Abschleppösen ETZ 250A

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ralf0103 » 7. März 2016 21:49

Moin Leute, mir ist eine echte, originale Grenztruppen ETZ250A im Originalzustand, mit NVA-Motor und dem ganzen Babel, unrestauriert, zugelaufen. Ich bin jetzt dabei das Baby wieder zum Laufen zu bringen. Mich macht es ganz wuschig, das die halbe Belegschaft im Forum, über Abschleppösen debattiert, diese Dinger aber in keiner ET-Liste oder sonstwo zu finden sind. Meine Frage an euch Alle, was sind das für Ösen, wie genau sehen die aus, wie müssen die dran, usw.? :shock:
Viele Grüße aus Jommern, Ralf
Zuletzt geändert von ralf0103 am 9. März 2016 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Rundlampenschweinchenliebhaberclubmitglied Nr. 104

Fuhrpark: MZ TS 250 1974, MZ ETS 250 1971, IFA BK 350 1956, AWO T425 1952, EMW R35 1954, Simson SR 2, MZ ES 250/0 1955, DKW RT 125 1956, DKW KM200 1935, DKW E200 Luxus 1926, Simson Star 1973, Honda CBX 1000CB1 1980, BMW R1200R 2015, MZ ETZ 250A 1986,Fahrrad mit MAW-Motor 1957, Simson S50 1976, RT125/2 1957,
ralf0103

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 2
Registriert: 26. November 2015 19:49
Wohnort: Gommern
Alter: 60

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon jobbywr » 7. März 2016 22:03

Hallo ralf0103
die fälschlicherweise genannten Abschleppösen sind nicht zum Abschleppen da, sondern zum Verzurren der Motorrades beim Bahntransport.
Sie befinden sich an der unteren Gabelbrücke an der Klemmschraube M8 und sind an den Schraubenkopf angeschweißt.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Harz
Jürgen

Fuhrpark: MZ RT 125-2/Baujahr1957, MZ RT 125-3/1959
jobbywr

 
Beiträge: 46
Registriert: 25. September 2009 20:45

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Gespann Willi » 7. März 2016 22:06

Einfach mal bei Ibäh Schraubösen M8 eingeben
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 56

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Sven Witzel » 7. März 2016 22:09

Hallo Ralf,
Die Ösen sitzen an der unteren Gabelbrücke und ersetzen die dortigen Klemmschrauben. Ich würde die eher als Verzurrösen beschreiben anstatt Abschleppösen.

Es handelt sich um eine Ringschraube mit metrischem Gewinde. Das ist alles. Die von meiner /A stammen aus dem Baumarkt mit dem Biber. Der hat die bei dem Losesortiment einzeln als 8.8er
Bild
OT-Paragraphenreiter

Bild
Nr. 003 bei den Rundlampen

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8400
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 25. März 2007 23:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 30

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 7. März 2016 22:13

ralf0103 hat geschrieben:Moin Leute, mir ist eine echte, originale Grenztruppen ETZ250A im Originalzustand, mit NVA-Motor und dem ganzen Babel, unrestauriert, zugelaufen. Ich bin jetzt dabei das Baby wieder zum Laufen zu bringen....
Viele Grüße aus Jommern, Ralf


... :oops: so so...und wo bleiben die Foddos :cry: :nixweiss: :fotos: :lupe: :lupe: :lupe:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Egon Damm » 7. März 2016 22:45

dem ralf 0103 geht es wie mir. er findet die Knipse nicht, wenn, dann ist die Bakterie leer. Und dann kommt
die Suche......wie lade ich hier die gespeicherten Bilder auf meinem Rechner hoch. :bia:

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5808
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Andreas » 7. März 2016 22:53

Egon Damm hat geschrieben:Und dann kommt die Suche......wie lade ich hier die gespeicherten Bilder auf meinem Rechner hoch. :bia:


:gruebel:

Das ergibt irgendwie keinen Sinn.
- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20088
Artikel: 28
Themen: 816
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 20:00
Wohnort: SG

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 8. März 2016 07:40

Bei meiner A sind die Abschleppösen auch nur zu einem Kreis gebogen und am Ende zusammengeschweißt. :yau: :steinigung: :hallo: :hallo: :teddy:
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ralf0103 » 8. März 2016 08:11

Moin Männers,
vielen Dank erstmal für eure Antworten. trotzdem existieren diese Ösen (Abschlepp- oder Verzurr- ) nirgends wo in den Unterlagen. Das es im Baumarkt Ösenschrauben M8 gibt ist klar, aber kann ich die einfach statt der ESKA 8.8 in die Gabel reinsemmeln? Ich habe da so meine Bedenken, wir reden ja immerhin von einer Halterung der Telegabel. Außerdem leuchten die Baumarktösen dann so metallisch neu an der alten Dame. Ich habe tatsächlich noch kein Bild indieses Forum geladen, werde aber die Tage mal eines an diesen "Schätt" anhängen.
Gruß aus Jommern, von Ralf
PS. was bedeutet hier im Forum eigentlich FRED :shock:
Rundlampenschweinchenliebhaberclubmitglied Nr. 104

Fuhrpark: MZ TS 250 1974, MZ ETS 250 1971, IFA BK 350 1956, AWO T425 1952, EMW R35 1954, Simson SR 2, MZ ES 250/0 1955, DKW RT 125 1956, DKW KM200 1935, DKW E200 Luxus 1926, Simson Star 1973, Honda CBX 1000CB1 1980, BMW R1200R 2015, MZ ETZ 250A 1986,Fahrrad mit MAW-Motor 1957, Simson S50 1976, RT125/2 1957,
ralf0103

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 2
Registriert: 26. November 2015 19:49
Wohnort: Gommern
Alter: 60

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon schnauz64 » 8. März 2016 08:23

Hab zwar ne TS. Aber die Ösen sind die gleichen wie bei der ETZ.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017
Ligurischer Grenzkammfahrer 2018

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968, ES 250/2 A Bj. 1968, TS 250/1 Irak Bj. 1979, Velorex 16/350 Bj. 1965, BMW R1150GS Bj. 2003, TS 150/G Bj. 1974
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 1822
Themen: 24
Bilder: 20
Registriert: 13. April 2010 18:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 54

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 8. März 2016 09:11

ralf0103 hat geschrieben:Moin Männers,
vielen Dank erstmal für eure Antworten. trotzdem existieren diese Ösen (Abschlepp- oder Verzurr- ) nirgends wo in den Unterlagen. Das es im Baumarkt Ösenschrauben M8 gibt ist klar, aber kann ich die einfach statt der ESKA 8.8 in die Gabel reinsemmeln? Ich habe da so meine Bedenken, wir reden ja immerhin von einer Halterung der Telegabel. Außerdem leuchten die Baumarktösen dann so metallisch neu an der alten Dame. Ich habe tatsächlich noch kein Bild indieses Forum geladen, werde aber die Tage mal eines an diesen "Schätt" anhängen.
Gruß aus Jommern, von Ralf
PS. was bedeutet hier im Forum eigentlich FRED :shock:


also du kanst die ja theoretisch auch lackieren, schwarz oder mit Alu-Zink spray wie der Auspuff aussieht :wohoo:
Ich denke, dass du auch auf diese Genug Kraft ausbringen kannst. die 8.8 beschreibt ja die Zugfestigkeit :idea:
Fred bedeutet glaube ich so viel wie Thema, bin mir da aber auch nicht ganz sicher :nixweiss:

-- Hinzugefügt: 8. März 2016 09:26 --

schnauz64 hat geschrieben:Hab zwar ne TS. Aber die Ösen sind die gleichen wie bei der ETZ.

Mann die Öse ist ja bei dir verkehrt herum :biggrin: :unsicher: :unsicher:
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Sandmann » 8. März 2016 09:58

ralf0103 hat geschrieben:PS. was bedeutet hier im Forum eigentlich FRED :shock:


Es ist der deutsche Ausdruck hier für Thread :mrgreen:

Viel Spaß mit der ETZ.....
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2774
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon schnauz64 » 8. März 2016 10:34

ChristianHeinze88 hat geschrieben:Mann die Öse ist ja bei dir verkehrt herum :biggrin: :unsicher: :unsicher:


Wenn das Gewinde vorne ist, kann ichs wohl nur von hinten verschrauben :roll:
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017
Ligurischer Grenzkammfahrer 2018

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968, ES 250/2 A Bj. 1968, TS 250/1 Irak Bj. 1979, Velorex 16/350 Bj. 1965, BMW R1150GS Bj. 2003, TS 150/G Bj. 1974
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 1822
Themen: 24
Bilder: 20
Registriert: 13. April 2010 18:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 54

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 8. März 2016 11:17

schnauz64 hat geschrieben:
ChristianHeinze88 hat geschrieben:Mann die Öse ist ja bei dir verkehrt herum :biggrin: :unsicher: :unsicher:


Wenn das Gewinde vorne ist, kann ichs wohl nur von hinten verschrauben :roll:

Also ich habe dass von vorner gemacht und anschließend mit einer Mutter festgezogen :loldev: :loldev: :steinigung: :steinigung: :steinigung:
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 8. März 2016 11:29

... also Bahnverladung bei einer GT-Maschine? :gruebel: es wäre mal interessant ob jemand genau weiß, ob diese Ösen wirklich original im Auslieferungszustand vorhanden waren, oder ob das so ein Neurervorschlag eines OvP war... :oops:
Mir erschließt sich der Sinn der Öse nicht wirklich, da eine Bahnverlegung von Motorrädern sicher eher die Ausnahme gewesen wäre.
... aber das ist wie gesagt meine Meinung dazu...
Ich werde mal meinen Onkel Goldhammer befragen, der hatte die NVA Maschinen aus der Zittauer Kaserne in Pflege...der kann sicher was dazu sagen...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Luzie » 8. März 2016 12:11

Egon Damm hat geschrieben:dem ralf 0103 geht es wie mir. er findet die Knipse nicht, wenn, dann ist die Bakterie leer. Und dann kommt
die Suche......wie lade ich hier die gespeicherten Bilder auf meinem Rechner hoch. :bia:


Wie wære es denn mal mit einer exel tabelle damit du weist wo du was findest :?:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o17 - 2o18
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o18



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4597
Themen: 80
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 48
Skype: hab ich auch ...

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon jobbywr » 8. März 2016 16:51

Hallo ralf 0103,
nachdem ich nochmal nachgesehen habe, muß ich mich korrigieren:
Die Zurrösen sind nicht an den Schraubenkopf der Klemmschraube M8 angeschweißt sondern direkt an den GewindestiftM8.
Zwischen dem unteren Klemmkopf und den Zurrösen befindet sich noch Muttern M8 zum Klemmen der Führungs-(Stand-)rohre.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ RT 125-2/Baujahr1957, MZ RT 125-3/1959
jobbywr

 
Beiträge: 46
Registriert: 25. September 2009 20:45

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ralf0103 » 8. März 2016 19:58

Moin Leute, tolle Sache so ein Forum, man wird immer schlauer, aber wie rum diese ominösen Ösen nun dran müssen (oder nicht), steht also noch nicht fest. Vielleicht kann uns ja Onkel Goldhammer sagen wie der Hase läuft :|
Gruß aus Jommern, Ralf
Rundlampenschweinchenliebhaberclubmitglied Nr. 104

Fuhrpark: MZ TS 250 1974, MZ ETS 250 1971, IFA BK 350 1956, AWO T425 1952, EMW R35 1954, Simson SR 2, MZ ES 250/0 1955, DKW RT 125 1956, DKW KM200 1935, DKW E200 Luxus 1926, Simson Star 1973, Honda CBX 1000CB1 1980, BMW R1200R 2015, MZ ETZ 250A 1986,Fahrrad mit MAW-Motor 1957, Simson S50 1976, RT125/2 1957,
ralf0103

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 2
Registriert: 26. November 2015 19:49
Wohnort: Gommern
Alter: 60

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 8. März 2016 21:13

Das würde mich nun aber auch sehr stark interessieren
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ralf0103 » 8. März 2016 21:21

... so, ich bins nochmal. Also es gibt bei Ebay ein Bild unter "MZ NVA", da ist Parktag bei den GT mit ETZen. Diese haben keine (wie auch immer) Ösen :shock: . Also wattn nu? :roll:
Jommern grüßt den Rest der Welt
Rundlampenschweinchenliebhaberclubmitglied Nr. 104

Fuhrpark: MZ TS 250 1974, MZ ETS 250 1971, IFA BK 350 1956, AWO T425 1952, EMW R35 1954, Simson SR 2, MZ ES 250/0 1955, DKW RT 125 1956, DKW KM200 1935, DKW E200 Luxus 1926, Simson Star 1973, Honda CBX 1000CB1 1980, BMW R1200R 2015, MZ ETZ 250A 1986,Fahrrad mit MAW-Motor 1957, Simson S50 1976, RT125/2 1957,
ralf0103

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 2
Registriert: 26. November 2015 19:49
Wohnort: Gommern
Alter: 60

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Luzie » 8. März 2016 21:27

auf diesem qualitativ hochwertigen schwarzweis bild kannst du solch details erkennen :shock: :tach:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gruendungsmitglied des GKV - Granseer Kravattentraegerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o17 - 2o18
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o18



nur mal so zur info

Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4597
Themen: 80
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 48
Skype: hab ich auch ...

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon RenéBAR » 8. März 2016 21:47

Meine TS bei den GT hatte keine solchen Ösen, ist mir auch nicht bei den
anderen aufgefallen. Wir hatten 86 nur 2 ETZ in der Kompanie, die hatten auch keine. :nixweiss:
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1390
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Sven Witzel » 8. März 2016 21:49

Ich habe gerade mal in der Ersatzteilliste und der originalen Bedienungsanleitung der ETZ/A geblättert. Bei beiden finden sich keine Hinweise auf die Ösen. In der ETL sind die normalen Schrauben abgebildet.
Bild
OT-Paragraphenreiter

Bild
Nr. 003 bei den Rundlampen

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8400
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 25. März 2007 23:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 30

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 8. März 2016 21:58

...ich denke ein Neurervorschlag zur Befestigung der Seilzüge...mit Spannvorrichtungen hat das nix zu tun...ein sogenannter Grubenhund...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Egon Damm » 8. März 2016 22:34

ich beäuge morgen unsere beiden Dicken. Mal sehen ob was machbar ist. Da muss ich die Gurte zum
verzurren auf unserem Schandwagenanhänger nicht umständlich um die untere Gabelbrücke fummeln.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5808
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 8. März 2016 22:52

Egon, setz mal die richtige Brille uff, wie willst du denn durch so ein 2cm Loch mit 8mm starkem Draht einen Spanngurt fummeln.... :shock:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Sandmann » 8. März 2016 23:04

smokiebrandy hat geschrieben:Egon, setz mal die richtige Brille uff, wie willst du denn durch so ein 2cm Loch mit 8mm starkem Draht einen Spanngurt fummeln.... :shock:


Ja so ist es und dazu kommt noch, wenn ich da einen Spanngurt anziehe ist das Ding krumm! An den Ösen möchte ich keine ETZ fest zurren! Sonst kannst du sagen, Eghardt datt Ding reist ab :ja:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2774
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon RenéBAR » 8. März 2016 23:06

Spanngurte mit Haken würden schon gehen, aber ich würde an dieser Stelle nichts spannen wollen, ich hätte Sorge, dass sich der Bolzen löst oder verbiegt.
Den Gurt über die untere Gabelbrücke ist schon optimal.
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1390
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 09:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 52

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon der garst » 9. März 2016 00:22

Ich kann mir nicht vorstellen das es zu Ostzeiten schon derartige Spanngurten gab....jedenfalls hab ich in der Hinsicht nie etwas gesehen.
Ich glaube das es einfach nur eine Führungsöse für die Bowdenzüge ist.
Sollte es tatsächlich eine Transportöse sein, kann ich mir vorstellen das die Maschinen in Reihe quer zur Fahrtrichtung aufm Lkw standen und von Mopped zu Mopped mit eingehängten Stangen oder Ketten gegen umfallen gesichert wurden.

Eigentlich sollte sich doch aber dazu etwas in der KFT finden.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5214
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 9. März 2016 00:36

Wozu eine MZ auf einen W50 hieven? Hebebühnen hatten wir keine dran...das ist für die Seilzüge...und nicht serienmäßig...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 9. März 2016 05:48

smokiebrandy hat geschrieben:Wozu eine MZ auf einen W50 hieven? Hebebühnen hatten wir keine dran...das ist für die Seilzüge...und nicht serienmäßig...

Aber wenn es nicht serienmäßig ist, wie kommt es dann das so viele A's diese Ösen besitzen?
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon heizer2977 » 9. März 2016 06:49

So wie ich das sehe auf dem Bild von jobbywr ist das keine öse die an ne schraube geschweißt ist ,sondern ein Rundstahl mit Gewinde der zur Öse gebogen wurde und das Ende dann wieder an den Rundstahl angeschweisst .Zum festziehen der Gabelbrücke ist ne Mutter draufgedreht sonst würde man auch die öse nicht richtig ausrichten können.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
mfg ralf
Mein Moped ETZ 250
TS 150 mein erstes Motorrad
Meine Rennsemmel MZ 1000 S

Mitglied Nr. 57 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild

Fuhrpark: Motorräder:MZ 1000 S EZ 2006 angemeldet fahrbereit ,MZ Etz 250/Baujahr 1986 retauriert angemeldet fahrbereit , MZ TS 150 Baujahr 1979 restauriert angemeldet fahrrbereit, MZ ES 250/0 Baujahr 1957 mit orginal 1. ddr brief , 2xETZ 250 zerlegt, 3xTS 150 zerlegt
Pkw: Ford Focus Alletageschlampe,Opel Corsa mit 2.0 16V und richtig Dampf
2 x Opel Kadett C Coupe einer wartet auf sein Ableben der andere auf seine Neugeburt
Anhänger: Oldiewohnwagen Continent 320sb
Hp 350 neu aufgebaut
heizer2977

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1199
Themen: 5
Bilder: 0
Registriert: 22. Juni 2014 23:05
Wohnort: 38820 Halberstadt
Alter: 41

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Maik80 » 9. März 2016 07:31

Quasi eine M8 gewindeöse mit kontermutter.
Ecklampenschweinsympathisant
Suche /2 in grottigem, aber möglichst vollständigem Zustand.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee II, IV, V u. VIII

Rotax 500 Gespann: Bild
Piaggio EXS 125: Bild
Fiat Ducato 230 2,5 TDI Carthago: Bild
Quotenjapser: Ténéré 660 XTZ ´91

Fuhrpark: ETZ 251, Schwalbe, Audi 100 Avant (2x quattro und 1x Fronti) 2,3E
Maik80

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7660
Themen: 98
Bilder: 3
Registriert: 24. November 2010 17:22
Wohnort: Löbejün, Job: Donauwörth
Alter: 38

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon biebsch666 » 9. März 2016 07:35

ralf0103 hat geschrieben:... aber wie rum diese ominösen Ösen nun dran müssen (oder nicht), steht also noch nicht fest.


Das Gewinde in der Gabelbrücke ist doch gegeben, oder was verstehste jetzt nicht? :gruebel:

Abgesehen davon, schliesse ich mich dem an:

Sandmann hat geschrieben:
Ja so ist es und dazu kommt noch, wenn ich da einen Spanngurt anziehe ist das Ding krumm! An den Ösen möchte ich keine ETZ fest zurren!
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2712
Artikel: 1
Themen: 195
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 07:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 43

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 9. März 2016 19:21

Also ich habe jetzt mal ein Foto von meiner Maschine gemacht. Nach hinten kann ich bei mir gar nicht spannen da sie ja sonst ständig gegen den Tank knallen würden. Damit fällt ja der Sinn zum führen von Bowdenzügen schonmal weg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 9. März 2016 20:16

So...Update aus berufenem Munde...wie es der Zufall so wollte, Sara war gerade bei mir um ihr neues Smartphone einrichten zu lassen , kam mein lieber Peter Goldhammer in den Laden geschneit...neues Schnurlostelefon bitte...
Da habe ich ihm gleich mal diese Ösenkonstruktion gezeigt...per Bild im Forum...
"Habe ich noch nie vorher gesehen...niemals ... " so seine Aussage...
Er hatte sämtliche NVA MZ - Maschinen der umliegenden Objekte Löbau/Zittau / Schießplatz Weißwasser sowie der Grenztruppen in Hirschfelde und Jonsdorf in Reparatur...das waren so ca. 30 bis 40 Maschinen...allein der Schießplatz hatte 17 Maschinen im Bestand...
Da die Einheiten für die Reparatur alle nötigen Mittel bekamen , für Neuanschaffungen aber nicht eine Mark, war das eine Mammutaufgabe...da gab es auch schon mal vom Panzer überrollte Motorräder die komplett neu aufgebaut wurden... also nur noch der Brief übrig...
Viele Grüße vom MZ Service Goldhammer... :ja:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Paule56 » 9. März 2016 20:25

Alles verbastelt, schon die Mutter an der Blinkerklemmung gehört nach unten und wenn die Ösenschraube bei gelöster Kontermutter zurück gedreht wird, ist auch zum Tank ausreichend Platz
@ smokie
Der MZ-Service Goldhammer hat noch originale NVA Briefe übrig? Ich nur noch eine passende Windel ......
So ein Spinner :evil:
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4555
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 9. März 2016 20:35

Wolfgang ... verstehe gerade dein Problem nicht, aber Briefe hat er keine in der Hand gehabt...war von mir auch eher sinnbildlich gemeint...aber da du ihn Spinner schimpfst,hast du ja sicher bessere und genauere Informationen...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Paule56 » 9. März 2016 20:43

Es gab weder bei der NVA noch bi den GT jemals einen Brief noch den Zulassungsschein, lediglich ein beglaubigtes Fahrzeugbuch oder vlt. auch nur Fahrtenbuch, die üblichen zivilen Papiere nie!
Gruß
Wolfgang

Fuhrpark: bis auf 5 "Nachwendeprodukte" von MuZ und Simson sortenreiner DDR - Fuhrpark ;-)
Paule56

Benutzeravatar
------ Titel -------
Bowdenzugbesteller
 
Beiträge: 4555
Themen: 26
Bilder: 10
Registriert: 9. Juni 2006 09:21
Wohnort: Quedlinburg
Alter: 62

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Schumi1 » 9. März 2016 20:49

Es war doch auch nur ein bildlicher Vergleich.
Motorrad komplett platt, aber trotzdem wurde lieber "repariert" als ein Neuteil anzuschaffen. :wink:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6202
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 9. März 2016 20:56

ja Schummi ...so war das gemeint...aber ist egal, da er nach über 35 Jahren MZ Vertragswerkstatt und als KFZ Meister ein Spinner sein muss...wird es wohl so sein...finde solche vernichtenden Urteile immer sehr ineressant...
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ChristianHeinze88 » 9. März 2016 21:23

Wenn du etwas genauer hinsehen würdest könntest du erkennen, dass die Öse auch voll reingeschraubt immernoch weiter raussteht als die 2cm Restgewinde mit Mutter. Dadurch würde das Problem mit dem Tank immernoch vorhanden sein.
„Im hohen Norden Finnlands, unter der sengenden Sonne Afrikas, also unter den gegensätzlichsten Betriebsbedingungen, rollen die MZ-Motorräder zur Zufriedenheit ihrer Besitzer.“

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A/Baujahr 1984
ChristianHeinze88

 
Beiträge: 59
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 21. April 2015 12:05
Wohnort: 15526 Bad Saarow

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon ralf0103 » 9. März 2016 21:51

Moin Leute, mein Verdacht war ja von Anfang an, diese ominösen Ösen (ich kleiner Reimer :cry: ) sind keine echten ETZ 250A Teile, sondern irgendwelche erfundenen Teile oder selbstgebastelte Dinger aus DDR Zeiten. Bei meiner 250A haben die Halter für die vorderen Blinker neben dem Loch für die Befestigung durch M8, noch eine Bohrung, quasi nach außen genau daneben und das steht so auch nicht inne ET-Liste. Das ist wie die Schwangere, die im Bäckerladen vom Bäcker angestarrt wird und sagt: ich bekomme ein Brot. Sagt der Bäcker: also Sachen gibts ...
Viele Grüße aus Jommern von Ralf
Rundlampenschweinchenliebhaberclubmitglied Nr. 104

Fuhrpark: MZ TS 250 1974, MZ ETS 250 1971, IFA BK 350 1956, AWO T425 1952, EMW R35 1954, Simson SR 2, MZ ES 250/0 1955, DKW RT 125 1956, DKW KM200 1935, DKW E200 Luxus 1926, Simson Star 1973, Honda CBX 1000CB1 1980, BMW R1200R 2015, MZ ETZ 250A 1986,Fahrrad mit MAW-Motor 1957, Simson S50 1976, RT125/2 1957,
ralf0103

Benutzeravatar
 
Beiträge: 40
Themen: 2
Registriert: 26. November 2015 19:49
Wohnort: Gommern
Alter: 60

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon hubär » 9. März 2016 22:25

....der war ja nicht schlecht.... :lach:
aber auch bei meinen beiden TS/1A sind die Dinger dran, und da würde ich sagen,zum Einhängen vom Gepäckspinnenhaken wären die ganz praktisch...aber gabs denn in der DDR sowas überhaupt?
hubär
der Herr der (ET) Listen.....N machts mööglich....

Fuhrpark: ...lauter altes Glump...Ost + Westdeutsch + italienisch...
hubär

Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Bilder: 70
Registriert: 9. April 2007 22:40
Wohnort: krailling
Alter: 58

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Egon Damm » 9. März 2016 23:11

Ich Wessi................ also in der DDR gab es bestimmt alles. Nur die Dinge welche nötig waren, waren aus.
Ösenschrauben.........so nenne ich die Dinger..............waren auf Lager...................also wurde diese montiert. :x
Nix ist unmöglich....flexisiebel.....inovativ.....Ideenreichtum hat die momentane "Mangelwirtschaft" in Sachen
Mobilität am laufen gehalten. :?:

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5808
Themen: 133
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon der garst » 9. März 2016 23:19

Das etz nu ausgerechnet M8x50 im Eska-Regal alle war und durch Ösenschrauben ersetzt wurde, darf bezweifelt werden.....auch wenn es meist wirklich nischd gab.
Da hätte man dann wohl schon M8x55 oder 60 genommen.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5214
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 35

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Kosmonaut » 9. März 2016 23:48

Auch wenn meine ETZ keine "A" ist, interessiert mich der Zweck dieser Ösen.
Also Zurösen zur Transportsicherung sind es wohl nicht. Dazu sehen sie zu instabil aus.
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 909
Themen: 53
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 21:04
Wohnort: Thüringen
Alter: 42

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Stephan » 10. März 2016 08:19

Als T5-gemusterter bin ich dahin gehend sehr unwissend, aber wäre es denkbar, dass an diesen Ösen bei Manövern bzw. im Ernstfall Tarnutensilien befestigt wurden?

Oder, was für mich noch denkbar ist, mussten Kradmelder nicht den Verkehr regeln und hatten solche bunten Winkelemente? Eventuell wurden die während der Fahrt die Fahnen dort eingesteckt zum schnellen Greifen bei Wiedergebrauch?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6963
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon Streethawk ts125 » 10. März 2016 09:45

Apropos Fahnen war es zu DDR Zeiten auch so das in Kolonne blaue Fahnen anzubringen waren?

Fuhrpark: MZ TS 125/ bj 1982
Streethawk ts125

 
Beiträge: 199
Themen: 6
Registriert: 7. Dezember 2013 14:00
Wohnort: Annaberg- Buchholz
Alter: 30

Re: Abschleppösen ETZ 250A

Beitragvon smokiebrandy » 10. März 2016 10:13

...nein nur zur Maidemonstration... :oops:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7738
Themen: 40
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 50

Nächste

Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste