Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Alles, was oben nicht passt.

Moderator: Moderatoren

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon SpatteL » 26. April 2021 09:24

Moin,
weiß einer aus dem Kopf, was für ein Gewinde die Ölablaßschraube bei der Rotax hat?
Konnte dazu bei Miraculis in den Anleitungen nix finden und zum nachmessen, müsste ich die bei mir ja erst raus drehen :)
Aus dem Gedächtnis heraus würde ich auf M10 oder 12 tippen.

Edit: nach weiterem Suchen bin ich auf M12 gekommen.
Gruß
Matthias

Fuhrpark: MZ 500 R Bj. '92 Erstzulassung März '94
S51 3-Gang Bj. '85 <- älter als ich :)
SpatteL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Juli 2008 14:29
Wohnort: Döbeln
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon xfrakes » 27. April 2021 20:38

Hallo,

bei meinem TS250/1 5 Gänger gehen sporadisch nur die ersten beiden Gänge rein, als wenn keine weiteren vorhanden wären.. an manchen Tagen schalte ich alle Gänge sauber durch. Könnte es am "Pizzaschneider" liegen?

Fuhrpark: MZ ES 250/2 1971
MZ ES 250/1 1964
MZ ES 175/1 1964
Simson S51/C1
xfrakes

Benutzeravatar
 
Beiträge: 23
Themen: 4
Registriert: 11. März 2019 22:04
Wohnort: Wandlitz
Alter: 34

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon SpatteL » 29. April 2021 15:12

SpatteL hat geschrieben:Edit: nach weiterem Suchen bin ich auf M12 gekommen.

Ist M10, aber scheinbar nicht die normale 1,5er Steigung. :(
Kann jemand bestätigen ob es 1,25 ist?
Gruß
Matthias

Fuhrpark: MZ 500 R Bj. '92 Erstzulassung März '94
S51 3-Gang Bj. '85 <- älter als ich :)
SpatteL

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 7
Bilder: 0
Registriert: 19. Juli 2008 14:29
Wohnort: Döbeln
Alter: 31

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 2. Mai 2021 11:47

Ich hatte den Fall schon lange nicht mehr: Wie gehe ich vor, wenn ich ein angemeldetes Motorrad verkaufe und dem Käufer das Kennzeichen nicht mitgeben will? Dann behalte ich vorerst auch den Fahrzeugschein und melde es selbst ab, oder? Und dann schicke ich ihm den entwerteten Fahrzeugschein danach, damit er es wieder anmelden kann?

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3608
Themen: 318
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 2. Mai 2021 11:52

mittlerweile kannst du online abmelden, je nach Datum der letzten Zulassung gibt es da so ein Rubbelfeld auf dem KFZ "Schein". Wenn nicht, mußt du auf die Zulassungsstelle.

Ansonsten: ALLE Papiere und Kennzeichen behalten, auch KFZ Brief und dann abmelden und dann nachschicken.

am besten zuerst abmelden, dann Fahrzeugpapiere und KFZ übergeben.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6700
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Ysengrin » 2. Mai 2021 12:10

Ja, das wurde erst kürzlich angemeldet, insofern ginge das auch online. Ich habe aber keinen Perso, der dafür freigeschaltet ist. Und bin dafür auch nicht registriert.

Fuhrpark: Hercules Liliput, MZ ES 250/2 Lastengespann, MZ ETS 250 Gespann, MZ TS 250/1 "Ratracer", BMW R75/6
Ysengrin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3608
Themen: 318
Bilder: 8
Registriert: 16. November 2009 07:57
Wohnort: Würzburg
Alter: 41

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Landvogt » 2. Mai 2021 16:07

Moin, ich hätte hier einen klassischen Scheunenfund. Leider keine Ahnung, was für ein Modell. Ich konnte auf die schnelle auch keine Rahmennummer oder Typenschild finden. Steht seit etwa 30 Jahren im Schuppen, Motor ist natürlich fest. Hat jemand eine Ahnung um was es sich hier handeln könnte?
Danke 🙂
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250 EZ. 1974
Landvogt

 
Beiträge: 76
Themen: 3
Registriert: 2. Mai 2020 19:45
Wohnort: Haßberge
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 2. Mai 2021 16:09

TS150 mit MM150/3
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13045
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Landvogt » 2. Mai 2021 16:12

Wow das ging ja schnell. Danke sehr! Mal sehen was ich damit mache, Verwendung hab ich keine dafür. Wird wohl in die Bucht wandern.

Fuhrpark: MZ TS 250 EZ. 1974
Landvogt

 
Beiträge: 76
Themen: 3
Registriert: 2. Mai 2020 19:45
Wohnort: Haßberge
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon ea2873 » 2. Mai 2021 16:14

Rahmennummer ist vorne links an der Motorhalterung.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6700
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Landvogt » 2. Mai 2021 16:26

Tatsächlich 😋👍
Danke nochmal für die Hilfe!
Zuletzt geändert von Landvogt am 2. Mai 2021 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS 250 EZ. 1974
Landvogt

 
Beiträge: 76
Themen: 3
Registriert: 2. Mai 2020 19:45
Wohnort: Haßberge
Alter: 44

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Indianerfahrrad » 2. Mai 2021 20:00

Moin, meine ES 250/2 läuft etwas zu fett. Es kann nur noch an der Vergaserabstimmung liegen.
Welche Änderung hat die stärkere Wirkung, Hauptdüse verkleinern oder Nadel umhängen?
Vielen Dank & Gruß,
Timm

Fuhrpark: MZ ES 250/2/1972, DKW E 300/1927, Simson S 51/1989
Indianerfahrrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 5. Oktober 2020 17:24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Nordlicht » 2. Mai 2021 20:11

Hauptdüse verändern..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13045
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Mechanikus » 2. Mai 2021 23:02

Eine schnelle Antwort auf eine Vergaserfrage zu erwarten, ist immer etwas gewagt... Kann auch vollkommen schief gehen. Wenn deine MZ zum Beispiel auf Vollast mager lief, dafür in Übergang und Leerlauf viel zu fett dann kann es passieren, sie klemmt sogar, wenn Du jetzt die Hauptdüse kleiner machst. Also alles sachte und immer mit System angehen und am besten aufschreiben.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 887
Themen: 15
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Indianerfahrrad » 3. Mai 2021 20:33

Habt vielen Dank für die Antworten! Ich möchte natürlich mit der schwächeren Änderung beginnen,
also laut Uwe dem Umhängen der Nadel.
Gruß,
Timm

Fuhrpark: MZ ES 250/2/1972, DKW E 300/1927, Simson S 51/1989
Indianerfahrrad

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 5. Oktober 2020 17:24

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon pogo » 9. Mai 2021 09:20

Moin zusammen,

kann mir jemand erklären wofür das B in der Felgenbezeichnung 2,15 B x16 steht?

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Themen: 27
Registriert: 12. Januar 2009 20:38
Wohnort: SDL
Alter: 37

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Dieter » 9. Mai 2021 10:53

Sichtbar auf der Felge, wenn es denn vorhanden ist. Zuimindest bei meiner ETZ 250 nur in der Version 18".


20210428_180022.jpg



Dafür fehlt mir die Beschriftung am Vorderrad. Die 3 mm Schlagzahlen liegen aber schon bereit. :mrgreen:

Gruß
Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2525
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 64

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon etz15088 » 9. Mai 2021 19:45

pogo hat geschrieben:Moin zusammen,

kann mir jemand erklären wofür das B in der Felgenbezeichnung 2,15 B x16 steht?


...ich habe mal gelernt, der Buchstabe steht für die Felgenform.
2.15 Zoll die Felgenmaulbreite (innen!), B - die Form und x 16 (Zoll) der Durchmesser

-- Hinzugefügt: 9. Mai 2021 19:58 --

H steht für Hump - das ist die die "Beule ringrum" und soll ein Zurückrutschen des Reifen nach innen verhindern. H2 = beidseitig

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 532
Themen: 25
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 47

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon pogo » 9. Mai 2021 20:17

Ich hab jetzt schon ein paar Informationen, wofür das B steht.

Das hat was mit der Bohrung der Speichenlöcher zu tun. Es gibt A und B, wobei A die häufigste Ausführung ist und nur B gekennzeichnet ist.
Erkennbar ist das an der Felge wenn man von oben, wo der Reifen auf die Felge kommt, auf das Ventilloch sieht. Steht das vom Ventilloch linke Speichenloch oben, dann ist es B, ist das Loch unten dann A.

Worin der Vorteil von A und B liegt weiß ich aber nicht.

Mich irritiert es nur, weil im Neuber Müller für die Hinterradfelge ab TS immer ein B in der Größe steht. Bei anderen Handbüchern wird kein B erwähnt.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 805
Themen: 27
Registriert: 12. Januar 2009 20:38
Wohnort: SDL
Alter: 37

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon Kosmonaut » 10. Mai 2021 11:18

Hallo Zusammen, haben die Hinterradschwingen der MZ TS 250 und der ETZ 250 die gleiche Länge? Oder ist die ETZ Schwinge länger?
Grüße aus Thüringen
Alle sagten es geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und tat es.

Bild
Mitglied Nr. 027 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Fuhrpark: RT 125/1960, 1967'er ES 175/1, ES 250/2 von 1971, Simson S51 Elektronik, Sperber von 1966
Kosmonaut

 
Beiträge: 1264
Themen: 63
Bilder: 8
Registriert: 6. Mai 2009 22:04
Wohnort: Thüringen

Re: Der "Kurze Frage, schnelle Antwort"-Thread

Beitragvon g-spann » 10. Mai 2021 12:21

Letzteres...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
Suzuki DR 125/1994
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2641
Themen: 16
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 60

Vorherige

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste