Fahrrad - Fred

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 29. Januar 2021 11:11

Nö, teuer/bekannt ist nicht immer gut, da hast Du Recht.

Ich finde das gezeigte Rad ungünstig weil meiner Meinung nach irgendwie ein Motor (ob der was taugt kann ich nicht beurteilen) und ein Akku an einen gerade vorhandenen Rahmen geklatscht wurde. Weil es ja auch noch rollen, schalten und bremsen muss sind dann die günstigsten Teile welche man gefunden hat mit angetüdelt. Ich befürchte, bei moderatem Geländebetrieb hält das Konstrukt nicht lange.
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 29. Januar 2021 11:13

Jens, du enttäuscht mich im positiven Sinne, da du auf dem richtigen Weg bist. Nämlich weg von den Lustrunden mit dem Moped. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen.
Aber für meine abendliche Runde nehme ich mittlerweile nur noch ein Elektrofahrrad.
Das gezeigte Fahrrad ist jetzt nicht mein Favorit, aber finde ich ok.
Schon mal an einen Selbstumbau gedacht?

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 29. Januar 2021 11:27

TS-Jens hat geschrieben: ... auf einem Rad ohne Rückenwind bedeutete das meinen sicheren Tod :lol:


:rofl:

Es ist aber ein geiles Gefühl, wenn man mit rasselnden Atemgeräuschen, schweissüberströmt, Puls am Limit und mit glasigem Blick eine Steigung bezwungen hat. :nixweiss:
Der erste Gedanke ist dann meist: "ich mache das nie wieder ...", wenige Sekunden später plant man das Training um im nächsten Anlauf eine bessere Zeit zu erreichen. :oops:

Meine beiden Erzfeinde sind momentan eine, mit ca. 7% ansteigende 3,5km lange Straße welche auf den letzten 800m noch eine Schaufel drauflegt und mit 10% steigt sowie ein Schotterweg der mit einer Steigung von 7-11% lockt und sich gemütlich durch den Wald schlängelt. Dort quäle ich mich eigentlich nur hoch weil die Abfahrt auf der anderen Seite extrem geil ist.

Zu diesem fahrenden Akkuschrauber, schau Dir das Ding an, fahr Probe und wenn Dir das Teil taugt (von der mechanischen Qualität und vom fahren) dann schlepp es halt nach Hause und hab Spass damit.
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 29. Januar 2021 11:38

@TS-Jens : Du kannst ja schon mal üben, wegen Gleichgewicht u.s.w., geht offensichtlich auch elektrisch. :shock:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 29. Januar 2021 11:46

Jaaaa, mal wieder den link vergessen:

Berg und Tal, elektrisch
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon TS-Jens » 30. Januar 2021 10:26

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Jens, du enttäuscht mich im positiven Sinne, da du auf dem richtigen Weg bist. Nämlich weg von den Lustrunden mit dem Moped.


Dann muss ich dich nochmal enttäuschen :lol: Die Lustrunden mit dem Moped stehen überhaupt nicht zur Disposition, es kommt halt nur noch etwas anderes dazu ;)

Wenn ich jetzt mit dem Motorrad in den Wald fahre wird das halt ganz schnell ganz teuer und ärgerlich, daher der Gedanke an das Rad.

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Schon mal an einen Selbstumbau gedacht?


Nein. Dazu habe ich weder das nötige Interesse (um mich da erstmal richtig in das Thema einzuarbeiten etc.) noch die Zeit.

muffel hat geschrieben:Jaaaa, mal wieder den link vergessen:

Berg und Tal, elektrisch


:shock: :respekt:
OK! Nein, das werd ich nicht! :lach:
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9841
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Harlekin » 30. Januar 2021 12:43

Ich fahre seid 3 Jahren ein Decathlon Rad. Bin zufrieden damit. Gut ich hab schon einige Sachen getauscht aber sonnst. Alles supi. Für das Geld hab ich ein tolles Rad bekommen was erstaunlich gut läuft.
Jens mach eine Probefahrt und wenn es dir passt wieso nicht.

Fuhrpark: MZ TS250/1A Bj 77
S51B2-4 T
Transalp PD06 bj89
Harlekin

 
Beiträge: 916
Themen: 15
Registriert: 16. Juli 2013 11:15
Wohnort: Braunschweig
Alter: 36

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon schrauberschorsch » 30. Januar 2021 13:06

Gegen Ende meiner Schulzeit hatte ich einige Jahre mit 5-stelliger Jahreskilometerleistung auf dem MTB. Da gab es ganze E-Gedoens noch nicht, man ist mit langer Jeans und T-Shirt durch den Wald gerockt.

Die ersten 3 Monate waren konditionell die Hölle, danach wurde es immer besser, so dass es immer mehr Spaß gemacht hat. Es war ein gutes Gefühl zu merken, dass man immer fitter wird, Berge ihren Schrecken verlieren und man immer weiter kommt. Ich glaube, dass ein E-MTB genau diesen Flash ordentlich verzerrt...

Die Fahrtechnik und Geschicklichkeit kam eigentlich erst nachdem ein konditionell er Grundstock vorhanden war. Insofern halte ich es auch fuer etwas illusorisch, zu meinen, dass man kurzfristig zum guten Trialer wird.

Meine persönliche Meinung ist, dass man die Fahrtechnik auf einem Hardtail lernt, insofern wuerde der obige Hobel schon mal passen. Mit der Beschreibung kann ich allerdings wenig anfangen, da wenig technisch. Die Aussage, dass man auf einem groesseren Rahmen wegen gebeugterer Sitzposition besser antreten könne, halte ich in dieser Absolutheit nicht fuer zutreffend. Entscheidend ist dein Koerperbau. Hast du zB einen langen Ruecken und eher kurze Beine, brauchst du einen niedrigen Rahmen mit längerem vorderen Rahmendreieck. Willst du knifflige Dinge fahren, braucht man fuer die Bewegungsfreiheit einen kleineren Rahmen als wenn man tourenorientierter fahren will.

Ich wuerde bei einem MTB immer auf einen guten und passenden Rahmen achten. Wenn es was qualitativ wirklich gutes sein soll, sind bei einem Nicht-E-MTB 1,5k Euro auch mal schnell erreicht, je nach Geschmack. Ich habe mir meine Bikes grundsaetzlich immer selbst aufgebaut, je nach Fahrleistung verschleissbedingt mehrfach im Jahr...

Von Jungs, die Motorrad-Trial oder Motocross weiss ich, dass da enorme körperliche Kondition gefragt ist, bei der fraglich ist, ob man sie auf einem E-MTB aufbauen kann..

Ich muesste auch mal wieder damit anfangen.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2384
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 45

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Klaus P. » 30. Januar 2021 13:40

Da möchte ich gerne mal anknüpfen.
Ich lese hier auch mit und erinere mich ob erst das Ei oder die Henne . . .

In der Trainingslehre gillt der Grundsatz vom Einfachen zum Schweren,
vom Langsamen zum Schnellen.
Und ein Sprichwort sagt,
was Hänschen nicht lernt (braucht nicht vom Alter abhängig sein) . . . .

Heute ist scheinbar schon beim Beginn einer Betätigung ein Maximum an Ausrüstung beim Start erforderlich,
sonst bist du gleich der loser.




Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10310
Themen: 95
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 30. Januar 2021 17:53

@Jens: Da hast du mich etwas vorschnell missverstanden. Es könnte sein, dass du, wenn du vor der Wahl der Abendrunde stehst, immer öfter zum Ebike greifst. Das ging bei mir auch nicht von heut auf morgen.
Außerdem ists bei dir noch etwas ruhiger, was das Mopedfahren betrifft. Hier in Essens südlicher Umgebung ist bei entsprechendem Wetter der Teufel los.
Ich hab jahrelang das Moped hinter dem Womo getrailert und konnte mir einen Urlaub ohne (anfangs) meine ES, später einen Roller nicht vorstellen. Ich weiß nicht, wie oft ich den Edersee schon umrundet habe.
Zum Umbau:
Früher hatte ich auch bis zu 5 Mopeds, jetzt sinds halt Ebikes. Vorteil ist hier auch, dass da keiner mehr einen Bakschisch für die Anmeldung haben will, kein Tüv, Versicherung usw.
Heute hab ich mir für 90 Euro einen Umbausatz gekauft, der ist ungebraucht und lag ein paar Jahre. Damit kann ich ein Mountainbike befeuern und schauen, ob's mir gefällt. Wenn nicht, kommts wieder ab.
Das ist eigentlich der Traum vom universellen Einbaumotor, so wie der Peter mal nen Chinadings in seine MZ gebaut hat.
Für die integrierten Fertiglösungen wirds nach ein paar Jahren mit Teilen immer eng. Aber die haben schon ihre Vorteile.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Altmarkendurist » 30. Januar 2021 18:14

[quote="schrauberschorsch"]Gegen Ende meiner Schulzeit hatte ich einige Jahre mit 5-stelliger Jahreskilometerleistung auf dem MTB. Da gab es ganze E-Gedoens noch nicht, man ist mit langer Jeans und T-Shirt durch den Wald gerockt.

Stimmt genau...
Die topp- Fahrer beim Downhill z.B. kommen oft auch mit dem BMX, BMX 24 Cruiser oder Four Cross Gefährt auf den entsprechenden Strecken sehr gut zurecht. Die haben dort tatsächlich oft ihre Fahrtechnik erlernt. Johannes Fischbach z.B., ich glaube der hat einige Disziplinen sehr erfolgreich durch, Rennrad in der Jugend, 4X und Downhill danach, oder so ähnlich.

-- Hinzugefügt: 30. Januar 2021 18:16 --

...und der Rahmen sollte so wie gesagt zum angestrebten Einsatzgebiet passen. Damit befasst man sich besser vor dem Kauf.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 456
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 56

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon SaalPetre » 30. Januar 2021 18:22

Ach war das toll, Anfang der 90 schön mit den MTB durch die Wälder rings um Neubrandenburg. Ich weiss nicht wo wir immer überall rauf, runter und durch sind.

Haben sogar an crosscountry rennen teilgenommen. Downhill ist in Mecklenburg nur ein sehr kurzes vergnügen.;)

Wie die anderen schon sagen, man muss klein anfangen und das kostet erst kraft und Geduld. Aber dafür ist es um so besser.

Ich zerre heute noch von meiner radzeit. Da habe ich fallen gelernt.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2141
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon TS-Jens » 30. Januar 2021 18:36

Harlekin hat geschrieben:Jens mach eine Probefahrt und wenn es dir passt wieso nicht.


Ja, habe ich geplant sobald die Läden wieder öffnen :ja:

schrauberschorsch hat geschrieben:Die ersten 3 Monate waren konditionell die Hölle, danach wurde es immer besser, so dass es immer mehr Spaß gemacht hat. Es war ein gutes Gefühl zu merken, dass man immer fitter wird, Berge ihren Schrecken verlieren und man immer weiter kommt. Ich glaube, dass ein E-MTB genau diesen Flash ordentlich verzerrt...


Dieser Effekt existiert bei mir nicht.
Als Jugendlicher, bevor ich meine erste Mofa bekam, bin ich super viel Fahrrad gefahren, und wenn am Ende eines langen Tages mit vielen Kilometern mancher schwärmte wie gut er sich nun fühlt, fühlte ich mich stets wie ausgekotzt :lach:

schrauberschorsch hat geschrieben:Insofern halte ich es auch fuer etwas illusorisch, zu meinen, dass man kurzfristig zum guten Trialer wird.


Habe ich nicht vor. Ich möchte nur die Möglichkeit haben auf unbefestigten Wegen zu fahren und so etwas dazuzulernen.

schrauberschorsch hat geschrieben:Von Jungs, die Motorrad-Trial oder Motocross weiss ich, dass da enorme körperliche Kondition gefragt ist, bei der fraglich ist, ob man sie auf einem E-MTB aufbauen kann..


Siehe oben.
Wer spricht davon dass ich Motocross oder Trial fahren will? Es geht mir auch nicht groß um Kondition, mir geht es eher um lockere Bewegung auf 2 Rädern an der frischen Luft und im Wald. :wink:

Altmarkendurist hat geschrieben:...und der Rahmen sollte so wie gesagt zum angestrebten Einsatzgebiet passen. Damit befasst man sich besser vor dem Kauf.


Mein Kumpel meinte passend zu Körpergröße und der Beinlänge ist ein Rahmen in Größe M. Werde ich im Laden ausprobieren :ja:
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9841
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon SaalPetre » 30. Januar 2021 21:03

Größe M, kann alles sein.

Das ist noch schwieriger wie bei Klamotten.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2141
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Altmarkendurist » 30. Januar 2021 21:17

Variiert ein wenig bei den Herstellern. Einige bauen verhältnismäßig lange Oberrohre in den entsprechenden Größen, andere eher kürzere. Ist auch mit den Steuerrohren so. Einige Hersteller verwenden dort eine Einheitslänge, andere zu der Größe passend ein längeres oder kürzeres Rohr. Die Hersteller haben ja Geometrietabellen auf ihren Webseiten und da kann man schonmal vorab checken. Wie schon geschrieben kann man so auf eventuelle persönliche Proportionen eingehen. (Beinlänge, Oberkörperlänge)
Für längere Touren eher eine gemäßigte komfortable Position, für Spielereien eher kleiner und kürzer, kompakter wählen. Für die Jagd nach Zeiten halt sportlich. Ein Händler der entsprechende Fahrertypen betreut sollte da gut beraten können oder auch ein kundiger Bekannter.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 456
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 56

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 31. Januar 2021 14:59


Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 31. Januar 2021 16:29

Danke dafür👍

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2676
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon TS-Jens » 31. Januar 2021 19:40

Puh. Das liest sich ja alles nicht gut. Ähnliches finde ich auch über Bosch.
Ich hätte gar nicht gedacht dass das alles so schnell im Eimer ist?!

Dafür ist mir der Quatsch zu teuer :(
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9841
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 31. Januar 2021 21:02

Man muss das auch relativieren. Es melden sich ja auch nur diejenigen, die etwas haben an ihren Dingern. Die zufriedene Masse radelt einfach so rum.
Aber so, wie bei MZ, Daimler, BMW und vielen anderen - Teile gibts nach 20 Jahren nicht mehr und für Nachbauten ist mangels Masse kein Interesse.
Es gibt namhafte Systeme, die gut waren (Bionx), oder auch andere wie Tranzx oder Impulse, die sind pleite oder einfach nur schlecht, weil sie kaputt gehen. Bei einem System hat man sogar Zähler gefunden, die scheinbar nach einer bestimmten Anzahl von Ladezyklen (ähnlich Druckern) dicht machten.
Die integrierten Systeme wie Bosch, Yamaha sind so verdongelt, dass nichts anderes außer ihre überteuerten E-Teile passen. Da kostet dann mal ein Ersatzakku mit einem Zellenwert von 200 Euro locker 600 oder mehr. Die Rahmen passen nur für spezielle Motoren und wenn es die mal nicht mehr gibt, fliegt der Rahmen auch gleich auf den Schrott.
Die Rentner mit ihren Helmen und ihrer Funktionskleidung haben's ja.
Deshalb war meine Frage nach dem Eigenbau. Oder auch den einfachen, oft belächelten "Baumarkträdern". Das sind offene Systeme wie PCs, viel ist kompatibel.
Kumpel hat sich ein Prophete vom Aldi für ca 900 geholt und ist hochzufrieden. Das Ding tut was es soll.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Mainzer » 31. Januar 2021 21:24

Mir reicht schon so ein Bilder
https://www.emtb-news.de/news/bosch-cx-motor-zerlegt/
aus, um zu wissen, dass mir sowas nicht ins Haus kommt. Die Elektronik total ungekapselt (nur lackiert!) ins Getriebegehäuse einzubauen, ist meines Erachtens schwer fahrlässig!
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4477
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 31. Januar 2021 22:10

Wenigstens auf diesem Gebiet ist eine deutsche Firma noch Marktführer. Alle 4 Jahre eine neue Generation. Da kann man sich ausrechnen, wie lang es dafür Teile gibt.
Sind alles nur noch Getriebene in ihren Hamsterkäfigen.
Immer wieder hört man auch von Bestrebungen der Fertighersteller, Eigenbauten zu verbieten.
Bei meinem 8 Jahre alten Bafang(China-Nabenmotor) war ein Lager kaputt. Neues kostet 5,90 (Normteil) und der Einbau ist wie ein Radlager vom Vorderrad.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon mz-schrauber » 1. Februar 2021 07:13

Jens, die heutigen Muskelkraft-MTB‘s haben weisen schon eine nutzerfreundliche Übersetzungsbandbreite auf... Da gibt es verschiedene Varianten mit denen man sich fast jeder Steigung stellen kann
Zuletzt geändert von mz-schrauber am 1. Februar 2021 07:45, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ES 250/2
mz-schrauber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1087
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 16. April 2006 09:07
Wohnort: Geisa/Th. Rhön
Alter: 44

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hiha » 1. Februar 2021 07:37

Mainzer hat geschrieben:Mir reicht schon so ein Bilder
https://www.emtb-news.de/news/bosch-cx-motor-zerlegt/
aus, um zu wissen, dass mir sowas nicht ins Haus kommt. Die Elektronik total ungekapselt (nur lackiert!) ins Getriebegehäuse einzubauen, ist meines Erachtens schwer fahrlässig!

Ich zitiere aus dem Artikel:

Die Zahnräder des Getriebes bestehen aus einem teuren, selbstschmierenden und leisen High-End-Kunststoff

Gequirlte Scheiße ist das. Drecks-Spritzgussplastik, von wegen Teuer. Teuer wär ein geschliffenes Stahlgetriebe. Und wenn die Plastikdinger hin sind, kannst den Antrieb gleich komplett wegschmeissen. Wenn ich Plastikzahnräder seh, krieg ich schon die Krise. Für einen Scheibenwischermotor um Eur25.- versteh ich das ja grad noch, aber nicht für die Preisklasse des Bosch-Motors.
:evil:
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3977
Themen: 49
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Mainzer » 1. Februar 2021 08:41

Und was an den Schaltkreisen "aus nachvollziehbaren Gründen streng geheim" sein soll, frage ich mich auch. Oben links sitzen die 6 N-MOSFETs für die Vollbrücke, darunter zwei Shunts zur Strommessung. In der Mitte vermutlich High- und Lowside Gatetreiber und recht oben der Microcontroller, der alles steuert. Das ist nun echt kein Voodoo.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4477
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon seife » 1. Februar 2021 09:59

Das ist wie bei Software: Wenn's geheim ist, dann deswegen, weil's peinlich wäre wenn der pfusch öffentlich sichtbar wäre.

Ich habe (nach NDA) schon so manches Stück proprietäre Software anschauen "dürfen" und noch nicht ein einziges mal war da ein cleverer Trick drin, den man hätte geheim halten müssen, damit der Mitbewerber den nicht klaut. Es war immer so, daß das einfach nur niemand sehen durfte, weil es so blamabel war.

Mir fällt jetzt kein Grund ein, warum das bei Hardware anders sein sollte.
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005, Yamaha Tricity 125 EZ.2017
seife

 
Beiträge: 1385
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Thomas Becker » 3. Februar 2021 08:22

20210203_080959_resized.jpg


Ich habe die Vorderbremse auf rechts gelegt. Ging als alter Motorradfahrer nicht anders, bisschen Arbeit beim Entlüften. Nach DIN-Norm ist die immer links (!?)
Gruss
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 mit 300er Motor, Schwalbe KR51/2, Honda NC 750 XDC, zeitweise ETZ Gespann, KTM 1090 Adventure
Thomas Becker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 483
Themen: 61
Bilder: 15
Registriert: 16. Februar 2006 15:26
Wohnort: Idar-Oberstein
Alter: 67

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 3. Februar 2021 17:43

Das mach ich bei jedem Fahrrad 👍😄

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2676
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Mainzer » 3. Februar 2021 18:52

Das hat bei meinem der Vorbesitzer (auch Motorradfahrer) schon gemacht :top:

Heute nach der Arbeit mal an den Rhein gefahren, mächtig viel Wasser drin :shock:
2021-02-03 16.32.02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4477
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon TS-Jens » 3. Februar 2021 20:12

Ja, daran hatte ich auch schon gedacht. Das geht ja gar nicht :shock:
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9841
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 3. Februar 2021 20:34

Ach, da gewöhnt man sich dran.
Ist auch irgendwie logisch, rechts kann man hinten schalten und bremsen, links halt vorn. :nixweiss:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 3. Februar 2021 21:21

Ich hab mich deswegen schon hingelegt.
Einem Durchschnittsfahrradfahrer sagt ja auch keiner, dass die Vorderradbremse die Hauptbremse ist.
Außerdem ist des Deutschen Hauptbremse der Rücktritt.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1042
Themen: 40
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 20:28

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Altmarkendurist » 4. Februar 2021 19:59

Ich habe noch nie etwas umgebaut obwohl ich im Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Motorrad fahre. Gab nie problematische Situationen. Ist wie bei der Motorbremse. Wenn ich mit der 4- Takter fahre bremst der Motor beim abtouren, beim 2- Takter nicht und trotzdem geht das ohne Probleme, man gewöhnt sich im Unterbewusstsein daran.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 456
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 56

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Klaus P. » 4. Februar 2021 20:35

Ich habe nach einem Vertuer auch umgebaut.

Eben habe ich mir Kinderroller und Kinderscooter angeguckt,
die haben die Vorderradbremse rechts, 20" + 24 " auch, wenn nur 1 Handbremse

Bei 24" mit 2 Felgenbremsen, die kommen scheinbar NOCH alle von der Insel :|
Zuletzt geändert von Klaus P. am 4. Februar 2021 20:44, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10310
Themen: 95
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Mainzer » 4. Februar 2021 20:35

Mein Faltrad hat die auch ab Werk rechts. Links ist nur die Klingel dank Rückschrittbremse.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4477
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 6. Februar 2021 13:33

Da das Wetter gerade wenig einladend zum Rad fahren ist, hier ein kleines Filmchen.
Ja, ich gebe es zu, ich bewundere ihn schon, den schrägen Schotten. :wohoo: :tanz: :zustimm:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Mainzer » 6. Februar 2021 13:42

Ich glaube, da täte ich mich lieber an einen Gleitschirm hängen...
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4477
Artikel: 1
Themen: 25
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 27

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Luse » 6. Februar 2021 17:55

....und ich mich an einem Baum.
Das Resultat ist das gleiche aber es tut nicht so lange weh.
Gruß
Thomas

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy 1973
Luse

Benutzeravatar
 
Beiträge: 720
Themen: 10
Registriert: 11. Dezember 2010 14:49
Wohnort: Saarland
Alter: 55

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon SaalPetre » 6. Februar 2021 18:09

Also ob links oder rechts, es kommt auf die Verwendung an. Als ich 1991 mein erstes Mountainbike hatte, habe ich es gleich am ersten Tag geschafft so in die Eisen zu gehen das ich unglücklich auf den Vorbau eingeklinckt habe.

Solche Bremswirkung kannte ich nicht. Dabei war es das billigste Stahl MTB was es weit und Breit gab.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2141
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Altmarkendurist » 6. Februar 2021 19:19

SaalPetre hat geschrieben:Also ob links oder rechts, es kommt auf die Verwendung an. Als ich 1991 mein erstes Mountainbike hatte, habe ich es gleich am ersten Tag geschafft so in die Eisen zu gehen das ich unglücklich auf den Vorbau eingeklinckt habe.

Solche Bremswirkung kannte ich nicht. Dabei war es das billigste Stahl MTB was es weit und Breit gab.


Diese Erfahrung haben recht viele Leute gemacht, war selbst öfter live mit dabei. Dabei waren die damaligen Cantis noch vergleichsweise zahm.

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 456
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 19:04
Alter: 56

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon TS-Jens » 21. Februar 2021 19:55

Ich hatte heute Gelegenheit dieses Rad probezufahren: https://rebike1.de/haibike-sduro-hardni ... gKNx_D_BwE

Also das Konzept E-MTB finde ich gut. Ich konnte den steilen Berg gut bewältigen, aber es war auch nicht wie auf der Mofa dass ich nichts dafür tun musste. Eigentlich genau richtig, am Berg kann man sich helfen lassen und auf der Geraden drückt man die Unterstützung wieder runter.
Ich finds prima :ja:

Ich habe nun noch einige teure Sachen an meinem Van zu bezahlen und will nun irgendwie nicht so viel Kohle auf einmal raushauen, aber wenn das erledigt ist kommt ein E-MTB ins Haus.
Wer die Freiheit zugunsten von Sicherheit aufgibt hat weder das eine noch das andere verdient!

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9841
Artikel: 1
Themen: 113
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Kosmonaut » 21. Februar 2021 20:39

muffel hat geschrieben:Da das Wetter gerade wenig einladend zum Rad fahren ist, hier ein kleines Filmchen.
Ja, ich gebe es zu, ich bewundere ihn schon, den schrägen Schotten. :wohoo: :tanz: :zustimm:

Sensationell was der abzieht, seine anderen Clips sind auch klasse! Einer meiner Favoriten ist "Wee Day Out".
Bei uns liegt noch sehr viel Schnee im Wald, aber ich denke spätestens nächstes Wochenende kann man auch hier wieder mit dem Rad los.
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson S51 Elektronik, Sperber von 1966
Kosmonaut

 
Beiträge: 1243
Themen: 63
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 21:04
Wohnort: Thüringen

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon allgäumz » 22. Februar 2021 05:23

TS-Jens hat geschrieben:Ich hatte heute Gelegenheit dieses Rad probezufahren: https://rebike1.de/haibike-sduro-hardni ... gKNx_D_BwE

Also das Konzept E-MTB finde ich gut. Ich konnte den steilen Berg gut bewältigen, aber es war auch nicht wie auf der Mofa dass ich nichts dafür tun musste. Eigentlich genau richtig, am Berg kann man sich helfen lassen und auf der Geraden drückt man die Unterstützung wieder runter.
Ich finds prima :ja:


Ich habe mir Anfang Januar dieses E-Rad geleistet und bin restlos zufrieden. Die Arbeitstäglichen 20 km machen mir nun noch mehr Freude und mit den fest angebauten Schutzblechen mach ich mich bei Wind und Wetter nicht mehr dreckig :ja:.
Als Korrosionsschutz für den Wintereinsatz sprühe ich das Rad regelmäßig damit ein. Das benutze ich seit Jahren auch für mein Wintergespann.
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber
Mitglied Nr.064 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: 2x ETZ 250 Gespann (Sommer + Winter)
TS 250 Lastengespann
ES 150/1
ES 175/1
BMW R 850R
allgäumz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1199
Themen: 17
Bilder: 7
Registriert: 13. Juli 2008 11:26
Wohnort: Kempten (Allgäu)
Alter: 57

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 22. Februar 2021 09:48

TS-Jens hat geschrieben:Ich hatte heute Gelegenheit dieses Rad probezufahren: https://rebike1.de/haibike-sduro-hardni ... gKNx_D_BwE

Also das Konzept E-MTB finde ich gut. Ich konnte den steilen Berg gut bewältigen, aber es war auch nicht wie auf der Mofa dass ich nichts dafür tun musste. Eigentlich genau richtig, am Berg kann man sich helfen lassen und auf der Geraden drückt man die Unterstützung wieder runter.
Ich finds prima :ja:

Ich habe nun noch einige teure Sachen an meinem Van zu bezahlen und will nun irgendwie nicht so viel Kohle auf einmal raushauen, aber wenn das erledigt ist kommt ein E-MTB ins Haus.
70 Nm klingen schon amtlich :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2676
Themen: 68
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 57

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 22. Februar 2021 23:53

So, ich habe meine Räder fertig für das "Frühlingserwachen". :P
Am Rennrad war nicht viel zu machen, putzen, Kette reinigen und neu wachsen sowie ein zweiter Flaschenhalter, die Strecken sollen länger werden.
Am Fully gab es mehr Schraubaktivitäten. Zuerst neue Räder, XT Naben mit DT Swiss EX 471 Felgen ringsherum, Shimano Vierkolbenbremsen mit IceTec-Scheiben verzögern die Fuhre nun recht brachial. Meine geliebten Drehschaltgriffe sind XTR-shiftern gewichen, das hätte sonst mit den neuen Bremsen nicht so recht an den Lenker gepasst. Schalten de luxe sage ich nur. :oops:
Da das achtfach Gedöns schon recht verschlissen war gab es gleich noch eine neue Kassette (XT, 9fach) und eine dazu passende Kette (HG93). Zuletzt hat der SID XC Dämpfer noch neue Luftkammerdichtungen bekommen, reicht für dieses Jahr.
Nun muss nur noch der restliche Schnee tauen, dann dürfen die Räder wieder aus dem Arbeitszimmer ausziehen. :P
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon mz-schrauber » 23. Februar 2021 06:46

muffel, da hast Du aber ganz schön aufgerüstet... :gut:
Vor Kurzem hab ich mir einen Smart-indoor-Trainer besorgt (lässt sich sogar ein Diamant-Rad drin einspannen) in Kombination mit einer App (Rouvy) kann man „live-strecken“ in HD nachfahren, geschalten wird über die herkömmliche Fahrrad-Gangschaltung, der Trainer simuliert haargenau den Widerstand - Steigungen,Abfahrten...klasse Sache in Verbindung mit einem großen Bildschirm
(jedoch stoße ich übersetzungstechnisch in den hohen Bergen mit dem Diamant-Rad an meine Grenzen, da muss ich mir noch was einfallen lassen...)


C59E3217-D5FF-4A4D-9F6B-314E4310FBED.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250/2
mz-schrauber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1087
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 16. April 2006 09:07
Wohnort: Geisa/Th. Rhön
Alter: 44

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon muffel » 23. Februar 2021 09:11

Cool, von solch indoor Gedöns träume ich schon den zweiten Winter. Bisher war ich aber zu geizig. :oops:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4535
Themen: 90
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 21:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon schraubi » 23. Februar 2021 11:57

Mit Bkool ist das super! Kein Vergleich zu den herkömmlichen Rollen 😁
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisanen-Braumeister Bild


http://www.schraubi.de

Bild

Ich war dabei: Elbe ´05 - Elbe ' 06 - Glesien ' 07 - Sosa ' 08 - Edersee ´08 - Sosa ' 09 - Heiligenstadt ´09 - Glesien ´10 - Daaden ´10 - Heiligenstadt ´11 - Lehesten ´11 - Linda ´12 - Holzthaleben ´12 - Meuchelfritz ´13 - Heiligenstadt ´13 - Zittau ´14 - Heiligenstadt ´15 - Waldfrieden ´15 - Zittau ´16 - Heiligenstadt ´17 - Heiligenstadt ´19

Fuhrpark: Seit 21.3.2014 Besitzer eines Karpatenschrecks (ehemaliger Wildschweinschreck aus Strausberg)

Der Putin geht mir auf den Sack, ständig ruft er an und will was wegen seinem Lada wissen...
schraubi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015/2017/2019 Organisator
 
Beiträge: 7073
Themen: 231
Bilder: 0
Registriert: 16. Februar 2006 11:38
Wohnort: Franken
Alter: 52

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon stwquattro » 28. Februar 2021 12:42

Hallo zusammen.

Kleine Fuhrparkserweiterung...mit einem Cube Fritzz HPA SL 180.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 1970 MZ ES150/1 Trophy - Käthe
1984 Audi 4000 S turbo quattro - The White One
1985 Audi 5000 S Avant fuelinjection - The Yacht
1985 Audi 5000 S Avant - Earl Grey
1993 Lada Niva 1600
2003 VW Passat Variant 2.5TDI 4motion
stwquattro

 
Beiträge: 88
Themen: 2
Bilder: 1
Registriert: 8. Januar 2019 09:15
Wohnort: Lichtenstein
Alter: 41

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon dr.blech » 4. März 2021 08:45

Moin moin!
Ich habe mal eine schnelle Frage an die Auskenner.
Mein Fahrrad hat eine Shimano 105 Schaltung.
Aktuell habe ich die Kette abgenommen um die Kette mal richtig mit Diesel auszuwaschen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass das obere der beiden Ritzel im Schaltwerk ganz schön wackelig ist.
Es schlackert quasi 2mm hin und her.
Muss das so sein?

Auf den letzten beiden Bildern versuche ich das Spiel darzustellen.
Einmal Ritzel nach links und einmal nach rechts gedrückt.

Grüße Simon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1699
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 40

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon OChris » 4. März 2021 10:49

Da wird dir wohl das Schalträdchen ausgeballert sein. Bei mir (Ultegra 9fach) wackelt das obere schon mehr als das untere aber 2mm is schon deutlich mehr als bei mir.
Is das ne 9 fach 105er?
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 790
Themen: 38
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste