Ist soetwas heute noch möglich?

Ideen & Tipps zur Verbesserung.

Moderator: Moderatoren

Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Andylh » 7. November 2017 12:45

Moin Leute
Ich hatte in den 90 igern eine Ts richtig auf Enduro gebaut. Ich hatte einen ts Rahmen einen 150er etz tank der Motor und Auspuff von einer 251. Verlängerte telegabel uns hinten einen anderen kotflügel.
Was wäre heute noch tüv konform? Ich würde sie gerne wieder nachbauen.
Gruß Andy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 252 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 19
Themen: 6
Registriert: 13. August 2017 17:15

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon larynx » 7. November 2017 12:56

Warum nicht? Fahr einfach vor Baubeginn zur Dekra und frag dort nach! Nimm dein Foto mit und erkläre dem Prüfer dein Vorhaben...
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ ES 150, MZ ES 175 / 1
Krause DUO 4/1, Simson KR 51, Simson S51N, Jawa Mustang (Baustelle),
VEB Müggelspree LOTOS 2, T 5 Multivan, Honda Varadero 1000,
Simson SR2, Ural-Dnepr M72 Hybrid
larynx

 
Beiträge: 29
Themen: 3
Registriert: 22. Juni 2016 15:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon UlliD » 7. November 2017 13:07

Möglich ist vieles, musst nur einen guten Kittelmann finden : viewtopic.php?f=28&t=80126&hilit=Ingos+RT+250
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6422
Themen: 48
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 62
Skype: ulli-aus-forst

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon st1ffl3r » 7. November 2017 13:11

kannst ja mal mein Tüver fragen :mrgreen:

ich denke das Verlängern der telegabel sehen die gar nicht gern.

lG
mfg-Gerrit

Fuhrpark: alles was zwei Räder hat.
st1ffl3r

 
Beiträge: 144
Themen: 3
Registriert: 15. November 2008 01:57
Wohnort: Ahlbeck
Alter: 39

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Jena MZ TS » 7. November 2017 13:13

So ein Ding hatte ich auch mal....naja. ob man das will ist die erste Frage. Wenn es sicher und gut gemacht ist, findet sich immer ein kittelmann.

Fuhrpark: Hatte mal: MZ TS 250/1 Bj 78 // MZ ETZ 250 Bj 86// Schwalbe // CZ 250 bj 1960
MZ ES 150 Trophy
Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 31
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon flotter 3er » 7. November 2017 13:22

Möglich ist eine ganze Menge, selbst Solo MZ mit 3 Sitzplätzen...... Hängt von deinem Prüfer ab.
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12748
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon rausgucker » 7. November 2017 14:04

Klar, das geht. Muss vernünftig ausgeführt sein - und ein gut gelaunter TÜV-Mann. Obwohl soviel garnicht eingetragen werden sollte - nur der Motor. Vielleicht noch der Tank - ist aber MZ :) Das ist doch noch ein ganz harmloser Umbau. Da habe ich schon ganz ganz andere Sachen gesehn, die alle zugelassen waren.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1116
Themen: 19
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 48

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon otmar » 7. November 2017 14:44

Für den ETZ Motor in der TS gibt es doch sogar eine Werksfreigabe. Möchte sagen habe ich hier schonmal gesehen. Aber eingetragen werden muss das natürlich da die Leistung höher ist.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 536
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 7. November 2017 16:38

flotter 3er hat geschrieben:Möglich ist eine ganze Menge, selbst Solo MZ mit 3 Sitzplätzen...... Hängt von deinem Prüfer ab.


glaubst du wirklich das das nochmal möglich wäre? Ich waage es zu bezuweifeln das man noch nen Ing. mit Eiern in der Hose findet. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Andylh » 7. November 2017 17:20

Das hört sich ja schon mal gut an. Gibt es eine legale Methode die Telegabel zu verlängern?
Gruß Andy

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 252 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 19
Themen: 6
Registriert: 13. August 2017 17:15

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon trabimotorrad » 7. November 2017 17:50

Oben im Telegebalrohr bei der 35er-Gabel ist ein recht langes M32X1,5-Gewinde für den Verschlußstopfen. Da haben DDR-Gabelverlängerer einfach einen (selbstgdrehten) 35mm-Bolzen der unten ein M32X1,5 Außengewinde und oben ein M32X1,5 Innengewinde hatte. Diesen Bolzen hat man eingeschraubt und oben die Verschlußschraube wieder rein geschraubt. Bei einer TS wird dann die "Verschraubstelle" durch die Scheinwerferhalter verdeckt :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13434
Artikel: 1
Themen: 106
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 7. November 2017 17:58

Andylh hat geschrieben: Gibt es eine legale Methode die Telegabel zu verlängern?
:gruebel: :nixweiss: vermutlich nein!

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon flotter 3er » 7. November 2017 18:00

trabimotorrad hat geschrieben:Oben im Telegebalrohr bei der 35er-Gabel ist ein recht langes M32X1,5-Gewinde für den Verschlußstopfen. Da haben DDR-Gabelverlängerer einfach einen (selbstgdrehten) 35mm-Bolzen der unten ein M32X1,5 Außengewinde und oben ein M32X1,5 Innengewinde hatte. Diesen Bolzen hat man eingeschraubt und oben die Verschlußschraube wieder rein geschraubt. Bei einer TS wird dann die "Verschraubstelle" durch die Scheinwerferhalter verdeckt :wink:


Legal war das aber im Osten schon nicht. Wenn man es aber nicht übertrieben hat und gleich 10cm drangeknallt hat, fiel das nicht so schnell auf. Ich habe diese Teile in div. Längen noch da..... 8)
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12748
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 7. November 2017 18:01

flotter 3er hat geschrieben: gleich 10cm drangeknallt
:clowm: :scherzkeks:

flotter 3er hat geschrieben: Ich habe diese Teile in div. Längen noch da..... 8)
3,5 und 5 cm hab ich auch noch.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon ea2873 » 7. November 2017 18:02

anstelle die Telegabel zu verlängern könntest du ein größeres Vorderrad verwenden. Glaube die verlängerte Gabel wird schwer durch den TÜV zu bekommen sein, da im Bereich der Gewinde potentielle Biegebelastungen auftreten.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 4827
Themen: 26
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 43

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon flotter 3er » 7. November 2017 18:21

ea2873 hat geschrieben:anstelle die Telegabel zu verlängern könntest du ein größeres Vorderrad verwenden. Glaube die verlängerte Gabel wird schwer durch den TÜV zu bekommen sein, da im Bereich der Gewinde potentielle Biegebelastungen auftreten.


Ich glaube die kann man vernachlässigen. Wenn das gut ausgeführt ist, biegt sich da nix - zumal das zwischen den Gabelbrücken sitzt. Wäre es unterhalb der unteren Brücke hättest du sicher recht.
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12748
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Matthieu » 7. November 2017 18:26

Oder man nimmt halt gleich ne längere Gabel, z.B. von der Country. Dann ist es original MZ und nix gebasteltes.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2592
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken
Alter: 37

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon flotter 3er » 7. November 2017 19:05

Matthieu hat geschrieben:Oder man nimmt halt gleich ne längere Gabel, z.B. von der Country. Dann ist es original MZ und nix gebasteltes.


Ok, wg. 3cm ist das ein recht teurer Spaß - und selten.....
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12748
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 7. November 2017 19:22

flotter 3er hat geschrieben: Oder man nimmt halt gleich ne längere Gabel, z.B. von der Country. Dann ist es original MZ und nix gebasteltes.



Ok, wg. 3cm ist das ein recht teurer Spaß - und selten.....


Danke für den Tipp, das wusste ich nicht. Nu weis ich was ich suchen muss ums noch länger.............. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Enz-Zett » 8. November 2017 09:27

flotter 3er hat geschrieben:
ea2873 hat geschrieben:anstelle die Telegabel zu verlängern könntest du ein größeres Vorderrad verwenden. Glaube die verlängerte Gabel wird schwer durch den TÜV zu bekommen sein, da im Bereich der Gewinde potentielle Biegebelastungen auftreten.


Ich glaube die kann man vernachlässigen. Wenn das gut ausgeführt ist, biegt sich da nix - zumal das zwischen den Gabelbrücken sitzt. Wäre es unterhalb der unteren Brücke hättest du sicher recht.

Biegebelastung bekommst du trotzdem drauf. Und das um so mehr, je näher die Verschraubung an der unteren Gabelbrücke ist. Für das durchgehende Gabelrohr ist die Biegebelastung kein Problem, aber so ein Stoß mit Innen- und Außengewinde ist schon eine sehr deutliche Schwächung. Ich würd mich das nicht trauen...
Klar, Verschraubung unter der unteren Gabelbrücke ist der schlimmste Fall, da geht es 100% auf die Verschraubung.
Raucherbereich im Restaurant ist wie Pinkelzone im Pool!

Geld ist wie Mist.
Gut verteilt sorgt es für Wachstum.
Aber bleibt es auf einem Haufen liegen, dann stinkt's.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2757
Themen: 166
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 15:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon rausgucker » 8. November 2017 11:09

Hm, klar wird bei einer Verlängerung das Gewinde der Verlängerung beansprucht. Aber wenn es richtig gemacht ist, dann geht eher die Telegabel kaputt, bevor die Verlängerung am Gewinde aufgibt. Der Verlängerungsbolzen ist bspw. deutlich länger in das Gabelrohr eingeschraubt, als die Verschlussschraube. Vorausgesetzt, es wurde - wie schon gesagt - richtig gemacht. Das Gewinde des Verlängerungsbolzen sollte so lang wie möglich sein -hängt von der Länge des Innengewindes im Telegabelrohr ab. Der runde Verlängerungsbolzen braucht an einer Stelle ein Profil in Normgröße zum Ansetzen eines großen Maulschlüssels, damit man das Ding ordentlich festziehen kann (Rohrzange ist da zuwenig). Zudem muss der Bolzen von der Form so gedreht sein, dass er absolut bündig im Telegabelrohr sitzt, wenn er fest angezogen wurde. Das obere Ende muss natürlich durch die obere Gabelbrille passen, sollte alos am besten identisch zum Telegabelrohr an dieser Stelle aussehen. Dann kann man auch mit der originalen Verschlussschraube richtig anziehen. Übertreiben sollte man es aber trotzdem nicht. Die heimlichen Crosser sind aber wirklich mit 10-12 cm unterwegs. Das fällt dann aber extrem auf.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1116
Themen: 19
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 48

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon trabimotorrad » 8. November 2017 12:19

k-IMG_20170808_184041[1].jpg



:ja: :oops: :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13434
Artikel: 1
Themen: 106
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon der garst » 8. November 2017 12:42

Ich sehe den Umbau unkritisch.
Der TS Rahmen ist stabiler als ETZ und macht einiges mit.
Allerdings muß man wirklich schauen das beim ETZ Motor in der TS das voll eingefederte Vorderrad nicht den Krümmer trifft.
Gerade wenn ein grösseres Rad montiert werden soll.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4999
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Matthieu » 8. November 2017 14:05

der garst hat geschrieben:Allerdings muß man wirklich schauen das beim ETZ Motor in der TS das voll eingefederte Vorderrad nicht den Krümmer trifft.
Gerade wenn ein grösseres Rad montiert werden soll.

Um dieses Problem zu Umgehen, kann man den Krümmer der 251er montieren.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2592
Themen: 13
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken
Alter: 37

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon der garst » 8. November 2017 16:24

Man sollte dazu aber auch den passenden 251er Zylinder haben und bestenfalls noch den Auspuff.
Vor allem aber auch die kurzen Motorschuhe.
Das schafft ausreichend Platz selbst wenn die Gabel auf Block geht.


Aber ich möchte nicht wissen wieviele da draußen rum fahren mit kompletter ETZ 250 Ausrüstung in der TS.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4999
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 8. November 2017 16:36

:P :mrgreen: :lach:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon flotter 3er » 8. November 2017 17:11

Boah, mit RamAir System. Wieviel PS bringt das? ;D
Gruß Frank


Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert.... Oskar Wilde

Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
OT Stretchpartisane Bild

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 12748
Artikel: 1
Themen: 181
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 55

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 8. November 2017 17:19

flotter 3er hat geschrieben: Wieviel PS bringt das? ;D


um meinen alten Freund Dr. Jörg zu zitieren "geht dich nen XXXXXXXXXXX an" :mrgreen: :lach:

Sorry, aber solche Worte, auch als "Zitat" verwenden wir im unserem Forum nicht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Andylh » 8. November 2017 17:51

Jetzt bin ich auf der suche nach solchen Hülsen. Wie bekomme ich die Gabel etwas fester mir kommt sie so weich vor.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 252 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 19
Themen: 6
Registriert: 13. August 2017 17:15

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 8. November 2017 18:39

Andylh hat geschrieben:Jetzt bin ich auf der suche nach solchen Hülsen. Wie bekomme ich die Gabel etwas fester mir kommt sie so weich vor.


3,5 und 5 cm müsste ich noch haben. Deine Feder ist nicht zu weich, wenn sie zu tief einfedert müsste sie nur etwas härter werden also Progessive Feder mit 4 mm Materiealstärke.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Klaus P. » 8. November 2017 18:45

Drahtstärke,
sprich Seitenwagenfedern die sind billig aber alles andere als komfortabel.
Der Didt hat eigene progressive für ca. 80 €.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7212
Themen: 48
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 70

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon P-J » 8. November 2017 18:48

Klaus P. hat geschrieben:sprich Seitenwagenfedern die sind billig aber alles andere als komfortabel.
4,5 mm nicht progressiv, hab ich versucht, zu hart für meinen Geschmack.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10127
Themen: 110
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 54

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon TS Jens » 8. November 2017 23:41

Hallo

Ich glaube das einzige Problem wäre die verlängerte Telegabel.

Ich hatte selbst eine TS 250 mit ETZ 250 Motor. In die Papiere hat man sogar die ETz Motornummer eingeschrieben 8) 8) . Das einzige Problem war die Scheibenbremse in der engen TS Gabelbrücke. Aber das hatte der Vorbesitzer von einem anderen Tüver eintragen lassen. :lol: :lol:

Gruß jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 27
Bilder: 43
Registriert: 25. November 2006 16:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Andylh » 13. November 2017 20:37

Nabend
Also ne Scheibenbremse hab ich schon drinn.
Ich suche jetzt die Gabel Verlängerungen 10 cm. Kann soetwas nirgends finden.
Gruss Andy

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 252 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 19
Themen: 6
Registriert: 13. August 2017 17:15

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon trabimotorrad » 13. November 2017 20:49

Ich denke, auch die stabile 35er-Gabel wird mit 10 cm Verlängerung beim Stoppelhops-Betrieb überfordert sein - deswegen gibt es vermutlich keine 10cm-Verlängerung = selber machen und sich dann selber über die krummen Standrohre ärgern :wink:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13434
Artikel: 1
Themen: 106
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 57

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon starke136 » 13. November 2017 21:49

trabimotorrad hat geschrieben:Ich denke, auch die stabile 35er-Gabel wird mit 10 cm Verlängerung beim Stoppelhops-Betrieb überfordert sein - deswegen gibt es vermutlich keine 10cm-Verlängerung = selber machen und sich dann selber über die krummen Standrohre ärgern :wink:


Doch Achim, die gibts. Einmal bei mir in der TS :lach:
Aber die ist auch keine Geländemaschine.
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard auf Basis TLF 250 Deluxe "Masha"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1052
Themen: 89
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Meuselbach
Alter: 25

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Jena MZ TS » 13. November 2017 22:47

Ich haben noch solche Dinger rumliegen.

Fuhrpark: Hatte mal: MZ TS 250/1 Bj 78 // MZ ETZ 250 Bj 86// Schwalbe // CZ 250 bj 1960
MZ ES 150 Trophy
Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 953
Themen: 31
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Kai2014 » 14. November 2017 16:12

Ich auch, bei Bedarf bitte melden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 845
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Gummi » 14. November 2017 17:13

Hallo,
die hatten wir damals alle drin...
Kavalierstarts, hinfallen und Gelände...kenne keine krummen Standrohre damit
Die Dinger haben bloß keine Schlüsselweite, musste mit der Wassepumpetong festdrehen, auf gehts nie wieder... :)
Gr
Gummi

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1985
KTM 390
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 18:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Mainzer » 14. November 2017 19:44

Im 90°-Abstand 4 Bohrungen zu 4 mm in die Außenseite machen und dann mit einem Schlüssel DIN 1810 B festziehen bzw. lösen :ja:
Grüße aus Mainz, Nils

Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: Zuviel...
Derzeit 9 Räder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2575
Artikel: 1
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Mainz a Rhein
Alter: 23

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Gummi » 14. November 2017 19:49

Die Dinger wurden früher auf der CNC mit CrMo-Stahlresten gedreht, da war nix mit selber bohren...
:D :D :D :D
Gr
Gummi

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1985
KTM 390
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Themen: 4
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 18:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon elster » 15. November 2017 15:10

das sind auch 10cm.....

1882

Fuhrpark: TS 250/1, ES150
elster

 
Beiträge: 85
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 1. März 2008 20:32
Wohnort: Plauen
Alter: 53

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon Andylh » 15. November 2017 20:27

Sieht gut aus.

Fuhrpark: Mz Ts 250/1 mit 252 er Motor.
Andylh

 
Beiträge: 19
Themen: 6
Registriert: 13. August 2017 17:15

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon der garst » 16. November 2017 06:43

Au weia.
Ein Chopper fürs Gelände ;-D
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4999
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Ist soetwas heute noch möglich?

Beitragvon TS-Jens » 16. November 2017 08:41

trabimotorrad hat geschrieben:Ich denke, auch die stabile 35er-Gabel wird mit 10 cm Verlängerung beim Stoppelhops-Betrieb überfordert sein - deswegen gibt es vermutlich keine 10cm-Verlängerung = selber machen und sich dann selber über die krummen Standrohre ärgern :wink:


Suzukis DR125 und DR200 haben auch 35mm Durchmesser und sind etwas länger :ja:
Mein Computer kann alles, wegen seiner 64 Bit!...... wenn ich 64 Bit intus habe, kann ich auch alles! :schaf:

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Hercules K 100
Урал M67
2x Иж Юпитер 3 aka. BOCKMOCK
Moto Guzzi V50III
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Yamaha SR 500
Yamaha XS 400 "MASCHINE"
Simson SR 4-3 "Sperber"
Solo 713 Moped
Suzuki DR 650 RS
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 6946
Artikel: 1
Themen: 91
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 35


Zurück zu Bastelecke / Umbauten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast