Umbau ETS 250 G

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon ets_g » 13. Oktober 2017 20:16

wenn du mit dem teil im gelände fahren willst, würde ich dir empfehlen die fußrasten so breit zu bauen, dass du bequem drauf stehen kannst. mit den originalrasten stehst du auf der aufpuffseite nur mit dem halben stiefel auf den rasten. ich habe die daher ca. 5cm breiter gemacht. kommt aber darauf an, wie weit dein auspuff nach aussen verläuft. also erst auspuff, dann rasten..

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1970
ets_g

 
Beiträge: 617
Themen: 8
Registriert: 14. Februar 2011 19:15
Wohnort: mv
Alter: 43

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 15. Oktober 2017 16:24

Danke für die schnellen Antworten!

Ja das mit dem Auspuff...hm muss ich mal schauen.
(Ich habe da mal was vorbereitet :D nächste Woche kommen Bilder)

Ich bin mit der Motorhalterung immer noch am Überlegen ob ich den Motor nicht doch fest einspannen sollte. Vielleicht überkommts mich doch mal und ich will mehr Leistung. Dann wäre es ärgerlich wenn die Gummilagerung da nicht mehr mitspielt.

Gruß Peter

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 31. Oktober 2017 15:00

Hallo ich bin leider nicht so schnell voran gekommen wie ich es gedacht hatte.

Der Motor wollte ich fest eingespannen und zurückversetzen, dadurch hatte ich allerdings keinerlei Orientierspunkte wie bisher. Da man den Motor nicht einfach unterbauen kann sodass dieser gerade auf einer Platte liegt musste ich verstellbare Halterungen basteln. Den Rahmen habe ich auch gleich auf meinem Hubtisch fixiert. Eigentich bräuchte ich für solche Sachen eine Richtplatte aber die hab ich halt nicht.

WP_20171031_003.jpg


Nun habe ich den Motor gut 2cm nach hinten gerückt und habe zwischen Vorderrad und Krümmer im schlechtesten Fall 2cm Platz. Reicht das?

Die ETS G hat ihren Motor noch einen Zentimeter weiter nach hinten sofern ich das abmessen konnte. Das wäre möglich wenn ich den Luftfilterkasten nicht schon gebaut hätte... :oops:
Eine Möglichkeit wäre das Ansauggummi von der ETZ zu nehmen das sieht auf den Bildern wesentlich kürzer aus.

WP_20171031_004.jpg


Mit dem Rechteckrohr neben dem Motor will ich den Fußrastenrahmen bauen :arrow: stabil solls werden!

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Kiru4 » 31. Oktober 2017 17:05

Hallo Peter,
saubere Arbeit! Hat bei dir der Reifen am Krümmer angestoßen? Ich hab damit keine Probleme, ca. 1cm Platz mit originaler Motorbefestigung. Der GFK Kotflügel geht beim lenken über der Krümmer, ca. 5mm Luft. Und dabei geht mein Krümmer etwas weiter vor, da ich ja noch die Unterzüge davor habe. Nicht das dein Steuerkopf mal was abbekommen hat und dadurch das Rad weiter hinten steht, hast den Rahmen mal vermessen?
Noch ein Tipp zur Gabel, die 6mm Gewindestutzen an den Stützrohren entfernen, bohren und ein 8mm Innengewinde reinschneiden. Dann das Stützrohr mit einer M8 Innensechskantschraube verschrauben. Zum Gegenhalten Besenstiel in die Gabel rein und etwas Druck ausüben. Die Gewindestutzen reißen schon mal ab.

VG
Thomas

Fuhrpark: Suche ne ETS 250! Auch gern unvollständig und rostig.
Kiru4

 
Beiträge: 104
Themen: 36
Bilder: 0
Registriert: 28. Oktober 2008 21:11
Wohnort: Döbeln
Alter: 40

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 31. Oktober 2017 18:20

Hallo Thomas,

nein hat er nicht ganz. Ich denke eher, das wir unterschiedliche Krümmer haben, meiner steht ziemlich weit vor.
Nein, den Rahmen habe ich nicht vermessen habe beim auseinanderbauen aber auch keine Schäden gefunden die auf einen solchen Sturz hindeuten würden, auch der Lenkanschlag sah gut aus. Das wärs ja jetzt...da wäre der großteil der Arbeit fürn Arsch gewesen.

