Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 8. Mai 2017 14:26

:roll: Tja, jetzt hab ich diese schöne neue Gelbatterie und habe auch 2 Flachstecker zum Anschließen, aber für das 3. Kabel müsste ich einen unten einfachen und oben doppelten Flachstecker Anschluss haben. Ist hier nicht zu bekommen.
Hat jemand einen Tipp, wie ich das 2. Pluskabel noch mit der Batterie verbinden kann?
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Der Harzer » 8. Mai 2017 14:33

ich kann dir einen in einen Brief stecken, schick mir mal die Postadresse

Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, Rotax Country Gespann, Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1023
Themen: 24
Registriert: 15. November 2012 14:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 53

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 8. Mai 2017 16:27

Dankeschön, bin fündig geworden, bei einem, der sein Zeug nie wieder findet, wenn man nicht suchen hilft. :mrgreen: ;D

-- Hinzugefügt: 9. Mai 2017 17:19 --

;D Alles feddich; am Donnerstag gibt es eine Probefahrt mit Schmiermaxe auf die Insel. Verwandschaft besuchen.............. :mrgreen:

Dann hab ich noch'n paar Tage bis Heiligenstadt...............falls noch was zu Schrauben ist. :ja: :roll:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 15. Mai 2017 17:59

:?: Kann es sein, dass Uemme falsch Luft zieht, weil der Gumminippel auf dem Vergaser kaputt ist? Ich hab Klebeband drum gewickelt.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon smokiebrandy » 15. Mai 2017 18:02

...der verhindert eigentlich Wassereinbruch am Seilzug entlang...
Es wurde schon alles gesagt,
nur noch nicht von jedem...

(Karl Valentin)
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016


OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!,
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7503
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 15. Mai 2017 21:07

O:K: Danke.........
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 17. Mai 2017 09:12

:evil: Und ich muss Uemme wieder in die ungliebte Werkstatt bringen, weil ich das allein nicht hin kriege. Das ist diesesmal wohl kein Elektroproblem, eher was mit Einstellung und Düsen. Die Zündkerze hatte ich draußen, mehrmals und immer war sie trocken. Vorhin nach 8x Antreten zündete sie - aber nur weil ich den Gasgriff voll aufgedreht hatte,bis sie ansprang.
Und Gero war so sauer, dass er nicht mehrr weiter wollte, wenn dann nur mit dem Auto. Den Zirkus bein jedem Tanken will er sich nicht antun.

Gerade hat Uli geraten eine neue Zündkerze reinzu schrauben. Mal versuchen.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon UlliD » 17. Mai 2017 10:25

Frag doch mal den Greif... du hast doch gute Leuts beim Treffen bei dir gehabt, leg was auf den Grill und alle sind glücklich.
Doch nicht wieder in die verschxxxxxe Werkstatt :roll:
Ach soo, falls jemand fragt: Zündzeitpunkt der Vape ist auf 2,75 mm vor OT eingestellt.
Probiert mal einen anderen Kerzenstecker... da ist glaube ich ein DDR-Stecker drauf.
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6896
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Feuereisen » 18. Mai 2017 00:00

Nach der Regenausfahrt beim Hafftreffen wäre es möglich das Du Wasser in der Schwimmerkammer hast, vor allem wenn wie Du schreibst der Gummi auf dem Gaszug verschlissen ist. Das Wasser bildet im Schwimmergehäuse eine "Blase" im Sprit welche sich vor die Hauptdüse setzt und nicht angesaugt werden kann. Das ist gerade wenn das Gespann eine Weile gestanden hat höchstwahrscheinlich, da keine Vibrationen die Bildung einer Sprit/Wasseremulsion begünstigen. Das Wasser lagert sich immer am tiefsten Punkt der Schwimmerkammer also genau vor der Hauptdüse ab. Angesaugt bekommst Du dieses nur wenn genügend Unterdruck erzeugt wird (Gashahn voll offen) und dann reißt es u. U. genügend Benzin mit, so das es zur Entzündung dessen ausreicht.

Schwimmergehäuseschrauben abschrauben so daß das Schwimmergehäuse lose ist, selbiges auf dem Motorblock absetzen (ohne zu schwabbern), Klemmung des Vergasers und Ansaugluftschlauch lösen und den Vergaser langsam zur Seite drehen um Vorsichtig das waagerecht gehaltene Schwimmergehäuse ohne verschütten der enthaltenen Flüssigkeiten zu entnehmen. Die "Wasserblase" im Sprit sollte dann deutlich zu sehen sein.

In der Hoffnung das dies das kleine Problem ist - viel Erfolg auch ohne Werkstatt.. :wink:
Bauchfrei schaukeln 2014 - ich hab´s getan ! ...außerdem GKV Gründungsmitglied



MZ-Im Sport begehrt - Im Alltag bewährt!


Mit FROHSINN und VOLLGAS


Wer um alles in der Welt ist Safety First... Eine englische Königin?




Zensiert! :stumm: - Hier stand mal eine politisch unkorrekte Aussage ... :wink:
aber " Der Grund warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit sagen." (T. Fontane)

Fuhrpark: RT -3 Bj.59; ES 250; ES 300; ES 250G; ES 250-2 A Bj.67; ES 150 Bj.65 & 71; ETS Bj.70 & 72, ETS Escort; TS 150 Bj.73 & 80; TS 250 Bj.73, 75 & 79; TS 250 A Bj.78; GE 250 Bj.79?; ETZ 250 Exp. Bj.86; ETZ 250 VP; ES 250 Ausweisrennmaschine; Pitty; Berlin; Troll; BK350 und andere nicht MZ´s z.Bsp. AWO 425 S/T; BSA M20; kpl. Vogelserie; Cezeta; Tatran; K 750; Honda CB750 Four; Izh 56; Kovrovets k 175; Jawa 250, Pionier,20,Mustang; CZ 175, CZ 380; Phänomen K32; Skoda Octavia, 1202, MB1000; Trabant P50,6o,6o1; Saporoshez 986;Barkas Doka - Autoschlepper (Auflieger);DK 1; Multicar 22; Dübener Ei und vieles andere- teilweise unrestauriert und nicht fahrbereit, aber was nicht ist kann ja noch werden
Feuereisen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3299
Themen: 53
Bilder: 30
Registriert: 1. Januar 2011 15:56
Wohnort: Bernau (Barnim) / Neuenkirchen (Rügen)
Alter: 43

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Greif » 18. Mai 2017 20:52

UlliD hat geschrieben:Frag doch mal den Greif... .
kein Problem, immer gerne, hatte es nur gestern nicht gelesen, Volker hat vorhin angerufen, dass er am Sonntag diesbezüglich zu dir fahren wollte, jetzt steht das Gespann wohl schon auf zwei Stützrädern auf den Weg nach HIG, Elke melde dich einfach wenn du Hilfe brauchst :D
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 22. Mai 2017 13:29

:D Ja, Danke, Detlef.

In HIG hat Uemme ja neue Stoßdämpfer bekommen. Der Knackpunkt war der nicht benutzte Hauptständer hier . Sonst hätte es auch geklappt.
Auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen.
Das größere Problem ist der Vergaser. Vorhin habe ich mit Güsi telefoniert. Er wollte sich mit voodoomaster absprechen, wie der neue Vergaser aussehen soll. Dann sc hickt er das und dann können wir schrauben :lach: :lach: :ja: :ja:

Am Samstag kommen wir per Auto nach Güstrow, um Euch zu sehen. Bis denn...............elkeMaria
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Greif » 22. Mai 2017 22:23

löwenherz hat geschrieben::Das größere Problem ist der Vergaser. Vorhin habe ich mit Güsi telefoniert. Er wollte sich mit voodoomaster absprechen, wie der neue Vergaser aussehen soll. Dann sc hickt er das und dann können wir schrauben :lach: :lach: :ja: :ja: Am Samstag kommen wir per Auto nach Güstrow, um Euch zu sehen. Bis denn...............elkeMaria
in meiner neuen Werkstatt steht schon eine Bühne (Holzkiste) für ein Gespann zum altersgerechten Schrauben :D
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 23. Mai 2017 05:54

:lach: :lach: :lach: Wie Klasse!
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Egon Damm » 23. Mai 2017 16:36

Hallo elkeMaria.

Dein Vergaser ist NICHT das größste Problem. In HIG haben wir nachgeschaut in der Zeit wo du unterwegs warst.
1. Das Zündkabel ist sehr kurz
2. Der Zündkerzenstecker hatte einen zu hohen Wiederstand. Welcher jetzt montiert wurde weis ich nicht.
3. Die Zündkerze ohne R ist die bessere.
4. Der Auspuff war verölt

Bevor du wieder auf dem Platz warst, wurden Platzrunden gefahren. Jan stellte fest, das die Kiste keinen
Hering vom Teller zieht. Nach mehreren Runden mit einer Drehzahl um die 4.000 zog der Motor mit der
alten Bedüsung besser. Der Kolben im Vergaser klappert. Das macht zwingend nicht viel aus. Wenn ich es
richtig verstanden habe, schaltest du bei 3.000 in den nächsten Gang. Das mag ein Zweitakter nicht. Etwas
mehr ist besser. Trau dich und drehe im 2-4 Gang mal bis 4-5000 kurzzeitig. Das bekommt dem Motor
besser und mindert die Startschwierigkeiten. Wenn du mal in das Auspuffende schaust, sollte dieser
trocken sein.

So langsam ist die Einfahrzeit bald Geschichte. Über Land auf den Geraden Straßen etwas mehr Drehzahl
schadet dem Motor nicht. Jedoch Vollgas auf der Autobahn hat noch etwas Zeit.

PS:
lasse die Finger von einem Bingvergaser.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5695
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon UlliD » 23. Mai 2017 17:16

Falls es Fragen giebt, der ZZP ist mit Messuhr auf 2,75mm v.OT eingestellt :!:

-- Hinzugefügt: Dienstag 23. Mai 2017, 18:18 --

Egon Damm hat geschrieben:PS:
lasse die Finger von einem Bingvergaser.

Schwachfug... sorry...
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6896
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Nordlicht » 23. Mai 2017 17:27

löwenherz hat geschrieben::

Am Samstag kommen wir per Auto nach Güstrow, um Euch zu sehen. Bis denn...............elkeMaria
das wäre mal eine richtige Teststrecke fürs Gespann...145 km sind ja nun nicht die Welt....vom stehen wird es nicht besser....
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11544
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Egon Damm » 23. Mai 2017 17:48

UlliD hat geschrieben:Falls es Fragen giebt, der ZZP ist mit Messuhr auf 2,75mm v.OT eingestellt :!:

-- Hinzugefügt: Dienstag 23. Mai 2017, 18:18 --

Egon Damm hat geschrieben:PS:
lasse die Finger von einem Bingvergaser.

Schwachfug... sorry...


Das der Zündzeitpunkt stimmt hat niemand bezweifelt. Gerade weil er stimmt läuft der Motor
mehr schlecht als recht.

Ulli... ein Bingvergaser löst die Probleme nicht. Ja im Umkehrschluß folgen diese. Da braucht es fach/sachkundige
welche die Abstimmung hinbekommen.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5695
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Sandmann » 23. Mai 2017 18:04

UlliD hat geschrieben:Falls es Fragen giebt, der ZZP ist mit Messuhr auf 2,75mm v.OT eingestellt :!:

-- Hinzugefügt: Dienstag 23. Mai 2017, 18:18 --

Egon Damm hat geschrieben:PS:
lasse die Finger von einem Bingvergaser.

Schwachfug... sorry...



Das versteh ich auch nicht, ich habe auf Bing umgebaut und seitdem läuft sie endlich sauber und springt top an. Was hast du gegen Bing?
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2528
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 40

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 23. Mai 2017 18:08

@ Egon: ich schalte schon lange nicht mehr bei 3000 U, sondern bei 4200-4500 und dann zieht der Motor auch richtig. Das hab ich bei der Ausfahrt mit Martin so gehandhabt, sonst wäre ich ja gar nicht mit gekommen. Ich hatte ja auch eine Menge Gewicht im SW. Da musste ich dauernd schalten.
Die Zündkerze wechsele ich, sobald die neuen da sind. Kerzenstecker ist neu von Micha.

Dass die größere Düse besser ist, mag sein. Wird sich raus stellen und das Zündkabel kann ich nicht verlängern.

Nach Güstrow kann ich deshalb nicht mit dem Gespann fahren, weil mir 300 km an einem Tag zu viel sind. Mittags hin und abends zurück.

Habe morgens noch einen Pflichttermin.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon flotter 3er » 23. Mai 2017 18:40

Wir hatten zusammen mit Voodoomaster das Gespann beim Wickel. @Egon, nicht Ursache und Wirkung durcheinanderbringen. Der Kerzenstecker war Mist, ja. Aber nicht wegen des Widerstandes sondern weil die Kontaktfeder innen völlig ausgelutscht war und der Stecker quasi noch noch "drauflag". Der Auspuff war verölt, richtig - aber deshalb weil der Vergaser zu fett bedüst war. Nachdem wir auf die 135er HD zurückgerüstet haben, wurde der Auspuff beim Fahren auch langsam trocken. Der Gaser ist aber eh ziemlich ausgelutscht, eine Überholung nötig, Nadel war auch nicht die Richtige. Da kann man dann auch gelich auf Bing umrüsten. Mein 3sitzer läuft mit einem Bing, mein 309er Sauer und die beiden ETZ meiner Kinder. Weniger Schieberuckeln im Teillastbereich, besseres Anspringen. Ist einfach Tatsache. Da der Bing unter dem Strich auch nicht viel teuerer ist als eine gute Überholung des Originalen macht das so einfach Sinn.
Außerdem bringst du Elke jetzt völlig durcheinander. Sie hat sich auf (unser aller!) Anraten dafür entschieden und das war auch eine gute Entscheidung. Und du wirst mir zustimmen das es keinen Sinn macht einen gut gemachten, neuen Motor mit einem alten ausgelutschen Gaser zu betreiben. Und egal wo Elke den Gaser kauft, er wird vorher passend für ein TS Gespann bedüst.
@Elke-Maria - Zündkabel geht ganz einfach zu wechseln, machen wir dann mal bei Gelegenheit.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13272
Artikel: 1
Themen: 186
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 23. Mai 2017 19:09

Danke, Frank, Güsi hat mir gerade geschrieben, dass er das mit dem Bing Vergaser alles richtig bedüst hat und ihn mir morgen zuschickt.

Nun fahre ich im Juni noch einmal zu einem Frauentreffen in Alt Sammit. Ist nicht weit von Gransee weg. Da könnte ich ja alles mal mitbringen. Und vielleicht hast Du Zeit. Vom 15. bis 18. Juni bin ich dort unterwegs.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon trabimotorrad » 23. Mai 2017 19:19

Ganz ehrlich: Wenn ich keinen GUTEN Vergaser für meine MZ hätte, würde ich, wenn es nicht VIEL teurer wäre, mir auch einen Bing-Vergaser dran bauen. Wenn mir dann noch Jemand, der weiß was er tut, die richtige Düsen einbauen würde, wäre für mich der Drops gelutscht.
SPOILER:
... Du hast richtig entschieden, indem Du das Angebot von Guesi angenommen hast. Du hast einen neuen Vergaser, von dem Du JEDES Ersatzteil bekommen kannst und der Dir lange Freude machen wird :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13920
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon voodoomaster » 23. Mai 2017 19:26

frank und achim, so sehe ich es auch voll und ganz.
egon, die lld ist immer noch zu groß, möglich das er darum nicht die butter vom brot zieht ;)
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Egon Damm » 23. Mai 2017 20:55

Und bitte nicht vergessen.....beide Seilzüge müssen getauscht werden. Wie sieht es aus mit dem
Ansauggummi zwischen Luftfilterkasten und Vergaser ?

Ich habe nicht das geringste gegen einen Bing-Vergaser. Mein erstes Emmengespann hatte einen solchen.
Ich habe Ewigkeiten ( einen Monat ) gebraucht damit die Kiste lief. Musste aber in Ermangelung eines
Ersatzfahrzeuges täglich 60 Kilometer fahren. Spaß hat das nicht gemacht.

Ich möchte auf KEINEN Fall elkeMaria verunsichern. Ich kann mir nicht helfen wo ich den Kickstarthebel
gesehen habe. Habe keine Vergleichsmöglichkeiten. Mir kommt er ein wenig zu kurz vor. Elke-Maria kann
mal ein Foto einstellen ob dieser der richtige ist. Wenn der 1-2 cm länger ist, kann die Hebelkraft besser
übertragen werden.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5695
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon UlliD » 23. Mai 2017 21:18

Egon Damm hat geschrieben:
Ich möchte auf KEINEN Fall elkeMaria verunsichern. Ich kann mir nicht helfen wo ich den Kickstarthebel
gesehen habe. Habe keine Vergleichsmöglichkeiten. Mir kommt er ein wenig zu kurz vor. Elke-Maria kann
mal ein Foto einstellen ob dieser der richtige ist. Wenn der 1-2 cm länger ist, kann die Hebelkraft besser
übertragen werden.

Willst du mich verarschen :?: Langsam isses mal gut :kotz: :wall: Das ist ein originaler TS 250 Kickstarterhebel :!: :!: :!:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6896
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Martin H. » 23. Mai 2017 21:28

löwenherz hat geschrieben:@ Egon: ich schalte schon lange nicht mehr bei 3000 U, sondern bei 4200-4500 und dann zieht der Motor auch richtig. Das hab ich bei der Ausfahrt mit Martin so gehandhabt, sonst wäre ich ja gar nicht mit gekommen.

:oops: Dabei bin ich doch recht zivil gefahren - dachte ich...
UlliD hat geschrieben:
Egon Damm hat geschrieben:
Ich möchte auf KEINEN Fall elkeMaria verunsichern. Ich kann mir nicht helfen wo ich den Kickstarthebel
gesehen habe. Habe keine Vergleichsmöglichkeiten. Mir kommt er ein wenig zu kurz vor. Elke-Maria kann
mal ein Foto einstellen ob dieser der richtige ist. Wenn der 1-2 cm länger ist, kann die Hebelkraft besser
übertragen werden.

Willst du mich verarschen :?: Langsam isses mal gut :kotz: :wall: Das ist ein originaler TS 250 Kickstarterhebel :!: :!: :!:

Ruhig Blut Leute! :patpat: Also mir kam an dem Kickstarthebel nix ungewöhnlich vor, konnte damit auch in Huppendorf das Gespann antreten.
Ich denke, an dem liegt´s nicht.
Jetzt laßt sie doch erst mal Güsis Bingvergaser testen und weitersehen. :wink:
Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 11839
Artikel: 7
Themen: 123
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 13:20
Wohnort: 92348
Alter: 48

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Egon Damm » 23. Mai 2017 21:47

ich will und möchte keinen verarschen. Man möge genau lesen was ich geschrieben habe.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5695
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Greif » 23. Mai 2017 22:54

wenn sich hier mal alle wieder auf das Wesentliche konzentrieren könnten und mir eine klare Anweisung zum Anbau des Vergasers einschließlich weiterer Schritte geben, dann spreche ich mit Elke den Termin ab, habe bisher leider keine Erfahrung mit dem Bing, außer nur gute Kritken gehört
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Guesi » 24. Mai 2017 06:14

Also:

Der Vergaser ist schon in etwa richtig bedüst.
123 er Hauptdüse und 50 er LLD.
Beim Einbau den kleinen O-Ring nicht vergessen(liegt bei).
Er kommt da rein wo dann der Vergaser reingesteckt wird in den Ansaugstutzen.
Er soll zwischen Ansaug und Vergaser abdichten.
Aufpassen daß er schön am Rand anliegt. Evtl. mit ein bisschen Fett ankleben.Damit er auch dort bleibt beim Einbau.
Ansosnten liegt noch ein Chokebowdenzug bei. Der wird gegen den Originalen gewechselt.
Da jeder Motor anders zu sein scheint, die Kerze kontrollieren , ob er zu fett oder zu mager läuft...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4244
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon UlliD » 24. Mai 2017 07:02

Greif hat geschrieben:..... und mir eine klare Anweisung zum Anbau des Vergasers einschließlich weiterer Schritte geben.......

Meine Telefonnummer hast du, ruf mich einfach an. :telefon: :telefon:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6896
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 24. Mai 2017 08:12

:) @ Martin: natürlich bist Du moderat gefahren, aber ich musste doch mehr Gewicht transportieren und dann merkt man gleich, dass Uemme ziehen muss, also deshalb die viele Schalterei bei bergauf fahren. Der Abstand zum Vordermann ist bei mir so normal in einer Gruppe - ihr habt da schon Automatismen drauf, wo ich noch denken muss. :oops:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Greif » 31. Mai 2017 21:37

löwenherz hat geschrieben:Danke, Frank, Güsi hat mir gerade geschrieben, dass er das mit dem Bing Vergaser alles richtig bedüst hat und ihn mir morgen zuschickt.
ist die Postkutsche mit dem Bing-Teil schon angekommen, rufe mich mal an, ein Dach zum Schrauben habe ich dafür :D
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Guesi » 31. Mai 2017 21:46

Laut DHL ist der Vergaser am 26.5. angekommen.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4244
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon voodoomaster » 31. Mai 2017 21:57

sie hatte ja auch geschrieben das er da ist, glaub im hig fred
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 1. Juni 2017 06:43

@ Greif: Ich hatte in ihn Güstrow im Handtäschchen dabei, weil ich ein paar Erklärungen brauchte; die habe ich bekommen.
Jetzt fahre ich erst mal im Istzustand zum Frauenmotorradtreffen und dann rufe ich Dich an, um das Teil einzubauen.
Wenn möglich, will ich selbst schrauben, benötige aber Aufsicht und Ansage der Reihenfolge........... :oops:


Hatte hier noch mit dem Aufbau eines großen Katzenhauses zu tun. :ja:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 18. Juni 2017 13:46

8) ;D :biggrin: So, bin wieder zurück von meinem Wochenende in Krakow am See. Die Uemme lief super; am Freitag wr ja Schxxßwetter; da hat sie nur nach dem Tanken gezickt beim Anspringen. Heiß war kein Problem, aber lauwarm..........

Und heute zurück lief sie auch super, 80 km/h bei 4500 U und 90 bei 5000 U im 5. Gang. Schneller ging ja nicht wegen der ausgesuchten kleinen Straßen.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 3. Juli 2017 17:52

Die Uemme verliert Luft am Vorderrad. Aber langsam. Könnte das am Ventil liegen? :?:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Dragonbeast » 3. Juli 2017 17:53

Schonmal den "Spucketest" gemacht? ;-)

Fuhrpark: Simson SR-2 Bj:58
Simson Spatz Bj:64
Simson Star Bj:1970
Simson Habicht Bj:74
Simson Sperber Bj:70
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:74
Simson Schwalbe KR 51/1Bj:77
Simson Schwalbe KR 51/2Bj:80 S70 4-Kanal Motor noch im Aufbau
Simson Schwalbe KR 51/2 L Bj:83 Original
Simson 2 x S51 mit S70 Motor
Simson SR-50 Roller
ES 175/2 DeLuxe Bj:69
ES 250/2 DeLuxe Bj:
ETZ 250 Bj:83 Alltagsmaschine NVA-Optik
ETZ 251 Bj:89
ETZ 251 Bj:90
ETS 250 Bj:71
Kawasaki ZX10-R Bj:2005
Dragonbeast

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1086
Themen: 31
Registriert: 28. Juni 2008 16:56
Wohnort: OPR
Alter: 37

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon komatsu sven » 3. Juli 2017 18:06

Was ist bei dir langsam 1tag oder 2-3 wochen.

Fuhrpark: mz etz 250 gespann bj.85 ,simson s51 bj.84;iwl Berliner Roller 150 bj .1961,
Vw caddy3 bj .2004,vw Golf bj.96 und mz etz 250 bj 86
komatsu sven

 
Beiträge: 290
Themen: 9
Bilder: 2
Registriert: 1. November 2011 19:40
Wohnort: Schwanstetten
Alter: 37

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 3. Juli 2017 18:39

Dragonbeast hat geschrieben:Schonmal den "Spucketest" gemacht? ;-)


:oops: Nein, hab ich nicht, hol ich nach. :ja: Berichte dann; will das Vorderrad nur ausbauen, wenn`'s sein muss.

So in einer Woche.......0,2 bar.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Lorchen » 3. Juli 2017 19:03

Das halte ich für normal bei Heidenau-Schläuchen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29363
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 3. Juli 2017 19:46

Aha, in Ordnung; also immer prüfen und auffüllen................ :ja:
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon rockebilly » 3. Juli 2017 20:05

Kenn ich gar nicht anderst von den Heidenauern... total normal.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju.
rockebilly

 
Beiträge: 1452
Themen: 8
Registriert: 11. August 2011 21:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Greif » 3. Juli 2017 21:49

Conti haben auch diese Macke, man muss ständig prüfen und nachpumpen
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 028 member of GKV

Grüße von der Ostsee -der Greif

Fuhrpark: vorhanden
Greif

Benutzeravatar
 
Beiträge: 895
Themen: 22
Bilder: 18
Registriert: 10. Februar 2012 09:00
Wohnort: Greifswald
Alter: 61

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Schortii » 4. Juli 2017 06:28

das ist eher ein grundsätzliches problem bei schlauchreifen. auch beim auto war der luftverlust spürbar höher. es gibt möglicheiten eine speichenfelge luftdicht zu machen und schlauchlos zu fahren, aber beim seitenwagen würde ich das nur mit humpfelgen in betracht ziehen.
Kurzer Gruß

Fuhrpark: MZ ES125/1967
Simson S50/1975
Simson SR 50/1986
Suzuki Epicuro UC125/2000
Benda Floretti e-Roller/2014

Mazda MX5/1991
Hyundai Santamo/2000
Toyota Prius/2007
Schortii

Benutzeravatar
 
Beiträge: 249
Themen: 6
Bilder: 52
Registriert: 8. Februar 2015 09:52
Wohnort: Sarnow bei Anklam

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 17. Juli 2017 19:30

Heute habe ich wieder Luft in die Reifen gepumpt; dabei ist einem die Mutter des Ventils aufgefallen, die lose auf das Ventil geschraubt ist.

" Die muss fest sein auf der Felge" Ich sagte, dass man mir gesagt hat, dass diese Mutter lose sein muss. :?: Wie ist es richtig? :?:

Leerlauf ist zu hoch, wenn der Motor heiß ist.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon Schumi1 » 17. Juli 2017 19:38

Elke über diese Mutter, ob fest oder lose, wirst du hunderte verschiedene Meinungen hören. :)
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6086
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon UlliD » 17. Juli 2017 19:42

Schumi1 hat geschrieben:Elke über diese Mutter, ob fest oder lose, wirst du hunderte verschiedene Meinungen hören. :)

Genauuu, ist wie ein Ölfred.... :lach: :lach: :lach: Und wo das standgas eingestellt wird weisst du doch :)
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 6896
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon löwenherz » 17. Juli 2017 19:46

Ja, weiß ich, war heute etwas im Stress; es hat sich von selbst verstellt. War letztens noch o.k.
Jetzt, nicht irgendwann!
Tanzt, Tanzt, vor Allem aus der Reihe! Bild

Ahoi elkeMaria

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj. 1980
löwenherz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 726
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 18. März 2016 15:28
Wohnort: nahe Ueckermünde am Haff
Alter: 74

Re: Wiedereinsteigerin+Elektrik der TS 250/1

Beitragvon trabimotorrad » 17. Juli 2017 19:51

Die kleine Mutter am Ventiel, die soll deshalb nicht ganz angezogen werden, weil man dann sieht, wenn der Reifen den Schlauch verrückt und so die Gefahr besteht, das sowas:
IMG_20170706_173309.jpg

passiert.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13920
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

VorherigeNächste

Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste