Fahrrad - Fred

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Steffen G » 23. August 2019 23:22

Hi Wilhelm!

Das ist aber auch unfair, mit einem E-Bike mithalten zu müssen.

Ich hab über den Umstieg zum E-Antrieb auch lange nachgedacht,
besonders weil ich beruflich in den letzten Jahren etwa die Hälfte meiner Arbeitszeit damit verbringe, solche E-Fahrräder zu reparieren.
Ich muss die natürlich auch immer probefahren, das ist schon ganz nett, mit so einem Hilfsmotor.

Aber, eben mir fehlt nun im Vergleich zu früher die körperliche Ausarbeitung, daher versuche ich möglichst mehrmals in der Woche so eine Stunde mit einem echten Fahrrad zu fahren.
Das tut mir auch richtig gut.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 999
Themen: 54
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 47

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 24. August 2019 00:57

Steffen G hat geschrieben:Na gerne.

Sehr interessant, der Rahmen ist ein Diamant.
Aber der Rest bis auf vielleicht das Vorderrad ist alles Westzeuch, sogar das Tretlager ist nicht original. Das hat nach der Wende einer aufgebaut. Nagut der Kettenschutz und die Schutzbleche sehen auch original aus.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Steffen G » 24. August 2019 01:36

ES-Rischi hat geschrieben:
Steffen G hat geschrieben:Na gerne.

Sehr interessant, der Rahmen ist ein Diamant.
Aber der Rest bis auf vielleicht das Vorderrad ist alles Westzeuch, sogar das Tretlager ist nicht original. Das hat nach der Wende einer aufgebaut. Nagut der Kettenschutz und die Schutzbleche sehen auch original aus.


Hi!

Na, ich hab das Fahrrad vor paar Jahren vom Dachboden geholt, das war da noch ungefahren. Da hat auch sicher niemand dran rumgebaut.

Den Lenker / Lenkervorbau hab ich mal geändert, weil mir das Fahrrad irendwie zu klein war. Obwohl ich eigentlich auch ehr zu den kleinen Leuten gehöre.
Spiegel rangebaut, brauch ich hier bei mir im Verkehrschaos.
Bereifung neu, hinten die 7-Gang Nabenschaltung eingebaut, den Gepäckträgerkorb drauf.

Aber ansonsten ist es noch, wie vorgefunden.
Tretlager hab ich mal neu gefettet, aber nicht verändert.
Eine neue Kette ist noch drauf, das sieht man aber nicht. Die originale war nicht richtig vernietet, da ist mal ein Bolzen rausgerutscht.

Aufgefallen ist mir halt, dass im Vergleich zum Clipper-Fahrrad definitiv der selbe Dynamo und das selbe Rücklicht verbaut sind.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 999
Themen: 54
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 47

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 24. August 2019 22:28

Da ist doch ein Vierkant- Tretlager drin, das gab es so zu DDR Zeiten nicht. Da war ein Keiltretlager drin. Das Rücklicht ist aus dem Westen. Und die Pedalen natürlich auch. Bei DDR Rücklicht, Dynamo oder Scheinwerfer steht immer AKA drauf. in diesen Baujahren.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Kosmonaut » 24. August 2019 22:42

ES-Rischi hat geschrieben:Da ist doch ein Vierkant- Tretlager drin, das gab es so zu DDR Zeiten nicht. Da war ein Keiltretlager drin. Das Rücklicht ist aus dem Westen. Und die Pedalen natürlich auch. Bei DDR Rücklicht, Dynamo oder Scheinwerfer steht immer AKA drauf. in diesen Baujahren.

Welches Rad meinst du?
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson Schwalbe 1983, Simson S51 Elektronik
Kosmonaut

 
Beiträge: 1054
Themen: 56
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 22:04
Wohnort: Thüringen

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 25. August 2019 22:33

Na das Damenrad mit Diamantrahmen von Steffan G....
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon koschy » 6. September 2019 00:09

Da ich mein Auto verkauft habe, aber irgendetwas brauchte, um Pakete und ähnliches zu transportieren, hab ich mir einen einachsigen Lastenanhänger gekauft.
Heute die ersten zehn Kilometer durch die City gedüst. Macht mega Spaß und man merkt gar nicht, dass man einen Hänger dran hat, der bewegt sich komplett mit dem Fahrrad und in der Spur.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 830
Themen: 48
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon fETZt » 6. September 2019 06:00

Gute Lösung, so kommt man gut durch z.B. PKW verursachte Engstellen :ja:

Fuhrpark: gemach-Das wird schon.
fETZt

 
Beiträge: 178
Themen: 2
Registriert: 10. Dezember 2008 12:50
Wohnort: Stadt

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon PeterG » 6. September 2019 08:19

koschy hat geschrieben:Da ich mein Auto verkauft habe, aber irgendetwas brauchte, um Pakete und ähnliches zu transportieren, hab ich mir einen einachsigen Lastenanhänger gekauft.
Heute die ersten zehn Kilometer durch die City gedüst. Macht mega Spaß und man merkt gar nicht, dass man einen Hänger dran hat, der bewegt sich komplett mit dem Fahrrad und in der Spur.


Gute Sache!
Ist der schnell ab und dran?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2125
Themen: 57
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Klaus P. » 6. September 2019 11:12

Ein BOB, in 5 sek wird probagiert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8894
Themen: 81
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon koschy » 6. September 2019 13:32

Ja, Klaus hat recht, An- und Abbau geht in jeweils weniger als einer halben Minute. :-)
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 830
Themen: 48
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Koponny » 6. September 2019 23:09

Muss jetzt meine Räder herbsttauglich machen. Beleuchtung war ja im letzten halben Jahr überflüssig, aber heute morgen war es doch noch etwas duster. Muss die Lampen auf jeden Dall mal aufladen.....
Das Cube bekommt in kürze noch ein Update für die hintere Schaltung, die einfache hinten, ist echt nicht so prickelnd. Es ist ok, man kann schalten, aber es ist noch deutlich Luft nach oben.....
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8329
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 42

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 16. September 2019 21:08

Schwalbe Marathon von der Frau nur ein Jahr gefahren im Dorf. Der Reifen hat sogar die e-bike 50km/h Freigabe. Anscheinend Material Fehler, ich hab das nur durch eine Beule im Mantel gesehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 157
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 19:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Koponny » 16. September 2019 22:25

Den Marathon hab ich in 28" auf dem Crossrad, Nick in 26" auf seinem Alltagsesel- bisher problemlos.
Allein- die Pelle ist relativ schwer, zum Rennen fahren taugt der nicht :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8329
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 42

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon hendrik_aus_e » 17. September 2019 06:54

Zum Rennen..... vielleicht zum Bus oder Kindergarten wenn die Zeit knapp ist 😉

Fuhrpark: MV Agusta F4, S51 Bj89, ETZ 251, ETZ 250 Gespann
hendrik_aus_e

Benutzeravatar
 
Beiträge: 157
Themen: 12
Bilder: 2
Registriert: 20. Oktober 2009 19:08

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 19. September 2019 16:55

Ich hab im Zusammenhang mit der Umstellung auf Vollgummireifen die demontierten Reifen mal gewogen. Es ist ja auch ein Schwalbe Machathon K guard.
Mit Schlauch wiegt eine Bereifung 940g. Das ist ganz schön fett.
Der Vollgummireifen von greentyer wiegt tatsächlich weniger. Nämlich 850g. Immernoch fett aber pannensicher.
Leider bin ich total von den Fahreigenschaften enttäuscht.
Ich versuche mich mal noch daran zu gewöhnen, oder ich fetz die wieder runter.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon Altmarkendurist » 19. September 2019 19:07

Wurden dir die Reifen vorher eigentlich von jemandem empfohlen, außer dem der etwas daran verdient ?

Fuhrpark: Grobstolliges und hundertfuffziger ETZ
Altmarkendurist

 
Beiträge: 297
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 18. Februar 2014 20:04
Alter: 54

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » 19. September 2019 22:27

Nein, da bei mir das Schwalbe Luftlos System nicht auf die Felgen passt, suchte ich mir eine andere Variante. Zur Auswahl stand dann nur noch Tannus und Greentyre. Da diese besser aussahen und Profil haben wollte ich die nehmen. Da es von der Firma viele Reifen gibt die für Rollstuhlfahrer oder alle möglichen Wagen, dachte ich das könnte funktionieren. Über direkte Erfahrungen kann kein bekannter Mensch aus meinem Umfeld berichten.
Gelesen im Netzt hab ich ja auch schon einiges, das bezog sich aber nicht auf eine bestimmte Marke. Ich glaube erst Sachen wenn ich sie selbst probiert habe und wenn sie in meiner Vorstellungskraft liegen.
Das hab ich nun davon.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon OChris » Gestern 07:21

ES-Rischi hat geschrieben:Ich hab im Zusammenhang mit der Umstellung auf Vollgummireifen die demontierten Reifen mal gewogen. Es ist ja auch ein Schwalbe Machathon K guard.

Den kenne ich gar nicht. Hast du dazufällig einen link. Das interessiert mich mal.
ES-Rischi hat geschrieben:Leider bin ich total von den Fahreigenschaften enttäuscht.

Wie sind denn die Fahreigenschaften?
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 717
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 21:33
Wohnort: Berlin

Re: Fahrrad - Fred

Beitragvon ES-Rischi » Gestern 11:00

Leider bietet der britische Hersteller die Reifen bei keiner Großhandelsplatform an so das ich sie direkt in England bestellt habe. Schau dir dorekt die Srite an vom Greentyre.
Die Fahreigenschaften sind hauptsächlich auf die schlechte Fertigungsqualität zurück zuführen. Die Reifen sind aus zwei Hälften zusammengesetzt oder man hat die in der Mitte geteilten Form schlecht zentriert. Es gibt also einen groben versatz der beiden Reifenseiten. Das macht teilweise über 2mm aus. Beim Vorderrad hab ich dsd schon mit der Fächerscheibe egalisiert da es die Lenkung beeintrigt hat. Ich hatte soetwas nicht für möglich gehalten. Das Hinterrad muss ich auch noch machen. Das der Federungskomfort leidet war mir klar, damit lässt sich aber leben. Das die Reifen beim fahren jeder Rille hinterherlaufen ist auch sehr komisch. Und es gibt auch höheren Rollwiederstand, das merkt man besonders wenn man noch andere Fahrwiederstände dazu bekommt. Berg auf oder Gegenwind. Die idealen Reifen für ein Trainingsrad...
Ich bin jetzt ca 100km damit gefahren, die Fertigungstolleranzen hab ich fast abgefahren. Auf glatten Wegen kann man ganz gut fahren, vielleicht gewöhn ich mich noch besser daran, gestern auf meinem Heimweg fuhr es sich erstaunlich gut. Vielleicht waren es nur die Windbedingungen?
Wer so etwas vor hat, sollte sich zuerst das Schwalbe Luftlos- System anschauen, die laufen um einiges besser.

-- Hinzugefügt: 21. Sep 2019, 00:00 --

Na Geil, jetzt hat mich trotzdem der Pannenteufel erwischt.
Damit rechnet man ja nicht. Mal wieder die rechte Pedale abgerrissen. Wie kann man das ausschließen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hier steht jetzt keine Politik, auch nichts über Illegale oder Meinungsfreiheit. Fast wie vorher.
Nein zum Dieselfahrverbot!!!

Fuhrpark: ES 250 Bj1959 Optisch Original jedoch mit kleinen Veränderungen: Elektronischer Tacho, Duplexbremse vorn, Rollerlichtmaschine von PGO, Kupplung leichter, Steuerzeiten geändert, über 30 PS an der Kupplung Viele Edelstahlteile: Rücklicht, Zierstreifen, Bremsgestänge, Batterie- Halteband, Krümmer, Auspuffhalterungen und viele Schrauben,Ansonsten: XL50, CB50 und VFR800.
ES-Rischi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1782
Themen: 6
Bilder: 0
Registriert: 1. September 2008 22:55
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andylh, löwenherz und 3 Gäste