Die Oderbruchbahn

Touren die zu historischen technischen Bauwerken führen. Es gibt eine geführte Besichtigung des Bauwerkes. Bitte die Termine möglichst langfristig bekanntgeben und planen und in den Kalender eintragen.

Moderator: Moderatoren

Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 29. März 2020 17:50

Neulich hab ich was darüber im Internet gelesen und auch eine gut aufgelöste Karte gefunden. Die Strecke ist in den 60er Jahren stillgelegt worden.

\2


Mithilfe von Google Maps in der Satellitenansicht kann man die Strecke gut verfolgen. Teilweise ist die Trasse jedoch komplett verschwunden. Man sieht dann nur noch einen Schatten im Feld. Laut Google Maps muß es noch ein paar alte Bahnhöfe geben. Hier Hasenfelde. Fortsetzung folgt...

Das Bahnhofsgebäude

\2


\2


\2


Da hinten kommt gleich ein Zug aus Fürstenwalde. :lach:

\2


Das Abort-Häuschen - sogar noch mit einem Rest Originalduft. :pale:

\2


\2


Die originale Pissrinne

\2


\2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon ftr » 29. März 2020 17:55

Von Hasemfelde als Umsteigebahnhof hat Opa Heinz schon manchmal erzählt.
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3765
Themen: 49
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 57

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon rally1476 » 29. März 2020 20:12

Hallo Lorchen,

Die Spurensuche hatte ich mir auch schon auf die Fahne geschrieben...
Suche mal nach transnet ffo, da findest Du eine schöne Abhandlung über die Oderbruchbahn.

Gruß Rally
Brommt gut die Beere!

Fuhrpark: zweirädriges und dreirädriges
rally1476

 
Beiträge: 37
Themen: 1
Registriert: 22. Februar 2017 22:47
Wohnort: an der Hütte

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Jürgen Stiehl » 29. März 2020 22:06

Lorchen, ganz ehrlich, die Pissrinne hast du extra für mich eingestellt.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 862
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Alex1989 » 29. März 2020 22:16

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich glaube die Eisenbahnfreunde in Letschin beschäftigen sich auch mit der Oderbruchbahn. Wäre evtl auch interessant. Kannst ja was noch vorhanden ist mit der V85 abfahren, so querfeldein. :lach:

So, jetzt hab ich auch mal alles auf der Karte abgefahren. Oft sieht man anhand der Baumreihen noch gut wo es mal lang ging. Es ist aber vielerorts wie du sagst kaum mehr zu verfolgen. Das ging bei den ganzen Strecken umd Hohenwulsch wie ich vor 2 Tagen geschaut hab deutlich besser.... und nicht Budapest. :lach:

Fuhrpark: ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94, Suzuki DR 350 Bj 95
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1674
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 30
Skype: einfach Fragen.

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon alexander » 29. März 2020 23:49

da wirds doch zeit, lore, mal uebern kl buch nachzudenken, alter heimatkundler.
(im ernst ich finds klasse dass du ueber jahre dinge verfolgst)
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5281
Themen: 61
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon mzheinz » 30. März 2020 09:00

Alex1989 hat geschrieben: Das ging bei den ganzen Strecken umd Hohenwulsch wie ich vor 2 Tagen geschaut hab deutlich besser....


Hast du vor Ort geschaut oder über google maps?
Wenn ersteres, dann hätte man sich ja mit 2m Abstand treffen können, denn die Altmärkischen Kleinbahnen habe ich direkt vor der Tür und so ab und an auch als Ziel für Reliktetouren.

Leider ist nicht mehr viel vorhanden und es wird auch nicht wirklich das Andenken gewahrt, wie z.B. beim mittelsächsischen Schmalspurnetz (meiner eigentlichen Heimat :ja: ).
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Themen: 22
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 40

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon etz15088 » 30. März 2020 09:43

Bilder aus der Zernickower Straße vom ehemaligen Bahnübergang der Kleinbahn, der Abschnitt Seelow/Dolgelin war noch bis kurz nach der Wende für Kohlentransporte genutzt worden (die Umrüstung vieler Heizungen aus Gas- & Öl ließen den Umsatz spürbar zurückgehen). Es wurden damals die Züge von Dolgelin rückwärts bis Seelow geschoben, die beiden Übergänge an den Straßen waren unbeschrankt und der an der Zernickower Straße schon mal für eine 1/4 Stunde blockiert... tja was macht man dann wenn man in der Pause zu hause schnell mal Mittagessen will...
In Richtung Westen war vom Bahnhof aus auch noch ein Gleis ins damalige Landbaukombinat(LBK) und KfL (Kreisbetrieb für Landtechnik), diese und weitere wurden so mit Material versorgt (z.B. Stahl- und Bewährungsmatten)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 471
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Alex1989 » 30. März 2020 10:15

mzheinz hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben: Das ging bei den ganzen Strecken umd Hohenwulsch wie ich vor 2 Tagen geschaut hab deutlich besser....


Hast du vor Ort geschaut oder über google maps?
Wenn ersteres, dann hätte man sich ja mit 2m Abstand treffen können, denn die Altmärkischen Kleinbahnen habe ich direkt vor der Tür und so ab und an auch als Ziel für Reliktetouren.

Leider ist nicht mehr viel vorhanden und es wird auch nicht wirklich das Andenken gewahrt, wie z.B. beim mittelsächsischen Schmalspurnetz (meiner eigentlichen Heimat :ja: ).

Nur über google Maps und ich war sehr überrascht wie viel Strecken es von Hohenwulsch nach Salzwedel gab. Traurig das das alles weg ist.

Fuhrpark: ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94, Suzuki DR 350 Bj 95
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1674
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 30
Skype: einfach Fragen.

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon RT-Tilo » 30. März 2020 13:37

bei uns hier gab es früher auch so eine kleine Bahn, kenn ich aber nur aus Erzählungen, war vor meiner Zeit. :wink:
Teilstücke davon bin ich schon abgefahren, um Relikte und Überbleibsel zu suchen, ich muß mal die Reststrecke
abfahren und ein paar aktuelle Fotos machen ... sobald dieser Schiet-Virus endlich besiegt ist ... :(
Im Web findet sich auch Einiges dazu ---> https://www.eisenbahnrelikte.de/regelsp ... sick-west/
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Ersteller des Clublogos

Bild Bild

* RT-Liste-577 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * Rundlampen-Fred * Caferacer - Fred *

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL; Simson SR 2E, Bj.62; ES 250, Bj.62;
YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Suzuki GS 450 t, Bj.82; VW Caddy Typ 2K, Bj.08; NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7748
Artikel: 2
Themen: 183
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 57
Skype: RT-Tilo

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 30. März 2020 14:08

Stillgelegte Bahnstrecken und Straßen, man hätte Anfang der 90er viel mehr umherstreifen müssen mit dem Fotoapparat stets im Anschlag.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon etz15088 » 30. März 2020 14:36

Ich wollte mit den "Kumpels" auf unseren Moped's 1989/90 mal die Strecke langfahren... in Diedersdorf an der Brücke Richtung Görlsdorf haben wir angefangen...Richtung Lietzen...auf dem Bahndamm lang...an der damals F1 -heute B1- haben wir's beendet... Die Schwellen waren schon nicht mehr im Gleisbett und wir wollten nicht die ganze Zeit wie auf 'ner Treppe fahren... :-)
Heute sind einige Teilstücke als Fahrradweg ausgebaut - andere sind gar nicht mehr zu erkennen, da ist nicht einmal mehr der Bahndamm erkennbar, evtl. kann man durch wildes Buschwerk die zugewachsene Strecke erahnen...
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 471
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 30. März 2020 15:11

Der Bahndamm endet beispielsweise abrupt südlich von Diedersdorf in Neuentempel. Der ist dort weggebaggert.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon w50zt300 » 30. März 2020 16:03

Lorchen hat geschrieben:Stillgelegte Bahnstrecken und Straßen, man hätte Anfang der 90er viel mehr umherstreifen müssen mit dem Fotoapparat stets im Anschlag.


und dabei gleich die weggeworfenen und am Straßenrand abgestellten Ostfahrzeuge einsammeln sollen, aber
wir Bekloppten haben ja nur an „Bananen“ und soon Zeugs gedacht :ja:

Fuhrpark: ES 175/2/Baujahr 1971
Honda Transalp RD11 2003
Gespann ES 250/2
Gespann Dnepr MT11 ca. 1970
w50zt300

Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Themen: 18
Registriert: 15. April 2011 09:33
Wohnort: Berlin/Treptow
Alter: 52

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon etz15088 » 30. März 2020 16:09

Ich habe gerade mal gegoogelt und wenn man weiß, wonach man sucht, findet man auf der Satellitenansicht die Strecke noch, stimmt-teilweise schein die Strecke einfach untergepflügt worden sein aber an den Baumreihen davor und dahinter ist der Verlauf erkennbar.
(Die Bahn kann ja schlecht links oder rechts um 90° abbiegen. :-) )

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 471
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon ftr » 30. März 2020 16:47

w50zt300 hat geschrieben:...wir Bekloppten haben ja nur an „Bananen“ und soon Zeugs gedacht :ja:

Ja, hätte... man nicht die kleine TS und den Trabant verschenkt. :wall:
Aber ist ja ausgebügelt, stehen ja fast genauso wieder da. :tongue:
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2014, Alleinersthinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:55
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2015 Strich zwei, Doppelpackhinfahrer mit zwei Tankstopps und 10:04
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2016 Strich zwei, 100% MZ-Beteiligung durch Doppelgrün und 10:10

Fuhrpark: MZ TS 150 Baujahr 1977 "Blau", MZ TS 250/1 Baujahr 1979 "Grün", MZ TS 250/1 PSW Gespann Baujahr 1979 "Rot", Simson S 51 B 1-4 Baujahr 1982 "Gelb", Simson Schwalbe KR 51/2 E 4-Gang Baujahr 1982 mit original DDR Kindersitz "Dunkelgrün", Trabant P 601 S Baujahr 1987 "Weißbraun"
ftr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3765
Themen: 49
Bilder: 48
Registriert: 5. Mai 2010 13:40
Wohnort: Rauen
Alter: 57

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 7. April 2020 20:16

Ich habe bis dato noch gar nicht gewußt, daß Müncheberg City :lach: einen eigenen Bahnhof hatte, der bereits an der Oderbruchbahn lag. Müncheberg war seinerzeit ein bedeutender Ort für Handel und Postwesen, der im April 1945 katastrophal zerstört wurde. Immerhin trafen sich hier drei Reichsstraßen. Die Ostbahn liegt aber ein paar Kilometer abseits, den Schlenker hat die Reichsbahn damals nicht gemacht. Und hier beginnt die Oderbruchbahn, als Abzweig am Bahnhof Dahmsdorf. Wenn ich schon immer feststelle, daß die Reichsbahn selbst im letzten Kaff einen ansehnlichen Bau hingesetzt hatte, dann setzte sie natürlich an der Ostbahn ein Schloß hin. 8)

$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


Bis zur Sanierung der Signaltechnik vor wenigen Jahren stand diese Signalbrücke noch über der Haupttrasse. Glücklicherweise hat man sie nicht verschrottet, sondern daneben wieder aufgestellt, was ich erst jetzt bemerkt habe.

$matches[2]


Weiter nach Müncheberg City. :lol: Hier der Bahnhof:

$matches[2]


$matches[2]


Danach folgen entlang der Trasse noch ein paar unbedeutende Haltepunkte bis nach Hasenfelde aus dem Eingangspost. Dort mußte man sich dann entscheiden, ob man das Abort-Häuschen aufsucht :lol: :lol: :lol: oder nach Fürstenwalde oder Seelow weiterfährt. Die Trasse nach Fürstenwalde interessiert mich nicht :nixweiss: Also weiter in Richtung Seelow. Hier liegt Ahrensdorf. Das kleine schnuckelige Bahnhofsgebäude ist heute ein Wohnhaus und entsprechend gut erhalten. Sowas lob ich mir. :ja: ;D

$matches[2]


$matches[2]


Hier steht noch ein Gebäude der Güterabfertigung. Oben in dem verfallenen Holzaufbau kann man Reste des Aufzugs mit Riemen und Rollen sehen.

$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


Da hinten gammeln zwei Trabis langsam weg.

$matches[2]


Mal ehrlich: Das sieht doch in Ostpreußen genau so aus.

$matches[2]


Und das hier ist noch ein Stück originale Reichsstraße 5. So sah das aus.

$matches[2]


Die Trassen der neuen Chausseen wurden damals wenn möglich so gewählt, daß man immer genau auf die Kirche des nächsten Ortes zu fuhr. Achtet mal darauf. Hier zu erahnen der Kirchturm von Heinersdorf. Der liegt genau in der Sichtachse, übrigens auch von der anderen Orsteinfahrt gesehen.

$matches[2]


Auch die Kirche von Müncheberg ist schon von weitem zu sehen.

B5b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Luzie » 7. April 2020 21:05

Lorchen hat geschrieben: ...

Die Trassen der neuen Chausseen wurden damals wenn möglich so gewählt, daß man immer genau auf die Kirche des nächsten Ortes zu fuhr. Achtet mal darauf. ...


Ist mir hier schon aufgefallen wenn ich nach Odense fahre. Von beiden seiten Stadteinwärts fährt man genau auf eine Kirche zu. Dachte schon das ist zufällig so.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o17 - 2o18 - 2o19
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o18 - 2o19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4891
Themen: 89
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 49
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Mainzer » 7. April 2020 21:37

Das haben damals die Landvermesser zum Anpeilen genommen. Im Wikipedia-Artikel zur B1 steht dazu was drin (Gegend um Soest herum).
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3699
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Bar-Bie » 8. April 2020 01:13

Moin,
Auch hier in Bielefeld gab es eine Kleinbahn von der auch noch ein paar alte Bahnhöfe erhalten sind. Ich selber habe sie nicht mehr kennen gelernt, die alten Relikte, Streckenabschnitte, Gebäude usw. aber sind mir aber noch bekannt.
Hier eine interessante Aufstellung des Bahnbetriebes.
https://www.schmalspur-ostwestfalen.de/ ... 942&lang=1

Schöne Grüße aus Bielefeld

Fuhrpark: Simson KR 51/Bj 75, Krause Piccolo Duo/Bj 70, MZ TS 150/Bj 85, Ardie B 251 BGS/Bj 51, Honda CB 100/Bj 72, Sanglas 500S/Bj 77
Hanomag R 40/Bj 48, Normag C 10/Bj 51, Triumph Spitfire MK 3/Bj 68, Wartburg 353W/Bj 75, Barkas B 1000 KB/Bj 77, Barkas B 1000 mit Drehleiter-Aufbau Bj 66



Das Leben ist einfach zu kurz um immer 3 Takte zu warten bis einer zündet!
Bar-Bie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 401
Themen: 12
Registriert: 27. Februar 2011 23:21
Wohnort: Bielefeld
Alter: 63
Skype: lo-go buero

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Koponny » 8. April 2020 06:58

Lorchen hat geschrieben:Danach folgen entlang der Trasse noch ein paar unbedeutende Haltepunkte bis nach Hasenfelde aus dem Eingangspost. Dort mußte man sich dann entscheiden, ob man das Abort-Häuschen aufsucht :lol: :lol: :lol: oder nach Fürstenwalde oder Seelow weiterfährt. Die Trasse nach Fürstenwalde interessiert mich nicht :nixweiss: Also weiter in Richtung Seelow. Hier liegt Ahrensdorf. Das kleine schnuckelige Bahnhofsgebäude ist heute ein Wohnhaus und entsprechend gut erhalten. Sowas lob ich mir. :ja: ;D

Bis Fürstenwalde kommt ja auch nicht mehr viel. In Waldfrieden ist jetzt ein Solarpark und viele Gebäude die von der Wehrmacht/ Sowjetarmee / Bundeswehr genutzt wurden sind schon abgerissen.
Allerdings wäre es interessant ob man in Steinhöfel und Neuendorf noch etwas entdecken kann :lupe:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8600
Artikel: 2
Themen: 165
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 8. April 2020 08:35

Koponny hat geschrieben:Allerdings wäre es interessant ob man in Steinhöfel und Neuendorf noch etwas entdecken kann :lupe:

Betrachte es als deine Aufgabe für das Oster-WE. :ja: :lach:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon mzheinz » 8. April 2020 09:04

Lorchen hat geschrieben:Hier steht noch ein Gebäude der Güterabfertigung. Oben in dem verfallenen Holzaufbau kann man Reste des Aufzugs mit Riemen und Rollen sehen.


Ich glaube, in der Ehemaligen kann man hinfahren wo man will - die Industriewaagen kommen immer aus Oschatz (meiner Heimat ;D )
Grüße

Olaf

Fuhrpark: IFA RT 125/1 (1955)
Jawa 354 (1956) + Velorex 560 (1959)
MZ ES 125 (1964)
PAV 40 (1966)
MZ ETS 250 (1970)
Simson S50 B2 (1978)
Simson S51 B1-4 (1986)
BMW R1250 GS (2019)
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Themen: 22
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 40

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon etz15088 » 8. April 2020 10:20

Ist es möglich, daß ein Teilstück des Bahndamms in Steinhöfel als Radweg umgebaut worden ist in Richtung Hasenfelde?

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 471
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon flotter 3er » 8. April 2020 10:55

Lorchen hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:Allerdings wäre es interessant ob man in Steinhöfel und Neuendorf noch etwas entdecken kann :lupe:

Betrachte es als deine Aufgabe für das Oster-WE. :ja: :lach:


Nette Ecke, Freunde von uns wohnen in "Regenmantel"... :wink:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14770
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Lorchen » 14. April 2020 12:02

Tja, den wird wohl keiner mehr wollen, den Kleinbahnhof Seelow.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32293
Artikel: 1
Themen: 222
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon ETS-Fan » 14. April 2020 15:03

Sehr schöner Fred :gut: ,erinnert er mich doch an etwas Ähnliches :wink:
Gruß
Rüdiger

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 944
Themen: 16
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 12:54
Wohnort: Korntal
Alter: 48

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon TS Paul » 14. April 2020 15:20

Schöne Bilder Lorchihasi, wenn ich aber sehe wie du deinen Helm immer in den Dreck flakst, wird mir ganz anderster :| .
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 96 (Smokies EX),
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
Fortschritt ZT 300 BJ:1979, Fiat Doblo 1,4T Natural Power
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5280
Themen: 65
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 37

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon Alex1989 » 14. April 2020 16:37

So eine kleine Güterabfertigung wäre doch eig was feines. Der große Anbau dient dabei als Wohnzimmerschraubergarage. :ja: :biggrin:

Fuhrpark: ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94, Suzuki DR 350 Bj 95
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1674
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 30
Skype: einfach Fragen.

Re: Die Oderbruchbahn

Beitragvon etz15088 » 14. April 2020 17:54

In dem Bahnhofsgebäude hatte ein ehemaliger Nachbar seine Ware gelagert - das war die letzte Nutzung. Und wie man die "Objektsicherung" sieht hatten sich da auch Diebe für interressiert.
Ich weiss nicht wie groß das ganze Grundstück dazu ist, aber da geht direkt an der "Ladekannte" die Straße vorbei - hätte man schon Probleme beim Baurüstungaufstellen. Es gab tatsächlich mal eine Gruppe Motorradfahrer die das zum Clubhaus umbauen wollten - der Staatsanwalt hat aber vorher den Ortschef dieser Teilgruppe wegen Steuerhinterziehung woanders (unter staatlicher Obhut) umquartieren lassen...

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 471
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46


Zurück zu Lost Places



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste