Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Wir war der Urlaub bzw die Fahrt mit der MZ ?

Moderator: Moderatoren

Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Moonlightchris » 17. August 2018 10:17

Beim meiner kürzlichen Englandreise, hatte ich ein kleines Reifenporblem. 4 Verschiedene Reifenläden gefragt und niemand wollte es machen. Dann fuhr ich halt so weiter und mein Bauchgefühl sagte mir, "Ach komm jetzt bieg hier mal Rechts rein"
Und auf einmal hatte ich eine kleine Englische werkstatt gefunden die mir Promt geholfen hatte.

UND was hatte er auch so neben Royal Enfield rumstehen ?? :oops: :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961), Ural Sportsman Gespann (2017)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 462
Themen: 35
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 35

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Alex1989 » 17. August 2018 10:41

Was für ein Reifenproblem? Und wie ist es ausgegangen? Hat er dich zum Tee eingeladen? Oder gabs Bier?

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1202
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon EmmasPapa » 17. August 2018 10:50

Oder wird jetzt gar eine ehedem exportierte ETZ rückimportiert? :versteck:

Das sind die Erlebnisse, die so eine Reise echt gut würzen.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1643
Themen: 3
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Moonlightchris » 17. August 2018 16:10

Die Englische Feile , der grobe Asphalt hat meinen Reifen in Doppelt so schneller Zeit runtergerubbelt. und durch den Dünnen Gummi habe ich dann ein Schleichenden Plattfuß bekommen. Und Braucht abhilfe. Zum Glück hatte ich ein Ersatzrad dabei, weil das zu bekommen was man Braucht wird nie Klappen.

Und der Kerl Importiert die Mobbeds und Putzt sie wieder auf Englische Art raus :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961), Ural Sportsman Gespann (2017)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 462
Themen: 35
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 35

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon P-J » 17. August 2018 16:35

Ein Freund ist grad in Wales und hat mir das Bild geschickt. :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11153
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Moonlightchris » 17. August 2018 16:44

Ja war bei mir auch in Wales in Bridgewater passiert der Schlamassel :D Sprache grauenvoll aber Freundlichkeit top
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961), Ural Sportsman Gespann (2017)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 462
Themen: 35
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 20:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 35

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Gummi » 17. August 2018 16:56

Kannste gor nih importieren, ist doch ein Rechtslenker (lach...)

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1985
KTM 390
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 151
Themen: 11
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 18:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon P-J » 17. August 2018 17:10

Gummi hat geschrieben:Kannste gor nih importieren, ist doch ein Rechtslenker (lach...)


Lach net, die bauen auch den Beiwagen an die falsche Seite :shock: Hab noch den Peikert Anbausatz für ETZ250, einer der Inselaffen hat das spitzbekommen das der hier liegt, die wollen den haben den dabei ist Links und Rechtsanbau möglich. :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11153
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon altf4 » 17. August 2018 21:30

... in britain gibts immer irgendwo wen - oft ohne betriebsschild und am ende der lane. lokal halt. und oft ganz schwer zu finden, wenn einer weiss wos hingeht. postler und lieferdienstfahrer kennen sich oft sehr gut aus, da lohnt das fragen.

g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972
ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978
sr 500 (2x dauerrecycling), 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1724
Themen: 20
Registriert: 13. Juni 2007 23:59
Wohnort: devon gb
Alter: 51

Re: Vom MZ-Virus in England gerettet :D

Beitragvon Bambi » 17. August 2018 22:24

So kenne ich das auch, Max!
1993, Rückfahrt vom Manx Grand Prix. Meine Trail hatte schon vor der Tour zu Hause 'abgesagt' und ich bin auf der XJ 900 eine Kumpels als Sozius mitgefahren. Die SR 500 seiner Freundin hat dann nahe Crewe 'Kopfweh' bekommen. Jedenfalls hat sie vor Angst fürchterlich mit Ventilen und Kipphebeln geklappert. Hält ein Sierra Pick-up neben uns und fragt, ob wir Probleme hätten. Symptome geschildert, Moped kurz angelassen, er winkt ab und sagt, er betreibe eine kleine Motorradwerkstatt und könne helfen. Moped auf den Sierra, ich auf den Beifahrersitz, Sabine auf Franks Sozius. Alle Anderen (wir waren mit 6 oder 7 Maschinen) hinterher. Hin zur Werkstatt und abgeladen. Er hat uns dann erklärt, wo wir günstig übernachten könnten und wo der von dort aus nächstgelegene Chinese sei. Er selbst hat die Nacht wohl durchgehend an der SR gearbeitet, sich morgens von einem befreundeten Dreher noch ein Ersatzteil anfertigen lassen, seine eigenen Kunden weggeschickt, weil 'die deutschen Urlauber müssen heute Nachmittag die Fähre kriegen' und nachher für all seine Mühe nur einen wohl äußerst fairen Preis gefordert. Und die Fähre haben wir wie geplant gekriegt ...
Ich bin immer wieder begeistert von der Hilfsbereitschaft der Briten und sehr gerne, nur leider viel zu selten dort!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

 
Beiträge: 187
Themen: 1
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 61


Zurück zu Reiseberichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 1 Gast