendichtringgrößen der MZ-Motoren TS und ETZ:
viewtopic.php?p=262380#262380

Verbrauch ETZ 150
Bild

Verbrauch Baghira 660
Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1988; MZ Baghira E Bj. 2000; S51 Enduro 12V
Baustelle: MZ ETZ 250 Bj. 1986

Dose: Audi A4 1,9 TDI
IFA-Rider

Benutzeravatar
------ Titel -------
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1541
Themen: 33
Bilder: 4
Registriert: 29. Mai 2006 08:21
Wohnort: Zeulenroda
Alter: 25

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon MZReuter » 11. November 2017 19:46

Moin,

optimal ist meines Erachtens die TS 250 mit ETZ Motor. Stabiler Rahmen, gutes Handling und ein Motor mit Tuningpotential.


DSC_0034.JPG



Schau Mal den Fred an, da hab ich Mal eine im Schulprojekt gebaut:

viewtopic.php?f=14&t=68098#p1269191

Gruß Christoph
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ ES 150
Ducati 250 Elite
MZ "Renn TS 250 Gespann"
MZReuter

 
Beiträge: 208
Themen: 41
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 38

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon IFA-Rider » 11. November 2017 19:48

Hier: die grün-weiße gefällt mir sehr gut: viewtopic.php?f=120&t=39100
Meine: ETZ 150 Bj. 1988; MZ Baghira 660E Bj. 2000; ETZ 250 Bj. 1986; S51 Enduro 12V

Liste der Lager und Wellendichtringgrößen der MZ-Motoren TS und ETZ:
viewtopic.php?p=262380#262380

Verbrauch ETZ 150
Bild

Verbrauch Baghira 660
Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 150 Bj. 1988; MZ Baghira E Bj. 2000; S51 Enduro 12V
Baustelle: MZ ETZ 250 Bj. 1986

Dose: Audi A4 1,9 TDI
IFA-Rider

Benutzeravatar
------ Titel -------
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1541
Themen: 33
Bilder: 4
Registriert: 29. Mai 2006 08:21
Wohnort: Zeulenroda
Alter: 25

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Egon Damm » 11. November 2017 21:03

Die Frage ist, Straßenzulassung ja oder nein. Bei nein gibt es sehr viele Möglichkeiten.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5396
Themen: 128
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Guesi » 12. November 2017 06:12

Die Frage ist doch erstmal wofür ich das Fahrzeug verwenden will.soll es mur über ein paar Feldwege gehen ist für einen vorwiegend Straßenfahrer wie mich eine 250 er o.k.
So es etwas mehr Gelände sein ist mir die 250er zu schwer.Wir hatten es auf unserer Grenzkammtour gesehen.Da hatten unsere 250er NVA Fahrer massive Probleme mit dem Gewicht.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4125
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon hiha » 12. November 2017 08:03

Ich empfehle das Buch von Pavel Husak "Geländesport-Motorräder". Zum Herrichten steht da auch für Alltagsmopeds sehr viel drin.
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3419
Themen: 43
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Oldimike » 12. November 2017 08:32

IFA-Rider hat geschrieben:Hier: die grün-weiße gefällt mir sehr gut: viewtopic.php?f=120&t=39100


Der Winter naht. :D
Mir fliegt auch gerade sowas durch den Kopf. Ich habe auch noch einen TS Rahmen für das Projekt. Mir gefällt eine Originale Ets g oder halt die grüne. Ich denke es wird ein Mix aus beiden. Ich habe auch noch einen Rahmen ohne Papiere, den ich eh nicht mehr angemeldet bekomme, da könnte ich mich richtig auslassen.

Wie hat er wohl die Felgen so Gold bekommen? Fragen kann man ihn ja nicht mehr. :(
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1159
Artikel: 1
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 16:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 44

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Rallye Olaf » 12. November 2017 08:54

Moinsen

Wie oben schon gefragt wurde,Was Du damit vor hast.
Aus meiner Enduro Erfahrung wäre mir für mitleres u.schweres Gelände die 25er TS und ETZ (weites gehend original) auch zu schweer.
Ich hatte ja mal 2 Etzen um gebaut (mit TÜV und ganz legal)
Nur bei der Gabelverlängerrung mußte ich bissel Trixen :wink:
20.jpg

22.jpg

Das mit dem Auspuf war auch nicht das Proplem den es gab da einen mit Zulassung,aber ob es den heute noch gibt weis ich nicht.
Ich hatte die Etzen so um gebaut , das jeder Zeit ein Rückbau auf original möglich war.
Aus heutiger Sicht würde ich eine 251er vor ziehen,den die hat doch edwas meer Leistung
Meine ehemalige 251er exestiert heute noch und steht in Lengefeld

Gruß Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Ossi in Hamburg

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 und 353,Trabant Kübel,MZ Skorpion Sport
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 378
Themen: 18
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 16:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 48

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon jzberlin » 12. November 2017 09:29

Hallo Simon,
ich bin auch gerade dabei, eine ETZ auf Gelände zu trimmen. Guckst du hier: viewtopic.php?f=14&t=80219
Auf alle Fälle wichtig: 21er Vorderrad, lange ES-Dämpfer, hoher Auspuff. :-)
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 3
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Bambi » 12. November 2017 17:45

Hallo zusammen,
auch ich habe ja solche Spinnereien, insbesondere als Wintermoped UND mit Eignung für leichtes Gelände, im Kopf. Daher schaue ich mir alle Threads in dieser Richtung sehr genau an. Ich kann auf einige Jahre mit meiner immer noch vorhandenen 250-er TS/1 und auf lange Jahre mit einem Triumph-Scrambler und als Enduro auf einer Suzuki Big (auch beide noch da bzw. im Betrieb) zurückblicken. Somit habe ich, zumindest nach eigener Einschätzung, durchaus vorhandene Erfahrungen und realisierbare Vorstellungen.
Ich glaube, daß die wenigsten hier mit den Dingern auf eine Crossstrecke oder in eine Geländesport-Sonderprüfung gehen wollen (und können). Ich (will und kann's) auch nicht. Somit sind die Anforderungen von meterhohen und -weiten Sprüngen zu vernachlässigen. Ebenso wie die Anpassungen zum trial-mäßigen Umzirkeln von Bäumen und für senkrechte Wand-Auf- und Abstiege. Fast alles Andere kann eine serienmäßige TS 250/1 oder ETZ 250 schon recht gut. Aber dazu kommt dann irgendwann mal der dazugehörige Thread ...

Oldimike fragte 'Wie hat er wohl die Felgen so Gold bekommen? Fragen kann man ihn ja nicht mehr.' Ja, sehr schade, wie immer wenn einer geht/gegangen ist. Aber lesen kann man auf den Felgen und Tante Google spuckt dann das hier aus:
http://www.powerwheelie.de/uploads/mont ... 091685.jpg

Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 55
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon dr.blech » 12. November 2017 18:56

Aha, ich bin also nicht der Einzig. :)
Vielen Dank für eure Tipps und Anregungen, ich bin ja überwältigt von der Resonanz.

Ich sehe mich irgendwie mit einer 150er. Klar, die 250er hat Druck aber wiegt eben auch.
150er TS gibt es für wenig Geld wie Sand am Meer.
Ich brauch auch keine Scheibenbremse aber ein größeres Rad vorn käme gut. :)

Wie ist das eigentlich mit der Schwinge?
Ich kenne das noch aus Moped- Schwarzfahrerzeiten. Kaum legt man die Hütte hinten hoch, schleift die Kette auf der Schwinge.
Das wird ja bei MZ nicht anders sein. Gibt's dafür eine elegante Lösung?
Ob Zulassung oder nicht ist eine gute Frage. Ich habe einen absolute gängigen Prüfer an der Hand, der projektbegleitend wirken könnte. Ich werde am Montag mal mit dem Schnattern.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann im entspannten Aufbau
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Corsa B 1,2 16V Bj. 99 Winterschlampe
Corsa A 1,2 Bj. 92 Winterschlampe 2
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1389
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon ollipa » 12. November 2017 22:55

Guesi hat geschrieben:...Da hatten unsere 250er NVA Fahrer massive Probleme mit dem Gewicht.

:oops: So dick sind Schnauz64 und ich nun auch wieder nicht. :oops: :mrgreen:
Gruß von Micha

Bild Ü50 ----- FBF ----- DuoAusflug ----- die Simson(& MZ)seite ----- Reiseberichte Bild

Treffen: 40. Wintertreffen Schloss Augustusburg 2010, Emmenrausch 2010, Lehesten 2011, Holzthalleben 2012, Heiligenstadt 2013, Langenbrettach 2014, Emmenrausch 2014, Heiligenstadt 2015, Waldfrieden 2015, Emmenrausch 2015, Augustusburg 2016, Feldatal 2016, 1. Allgäutreffen 2016, Emmenrausch 2016, Heiligenstadt 2017

Fuhrpark: Simson KR 51/2 N (Bj.'82), VeloSolex (Bj.'02), MZ ES 250/2 'Trophy de Luxe' Gespann (Bj.'70), MZ TS 250/1 (Bj.'80), MZ ETZ 250 Gespann (Bj.'85), MZ ETZ 250 A (Bj.'85), BMW K 75s (Bj.'86), BMW R 850 GS (Bj.'00), Honda XBR 500 (Bj.'85), Honda XL 250 R (Bj.'82)
ollipa

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 1507
Themen: 27
Bilder: 8
Registriert: 19. April 2009 15:01
Wohnort: in Mittelfranken
Alter: 57

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon foggy » 13. November 2017 07:39

ollipa hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:...Da hatten unsere 250er NVA Fahrer massive Probleme mit dem Gewicht.

:oops: So dick sind Schnauz64 und ich nun auch wieder nicht. :oops: :mrgreen:


:rofl: :rofl: :rofl:.
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 40

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Guesi » 13. November 2017 08:23

ollipa hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:...Da hatten unsere 250er NVA Fahrer massive Probleme mit dem Gewicht.

:oops: So dick sind Schnauz64 und ich nun auch wieder nicht. :oops: :mrgreen:



Na ja, wenn ihr euch angesprochen fühlt :-)
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4125
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon derschonwieder » 13. November 2017 11:19

dr.blech hat geschrieben:Aha, ich bin also nicht der Einzig. :)
Vielen Dank für eure Tipps und Anregungen, ich bin ja überwältigt von der Resonanz.

Ich sehe mich irgendwie mit einer 150er. Klar, die 250er hat Druck aber wiegt eben auch.
150er TS gibt es für wenig Geld wie Sand am Meer.
Ich brauch auch keine Scheibenbremse aber ein größeres Rad vorn käme gut. :)

Wie ist das eigentlich mit der Schwinge?
Ich kenne das noch aus Moped- Schwarzfahrerzeiten. Kaum legt man die Hütte hinten hoch, schleift die Kette auf der Schwinge.
Das wird ja bei MZ nicht anders sein. Gibt's dafür eine elegante Lösung?
Ob Zulassung oder nicht ist eine gute Frage. Ich habe einen absolute gängigen Prüfer an der Hand, der projektbegleitend wirken könnte. Ich werde am Montag mal mit dem Schnattern.



ich hab mal ne TS 150 umgebaut. war nicht ganz fertig geworden da kam einer und hat einiges an blauen scheinchen auf den tisch gelegt. wie bei der ES125G ein rohr-rahmenheck und natürlich der verstärkte rahmen. luftfilterkasten, sitzbank und hinterer kotflügel auch von der G. dazu ein Sperbertank. 21er vorderrad und GS kotflügel natürlich auch. wenn du den krümmer der G nimmst kann auch der auspuff hochgelegt werden. lampe vorn vom spatz.
hier mal was ähnliches, nicht von mir:

Bild

ist natürlich viel arbeit und der rahmen der 150er ES/TS baureihe ist auch nicht wirklich gelände geeignet, aber es fahren im klassischen geländesport so viele ES125G das der gar nicht sooo schlecht sein kann. ausserdem, wie oft geht´s damit in´s schwere gelände?

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Themen: 15
Registriert: 27. Juni 2010 22:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 52

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon jzberlin » 26. November 2017 18:53

IFA-Rider hat geschrieben:Fußrasten kann man was klappbares und stabiles basteln um drauf stehen zu können.


Hallo IFA-Rider,

so etwas suche ich auch. Hast du sowas schon gemacht oder irgendwo gesehen? Dann würde ich mich über Bilder, Skizzen, Bauanleitungen usw. sehr freuen.

Danke & Grüße

Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 3
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der maaß » 26. November 2017 19:22

Die Bilder hab ich 2013 in Flöha bei einem Cross-Rennen gemacht.

Vielleicht ist da ja was inspirierendes dabei :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1232
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 22

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Thoran » 27. November 2017 00:17

Geil! Gibt's zum letzten Mopped mehr Infos?
Membraner und WaKü. So ein GS-Modell kam mir bisher noch nicht unter.
Gruß
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250 BJ.84
Thoran

 
Beiträge: 88
Themen: 10
Bilder: 7
Registriert: 18. März 2015 23:47
Wohnort: Markdorf

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der maaß » 27. November 2017 05:09

Leider nein, zu dem Zeitpunkt hab ich den Seltenheitswert noch nicht erkannt gehabt :oops:

Einzig zu der weiß-grünen kann ich paar Infos liefern, die gehört einem Bekannten von mir
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1232
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 22

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon jzberlin » 27. November 2017 06:31

Moin,
Infos zum MZ-Wasserkocher - guckst du hier: http://www.mz-enduro.de/html/mz80er.htm
Infos zur Weiß-Grünen hätte ich gern mehr! :-) Was ist da außer dem Motor von MZ? Und gibt's Fotos in sauber?
Grüße
Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 3
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon dr.blech » 27. November 2017 07:19

Die rote TS ist ungefähr das was mir vorschwebt.
Die anderen Beiden sind viel zu professionell. :D
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann im entspannten Aufbau
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
Corsa B 1,2 16V Bj. 99 Winterschlampe
Corsa A 1,2 Bj. 92 Winterschlampe 2
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1389
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der maaß » 27. November 2017 17:07

Viel mehr als der Motor ist am dem Teil nicht aus Zschopau :oops: und auch der ist nicht sonderlich original. Hat etwa 20PS (ist ein 125er).

Wenn ich den Besitzer mal wieder sehe, frage ich ihn nach Bildern :ja:
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1232
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 22

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Mainzer » 27. November 2017 18:04

derschonwieder hat geschrieben:ich hab mal ne TS 150 umgebaut. war nicht ganz fertig geworden da kam einer und hat einiges an blauen scheinchen auf den tisch gelegt. wie bei der ES125G ein rohr-rahmenheck und natürlich der verstärkte rahmen. luftfilterkasten, sitzbank und hinterer kotflügel auch von der G. dazu ein Sperbertank. 21er vorderrad und GS kotflügel natürlich auch. wenn du den krümmer der G nimmst kann auch der auspuff hochgelegt werden. lampe vorn vom spatz.
hier mal was ähnliches, nicht von mir:

Bild

ist natürlich viel arbeit und der rahmen der 150er ES/TS baureihe ist auch nicht wirklich gelände geeignet, aber es fahren im klassischen geländesport so viele ES125G das der gar nicht sooo schlecht sein kann. ausserdem, wie oft geht´s damit in´s schwere gelände?


Also DIE finde ich äußerst schick :inlove:
Ich glaub, das brauche ich auch...
Der ES-Tank passt aber nicht ohne Änderungen auf den TS-Rahmen, soweit ich weiß :?:
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 8 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2599
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon silbervase » 27. November 2017 20:38

Bei der weiß-grünen MZ würde ich auch gern wissen, welches Modell er als Basis genommen hat.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
silbervase

 
Beiträge: 35
Themen: 1
Registriert: 8. November 2012 12:21
Wohnort: Oberlausitz
Alter: 32

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der garst » 27. November 2017 22:57

Nils, doch der passt, die Rahmen sind da identisch aber er benötigt Ausbuchtungen für die Gabel.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5028
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon der maaß » 28. November 2017 05:13

Der Rahmen ist von einer japanischen 125er und wurde um etwa 10cm verlängert, damit der ETZ-Motor rein passt.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang!
So lange der Motor klappert weiß man, dass er noch da ist.

Wer unbewusst während der Fahrt nach seinen Seitenteilen tastet weiß, dass er zu oft MZ fährt.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: 2x S50 (eingemottet)
1x TS 150 (Alltagsmopped, läuft 1a)
2x TS 250/1 (1x Komplettaufbau und 1x mit ziemlich viel Rost)
1x Forelle Außenborder (bisschen frisiert...)
1x Mercury Außenborder (2Zylinder, 2 Takte, 40 PS)
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1232
Themen: 56
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 22

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon derschonwieder » 28. November 2017 20:03

der garst hat geschrieben:Nils, doch der passt, die Rahmen sind da identisch aber er benötigt Ausbuchtungen für die Gabel.


die ausbuchtungen, oder besser gesagt "einbuchtungen" kommen von ganz alleine.... :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Fuhrpark: MZ ES 125G replika und massig anderes altes gelumpe :-)
derschonwieder

Benutzeravatar
 
Beiträge: 554
Themen: 15
Registriert: 27. Juni 2010 22:04
Wohnort: Eisenach
Alter: 52

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon schnauz64 » 2. Dezember 2017 19:47

Angefixt von unserer Ligurischen Grenzkammtour 2017 und Güsi umgebauter TS 150 zur Enduro, habe ich mir heute eine TS 150 geholt. Ziemlich ausgefroren kam ich zu Hause an. :oops:
Da wir 2018 wieder zur Grenzkammstraße fahren werden, will ich sie auch etwas zur Enduro umbauen.
Geplanter Umbau:
-Vorderrad 21" Felge mit Heidenau Enduro Reifen
-Enduro Schutzblech
-Enduro Lenker mit Lenkerblinker
-Kleines Rücklicht
-Auspuff hoch verlegen
-Sitzbank verkleinern zum Einzelsitz
- verstärkte Kette und 13 Z Ritzel
- evtl. Scheinwerfer und Tacho

Die einzige Herausforderung wird wohl der Krümmer werden. Da muss ich evtl. den alten zerschneiden und aufs passende Maß schweißen und den als Muster neu fertigen lassen. Güsi hat sich schon angeboten eine Kleinserie Auspuff-Krümmer fertigen zu lassen, wenn wir ein Muster haben.

Wenn Interesse besteht, halte ich euch mit Bildern auf dem laufenden. :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968, ES 250/2 A Bj. 1968, TS 250/1 Irak Bj. 1979, Velorex 16/350 Bj. 1965, BMW R1150GS Bj. 2003
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 1651
Themen: 22
Bilder: 19
Registriert: 13. April 2010 18:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 53

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon daniman » 3. Dezember 2017 08:08

schnauz64 hat geschrieben: ....habe ich mir heute eine TS 150 geholt. ......will ich sie auch etwas zur Enduro umbauen.


Na, wo bleiben denn die Stimmen ob's da nicht 'ne total verwanzte auch getan hätte? :mrgreen:
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2387
Themen: 24
Bilder: 4
Registriert: 28. Oktober 2007 12:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 60

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon jzberlin » 3. Dezember 2017 08:08

schnauz64 hat geschrieben:Wenn Interesse besteht, halte ich euch mit Bildern auf dem laufenden. :P


Na, das ist doch keine Frage, oder? Also ich will Bilder sehen! :ja: Mach doch am besten einen eigenen Fred auf - hab ich auch gemacht: viewtopic.php?f=14&t=80219

Grüße & viel Spaß

Jörg
Grüße
Jörg
_______

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 3
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Marwin87 » 3. Dezember 2017 08:33

daniman hat geschrieben:
schnauz64 hat geschrieben: ....habe ich mir heute eine TS 150 geholt. ......will ich sie auch etwas zur Enduro umbauen.


Na, wo bleiben denn die Stimmen ob's da nicht 'ne total verwanzte auch getan hätte? :mrgreen:

Die ist ja echt noch gut beisammen, klar wäre es schade die zu verbasteln, aber schnauz wird schon ein vernünftiges Geländemopped daraus bauen. :ja:
Lass uns immer schön daran teilhaben :ja:
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil !!!++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell Bj 29,Star,Schwalbe,sr2,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 95, B1000 Bus NVA,Citroën GSA Pallas,Isetta,Messerschmitt Kabinenroller,Kinderquat:-), BMW E32, Etz 250 Gespann, BMW F 650, S50 Bj 1978
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 603
Themen: 16
Bilder: 1
Registriert: 24. Januar 2013 08:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 30

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Luse » 3. Dezember 2017 11:16

Toller Fred, danke, obwohl ich befürchte das das teuer wird.

Und ob wir Bilder wollen.....
Ja
:fotos:
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 52

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon ea2873 » 3. Dezember 2017 11:45

schnauz64 hat geschrieben:Geplanter Umbau:


Rahmenheck? gabs da keine Teile zum anschrauben/Tausch gegen das Gußteil?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4888
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Mainzer » 3. Dezember 2017 11:47

Es gibt einen Bausatz für das ES125G Heck aus Rohren zu kaufen.
Hab da auch diverse Ideen für meine HuFu...
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 8 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2599
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Thale » 3. Dezember 2017 12:17

Ich habe eine 251'er leicht in Richtung Gelände umgebaut. Hinten ein paar längere Federbeine der Nachwende ETZ'ten, ein hochgelegter Auspuff, ein paar Handschützer, klappbare NVA - Fußrasten sind schon dran. Der Werdegang steht hier: viewtopic.php?f=14&t=72666

Bild

Mittlerweile ist noch ein NVA - mäßig leicht erhöhtes vorderes Schutzblech und ein kleiner Gepäckträgerstummel am Haltebügel hinten ran sowie der Seitendeckel schwarz. Ich glaube ich muss mal wieder paar Bilder machen 8)

Auf eine verlängerte Gabel mit Hülsen und größere Vorderrad habe ich verzichtet. Das war mir dann doch zuviel Arbeit. Mehr als Feldweg oder paar schmale Singletrails will ich mit dem Teil auch nicht fahren.

Gruß - Thale

PS: Das Harald Sturm Buch motiviert in die Richtung zu denken :D
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 452
Themen: 60
Bilder: 55
Registriert: 6. Mai 2012 19:21
Wohnort: OWL
Alter: 46

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon mzler-gc » 4. Dezember 2017 10:04

schnauz64 hat geschrieben:Angefixt von unserer Ligurischen Grenzkammtour 2017 und Güsi umgebauter TS 150 zur Enduro, habe ich mir heute eine TS 150 geholt.

Schönes Fahrzeug, eigentlich fast zu schade um es umzubauen! :oops:

schnauz64 hat geschrieben:Geplanter Umbau:
-Vorderrad 21" Felge mit Heidenau Enduro Reifen

Ohne Gabelverlängerung wird das nix. Ich habe das ausgemessen. Federn raus, Gabel ganz hochschieben und da ist zwischen Reifen und Rahmen nicht mal Platz für ein 19" Vorderrad. :(
schnauz64 hat geschrieben:-Auspuff hoch verlegen

Da bin ich mal auf die Umsetzung gespannt! 8)

schnauz64 hat geschrieben:Wenn Interesse besteht, halte ich euch mit Bildern auf dem laufenden. :P

Klar, immer!

Fuhrpark: TS150/1985, TS250A/1980, Jawa 354/6 /1960, Skoda 105L/1983
mzler-gc

 
Beiträge: 739
Themen: 14
Registriert: 3. August 2007 13:53
Wohnort: Glauchau
Alter: 32

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Klaus P. » 4. Dezember 2017 11:20

Passt vielleicht hier hin.

Das war mal eine hundsgewöhnliche DKW RT 175 S
von einem Freund.
Ende 60ger bis Anfang 70ger immer weiter verbessert/angepasst, für den gedachten Einsatz und eingestzt. ;D

Vorne 21", Nabe NSU FOX, Tele Horex, Zyl-deckel selbst nachgegossener Werksdeckel nach Muster in einer Gießerei im Nachbarort,
Kickhebel auf unten schwenkbar umgefriemelt wg. anderer Winkelstellung,Koni`s hinten.

Der Transport zu den Meisterschaftsläufen wurde mit einer NSU - Max getätigt, an der Seite derer, auf einem abgeänderten SW - Rahmen ;D,
dann wurde ein FK 1000 angeschafft, danach ein R4.
Als die Linzenz damit erfahren wurde, gab es eine (ausrangierte) Neckermann - Jawa (Bananenrahmen) aus dem aufgelösten N - Team zur Erleichterung der Zielsetzung.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7347
Themen: 48
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon schnauz64 » 4. Dezember 2017 19:43

mzler-gc hat geschrieben:Ohne Gabelverlängerung wird das nix. Ich habe das ausgemessen. Federn raus, Gabel ganz hochschieben und da ist zwischen Reifen und Rahmen nicht mal Platz für ein 19" Vorderrad. :(


Vielleicht hast du einen Denkfehler. Wenn du die Feder raus nimmst fehlt doch das Maß der eingefederten Feder :roll:

Ich werde jetzt erstmal ein 21" Rad holen und mich beim TÜV erkundigen was er mir einträgt mit Enduro Lenker und Auspuff Anlage.
Dann werde ich einen eigenen Fred aufmachen und euch auf dem laufenden halten. Versprochen. :ja:
Die TS soll auch kein perfekt aufgebauter G-Nachbau werden. Es soll nur für den LGKS eine leichte Enduro werden. Ohne viel Schnickschnack. Der Gesamtpreis soll 1.200€ nicht übersteigen. :roll: :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968, ES 250/2 A Bj. 1968, TS 250/1 Irak Bj. 1979, Velorex 16/350 Bj. 1965, BMW R1150GS Bj. 2003
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 1651
Themen: 22
Bilder: 19
Registriert: 13. April 2010 18:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 53

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Mainzer » 4. Dezember 2017 20:53

Auf dem Bild sieht man meiner Meinung nach ca. 3 cm Gabelverlängerung.
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 8 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2599
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Guesi » 4. Dezember 2017 21:06

Das sieht nur so aus. Ich konnte auf jeden Fall keinen Spalt zwischen dem lackierten Teil und dem verchromten Teil feststellen. Auch nicht mit dem Fingernagel....Es ist ein durchgängiges Rohr...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4125
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Mainzer » 4. Dezember 2017 21:11

Nagut, da glaube ich dir mal ausnahmsweise :D
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 8 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2599
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon pacopaco » 5. Dezember 2017 09:27

... ich würde auch noch das Maß des zusammengedrückten Öls addieren...dann kann man rechnerisch sogar das 23-Zoll Vorderrad einer Xl 500s nehmen... :lol: ...
im Ernst: Ohne Feder und ohne Öl (was- unter Anderem- für die hydraulsche Endanschlagsdämpfung von 1-2 cm zuständig ist) testen! Kaum was ist blöder, als bei auf Block gegangener Gabel -eh schon kritischer Fahrzustand- nicht oder nur eingeschränkt lenken zu können! ( ich weiß das :wink: :!: )
Ich habe bei meiner Ts 250 mit Etz Gabei (incl Platten) und Etz-Motor aufGabelverlängerung verzichtet, da meiner Meinung nach für mehr Wendigkeit -grade mit 21 Zoll Vorderrad - die Federbeine hinten mindestens 4 cm länger als orginal sein sollten (steilere Gabel). Wenn man vorne x cm Gabelverlängerung einbaut, müsste man für denselben Lenkkopfwinkel die Federbeine um x+4 cm verlängern, dann allerdings schleift die Kette fast permanent oben auf der Schwinge (und nicht nur, wenn voll ausgefedert ist.. (was mit einem Plastikgleitstück harmlos ist)). Außerdem finde ich es unsinnig, ein Motorrad bzw. die Sitzhöhe höher als unbedingt notwendig zu machen und da Gabelverlängerungen nicht mehr Federweg (sondern nur mehr Gewicht ) bringen.....
Ich habe den Krümmer neu gebaut, so daß auch ein 21er Rad mit unverlängerter Gabel volleingefedert nicht dran kommt. Das war sehr knifflig und wäre einfacher (aber meiner Schätzung nach trotzdem noch nötig) gewesen, hätte ich einen Ts- oder Etz251-Motor (beide Krümmerabgang schräg zur Seite statt grade nach vorn)eingebaut oder /und kürzere Motorhalteplatten auf der Schwingenachse ( von Es 250, dann muß allerdings auch der obere Motorhalter geändert werden...)
Die 250er erscheint mir geeigneter, wegen mehr Leistung/Drehmoment,( vor allem, wenn sie wie meine so kurz übersetzt ist, daß die Höchstgeschwindigkeit bei 105kmh liegt, man dafür aber im Standgas bei Schrittgeschwindigkeitauf der Ebene und leicht bergauf tuckern kann..). Das Gewicht hab ich inzwischen (durch regelmäßiges Zurückschneiden :D) auf 110kg fahrfertig vollgetankt (mit 8 l Sprit in einem nicht orginalen Tank)- das ist zwar immer noch 20 kg schwerer, als wirklich leichte Wanderenduros, aber mir taugts und für Titan und Magnesium hab ich nicht das Budget und nicht das Bearbeitungs- Knowhow :D Gruß Jo

Fuhrpark: ts 250-1/1977, rotaxgespann/1990
pacopaco

 
Beiträge: 173
Themen: 16
Registriert: 27. Februar 2006 14:22
Wohnort: nähe aachen
Alter: 51

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon FI-ES250 » 5. Dezember 2017 09:50

schnauz64 hat geschrieben:Angefixt von unserer Ligurischen Grenzkammtour 2017 und Güsi umgebauter TS 150 zur Enduro, habe ich mir heute eine TS 150 geholt. Ziemlich ausgefroren kam ich zu Hause an. :oops:
Da wir 2018 wieder zur Grenzkammstraße fahren werden, will ich sie auch etwas zur Enduro umbauen.
Geplanter Umbau:
-Vorderrad 21" Felge mit Heidenau Enduro Reifen
-Enduro Schutzblech
-Enduro Lenker mit Lenkerblinker
-Kleines Rücklicht
-Auspuff hoch verlegen
-Sitzbank verkleinern zum Einzelsitz
- verstärkte Kette und 13 Z Ritzel
- evtl. Scheinwerfer und Tacho

Die einzige Herausforderung wird wohl der Krümmer werden. Da muss ich evtl. den alten zerschneiden und aufs passende Maß schweißen und den als Muster neu fertigen lassen. Güsi hat sich schon angeboten eine Kleinserie Auspuff-Krümmer fertigen zu lassen, wenn wir ein Muster haben.

Wenn Interesse besteht, halte ich euch mit Bildern auf dem laufenden. :P

die ist viel zu schade zum zerschroten
Ich liebe es, wenn im Winter Schnee liegt. Dann sieht mein Rasen so schön aus wie der von meinen Nachbarn
Die meisten Probleme lösen sich von selbst, man darf sie nur nicht dabei stören.
Jeder sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich hol mir noch ein Bier aus dem Keller.
Auch ein verschüttetes Bier ist Alkoholmißbrauch.
Bild
schöne Grüße von der Südspitze Brandenburg's

Fuhrpark: ES250/2 + SEL-PSW
1971-84 in Betrieb -> 1984-2015 im Tiefschlaf -> 2015 - 17 Reco
seit 08/2017 wieder auf der Straße
FI-ES250

Benutzeravatar
 
Beiträge: 37
Bilder: 5
Registriert: 15. Mai 2016 17:17
Wohnort: EE
Alter: 64

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Klaus P. » 5. Dezember 2017 10:05

[quote="pacopaco"]... ich würde auch noch das Maß des zusammengedrückten Öls addieren...dann kann man rechnerisch sogar das 23-Zoll Vorderrad einer Xl 500s nehmen... :lol: ...
im Ernst: Ohne Feder und ohne Öl (was- unter Anderem- für die hydraulsche Endanschlagsdämpfung von 1-2 cm zuständig ist) testen! Kaum was ist blöder, als bei auf Block gegangener Gabel -eh schon kritischer Fahrzustand- nicht oder nur eingeschränkt lenken zu können! ( ich weiß das :wink: :!: )
Ich habe bei meiner Ts 250 mit Etz Gabei (incl Platten) und Etz-Motor aufGabelverlängerung verzichtet, da meiner Meinung nach für mehr Wendigkeit -grade mit 21 Zoll Vorderrad - die Federbeine hinten mindestens 4 cm länger als orginal sein sollten - ....

-- Hinzugefügt: 5. Dezember 2017 10:15 --

Wird als Erstmaßnahme aber schon gemacht, die Möglichkeit zu prüfe.
Da du zählen und rechnen kannst bist du auch weiter im Vorteil.

Einfacher ist es ja bei einem kpl. Fahrzeug (einschl Motor eingebaut) die 180 mm FW zu messen und dann Schlüsse zu ziehen.

Das Fahrzeugniveau anzusprechen ist total wichtig
das ist ja auch z. Z. Thema in einem ETS-G Pfred, wenn auch nicht so erwähnt aber gemeint.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7347
Themen: 48
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Brainstorming: MZ für's Gelände

Beitragvon Altmarkendurist » 6. Dezember 2017 12:31

Am besten wäre wohl eine ETZ 150 als Basis gewesen. Bin mit der TS150, der ETZ150 und auch mit der ETZ250 ausgiebig im Gelände gefahren. Als bei der GST die ETZ die TS ablöste war das ein großer Fortschritt, weil man einige Probleme los war. Bei der TS bereitet einem der originale Tank im Gelände recht oft große Schmerzen. Der Rahmen ist nicht so belastbar wie der des Nachfolgers. Die Fußbremse steckt auf der Fußraste, wenn die verbogen ist, kannst du nicht mehr richtig bremsen. Das muss auf alle Fälle umgebaut werden. Wenn du die aber paar Dinge optimiert hast, fährt die recht gut im Gelände und muss nicht unbedingt langsamer sein als eine ETZ. Federelemente verstärken und 13-er Ritzel hilft da und bissl Ballast abwerfen, Klappständer ab, kleinen Tacho ran usw. Viel Spaß! :P

-- Hinzugefügt: 6. Dezember 2017 12:44 --

IMG-20160220-WA0005.jpg


Mit verlängerten Federelementen und ohne Klappständer war die Bodenfreiheit ok.
Hatte dann noch einige weitere Optimierungen vorgenommen, Koti vorn, Tank und Fussrasten.
Was immer blieb, war die starke Kopflastigkeit. Habe mir dann privat auch eine 150-er gekauft.
Die kleine ETZ fährt sich im Gelände besser, eine modifizierte TS150 sicher auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 152
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 53


Zurück zu Tuning / Styling / Anbauteile



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste