TS250/1 Behördenmodell

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 8. März 2023 13:42

MZElch hat geschrieben:
Tourgigant hat geschrieben:Klar , wenn ich in der Garage bin..


Ok, danke schon mal. Dann kann ich besser einschätzen ob ich die von Güsi nehme.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon MZElch » 8. März 2023 15:05

Tourgigant hat geschrieben:
MZElch hat geschrieben:
Tourgigant hat geschrieben:Klar , wenn ich in der Garage bin..


Ok, danke schon mal. Dann kann ich besser einschätzen ob ich die von Güsi nehme.



Es gibt nur wenige Alternativen ..

In seinem Shop ist der Sitz auch abgebildet

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 758
Themen: 72
Registriert: 5. Juni 2011 09:43
Wohnort: Harz

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon MZElch » 26. März 2023 12:54

TSrobsen hat geschrieben::yau: :bia: sehr schön geborgen das Teil. Fals du nähere Infos brauchst, kannste dich Vertrauens voll an mich wenden.
BG :ja:



Hi,

hatten die Abv die Flatterbremse sowie immer den Schmutzfänger am Schutzblech ?

Oder auch hier nicht einheitlich und gemischt?

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 758
Themen: 72
Registriert: 5. Juni 2011 09:43
Wohnort: Harz

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 26. März 2023 12:57

Hab den Güsi Sitz jetzt bei mir. Sieht sehr gut aus.

-- Hinzugefügt: 26. März 2023 12:58 --

MZElch hat geschrieben:Hi,

hatten die Abv die Flatterbremse sowie immer den Schmutzfänger am Schutzblech ?

Oder auch hier nicht einheitlich und gemischt?


Meine hat das nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 23. April 2023 12:18

Hallo noch mal,
jetzt hab ich’s endlich in die Garage geschafft, um den Nachbau Sitz auszuprobieren. Ich finde die Optik und die Qualität Anmutung super! Ich sehe da keinen unterschied zu den Bildern am Anfang dieses Threads. War es bei den originalen Sitzen auch so, dass man da noch Distanzhülsen unterlegen muss?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon TSrobsen » 23. April 2023 13:23

Moin, ja das ist so. Meistens unter der Werkzeugbox gab es Distangs Hülsen verschiedenste Längen. An dem vordersitz war ja die Befestigung mit einem schnellspanner gelöst worden. (War von einem DDR klaprad verbaut gewesen) man hat sich da bedient was da war. Der Sitz müsste ja schnell mal zu demontieren sein, um an die Bauteile zu gelangen. Aber viele nehmen längere schrauben und Muttern zum ausgleichen. Sieht gut aus bisher :zustimm: :patpat:

-- Hinzugefügt: 23. April 2023 13:27 --

Wie ich sehe, du musst die Hülsen unter der Werkzeugbox platzieren, dann durch die Halterung und von unten Scheibe sprengring mutter. Sonst steht es schief .......

Fuhrpark: TS 250/1,Bj 77, Behördenfahrzeug des Mdi,
KR 51/2L Bj. 80 Schwalbe, 2021 Verkauft
SR 4-1 K Bj. 67 Spatz
ETZ 250 Bj. 87, DVP Krad Behörde
TSrobsen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Themen: 25
Registriert: 13. Januar 2015 19:31
Wohnort: Berlin-Pankow
Alter: 59

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 6. August 2023 19:12

Hallo mal wieder,
Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Und ich freue mich wie Bolle! Demnächst wandert die ABV TS von meinem Außenlager in meine Garage und wird endlich genauer in Augenschein und in Arbeit genommen. Wird für mich erst mal eine Entdeckungsreise. Auf dem Tacho stehen gut 14.000 km. Angesichts des Baujahres und der Historien glaube ich, dass das der richtige stand sein kann. Gewissheit bekommen ich, wenn ich den Deckel runter nehme und das Kolben nullmaß finde.
Ich werde hier berichten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 26. August 2023 19:04

Heute war der Tag auf den ich lang gewartet habe. Ich habe meine ABV TS 250/1 zu mir in die Werkstatt (Garage) geholt. Dafür musste sie den Platz tauschen mit meiner ES 150. Das habe ich glücklicherweise über einen externen Stellplatz gelöst bekommen. Die Maschine begeistert mich bisher sehr. Bis heute hatte ich sogar den Eindruck, dass sie die 35 Jahre Stillstand ganz gut weggesteckt hat. Aber je weiter ich vordringe, je mehr werde ich wohl noch die eine oder andere Überraschung erleben. So auch unter dem Lichtmaschinedeckel. Krasse Korrosion an der Lichtmaschine. Von außen war davon überhaupt nichts zu erahnen. Habt ihr eine Idee ob das allein von Luftfeuchtigkeit kommt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Tourgigant am 26. August 2023 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon der janne » 26. August 2023 19:37

Denke da ist mal über das Kabel Wasser eingedrungen und konnte nicht weg...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014-2023 .....2017 neuer Rekord 1014km an einem Tag !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007... 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 1958 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ;Yamaha 3CX Bj. 91; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82;Opel Omega B; Simson Habicht (Bj. 74); SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann '81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 '86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 '55;3xPannonia TLT '56; Pannonia TLT 250 '57,5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9110
Artikel: 1
Themen: 138
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 42

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 27. August 2023 15:08

Meine größte Sorge war jetzt natürlich, dass die Lichtmaschine mit der Kurbelwelle untrennbar korodiert ist. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Alle können aufatmen! ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Tourgigant am 28. August 2023 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Uwe6565 » 27. August 2023 17:47

Der Wedi sieht doch noch wie neu aus :shock:
Neue Lima dran und los gehts :versteck:
Zu hoffen ist,daß unter dem Wedi kein rostiges Lager steckt.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte", S 50N 1977, S 51E 1983, KR 51/1 1975, RT MuZ 125 Classik 2007
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1715
Themen: 53
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 59

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 28. August 2023 19:34

Meine Entdeckungsreise geht weiter, diesmal im Lampentopf.
Der Moosgummi ist immer noch einigermaßen weich und die Kabel sehen auf den ersten Blick aus wie neu.
Ich könnte meinen, dass ich der erste bin der hier die Finger drin hat. ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 6. September 2023 20:04

Nach dem Schrecken unterm Lichtmaschinen Deckel, habe ich heute einen Blick auf die Kupplung gewagt. Ich hatte ja nicht wirklich was schlimmes erwartet, aber der scheinbar sehr gute Zustand hat mich wieder einmal begeistert. Einen Versuch die Kupplung zu ziehen, werde ich bald unternehmen .
Als Nächstes werde ich dann natürlich den Zylinder ziehen. Wagt ihr Prognosen wie es da drin aussieht?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 8. September 2023 15:54

Großes aufatmen auf der KupplungsSeite. Es ließ sich alles abbauen und der Zustand sieht sehr gut aus. Wäre das der Zustand des Gesamtmotors, würde ich Ihnen sofort starten.

-- Hinzugefügt: 8. September 2023 20:42 --

Da hier im Forum neuerdings auch Glaubensfragen behandelt werden, reihe ich mich gerne ein. Ich glaube nämlich jetzt wieder ein Wunder. Was erwartet ihr von einem BVF Vergaser, der vor 35 Jahren abgestellt wurde und nicht mehr gelaufen ist.?
Ich hatte mich auf vieles eingestellt, aber das hier kann ich kaum fassen…
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 12. September 2023 08:52

Meine ersten Eindrücke dieser ABV habe ich bereits cinematisch verarbeitet.
Hier ist eine Vorpremiere für alle Forensiker. ?
MZ TS 250/1: Mein neues Projekt
https://youtu.be/mMfzXTDQqB8

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon blurredman » 12. September 2023 12:26

So cool! 8) 8)
1973 MZ ES250/2 - 17,000 miles
1979 Suzuki TS185ER - 9,000 miles
1979 MZ TS150 - 9,000 miles
1981 Honda CX500B - 91,000 miles
1987 MZ ETZ300 - 38,000 miles
1989 MZ ETZ251 - 50,000 miles

Fuhrpark: http://blurredmanswebsite.ddns.net
blurredman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 47
Themen: 9
Registriert: 6. Dezember 2021 10:38
Wohnort: Wales, GB

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon allgäumz » 12. September 2023 13:01

:gut:
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: ETZ 250 Gespann (als Winterfahrzeug)
ES 150/1
BMW R 850R
BMW R 80ST Gespann
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1357
Themen: 21
Bilder: 8
Registriert: 13. Juli 2008 11:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 60

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 26. Februar 2024 21:55

Nächste Woche nimmt meine TS 250/1 ABV einen wichtigen Schritt, ich habe einen Termin bei der Zulassungsstelle reserviert. Mein Ziel ist eine vorläufige Anmeldung zu bekommen, so dass ich auf eigener Achse zur technischen Abnahme fahren kann. 2018 lief das so bei meiner ES 150 und war mit einer regulären HU getan. Daumen drücken, dass es wieder so unkompliziert läuft.
Was noch zu machen war, habe ich in bewährter Manier auf YouTube dokumentiert. Wenn alles klappt darf die TS im Juni mit auf die Stilfser Joch Tour. ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon TSrobsen » 27. Februar 2024 17:44

:bia: :yau: :gut: :respekt: :patpat:
Bg

Fuhrpark: TS 250/1,Bj 77, Behördenfahrzeug des Mdi,
KR 51/2L Bj. 80 Schwalbe, 2021 Verkauft
SR 4-1 K Bj. 67 Spatz
ETZ 250 Bj. 87, DVP Krad Behörde
TSrobsen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Themen: 25
Registriert: 13. Januar 2015 19:31
Wohnort: Berlin-Pankow
Alter: 59

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 11. Mai 2024 21:32

Was lange währt wird endlich gut. Diesmal hat es sogar etwas länger gedauert. Mein Plan mit der vorläufigen Zulassung, konnte von der Zulassungsstelle leider nicht erfüllt werden. Der Brief zu meiner 1980er TS250/1 ABV ist mit 1987 datiert, aber noch problatischer ist, dass er quasi keine technischen Angaben enthält. Zu wenig für eine vorläufige Zulassung nach 36 Jahren. Dafür wurde mir ein kurzzeit Kennzeichen angeboten. Dieses musste dann mit zeitlich mit meinem Termin bei Dekra passen. Außerdem gibt es das nicht im Format eines Motorrad Kennzeichen… seht selbst.
Mit all diesen Hürden hat dann doch alles geklappt. Nach der 21er Abnahme war es dann Routine.
Die Strapazen haben sich jedoch sehr gelohnt. Die TS läuft bisher super, ohne Motorüberholung, alles original bis auf die neuen Wedi. Bis Juli möchte ich knapp 500km fahren um dann bestätigt zum Stilfser Joch aufzubrechen.
Drückt mir die Daumen!

https://youtu.be/DAK5pAo3Mc4?si=ecEOuHPVFgIsH3Cz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon ea2873 » 12. Mai 2024 07:01

Tourgigant hat geschrieben:. Dafür wurde mir ein kurzzeit Kennzeichen angeboten. Dieses musste dann mit zeitlich mit meinem Termin bei Dekra passen.


ich dachte, das Kurzzeitkennzeichen gibt es nur mehr mit Resttüv bzw. bestandener HU
aber gut, dass sie eine kundenfreundliche Lösung gefunden haben.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7726
Themen: 36
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon rally1476 » 12. Mai 2024 07:23

Moin,

wenn Du beim Fahren und Schalten nichts auffälliges hast, warum sollte es Bedenken geben das Motorrad so weiter zu betreiben?
Das wichtigste haste ja gemacht und das sind nun mal die Wellendichtringe.
Den mechanischen Regler noch gegen einen elektronischen getauscht und dann so fahren wie es ist.
Das würde mir noch einfallen.
Ist ja auch jederzeit wieder rückrüstbar.

Hast Du eigentlich die korrodierte Lima und Zündung wieder hergerichtet?

Gruß Rally
Brommt gut die Beere!

Fuhrpark: Zweirädriges dreirädriges und vierrädriges... na gut, ne Schubkarre hab ich auch noch.
rally1476

 
Beiträge: 397
Themen: 1
Registriert: 22. Februar 2017 21:47
Wohnort: an der Hütte
Alter: 47

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon Tourgigant » 22. Juni 2024 18:01

rally1476 hat geschrieben:Moin,

wenn Du beim Fahren und Schalten nichts auffälliges hast, warum sollte es Bedenken geben das Motorrad so weiter zu betreiben?
Das wichtigste haste ja gemacht und das sind nun mal die Wellendichtringe.
Den mechanischen Regler noch gegen einen elektronischen getauscht und dann so fahren wie es ist.
Das würde mir noch einfallen.
Ist ja auch jederzeit wieder rückrüstbar.

Hast Du eigentlich die korrodierte Lima und Zündung wieder hergerichtet?

Gruß Rally



Hallo Rally,
jetzt sind es noch drei Wochen bis zur großen Tour. Letzte Handgriff habe ich jetzt noch gemacht: Kette getauscht, Blinker hinten mit weißen Reflektoren ausgestattet. Kniebleche wieder montiert mit neuen Dichtgummis.

Dazu meine Frage:
ich hab die Gummis jetzt selbst angefertigt, weil ich davon ausging, dass es sie nirgendwo passend zu kaufen gibt. Hat die von euch einer schon mal fertig kaufen können?
Zweite Frage ist wie verlegt man sie richtig? Also ich meine Gummilippe komplett nach innen oder so wie ich jetzt gemacht hab mit einem engen Bogen?

-- Hinzugefügt: 22. Juni 2024 18:05 --

Zum Vergleich hier der ist Zustand und Ausgangszustand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 - 1965
MZ TS 250/1 - 1980 - ABV
Suzuki GN 125 - 1997
Tourgigant

 
Beiträge: 263
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 19:29

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon flotter 3er » 22. Juni 2024 19:44

So verlegen, dass du den Limadeckel abbekommst. Also nur stumpf drauf stoßen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17098
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: TS250/1 Behördenmodell

Beitragvon tommy11 » 14. Juli 2024 00:01

ea2873 hat geschrieben:
Tourgigant hat geschrieben:. Dafür wurde mir ein kurzzeit Kennzeichen angeboten. Dieses musste dann mit zeitlich mit meinem Termin bei Dekra passen.


ich dachte, das Kurzzeitkennzeichen gibt es nur mehr mit Resttüv bzw. bestandener HU
aber gut, dass sie eine kundenfreundliche Lösung gefunden haben.


Kurzzeitkennzeichen können auch, unter Auflagen *, für eine Fahrt zur Erlangung einer HU, den Rückweg und in der Folge zu einem Kfz Betrieb gnutzt werden.

Link: https://www.bussgeldkatalog.org/autoken ... r_mit_tuev

mfg tommy11

Fuhrpark: i.Aufarb. MZ Typ ETZ 250 /Baujahr 1982, ehem. S 51 E Bj.83, B1000 KM/2
tommy11

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. September 2023 20:02

Vorherige

Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste