NVA und Grünkübelfred

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon CWedler » 8. November 2020 22:13

MZElch hat geschrieben:
CWedler hat geschrieben:Interessant wie sehr hier über Zäune debattiert wird...

Das hier ist soweit ich weiß ein Fred, wo jeder seine NVA Maschinen vorstellen kann, richtig? Richtig.

Nichts Anderes ist hier der Fokus. Für die, die sich so an diesem Zaun im Hintergrund aufhalten... Das Foto is ist an der Nord Landebahn des Flughafen Hannover entstanden. Ein Ort den ich im Übrigen sehr oft aufsuche, um startende und landende Maschinen zu beobachten.

Und jeder Flughafen ist aus Sicherheitsgründen eingezäunt, das ist nichts neues, nichts überraschendes und auch nichts verwerfliches 🙄

Wer meint sich an einem Zaun derart stören zu müssen, bitte sehr. Ich habe mir da garkeine Gedanken gemacht in dem Moment, weil eingezäunte Landebahnen etwas völlig normales sind 🙄



Ich finde es auch sehr schade, du stellst netterweise deine Emme vor und erntest nur Kritik.

Somit werden es wieder weniger User dessen A man sieht, was sehr schade ist. Denn bei vielen A's habe ich schon diverse Unterschiede entdeckt..



Was für Unterschiede sind Dir aufgefallen? Meine kommt aus dem Depot. Ich habe die komplette Historie vom MZ Auslieferungsbeleg von 1981, über sämtliche NVA Dokumente, technische Wartungen, Verkaufsbeleg der VEBEG. Die ist original und unverbastelt. Leider war keine Packtasche etc mehr mit dran. Auch keine NMA.

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Bj. 1969, MZ TS 150 Bj. 1980 (ex GST), MZ TS 250A Bj. 1981
CWedler

 
Beiträge: 30
Themen: 8
Registriert: 3. August 2020 20:44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Atzekupalek » 8. November 2020 22:46

CWedler hat geschrieben:
Was für Unterschiede sind Dir aufgefallen? Meine kommt aus dem Depot. Ich habe die komplette Historie vom MZ Auslieferungsbeleg von 1981, über sämtliche NVA Dokumente, technische Wartungen, Verkaufsbeleg der VEBEG. Die ist original und unverbastelt. Leider war keine Packtasche etc mehr mit dran. Auch keine NMA.


Ich vermute mal, du hast die TS nicht selber bei der VEBEG erworben?

Was mir spontan auffällt, was m. M. nach nicht original ist (also entweder noch zu NVA Zeiten oder vom Vorbesitzer geändert wurde):

—> Sitzbezüge sollten beige sein, schwarz hatten nur späte ETZ 250
—> der Griff für den Sozius sollte auch beige sein
—> Die entstörte Zündanlage fehlt
—> wie du schon angemerkt hast: fehlen Kanister, Seitentasche, NMA vorn und hinten
—> optional, da nicht bei allen /A verbaut: Regulierstab mit entsprechenden Halterungen

Ansonsten eine schöne Maschine wie ich finde :ja:

Kannst du mal ein Foto vom Vebeg Verkaufsbeleg hochladen?

Gruß Rene

Fuhrpark: S50B (1975), TS 250 (1975), ETZ 250/A (1984), ETZ 250/A (1987), ETZ 251 (1989), KTM 1190 RC8R (2012)
Atzekupalek

Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 4. September 2015 21:01
Wohnort: Erfurt
Alter: 37

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon CWedler » 8. November 2020 23:56

Lade ich die Tage mal hoch den Beleg. Was auch sein kann, da es eine Depot Maschine war, dass diese Teile schon damals geräubert wurden, für die Maschinen im Einsatz. Mit den Sitzen möchte ich widersprechen. Es gibt genug Bilder von damals, von TS_250 mit schwarzen Sitzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Bj. 1969, MZ TS 150 Bj. 1980 (ex GST), MZ TS 250A Bj. 1981
CWedler

 
Beiträge: 30
Themen: 8
Registriert: 3. August 2020 20:44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Ludentoni » 9. November 2020 00:08

MZElch hat geschrieben:
Ich finde es auch sehr schade, du stellst netterweise deine Emme vor und erntest nur Kritik.

Somit werden es wieder weniger User dessen A man sieht, was sehr schade ist.



In diesem Thread wird einem als A Besitzer, Liebhaber und Fahrer von einigen wenigen Usern gleich Militanz unterstellt. Welche Probleme diese Leute mit Militärmotorrädern haben kann man nur vermuten, schlechte Erfahrungen bei Wehrdienst in NVA oder Bunderswehr gemacht?

Es wird immer irgendwelche Spacken geben die in Uniform auf Militärmotorrädern auf Oldtimertreffen und Militärfahrzeugtreffen ihren Hang zur Selbstdarstellung ausleben, die muss man aber nicht in den gleichen Topf werfen mit den Leuten, die ihre A Motorräder ohne alberne NMA und in ziviler Kleidung bewegen, die einfach Spaß an einem Motorrad haben welches als A Version eine hervorragene Ergonomie bietet, sich als Reisemotorrad bewährt hat und das auch in leichtem Gelände viel Spaß macht.

Solange einige wenige hier ihre Aversion gegen grüne Farbe hegen und das hier ständig kundtun, werden sich wohl kaum noch A Liebhaber finden die sich an diesem Thread mit Bildern beteiligen.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 400
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 9. November 2020 12:06

Ludentoni hat geschrieben: Welche Probleme diese Leute mit Militärmotorrädern haben kann man nur vermuten, schlechte Erfahrungen bei Wehrdienst in NVA oder Bunderswehr gemacht?

Solange einige wenige hier ihre Aversion gegen grüne Farbe hegen und das hier ständig kundtun, werden sich wohl kaum noch A Liebhaber finden die sich an diesem Thread mit Bildern beteiligen.


Es ist einfach ein sensibles Thema. Und ja, natürlich gibt es Leute - ich zähle mich eindeutig dazu - die sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Allerdings finde ich, genau wie du, man muss deutlich unterscheiden -


Ludentoni hat geschrieben:Es wird immer irgendwelche Spacken geben die in Uniform auf Militärmotorrädern auf Oldtimertreffen und Militärfahrzeugtreffen ihren Hang zur Selbstdarstellung ausleben, die muss man aber nicht in den gleichen Topf werfen mit den Leuten, die ihre A Motorräder ohne alberne NMA und in ziviler Kleidung bewegen, die einfach Spaß an einem Motorrad haben welches als A Version eine hervorragene Ergonomie bietet, sich als Reisemotorrad bewährt hat und das auch in leichtem Gelände viel Spaß macht.


Ich bin da völlig bei dir. Ein wenig Verständis für die andere Haltung möchte ich hier aber auch einfordern. Es gibt Leute, die sind bei diesem Thema eben sehr sensibel. Auch das muss man aushalten finde ich - genauso wie man (ich) an verschiedenen Stellen einen gewissen DDR Kult/Geschichtsklitterung aushalten muss.
Das sind unterschiedliche Standpunkte, begründet durch unterschiedliche Lebensläufe.

Natürlich gehe ich davon aus, das hier nicht sofort vom TE eine Assoziation zur Mauer hergestellt werden sollte. Ich bin sicher, so weit dachte er garnicht. Trotzdem finde ich persönlich das Foto auch schwierig. Aber das sind meine ganz persönlichen Befindlichkeiten (nach 18 Monaten Bausoldat und 2 Jahren Bautzen), die ich hier im Normalfall auch nicht in den Vordergrund stelle.

Ich möchte nur etwas mehr Akzeptanz für den jeweils anderen Standpunkt. Die wenigsten Grünkübeltreiber haben einen an der (militärischen) Waffel - damit kann ich gut leben, es gibt aber eben auch genug Leute, die gute Gründe haben das nicht gut zu finden... :wink:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Lausi » 9. November 2020 16:01

flotter 3er hat geschrieben:....Die wenigsten Grünkübeltreiber haben einen an der (militärischen) Waffel - damit kann ich gut leben, es gibt aber eben auch genug Leute, die gute Gründe haben das nicht gut zu finden... :wink:


Es soll Leute geben, die haben schon 2x eine Irak TS aufgebaut, obwohl sie nichts mit dem Militaria-Kram zu tun haben wollen ^^

Jetzt aber mal im Ernst: meine Intention, eine ETZ 250 A zu kaufen und zu restaurieren, war nicht, meine Zeit als Soldat zurück zu holen, sondern weil diese seltener auf den Straßen zu finden ist als die zivile Variante sowie einen "Endurotouch" hat.


Freundliche Grüße,
/Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250 A, Bj. 1984
Moto Guzzi 1200 Norge, Bj. 2008
Moto Guzzi V85 TT, Bj. 2019

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999, von 1999-2022
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Infrarotdetektor und Thermodramatiker :-)
 
Beiträge: 1590
Themen: 87
Bilder: 323
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 54

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon P-J » 9. November 2020 16:24

Nach dem Ende der NVA gabs sogar NVA ES250/2 futschneu aus der Kiste als Depot Ware. 2 Dörfer weiter hat einer sowas über die Beziehungen eines EX NVA Offiziers für kleines Geld erstanden. Das ist ne ganz traurige Geschichte den der neue Besitzer, ein totaler Blödman, hat Oel und Sprit und ne Batterie reingemacht und wollte auf die Augustusburg damit fahren. Leider hats ihn nur etwa 50Km weit getragen. Mit viel Getöse, bei etwa 120 Km/H, ist ihm der Endantrieb und die Getriebeausgangswelle auseinander geflogen. :shock: Seit dem ist alles von MZ für ihn Schrott. Er kann nicht verstehen warum ich immer noch mit den Teilen rumfahr.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16749
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Ludentoni » 9. November 2020 18:40

P-J hat geschrieben:Seit dem ist alles von MZ für ihn Schrott. Er kann nicht verstehen warum ich immer noch mit den Teilen rumfahr.


Das konnten schon in den 80ern viele im Westen nicht verstehen warum man MZ fuhr, beim Gerickeshop zum Teile holen vorgefahren musste man sich damals schon dumme Sprüche von anderen Motorradfahrern anhören wie Zonenfeile, Erichs Rache, Klemmzett oder Studentenmoped. Und man wurde regelrecht bemitleidet. Einzig die Altherrenfahrer mit ihren Heinrichtank bestückten Gummikuhgespannen haben einen ernst genommen.

Nach dem Wink, dass man aber trotz der geringen Leistung immer noch den längsten hat, (Auspuff), verstummten dann auch die dummen Sprüche.

Nach dem Mauerfall in den 90ern konnten das auch viele Menschen in den neuen Bumdesländern nicht mehr verstehen, warum man noch MZ fahren sollte, das hab ich allerdings nie verstanden warum man sowas gutes plötzlich nicht mehr wollte. Heute ist ne Emme cool, vor allem bei jungen Leuten. Für mich war das nie cool, sondern einfach ein tolles Motorrad von drüben, qualitativ hochwertig, günstig, langlebig, einfach zu reparieren und einfach ein sehr gutes Motorrad fürs Geld.

Und das ist es für mich heute noch, und am meisten Spaß macht es mir auf der A mit den Einzelsitzen, damit kann man stundenlang ermüdungsfrei fahren.

Zu den Ausführungen des flotten Dreies noch gesagt, Bausoldat und Bautzen, das war sicher kein Zuckerschlecken, und auch nicht mit Wehrdienst oder Zivildienst im Westen vergleichbar, aber dazu kann ich als im Westen aufgewachsener nichts sagen, denn ich kenne nur die Bundeswehr vom Wehrdienst her, nicht aber die NVA und auch nicht die DDR...

Was die Akzeptanz für den jeweils anderen Standpunkt angeht, wer eine Abneigung gegen alles grüne hat, sich hier aber die Motorräder im Thread anguckt und dann seine Befindlichkeiten kundtut wie unpassend man solche Bilder am Zaun findet, mal als so als Tip, man kann auch mal ne Faust in der Tasche machen, lächeln und nicht daran denken warum man alles grüne so scheiße findet. Auch wenn man schlechte Erinnerungen an den eigenen Militärdienst oder das ehemalige geteilte Deutschland hat. Gönnt den Liebhabern der A Modelle hier doch einfach ihren Spaß an und mit diesen tollen Motorrädern. Danke.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 400
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 9. November 2020 19:10

Ludentoni hat geschrieben: Gönnt den Liebhabern der A Modelle hier doch einfach ihren Spaß an und mit diesen tollen Motorrädern. Danke.


Mache ich doch... :ja: Ich wollte nur darauf hinweisen, das beide Seiten ein Recht haben es so zu sehen wie sie es sehen. Solange jedenfalls wie keine Grenzen (des persönlichen) überschritten werden.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon P-J » 9. November 2020 19:22

Ludentoni hat geschrieben: Klemmzett
hat mein ehemaliger Zahnarzt gesagt, der muss wohn ne TS vom Neckerman mit 4 Gängen während seines Studiums gehabt haben. Nach kurzem Gespräch hab ich dann rausgefunden das er trotz sehr beschränktem technischen Wissen versucht hat an dem Ding rumzufriesieren, hät der das mal besser gelassen.

Zum Thema NVA, fahrt rum womit ihr wollt, ich lass euch. Trotzallem, ich bin im Westen gebohren, hab 15 Monate den Blödsinn bei der Bundeswehr mitgemacht, mehr oder weniger und ob nur NVA oder BW, ich würde jedes Motorrad sofort Umlacken und den Spezifischen Kram wechschmeissen. Ob nur MZ, Herkules oder was sonst noch so Grün gepinselt wurde. Das Mopped kann nix dafür wenn Miltärisch ist aber man muss es dem nicht gleich ansehen das es Missbraucht wurde. Nur tut mir einen Gefallen, verherrlicht es bitte nicht.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16749
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Uwe6565 » 9. November 2020 22:26

CJ hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
Uwe6565 hat geschrieben:Ich würde sagen, auch nur für linientreue Bürger.



Eindeutig nein. Die wurden "zivilisiert", ganuso die Vopo Maschinen. Dann wurden die zentral verkauft. Irgenwas mit Materialreserve.

Bei uns hier lief die Verwertung über den VEB Maschinenbauhandel (MBH) Leipzig/ Halle. Ich meine das war in allen Bezirken so.


Man wird alt wie... und lernt immer dazu :ja:
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1304
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 57

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Klaus P. » 10. November 2020 02:06

Ludentoni hat geschrieben:
Was die Akzeptanz für den jeweils anderen Standpunkt angeht, wer eine Abneigung gegen alles grüne hat, sich hier aber die Motorräder im Thread anguckt und dann seine Befindlichkeiten kundtut wie unpassend man solche Bilder am Zaun findet, mal als so als Tip, man kann auch mal ne Faust in der Tasche machen, lächeln und nicht daran denken warum man alles grüne so scheiße findet. Auch wenn man schlechte Erinnerungen an den eigenen Militärdienst oder das ehemalige geteilte Deutschland hat. Gönnt den Liebhabern der A Modelle hier doch einfach ihren Spaß an und mit diesen tollen Motorrädern. Danke.


Ja Liebhaber gibt es für alles aber auch Erinnerungen, wenn man kann, 9./10. 11 1938, da fing es an unumstößlich.
Später `53 hatten die Grünen auch einen Auftritt.
2019 an min 23 Schauplätzen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11346
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 75

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Der Sterni » 10. November 2020 09:04

Was genau hat das jetzt mit nem unbedarften Foto einer TS vor nem bedeutungslosen Zaun zu tun?
Ihr pfeift ganz schön vom Thema ab.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 280
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon vergasernadel » 10. November 2020 11:31

Oh tolle Idee. Neuer Fred. MZ vor bedeutungslosem Zaun. Nicht jeder hat einen Holzstapel

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 1129
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon PeterG » 10. November 2020 12:30

Kein Zaun ist bedeutungslos.. :twisted:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2927
Themen: 74
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 58

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Ludentoni » 10. November 2020 12:55

Der Sterni hat geschrieben:Was genau hat das jetzt mit nem unbedarften Foto einer TS vor nem bedeutungslosen Zaun zu tun?
Ihr pfeift ganz schön vom Thema ab.


Der Zusammenhang ist schnell erklärt, hier tummeln sich Leute die diesen Thread auserkoren haben um der Welt ihre Abneigung gegen alles grüne und militärische mitzuteilen. Und da wird dann auch vor nichts haltgemacht und es werden Ereignisse wie die Novemberpogrome in den Raum geworfen um damit unterschwellig Militärfahrzeugliebhaber als militant verunglimpfen zu können. Gehts noch?

Militär ist zum Schutz da, es hilft auch bei Naturkatastrophen, man sollte Militär nicht sofort mit Krieg, Leid und Tod in Verbindung bringen. Niemand braucht Krieg, beim Oderbruch war die Bundeswehr dann aber gut genug zum helfen...
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 400
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 10. November 2020 13:12

Ludentoni hat geschrieben:
Der Sterni hat geschrieben:Was genau hat das jetzt mit nem unbedarften Foto einer TS vor nem bedeutungslosen Zaun zu tun?
Ihr pfeift ganz schön vom Thema ab.


Der Zusammenhang ist schnell erklärt, hier tummeln sich Leute die diesen Thread auserkoren haben um der Welt ihre Abneigung gegen alles grüne und militärische mitzuteilen. Und da wird dann auch vor nichts haltgemacht und es werden Ereignisse wie die Novemberpogrome in den Raum geworfen um damit unterschwellig Militärfahrzeugliebhaber als militant verunglimpfen zu können. Gehts noch?

Militär ist zum Schutz da, es hilft auch bei Naturkatastrophen, man sollte Militär nicht sofort mit Krieg, Leid und Tod in Verbindung bringen. Niemand braucht Krieg, beim Oderbruch war die Bundeswehr dann aber gut genug zum helfen...


Nun ruhig bleiben. Ist meine Bitte um Toleranz angekommen? Oder wurde sie nicht wahrgenommen? Ich meinte das jetzt ausdrücklich nicht auf einen speziellen Post bezogen! Wie ich schon sagte, es gibt mehrere Sichtweisen auf die Dinge, die auch solange gerechtfertigt (und zu tolerieren) sind wie es nicht persönlich wird. Und ja, die merkwürdige Verknüpfung von Dingen, die augenscheinlich nicht viel miteinander zu tun haben, finde ich - gelinde gesagt - problematisch/unpassend...
Und speziell ich persönlich sehe heute die Rolle einer (deutschen) Armee durchaus deutlich differenzierter als vor 30 Jahren, da gebe ich @Ludentoni vollkommen recht.

Ich sehe auch einen großen Unterschied zw. Liebhabern dieser Technik (solange es nicht explizit um Waffen geht - und das sehe ich bei der MZ/A ja nun wirklich nicht) und "Karnevalsveranstaltungen" wo dann unbedingt die "passende" Uniform (inkl. entsprechneder Umgangsformen) mit präsentiert werden muss. :roll:

Und jetzt lasst uns das Thema abschließen und wieder seinem eigentlichen Zweck nachkommen...
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZMacha » 13. November 2020 22:59

Ich hab lange keine Bilder gesehen.
ich glaube , dass manche hier einfach vergessen, dass es sich um Fahrzeuge aus einer vergangenen Zeit, also Geschichte handelt.
Meine mit original lackierten Teilen bestückte 125/1, gehörte der sog. GST der DDR und ich bin wirklich mit so einer immer wieder gefahren.
Ich gehe mit dieser Geschichte um, kann dazu etwas erzählen, die Dinge bewerte ich heute, mit Abstand natürlich etwas kritischer.
Damals war es mein Sport, mein Spaß am Fahren und durch die Erfolge bei Wettkämpfen, auch Anerkennung der sportlichen Leistungen
in meinem Umfeld.

Heute zeigt sie sich im Originallackkleid in der Herbstsonne.

MZMacha
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 GST Einzelsitze, MZ ES 150/1 Sitzbank 1970 MZ ES 250/2 mit SW SE GST Ausführung Einzelsitze
MZMacha

 
Beiträge: 86
Themen: 5
Registriert: 17. Juni 2017 12:01
Wohnort: Chemnitz
Alter: 68

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Schumi1 » 14. November 2020 00:28

Schöne GST Maschine. Ihren Nachfolger, also die TS hab ich auch bei der GST gefahren.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7144
Themen: 26
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 52

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Dirch1983 » 14. November 2020 04:33

Schmuckstück 😊

Fuhrpark: MZ ES 250/2/A, SR2E, KR50, KR51/1, SR50
Dirch1983

 
Beiträge: 17
Themen: 2
Bilder: 3
Registriert: 26. Dezember 2018 22:49
Wohnort: Teltow Fläming
Alter: 39

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Nordlicht » 14. November 2020 08:58

Dirch1983 hat geschrieben:Schmuckstück 😊

Warum?..weil sie grün ist..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13769
Themen: 96
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 65
Skype: Simsonemme

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Moped Micha » 14. November 2020 09:56

Schumi1 hat geschrieben:Schöne GST Maschine. Ihren Nachfolger, also die TS hab ich auch bei der GST gefahren.

Das höre ich auch öfter, wenn ich mit meiner saftgrünen TS unterwegs bin.
Grüße
Micha

P.S. Bleibt gesund!

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 138

Fuhrpark: ES 250/0/1960
Moped Micha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 365
Registriert: 29. Dezember 2016 15:40
Alter: 47

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZMacha » 14. November 2020 11:08

Moped Micha hat geschrieben:[quote="Schumi1
Das höre ich auch öfter, wenn ich mit meiner saftgrünen TS unterwegs bin.


ja, das Saftgrün kann auch als GST unterwegs gewesen sein, aber in den Anfang 1970 ziger Jahren wurden die GST mit diesem olivgrün ab Werk ausgeliefert. Es ist wirklich Glanzlack. Die Fahrzeuge wurden auch beim Forst genutzt, deshalb könnte es sein, dass der gelbe Winkel auf dem vorderen Kotflügel nicht vorhanden ist. Dieser Winkel wurde erst bei der GST selbst vorn aufgebracht.
Spätere GST Fahrzeuge sind dann aus der normalen Serie entnommen worden, und haben nur den gelben Winkel bei der GST erhalten, und natürlich das gelbe Kennzeichen, welches nur den Kennbuchstaben des Zulassungsbezirkes und eine Ziffernfolge XX-XX enthielt.

Fuhrpark: MZ ES 125/1 GST Einzelsitze, MZ ES 150/1 Sitzbank 1970 MZ ES 250/2 mit SW SE GST Ausführung Einzelsitze
MZMacha

 
Beiträge: 86
Themen: 5
Registriert: 17. Juni 2017 12:01
Wohnort: Chemnitz
Alter: 68

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Impi64 » 12. Dezember 2020 01:57

Mit den Kisten haben wir damals Motorführerschein gemacht Mitte der 80iger Jahre. Prüfung im strömenden Regen. Die GST Prüfer hätten es auch verschoben, aber wir wollten unbedingt den Lappen haben.
Vor mir ist eine auf Kopfsteinpflaster weggerutscht, aber das war nicht so dramatisch, trotzdem bestanden. Die Praxis wird es richten, hieß es immer.
Grüsse aus dem wilden Osten :)

Fuhrpark: MZ RT125/3 1960, LS650 Savage 1992, TS250/1 NVA 1983, AWO T im Aufbau
Impi64

Benutzeravatar
 
Beiträge: 282
Themen: 26
Bilder: 2
Registriert: 11. Juli 2012 19:48
Wohnort: OO bei DD

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon der Emmefahrer » 16. Dezember 2020 23:48

Da ich so nix gefunden habe , kurze Frage in die Runde. War bei der TS der Chromring der Lampe einfach grün überlackiert, oder gab es da direkt unverchromte?

Hat hier schon mal jemand auf chrom lackiert, hält das dauerhaft? :gruebel:

Danke

Fuhrpark: Zwei Emmen und ne Simme
der Emmefahrer

 
Beiträge: 120
Themen: 14
Registriert: 18. Mai 2015 15:44
Wohnort: Das südliche Tor zum Harz / Exilchemnitzer
Alter: 39

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZ250-NVA Fahrer » 17. Dezember 2020 00:33

Die Lampenringe sind für die NVA MZ original unverchromt gewesen!
Desweiteren hat der NVA Lampenring eine Aussparung für die NMA.Der zivile Ring, hat diese Aussparung nicht! Du kannst natürlich auch einen verchromten Lampenring nehmen, und diesen überlackieren...vorher aber schön anschleifen, dann sollte auch die Farbe halten. Die fehlende Aussparung, könnte man gegebenenfalls auch selber herstellen.

Fuhrpark: MZ TS 250/A Baujahr 1976, 2x ES 250/2 A, ES 250/2, 2x TS 150, ETZ 150
Simson S51 electronic,Baujahr 1988,Simson Star SR4-2/1,Baujahr 1971
MZ250-NVA Fahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Themen: 4
Bilder: 17
Registriert: 26. Oktober 2019 17:35
Alter: 44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Gummi » 17. Dezember 2020 00:55

Hi, wer fährt schon jeden Tag mit einer 250A umher? Ist doch viel zu teuer und erregt nur Argwohn bei den alles hassern. Grün hält im Stall auch auf Chrome. Schön für die kundigen, sowas Mal gelegentlich wieder zu sehen. Im Alltag fahr ich lieber Japaner, aber am Wochenende kann es ruhig 2takt Klingeln und an früher erinnern. Gruß Gummi

-- Hinzugefügt: 17. Dezember 2020 00:59 --

Kuscheln...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1980
TS 150 1985
TS 150 GST
ER6N 2007
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 398
Themen: 28
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 19:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon bausenbeck » 17. Dezember 2020 18:54

Hallo in die Runde,

Frage zum Lampenring für die NMA:

hat jemand ein Foto von der Aussparung für die NMA parat ???

Dies wäre nett und hilfreich - ich sage schon mal Danke im voraus !!


Gruß

bausenbeck
FREIHEIT FÜR FRANKEN

Fuhrpark: BK 350 mit Wünsche Beiwagen, MZ ES 250/2 (solo), NSU LUX, NSU Superlux, NSU OSL 251 (Bj. 1939), Kreidler RS, Zündapp KS 50 Super Sport
bausenbeck

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013 Organisator
 
Beiträge: 1485
Themen: 38
Bilder: 10
Registriert: 31. Juli 2006 19:29
Wohnort: 91332 Heiligenstadt
Alter: 58

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZElch » 17. Dezember 2020 22:00

Hey,


hier ein Bild. Wie die Vorredner bereits sagten, ist der Ring unverchromt.
Liebe Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 620
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon bausenbeck » 17. Dezember 2020 22:35

Danke, weiß Bescheid !!!


Gruß

bausenbeck
FREIHEIT FÜR FRANKEN

Fuhrpark: BK 350 mit Wünsche Beiwagen, MZ ES 250/2 (solo), NSU LUX, NSU Superlux, NSU OSL 251 (Bj. 1939), Kreidler RS, Zündapp KS 50 Super Sport
bausenbeck

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013 Organisator
 
Beiträge: 1485
Themen: 38
Bilder: 10
Registriert: 31. Juli 2006 19:29
Wohnort: 91332 Heiligenstadt
Alter: 58

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon der Emmefahrer » 17. Dezember 2020 22:36

MZ250-NVA Fahrer hat geschrieben:Die Lampenringe sind für die NVA MZ original unverchromt gewesen!
Desweiteren hat der NVA Lampenring eine Aussparung für die NMA.Der zivile Ring, hat diese Aussparung nicht! Du kannst natürlich auch einen verchromten Lampenring nehmen, und diesen überlackieren...vorher aber schön anschleifen, dann sollte auch die Farbe halten. Die fehlende Aussparung, könnte man gegebenenfalls auch selber herstellen.


Danke, wieder was gelernt. Meiner ist verchromt und hat die Aussparung, gab es die dann auch so?

Werde Ihn dennoch lackieren, wenn das so geht, da der Chrom nciht mehr der beste ist und es mir auch besser gefällt :)

Fuhrpark: Zwei Emmen und ne Simme
der Emmefahrer

 
Beiträge: 120
Themen: 14
Registriert: 18. Mai 2015 15:44
Wohnort: Das südliche Tor zum Harz / Exilchemnitzer
Alter: 39

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon CJ » 17. Dezember 2020 22:49

der Emmefahrer hat geschrieben:
MZ250-NVA Fahrer hat geschrieben:Die Lampenringe sind für die NVA MZ original unverchromt gewesen!
Desweiteren hat der NVA Lampenring eine Aussparung für die NMA.Der zivile Ring, hat diese Aussparung nicht! Du kannst natürlich auch einen verchromten Lampenring nehmen, und diesen überlackieren...vorher aber schön anschleifen, dann sollte auch die Farbe halten. Die fehlende Aussparung, könnte man gegebenenfalls auch selber herstellen.

Danke, wieder was gelernt. Meiner ist verchromt und hat die Aussparung, gab es die dann auch so?
Werde Ihn dennoch lackieren, wenn das so geht, da der Chrom nciht mehr der beste ist und es mir auch besser gefällt :)

Die Nachrüstung ist in der Bedienungsanleitung auch beschrieben.
NMA 74 Nachrüstung 1.jpg

$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1845
Themen: 21
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 18. Dezember 2020 11:23

der Emmefahrer hat geschrieben:Meiner ist verchromt und hat die Aussparung, gab es die dann auch so?


Nein.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon CWedler » 24. Dezember 2020 13:26

Moin und frohes Weihnachtsfest 🤗☃️🎅

Ich hatte es schon über die Suche probiert, aber es wurde nichts passendes gefunden. Kann mir jemand beschreiben, gerne als Anleitung, wie genau man bei der TS_250 die vordere NMA 74 anbaut? Beschädigt man dabei den Lampenring?

Vielen Dank vorab
Christian

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Bj. 1969, MZ TS 150 Bj. 1980 (ex GST), MZ TS 250A Bj. 1981
CWedler

 
Beiträge: 30
Themen: 8
Registriert: 3. August 2020 20:44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZElch » 24. Dezember 2020 16:24

Moin,
auch frohes Weihnachtsfest..

Du stülpst deinen Lampenring ganz einfach über die vordere Nma, dabei musst du nur darauf achten, daß die Nut (nma) und Kerbe (Lampenring) fluchten. Beschädigt wird da nichts

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 620
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon CJ » 24. Dezember 2020 17:43

Screenshot 2020-12-24 164206.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1845
Themen: 21
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 8. Januar 2021 18:45

Hat bitte mal jemand ein Detailfoto - vorzugsweise von der TS NVA - wie genau die Abschirmung der Zündspule aussieht bzw. die geschirmten Leitungen und wie sie verlegt sind?
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZElch » 8. Januar 2021 19:49

flotter 3er hat geschrieben:Hat bitte mal jemand ein Detailfoto - vorzugsweise von der TS NVA - wie genau die Abschirmung der Zündspule aussieht bzw. die geschirmten Leitungen und wie sie verlegt sind?


Kann ich machen, was an der Entstörung soll ich fotografieren?

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 620
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon flotter 3er » 8. Januar 2021 20:09

MZElch hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:Hat bitte mal jemand ein Detailfoto - vorzugsweise von der TS NVA - wie genau die Abschirmung der Zündspule aussieht bzw. die geschirmten Leitungen und wie sie verlegt sind?


Kann ich machen, was an der Entstörung soll ich fotografieren?


Na - die Zündspule, montiert, wo die Kabel von der Zündspule hin verlaufen bzw. ob alle 3 Anschlüsse an der Zündspule geschirmt sind. Auch wie die Schirmung unter dem Einzelsitz endet wäre interessant.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 15887
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 60

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZElch » 16. Januar 2021 11:13

Wie/wo wird denn das Kabel an dem Entstörkondensator angebracht?
Gibt's dazu einen Schaltplan oä?

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 620
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 1. Mai 2021 21:05

Jetzt kann ich endlich hier auch mal mitmachen:
20210501_165703.jpg

Ist allerdings kein Messefahrzeug, nur eine ETZ 250 A die auch gedient hat.
20210501_165830.jpg

Die Zeichen auf den Seiten sind kein Fehler vom Amt.Sie war nämlich Dienstkrad bei der Bereitschaftspolizei "Georg Schuhmann " in Rudolstadt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

amtlich registrierter Besucher der EU-Außengrenze
erfasst am 21.7.2019

mit dem ETZ-Gespann zur Wolfsschanze:
Ich hab's getan! - 2 mal !

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ ETZ 250 A /1986 ( unser Frosch)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 26
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 21:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 42

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon StreetfighterOZ » 14. Oktober 2021 11:40

So wie lange angekündigt, hier ein paar Bilder vom Fotoshooting. Um Missverständnisse zu vermeiden, alles was auf den Fotos nach Schusswaffe aussieht ist Softair, also völlig legal.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße René

Fuhrpark: MZ ETZ 250A, Baujahr 1985, Simson S50 N Baujahr 1975,
Suzuki GSX600F Scrambler ala JvB (Alltagsmopped), Suzuki GSX 1400 (Reisemopped)
StreetfighterOZ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 30
Themen: 5
Registriert: 5. Februar 2021 18:41
Wohnort: Dresden / Oschatz
Alter: 44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZ250-NVA Fahrer » 14. Oktober 2021 13:00

Past gut, gefällt mir :lol:!
Die passenden Handschuhe brauchst noch.

Fuhrpark: MZ TS 250/A Baujahr 1976, 2x ES 250/2 A, ES 250/2, 2x TS 150, ETZ 150
Simson S51 electronic,Baujahr 1988,Simson Star SR4-2/1,Baujahr 1971
MZ250-NVA Fahrer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 84
Themen: 4
Bilder: 17
Registriert: 26. Oktober 2019 17:35
Alter: 44

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MZElch » 14. Oktober 2021 14:01

Statt des Aufklebers "R",hätte ic wenn möglich ein Abziehbild genommen, oder eben ganz weg gelassen..

Ich warte noch auf Klaus :-)
Zuletzt geändert von MZElch am 14. Oktober 2021 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 620
Themen: 70
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon ea2873 » 14. Oktober 2021 14:02

die Stiefel vom Klassenfeind.... und ob der Bart so durchgegangen wäre? :gruebel: :nixweiss:
ich würde vorschlagen Sie rasieren sich erstmal ordentlich!

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7243
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Nordlicht » 14. Oktober 2021 14:06

Wers mag ...ich nicht👎👎
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13769
Themen: 96
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 65
Skype: Simsonemme

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon P-J » 14. Oktober 2021 14:19

Nordlicht hat geschrieben:..ich nicht👎👎

womit wir schon 2 wären. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16749
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Dieter » 14. Oktober 2021 14:30

Mindestens 3.

Selbst Softair oder sonstige Waffen oder Atrappen sind für mich ein absolutes No Go.
Entweder absolut Gedankenlos oder sehr falsch angehaucht.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3091
Artikel: 1
Themen: 48
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 65

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon MatthiasF » 14. Oktober 2021 16:48

Habe selbst 3 NVA MZetten und einer der Vorbesitzer hat mir eine NVA Uniform (mit den richtigen Stiefeln) mit allem drum und dran mitgegeben aber auf die Idee die fürs Motorrad anzuziehen würde ich im Traum nicht kommen.
Seit meiner Bundeswehr-Zeit in den 80ern muss ich das mit Uniformen nicht mehr haben.
Mich interessiert bei den Militär Maschinen rein die Technik und das mal etwas andere Aussehen.
Sein Motorrad gefällt mir aber.

Fuhrpark: ETZ 250 / Bj 1981 , ETZ 250 A / Bj 1989 , TS 250 A / Bj 1975 , ES 250/2 A / Bj 1969 , Simson SR 2/E , Simson Star , diverse Schwalben , BMW R1100RT
MatthiasF

 
Beiträge: 215
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2017 12:59
Wohnort: Braunschweig
Alter: 55

Re: NVA und Grünkübelfred

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 14. Oktober 2021 18:42

Eine schöne A. Was mich wirklich mal interessiert:
Wie kann ich dem Auspuff ein wenig von seinem ehemaligen Aussehen wiedergeben? Polierpasten habe ich ohne wirklichen Erfolg probiert und silbern streichen möchte ich nicht.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

amtlich registrierter Besucher der EU-Außengrenze
erfasst am 21.7.2019

mit dem ETZ-Gespann zur Wolfsschanze:
Ich hab's getan! - 2 mal !

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ ETZ 250 A /1986 ( unser Frosch)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 26
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 21:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 42

VorherigeNächste

Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste