NVA Grün, der neue Goldstandard?

VoPo, NVA, Eskort, MZ-G.

Moderator: Moderatoren

NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon tunguska » 2. Mai 2021 13:12

Hoppala...
...da schaut man mal ein paar Jahre nicht hin und schon fahren die Preise Achterbahn.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen beim An- und verkauf gemacht?
Grüße, T.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[b]Ventile am Motorrad müssen sein! Eins am Vorderrad und eins am Hinterrad.

Fuhrpark: ETZ 250/A
ETZ 300/A Desert
tunguska

Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Themen: 19
Bilder: 11
Registriert: 27. September 2007 21:43
Wohnort: Freiberg
Alter: 53

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Schumi1 » 2. Mai 2021 13:45

Haben wollen und bekommen sind immer zwei verschiedene Dinge.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6898
Themen: 25
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 51

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Atzekupalek » 2. Mai 2021 15:24

Schumi1 hat geschrieben:Haben wollen und bekommen sind immer zwei verschiedene Dinge.


Amen. :)

Die Preistendenz zeigt m.M. nach immer noch nach oben, gemäß dem Motto es wächst nichts nach und billiger wird’s nimmer

Fuhrpark: S50B (1975), TS 250 (1975), ETZ 250/A (1984), ETZ 250/A (1987), ETZ 251 (1989), KTM 1190 RC8R (2012)
Atzekupalek

Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Themen: 3
Bilder: 4
Registriert: 4. September 2015 21:01
Wohnort: Erfurt
Alter: 36

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon TSrobsen » 2. Mai 2021 18:40

Da muss der M25 oder syncro schon ganz schön durch sein wenn einer das machen will- muss :gruebel: :lupe:
Bg

Fuhrpark: TS 250/1,Bj 77, Behördenfahrzeug des Mdi,
KR 51/2L Bj. 80 Schwalbe, 2021 Verkauft
SR 4-1 K Bj. 67 Spatz
ETZ 250 Bj. 87, DVP Krad Behörde
TSrobsen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 398
Themen: 23
Registriert: 13. Januar 2015 20:31
Wohnort: Berlin-Pankow
Alter: 56

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hanseat 1 » 2. Mai 2021 18:45

Au weia, ich wurde heute gerade von einem ehemaligen Republikflüchtling beschimpft, dass ich überhaupt ein Motorrad aus der DDR fahre ... :shock:
Treffpunkt für Oldtimer-Fahrer*innen in Hamburg: www.tankstelle-brandshof.de

Fuhrpark: MZ TS 150, Bj. 74,
Triumph, Bj. 09
Hanseat 1

 
Beiträge: 11
Themen: 1
Registriert: 24. April 2021 18:32
Wohnort: Hamburg
Alter: 56

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon MZ-Wilhelm » 2. Mai 2021 19:59

Hatte ich die Tage schon mal erwähnt, eine steht für über 5000€ in den Kleinanzeigen, nicht mal schön das Ding. Verschiedene Farben und der Erhaltungszustand den Bildern nach zu urteilen, ist auch nicht so dolle.

Kauft man halt was anderes. Für das Geld gibts tolle nostalgische Motorräder.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1216
Themen: 25
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon P-J » 2. Mai 2021 20:13

Hanseat 1 hat geschrieben:Au weia, ich wurde heute gerade von einem ehemaligen Republikflüchtling beschimpft, dass ich überhaupt ein Motorrad aus der DDR fahre ... :shock:

Damit wirste leben müssen. Hab im Bekanntenkreis einen der einige Jahre in Bautzen verbracht hat und sich dann 87 verdünnerisirt hat. Mit den MZ´ten kann der Leben aber mit ner grünen nicht und ich hab volles Verständnis für den.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon trabimotorrad » 2. Mai 2021 20:16

P-J hat geschrieben:
Hanseat 1 hat geschrieben:Au weia, ich wurde heute gerade von einem ehemaligen Republikflüchtling beschimpft, dass ich überhaupt ein Motorrad aus der DDR fahre ... :shock:

Damit wirste leben müssen. Hab im Bekanntenkreis einen der einige Jahre in Bautzen verbracht hat und sich dann 87 verdünnerisirt hat. Mit den MZ´ten kann der Leben aber mit ner grünen nicht und ich hab volles Verständnis für den.


Das kann ich auch sehr wohl nach vollziehen :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15987
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hanseat 1 » 2. Mai 2021 20:31

P-J hat geschrieben:
Hanseat 1 hat geschrieben:Au weia, ich wurde heute gerade von einem ehemaligen Republikflüchtling beschimpft, dass ich überhaupt ein Motorrad aus der DDR fahre ... :shock:

Damit wirste leben müssen. Hab im Bekanntenkreis einen der einige Jahre in Bautzen verbracht hat und sich dann 87 verdünnerisirt hat. Mit den MZ´ten kann der Leben aber mit ner grünen nicht und ich hab volles Verständnis für den.

Auch ich habe vollsten Respekt vor Lebensschicksalen und eventuell noch immer bestehenden Traumatisierungen.
Meinen Bekannten konnte ich etwas besänftigen mit dem Hinweis, dass Konsumgüter von Ingenieuren entworfen und von Arbeitern gebaut wurden, nicht vom Politbüro.
Zuletzt geändert von Hanseat 1 am 3. Mai 2021 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Treffpunkt für Oldtimer-Fahrer*innen in Hamburg: www.tankstelle-brandshof.de

Fuhrpark: MZ TS 150, Bj. 74,
Triumph, Bj. 09
Hanseat 1

 
Beiträge: 11
Themen: 1
Registriert: 24. April 2021 18:32
Wohnort: Hamburg
Alter: 56

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon P-J » 2. Mai 2021 20:46

Er erzählt nur davon wenn er besoffen ist was bisher 2 mal geschehen ist. Wenn nur die Hälfte von den Wahrheit ist kann man das guten Gewissens mit dem 3ten Reich vergleichen. :shock:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hempi » 2. Mai 2021 20:58

Ich kling mich mal kurz ein, auch wenn ich viel zu jung bin. Die sicht aus den Augen eines verfolgten ist nicht das ganze Bild. Möchte allerdings nicht in der Situation gewesen sein.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 452
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon P-J » 2. Mai 2021 21:09

Hempi hat geschrieben: Die sicht aus den Augen eines verfolgten ist nicht das ganze Bild.


Hier gibts auch "Verfolger" vielleicht äussern die sich ja.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hempi » 2. Mai 2021 21:12

Wer nur nach Extremen sucht, wird die auch finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 452
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Schumi1 » 2. Mai 2021 21:14

Es gibt immer "Verfolger" sowie Verfolgte, aber auch noch ganz viel einfaches Volk.
Und das in jedem System, nicht nur der DDR.
Und daraus ergeben sich überall auch unterschiedliche einzelne Schicksale.
Und jedes einzelne für sich allein ergibt nie ein vollständiges Abbild des Ganzen.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6898
Themen: 25
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 51

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hempi » 2. Mai 2021 21:20

Gut geschrieben, wollte gerade noch hinzufügen: es gibt hier bestimmt noch viel mehr Menschen, die ein ganz normales Leben führen konnten. Fragt die doch mal

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 452
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon trabimotorrad » 2. Mai 2021 21:26

und trotzdem sind aus grünen oder tarnfarbenen, Fahrzeugen immer wieder Menschen aus oder abgestiegen, die andere Menschen Ungutes zu fügten.
Ich mag darum diese Fahrzeugfarbe gar nicht und würde einen mattgrünen Golf, der zu seiner Dienstzeit ein "Y" im Nummernschild hatte, genau so wenig in seiner Originalfarbe fahren, wie eine 125er Hercules, oder eine NVA MZ bzw. eine Harley, die von der US-Army kommt.
Umlackiert, sind das wieder Fahrzeuge die ich fahren würde - aber jeder sollte nach seiner Fasson glücklich werden...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15987
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Ludentoni » 2. Mai 2021 21:36

Ist es hier denn nicht möglich sich einfach nur über die Preisentwicklungen solcher Motorräder zu unterhalten ohne die Scheiße aufzukochen die einigen damals in diesem System im Osten wiederfahren ist?

Diesen Systemhass bzw. Hass auf alles militärische und konzentriert auf harmlose grüne Motorräder projeziert finde ich völlig daneben.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 299
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Hempi » 2. Mai 2021 21:39

trabimotorrad hat geschrieben:und trotzdem sind aus grünen oder tarnfarbenen, Fahrzeugen immer wieder Menschen aus oder abgestiegen, die andere Menschen Ungutes zu fügten.
Ich mag darum diese Fahrzeugfarbe gar nicht und würde einen mattgrünen Golf, der zu seiner Dienstzeit ein "Y" im Nummernschild hatte, genau so wenig in seiner Originalfarbe fahren, wie eine 125er Hercules, oder eine NVA MZ bzw. eine Harley, die von der US-Army kommt.
Umlackiert, sind das wieder Fahrzeuge die ich fahren würde - aber jeder sollte nach seiner Fasson glücklich werden...


Diese pazifistische Einstellung ist ehrenwert. Trotzdem gibt es auch Menschen die vegane Blutwurst essen. 😃

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 452
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon emme70 » 2. Mai 2021 22:16

Für Nato-Fahrzeuge ist das mit der Farbe ok, die sind ja auch stetig weltweit im Einsatz, auch für Kübelwagen und Wehrmachtsgespanne ist das ok. Auch Kreuze wie im 2.WK auf Flugzeugen der Bundeswehr sind ok. Die Fortsetzung der Benennung von Panzern nach Raubkatzen mit Leopard vormals Tiger ist ok.
Dieser Farbton sollte für DDR Fahrzeuge verboten werden, längst überfällig.

Fuhrpark: MZ TS 250 1973, MZ ES250/2 1972
R1150 RS 2003
R100 CS 1982
VX800 1994
emme70

 
Beiträge: 8
Registriert: 28. März 2017 12:11
Wohnort: Magdeburg
Alter: 51

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon MZElch » 3. Mai 2021 04:53

Ludentoni hat geschrieben:Ist es hier denn nicht möglich sich einfach nur über die Preisentwicklungen solcher Motorräder zu unterhalten ohne die Scheiße aufzukochen die einigen damals in diesem System im Osten wiederfahren ist?

Diesen Systemhass bzw. Hass auf alles militärische und konzentriert auf harmlose grüne Motorräder projeziert finde ich völlig daneben.



Vielen Dank für den endlich ersten sinnvollen Beitrag in diesem Thema hier :blume: :ja:

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
MZElch

 
Beiträge: 498
Themen: 65
Registriert: 5. Juni 2011 10:43
Wohnort: Harz

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Sven Witzel » 3. Mai 2021 05:47

Also falls noch jemand nen synchro loswerden möchte: ich würde meine /A auch zur Verfügung stellen.

Ja, die Preise klettern auch aus meiner Sicht immer noch. Allerdings finde ich eher, dass langsam eine Stabilisierung eintritt.

Nicht nur bei der /A - auch bei den zivilen.
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Neckermann Bj. 78, ETZ 250A Bj 87, ETZ 250F Bj 86, BMW RnineT Urban G/S Bj 18

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 250/2A Bj 72, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70, TS 125, Bj 76, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8762
Themen: 126
Bilder: 31
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 33

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Mati » 5. Mai 2021 00:26

Es ist noch gar nicht so lange her da hab ich 3 NVA TS zusammen für 2000 EUR gekauft und ich hab damals schon gedacht man sind die teuer geworden... Und heute die Preise :shock:

Genauso mein ES 250/2 Gespann 2011 gekauft mit TÜV und fahrfertig für 850 EUR, heutzutage undenkbar... Damals wurde man belächelt...fast 1000 EUR für so ne alten Ostkram...

Ich denke die Preissteigerung wird erst dann gestoppt, wenn die Menschen, die noch Bezug zu MZ haben und bereit sind Hand anzulegen, weniger werden. Spätestens wenn die iPhone Generation, die ihr Fahrrad zur Reparatur in eine Werkstatt bringt, am Drücker ist werden die Preise für unsere Umweltsünder sinken.

Gruss an alle, die grüne Motorräder lieben 😊

Mati

Fuhrpark: NSU Spezialmax Bj 1955 SR 2 Bj 1958 MZ ES 250 Bj 1958 MZ ES 250/1 Bj.1965 BSA Rocket 3 Bj.1969 MZ ES 250/2 Bj.1968 MZ ES 250/2 Gespann Bj.1971 Jawa Californian 362 Bj.1972 Norton Commando 850 MKIII Bj.1975 MZ TS 250/A Bj.1975, MZ ETZ 250/A 1983 MZ TS 150 Bj. 1985 MZ ETZ 250 Bj.1989 Yamaha TRX 850 Bj.1998 Triumph Daytona Bj 1999 Honda VTR SP 2 Bj 2002
Mati

 
Beiträge: 54
Themen: 16
Bilder: 10
Registriert: 27. Juli 2011 09:31
Wohnort: Salzwedel

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Ranschke » 5. Mai 2021 06:32

Mati hat geschrieben:Ich denke die Preissteigerung wird erst dann gestoppt, wenn die Menschen, die noch Bezug zu MZ haben und bereit sind Hand anzulegen, weniger werden. Spätestens wenn die iPhone Generation, die ihr Fahrrad zur Reparatur in eine Werkstatt bringt, am Drücker ist werden die Preise für unsere Umweltsünder sinken.


Das glaube ich nicht. Es gibt hier genügend jüngere MZ-Fans. Die Preise steigen bei Oldtimern aus denselben Gründen wie seit 10 Jahren bei Immobilien, Edelmetallen, Whisky, Aktien usw. Es sind Sachwerte, in die investiert wird, weil das Geld "da" ist und auf dem Sparbuch nur weniger wird. Und das was früher schon selten und teurer war, steigt jetzt überproportional im Preis zu den häufigeren Modellen. Und wenn eine Preisentwicklung nach oben über Jahre stabil ist, steigt man auch zu höheren Preisen noch ein.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 (Bj. 1967)
BMW R 1150 GS (Bj. 2003)
Ranschke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Themen: 19
Bilder: 19
Registriert: 17. Dezember 2010 21:18
Wohnort: Fürstenwalde/Spree
Alter: 45

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Eisenschwein 1968 » 5. Mai 2021 07:40

Warum soll eine MZ auch billig sein ? Weil sie aus der DDR kommt? Wer was billiges zum Fahren sucht ist heutzutage auf MZ nicht angewiesen- da gibt's genug aus Fernost oder sonst woher .Die Ostmotorräder sind ein Hobby oder auch ein Lifestyle und ich sehe keinen Grund warum sie verramscht werden müssen.
Der Gott,der Eisen wachsen ließ wollte keine Motorräder aus Plaste!

amtlich registrierter Besucher der EU-Außengrenze
erfasst am 21.7.2019

mit dem ETZ-Gespann zur Wolfsschanze: Ich hab's getan!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 /1962,(eigentlich im Eigentum der Herzensdame) (Rudi)
MZ ES 175/2 /1968,(Eckbert)
MZ ETS 250 /1972,(Bienchen)
MZ ETZ 250 /1988,mit Superelastik/1985(ETZard)
MZ ETZ 250 A /1986 ( unser Frosch)
MZ Moskito 50 RS / 2002-für´s Kind
Eisenschwein 1968

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1347
Themen: 24
Bilder: 53
Registriert: 3. Februar 2014 21:56
Wohnort: Rudolstadt
Alter: 41

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon trabimotorrad » 5. Mai 2021 08:33

Ranschke hat geschrieben:
Mati hat geschrieben:Ich denke die Preissteigerung wird erst dann gestoppt, wenn die Menschen, die noch Bezug zu MZ haben und bereit sind Hand anzulegen, weniger werden. Spätestens wenn die iPhone Generation, die ihr Fahrrad zur Reparatur in eine Werkstatt bringt, am Drücker ist werden die Preise für unsere Umweltsünder sinken.


Das glaube ich nicht. Es gibt hier genügend jüngere MZ-Fans. Die Preise steigen bei Oldtimern aus denselben Gründen wie seit 10 Jahren bei Immobilien, Edelmetallen, Whisky, Aktien usw. Es sind Sachwerte, in die investiert wird, weil das Geld "da" ist und auf dem Sparbuch nur weniger wird. Und das was früher schon selten und teurer war, steigt jetzt überproportional im Preis zu den häufigeren Modellen. Und wenn eine Preisentwicklung nach oben über Jahre stabil ist, steigt man auch zu höheren Preisen noch ein.


Das Problem beim spekulieren ist, daß MZ ziemlich hoch bewertet werden. Keiner weiß, ob und wie hoch die steigen.
Als reines Fahrzeug - da gibt's bessere für weniger Geld und als Spekulatiinsobjekt - da ist der Zug fast schon weg.
Augen auf und schauen was gerade im Überfluss angeboten wird und darum billig ist. Oft kann man da ein gutes Fahrzeug spottbillig erweben, ein paar Jahre mit Spaß haben und dann sogar gewinnbringend verkaufen.
Ich habe noch MZen, die haben mir jahrelang gedient und waren JETZT gut zu verkaufen...
Kreidler hat man in den frühen 80ern geschenkt bekommen. Und heute? Es gibt viele Moppeds, die GERADE keiner will - nicht alle sind schlecht 😏
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15987
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon P-J » 5. Mai 2021 08:38

Als
trabimotorrad hat geschrieben: Spekulatiinsobjekt
war die MZ nie geeignet.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon Ranschke » 5. Mai 2021 08:48

P-J hat geschrieben:Als
trabimotorrad hat geschrieben: Spekulatiinsobjekt
war die MZ nie geeignet.


Die Standard-Hufu-TS sicher nicht, eben weil sie immer noch in hoher Stückzahl vorhanden sind... Aber seltene Modelle schon.

Fuhrpark: MZ ES 250/1 (Bj. 1967)
BMW R 1150 GS (Bj. 2003)
Ranschke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Themen: 19
Bilder: 19
Registriert: 17. Dezember 2010 21:18
Wohnort: Fürstenwalde/Spree
Alter: 45

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon trabimotorrad » 5. Mai 2021 09:08

Wenn man bedenkt, zu welchen Preisen eine ETZ in den 90ern gehandelt wurden...

Ein Bekannter ist beim Spekulieren bitterböse auf die Nase gefallen. Hat da "superbillig" ein Wehrmachtsgespann in Polen gekauft und hierher gebracht.
"Leider" waren durch die lange Zeit und die Kriegswirren die Papiere "veloren" gegangen...
Beim Begutachten kam dann raus, das er ein tolles Dnepr Inlandsgespann gekauft hatte 🤭
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15987
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon P-J » 5. Mai 2021 09:14

Mein Freund Jochen hatte des Simson Sport Gespann von einem
trabimotorrad hat geschrieben:Polen gekauft
Frag nicht wieviel der darein gesteckt hat aber 5000 Reichen bei weitem nicht aus. :shock: und es ist immer noch ne Gurke, wenn auch ne Hübche.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14612
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: NVA Grün, der neue Goldstandard?

Beitragvon ETZeStefan » 5. Mai 2021 09:48

trabimotorrad hat geschrieben:Wenn man bedenkt, zu welchen Preisen eine ETZ in den 90ern gehandelt wurden...

Ein Bekannter ist beim Spekulieren bitterböse auf die Nase gefallen. Hat da "superbillig" ein Wehrmachtsgespann in Polen gekauft und hierher gebracht.
"Leider" waren durch die lange Zeit und die Kriegswirren die Papiere "veloren" gegangen...
Beim Begutachten kam dann raus, das er ein tolles Dnepr Inlandsgespann gekauft hatte 🤭


Wenn man eine M72 nicht von einer BMW R71 unterscheiden kann, sollte man vllt lieber Briefmarken sammeln.
BMW hat auf fast jeden Teil eine Ersatzteilnummer irgendwo eingeprägt, auch die Rahmen unterscheiden sich.
BMW hat in den 30er Jahren schon mit Schutzgas geschweißt, wie so eine russische Naht aussieht...
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2057
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30


Zurück zu Sondermodelle



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste