B96 Erfahrungen und Tipps

Wir war der Urlaub bzw die Fahrt mit der MZ ?

Moderator: Moderatoren

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon TS Paul » 1. August 2020 10:38

Ich beteilige mich ausschliesslich und zeitlich begrenzt am Projekt „Aufbau West“.
Ich leiste quasi Missionsarbeit. Ändert aber nix dran das der gemeine Hauptstädter vor dem anlegen des Sicherheitsgurtes das Hirn ablegt, sofern vorhanden. Das ist meine persönliche Erfahrung, leider.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5760
Themen: 68
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 22:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 37

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon Robert K. G. » 1. August 2020 15:27

Nicht ohne Grund ist es nicht ganz billig in Berlin ein Auto zu versichern... 😳🥺

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6708
Themen: 17
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 12:09
Wohnort: Berlin
Alter: 37

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon smokiebrandy » 1. August 2020 17:39

... @ mein lieber Fränky... dass es auch die eine oder andere rühmliche Ausnahme gibt , mag ich nicht bestreiten... :patpat: :patpat: :patpat:
... allerdings ziehen die wenigen Ausnahmen über kurz oder lang in den Speckgürtel , da sie das Drama des täglichen Wahnsinns irgendwann satt haben... gib es zu ... Berliner können Kreuzung nur mit Ampel...und am besten können sie mit S- und U-Bahn fahren ... :oops:
... im Sommer kann man das wöchentliche Drama auf allen Straßen Richtung Ostsee erleben... :lach:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8371
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 16:55
Wohnort: Zittau
Alter: 52

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon siggi_f » 2. August 2020 13:21

Bin heute mal beim Oldi-Sonntag in Ransel gewesen, da war u.A. diese Schönheit zu bewundern:
20200802_124705.jpg

VG
Siggi

Sorry, falscher Fred.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 472
Themen: 14
Registriert: 14. Juli 2010 08:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon Ninusch1de » 3. August 2020 06:11

Hallo.
Bei Dauerregen und Gewitter haben wir gestern am Sonntag die Klamotten vom Gespann in den Lada getan und sind nun mit dem Niva unterwegs. Es war eine gute Entscheidung, wir hatten gestern auf der Fahrt sehr viel Regen, heute früh auch wieder Regen.
Wir haben in Oybin übernachtet, heute starten wir auf der B96.
Gerne kann ich hier am Ende einen kleinen Bericht und ein paar Bilder einstellen, wenn es gewünscht ist da ja nicht mit dem Gespann unterwegs. Habt einen schönen Tag.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/1 Baujahr 1967 von meinem Opa
ETZ 250 BJ 83 mit Beiwagen BJ 88 die nicht anspringt im Moment
Ninusch1de

 
Beiträge: 57
Themen: 5
Registriert: 28. April 2020 12:00

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon allgäumz » 3. August 2020 07:39

Ninusch1de hat geschrieben:Gerne kann ich hier am Ende einen kleinen Bericht und ein paar Bilder einstellen.



Bitte, bitte :flehan: :flehan:
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: 2x ETZ 250 Gespann (Sommer + Winter)
TS 250 Lastengespann
ES 150/1
ES 175/1
BMW R 850R
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1182
Themen: 17
Bilder: 7
Registriert: 13. Juli 2008 11:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 57

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon vergasernadel » 3. August 2020 10:04

Das Wetter wird besser. Jetzt regnet es nördlich Bautzen schon nicht mehr. Ist auch kein weiterer Regen gen Norden in Sicht.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 754
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon xtreas » 3. August 2020 10:16

Hab deine PN bekommen. Trotzdem gute Fahrt. Im Oberland regnet es aktuell noch.
Gut Schlauch und Gute Fahrt......
Viele Grüße
Xtreas,
Südoberlausitzstammtischler

Mitglied im Rundlampenschweinchenliebhaberclub Nr. 17
Bild

Einer konnte Stroh zu Gold spinnen....
SPOILER:
...wir machen aus Watte kleine Draculas......

Fuhrpark: ES 250/1, 1963 mit SE von 1965,das Blaue Wunder

Yamaha T7, Bj. 19
xtreas

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1811
Themen: 46
Bilder: 11
Registriert: 24. Mai 2009 17:17
Wohnort: Süd-Oberlausitz
Alter: 46

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon net-harry » 3. August 2020 10:24


Fuhrpark: TS 250/1 R1150GS
net-harry

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2330
Themen: 65
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2007 08:09
Wohnort: Gifhorn
Alter: 64

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon Ninusch1de » 15. August 2020 10:43

Guten Morgen.

Hier nun ein paar Zeilen zur "Reise" auf der B96. Bilder habe ich fast nicht gemacht da ich das Handy absichtlich weggelegt habe um nicht doch, weil es einfacher ist, mich aufs Navi zu verlassen.

Die alte DDR Strassenkarte hat mir sehr geholfen, obwohl es durch Berlin und auch danch schon etwas kompliziert war den alten Verlauf zu finden.

Im Dauerregen und bei Gewitter packte ich Sonntagfrüh die Klaotten vom Gespann in den NIva und bin damit dann damit auch losgefahren. ES war eine gute Entscheidung, wir hatten die gesammte fahrt nach Zittau nur Regen, teilweise sehr heftig, und wir haben fast keine Motorradfahrer auf der Autobahn gesehen, dafür einige Unfälle.

In Zittau angekommen gönnten wir uns einen Kaffee und ein Eis bevor wir uns auf die Suche nach einem Schlafplatz machten. Den haben wir dann in Oybin gefunden. Kleines Hotel, " Hotel am Berg Oybin" mit Blick auf die Berge. Es regnete nicht mehr so schlimm und wir machten einen Spaziergang und fuhren Abends zum Essen ins "Gasthaus alte Schmiede" in Oybin bzw etwas außerhalb. Ist sehr zu empfelen.

Am nächsten morgen los, im strömenden Regen, nach Oderwitz wo wir Frühstück beim Bäcker Otto machten. Den haben wir mal im TV gesehen und wollten da auch unbedingt hin. Herrlich viel Auswahl an Kuchen, Brötchen etc. Gemütlich ging es dann weiter, leider haben wir nicht viel von der Umgebung gesehen da alles Wolkenverhangen war. Was uns aufgefallen ist sind die freundlichen Menschen rund im Zittau bis hoch nach Hoyerswerda/Senftenberg. Wirklich angenehm sich da nach dem Weg zu erkundigen oder eben bei Essen oder der Schlafplatzsuche. :biggthumpup: :biggthumpup: :biggthumpup:

In Senftenberg machten wir eine Pause am See, fragt mich nicht wie der hieß, und fuhren dann weiter Richtung Berlin. Das Wetter wurde langsam besser, die Straßen waren überraschend leer, alles war gut :-D ...und dann...dann kam Berlin :lach: :roll:
Berlin sollte eigentlich unser Ziel sein an dem Tag, aber es kam anders. Die Sonne brannte mittlerweile vom Himmel, im Lada ohne Klima gefühlte 80° und der Lüfter vom Motor ging gar nicht mehr aus. Dazu die vielen Menschen, wir haben hier bei uns 600 Einwohner, und wie die Rad oder PKW gefahren sind.omg...ich wusste was mich erwartet aber das hat alles übertroffen :lach: Alles ging nicht schnell genug, fürchterlich. Sorry wenn ich da hier jemanden zu nahe trete :nixweiss:
Also nix wie raus, ich war fertig mit der Welt :lach:
In Oranienburg machten wir Pause und überlegten wo wir schlafen wollen. Da wir nix passendes gefunden haben sind wir noch etwas weiter gefahren und blieben über Nacht in der Nähe von Fürstenberg. Ein bisschen spazieren gehen und etwas Essen, der Tag war gelaufen...Berlin hatte uns sehr mitgenommen :stumm:
Am nächsten morgen nach dem Frühstück und einem kurzen, erfrischenden Bad im See geing es weiter nach Neubrandenburg, danach weiter Richtung Greifswald wo wir dann auf die "alte" Kopfsteinpflasterstrasse gefahren sind um schön gemütlich nach Stralsund zu fahren. Hier blieben wir über Nacht, gingen abends zum Hafen um das erste mal Meeresluft zu schnuppern und um was zu Essen. Das Hotel war mitten im Zentrum am Markt, " Zur Post", naja es war okay für eine Nacht. Am nächsten morgen war Markttag und wir frühstückten am Markt. Danach ging es über die alte Rügenbrücke weiter nach Sassnitz wo wir gegen Mittag unser erstes Fischbrötchen am Meer gegessen haben.
Nach drei Tagen auf Rügen ging es wieder nach Hause, nochmal die alte Straße bis Greifswald, ab da dann Autobahn.

Wenn wir mehr Zeit gehabt hätten, hätten wir unseren Urlaub nach hinten verschoben, ab Dienstag wurde das Wetter immer besser, und wären mit dem Gespann gefahren. Die ETZ hätte die knapp 2000 KM locker weggesteckt, da bin ich mir sicher.

Unser Fazit, wir würden die B 96 wieder abfahren und können es auch nur empfelen wenn uns jemand fragt. Es hat Spaß gemacht, bis eben auf Berlin. Aber sie gehört ja nunmal dazu.

Fuhrpark: Simson Schwalbe KR 51/1 Baujahr 1967 von meinem Opa
ETZ 250 BJ 83 mit Beiwagen BJ 88 die nicht anspringt im Moment
Ninusch1de

 
Beiträge: 57
Themen: 5
Registriert: 28. April 2020 12:00

Re: B96 Erfahrungen und Tipps

Beitragvon TSrobsen » 15. August 2020 17:00

Toll, ihr habt einfach alles richtig gemacht auf der Fahrt :zustimm: und das Freund mich besonders für euch. Die Erinnerungen zählen zum Schluss der Reise. Davon zehrt man noch ewig .......
Bg

Fuhrpark: TS 250/1,Bj 77, Behördenfahrzeug des Mdi,
KR 51/2L Bj. 82 Schwalbe
SR 4-1 K Bj. 67 Spatz
ETZ 250 Bj. 87, DVP Krad Behörde
TSrobsen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 389
Themen: 23
Registriert: 13. Januar 2015 19:31
Wohnort: Berlin-Pankow
Alter: 56

Vorherige

Zurück zu Reiseberichte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste