Renngespann bauen...

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Matthieu » 11. Oktober 2018 22:15

der garst hat geschrieben:Geil!

Da geht bestimmt gut die Post ab.

Das kannst wissen. Ich bin dieses Jahr am Tauerntreffen ein paar mal mitgefahren. Das Teil hat Leistung satt und bringt diese auch gut auf/in den Schnee.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2938
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Richy » 12. Oktober 2018 22:31

Matthieu hat geschrieben:
der garst hat geschrieben:Geil!

Da geht bestimmt gut die Post ab.

Das kannst wissen. Ich bin dieses Jahr am Tauerntreffen ein paar mal mitgefahren. Das Teil hat Leistung satt und bringt diese auch gut auf/in den Schnee.

Jepp! Wenn man da drauf sitzt (als einer von 2 Passagieren) und das Teil den tiefen Schnee hochballert, als ob es auf Schienen unterwegs wäre, kommt man schon ein wenig ins Grübeln. Und Schub hat das Ding, dass einem ganz anders wird...
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2729
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 15:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MRS76 » 13. Oktober 2018 18:13

Schönes Teil, der Reihenzweier. Klasse Reisedampfer.
Ach,das waren noch Zeiten...

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau ,MZ ES 150 63-65?, diverse Simson...
MRS76

 
Beiträge: 139
Themen: 1
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MZReuter » 13. Oktober 2018 20:16

Moin liebe MZ Fahrer,

das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.

Ich finde auf jeden Fall das Renngespann aus Oldenburg originell. Ich habe damit damals auch in Oldenburg begonnen.

Viel Spaß im Forum, Gruß Christoph Reuter

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ ES 150
Ducati 250 Elite
MZ "Renn TS 250 Gespann"
MZReuter

 
Beiträge: 220
Themen: 42
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 39

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Martin H. » 14. Oktober 2018 12:29

MZReuter hat geschrieben:Moin liebe MZ Fahrer,

das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.

Ach schade. Sah von der Linie her echt schön aus.
Aber die Solo schaut natürlich auch nicht schlecht aus! :ja:
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12395
Artikel: 7
Themen: 130
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Bernd_OL » 16. Oktober 2018 23:56

MichaelM hat geschrieben:Tolles Teil. Ich bewege sowas auf AWO-Basis.
Was fährst Du da für ein Rad auf dem Beiwagen?


Hallo MichaelM,
danke für den Lob.
Der Beiwagen ist ungefedert. Ein Teil der Halterung und der Schwinge stammen vom Superelastik. Der Rest sieht aus wie bei Christoph Reuter.
Das Beiwagenrad stammt von einem Roller, Stahlfelge, 10" mit Trommelbremse.
Allerdings ist das Rad nach den ersten Turns an der Schweißnaht zum Felgenring eingerissen. Es konnte die Seitenkräfte nicht ausreichend aufnehmen. Deshalb habe ich das Rad verstärkt. Es funktioniert jetzt gut.

Außerdem möchte ich mich auch bei MichaelM, Matze, Martin H. , Feuereisen und Christoph Reuter für ihre Bewertung bedanken.

MZReuter hat geschrieben:Moin liebe MZ Fahrer,
das Projekt "Renngespann" ist damals gestorben. Stattdessen habe ich an der Solomaschine weitergebaut und die Gespannteile verkauft.


Schade. Ich hätte gern gewußt, wie das Gespann gefahren wäre.

Falls jemand ein ähnlich flaches MZ-Gespann findet bin ich sehr an einem Kontakt/Foto interessiert.

Kaputtes Zitat repariert.
Martin H.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 85
MZ ETZ 300 Renngespann
Bernd_OL

 
Beiträge: 3
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 17:59

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon PeterG » 17. Oktober 2018 07:46

Moin Bernd,
schönes Spaßgerät, wie ich finde.
Auf was für Veranstaltungen kann man sowas bewegen?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1861
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon Bernd_OL » 18. Oktober 2018 18:16

Moin Peter,

Ich habe mich bei meiner Veranstaltungssuche nur auf einen Radius von max. 400km um Oldenburg herum gekümmert.
Da gehen z.B.:
Einstellfahrten in Eggebek 2* jährlich , auf altem Flugplatz, Veranstalter Kenny Hinck
Classic Motor Days "Hungriger Wolf" in Hohenlockstedt, auch auf Flugplatz
Built not Bought, auf Spreewaldring, (wegen des Puplikums sehr zu empfehlen)
Hamburger Stadtpark Revival, Demoläufe auf abgesperrtem Stadtkurs (ebenfalls viel Publikum)
Technorama in Hildesheim (Gleichmäßigkeitsläufe auf Flugplatz, auch mit Publikum)
Historisches Flugplatzrennen in Kassel-Calden

dann, wenn ausreichende Rundenzeiten mit anderen Gespannen passen (da arbeite ich noch dran):
Fischereihafenrennen in Bremerhaven (ist doch wohl allen bekannt, bestes Publikum)
Klassik Trophy in Assen und Oschersleben (super Rennstrecken, aber für 2*30 Min Training und 2*25 Min Rennen recht teuer 340€)

Was mit meinen Gespann nicht geht ist:
Auricher Demo Rennen RMM Stichting Rijdend Motorsport Museum in Schirum (Rennen im Industriegebiet mit viel Publikum)
das liegt am Baujahr, hier dürfen versicherungstechnisch nur Fahrzeuge bewegt werden, die vor 1973 gebaut wurden. (die ETZ ist von 1983)

Im Rahmen der deutschen historischen Motorradmeisterschaft des VFV (Gleichmäßigkeitsläufe) dürfte ich nur mitfahren, wenn ich belegen könnte, dass die ETZ als Renngespann ein historische Vorbild gehabt hätte.
FEUEREISEN hat das schon angezeifelt; und ich bin ebenfalls noch auf der Suche.

Weiter Veranstaltungen habe ich bisher noch nicht im Umfeld gefunden.
Renntrainings für Solomotorräder lassen i.A. keine Gespanne zu.

Ich würde mich freuen, wenn ich von euch einige Tips kriegen könnte

Bernd aus Oldenburg

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann 85
MZ ETZ 300 Renngespann
Bernd_OL

 
Beiträge: 3
Bilder: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 17:59

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon jzberlin » 18. Oktober 2018 18:51

Interessant wäre vielleicht auch der ADMV Classic Cup https://www.admv-classic-cupev.de/histo ... chnik.html
Die Teilnahme ist auch an einzelnen Läufen möglich, du musst nicht zwangsläufig überall starten. Ist zwar allen in Sachsen/Thüringen, aber wenn es dich bis zum "Built not Bought" verschlagen hat, dann schaffst du die paar Meter auch noch... ;-)
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ/G 250, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 394
Themen: 10
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin
Alter: 50

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MZReuter » 19. Oktober 2018 18:00

Moin,
das Stadtparkrennen in Hamburg kann ich sehr empfehlen. Die neue Strecke ist abwechslungsreicher und das Fahrerlager ist immer sehr familiär.

Ich fahre dort hin und wieder mit meiner Mz als Solomaschine mit, so auch dieses Jahr. Gespanne fahren übrigens kostenfrei, man muss sich aber immer frühzeitig Anfang Januar anmelden.

Meine Kumpels fahren mit Renngespann BMW, Horex oder Guzzi mit - alle aus dem Raum Oldenburg.

Gruß Christoph

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ ES 150
Ducati 250 Elite
MZ "Renn TS 250 Gespann"
MZReuter

 
Beiträge: 220
Themen: 42
Bilder: 42
Registriert: 2. September 2008 17:07
Wohnort: Hamburg
Alter: 39

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MichaelM » 26. Oktober 2018 07:54

Ich bin euch noch ein Bild schuldig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: BMW R850R-Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1342
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 40

Re: Renngespann bauen...

Beitragvon MRS76 » 26. Oktober 2018 14:06

Echt Geil, die AWO...
Respekt.
Der Turnout macht bestimmt gute Musik.
Gefällt mir richtig gut.
Da muss ich erstmal eine Träne verdrücken, müsste mein Awodreirad 2007 verkaufen :-(
Hatte den Motor damals auch etwas gepimmt.
290ccm, grössere Einlassventil, Del'orto und Trichter, 45er Krümmer.
Konnte damals mit Solokardan im Gespannbetrieb fahren ;-)

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau ,MZ ES 150 63-65?, diverse Simson...
MRS76

 
Beiträge: 139
Themen: 1
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36

Vorherige

Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste