ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 14. März 2018 08:00

Hallo, ich bin neu hier und komme eigentlich aus dem Simsonbereich mit nun 10 Jahren Erfahrung. Jetzt hatte ich endlich die Möglichkeit meinen Motorrad-Führerschein zu machen und wie der Zufall so will wurde mir gleich ein Gespann angeboten.

Ich habe es bis jetzt nur auf Bildern gesehen und muss durch diese auch versuchen eine erste Einschätzung abzugeben. Hochladen möchte ich diese erstmal ungern, da mit dem Verkäufer noch nichts genauer abgesprochen ist.

Es soll sich wohl um ein ES250 NVA Gespann handeln. Mein Problem ist jetzt, dass einige Teile dafür sprechen, viele aber wiederum nicht. So hat sie den NVA typischen Lack, trotz eckiger Lampe die Einzelsitze und dann hört es auch schon auf bzw. mehr konnte ich als Laie anhand der Fotos nicht ermitteln. Sie hat keinen hohen Lenker und keine lackierten Felgenringe.

Meine Frage ist jetzt: Ich bekomme in den nächsten Tagen wahrscheinlich die Papiere zu Gesicht. Sollte es sich um eine NVA Maschine handeln, finden ich in diesen ein Indiz dazu? Die NVA Modelle hatten ja auch ein A am Ende der Bezeichnung. Steht dieses immer in Papieren sowie auf den Typenschild?

Sorry für den langen Text...

Grüße

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon TS Jens » 14. März 2018 11:55

Hallo

Will der Verkäufer einen besonderen Preis haben ? Weil es ein DDR / MZ / ES / NVA Gespann sein soll ?? Wenn es günstig ist kaufen egal ob NVA oder nicht.
Und wenn er einen besonderen Preis haben will, dann solltest du mal Fotos einstellen.
Wenn der Verkäufer nicht bereit ist Fotos einzustellen, würde ich die Finger davon lassen.

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1504
Themen: 27
Bilder: 44
Registriert: 25. November 2006 16:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 35

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 14. März 2018 13:05

Ich vermute, dass ihm das mit dem NVA auch nur zugetragen wurde bzw. er das einfach aufgrund der Farbe vermutet. Kenne ihn mehr oder weniger persönlich.

Die Frage ist für mich: Was ist günstig wenn man davon ausgeht es ist kein originales NVA Fahrzeug? Er möchte 2000€ und ich habe da auch mit ihm noch nicht verhandelt, weil ich erstmal Papiere sichten möchte. Wenn ich das jetzt mit EBay usw. vergleiche sehe ich das als günstig, da vollständig und in augenscheinlich gutem Allgemeinzustand. Ist wohl mehrere Jahre nicht gelaufen, wurde aber funktionstüchtig in eine Sammlung gestellt.

Was sind denn faire Preise für so ein Gespann? Ich weiß es sind wenig Informationen um so eine Einschätzung geben zu können.

Also ich persönlich habe die Fotos, nur ich will die von mir aus erstmal hier nicht hochladen. Werde es dann aber eventuell mit dem Verkäufer absprechen und sein Einverständnis holen.

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RenéBAR » 14. März 2018 13:17

Es gab offiziell keine NVA Gespanne, ich kenne nur einen Einzigen, der in seiner Wehrdienszeit eins gefahren hat.
Dieser, heute über 80 Jahre alter Kunde von mir, hat bei der Bildung der Grenztruppen als Hundeführer seinen Hund in einem /1 Gespann transportiert........
Warscheinlich eine Einzellösung in diesem Fuhrpark.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1354
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon biebsch666 » 14. März 2018 14:46

RiseAgainst2501 hat geschrieben: Ist wohl mehrere Jahre nicht gelaufen, wurde aber funktionstüchtig in eine Sammlung gestellt.


Was heisst "mehrere Jahre"?
Da könnten die Wedis durch sein (ES=Motor öffnen).
Evtl. neue Reifen, Bremse Seitenwagen,...
Also ein paar Euronen wirst Du noch versenken. Aber wenn sie optisch nett anzuschauen und technisch im überschaubaren Rahmen ist, spricht bei diesem Kurs nichts dagegen.
Aber ohne Fotos... :nixweiss: :lupe:
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2689
Artikel: 1
Themen: 193
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 07:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 42

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon ea2873 » 14. März 2018 15:11

RiseAgainst2501 hat geschrieben:Es soll sich wohl um ein ES250 NVA Gespann handeln. Mein Problem ist jetzt, dass einige Teile dafür sprechen, viele aber wiederum nicht. So hat sie den NVA typischen Lack, trotz eckiger Lampe die Einzelsitze und dann hört es auch schon auf bzw. mehr konnte ich als Laie anhand der Fotos nicht ermitteln. Sie hat keinen hohen Lenker und keine lackierten Felgenringe.


Es könnte eine GST Maschine sein, die GST hatte AFAIK gelegentlich Gespanne, die aber mit den Serienmaschinen bis auf Farbe identisch waren.

GST ES/2 auf der rechten Seite, leider erkennt man nicht viel....
Bild

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5198
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 14. März 2018 15:55

Okay danke erstmal für eure Ausführungen.
Ich merke schon, dass ohne Bilder keine wirkliche Einschätzung möglich ist. Also hier mal 3 Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon EmmasPapa » 14. März 2018 16:27

Sieht nach GST aus. Wurde häufig zur Fahrschulausbildung bzw. als Vorausfahrzeug eingesetzt.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1594
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 45

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon ea2873 » 14. März 2018 17:19

sieht nicht schlecht aus, Motor und Seitenwagenbremse wirst du machen müssen, der Rest wäre nach bisschen aufpolieren wohl ok.

.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5198
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon P-J » 14. März 2018 17:28

Halt da mal nen Wasserschlauch mit etwas Druck drauf dann sieht man eher wie der äussere Schein ist. Der Staubschicht nach gibts wohl Strandschäden.

Der Tanklatz :love:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11040
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon flotter 3er » 14. März 2018 18:15

EmmasPapa hat geschrieben:Sieht nach GST aus. Wurde häufig zur Fahrschulausbildung bzw. als Vorausfahrzeug eingesetzt.



Sehe ich auch so. Wie Rene schon sagte, ich kenne auch keine Armeegespanne. In Prora gab es jedenfalls keine.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13502
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 14. März 2018 18:17

Okay ich werde mich melden sobald ich die Papiere sichten konnte und vielleicht auch mal live das Gespann. Steht nur leider ein paar Kilometer weg, deshalb diese erste Ferneinschätzung.

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 17. März 2018 23:16

Ich bin es nochmal:

Ich habe mal ein bisschen durch das Internet geforscht und die Maschine sieht, wie ihr auch schon erwähnt habt, einer GST Ausführung schon sehr ähnlich.

Meine Frage wäre jetzt: Sollte es eine GST Maschine sein, finde ich dafür einen Indiz/Hinweis in Papieren bzw. auf dem Typenschild?

Und vor allem: Würde es den Wert gegenüber einer „Standard-Nicht-GST-Ausführung“ beeinflussen? Also ist ein GST-Modell mehr wert?

Bin leider generell was MZ und deren Preis-/Wertgestaltung angeht unerfahren...

Ich hoffe in der kommenden Woche die Papiere und weitere Unterlagen begutachten zu können.

Grüße und Danke.

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon Lausi » 18. März 2018 06:41

Hallo RiseAgainst2501,
am Typenschild wirst Du nicht erkennen, ob es eine GST Ausführung ist, da die GST Maschinen entweder ausrangierte Regulierermaschinen der NVA oder zivile Motorräder waren, die dann halt am vorderen Schutzblech mit einem gelben Streifen markiert wurden.

Ich finde die veranschlagten 2.000 Euro VB ein faires Angebot, wenngleich Du sicherlich noch so Einiges investieren musst.

Freundliche Grüße,
/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 475
Themen: 29
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon ea2873 » 18. März 2018 09:59

Lausi hat geschrieben:da die GST Maschinen entweder ausrangierte Regulierermaschinen der NVA oder zivile Motorräder waren, die dann halt am vorderen Schutzblech mit einem gelben Streifen markiert wurden.


es gab durchaus GST ab Werk in NVA-Grün, von der Ausstattung aber wie Zivilmaschinen. Technisch sind das "normale" Maschinen, aber durch die "Sonderlackierung" ab Werk nach meiner Meinung deutlich mehr wert als zivile Maschinen. Ich würde ca. +30% zum zivilen Preis rechnen.

Bei den 125er ES gab es bei den letzten Baujahren nach meinem Wissen auch nur noch die GST mit Einzelsitzen wärend in der Serie die Einzelsitze nicht mehr angeboten wurden.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5198
Themen: 27
Bilder: 87
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 44

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon Stephan » 18. März 2018 10:55

Was für ein Affentanz. Was spielt es für den Wert des Fahrzeuges für eine Rolle, ob es grün angepinselt ist, bei der GST gelaufen oder ein für NVA-Einheiten umgestriktes Gespann ist?

Wenn du jetzt ein Gespann suchst, dir die Maschine gefällt, die Entfernung passt und vergleichbare Exemplare teurer angeboten werden, was zögerst du noch?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6906
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon Svidhurr » 18. März 2018 11:07

Wenn die Papiere dabei sind, halte ich die 2000 € für einen fairen Preis.
Gut 1000 € wird das Gespann wohl nochmal brauchen um wieder Fit für die Straße zu sein :wink:
Für paar Sonntagsausfahrten würde ich die 6V lassen.
Willst du mehr fahren, sind 12V schon angebracht :wink:

Ohne Papiere kann es etwas hässlich werden, kommt auf deine Zulassungsstelle an :roll:

Wenn du ein MZ-Gespann suchst, ist das wohl eine gutes Angebot.
Tue anderen nichts Gutes, dann wiederfährt dir nichts Schlechtes.

Gruß Svid (Thomas) :coffee:

Bitte sendet mir eure SW Nummern per PN.
Die Namen behalte ich natürlich für mich :wink:
Werde nur R-Nummer mit Bj. öffentlich machen :ja:

Bitte die Daten nicht nur vom Typenschild oder aus der Zulassung ablesen.
Sondern auch mit der Nummer am Rahmen vergleichen :wink:

Möchte die Aufstellung ja möglichst genau machen,
habe da schon genügend Ausnahmen von der Ausnahme :shock:


Stoye Seitenwagen 1962 - 1990

Fuhrpark: habe einen
Svidhurr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4792
Artikel: 4
Themen: 40
Bilder: 21
Registriert: 25. August 2011 21:47
Wohnort: im Altenburger Land
Alter: 46

Re: ES 250 NVA Gespann Identifizierung

Beitragvon RiseAgainst2501 » 18. März 2018 12:58

Stephan hat geschrieben:Was für ein Affentanz. Was spielt es für den Wert des Fahrzeuges für eine Rolle, ob es grün angepinselt ist, bei der GST gelaufen oder ein für NVA-Einheiten umgestriktes Gespann ist?

Wenn du jetzt ein Gespann suchst, dir die Maschine gefällt, die Entfernung passt und vergleichbare Exemplare teurer angeboten werden, was zögerst du noch?


Mir geht es einfach nur darum, ob der vom Verkäufer gewünschte Preis in Ordnung ist, da ich wie bereits gesagt unerfahren bin was MZ Preisgestaltung angeht und man im Internet riesige Preisspannen findet.

Aber da nun mehrere gesagt haben, dass der Preis fair ist sobald keine anderen Schäden oder ähnliches vorhanden sind, ist die Frage für mich geklärt.

Vielen Dank.

Fuhrpark: Noch keine MZ, Simson S51N, Simson SR4-2/1
RiseAgainst2501

 
Beiträge: 6
Themen: 1
Registriert: 13. März 2018 21:21


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste