Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Ysengrin » 24. April 2021 17:40

Seitenwagenschwinge? Ich habe eine im Regal, die komplett durchgebrochen war und in Jugoslawien von einem Dorfschmied geschweißt wurde. Hat gehalten. :wink:

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3597
Themen: 318
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon TS Paul » 24. April 2021 18:59

der maaß hat geschrieben:Sowas habe ich noch nicht gesehen

Sowas hab ich letztens erst entsorgt, und zwar mit anlauf. Fotos findet man in meinem Aufbaufred.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5907
Themen: 70
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 38

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Mechanikus » 24. April 2021 20:39

Ich würde den feinen Molybdänstahl nicht einfach wegwerfen. Wenn ich nicht in einen gut gefüllten Fundus solchen Trödels greifen könnte, hätte ich gar mache Dinge nicht bauen können. Zumindest nicht in der Qualität, mit niedrigem Gewicht, zum kleinen Preis... Also Leute, schmeißt nichts weg, wer sowas macht, hat offenbar kein Vorkriegsmoped :schlaumeier:

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 870
Themen: 15
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 1. Mai 2021 21:56

So, dieses 6306 Kurbelwellenhauptlager habe ich heute aus einem EM 250 extrahiert, Lima-Seite. Es ist ca. 1.000 (!) Kilometer gelaufen, in einem regenerierten Motor. Marke DKFL. Der Kunststoffkäfig ist vollkommen zerschmolzen. Garnitur und KW selber sind völlig unauffällig gewesen, ich habe lediglich ein seltsames, drehzahlabhängiges Schlagen im KW-Bereich vernommen. Erst dachte ich, die Garnitur wäre nicht richtig nach dem AUsschleifen an den Kanalfenstern und Ein- und AUslass entgratet bzw. angefast worden. Habe dann aber einfach einen Ersatzmotor genommen, da ich soundso auf Getrenntschmierung wechseln wollte. Das zweite Lager ist von der Kupplungsseite, das ist absolut ok. Tja, da grübelt man schon etwas. Zumal der Motor an sich sehr schön gelaufen ist. Hat jemand vielleicht eine Idee, wie sowas passieren kann? Die Lager haben sich im Lagersitz auch nicht gedreht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon hermann27 » 1. Mai 2021 22:15

ganz eindeutig
beim erwaermen des lagerinneringes mit dem heizdorn wurde es viel zu heiss :shock: ~ 200°
weshalb der lagerinnenring bereits gelbllich braun angelaufen ist
und er kunststoffkaefig bereits thermisch geschaedigt wurde
nicht ueber 100° erhitzen :schlaumeier: , dann passiert auch nichts
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Ysengrin » 1. Mai 2021 23:22

Und wo sind die fehlenden Kugeln? Sind die im Motor rumgekullert?

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3597
Themen: 318
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon hermann27 » 1. Mai 2021 23:37

diese lager haben immer nur 8 kugeln :roll:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Klaus P. » 2. Mai 2021 00:05

Polyamid 66 Käfige (TN9) dürfen bis max + 120° C Betriebstemperatur eingesesetzt werden, sagt SKF.

Wenn das Lager jetzt mit deutlich höherer Temperatur erwärmt wurde, sollte der Käfig doch auch schon optisch beschädigt sein, vermute ich mal.
Gut, jetzt wird der meißt mit der geschlossenen Käfigseite nach innen eingebaut,vielleicht schwierg zu erkennen.

Ich baue die mit der geschloßenen Seite nach außen ein, weil ich das vor zig Jahren bei einem Instandsetzer so gesehen hatte.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 2. Mai 2021 01:47

Die Sache ist seltsam. Erstmal habe ich die Motorregenerierung nicht selbst gemacht, sondern bei dem Motor war es eine Fachwerkstatt. Ist zwar schon etwas her, aber der Motor lag jetzt auch länger ungeöffnet im Regal. Ich habe jetzt erst Lust gehabt, mal nachzuschauen. Die Werkstatt ist dabei keine zweifelhafte "Bude", sondern ein wirklicher MZ-Meister, der schon zu DDR-Zeiten MZ und SImson gemacht hat, ganz offiziell mit Rechnung. Von dem habe ich auch einen zweiten Motor, der hervorragend läuft. Für mich persönlich kann ich also ein zu stark erhitztes Lager bei der Montage auschließen, habs ja nicht gemacht - zudem gehe ich persönlich bei solchen Montagen nie ganz so heiß ran, sondern ich nutze Tiefkühlung, ich komme beim Lagerinnenring niemals über 100 Grad. Wie der Meister da agiert hat, kann ich allerdings nicht sagen. Aber so einen "Bock" würde ich dem nicht zutrauen.
Die Kugel sind übrigns alle da, wo sie hingehören, im Lager. Nur eben ohne den Polyamidkäfig ;( der ist zerschmolzen. Das Erstaunliche ist für mich, dass das andere Lager super aussieht.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Klaus P. » 2. Mai 2021 09:38

Was bedeuten denn die Nachsetzzeichen TVH.R30.43 ??

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10528
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 2. Mai 2021 10:54

Keine Ahnung. Wahrscheinlich Produktionszeichen. Die Kennzeichen der Lagerdimensionen ist es auf jeden Fall nicht. Ich vermute, dass es vielleicht ein Herstellungsfehler war beim Kunststoffkäfig. Wenn der aus was für Gründen zu fest oder nicht genau positioniert eingepresst war, und die Kugeln dann schwer gelaufen sind oder verdrückt wurden, dann wird es schon Hitze geben irgendwann.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon hermann27 » 2. Mai 2021 13:47

tvh bedeutet : polyamid-schnappkaefig waelzkoerpergefuehrt
r30 bedeutet 30 mm innedurchmesser
43: rillenkugellager

mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon ETZeStefan » 2. Mai 2021 13:53

Das Lager sieht aus als wenn es keine Schmierung bekommen hätte und dadurch so übermäßig heiß gelaufen ist.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2057
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon hermann27 » 2. Mai 2021 13:58

wird der innenring dabei heisser, als der aussenring ?
mfg hermann
Zuletzt geändert von hermann27 am 2. Mai 2021 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 2. Mai 2021 14:48

@ Etz Stefan Das ist ein interessanter Hinweis. Ich prüfe mal die Ölfangrinne und die Zuleitungsbohrung. Ohne Öl wird so ein Lager logischerweise heiß.

-- Hinzugefügt: 2nd Mai 2021, 3:50 pm --

So, dank des Hinweises von Stephan ETZ könnte die Ursache gefunden sein. Ich habe nochmal penibel Ölleitscheibe, Fangrinne und die Ölbohrung von der Fangrinne zum Lagersitz geprüft. Und siehe da, die Ölbohrung für die Limaseite (also die Seite des zerstörten Lagers) war verstopft. Und wodurch? Durch einen hauchdünnen "Popel" aus Lagerkleber!!! Ich hatte gestern bei der Demontage schon bemerkt, das die KW-Lager mit etwas Lagerkleber eingesetzt waren. OK, kann man machen, dachte ich mir, obwohl die Lagersitze recht gut aussahen. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist bei der Montage der KW bzw. der KW-Lager etwas Lagerkleber in die Ölbohrung geraten und hat für den Verschluss gesorgt.
OK, erstaunliche Sache - aber dann doch logisch.

@ hermann27 Dass der Innenring heißer wird als der Außenring scheint mir auch logisch. Der Innenring ist kleiner als der Außenring und wird so schneller heiß - zumal der große Außenring mit seiner großen Außenfläche fest im Motorgehäuse anliegt und so die Wärme abgeleitet werden kann.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon je125sx » 2. Mai 2021 17:12

rausgucker hat geschrieben: Mit großer Wahrscheinlichkeit ist bei der Montage der KW bzw. der KW-Lager etwas Lagerkleber in die Ölbohrung geraten und hat für den Verschluss gesorgt.

Dann sag der Werkstatt bescheid, damit sie solche Fehler in Zukunft vermeiden können.

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 390
Registriert: 25. Februar 2016 20:12
Alter: 54

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon hermann27 » 2. Mai 2021 18:59

rausgucker hat geschrieben:OK, erstaunliche Sache - aber dann doch logisch.

@ hermann27 Dass der Innenring heißer wird als der Außenring scheint mir auch logisch. Der Innenring ist kleiner als der Außenring und wird so schneller heiß - zumal der große Außenring mit seiner großen Außenfläche fest im Motorgehäuse anliegt und so die Wärme abgeleitet werden kann.


ja das klingt absolut plausibel

erschwerend fuer den innenring duerfte noch der kleiner abrollumfang fuer die kugeln hinzukommen
durch den somit geringeren abstand der kugeln auf der laufflaeche wird die reibungswaerme noch gestiegen sein.

haette man die erhoehung des laufgeraeusches schon hoeren koennen ?
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1474
Themen: 23
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 2. Mai 2021 20:21

Der Motor klang lange Zeit völlig unauffällig. Aber dann kam plötzlich ein drehzahlabhängiges Schlagen und Wummern aus dem Kurbelwellen / Zylinderbereich. Nicht ständig, aber immer öfter. Ich dachte erst, die Kanalfenster /Einlaß / Auslass usw. wären nicht richtig angefast nach dem Zylinderschliff. Da habe ich die Garnitur gezogen und die ganzen Kanten ordentlich verrundet. Änderte sich aber nix. Jetzt verstehe ich das auch, denn wenn die Kugel sich einseitig im Lager gesammelt haben, dann hatte das Lager ja Spiel im Innenring, die KW lief unrund, verteilten sich die Kugeln wieder, war es weg. Echt seltsamer Fall. Die Kurbelwelle werde ich auf jeden Fall mal ausmessen lassen, bevor die wieder eingebaut wírd.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon ETZeStefan » 2. Mai 2021 20:48

Gut das du den Fehler gefunden hast 👍🏻
Ist natürlich heftig was dichtmasse so anrichten kann.
Das Lager sieht auch leicht Gold-Gelb aus, sollte also mindesten 200 Grad gehabt haben.
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1990 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51B 1982
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2057
Artikel: 1
Themen: 77
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 10:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 30

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon rausgucker » 2. Mai 2021 20:56

Denke ich auch, schließlich ist ja auch der Polyamidkäfig wirklich vollkommen zerschmolzen, da muss schon etwas Wärme dagewesen sein. Die leichte Anlassfarbe belegt es ja. Das Gemeine ist in diesem Fall, der Lagerkleber hat ja nur eine ganz schwache Farbe, bzw. ist eher farblos durchscheinend. Hat man flüchtig in die Bohrung reingeschaut von oben, dann sah man Licht durchscheinen. Erst beim genauen Hinsehen und Nachstochern hat man den Verschluss durch den Kleberpropfen bemerkt.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2031
Themen: 40
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 51

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon matthias1 » 2. Mai 2021 22:56

Sr2 Motor. Ich glaub, die KW muß neu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3111
Themen: 273
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Lausi » 3. Mai 2021 08:35

matthias1 hat geschrieben:Sr2 Motor. Ich glaub, die KW muß neu.


"Die ist gefahren bis zum Schluss!" :oops:

Freundliche Grüße,
/Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250 A, Bj. 1984
Moto Guzzi 1200 Norge, Bj. 2008
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Infrarotdetektor und Thermodramatiker :-)
 
Beiträge: 1418
Themen: 76
Bilder: 323
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 53

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Schwarzarbeiter » 3. Mai 2021 11:31

Da ist aber noch genug Fleisch, um das Pleuel wieder ordnungsgemäß anzuschweißen. Dann bräuchte man vielleicht keine neue Kurbelwelle ...

Gruß Schwarzarbeiter

Fuhrpark: MZ BK 350/1958, MZ ETS 250/1 G-5/1972, MZ ES 250 Doppelport/1956, Endig-BK 350/1955, IFA BK 350/1953, diverses ...
Schwarzarbeiter

 
Beiträge: 194
Themen: 5
Registriert: 28. Januar 2016 15:06

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Der Sterni » 3. Mai 2021 12:53

matthias1 hat geschrieben:Sr2 Motor. Ich glaub, die KW muß neu.

Aber auch nur weil du Grobschmied mal wieder nicht wusstest wie man den Kolben ordnungsgemäß vom Pleuel trennt.
Stümper...

;]

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 169
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon matthias1 » 3. Mai 2021 17:20

Grobschmied passt! Vier Schraubenköpfe hab ich abgedreht 🤪 und bei der Demontage die KW mit dem Fäustel aus dem Lager getrieben. Das Gewinde is nun auch hinüber.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3111
Themen: 273
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Moonlightchris » 3. Mai 2021 21:27

Ups ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin keene MEMME, denn ich fahre eene EMME !!!

Fuhrpark: MZ 250 ETZ solo(1983),MZ BK 350(1956)+ Stoye TML Beiwagen(1961), Ural Sportsman Gespann (2017)
Moonlightchris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Themen: 37
Bilder: 81
Registriert: 17. Juli 2012 21:33
Wohnort: 78713 Schramberg
Alter: 38

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Galilool » 4. Mai 2021 22:07

Man sagte, dies sei mal eine Kurbelwelle gewesen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Joker hat geschrieben:Gewaltig ist des Schlossers Kraft,
wenn er mit Verlängerung schafft


Rahmennummern und Daten TS 125/150 zu mir, Liste wird erstellt

Fuhrpark: Neckermann MZ TS 150 | Baujahr 1976
Galilool

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 5
Registriert: 29. Januar 2021 23:42
Wohnort: Landkreis St. Wendel
Alter: 16

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Christof » 5. Mai 2021 20:03

Galilool hat geschrieben:Man sagte, dies sei mal eine Kurbelwelle gewesen


MM 150/2-Wellen bekommt man Dank auswechselbarer Stümpfe fast immer wieder gerichtet.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9429
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Die "Hitliste" der schockierendsten Zustände

Beitragvon Galilool » 5. Mai 2021 20:18

Christof hat geschrieben:MM 150/2-Wellen bekommt man Dank auswechselbarer Stümpfe fast immer wieder gerichtet.


Das ist mir bekannt, aber trotzdem. Die sieht halt schon heftig aus
Joker hat geschrieben:Gewaltig ist des Schlossers Kraft,
wenn er mit Verlängerung schafft


Rahmennummern und Daten TS 125/150 zu mir, Liste wird erstellt

Fuhrpark: Neckermann MZ TS 150 | Baujahr 1976
Galilool

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Themen: 5
Registriert: 29. Januar 2021 23:42
Wohnort: Landkreis St. Wendel
Alter: 16

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sven Witzel und 9 Gäste