Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Alles was sich um das Gummi dreht, damit wir auf der Straße bleiben...

Moderator: Moderatoren

Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 10. Januar 2014 21:47

Hallo und ein frohes neues Jahr!
Hat jemand von euch schon Erfahrung mit dem K72 gemacht und kann positives / negatives berichten ?
Ich hatte überlegt diesen Reifen in der Größe 110/80 16 an meiner 251er ETZ zu verbauen.

MfG
Benjamin

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon Svidhurr » 10. Januar 2014 21:52

Da kann ich dir nur Raten - einfach mal selber Testen :mrgreen:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: TS / ETZ Gespann, ww mit PSW oder LSW
ETZ 150 als Standard, leider vekauft
ETZ 250 ist in Arbeit (natürlich als Standard)
Schwalbe für den Senker
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4632
Artikel: 4
Themen: 38
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 45

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 10. Januar 2014 21:53

Hätte ich auch gemacht, wenns keine Gegenstimmen gibt :)

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon MAHLI » 10. Januar 2014 22:18

Ist ein sehr sehr feiner Reifen! Vielleicht aufgrund der sportlichen Konstruktion (Gummimischung) etwas kurzlebig aber das ist ja Deine Aufgabe das herauszufinden bzw. zu bestätigen. Vielleicht hab ich den Reifen (und meine Emme) einfach nur zu sehr um die Ecken geworfen... Auf jeden Fall fahr ich mittlerweile den zweiten K72 am Hinterrad der 251er und werde dies auch weiter tun!!!
Mit Zweitaktgruß MAHLI...


"Tue niemandem etwas Gutes, dann wiederfährt Dir auch nichts Schlechtes..."

Fuhrpark: MZ ETZ 251 , VW Cross-Polo 1.4TDI (Frauchen ihrer!) , VW Tiguan 2.0TSI
MAHLI

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 21
Bilder: 26
Registriert: 24. Mai 2008 00:01
Wohnort: Luckenau
Alter: 44

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 10. Januar 2014 23:01

Wunderbar, danke !

MfG
Benjamin

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon the silencer » 11. Januar 2014 09:15

MAHLI hat geschrieben: etwas kurzlebig
definiere mal bitte :ja:
enjoy the silence and have a nice day

BildWirklich befreien kann man sich nur, wenn man sich den Dingen stellt, vor denen man davonlaufen möchte.
ฉันรักประเทศไทย
Für Politikfreds im Forum R.I.P. Neueste Nachrichten
Kein Mitglied bei Garnichts
Je ne suis pas Charlie.
Was ist wenn "Verschwörungstheoretiker" eines Tags recht haben sollten?
WENN WIR ALLE NICHTS TUN, PASSIERT DANN AUCH NICHTS?

Fuhrpark: BLK MZ 500/ ZZ MZ 500 jetzt erneut auf der Suche nach Ford Focus TDDI, MuZ 500 Saxon Tour,MuZ 500 Saxon Tour, ETZ 250,Sachsenring
the silencer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1467
Themen: 9
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 09:57
Wohnort: Zeitz / Bundesweit
Alter: 52
Skype: heikothesilencer

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon MAHLI » 12. Januar 2014 01:33

Na ich weiß es jetzt nicht genau, aber ich denk mal nach ca. 2000 km war Ende im Gelände... Aber wie schon gesagt, ein Top-Reifen!!!
Mit Zweitaktgruß MAHLI...


"Tue niemandem etwas Gutes, dann wiederfährt Dir auch nichts Schlechtes..."

Fuhrpark: MZ ETZ 251 , VW Cross-Polo 1.4TDI (Frauchen ihrer!) , VW Tiguan 2.0TSI
MAHLI

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 21
Bilder: 26
Registriert: 24. Mai 2008 00:01
Wohnort: Luckenau
Alter: 44

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon david_etz » 12. Januar 2014 11:23

Also ich finde ihn sehr gut bei nässe aber ich bin <3000 Km gekommen dann war er komplett rundrum Slik :oops: und er fuhr sich auch wie einer :D

Fuhrpark: Etz 125 Bj. 86 , S 51 Bj. 88
david_etz

 
Beiträge: 8
Registriert: 3. Januar 2014 18:41

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon made » 2. Januar 2016 23:06

Ich kann nur sagen das der reifen super ist. Habe ihn vorne wie hinten drauf.
Bild
Wenn er warm ist klebt er super und die Kiste fällt von alleine in die kurven

Fuhrpark: MZ TS 250, Simson S51 Enduro, Schwalbe KR51/2L, Schwalbe KR51/1K
made

 
Beiträge: 147
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 24. März 2010 10:37
Wohnort: Magdeburg

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon Schumi1 » 3. Januar 2016 00:14

made hat geschrieben:Ich kann nur sagen das der reifen super ist. Habe ihn vorne wie hinten drauf.
Bild
Wenn er warm ist klebt er super und die Kiste fällt von alleine in die kurven


Welches Fahrzeug und welche Laufleistung ?
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5776
Themen: 21
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 47

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon 1thor » 3. Januar 2016 00:33

Kann ich nur bestätigen, Top Reifen.
Habe den auf meiner ETZ150.
gruß

Thorsten

Fuhrpark: ETZ 150XR BJ1990 (verkauft); ES 250/2 BJ1969; Schwalbe KR51/2L BJ1981
1thor

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 37
Bilder: 27
Registriert: 29. März 2007 15:31
Wohnort: noerdlich Chemnitz zu Hause
Alter: 42

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon Buhmann » 3. Januar 2016 00:56

1thor hat geschrieben:Kann ich nur bestätigen, Top Reifen.
Habe den auf meiner ETZ150.


Welche Größe?
Mit dem alten Rahmen?
Hast du dafür eine Freigabe, die du zur Verfügung stellen möchtest?

-- Hinzugefügt: 2. Januar 2016 23:58 --

Schumi1 hat geschrieben:
made hat geschrieben:Ich kann nur sagen das der reifen super ist. Habe ihn vorne wie hinten drauf.
Bild
Wenn er warm ist klebt er super und die Kiste fällt von alleine in die kurven


Welches Fahrzeug und welche Laufleistung ?

Auf einer TS 250.
viewtopic.php?f=28&t=74297

Gibts dafür auch eine Freigabe?
Gruß

Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 150 '89
Buhmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Artikel: 1
Themen: 9
Bilder: 6
Registriert: 13. Mai 2014 16:01
Alter: 19

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon 1thor » 3. Januar 2016 01:14

Schau mal da, sind auch Bilder dabei viewtopic.php?f=76&t=67827
Eingetragen ist der k72.
gruß

Thorsten

Fuhrpark: ETZ 150XR BJ1990 (verkauft); ES 250/2 BJ1969; Schwalbe KR51/2L BJ1981
1thor

Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Themen: 37
Bilder: 27
Registriert: 29. März 2007 15:31
Wohnort: noerdlich Chemnitz zu Hause
Alter: 42

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 3. Januar 2016 01:34

Hi,
dann meld ich mich auch mal als Themenersteller. Habe nun 3000 km runter und würde mir diese Pelle für hinten durchaus nochmal zulegen. War wie alle anderen sehr zufrieden. Mir persönlich fehlt nur leider das passende Pendant für vorn, sodass ich beim nächsten mal einen Conti Go probieren möchte.

Grüße
Benjamin

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon made » 3. Januar 2016 09:52

Ohne lange diskutieren hat mit der Herr mit Kittel die 100er breite vorne eingetragen. Aber ich habe auch eine 2.15 er Felge drin. Der 90/90 hat meiner Erinnerung nach nicht die Geschwindigkeitsfreigabe. Der geht glaube nur bis 100 oder 110 kmh. Ich habe auch vom k66 gutes gehört. Soon besser bei Feuchtigkeit sein aber durch die mittlere Profilrille gewöhnungsbedürftig kippeln. Da hatte ich aber schon meinen satz liegen. 100/80-16 und 110/80-16. Eingetragen als alternative Größe

Fuhrpark: MZ TS 250, Simson S51 Enduro, Schwalbe KR51/2L, Schwalbe KR51/1K
made

 
Beiträge: 147
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 24. März 2010 10:37
Wohnort: Magdeburg

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 3. Januar 2016 12:42

Hallo,
zum 1.) Hast du ne andere Felgengröße drin
zum 2.) Muss es nicht immer ohne Diskussion abgehen.
zum 3.) Muss man sowas eintragen lassen.

Eine wirkliche Heidenaualternative für vorn hab ich leider noch nicht gefunden für die Standardmaße.

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon Dieter » 3. Januar 2016 12:54

Den Reifen findet man auf der deutschen Seite gar nicht. Nur auf der Europäischen Seite.

http://en.reifenwerk-heidenau.com/modul ... =60&pic=68

Danach ist die Geschwindigkeit 100 oder 150 KM/h für den 100er. Also kommt nur der 100/80 - 16 M/C 56P TL in Frage. In 18" finde ich nichts. Nach der Felge habe ich nicht gesehen.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1637
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 60

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon poly » 5. März 2016 14:51

Hallo,

Kann jemand von euch, der den K72 in 110/80 - 16 auf einer 2.15x16 Felge hat mal die Breite montiert auf der Felge messen?

Hintergrund: Ich plane neu meine Räder neu einzuspeichen und habe diesen Reifen momentan auf einer offiziell zu schmalen 1.85x16 Felge. Da ist es schon ziemlich eng am Kettenschutzschlauch.
Der Reifen ist auf der 1.85er Felge nur etwa 100mm breit.
(Dekra hat es bis jetzt zwar nicht interessiert, aber wenn ich schon neu einspeiche, würde ich das wenn möglich korrigieren)

Falls der mit einer 2.15er Felge wesentlich breiter wird, müsste man evtl. versuchen ein wenig außermittig einzuspeichen, hat das jemand schon mal gemacht? Speichenlängen sollte doch trotzdem noch mit normalen 121mm Speichen gehen, oder?

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 07:39
Wohnort: Drebach
Alter: 36

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 5. März 2016 19:50

Hi,
mess ich dir morgen.

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon manitou » 5. März 2016 19:58

Nabend,
Heidenau 100/80 16 wäre wohl keine Alternative?
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 58
Skype: flitzbiebe

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon poly » 5. März 2016 20:23

Das wäre echt toll, wenn du da morgen mal messen könntest.

100er wäre auch evtl. eine Alternative, aber der 110er der drauf ist ist noch ziemlich gut. Von daher wäre es schade darum.

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 07:39
Wohnort: Drebach
Alter: 36

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 6. März 2016 14:05

Hallo,
auf meiner sinds 105 mm

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon poly » 6. März 2016 18:17

Danke fürs messen. Felge bei dir ist 2.15x16?

War eben auch nochmal etwas genauer messen.
Die 100mm waren nur mit dem Zollstock gemessen.

Relativ genau sind es bei mir 103mm auf der 1.85er Felge.
( relativ weil ich nur nen 150mm Messschieber habe und da die "Messenden" nicht lang genug sind um bis an die breiteste Stelle zu kommen.)

Also sollte mit minimal außermittig einspeichen hinkommen.

Fuhrpark: MZ Etz 150 / Bj1987, ,Suzuki Sv650 / Bj1999
poly

 
Beiträge: 71
Themen: 6
Registriert: 1. Oktober 2014 07:39
Wohnort: Drebach
Alter: 36

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon audia6v6 » 6. März 2016 19:11

Hab auch den K72 in 110/80 16 auf der 150er drauf.

Bin Total zufrieden damit.

Fahre vorn 100/80 16 auf 2.15x16 und hinten 110/80 16 auf 2.15x16
Zschopau --- das Milwaukee des Ostens

DON`T PAINT THE DEVIL ON THE WALL

Fuhrpark: MZ ETZ 150 BJ: 1989
Simson S51 B4 Enduro
Simson SR-50 B4 BJ:1986
Audi A6 4F BJ:2004
VW Passat BJ: 2000
audia6v6

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 20
Bilder: 10
Registriert: 16. April 2013 11:35
Wohnort: Schellbach (BLK) /seit 2009 Frankfurt am Main/ seit 2013 Maintal
Alter: 30

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 16. Juni 2017 23:05

Ich habe nun mit dem Reifen knapp 3500 km runter und der Grenzewert zur Mindesttiefe des Profils ist erreicht. Ich wollte mir wieder einen K72 holen. Dabei habe ich festgestellt, dass es die Größe 110/80 16 nicht mehr gibt. Hat jemand Erfahrung/Briefkopie von einer Alternativgröße für die ETZ 251?

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon mareafahrer » 2. Juli 2017 21:27

r4v3n hat geschrieben:Ich habe nun mit dem Reifen knapp 3500 km runter und der Grenzewert zur Mindesttiefe des Profils ist erreicht. Ich wollte mir wieder einen K72 holen. Dabei habe ich festgestellt, dass es die Größe 110/80 16 nicht mehr gibt. Hat jemand Erfahrung/Briefkopie von einer Alternativgröße für die ETZ 251?

Grüße


Du kannst nur bei den Onlinehändlern nach Restbeständen suchen.

Für das 16er Hinterrad gibt es leider so gut wie keine Auswahl.
Ciao Thoralf
____________________________

Ich war dabei: Sosa 2008, 2009, 2010; Heiligenstadt 2009; Glesien 2010; Lehesten 2011; Waldfrieden 2015

Fuhrpark: TS 250/1 BJ 1977
S51 B1-4 BJ 1981
S51 N
Yamaha XJ600N BJ 2000
Yamaha XV 535 BJ 1991
Suzuki GS500E BJ 1996
mareafahrer

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1372
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 2. März 2006 11:52
Wohnort: Plauen/Vogtland
Alter: 53

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 11. Juli 2017 18:39

Beim K72 gibt es ja doch noch 2 angrenzende Dimensionen. Ich habe überlegt, ob der 120/80 16 passen könnte. Wenn ich mich recht erinner, ist der Bridgestone doch auch in der Größe für die 251er ETZ oder?

Grüße

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon mareafahrer » 12. Juli 2017 08:31

Beim NQ Reifen zeigt ja das /80 das Höhe/Breite-Verhältnis.

Die Berechnung des Reifenumfangs ergibt ein negatives Ergebnis, heisst der Tacho zeigt weniger an als gefahren. Damit unzulässig.

Nach der Berechnung würde 110/70-16 gehen.

Da es dafür aber noch keine Freigabe gibt, muss man zwingend vorher bei Heidenau anfragen.
Ciao Thoralf
____________________________

Ich war dabei: Sosa 2008, 2009, 2010; Heiligenstadt 2009; Glesien 2010; Lehesten 2011; Waldfrieden 2015

Fuhrpark: TS 250/1 BJ 1977
S51 B1-4 BJ 1981
S51 N
Yamaha XJ600N BJ 2000
Yamaha XV 535 BJ 1991
Suzuki GS500E BJ 1996
mareafahrer

Benutzeravatar
------ Titel -------
Lehesten 2011 Tourguide
Waldfrieden 2015 Organisator
 
Beiträge: 1372
Themen: 55
Bilder: 8
Registriert: 2. März 2006 11:52
Wohnort: Plauen/Vogtland
Alter: 53

Re: Hat jemand Erfahrung mit dem Heidenau K72?

Beitragvon r4v3n » 12. August 2017 15:30

Habe das Problem gerade für 2 Jahre überbrückt. Habe noch einen K72 bei mopedreifen.de bekommen in 110/80 16 :)
Mal sehen, was die Zukunft bringt ..

Grüße
Benjamin

Fuhrpark: nix
r4v3n

Benutzeravatar
 
Beiträge: 917
Themen: 40
Registriert: 16. April 2007 21:52
Wohnort: Magdeburg
Alter: 29


Zurück zu Reifen und Räder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste