Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Alles rund um die 3 Räder.

Moderator: Moderatoren

Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 15. Mai 2021 08:02

Hallo zusammen !

In den nächsten Wochen setze ich mein TS-Gespann wieder bzw. erstmalig zusammen.
Weil es mein erstes ist, und weil die verschiedenen Onlinehilfen nicht alle Fragen beantworten, stelle ich hier ein paar. Ist das o.k. ?
Wobei ich jetzt nicht für jedes Schräublein einen eigenen Thread eröffnen werde.

Also, Frage 1:
An die obere Motorhalterung gehört lt. Reparaturhandbuch eine "Distanzscheibe" (über das Gummielement, zum Rahmen hin).
Welche Dimension hat die ? Oder ist es einfach nur eine Unterlegscheibe ?

Und gleich Nr. 2:
Die Schrauben an der TS (z.B. untere Motorhalterung, Fußrastenträger, Klemmschellen Seitenwagenanschluß) werden von links durchgesteckt, richtig ?

Danke vorab,
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon ea2873 » 15. Mai 2021 10:15

Bruehlbass hat geschrieben:Also, Frage 1:
An die obere Motorhalterung gehört lt. Reparaturhandbuch eine "Distanzscheibe" (über das Gummielement, zum Rahmen hin).
Welche Dimension hat die ? Oder ist es einfach nur eine Unterlegscheibe ?

Und gleich Nr. 2:
Die Schrauben an der TS (z.B. untere Motorhalterung, Fußrastenträger, Klemmschellen Seitenwagenanschluß) werden von links durchgesteckt, richtig ?

Danke vorab,
Markus


schau dir einfach die Explosionszeichnungen an.
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... winge/_/?_

Bei manchen Schrauben ist es wahrscheinlich einfach egal wie rum die drin sind, solange nichts klemmt oder schleift.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7181
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MZElch » 15. Mai 2021 10:18

Die Motorhalterung ist nur von links beschraubbar, da nur die rechte des Gewinde hat

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 613
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MZ-TS-ST » 15. Mai 2021 10:30

Die Schrauben von links macht aber meistens Sinn weil rechts immer irgendwas ist. (Auspuff, Kette oder Seitenwagen)

Bei der oberen Motorhalterung ist wichtig ob es sich um die alte (TS) oder die neue (ETZ) handelt, die Teile sind unterschiedlich.
Bei der neuen ist das Gummiteil extra und oben ist eine Hülse bei der alten ist der Gummi in beide Hälften einvulkanisiert und das oben ist eine sehr dicke (mehrere mm) Scheibe. Für die neue Version ist die Ersatzteilsituation besser.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 211
Themen: 5
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 36

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 15. Mai 2021 13:00

[/quote]

schau dir einfach die Explosionszeichnungen an.
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... winge/_/?_[/quote]

Die Zeichnung kenne ich natürlich, sie hilft aber nicht weiter - weil da besagte Distanzscheibe nicht abgebildet ist.

Also, was ist bei Euren TS oberhalb der Motorhalterung verbaut ?

Gruß
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MZ-TS-ST » 15. Mai 2021 13:11

Ich hab meine TS auf die neue Version umgebaut aber wenn du die alte willst brauchst du: https://www.sausewind-shop.com/distanzs ... mz-ts250-1

Hab die auch noch rumliegen falls bedarf besteht.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 211
Themen: 5
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 36

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 15. Mai 2021 13:23

Danke !

Wenn Du so eine Scheibe noch hast, dann würde ich sie gerne nehmen !

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 26. Mai 2021 10:41

Nächste Fragen:

1. Genau wo wird die obere Klemmschelle für den BW am TS-Rahmen befestigt ? Oder ergibt sich das aus der Stellung des Schwanenhalses ?

2. Wieviele Sicherungsringe gibt es am Hauptständer, und wo werden sie montiert ?

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MRS76 » 26. Mai 2021 13:34

Zu1.
Direkt hinter den Tankgummis.

Zu2.
Ein Seegerring auf der rechten Seite. Das Rahmenrohr hat da eine Nut.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
MRS76

 
Beiträge: 2200
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 8. Juni 2021 07:17

Guten Morgen !

Die nächste Frage: ich hatte für die Auspuffstrebe neue Hülsen und Gummis bestellt. Schadfrei habe ich die aber nicht eingebaut bekommen, die Gummi sind ratzfatz gerissen.
Wie werden die am besten eingebaut ? Es kommt mir so vor, als ob die sehr stramm sitzen.

Gruß
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon mz-stefan » 9. Juni 2021 06:45

Guten Morgen,

am Schraubstock mit einer passenden Hülse und Spülmittel eindrücken.
........
Schöne Grüße,
Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann; Schwalbe KR 51/2 N; Royal Enfield Himalayan
mz-stefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Themen: 84
Bilder: 0
Registriert: 22. August 2008 11:03
Wohnort: Dresden
Alter: 41

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 9. Juni 2021 09:54

mz-stefan hat geschrieben:Guten Morgen,

am Schraubstock mit einer passenden Hülse und Spülmittel eindrücken.


Und zwar erst die Gummimuffe in die Strebe einsetzen, dann die Hülse eindrücken ?

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon mz-stefan » 9. Juni 2021 10:23

Ja so würde ich das machen :ja:
........
Schöne Grüße,
Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann; Schwalbe KR 51/2 N; Royal Enfield Himalayan
mz-stefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Themen: 84
Bilder: 0
Registriert: 22. August 2008 11:03
Wohnort: Dresden
Alter: 41

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon ea2873 » 9. Juni 2021 10:27

an der Schwinge habe ich den Gummi zur Hälfte reingeschoben, das Metallröhrchen auch zur Hälfte und dann gedrückt. Evtl. noch ein fettfreies Gleitmittel verwenden, manchmal muß mans 2 oder 3x versuchen bis es richtig passt.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7181
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon mz-stefan » 9. Juni 2021 10:35

Richtig,

du musst das Gummi ein Stück rausstehen lasen damit du dort die Hülse schonmal reinstecken kannst. So verschiebt sich nix.
........
Schöne Grüße,
Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann; Schwalbe KR 51/2 N; Royal Enfield Himalayan
mz-stefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Themen: 84
Bilder: 0
Registriert: 22. August 2008 11:03
Wohnort: Dresden
Alter: 41

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon g-spann » 9. Juni 2021 11:20

Ich nehme anstatt Spüli lieber Silikonöl oder Reifenmontagepaste...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2963
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 61

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 27. Januar 2022 16:19

Hallo zusammen !

Nach längerer Zwangspause geht es mit dem BW-Projekt nun weiter.

Eine erste Frage, weil ich das demnächst erledigen möchte: alle Zierleisten plus Haltebügel des BW sehen gammelig und z.T. verbeult aus. Die will ich aufarbeiten.
Alu habe ich schon oft poliert, das will ich bei den Teilen auch machen.
Sollte ich die Teile danach klarlackieren ?

Gruß
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon P-J » 27. Januar 2022 18:31

Bruehlbass hat geschrieben:Sollte ich die Teile danach klarlackieren ?

Das wird nicht halten. Meine sind roh aber nicht Poliert, nur Mattiert. Ab und an werden die mit etwas Politur gereinigt und gut is.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16515
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 27. Januar 2022 19:48

Hast Du sie erst poliert, und dann mattiert ?
Oder (mit Stahlwolle ?) gereinigt, und dann so gelassen ? Welche "Körnung" würdest Du empfehlen ?

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon P-J » 27. Januar 2022 20:11

Hab Kunststoffbürsten https://toolineo.de/pferd-rundbuerste-s ... gIppvD_BwE in verschiednen Körnungen, nach 240 hab ich noch weisse mit 400er Körnung. So mach ich Alu immer, egal auch was, obs Deckel, Gehäuse, Felgen oder solche Leisten sind. Das ist immer noch glänzender wie das Original, nach Jahren siehts dann aus wie original. Aber jeder wie er will.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16515
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon mz-stefan » 28. Januar 2022 07:37

Es gibt für den Haushaltsbereich so Stahlwolle Pads mit Seife drin (weiß gerade nicht wie die Dinger heißen). Gibts z.B. bei DM. Die habe ich genommen und es funktionierte wunderbar. Nicht poliert aber wieder schön gereinigt mit matter Oberfläche.

EDIT: AKO Pads heißen die Dinger :mrgreen:

Grüße
Stefan
........
Schöne Grüße,
Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann; Schwalbe KR 51/2 N; Royal Enfield Himalayan
mz-stefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 410
Themen: 84
Bilder: 0
Registriert: 22. August 2008 11:03
Wohnort: Dresden
Alter: 41

Luftfilterkasten - 4 Bohrungen

Beitragvon Bruehlbass » 29. Januar 2022 17:33

Danke !

Weitere Frage: ich entdecke gerade, daß meinen Luftfilterkasten außen vier Löcher zieren, über dem eigentlichen Filter.
Kann mir jemand sagen, was dorthin gehört ?

Und noch eine: mir ist nicht klar, wie das Zündschloss im Lampentopf befestigt wird. Drei Schräubchen oben, richtig ?
Aber dann müsste es entweder im Lampentopf oder mit einem Halter darüber doch ein Gegenstück geben, gegen das das Schloss verschraubt wird, oder ?
Das finde ich aber bei keinem Anbieter, auch die Schrauben nicht.

Letzte Frage für heute: wo sitzen am Luftfilterkasten nach innen (zum Rahmen hin ?) Dichtungen ?

Gruß
Markus

P1520526.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Frage Spiegelbefestigung

Beitragvon Bruehlbass » 31. Januar 2022 15:10

Weil ich das oben vergessen habe: gibt es verschiedene Spiegelbefestigungen am TS-Lenker ?
Ich meine die Anbringung oben, nicht außen an den Rohrenden.

Meine (alten) Griffe haben keine Gewindelöcher für die beiden Spiegel, und auf manchen Fotos habe ich auch schon Extra-Schellen dafür gesehen, die auf den Innenseiten der Griffe angebracht worden.
Gefunden habe ich die aber noch bei keinem Anbieter.

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Luftfilterkasten - 4 Bohrungen

Beitragvon ea2873 » 31. Januar 2022 15:29

Bruehlbass hat geschrieben:Danke !

Weitere Frage: ich entdecke gerade, daß meinen Luftfilterkasten außen vier Löcher zieren, über dem eigentlichen Filter.

Letzte Frage für heute: wo sitzen am Luftfilterkasten nach innen (zum Rahmen hin ?) Dichtungen ?


diese Löcher sind nicht original

es gibt eine ZWEI wie mir gerade gesagt wurde, runde Dichtung zum Rahmen wo die Luft angesaugt wird.

Spiegel: es gab die offizielle Nachrüstlösung der "ETZ-ähnlichen" Spiegel an der TS mit diesen Schellen, die hat z.B. Güsi:
Klemmschelle Güsi

Dann die Verwendung von ETZ Armaturen --> somit auch ETZ Spiegel
und die originalen Klemmspiegel am Lenkerende
Zuletzt geändert von ea2873 am 31. Januar 2022 15:33, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7181
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Luftfilterkasten - 4 Bohrungen

Beitragvon Sv-enB » 31. Januar 2022 15:31

ea2873 hat geschrieben:
Bruehlbass hat geschrieben:Danke !

Weitere Frage: ich entdecke gerade, daß meinen Luftfilterkasten außen vier Löcher zieren, über dem eigentlichen Filter.

Letzte Frage für heute: wo sitzen am Luftfilterkasten nach innen (zum Rahmen hin ?) Dichtungen ?


diese Löcher sind nicht original

es gibt eine runde Dichtung zum Rahmen wo die Luft angesaugt wird.

Spiegel: es gab die offizielle Nachrüstlösung der "ETZ-ähnlichen" Spiegel an der TS mit diesen Schellen
Dann die Verwendung von ETZ Armaturen --> somit auch ETZ Spiegel
und die originalen Klemmspiegel am Lenkerende


Zum Rahmen sind es sogar 2 Schaumgummidichtungen mit einer Metallscheibe dazwischen. Teile 9a,b,c https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... nlage/_/?_
Gruß Sven

Fuhrpark: vorhanden
Sv-enB

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3270
Themen: 43
Bilder: 4
Registriert: 16. Februar 2006 13:21
Wohnort: jetzt Höxter, davor Eberswalde

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon EmmasPapa » 31. Januar 2022 15:42

Die Löcher sind nicht original, wer weiß schon, was da mal angebaut war. Jedenfalls zieht der Motor über die vier Löcher ungefilterte Nebenluft, das ist sicher nicht Sinn der Sache. Ich hätte hier noch ein Exemplar ohne diese Löcher in Original-Rot, weiß aber nicht, wie gut der Zustand des Lackes, muss ich erst mal in die Garage. Falls Bedarf besteht, dann PN.

Klemmschellen für die Stabspiegel: :arrow: https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 6/c/_/_/?_

Halter für Zündschloss: :arrow: https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/E ... gIUPfD_BwE

Vergiss die Folie nicht, die dient dazu, Kurzschlüsse im Lampengehäuse zu vermeiden: :arrow: viewtopic.php?f=6&t=53267#p918091 kann man sich aus Teichfolie auch selber anfertigen

Teile für Dichtung Rahmen/Lufi-Kasten:

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 2/c/_/_/?_

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 0/c/_/_/?_

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 1/c/_/_/?_

Ich hoffe, ich habe alles gefunden.....
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3154
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 31. Januar 2022 20:12

EmmasPapa hat geschrieben:Klemmschellen für die Stabspiegel: :arrow: https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 6/c/_/_/?_

Halter für Zündschloss: :arrow: https://www.ost2rad.de/MZ-Ersatzteile/E ... gIUPfD_BwE

Vergiss die Folie nicht, die dient dazu, Kurzschlüsse im Lampengehäuse zu vermeiden: :arrow: viewtopic.php?f=6&t=53267#p918091 kann man sich aus Teichfolie auch selber anfertigen

Teile für Dichtung Rahmen/Lufi-Kasten:

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 2/c/_/_/?_

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 0/c/_/_/?_

:arrow: https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... 1/c/_/_/?_

Ich hoffe, ich habe alles gefunden.....


Im Einzelnen:

1.In welcher Reihenfolge werden die drei Dichtungen am Luftfilterkasten angebracht (zwischen Kasten und Rahmen, richtig ?)

2. Wohin soll die Folie ?

3. Ich dachte bei den Spiegeln eigentlich an die Lösung vom Bild. Welche Teile sind dort verbaut ?

TS 250 Spiegel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon EmmasPapa » 31. Januar 2022 21:11

1.
Die 10 mm Dichtung kommt auf den Kragen der Fassung, die 5 mm liegt auf der anderen Seite der Fassung. Das ganze kommt dann zwischen Rahmen und Lufi-Kasten. Wie rum? :gruebel: :nixweiss: Keine Ahnung, wie rum ich das bei meiner /1 eingebaut hatte. Ich denke, das ergibt sich, wenn man es zusammentüdelt.

2.
Zu der Folie, die kommt zwischen Zündschloss und dem Halter. Ich mach da morgen mal ein besseres Bild.

3.
Diese Halter habe ich noch nie gesehen. Ich vermute, es handelt sich um Eigenbauten. Wenn es sie doch als offizielles Zubehör gab, dann habe ich da eine Wissenslücke.

-- Hinzugefügt: 1. Februar 2022 12:58 --

Bilder der Isolierfolie:

$matches[2]


$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3154
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

TS250 Scheinwerferhalter

Beitragvon Bruehlbass » 24. Februar 2022 10:50

Guten Morgen !

Es geht nun endlich weiter mit der Gespannmaschine.
Zu den Scheinwerferhaltern folgende Fragen:

1. Die beiden Gummis über und unter den Haltern kommen mit der schmalen Seite zu den Haltern hin, die breiteren Seiten zu den Gabelbrücken, richtig ?
2. Die schmalen Seiten passen kaum in die Halter hinein - ist das richtig so ? Muß das so stramm sitzen ?

Danke vorab
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: TS250 Scheinwerferhalter

Beitragvon emme33 » 24. Februar 2022 11:21

Bruehlbass hat geschrieben:Guten Morgen !

Es geht nun endlich weiter mit der Gespannmaschine.
Zu den Scheinwerferhaltern folgende Fragen:

1. Die beiden Gummis über und unter den Haltern kommen mit der schmalen Seite zu den Haltern hin, die breiteren Seiten zu den Gabelbrücken, richtig ?

Ja so ist es richtig, mach ein bisschen Spüli o.ä. dran dann geht es besser.
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=344706&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 13
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 56

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon EmmasPapa » 24. Februar 2022 11:29

Nicht, dass Du da Lampenhalter der 32er Telegabel hast. Da gab es auch verschiedene Durchmesser bei den Haltern für die 32er Gabel. Ich sehe mal bei meinen Teilen nach, ob die überhaupt auf die 35er Rohre draufgehen würden.....
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3154
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon emme33 » 24. Februar 2022 11:46

EmmasPapa hat geschrieben:Nicht, dass Du da Lampenhalter der 32er Telegabel hast. Da gab es auch verschiedene Durchmesser bei den Haltern für die 32er Gabel. Ich sehe mal bei meinen Teilen nach, ob die überhaupt auf die 35er Rohre draufgehen würden.....

Ich denke das liegt an den Gummis die gingen bei mir auch schwer, mit den 32er Haltern hätte ich Probieren können, geht aber nicht die hast Du ja, ist mir gerade eingefallen wo ich gucken wollte.
Gruß Jörg
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 >>> viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=344706&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1257
Themen: 13
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 12:18
Wohnort: 39356
Alter: 56

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 26. Februar 2022 22:07

Hallo in die Runde !

Wir haben heute zu zweit (mit Spüli) versucht, die Gabelrohre von unten durch die Gummiringe und die Scheinwerferhalter zu schieben - aussichtslos !
Was gibt es noch für Tipps, was machen wir falsch ?
Gab es verschiedene Gummiringe ?

Zweite Frage: wir werden demnächst die Kabelbäume verlegen. Diese verlaufen mehr oder weniger alle unter dem oberen Rahmenzug, richtig ?

Gruß
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon P-J » 26. Februar 2022 22:11

Bruehlbass hat geschrieben:Gab es verschiedene Gummiringe ?

Für 32 und 35er Gabel

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16515
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon krocki » 26. Februar 2022 22:40

Du könntest versuchen, die obere Gabelbrücke nochmal abzunehmen, die Gabel in die untere zu montieren und dann die Gummis und Scheinwerferhalter draufzustecken.
Zum Schluss die obere Brücke drauf und alles zusammenziehen. Vielleicht erstmal ohne Gummis, um zu sehen ob da genügend Luft bleibt und nichts klemmt.
Das meiste auf der Welt geht nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen.
Erich Kästner

Fuhrpark: .
krocki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1203
Themen: 53
Bilder: 14
Registriert: 21. Februar 2006 22:47
Wohnort: Thurgau

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 26. Februar 2022 23:20

Gab es auch verschiedene Lampenhalter ?

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon P-J » 27. Februar 2022 11:21

Bruehlbass hat geschrieben:Gab es auch verschiedene Lampenhalter ?
:ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16515
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MRS76 » 27. Februar 2022 12:25

Bruehlbass hat geschrieben:Gab es auch verschiedene Lampenhalter ?

Die Lampenhalter für die 35er Gabel sollten innen knapp 42mm haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
MRS76

 
Beiträge: 2200
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 27. Februar 2022 13:24

Danke für die Maße !
Meine haben innen 38,5 mm - und sind damit wohl Halter für die 32er-Gabel. Mist.

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 7. März 2022 22:43

Hallo zusammen !

Ich habe gerade mit der Elektrik der TS angefangen.
Die Vape ist schon eingebaut, bei der Verkabelung mit diesem Plan
https://pic.mz-forum.com/harry/MZ/Schal ... 1-vape.pdf
habe ich ein paar Fragen.

1. Wo kommen die beiden (bzw. drei) Sicherungen am besten hin ?
2. Welchen Leitungsverbinder bräuchte ich unter der Sitzbank ? Es gibt verschiedene.
3. Sollten alle Kabelschuhe Schrumpfschläuche bekommen ?

Danke vorab !
LG, Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon MRS76 » 8. März 2022 10:52

Bruehlbass hat geschrieben:Hallo zusammen !

Ich habe gerade mit der Elektrik der TS angefangen.
Die Vape ist schon eingebaut, bei der Verkabelung mit diesem Plan
https://pic.mz-forum.com/harry/MZ/Schal ... 1-vape.pdf
habe ich ein paar Fragen.

1. Wo kommen die beiden (bzw. drei) Sicherungen am besten hin ?
2. Welchen Leitungsverbinder bräuchte ich unter der Sitzbank ? Es gibt verschiedene.
3. Sollten alle Kabelschuhe Schrumpfschläuche bekommen ?

Danke vorab !
LG, Markus

Die 8A Sicherung ist in der Lampe bei der TS, fliegende Sicherung kwasi vom Blinkgeberanschluss 49 zum Zündschloss 15/54.
Im Batteriefach kannst du deinen alte Sicherungskasten nehmen oder auch eine fliegende nehmen. Eine reicht da, du brauchst das nicht auf zwei aufsplitten.
Schrumpfschlauch kann man drüber machen, muss aber nicht zwingend.
Leitungsverbinder unter der Sitzbank reicht mit Einzeldurchgängen wenn du die benötigte 15 für das Abschaltrelais mit auf das Bremslichtplus crimpst.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
MRS76

 
Beiträge: 2200
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Fragen zur Reihenfolge beim Zusammenbau

Beitragvon Bruehlbass » 8. April 2022 20:33

Hallo zusammen !

Ich brauche ein paar Tipps zur Reihenfolge beim Zusammenbau meines TS-Gespanns.

Wenn ich mit der TS fertig bin, wie gehe ich dann beim BW vor ?
Erst das Fahrgestell aufbauen, dann an die TS hängen, dann das Boot aufs Fahrgestell ?
Oder lieber das Fahrgestell einzeln lassen und alles zusammenbauen, dann an die TS ?
Mir ist mal gesagt worden, daß man, sobald der BW an der TS montiert ist, an manche Ecken nur noch sehr schlecht kommt.

Wie ist das mit dem BW-Sitz, kann der jederzeit rein ?
Und die Haube komplett fertig (Zierleisten), dann erst aufs Boot ?

Ist da ein Denkfehler drin, habt Ihr Tipps ?

Danke vorab !
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Klaus P. » 8. April 2022 21:44

Das SW - Fahrgestell an die TS anbauen birgt die Problematik,
dass du keine Abstützung für das Federbein der SW - Schwinge hast.

D. h. du mußt den SW - Rahmen dann auf Klötze stellen
um weiter werkeln zu können.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11263
Themen: 105
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon rally1476 » 9. April 2022 08:38

Moin,

mach den Beiwagen vorher fertig und hänge den zum Schluss ran.
Gerade die Verschraubungen auf der Innenseite, also die Seite wo dein Motorrad am Beiwagen hängt sind eh schon nicht so schön zu beschrauben.
Die Haube auch vorher fertig machen und dann montieren.
Diese kannste dann auch noch am Boot anschrauben, wenn dieses am Motorrad hängt.
Empfehlenswert ist auch das Bremslicht am Beiwagen mit anzuschließen.
Dazu hab ich mir nen mehrpoligen Stecker besorgt und darüber auch die Masse mit zu den Leuchten geführt.
Da ja nun die Halterung der Zündspule frei ist, hab ich dort ein einseitig verschlossenes Quadratrohr befestigt.
In diesem Rohr dann den Stecker versteckt.
Lohnenswert ist auch die Bremslichtschaltung über ein KFZ Relais.
So dient der lütte Bremslichtschalter an der HR nur noch als Signal und muss keine hohen Schaltströme mehr aushalten.
Verschleiß ist dann gleich null.
Wie gesagt, das mit dem Schalter im Hinblick auf das zweite Bremslicht.
Auch der Sicherungskasten wurde bei dieser Maßnahme auch gleich auf die Kontaktsicheren Flach-Stecksicherungen mit umgerüstet.
Die gesamte Elektrik, also der Regler, die Zündspule, die zwei Relais und der Sicherungskasten sind auf eine Platte geschraubt, welche sich im Batteriekasten befindet.
Schön übersichtlich und versteckt.

Mit diesen, aus meiner Sicht, sinnvollen Veränderungen hast Du elektrisch gesehen lange Freude an deinem Gespann.

Gruß Rally
Brommt gut die Beere!

Fuhrpark: zweirädriges und dreirädriges
rally1476

 
Beiträge: 158
Themen: 2
Registriert: 22. Februar 2017 22:47
Wohnort: an der Hütte

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 9. April 2022 08:59

rally1476 hat geschrieben:Empfehlenswert ist auch das Bremslicht am Beiwagen mit anzuschließen.
Dazu hab ich mir nen mehrpoligen Stecker besorgt und darüber auch die Masse mit zu den Leuchten geführt.
Da ja nun die Halterung der Zündspule frei ist, hab ich dort ein einseitig verschlossenes Quadratrohr befestigt.
In diesem Rohr dann den Stecker versteckt.

Lohnenswert ist auch die Bremslichtschaltung über ein KFZ Relais.
So dient der lütte Bremslichtschalter an der HR nur noch als Signal und muss keine hohen Schaltströme mehr aushalten.
Verschleiß ist dann gleich null.

Auch der Sicherungskasten wurde bei dieser Maßnahme auch gleich auf die Kontaktsicheren Flach-Stecksicherungen mit umgerüstet.
Die gesamte Elektrik, also der Regler, die Zündspule, die zwei Relais und der Sicherungskasten sind auf eine Platte geschraubt, welche sich im Batteriekasten befindet.


Danke Rally und Klaus für Eure Tipps !
Ich habe dazu ein paar Rückfragen.

1. Ich würde meinen BW ja gerne so haben, daß ich ihn ohne Riesengerödel auch mal abnehmen kann. Ist das überhaupt realistisch ?
Dann müsste ich ja auch Kupplung(en) in der Elektrik haben, und diese sollten (mit USB-Dose im BW) mind. 6 Pole haben.

2. Mit Bremslichtrelais ist das gemeint, das auf dem Schaltplan links neben der Zündspule verzeichnet ist, richtig ? Wie etwa sollte der beschaffen sein ? Habe noch keinen.

3. Ist ein anderer Blinkgeber (digital) sinnvoll ?

4. Wieviele Plätze sollte der Sicherungskasten haben ?

5. Ich brauche auch noch einen neuen Leitungsverbinder unter der Sitzbank. Brauche ich da (wie auf dem Vape-Schaltplan zu sehen) einen mit Doppelbrücken ? Und von dort gehen auch die Kabel zum BW rüber ?

Gruß
Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Klaus P. » 9. April 2022 09:32

Zu 1,

geht das überhaupt mit USB Steckverbinder bei der Stromstärke ?
Ich habe damals Hartingstecker genommen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11263
Themen: 105
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon EmmasPapa » 9. April 2022 09:35

Zu 5.)
Weder im Original noch auf dem verlinkten Schaltplan gibt es einen Mehrfachverbinder mit Brücken. Diese gab es erst ab der ETZ. Es gehen halt manchmal mehrere Leitungen von einem Steckplatz ab. Da muss man dann zusätzliche Abzweigungen verwenden.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3154
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon der maaß » 9. April 2022 09:42

Ich habe unter dem rechten Seitendeckel meiner TS einen separaten Sicherungskasten mit 4 Plätzen für den Beiwagen. Will ich den Beiwagen demontieren, ziehe ich dort die Kabel ab.
Demontage Beiwagen dauert 5 Minuten. Montage 10 Minuten.

Einen elektronischen Blinkgeber habe ich verbaut.
Ebenso ein Relais für das Bremslicht am Beiwagen.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2123
Themen: 64
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 27

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon g-spann » 9. April 2022 13:13

Zu 1.
Stecker und zugehörige Buchse
Habe ich an meinem Dingeling angebaut, um verschiedene zusätzliche Leitungen (für Zusatzscheinwerfer, Rückfahrscheinwerfer, Ladebuchsen für Unterhaltungselektronik etc.) von links nach rechts verbinden zu können...wetterfest, verriegelt, geht bis 8 mal 2,5 qmm Querschnitt...das zugehörige Kabel gibts im gleichen Haus...
Am G-spann ist eine AHK-Steckdose, die trägt allerdings etwas mehr auf...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2963
Themen: 17
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 61

Re: Sammelfragen beim Zusammenbau meines TS-Gespanns

Beitragvon Bruehlbass » 30. April 2022 18:21

Hallo zusammen !

Bei der Montage der Gabel und des Lampentopfes kamen mir folgende Fragen:

1. Gehört zwischen Lampenhalter und Scheinwerfertopf eine Gummidichtung o.ä. ?

2. Kann der Tacho (im Lampentopf) noch eingebaut werden, wenn der Topf schon verschraubt ist ? Oder fehlt dann der Platz zum Einfädeln ?

3. Der Tarozzi-Stabilisator wird doch direkt über den Gabelstandrohren montiert, richtig ? Dann passt aber keine Gummischutzkappe mehr.

Danke vorab !
LG, Markus

Fuhrpark: Hondra XRV 750 Bj. 1996, Yamaha XT 600 Tenere Bj. 1990, Yamaha SR 500 Bj. 91, TS 250/1- wird zum Gespann, Vespa PK 50/80er jahre
Bruehlbass

 
Beiträge: 376
Themen: 75
Bilder: 0
Registriert: 13. Mai 2012 22:03
Wohnort: Klipphausen

Nächste

Zurück zu Gespanne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste