Drehzalmesserüberholung

Moderator: Moderatoren

Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Ostkradfahrer » 11. April 2023 12:37

Hallo liebe Gemeinde!
Der Drehzahlmesser meiner Silver Star funktioniert einwandfrei sieht aber sehr übel aus. Von innen hat sich ein Belag auf dem Ziffernblatt und dem Glas gebildet. Eventuell lässt sich das reinigen, aber ran kommen muss man erst mal. Ein zweiter ist optisch schick, jedoch defekt. Ich habe nun einen entsprechenden Betrieb gefunden. Da weder die Internetseiten noch die Mailantwort sehr informativ war, hier meine Frage zur Zufriedenheit mit "Oldtimer-Tacho-Reparatur-Seyfert" in Chemnitz. Wer hat die Dienstleistung dort schon in Anspruch genommen und kann eine Aussage zur Lieferzeit, zu den Kosten und der Arbeitsausführung machen?
Danke Euch!
Mit freundlichem Kradfahrergruß
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll, vielleicht rette ich noch ein Original; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 142
Themen: 8
Bilder: 31
Registriert: 9. September 2017 11:02
Wohnort: Haverlah

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Fanne91 » 11. April 2023 13:02

Hallo Thomas,

ich bin sehr zu Frieden was Herr Seyfarth abliefert, Kommunikation über E-Mail läuft eigentlich.
EMW Tacho von der Zinkpest befallen, für den Laien kaum noch zu gebrauchen, wurde wieder super hergerichtet. Defekte Teile wurden nachgefertigt, neues Glas mit Dichtung usw. Auf Sonderwünsche wurde eingegangen also wurde noch der Zeiger neu weiß angemalt. Kein Zeigerzucken mehr!
Bei der ES war es ähnlich. Ausführungszeitraum waren so 3-4 Woche schätze ich. Ja und Geld hat es auch gekostet aber das steht ja immer im individuellen Angebot, ist halt ein Hobby :lol: .

MfG
Flo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Fanne91 am 11. April 2023 15:28, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj.63, EMW R35/3 Bj.53, Simson Sport Bj.60, Simson 2xS50,
Fanne91

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 4. Mai 2022 11:52
Wohnort: Reichenow-Möglin
Alter: 33

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Ostkradfahrer » 11. April 2023 13:14

Ja, ein Hobby ist, wenn man mit maximalem Aufwand (auch finanziellem) ein minimales Ergebnis erzielt. :D
Vielen Dank für die Antwort. Ich werde nun ein Päckchen schnüren und verschicken und trotzdem ruhig schlafen.
Nach Erhalt des überholten Gerätes, gibt es einen kurzen Sachstandsbericht.
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll, vielleicht rette ich noch ein Original; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 142
Themen: 8
Bilder: 31
Registriert: 9. September 2017 11:02
Wohnort: Haverlah

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Uwe6565 » 11. April 2023 16:10

Wenn es nur um das Glas geht würde,ich selbst Hand anlegen.
Den Ring zu lösen ist kein Hexenwerk und wieder drauf geht auch mit etwas Geschick.
Im Handel gbit es neue Scheiben und Ringe.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte", S 50N 1977, S 51E 1983, KR 51/1 1975, RT MuZ 125 Classik 2007
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1707
Themen: 53
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 59

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Ostkradfahrer » 13. Juni 2023 06:53

Hallo Gemeinde, hallo Flo!

Die Kommunikation, auch per Mail, blieb etwas zäh. Ein Kostenvoranschlag erfolgte nicht. Eingang des nun wieder hübschen Drehzahlmessers war Anfang Juni. Kosten mit allem 63,07 €. Mein Fazit: Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und kann die "Oldtimer-Tacho-Reparatur, Heiko Seyfert" empfehlen.

Mit freundlichem Kradfahrergruß
Thomas
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll, vielleicht rette ich noch ein Original; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 142
Themen: 8
Bilder: 31
Registriert: 9. September 2017 11:02
Wohnort: Haverlah

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Fanne91 » 13. Juni 2023 08:31

Hallo Thomas,

das freut mich. Mir ist noch was aufgefallen, was wohl die unterschiedliche Vorgehensweise erklärt.

Ich sprach von Herr Lutz Seyfarth - Oldtimer-Tacho-Werkstatt
du warst bei Herr Heiko Seyfert - Oldtimer Tacho Reparatur

Klingt fast gleich, hat ja trotzdem geklappt :bia:

Flo

Fuhrpark: MZ ES 250/1 Bj.63, EMW R35/3 Bj.53, Simson Sport Bj.60, Simson 2xS50,
Fanne91

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 4. Mai 2022 11:52
Wohnort: Reichenow-Möglin
Alter: 33

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Ostkradfahrer » 13. Juni 2023 08:49

:) Dann haben wir jetzt zwei empfehlenswerte Betriebe! :D
Wenn ich mal nicht antworte, bin ich nicht unhöflich sondern beherrscht und deshalb höflich.

Fuhrpark: MZ 125/3, Bj. 1961; MZ Silver Star Gespann, Bj. 1995 (mein stark modifizierter Schatz); MZ Skorpion Sport, Bj. 1997; MZ Silver Star, Bj 1993; 2 * MZ Silver Star Bj. 96 und 98 aus der irgendwann mal EINE Kaffeemaschine werden soll, vielleicht rette ich noch ein Original; MZ Country, Bj 1995, Yamaha SR 500, Bj. 1990 (Baustelle). Ein Auto habe ich auch, aber dies ist ja ein Motorradforum.
Ostkradfahrer

 
Beiträge: 142
Themen: 8
Bilder: 31
Registriert: 9. September 2017 11:02
Wohnort: Haverlah

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Horus » 18. September 2023 10:19

Hallo,
Super Tip mit der Tacho-Reparaturwerkstatt.
Habe die gleichen und schon mehrfach im Forum beschriebenen Spuren (Glas Matt, Scheibe aussen schwarz angelaufen) an der Silvie.
Falls ich doch selbst Hand anlegen möchte: Bekommt man Tacho und Drehzahlmesser zerstörungsfrei geöffnet?

Fuhrpark: MuZ Silver Star 500
Simson S51 B
Horus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7
Registriert: 8. März 2008 11:09
Wohnort: Wolfsburg
Alter: 40

Re: Drehzalmesserüberholung

Beitragvon Altfranke » 29. September 2023 16:22

Ich habe meinen RT-Tacho bei Heiko Seyfert regenerieren lassen. Ich hatte um einen gebrauchten Ring gebeten und auch bekommen. Die Nadel ist wieder komplett schwarz, das Glas und Ziffernblatt wurde gereinigt. Das offensichtlich sehr rostige Innenleben wurde komplett überholt. Auf jeden Fall steht die Nadel viel ruhiger und die Geschwindigkeit ist kein Schätzwert mehr. Verrückt.

Leider stimmt jetzt die Position des Kilometerzählers nicht mehr ganz. Die linke Zahl ist nicht mehr voll sichtbar. Ich würde es aber trotzdem wieder machen, auch wenn es alles andere als billig war.

LG
Steffen
IMG_4473.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 (1986); MZ ETZ 251 (1990); KR 51/2L (1983); MZ RT 125/2 (1956); MZ TS 250 (1970); NSU Quick (1938)
Altfranke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 334
Themen: 28
Registriert: 27. Juni 2019 06:57
Wohnort: Freital


Zurück zu Sonstiges - Rotax (500ccm)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste