TS250/1 Gespann Winterumbau

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 12:42

Ich werde demnächst anfangen mein TS 250/1 Gespann auseinander zu nehmen und alles strahlen-verzinken-pulvern.
Da ich im Zuge dessen gleich diverse Umbauten machen will habe ich hier ein paar Fragen.

1. gibt es alternativen zum normalen TS 250 Kotflügel vorn?
Ich will im Februar mit Richy und anderen kaputten nach Norwegen und da brauche ich Spikes. Da aber vorn zwischen Koti und Winterreifen nicht so sehr viel platz ist brauche ich da was anderes. Am besten gleich noch nen stück länger und evtl etwas breiter, damit die dreckspeeke gleich wieder auf die Straße geht und nicht erst aufs Mopet.


2. hinten kommt die ETZ Schwinge rein.
Welche Kettenschläuche nehme ich dafür? Die Schwinge ist ja bekanntlich 4 cm länger als die TS Schwinge.
Wie siehts mit den Stoßdämpfern aus? lieber die Aufnahmen an die ETZ Schwinge schweißen, oder längere Stoßdämpfer bestellen und die originalen Befestigungspunkte nehmen? Passt das überhaupt von der Geometrie? TS Rahmen- ETZ Schwinge?

3. Seilzugumbau LSW
Gibt es einen kplt. Seilzugumbau zu kaufen, wenn ja wo und wie sieht es aus mit den Erfahrungen?


Ich Danke schon mal für die Antworten:)

LG Michi

PS.: hier noch ein paar Bilder vom ist Zustand ;)

Bild
Bild
Bild




Achso und bevor ich es vergesse wenn noch jemand nen Personenseitenwagen braucht, kann er sich bei mir melden;)
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon LamE » 7. August 2013 12:56

Kurze und knappe Antwort:

1. Keine Ahnung - mir bisher nichts serienmäßgies oder seriennahes bekannt.
2. ETZ-Kettenschläuche - TS wird zu kurz
3. Gucken, ob du System Arni bekommst.

Gruß
LamE

Fuhrpark: Zwei- und Dreiräder aus beiden Teilen Deutschlands
LamE

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1156
Themen: 128
Bilder: 24
Registriert: 19. Juli 2006 16:40
Wohnort: Weinsberg
Alter: 37

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 13:05

LamE hat geschrieben:Kurze und knappe Antwort:


3. Gucken, ob du System Arni bekommst.


ungern, da man da den Bowdenzug in 2 Schlaufen legen muss. Und mehr Schlaufen heißt mehr Reibungswiderstand :/

LG michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon g-spann » 7. August 2013 13:16

Zu 1.:
Da wirst du um etwas Bastelei nicht herum kommen...ich hab das mit einem Acerbis Enduro-Kotflügel gelöst,

Bild

und für die Befestigung desselben eine Art Gabelstabi (System Tarozzi) gebaut, der erlaubt, den Kotflügel so tief über das Rad zu montieren:

Bild

Zu 3.:
Von einem Bowdenzugsystem würde ich, in Anbetracht der dort herrschenden Temperaturen, Abstand nehmen...friert der Zug ein, setzt es dir gleich zwei Bremsen ausser Funktion...wenn eine hydraulische Übertragung nicht in Frage kommt, wäre eine Gestängelösung sinnvoller...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1928
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Matthieu » 7. August 2013 13:22

Unter die Haltepunkte von Kotflügel einfach zwei Lochbleche setzen. Ein Loch für die Halterung an der Gabel, das zweite für den Kotflügel, und dazwischen noch 4 cm Blech. Brauchst du aber eigentlich nur für Ketten, Spikes gehen ohne so eine Erhöhung.
Für den Winterbetrieb kann ich dir von Pulvern echt nur abraten, hab es selbst gemacht und bereue es (aus Wintergesichtspunkten). Wenn da etwas anfängt zu rosten, kriecht es unter der Pulverung lang und du bemerkst es lange nicht. Bei Lack kannst du schnell anschleifen und neue Farbe drüber. Das hat mir zwar vorher schon jeder gesagt, aber ich wollts nicht glauben und hab auch alles pulvern lassen.

Wo willst du denn die Spikes reinmachen? In Dtl. und dann mit zweitem Satz hochfahren oder erst in Norwegen?

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3229
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 13:24

Okay also das Mit den Acerbis Enduro-Kotflügel sieht gut aus aber ich fahre vorn ne Telegabel und keine Schwinge ist das dennoch machbar?

Das mit den Gestänge hört sich noch besser an, gibts da schon einen Umbau? ggf. mit Kugelköpfen?

LG michi

Edit:

daher ja das Verzinken vor dem Pulvern ;)

Spikes kommen in den 2. Satz reifen rein den ich mitnehmen werde.
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon g-spann » 7. August 2013 13:32

Jo, geht auch...du musst halt mal nachgucken, wieviel Platz du beim vollen Einfedern zwischen Tauchrohr und unterer Gabelbrücke hast, und dann da (auf die Standrohre) den Halter für den Kotflügel hin setzen...wenn das zu knapp ist, musst du mit Abstandshaltern an der unteren Gabelbrücke arbeiten...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1928
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Spitz » 7. August 2013 15:09

Michi,

als ich kürzlich da oben war, hatte ich ja das Glück bei einem Motorradclub wohnen zu können. Dein Vorhaben habe ich da mit angesprochen und die Reaktionen der Clubis waren, gelinde gesagt, sehr interessant.
Prinzipiell besteht die Möglichkeit, dass sämtliche Straßen wetterbedingt gesperrt werden. Es gibt da so Schlagbäume...du weißt schon... Temperaturen usw. muss man nicht ansprechen, man muss sich schützen.

Jetzt das Gute: Gern kann ich dich mit dem Club verlinken und dir/euch ne kostenfreie Übernachtung organisieren. Die freuen sich wie Sau, wenn se Besuch kriegen. Nette Bande - sehr empfehlenswert. Ebenso könntet ihr einen Satz Spikes- Räder da mit der Post hinsenden und da umschrauben. Halle und Werkzeug ist alles da. Postversand ist nur sehr teuer, musste mal erfragen.
Mein Sommerpaket mit nem Gastpräsent hat mich 35,00 € gekostet, es war´s aber wert.

Wie auch immer, ich find es verrückt und drück euch alle Daumen...Spitz :twisted: :twisted: :twisted:

Fuhrpark: Mz Es 250/0 Gespann in Bau , Yam SCR 950, XJ, Cygnus

www.reise-laster.de
Rundlampenschweinchenliebhaber 74
Let´s rock: https://www.youtube.com/watch?v=S974qi_HRFs
Spitz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1766
Themen: 140
Bilder: 22
Registriert: 18. Dezember 2011 14:25
Wohnort: Stadt der Spitze, Bezirk K.-M.-Stadt
Alter: 50

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Matthieu » 7. August 2013 15:17

Spitz hat geschrieben:Prinzipiell besteht die Möglichkeit, dass sämtliche Straßen wetterbedingt gesperrt werden. Es gibt da so Schlagbäume...du weißt schon... Temperaturen usw. muss man nicht ansprechen, man muss sich schützen.


Es gibt Straßen, die haben eine Wintersperre, dies steht auch so in der Karte. Daran sollte man sich halten. Alternativ fährt man erstmal hin um dann festzustellen, dass man an der 2m hohen Schneewand auch mit der Emme nicht weiterkommt un d fährt dann 50 km wieder zurück (selbst erlebt). Andere Straßen haben einen Schlagbaum wo man in gewissen Abständen per Kolonne fährt.
Temperatur ist immer so eine Sache. Ich war jetzt schon ein paar Mal oben (fahre dieses Jahr wieder über Weihnachten/Silvester) und habe noch nie wirklich Kälte erlebt. Da ist es in Österreich am Tauerntreffen kälter. Also nicht immer alles glauben was man sich so erzählt. :D

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3229
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 18:35

@g-spann, hast du mal nen link von dem Kotflügel?

@spitz, danke für das angebot, aber ich denke wir werden die spikereifen gleich nach der oslofähre montieren müssen, daher ist der motorradclub etwas weit. Da ich eh nen lsw habe bekomme ich die 2 Räder schon noch unter; )
Das mit den Straßen ist mir bekannt, aber ich fahre ja nicht allein und die anderen sind dort oben im winter schon erfahren:) aber nett das du dich um mich sorgst :)

@matthieu , wie war das? Der weg ist das ziel :D

Lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon g-spann » 7. August 2013 18:44

Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1928
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Richy » 7. August 2013 19:01

Ei Ei, grad mal Anfang August und der große Umbauwahn beginnt schon :D

Mir solls recht sein, nach dem Urlaub fang ich damit auch schon an.

Eine funktionierende Gestängelösung für die SW-Bremse würde mich auch mal interessieren, Bowdenzüge sind mir schon zu oft festgegammelt. Vielleicht können wir da was zusammen austüfteln.

Temperaturtechnisch bin ich bestens vorbereitet, bis -15°C kam ich schon ohne meine Wunderheizung klar. Vielleicht noch nen A4-Winteranzug, aber den kann man auch durch Zwiebelschichten ersetzen...

Wegen den Spikes sollten wir vielleicht auch noch einen Thread aufmachen oder wir stellen die Fragen hier mit rein...

Gruß,
Richard
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2842
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 19:15

@g-spann, danke werde ich wohl nehmen :)

@richy, das müssen wir mal zusammen austüfteln. Nächste woche habe ich Frühschicht und kann diverse sachen fur die Lehrlinge fertig machen.
Das mit den Spikes mach mal im aia forum ich glaube da gibt es mehr antworten?

So bleibt immer noch die frage der schwinge offen. Ts Stoßdämpfer aufnahmen anschweißen oder andere Stoßdämpfer montieren?


Lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Gespann Willi » 7. August 2013 19:47

Gude ihr Leud
Habe hier paar Fotos von so einem Umbau,
geklaut hier im Forum :D
Weiß leider nicht mehr von wem :oops:
Vielleicht hilfts.
IMG_0486.JPG

IMG_0487.JPG

IMG_0489.JPG

IMG_0491.JPG

IMG_0495.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon longa » 7. August 2013 19:52

Servus,ist vom mir du Stehler (fürs weitersagen ist es ja eingestellt).Das geht beim Lastenbeiwagen ganz supper,beim normalen Boot müsste mann noch eine Tritt an die rechte ecke bauen zum abdecken des Gestänges.mfg
longa

 
Beiträge: 880
Themen: 100
Bilder: 33
Registriert: 16. Februar 2006 19:50
Wohnort: 78554 aldingen tut
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Gespann Willi » 7. August 2013 19:55

Hatte gehofft,das du nichts dagegen hast :D
Fand ich eine gute Lösung,zumal ich auch ein Lastenbeiwagen fahre.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 20:07

Danke willi fur den Anstoß.

Longa magst du vielleicht mal deatilierte bilder Posten? Da auch ein lsw dran kommt


Lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Svidhurr » 7. August 2013 20:07

Was dein Vorderrad angeht - 16" Rad hast du ja schon.
Wenn das nicht reicht, gibt es für die ETZ NVA eine Erhöhung für den Koti.

Warum Seilzug am SW :?: Der wird bei dem Schweine-Wetter
da oben bestimmt fest pappen :roll:
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4830
Artikel: 4
Themen: 41
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 22:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 47

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Gespann Willi » 7. August 2013 20:10

Svid,
wir sind bei einer Gestänge Bremse :D
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Richy » 7. August 2013 20:11

Ist erst einmal ein Denkanstoß, danke dafür!

Wobei ich eine Befestigung am SW-Rahmen bevorzugen würde, da sich das Boot ja bewegen kann (wenn auch nur wenig).
Außen dann Kugelköpfe dran, ist etwas professioneller.

Die Bremse selber ist dann aber innen am SW-Rad, oder?


Gruß,
Richard
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2842
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon der garst » 7. August 2013 20:20

Mitas c01 und du kannst dir die spikes schenken. Wo du mit denen nicht durch kommst, kommen max schwere Allradler durch.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5228
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 20:32

Können wir das offtopic hier mal weglassen? Danke
C01 fahre ich selbst.

Lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Dorni » 7. August 2013 20:36

Jetzt verstehe ich das auch was du mit "Gestänge" meinst, sieht auch nicht schlecht aus. Sollte auch gehen, da du ja die Bremse eh schon innenliegend hast. Kugelköpfe wären ne Idee, gibt's ja mit Gummilippe. Und vom Doim das Schweißgerät für die kurzen Wege. Nur klappern wird die ganze Geschichte. Hast du vor, das ordentlich gebuchst zu lagern?
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4669
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Gespann Willi » 7. August 2013 20:41

Gegen das klappern würde ich POM Buchsen verwenden,
denen ist auch die Temperatur recht egal.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Dorni » 7. August 2013 20:45

Und wie wird die Bewegung der Schwinge ausgeglichen? Ich meine mal, die Drehbewegung am Rahmen ist ja starr, die Schwinge allerdings bewegt sich - ??
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4669
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Richy » 7. August 2013 20:47

MichiKlatti hat geschrieben:Können wir das offtopic hier mal weglassen? Danke
C01 fahre ich selbst.

Nope! :lach:
Die Geister, die ich rief...

Mit einem frischen C01 bin ich im Schnee ganz problemlos stecken geblieben und auf Eis kam ich auch nicht voran.
<klick>

-- Hinzugefügt: 7/8/2013, 19:48 --

Dorni hat geschrieben:Und wie wird die Bewegung der Schwinge ausgeglichen? Ich meine mal, die Drehbewegung am Rahmen ist ja starr, die Schwinge allerdings bewegt sich - ??

Der Drehpunkt vom Hebel sollte damit sehr nahe am Drehpunkt der Schwinge liegen, damit das keine Probleme macht.

Evtl. könnte man auch einen kurzen Bowdenzug einsetzen, der nur rechts über den Drehpunkt verläuft.
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2842
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Dorni » 7. August 2013 20:49

Der alte Bremsenumbaufred: viewtopic.php?p=874181

Richy hat geschrieben:
Evtl. könnte man auch einen kurzen Bowdenzug einsetzen, der nur rechts über den Drehpunkt verläuft.



Sowas in der Richtung dachte ich auch.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4669
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon jens-mz » 7. August 2013 21:16

Servus

Nochmal zu Deinen ersten Fragen. Für die ETZ Schwinge wärs besser die Federbeinaufnahmen an der Schwinge zu ändern. Bilder findest Du hier viewtopic.php?f=14&t=24156 gleich am Anfang.
Wird besser sein als "schräge" Stoßdämpfer.
Grüße Jens


...und man macht aus deutschen Eichen keine Galgen für die Reichen.
Heinrich Heine

Fuhrpark: keine Emme
jens-mz

 
Beiträge: 495
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2006 01:25
Wohnort: Thansau
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Dorni » 7. August 2013 21:19

Michi, ich habe ja noch die Solo Schwinge von dir hier, da können wir die Aufnahmen hernehmen. Das Blech für die Aufnahme des Torsionsstabes kann ich ja auch schon vorbereiten.
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4669
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon longa » 7. August 2013 21:35

Leider habe ich den Schweinetrog nicht mehr,auf den Bildern sieht mann doch eigentlich das wichtigste.Die Bremse ist auf zug umgebaut und hat super funktioniert.Das mit einem stück Seilzug,hat der Tüv nicht für gut befunden :shock: :shock: ist keine feste ferbindung.(hatte ich auch zwischen dem Bremshebel nach vorne an die querstange).mfg

-- Hinzugefügt: 7/8/2013, 20:52 --

longa hat geschrieben:Leider habe ich den Schweinetrog nicht mehr,auf den Bildern sieht mann doch eigentlich das wichtigste.Die Bremse ist auf zug umgebaut und hat super funktioniert.Das mit einem stück Seilzug,hat der Tüv nicht für gut befunden :shock: :shock: ist keine feste ferbindung.(hatte ich auch zwischen dem Bremshebel nach vorne an die querstange).mfg
Die schweitzer MZ gemeinde hat auch begnadete bastler,wen da jemand mal kontakten könnte.mfg
longa

 
Beiträge: 880
Themen: 100
Bilder: 33
Registriert: 16. Februar 2006 19:50
Wohnort: 78554 aldingen tut
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Schwarzfahrer » 7. August 2013 22:05

Habt ihr keine hydraulische Anlage mehr? Ich habe auf DOT 5 Bremsflüssigkeit(auf Silikonbasis) umgestellt. Da sollte es kein Problem mit Wasser geben.
Mit freundlichen Grüßen
Matthias

Fuhrpark: zuviel...
Schwarzfahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1540
Themen: 22
Bilder: 6
Registriert: 8. März 2006 00:16
Wohnort: Tangermünde
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Gespann Willi » 7. August 2013 22:19

A.War bei mir keine Bremse dran,und
B.weiß ich noch nicht mal ob ich mit Beiwagen Bremse fahren kann.
Ich fahre seit 300tsd km ohne Beiwagen Bremse meine Gespanne
Und um das mal auszuprobieren,würde ich gerne nee preiswerte Version bauen.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 7. August 2013 23:21

@Jens, danke werde ich dann so machen. Hast du das hintereschutzblech gleich mit versetzt, oder warum die schweißnähte am heck?

@Robert, ja da könnten wir tun oder ich mach nächste Woche welche in der Lehrwerkstatt, gleich mit Radius unten dran damit sich die Aufnahmen schön an die Schwinge schmiegen :)
Die Aufnahme für den Torsionsstab würde ich auch gleich mit anfertigen lassen ;)
Geschweißt wird die Schwinge auf der Arbeit, das lasse ich die Bauschlosser machen, die können das.
Wenn ich die Aufnahmen für das schutzblech noch verschieben muss, kann ich das bei Doim machen.

@longa, hast recht, reicht aus. Auf dem handy habe ich das vorhin nicht so gut erkannt.

@schwarzfahrer, doch haben wir, aber ich weiß wie meine Bremszange vorn nach einem Winter aussah. Das will ich nicht auch noch am SW haben;)

LG Michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Dorni » 8. August 2013 05:59

MichiKlatti hat geschrieben:
@schwarzfahrer, doch haben wir, aber ich weiß wie meine Bremszange vorn nach einem Winter aussah. Das will ich nicht auch noch am SW haben;)

LG Michi


Du Michi, die Brems Zylinder sind beide aus Stahlguss, da blüht nix. Und ne Manschette ist da auch drüber
Du kannst noch so viele Moppeds und Teile horten, am Ende nimmst du nichts mit. ganz nach dem Motto von subway to sally: https://www.youtube.com/watch?v=oNMvSN0b8FI

Fuhrpark: eins, aber meins :)
Dorni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4669
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 8. Juni 2009 21:17
Wohnort: Vechelde
Alter: 40

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Richy » 8. August 2013 06:51

Dorni hat geschrieben:
MichiKlatti hat geschrieben:
@schwarzfahrer, doch haben wir, aber ich weiß wie meine Bremszange vorn nach einem Winter aussah. Das will ich nicht auch noch am SW haben;)

LG Michi


Du Michi, die Brems Zylinder sind beide aus Stahlguss, da blüht nix. Und ne Manschette ist da auch drüber


Also nur ordentlich einfetten mit gut haftendem Fett und nach dem Winter gleich komplett zerlegen und reinigen.
Ich glaub, so mach ich das.. :ja:
Exportsachse und Südforumsmitglied, nur echt mit Eisenschwein.
fränky hat geschrieben:"Nur" MZ wäre nix für mich - i ess au net jedn Dag Spätlza
oder anders gesagt, ich will MZ fahren, muss es aber nicht.


Schottland 2011 mit dem Eisenschwein | Mit der BMW GS zum Polarkreis (2010) | Mit dem Eisenschwein nach Südeuropa (2009) | Island (Bericht von Motorang) (2013) | Ausflug ins Kurvenreich (2013) | Eisarsch (2014) | Eisarsch (2015)

Fuhrpark: 3*Vollschwinge, 3*Halbschwinge, 1*Nullschwinge
Richy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2842
Themen: 34
Bilder: 58
Registriert: 16. Februar 2006 16:58
Wohnort: Datschiburg
Alter: 37

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon jens-mz » 8. August 2013 08:00

MichiKlatti hat geschrieben:@Jens, danke werde ich dann so machen. Hast du das hintereschutzblech gleich mit versetzt, oder warum die schweißnähte am heck?
LG Michi


Servus

Danke für die Blumen, aber das ist nicht von mir :wink: . Ich hab nur das Thema gefunden.
So wie das aussieht, hat Ratzifatzi die Halterung vom Schutzblech versetzt.
Und jetzt noch viel Erfolg beim Aufbau.
Grüße Jens


...und man macht aus deutschen Eichen keine Galgen für die Reichen.
Heinrich Heine

Fuhrpark: keine Emme
jens-mz

 
Beiträge: 495
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2006 01:25
Wohnort: Thansau
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Der Harzer » 8. August 2013 11:25

Michi wenn du eine Gabelbrücke für das Schutzblech brauchst, kein Problem dann baue ich dir eine. So ähnlich wie bei der Enduro von der kleinen Tochter.
Gruß
Frank

Fertig 010.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1278
Themen: 25
Registriert: 15. November 2012 15:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 54

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon g-spann » 8. August 2013 11:51

...was ich dir zum Endurokotflügel noch empfehlen würde, wäre das hier: Kotflügelstrebe
Ohne das Teil flattert es gar fürchterlich...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1928
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 58

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Nordmann 0815 » 8. August 2013 12:12

Im Winter nach Norwegen? :stupid: :ill: :respekt: Kannst ja mal auf`n Kaffee vorbeikommen.
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.
Wer später bremst, ist länger schnell

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 316
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 13:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Klaus P. » 8. August 2013 15:25

Soll doch nicht kalt sein schreibt der Matthieu :roll: , also Eiskaffee. 8)

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8696
Themen: 75
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Matthieu » 8. August 2013 15:42

Klaus P. hat geschrieben:Soll doch nicht kalt sein schreibt der Matthieu :roll: , also Eiskaffee. 8)


Michi hatte darum gebeten, dass Offtopic mal wegzulassen. Was soll dann also dein Kommentar aussagen???? :? :? :?
Wenn es mal -15°C hat, ist dies nun bitterkalt oder normale Wintertemperatur? Es gibt in Dtl. auch Orte wo du -25°C erleben kannst, deswegen wird aber keiner davor warnen und sagen dass du dort erfrierst. Bei ner Winterreise mit dem Motorrad nach Zentralsibiren sähe die Sache schon anders aus.

Der Nordmann wohnt außerdem an der Südküste (Mandal) von Norwegen, dort ist es def. nicht kalt.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3229
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 8. August 2013 23:28

@harzer, da komme ich bestimmt drauf zurück :)

lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Nordmann 0815 » 9. August 2013 12:22

@Matthieu Der Nordmann wohnt außerdem an der Südküste (Mandal) von Norwegen, dort ist es def. nicht kalt.[/quote]

Kalt nicht, aber lange dunkel....
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.
Wer später bremst, ist länger schnell

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 316
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 13:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Matthieu » 9. August 2013 13:54

Nordmann 0815 hat geschrieben:Kalt nicht, aber lange dunkel....


Auch das stimmt nicht, du hast doch auch im tiefsten Winter mind. 7-8h Tageslicht.
Bei mir war mal im Dezember der nördlichste Punkt in Tromsö erreicht, sogar dort waren noch ca. 3-4h Tageslicht möglich (ich red jetzt nicht darüber, dass man die Sonne sieht). Je weiter ich südlich kam, wurden auch die Tage wieder länger. Silvester wurde dann in Lillehammer gefeiert.

Hier geht es aber nicht ums Wetter, sondern um Michi seinen Winterumbau, also zurück zum Thema.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 3229
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 12:52
Wohnort: Franken

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Nordmann 0815 » 9. August 2013 16:24

Du hast die Strassenlampen vergessen, die alle 50 Meter die Strasse beleuchten....
Mancher hat die Suppe der Weisheit mit der Gabel gegessen.
Wer später bremst, ist länger schnell

Fuhrpark: MZ ES250-1 Bj. 1964 mit Stoye Elastik, TS 250 Bj. 1974, TS 250-1 Bj. 1977 mit LSW
Simson S50
Nordmann 0815

Benutzeravatar
 
Beiträge: 316
Themen: 1
Bilder: 32
Registriert: 13. Mai 2012 13:45
Wohnort: Mandal/Norwegen
Alter: 57

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon motorang » 11. August 2013 19:45

Servus
ich hab auf Gestängebremse umgebaut. Simple Sache, wartungsarm und ausfallsicher.

http://www.motorang.com/motorrad/mz.htm#SW-Bremse

Gryße!
Andreas, der motorang
Die Bitterkeit schlechter Qualität hält noch lange an, wenn die Süße des niedrigen Preises längst vergessen ist.

Fuhrpark: MZ ES250/1 Bj 1958 (gewesene 175er) als Gespann und wahlweise solo.
motorang
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2203
Themen: 165
Registriert: 18. Februar 2006 09:34
Wohnort: Graz
Alter: 52

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Der Gärtner » 11. August 2013 20:41

motorang hat geschrieben:Servus
ich hab auf Gestängebremse umgebaut. Simple Sache, wartungsarm und ausfallsicher.

http://www.motorang.com/motorrad/mz.htm#SW-Bremse

Gryße!
Andreas, der motorang

Primitiv, aber einfach, wie Manni Ludolf sagen würde. Aber im Ernst, die Idee mit der Gestängebremse hat Hand und Fuß und ist mehr als eine Überlegung wert. Da kann nix einfrieren und da wird auch nix undicht und muß für teuer Geld überholt werden. Sehr schön.
Gruß
Harald


"Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein..."

Fuhrpark: MZ ETZ 250 mit Lastenbeiwagen(Bj.1984), Moto Guzzi V 1000 G5(Bj.1983)
Der Gärtner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 617
Themen: 13
Bilder: 9
Registriert: 3. Juni 2011 21:30
Wohnort: genau in der Mitte Niedersachsens

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 12. August 2013 08:59

Danke motorang, das werde ich auch in die Tat umsetzen.
Dann wäre ja jetzt alles geklärt :)
Ich werde mit bildern und Text berichten.

Danke an alle.

Lg michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon Der Harzer » 12. August 2013 09:33

Da fehlt jetzt nur noch der Elchfänger :wink:

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1278
Themen: 25
Registriert: 15. November 2012 15:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 54

Re: TS250/1 Gespann Winterumbau

Beitragvon MichiKlatti » 13. August 2013 21:04

So heute mal den neuen Rahmen dran genagelt um mal für den Bremsumbau Maß zu nehmen.


Bild

Bild

Im Zuge dessen habe ich gleich mal nen Loch fuer nen Splint gebohrt um das Abrutschen des (Torsionsstabspanners?!)

LG michi
Wenn du alles unter Kontrolle hast, bist du zu langsam!

Bild
http://www.Eisarsch.org

Fuhrpark: KTM EXC 500 ´14
KTM EXC 250 ´07
MZ TS 250/1 Bj. 1981 mit LSW
Simson S 51 B Bj.1989
Zündapp Super-Cobinette 3 Gang Handschaltung
MichiKlatti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 686
Themen: 29
Bilder: 4
Registriert: 9. Mai 2008 10:38
Wohnort: Braunschweig
Alter: 32

Nächste

Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pedalritter60 und 1 Gast