Gespanneinsteiger mit Fragen

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 1. August 2019 12:58

Hallo, ich habe mir ein Neckermann TS Gespann zugelegt und mache es gerade TÜV fertig. Durch das Forum konnte ich mir wieder viel Wissen aneignen und Fragen beantworten aber einige sind leider noch offen. Deswegen frage ich mal hier:

  1. Für BRD-Export sind ja die Rückstrahler geschwärzt und extra am Kennzeichenhalter montiert aber muss an den Beiwagen auch einer? Passen an den Originalen Halter aktuelle Kennzeichen? Falls jemand ein hat ich wäre interessiert bei mir fehlt er leider.
  2. Bei der Neckermannversion ist am Beiwagen ein anderes Typenschild montiert aber bei mir leider nicht mehr lesbar. Ich habe aber bisher keinen Ersatz gefunden, gibt es irgendwo welche zu kaufen?
  3. Der MZ Schriftzug auf der Haube ist bei mir blank Alu also ohne schwarzen Hintergrund, war das so oder ist die Farbe nur perfekt abgegangen? [Ja, Hintergrund ist Schwarz]
  4. Es gibt ja progressive Federn für Gabel und Federbein (Wirth, Schwarz usw.) aber sind die auch für Gespann ausreichend dimensioniert? [Nein]

3082930845
Zuletzt geändert von MZ-TS-ST am 2. August 2019 09:16, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Klaus P. » 1. August 2019 13:14

Zu 4.
Gespannfedern gab es serienmäßig von MZ, ob die eingebaut sind ist zu prüfen.
Hinten sollten die dann außerdem in einer Hülse stecken, weil die nicht verchromt sind,
vorne können die nur nach einem Ausbau bestimmt werden.
Das Fahrverhalten kann aber auch eine Aussage sein.
Progressive Federn gab es von MZ nicht.

Mein Typ-schild sieht auch nicht besser aus , ein Prüfer wird das eher nicht bemängeln,
wenn der SW eingetragen ist, ich habe es einfach abgemacht.

Ob es TS Gespanne von Neckerm. gab ist mir neu.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9651
Themen: 87
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 73

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Der Harzer » 1. August 2019 14:56

Hier ein Link zum Typenschild

https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 9/c/_/_/?_



Gruß
Frank

Fuhrpark: ETZ250LSW, SR50, SD50 Albatros, BMW R1150GS TripTeq Gespann,
Suzuki 1000V
DKW RT350 im Aufbau, oder mein Groschen Grab
Der Harzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Themen: 26
Registriert: 15. November 2012 15:56
Wohnort: Bad Lauterberg
Alter: 55

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 1. August 2019 15:13

Klaus P. hat geschrieben:Zu 4.
Gespannfedern gab es serienmäßig von MZ, ob die eingebaut sind ist zu prüfen.
Hinten sollten die dann außerdem in einer Hülse stecken, weil die nicht verchromt sind,
vorne können die nur nach einem Ausbau bestimmt werden.
Das Fahrverhalten kann aber auch eine Aussage sein.
Progressive Federn gab es von MZ nicht.


Die Serienfedern sind mir bekannt aber ich meine die Progressiven von Schwarz, Wirth usw. die sind in der Regel für Solo gedacht oder?


Der Harzer hat geschrieben:Hier ein Link zum Typenschild

https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 9/c/_/_/?_

Gruß
Frank


Das ist das normale DDR Schild ich suche das von Neckermann siehe hier zum vergleich:
viewtopic.php?p=196662#p196662

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon g-spann » 1. August 2019 15:21

MZ-TS-ST hat geschrieben:
Die Serienfedern sind mir bekannt aber ich meine die Progressiven von Schwarz, Wirth usw. die sind in der Regel für Solo gedacht oder?

Ja, sind sie, von daher für Gespannbetrieb nicht zu empfehlen...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Suzuki DR 125/1994
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2312
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 59

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon ea2873 » 1. August 2019 19:34

MZ-TS-ST hat geschrieben:
  1. Für BRD-Export sind ja die Rückstrahler geschwärzt und extra am Kennzeichenhalter montiert aber muss an den Beiwagen auch einer? Passen an den Originalen Halter aktuelle Kennzeichen? Falls jemand ein hat ich wäre interessiert bei mir fehlt er leider.
  2. Bei der Neckermannversion ist am Beiwagen ein anderes Typenschild montiert aber bei mir leider nicht mehr lesbar. Ich habe aber bisher keinen Ersatz gefunden, gibt es irgendwo welche zu kaufen?
  3. Der MZ Schriftzug auf der Haube ist bei mir blank Alu also ohne schwarzen Hintergrund, war das so oder ist die Farbe nur perfekt abgegangen?
  4. Es gibt ja progressive Federn für Gabel und Federbein aber sind die auch für Gespann ausreichend dimensioniert?

3082930845


ich habe ein original Export (wahrscheinlich Neckermann) TS Gespann.

1. Rückstrahler habe ich am Seitenwagen, wahrscheinlich original, die Neckermann hat einen anderen Kennzeichenhalter als die DDR Version, die aktuellen Kennzeichen passen trotzdem.
2. Güsi fragen, besser das Original lassen. Interessiert keinen.
3. Farbe ist perfekt abgegangen
4. Gespannfedern für MZ nehmen oder BMW.... (weiß nur nicht mehr welche...). Außerdem die Gabel richtig überholen mit neuen Kolbenringen etc.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6151
Themen: 31
Bilder: 79
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 1. August 2019 23:17

ea2873 hat geschrieben:1. Rückstrahler habe ich am Seitenwagen, wahrscheinlich original, die Neckermann hat einen anderen Kennzeichenhalter als die DDR Version, die aktuellen Kennzeichen passen trotzdem.


Wie ist der Angebracht, mit Loch im Kotflügel?

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Martin H. » 2. August 2019 10:21

Kennzeichenhalter:

9FF14F40-463F-4B1F-830D-97C89001FCDA.jpeg


:| Hm, schlechtes Bild... hier sieht man´s besser:
viewtopic.php?f=3&t=69739
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pflege ist systemrelevant - nicht nur in Coronazeiten!

Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13270
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 2. August 2019 11:14

Ich meinte die Rückstrahler aber das bild ist auch gut scheinbar braucht man den normalen Bügel trotzdem zum BRD Kennzeichenhalter .

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon ea2873 » 2. August 2019 17:16

MZ-TS-ST hat geschrieben:Ich meinte die Rückstrahler aber das bild ist auch gut scheinbar braucht man den normalen Bügel trotzdem zum BRD Kennzeichenhalter .


wirklich brauchen tut man nix, man kann auch das Kennzeichen direkt ans Schutzblech schrauben. Aber mit Halter hält es halt besser.

Wg. Rückstrahler..... das Gespann steht leider im Lager, da kommt ich so schnell nicht hin.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6151
Themen: 31
Bilder: 79
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 10. Dezember 2019 14:26

Durch Probleme mit dem Fahrzeugbrief hat zwar alles etwas länger gedauert aber in der Zeit hab ich mal "schnell" zerlegt und wieder zusammengebaut.
Trotz TÜV und Zulassung müssen aber noch ein paar Dinge gemacht werden.

Ich bin aber immer noch auf der Suche nach einem Typenschild für den Beiwagen in der Neckermann Ausführung.
Die gängigen Shops haben da nichts im Angebot.
Ein brauchbares Bild wäre auch schon hilfreich, das einzige im Forum ist wegen dem externen Bildhoster nicht mehr brauchbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Martin H. » 10. Dezember 2019 15:46

Meinst Du die Bilder hier im Beitrag? :arrow: viewtopic.php?p=196662#p196662
Schreib doch vielleicht den Q-Pilot einfach mal an... evtl. hat er das Foto noch :?:
Pflege ist systemrelevant - nicht nur in Coronazeiten!

Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13270
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 15. Dezember 2019 19:54

Martin H. hat geschrieben:Meinst Du die Bilder hier im Beitrag? :arrow: viewtopic.php?p=196662#p196662
Schreib doch vielleicht den Q-Pilot einfach mal an... evtl. hat er das Foto noch :?:


Hab ich, warte noch auf Antwort.

Nachdem ich den Motor nochmal gegen einen getauscht hab der kein Getriebeöl frisst konnte ich ne kleine Tour fahren.
Ich hab nur das Problem das ich den Sturz nicht einstellen kann weil die Gewindespindel in der Klemmfaust feststeckt.
Mit Rostlöser und etwas größeren Hebelweg hab ich schon probiert aber bewegt sich kein Stück.
Man könnte noch die Spindel durchsägen um ordentlich ansetzen zu können aber wo bekomme ich eine neue für die TS her?
Hat da noch jemand Tipps?
Im Moment steht das Motorrad sehr schief und das Beiwagenrad hebt schon bei ca. 20-30 km/h in der Kurve ab.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Klaus P. » 15. Dezember 2019 20:32

Die Spindel für den Anschluß muß bei der TS 250 155 mm lang sein, die ist inzwischen sehr rar geworden.
Außerdem wird die Verschraubung oben gekontert.
(Spindel für ES/2 = 125 mm; ETZ = 110 mm)

Deine Spindel muß also weiter rein geschraubt werden ?

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9651
Themen: 87
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 73

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 15. Dezember 2019 22:16

Klaus P. hat geschrieben:Deine Spindel muß also weiter rein geschraubt werden ?


Genau, durch die neuen Federbeine usw. stimmt die alte Einstellung nicht mehr.
Die Kontermuttern konnte ich lösen mehr aber auch nicht.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Klaus P. » 15. Dezember 2019 22:20

Genau, durch die neuen Federbeine usw. stimmt die alte Einstellung nicht mehr.

Das verstehe ich nicht, warum/wieso ?

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9651
Themen: 87
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 73

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 15. Dezember 2019 22:31

Klaus P. hat geschrieben:Genau, durch die neuen Federbeine usw. stimmt die alte Einstellung nicht mehr.

Das verstehe ich nicht, warum/wieso ?


Das Federbein im BW war extrem verschlissen und hing durch, die an der Maschine waren von der Solo und die Gummis waren auch alle fertig.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon Martin H. » 15. Dezember 2019 23:23

Könntest Du die Gewindespindel vielleicht irgendwie mit Wärme lösen?
Pflege ist systemrelevant - nicht nur in Coronazeiten!

Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
GasGas TXT 200
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 13270
Artikel: 7
Themen: 139
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 17. Dezember 2019 20:52

Martin H. hat geschrieben:Könntest Du die Gewindespindel vielleicht irgendwie mit Wärme lösen?


Werde ich nochmal versuchen richtig heiß zu machen.

Eine neue Spindel sieht wirklich schwierig zu bekommen aus, bis auf eine nachbau zum selber kürzen hab ich nichts in meiner Länge gefunden.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon ea2873 » 17. Dezember 2019 22:00

MZ-TS-ST hat geschrieben:Werde ich nochmal versuchen richtig heiß zu machen.


das hat aber Einfluss auf die Festigkeit, also zumindest nicht zum Glühen bringen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6151
Themen: 31
Bilder: 79
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Gespanneinsteiger mit Fragen

Beitragvon MZ-TS-ST » 1. Januar 2020 15:35

Hab es endlich auseinander bekommen. Mehrmals kochend heiß und wieder abkühlen, ein paar Hammerschläge und Hebelverlängerung hat nach 2h geholfen.
Das Gewinde der Spindel hat es aber nicht überlebt durch das hin und her Gewürge.

Bilder vom Typenschild brauch ich nach wie vor.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 97
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34


Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste