Renngespann bauen...

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Matthieu » 11. Oktober 2018 22:15

der garst hat geschrieben:Geil!

Da geht bestimmt gut die Post ab.

Das kannst wissen. Ich bin dieses Jahr am Tauerntreffen ein paar mal mitgefahren. Das Teil hat Leistung satt und bringt diese auch gut auf/in den Schnee.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2896
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Richy » 12. Oktober 2018 22:31

Matthieu hat geschrieben:
der garst hat geschrieben:Geil!

Da geht bestimmt gut die Post ab.

Das kannst wissen. Ich bin dieses Jahr am Tauerntreffen ein paar mal mitgefahren. Das Teil hat Leistung satt und bringt diese auch gut auf/in den Schnee.

Jepp! Wenn man da drauf sitzt (als einer von 2 Passagieren) und das Teil den tiefen Schnee hochballert, als ob es auf Schienen unterwegs wäre, kommt man schon ein wenig ins Grübeln. Und Schub hat das Ding, dass einem ganz anders wird...
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2718
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 15:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MRS76 » 13. Oktober 2018 18:13

Schönes Teil, der Reihenzweier. Klasse Reisedampfer.
Ach,das waren noch Zeiten...

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau ,MZ ES 150 63-65?, diverse Simson...
MRS76

 
Beiträge: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MZReuter » 13. Oktober 2018 20:16

Moin liebe MZ Fahrer,

das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.

Ich finde auf jeden Fall das Renngespann aus Oldenburg originell. Ich habe damit damals auch in Oldenburg begonnen.

Viel Spaß im Forum, Gruß Christoph Reuter

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ ES 150
Ducati 250 Elite
MZ "Renn TS 250 Gespann"
MZReuter

 
Beiträge: 214
Themen: 41
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 39

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Martin H. » 14. Oktober 2018 12:29

MZReuter hat geschrieben:Moin liebe MZ Fahrer,

das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.

Ach schade. Sah von der Linie her echt schön aus.
Aber die Solo schaut natürlich auch nicht schlecht aus! :ja:
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12208
Artikel: 7
Themen: 128
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Bernd_OL » Gestern 23:56

MichaelM hat geschrieben:Tolles Teil. Ich bewege sowas auf AWO-Basis.
Was fährst Du da für ein Rad auf dem Beiwagen?


Hallo MichaelM,
danke für den Lob.
Der Beiwagen ist ungefedert. Ein Teil der Halterung und der Schwinge stammen vom Superelastik. Der Rest sieht aus wie bei Christoph Reuter.
Das Beiwagenrad stammt von einem Roller, Stahlfelge, 10" mit Trommelbremse.
Allerdings ist das Rad nach den ersten Turns an der Schweißnaht zum Felgenring eingerissen. Es konnte die Seitenkräfte nicht ausreichend aufnehmen. Deshalb habe ich das Rad verstärkt. Es funktioniert jetzt gut.

Außerdem möchte ich mich auch bei MichaelM, Matze, Martin H. , Feuereisen und Christoph Reuter für ihre Bewertung bedanken.

MZReuter hat geschrieben:Moin liebe MZ Fahrer,
das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.


Schade. Ich hätte gern gewußt, wie das Gespann gefahren wäre.

Falls jemand ein ähnlich flaches MZ-Gespann findet bin ich sehr an einem Kontakt/Foto interessiert.

Kaputtes Zitat repariert.
Martin H.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 85
MZ ETZ 300 Renngespann
Bernd_OL

 
Beiträge: 2
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 17:59

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon PeterG » Heute 07:46

Moin Bernd,
schönes Spaßgerät, wie ich finde.
Auf was für Veranstaltungen kann man sowas bewegen?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1828
Themen: 50
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Vorherige

Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: arnold, Socke79 und 1 Gast