Ja das mit den abreisenden Gewindestutzen habe ich schon gehört, danke für den Tipp.

Ich mach drei Kreuzer in den Kalender wenn der Rahmen fertig ist :roll:

Ich muss jetzt mal wieder warten bis der ETZ Stutzen da ist dann entscheide ich ob der Motor noch ein Stück zurück kommt oder nicht, dann werden die Motorhalterungen gemacht. Wenn meine Metallkreissäge (siehe: Der "Was mich heute aufgeregt hat" Fred) wieder einsatzbereit ist kann ich mit dem Fußrastenaufbau beginnen.

Gruß Peter

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Plasteruder » 31. Oktober 2017 18:33

Du schaffst den Rahmen bestimmt :ja:
Es sieht mir nicht so aus, als ob Du nicht weist was Du tust :respekt:

Fuhrpark: MZ ETZ 150, TS250, ETZ251 "in Pflege"
plus 2x Honda
Plasteruder

 
Beiträge: 103
Themen: 11
Registriert: 8. August 2017 15:26
Wohnort: Gotha

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon steffen55 » 1. November 2017 09:10

Hallo,

bei der ETS G sitzt der Motor etwas weiter Hinten.
Du kannst Dir ja an Hand der Zeichnung ein paar Maße abnehmen....
(Rahmenrohr hat 60mm Durchmesser)

Motorträger und Fußraste.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Steffen aus Sachsen
[size=85]Simson SR1, Simson STAR, MZ ES150, MZ ETS250 G5 (GST Kernmannschaft),MZ ES 250/0, Honda VARADERO, Honda VF 750C (RC43), BMW R1150R,BMW F650 TWIN 11/09, MZ TS 250/1A 1981 ,(Momentan beim Teilesammeln zum Aufbau einer ETS 250 G ab Rentenbeginn)

Fuhrpark: MZ TS 250/1A Bj. 1980
steffen55

Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Themen: 36
Bilder: 9
Registriert: 24. September 2013 10:50
Wohnort: Königswartha
Alter: 63

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 1. November 2017 10:57

Hallo Steffen,

solche Zeichnungen sind bei so einem Umbau viel wert!

Von Mitte Schwingenlager zur unteren Schraube der Motoraufhängung habe ich jetzt einen abstand von ca.50mm.
Da liege ich ja nur um 2mm falsch 8) . Mit dem ETZ Stutzen komme ich da auf jeden Fall hin!

Hast du noch weitere Zeichnungen vom Fußrastenaufbau? Eventuell eine Draufsicht von oben?

Gruß Peter

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon steffen55 » 1. November 2017 11:35

Hallo,
hast eine PN
welchen ETZ Stutzen meinst Du?
Steffen aus Sachsen
[size=85]Simson SR1, Simson STAR, MZ ES150, MZ ETS250 G5 (GST Kernmannschaft),MZ ES 250/0, Honda VARADERO, Honda VF 750C (RC43), BMW R1150R,BMW F650 TWIN 11/09, MZ TS 250/1A 1981 ,(Momentan beim Teilesammeln zum Aufbau einer ETS 250 G ab Rentenbeginn)

Fuhrpark: MZ TS 250/1A Bj. 1980
steffen55

Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Themen: 36
Bilder: 9
Registriert: 24. September 2013 10:50
Wohnort: Königswartha
Alter: 63

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 1. November 2017 16:49

Hallo Steffen,

danke für die Zeichnungen!

Ich meine diesen hier:

etz.jpg


Das TS Ansauggummi ist extrem gestaucht da der Motor nach hinten gerückt ist. Man könnte so sicherlich fahren jedoch hoffe ich, dass das mit dem ETZ Gummi besser aussieht.

Zum direkten Vergleich das TS Ansauggummi:

TS.jpg


Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon steffen55 » 1. November 2017 17:04

ok....
Steffen aus Sachsen
[size=85]Simson SR1, Simson STAR, MZ ES150, MZ ETS250 G5 (GST Kernmannschaft),MZ ES 250/0, Honda VARADERO, Honda VF 750C (RC43), BMW R1150R,BMW F650 TWIN 11/09, MZ TS 250/1A 1981 ,(Momentan beim Teilesammeln zum Aufbau einer ETS 250 G ab Rentenbeginn)

Fuhrpark: MZ TS 250/1A Bj. 1980
steffen55

Benutzeravatar
 
Beiträge: 228
Themen: 36
Bilder: 9
Registriert: 24. September 2013 10:50
Wohnort: Königswartha
Alter: 63

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 22. Januar 2018 19:46

So hab mich lange nicht mehr gemeldet. Der ETZ Ansaugstutzen hat sich nicht bewährt. Am Rahmen hat sich folgendes getan:

WP_20180103_013.jpg


WP_20180120_005.jpg


WP_20180120_006.jpg


Habe zwischenzeitlich noch meine Metallkreissäge revidieren müssen, dass hat viel Zeit in Anspruch genommen, hoffe das es jetzt bergauf geht.

Meine Suche nach einem Auspuff der 65er ETS-G ist bis jetzt erfolglos, nicht einmal Bilder vom inneren Aufbau sind aufgetaucht. Bilder von dem späteren Auspuff mit geradem Endstück habe ich dutzende.

Falls jemand welche hat oder Zugang zu einem originalen Maschine wären Bilder mit Maßstab sehr hilfreich.

Am Moped kommt jetzt erst mal noch die vordere Motorstrebe und dann endlich Tank und Sitzbankhalter.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Kiru4 » 23. Januar 2018 11:24

Peter, das schaut professionell und sehr stabil aus! Schön das es weitergeht.

VG
Thomas

Fuhrpark: Suche ne ETS 250! Auch gern unvollständig und rostig.
Kiru4

 
Beiträge: 104
Themen: 36
Bilder: 0
Registriert: 28. Oktober 2008 21:11
Wohnort: Döbeln
Alter: 40

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 13. März 2018 16:54

So es geht wie immer in Schüben vorwärts. Musste mir die letzte Woche noch ein Mig/Mag Schweißgerät kaufen das es weitergeht. Bisher hatte ich eins ausgeliehen von einem Freund.

Die Motorhalterung ist jetzt fertig mit Motorstrebe:

WP_20180312_007.jpg


WP_20180312_009.jpg


Heute gehe ich an die Tank Befestigung, hier mal ein Bild von gestern (grob Positioniert):

WP_20180312_010.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon jot » 14. März 2018 11:07

moin,

sieht sehr fein aus!

jot

Fuhrpark: ets 150
jot

Benutzeravatar
 
Beiträge: 616
Themen: 12
Bilder: 15
Registriert: 4. November 2006 11:09
Wohnort: lucka
Alter: 45

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon MrTmo » 14. März 2018 18:12

Was den Auspuff angeht:
So ein Auspuff kann dir eigentlich jeder der so ein Portmap programm und/oder ein wenig Ahnung hat berechnen.
Danach könntest du dir selber einen bauen und verchromen lassen, wenn es bedarf. Das ganze kann man natürlich in Originaloptik gestalten und wahrscheinlich würde der Auspuff ein wenig mehr Leistung rausholen (nicht unbedingt spürbar) als der originale.
Das ganze würde dich wahrscheinlich im Endeffekt günstiger wegkommen lassen, als auf einen originalen zu hoffen.
Aus dem verwehten Schrappl grüßt,
Timo

"Berufserfahrung sagt rein gar nichts aus. Man kann nämlich auch seinen Job jahrzehnte lang falsch ausgeübt haben ..."

Fuhrpark: Mz TS 250/0 '78(Austauschrahmen)
Simson s70 Comfort '88
Simson s51/1 '89
Simson kr51/2 '81
Simson Sr4-2/1 '80 (Austauschrahmen)
Simson Sr4-4 'ungeklärt
MrTmo

 
Beiträge: 50
Themen: 5
Registriert: 20. Januar 2018 17:36
Wohnort: Schraplau
Alter: 18

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 19. März 2018 21:03

Ich wollte keinen originalen kaufen sondern nachbauen und an meine TS anpassen von den Knicken. Ans Berechnen habe ich auch gedacht aber einfach berechnen und bauen ist nicht, da braucht mann schon einen Prüfstand um das richtig zu machen und man baut auch mehr als einen Auspuff(nach meinen Recherchen).

Ich werde es jetzt so machen wie Reißwolf, sprich einen originalen ES250 Zigarrenauspuff besorgen, zersägen und wieder zusammenbauen das es dem original nahe kommt und genügent Beinfreiheit da ist. Einen Auspuff habe ich schon da, ich will erst ein Pappmodell bauen bevor ich mich VERsäge :D .

Der Tank ist befestigt, Sitzbank Halterung ist am werden. Habe mich da für etwas ganz simples entschieden, da ich nicht mal zum Luftfilter tauschen da dran muss(Bilder folgen).

Hier mal meine ToDo Liste...ist noch einiges zu tun :shock:

Unbena5nnt.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 25. März 2018 16:39

So das Auspuff Pappmodell ist fertig. Hat bei keinem Knick gleich richtig geklappt, das wäre ärgerlich gewesen bei dem echten Auspuff.

Hier mal ein paar Bilder:

WP_20180321_002.jpg


WP_20180325_001.jpg


WP_20180325_002.jpg


WP_20180325_003.jpg


Wird schön schmal denke ich. Die originale ETS G hatte ja den Ansaugtrakt und den Auspuff rechts, gab es damals einen triftigen Grund dafür? Von den Platzverhältnissen her finde ich es bei meiner Replika schöner gelöst. Links der Ansaugtrakt und rechts der Auspuff.

So langsam habe ich das Gefühl es wird...Stück für Stück
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon AWO56 » 25. März 2018 18:31

Der Grund dafür war, dass man von links den Luftfiltereinsatz schnell herausziehen und reinigen bzw. wechseln kann. Wenn der Auspuff davor ist, geht das nicht. Und wenn der Ansauggummi drann ist, bzw. erst abgemacht werden muß, geht das auch nicht bzw. nicht so schnell. Waren halt Wettbewerbsmaschinen.

Fuhrpark: MZ TS/1974
AWO56

 
Beiträge: 21
Themen: 2
Registriert: 2. Mai 2011 10:43
Wohnort: Eberswalde

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 25. März 2018 18:39

Daran hatte ich garnicht gedacht! Klingt logisch das musste schnell gehen, ich muss zum Luftfilterwechsel den Auspuff demontieren.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon autocar » 25. März 2018 20:47

Wie viel hat der Auspuff gekostet?

Fuhrpark: ts250/74, etz250/83, es250/1 62,
jawa 350/354, 350/360, 350/634-7, 350/634-8, 350/638-5, 350/638-1, 05/20
simson spatz, s50, s51, schwalbe 51/2l
autocar

 
Beiträge: 517
Themen: 11
Bilder: 65
Registriert: 7. Januar 2014 11:52
Alter: 38
Skype: becker-mexico

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 26. März 2018 08:30

Hallo autocar, ich denke du meinst den orginalen ES Auspuff. Als ich ihn bekommen habe hätte ich ihn am liebsten wieder zurück geschickt. Der hat mich 80€ gekostet und ist total verdellert. Ich bekomme nicht mal das Zigarrenendstück ab. Muss den noch ein bisschen richten und die Dellen ausbeulen so gut es geht.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon ets_g » 26. März 2018 10:33

warum nimmst du überhaupt die zigarre? der wurde nur ganz kurz verwendet. meistens der zylindrische

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1970
ets_g

 
Beiträge: 617
Themen: 8
Registriert: 14. Februar 2011 19:15
Wohnort: mv
Alter: 43

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 26. März 2018 10:54

Ganz einfach: Geschmackssache! Mir gefällt die ETS G mit Zigarre einfach viel besser.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon jzberlin » 27. März 2018 18:36

Ist der beste Grund. Weiter so!
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Themen: 10
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 27. März 2018 20:33

Hallo Jörg, finde ich auch! Du hast ja auch gerade ein größeres Projekt und da geht es was das Aussehen angeht in erster Linie nach deiner Nase! Was das Technische angeht haben einige eben einfach mehr Wissen und Erfahrung und das sollte / kann man mit einfließen lassen. Ich hatte da Anfangs andere Vorstellungen vom Umbau bin aber sehr froh das viele ihre Meinung gesagt haben sonst wäre meine Replika nicht das was sie jetzt ist (oder besser wird :lol: ).

Habe heute den ES Auspuff demontieren können, der war voll mit Ölkohle und hat innen etwas gerostet sodass ich da lange mit dem Gleithammer (besser bekannt als Wichser :idea: ) werkeln musste. Ich warte noch auf einen neuen, geraden Auspuffhalter. Wenn der da ist gehts an zersägen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 15. April 2018 18:25

So mal wieder ein kleines Update:

Der ES Auspuff wurde zersägt und der Schalldämpfer um ca.13cm gekürzt. Das Endstück hätte sonst viel zu weit über den Heckrahmen hinaus geschaut.

WP_20180404_002.jpg


WP_20180408_002.jpg


Am Moped sieht das sehr gut aus finde. Kommt dem Original ziemlich ähnlich, ist wahrscheinlich wie schon erwähnt etwas schmaler.

WP_20180415_001.jpg


WP_20180415_003.jpg


WP_20180415_005.jpg


Es wurden auch viele Kleinikeiten erledigt...Luftpumpenhalterung am Tank, Halter für Zündspule Blinkgeber Regler,...

Nächste Woche werden die Platzhalter auf den Felgen gegen Metzeler 6days getauscht, wenn das Hinterrad gut in die Schwinge passt muss ich mir einen Schweißer suchen. Falls nicht wird das Querrohr noch ca. 1cm nach vorne versetzt. Das hört sich nach nicht viel an aber wenn man ohne versetzen des Querrohrs nur 1,5cm hätte macht das viel aus. Knapp wirds auf jeden Fall.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon jzberlin » 16. April 2018 05:51

Na, das wird doch! Weiter so!
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Themen: 10
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Kiru4 » 17. April 2018 09:42

Klasse Auspuff Peter!

Schön schmal am Stiefelbereich, bei mir ist da nicht so viel Platz. Werde später wahrscheinlich auch nochmal nachbessern.... Hast dich bzgl. Stoßdämpfern schon entschieden? Die ets-g Dämpfer von Jens Müller mit TS 250 Federn fühlen sich gut an, ich hab aber die langen drin, es gibt auch kürzere.
Weiter so!

VG
Thomas

Fuhrpark: Suche ne ETS 250! Auch gern unvollständig und rostig.
Kiru4

 
Beiträge: 104
Themen: 36
Bilder: 0
Registriert: 28. Oktober 2008 21:11
Wohnort: Döbeln
Alter: 40

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 17. April 2018 19:25

Danke bin auch zufrieden!

Ich habe die Stoßdämpfer vom Jens Müller genommen aber ich weiß nicht ob lang oder kurz :D . Was ist denn bei dir das Maß Auge-Auge ganz ausgezogen?

Die Reifen lassen auf sich warten...ich habe mal mit den Rohren für den Motorschutz angefangen. Könnte die Woche fertig werden wenn ich noch lochblech finde.

Gruß Peter

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 22. April 2018 18:54

Der Motorschutz ist gerade fertig geworden...nur noch ein paar Kleinigkeiten. Das Bohren hat Nerven gekostet, 93 Löcher (wenn ich mich nicht verzählt habe :D ). Da musste meine alte Flott mal richtig arbeiten.

WP_20180420_004.jpg


WP_20180422_003.jpg


WP_20180422_005.jpg


Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 18. September 2018 17:29

Hallo Leute,

ich melde mich mal wieder. Bin zur Zeit am Motor...ich mache seit Wochen mit der Kurbelwelle rum. Erst hatte ich originale Wellen mit vollem Hubzapfen die ich niemals auf 70% Wuchtverhältnis bekomme. Dann hatte ich eine Nachbau Welle mit hohlem Hubzapfen die ich mit HSS Bohrern nicht bearbeiten kann. Zur Zeit ist der Hubzapfen ausgepresst und morgen kommen die Kurbelwangen hoffentlich auf die Fräse, dann gehts weiter.

An der MZ hat sich einiges getan, viel Kleinkram wie z.B. Ständer, Hitzeschutzblech, Instrumente vorbereitet...

Hier noch ein paar Bilder:

WP_20180728_003.jpg


WP_20180625_001.jpg


WP_20180623_001.jpg


WP_20180618_004.jpg


WP_20180618_003.jpg


Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon flotter 3er » 18. September 2018 17:38

Ja schick, das sieht doch echt nach was aus!
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13509
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon jzberlin » 19. September 2018 05:29

Gefällt mir gut!
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: Yamaha TT600E, MZ ETZ 250e, T4
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 314
Themen: 10
Registriert: 23. April 2017 09:38
Wohnort: Berlin

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon rausgucker » 19. September 2018 10:31

Sehr schöne Arbeit! Die Maschine wirkt sehr kompakt, finde ich gut. Was ist da eigentlich jetzt für ein zigarrenförmiges Auspuffendstück dran? Ist MZ oder Eigenbau?
Gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1273
Themen: 30
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Tigerente » 19. September 2018 12:38

@rausgucker:
Hilape hat geschrieben:...Der ES Auspuff wurde zersägt und der Schalldämpfer um ca.13cm gekürzt. Das Endstück hätte sonst viel zu weit über den Heckrahmen hinaus geschaut. ...

Ansonsten schließe ich mich rausgucker gerne an: Sehr schöne Arbeit bisher!!!
Herzliche Grüße aus Frankfurt am Main
"Tigerente" Jörn

Fuhrpark: TS150 Bj.1985 Billiardgrün
Bye bye: Triumph Tiger955i (2001), bleibt da: Citroen 2CV6 (1975) => Tigerente :-)
KIA Sportage SL (2015), Suzuki Freewind XF650 (1997), Trebbiner TP1325 (1999)
Tigerente

Benutzeravatar
 
Beiträge: 324
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 10. Juli 2017 15:30
Wohnort: 65931 Frankfurt am Main
Alter: 48

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon rausgucker » 19. September 2018 15:53

Ahhh, dann war das wohl ein ES 250/2 Auspuff, der da zerteilt worden ist.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1273
Themen: 30
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon JJames » 19. September 2018 17:08

Bis jetzt sehr schön gemacht. :)
Gruß! JJ

Fuhrpark: MZ ETZ 500 Zweizylinder (Baujahr 1987)

EM250 mit Membraneinlass in Arbeit
Yamaha FZ 1000 Exup

MZ Projekte in Planung
JJames

Benutzeravatar
 
Beiträge: 145
Themen: 2
Bilder: 3
Registriert: 10. Februar 2011 14:59
Wohnort: Dresden-Germany
Alter: 61

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 19. September 2018 19:43

Danke! Jetzt habe ich wieder einen Motivationsschub!

Ja genau ein zerteilter ES Auspuff. Mit dem weiß ich noch nicht was ich anstelle...am liebsten wäre mir verchromen aber das kostet teilweise richtig viel Geld.

Hier mal noch eine Kleinigkeit: H4 Lampe im Spatz Scheinwerfer...Vorbereitungen für Nacht Fahrten :D

WP_20180919_002.jpg


WP_20180919_004.jpg


Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Uwe6565 » 19. September 2018 20:42

Hilape hat geschrieben:Danke! Jetzt habe ich wieder einen Motivationsschub!



Hier mal noch eine Kleinigkeit: H4 Lampe im Spatz Scheinwerfer...Vorbereitungen für Nacht Fahrten :D

WP_20180919_002.jpg


WP_20180919_004.jpg


Grüße


gibt kein schönes Licht, ist auch als H4 fertig mit Staßenzulassung zu haben
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 730
Themen: 39
Bilder: 11
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 53

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 20. September 2018 05:41

Hallo Uwe,

das habe ich für den kleinen Spatz Scheinwerfer nirgends gefunden. Schicke mir mal bitte den Link.

Naja die original Funzel macht meiner Meinung nach auch kein schönes Licht...habs noch nicht getestet.

Gruß Peter

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon altf4 » 20. September 2018 07:15

... du kannst einen e4 scheinwerfer auch mit P45T birnchen bestuecken.

g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972
ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978
sr 500 (2x dauerrecycling), 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1716
Themen: 20
Registriert: 13. Juni 2007 23:59
Wohnort: devon gb
Alter: 51

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 20. September 2018 07:45

Hallo Max,

original kommt in den KR50 Scheinwerfer ein BA15D wenn ich mich nicht irre.

Also ich habe nochmal nach H4 Einsätzen geschaut...die gibt es definitiv nicht für den kleinen KR50 Scheinwerfer,nur für die Nachfolgemodelle mit ca. 140mm Durchmesser und für die S51 Modelle...der KR50 Scheinwerfer hat einen Durchmesser von ca.100mm

Grüße

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Uwe6565 » 20. September 2018 16:46

Hilape hat geschrieben:Hallo Max,

original kommt in den KR50 Scheinwerfer ein BA15D wenn ich mich nicht irre.

Also ich habe nochmal nach H4 Einsätzen geschaut...die gibt es definitiv nicht für den kleinen KR50 Scheinwerfer,nur für die Nachfolgemodelle mit ca. 140mm Durchmesser und für die S51 Modelle...der KR50 Scheinwerfer hat einen Durchmesser von ca.100mm

Grüße


Stimmt der Spatz hat ja noch das kleine "Kerzenlicht" :oops:
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 730
Themen: 39
Bilder: 11
Registriert: 18. Juli 2013 21:39
Wohnort: 06571
Alter: 53

Re: Umbau ETS 250 G

Beitragvon Hilape » 23. September 2018 13:13

So gestern ging es mal wieder voran...die Kurbelwangen wurden auf einer CNC Fräsmaschine entsprechend gebohrt um das Wuchtverhälnis von ca.30% auf 70% zu bringen mir original MEGU Kolben.

WP_20180922_006.jpg


WP_20180922_008.jpg


Ich mache jetzt seit ca. 2 Monaten damit rum...wie immer ist man danach schlauer und hätte es auch in 2 Wochen hinbekommen, daher eine kurze Zusammenfassung an alle die auch so etwas vorhaben:

Um bei einem Ausgleich mittels Bohrungen auf 70% Wuchtverhältnis zu kommen, benötigt man eine Kurbelwelle die einen "hohlen" Hubzapfen hat. Die TS Wellen sind entweder hochvergütet oder einsatzgehärtet und müssen daher mit HM Werkzeugen bearbeitet werden. (Alte ES Wellen lassen sich anscheinend einfacher bearbeiten)
Meiner Meinung nach sollte man bei dem statischen Wuchten mittels Pendeln nur durch Bohrungen ausgleichen. Fräst man beispielsweise von Hand, erzeugt man aufgurnd der Ungenauigkeiten eine hohe Momentenunwucht die beim auspendeln NICHT sichtbar ist.

Für Unwucht-Interessierte:
"Unwuchtfaktoren"

Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Vorherige

Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste